Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 Letzte |nächste|

Sony MDR-HW700DS

+A -A
Autor
Beitrag
bzyq
Schaut ab und zu mal vorbei
#301 erstellt: 20. Jan 2016, 15:40
Apalone
Inventar
#302 erstellt: 20. Jan 2016, 18:07

bzyq (Beitrag #301) schrieb:
Sonys Verbindungsbeispiel 5

Grüße


Ja eben. HDMI out an HDMI in.

Nr. 5 betrifft die simple HDMI-Verbindung. Da wird nix durchgeleitet!
SeackOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#303 erstellt: 27. Jan 2016, 14:59
Hi,
ich habe zu den Kopfhörern auch eine Frage:

Laut Benutzerhandbuch soll es bei aktivierten Modus "Control for HDMI" sowie der am Receiver ausgewählten Einstellung "Mode 1" möglich sein, das ein Mehrkanalton automatisch auf 2.0 LPCM runtergemischt wird, sobald ein Fernseher am Ausgang des Receivers angeschlossen ist:


Wenn der Schalter CONTROL FOR HDMI auf „MODE1“ gesetzt ist und Sie diese Option auf [On] einstellen, wird die Audioausgabe von dem an den Prozessor angeschlossenen Gerät durch die Fernseher-Spezifikationen beeinflusst. Verfügt der Fernseher über Stereolautsprecher, erfolgt die Audioausgabe des angeschlossenen Geräts als 2-Kanal-Stereo, wie beim Fernseher, auch wenn Mehrkanalton wiedergegeben wird. Um mit diesem System Mehrkanalton wiederzugeben, setzen Sie diese Option auf [Off]. (In diesem Fall wird der Ton nicht gleichzeitig über die Fernsehlautsprecher und den Kopfhörer ausgegeben.)


Leider funktioniert diese Option nicht, denn sobald ich einen Film in 5.1 DTS, 5.1 DTS-HD oder 5.1 Dolby Digital abspiele, wird der Ton auch genauso vom Kopfhörer Receiver über HDMI zum TV ausgegeben. Dieser unterstützt leider noch keinen Mehrkanalton, weshalb er einfach stumm bleibt.

Angeschlossen ist alles nach Verbindungsbeispiel 1, obwohl der Fernseher kein ARC besitzt. Ich denke das sollte allerdings keine Rolle spielen, denn wenn ich einen 5.1 Film über meinen Sat-Receiver schaue, erkennt dieser ja auch den angeschlossenen Fernseher ud gibt den Ton nur als 2.0 über HDMI zum Fernseher aus.

Wie ist es mir also möglich, dass der Prozessor für den TV ein Downmixing auf 2.0 LPCM vornimmt?

Viele Grüße
SeackOne
Schaut ab und zu mal vorbei
#304 erstellt: 27. Jan 2016, 17:21
Ich habe eben den angeschlossenen AppleTV durch meine Xbox ersetzt und hier scheint es mit "Control for HDMI" zu funktionieren. Sobald ich eine Audio-Ausgabe auf den Kopfhörern und dem Fernseher wünsche, wird das Eingangssignal (7.1 LPCM) für den Fernseher auf 2.0 LPCM decodiert. Allerdings sendet der Prozessor das Signal nicht nur über HDMI zum TV sondern auch an die Kopfhörer. Somit habe ich an beiden Endgeräten ein 2.0 LPCM - Signal. Ist das richtig? Hatte eigentlich gehofft das am Kopfhörer trotzdem 7.1 ankommt..
ludwigthoma
Ist häufiger hier
#305 erstellt: 18. Feb 2016, 14:14
Ich habe mir den Kopfhörer nun auch besorgt, gestern erhalten und bin bisher sehr zufrieden. Selbst bei Musikwiedergabe spielt er besser auf, als alle Kopfhörer, die ich je hatte. Hier nun meine ersten Eindrücke:

Am Processor des Kopfhörers sind angeschlossen:
Eingänge:
BluRay-Player
Kabel-Deutschland-Receiver
Apple TV4
Ausgang:
LG PF1000U

Receiver ist eine Denon S-101 Anlage, die ich nicht aufgeben will (ist noch japanische Wertarbeit!) und die noch keine HDMI-Ein und -ausgänge hat. Die Denon-Anlage erhält über ein Toslink-Kabel den Ton bei ausgeschaltetem Processor. Zusätzlich über ein Toslink-Kabel ist der PF1000U an dem Processor angeschlossen.

Als erstes versuchte ich einen Filmstream über Airplay und war vom Sound total enttäuscht. Blechern, kein Bass. Einfach Mist! Es kam auch nur ein 2.0 Signal beim Kopfhörer an. Also den Film direkt vom Apple TV4 gespielt. Ja, viel besser, satter und 5.1!

Der Sound beim BluRay-Player war dann nur noch überragend zu nennen. Allerdings erst nachdem ich am Player alle Auto-Modi den Ton betreffend manuell auf Bitstream stellte. Center Level: +3, LFE Level: +6

Dann probierte ich Musik über Airplay und war höchst überrascht, wie gut der Sound war (Vorraussetzung: Effect auf AUS!). Satter Bass, akzentuierte Mitte und Höhen. Da macht Musikhören wieder so richtig, richtig Spass! Überraschte mich, da es so viele negative Meinungen über die Musikwiedergabe gab.

Großer Nachteil: Beim Durchschleifen des Signals der Quellen muss man, wenn man über die Anlage hören will, den Eingang am Processor wechseln. Ist zwar "per Fernbedienung" über den Kopfhörer selbst zwar möglich, aber dazu muss man eben (über den Kopfhörer) den Processor einschalten und dann am Kopfhörer den Eingang ändern und dann wieder alles abschalten oder eben zum Processor latschen und dort die Einstellung vornehmen. Warum hier Sony keine automatische Erkennung und somit Umschaltung des Eingangs eingebaut hat, verwundert mich etwas. Oder habe ich etwas übersehen?


[Beitrag von ludwigthoma am 18. Feb 2016, 14:18 bearbeitet]
KKK101
Inventar
#306 erstellt: 22. Feb 2016, 12:06
Habe den Sennheißer HD650 sowie den D600 von Denon hier und nun habe ich heute den HW700DS erhalten . Als AVR habe ich den Yamaha X3500 hier der für die zuspielung der anderen 2 Kopfhörer dient.

Kurz und bündigt. Mit dem Yamaha AVR kriege ich mehr dynamik hin als mit den Sony Kopfhörer.

Sehr gut gefallen hat mir der Bass beim Sony aber das kann ich auch am AVR einstellen für die anderen 2 Kopfhörer. Surroundfeeling kam keins auf (Kein Mehrwehrt als zu den Yamaha AVR ).
Maikj
Inventar
#307 erstellt: 23. Feb 2016, 18:13

ludwigthoma (Beitrag #305) schrieb:
Ich habe mir den Kopfhörer nun auch besorgt, gestern erhalten und bin bisher sehr zufrieden. Selbst bei Musikwiedergabe spielt er besser auf, als alle Kopfhörer, die ich je hatte. Hier nun meine ersten Eindrücke:

Am Processor des Kopfhörers sind angeschlossen:
Eingänge:
BluRay-Player
Kabel-Deutschland-Receiver
Apple TV4
Ausgang:

Dann probierte ich Musik über Airplay und war höchst überrascht, wie gut der Sound war (Vorraussetzung: Effect auf AUS!). Satter Bass, akzentuierte Mitte und Höhen. Da macht Musikhören wieder so richtig, richtig Spass! Überraschte mich, da es so viele negative Meinungen über die Musikwiedergabe gab.

Großer Nachteil: Beim Durchschleifen des Signals der Quellen muss man, wenn man über die Anlage hören will, den Eingang am Processor wechseln. Ist zwar "per Fernbedienung" über den Kopfhörer selbst zwar möglich, aber dazu muss man eben (über den Kopfhörer) den Processor einschalten und dann am Kopfhörer den Eingang ändern und dann wieder alles abschalten oder eben zum Processor latschen und dort die Einstellung vornehmen. Warum hier Sony keine automatische Erkennung und somit Umschaltung des Eingangs eingebaut hat, verwundert mich etwas. Oder habe ich etwas übersehen?


Hi,

jedem seine Meinung aber was die Musikwiedergabe angeht kann ich das überhaupt nicht nachvollziehen.
Ich habe hier einen Beyerdynamikkopfhörer DT 931 für Stereo welcher unter EUR 200 lag.
Dieser schlägt abgesehen vom Filmbass den Sony in allen Diziplinen.
Und das ist nun wirlich nicht schwer rauszuhören. Selbst meine Mehrkanal BR Disc klingen hier über den Receiver deutlich besser als das aufgeblähte "9.1" der sagen wir besser mit viel Wohlwohlen 4.1 des Sony.

Ebenfalls entschliesst sich mir nicht warum du den LFE Level auf +6 gesetzt hast. Extrem satte Bässe sind IHMO schon bei 0 bzw. +2 bei mir gegeben.
Bei deine Einstellungen und Kinolautstärke würde mir der Sony bei Batman TDN auseinanderfallen.

Meine Meinung.
ludwigthoma
Ist häufiger hier
#308 erstellt: 23. Feb 2016, 19:43

Maikj (Beitrag #307) schrieb:
Ebenfalls entschliesst sich mir nicht warum du den LFE Level auf +6 gesetzt hast. Extrem satte Bässe sind IHMO schon bei 0 bzw. +2 bei mir gegeben. Bei deine Einstellungen und Kinolautstärke würde mir der Sony bei Batman TDN auseinanderfallen.

Meine Meinung.


Ja - ist er dann auch! Inzwischen habe ich LFE auf +3 abgesenkt.

Jeder hat ein anderes Hörvermögen und persönliche Hörgewohnheiten. Deswegen gibt es nicht DIE einzig wahre Aussage über einen Klang. Die Aussage wird immer subjektiv sein. Es freut mich, dass du mit deinem Kopfhörer so zufrieden bist. Ich bin es mit dem Sony.
Teoman79
Schaut ab und zu mal vorbei
#309 erstellt: 26. Feb 2016, 10:36

ludwigthoma (Beitrag #305) schrieb:


Großer Nachteil: Beim Durchschleifen des Signals der Quellen muss man, wenn man über die Anlage hören will, den Eingang am Processor wechseln. Ist zwar "per Fernbedienung" über den Kopfhörer selbst zwar möglich, aber dazu muss man eben (über den Kopfhörer) den Processor einschalten und dann am Kopfhörer den Eingang ändern und dann wieder alles abschalten oder eben zum Processor latschen und dort die Einstellung vornehmen. Warum hier Sony keine automatische Erkennung und somit Umschaltung des Eingangs eingebaut hat, verwundert mich etwas. Oder habe ich etwas übersehen?


Die automatische Erkennung ist ja da, nur funktioniert das nicht immer. Beispiel: ich schalte meinen SAT-Receiver an, dann erkennt der Processor das Signal und schaltet auf den entsprechenden HDMI-Kanal um.
Wenn ich danach den SAT-Receiver ausschalte und auf den Media-Player (HTPC) wechseln möchte, der eh immer an ist, dann ist da offensichtlich für den Processor nichts zu erkennen.
Selbst wenn ich auf den FB des Media-Players dann hin und her schalte, um ggf. ein erkennbares Signal für den Processor zu erzeugen, klappt das nicht.

Das ist auch für mich der einzig große Nachteil: Ich hätte mir gewünscht, dass die Umschaltung der Quelle auf dem Processor zumindest zusätzlich mit einer Universalfernbedienung (über Infrarot) manuell möglich ist. Ich komme so nämlich mit einer einzigen FB aus, nur für die Sony KH muss ich entweder die KH in die Hand nehmen oder halt zum Processor laufen.
Maikj
Inventar
#310 erstellt: 28. Feb 2016, 21:33

ludwigthoma (Beitrag #308) schrieb:

Maikj (Beitrag #307) schrieb:
Ebenfalls entschliesst sich mir nicht warum du den LFE Level auf +6 gesetzt hast. Extrem satte Bässe sind IHMO schon bei 0 bzw. +2 bei mir gegeben. Bei deine Einstellungen und Kinolautstärke würde mir der Sony bei Batman TDN auseinanderfallen.

Meine Meinung.


Ja - ist er dann auch! Inzwischen habe ich LFE auf +3 abgesenkt.

Jeder hat ein anderes Hörvermögen und persönliche Hörgewohnheiten. Deswegen gibt es nicht DIE einzig wahre Aussage über einen Klang. Die Aussage wird immer subjektiv sein. Es freut mich, dass du mit deinem Kopfhörer so zufrieden bist. Ich bin es mit dem Sony.



Ich habe beide. Der Sony steht hier ebenfalls.
Nur werden durch die UVP und solche Aussagen Hoffnungen geweckt die der Sony
Zumindestens im Stereobereich IMHO nicht halten kann.

Im Vergleich bis max. 100 EURO mag es ja noch passen.
BoraBoraz
Neuling
#311 erstellt: 12. Apr 2016, 17:05
Hallo,

bin etwas am verzweifeln weil ich keinen Mux aus diesem KH bekomme. Ich möchte nur den KH (also die Station) per Hdmi mit dem TV (Samsung UE40H6470) verbinden - vom TV per Hdmi Out mit ARC in den Hdmi In der Box (Laut Sony Hilfe Verbindungsbeispiel 1).
Links an der Box die Hdmi Control auf Mode 1 - Das Einzige was funktioniert ist das Menü, wenn ich den entsprechenden Hdmi-Kanal ansteuere. Allerdings steht dann bei Status "no stream". Die Hdmi-Steuerung habe ich auch in diesem Menü aktiviert. Habe auch drei verschiedene Kabel verwendet... nichts.

Kann es vielleicht am TV liegen? Hier kann ich in der TV-Tonausgabe außer den TV-Lautsprechern nur "Audioausgabe" auswählen, der Rest wie "Empfänger" oder "TV-Ton verbinden" ist ausgegraut.

Wäre für Hilfe sehr dankbar.
MasTino56
Ist häufiger hier
#312 erstellt: 26. Mai 2016, 02:18
Hi

Hab mal eine Anfrage an euch: warum zeigt das Kopfhörer OSD nur 5.1 an und nicht 7.1 zbs. Marsianer Englisch DTS 7.1.

Hab alles richtig angeschlossen Ton kommt gut raus. Kein AVR angeschlossen.

Anschluss Mode 1, Control Mode 1.

TV ist im ARC HDMI angeschlossen

Bluray an HDMI 1 Bitstream wird je nach Disc Manuell auf DTS oder DD gestellt.

Meine Hardware

TV Samsung UE55F6640

BD Samsung BD-F7500

Sony MDR-HW 700

Muss ich beim TV oder BD CEC ausschalten ???

Ich bedanke mich schon mal im voraus
MasTino56
Ist häufiger hier
#313 erstellt: 27. Mai 2016, 10:23
Hi brauche mal eure Hilfe

Meine Sony MDR-HW700 wurde nach Schema 3 angeschlossen also ohne AVR, ohne Optkabel, also über HDMI / ARC Kabel angeschlossen.
Die Box wurde auf Mode 1 gestellt, im Menü wurde Control for hdmi on und tv hp Audio out off gestellt.

Nach der Anleitung wurde alles richtig gemacht

Der TV steckt im HDMI ARC mit HDMI ARC Kabel Samsung UE55F6640

Der Bd Player per HDMI Kabel in Hdmi in 1 angeschlossen. Samsung BD-F7500

So jetzt meine frage :

Warum bekomme ich " nur " 7.1 PLPCM Sound und nicht DTS ??? 7.1 oder DD ??? 7.1 obwohl das richtige Material anliegt

Warum zeigt das Menü nur DTS 5.1 oder DD 5.1 an obwohl DTS HD MA 5.1 oder DD ??? anliegt anliegt

Nach Anleitung schalte ich beim Bluray Player zw. PCM DTS DD Bitstream je na Disc um.

Alle Kabel sind ok.

Ich würde also gerne den Sound haben und hören wen DTS HD MA 7.1 oder 5.1 anliegt und nicht etwas schlechteren Sound.

Ich höre in jeder Einstellung Filmsound ohne Frage.

Weiss jetzt nicht mehr weiter.

Könnt ihr mir helfen DANKE
MasTino56
Ist häufiger hier
#314 erstellt: 29. Mai 2016, 10:09
Kann geschlossen werden
Horvath
Gesperrt
#315 erstellt: 29. Mai 2016, 10:18
Was redest d denkst du der Thread gehört dir, hier gehts generell um den Sony lool
Rico_Suave
Stammgast
#316 erstellt: 30. Mai 2016, 11:23
Maikj
Inventar
#317 erstellt: 13. Jul 2016, 18:08
Hi,

Wie sieht es eigentlich mit APT X Unterstützung aus?

Lg.

Maik
frale
Inventar
#318 erstellt: 14. Jul 2016, 05:04
gelb
Rico_Suave
Stammgast
#319 erstellt: 19. Jul 2016, 10:42
Ich habe für einen Freund von Amazon die sony 700 im super Prime Dienstag kaufen können. Ich erinnere mich an meine Lieferung, dass um den Umkarton der Kopfhörer eine weiße Folie bzw. Tüte drumherum war. Erste Lieferung, Folie fehlt, Karton abgegriffen, Flecken auf dem Kopfhörerleder. Zweite Lieferung, Folie fehlt, schuppen auf dem Leder, fettfleck mit Kruste auf dem Receiver, Telefonisch beschwert, dritte Lieferung, wieder keine Folie um den Karton und Fingerabdrücke auf dem Receiver. Das kann doch alles nicht wahr sein. Täusche ich mich mit der Folie um den Karton? Allerdings zeigt ein unboxing Video auf YouTube auch diese Folie. Wie war das bei Euch? Vor allem, was jetzt? Eine vierte Lieferung?
KKK101
Inventar
#320 erstellt: 09. Sep 2016, 23:24
Hallo,

habe da ein problem und zwar :

Ich habe einen Samsung BD j5500 , wenn ich diesen direkt am tv anschließe funktioniert alles einwandfrei / habe bild und ton /. Jetzt kommts : Wenn ich diesen aber erst in den Input von 1-3 an der Sony Box anschließe , dann bekomme ich ein White noise Bild auf den TV vom player !! Alles andere geht aber von der SOny box (PS4 , PS3 , Wii U , Xbox ) An was kann es liegen ?

HDMI kabel habe ich getauscht gehabt etc.
ludwigthoma
Ist häufiger hier
#321 erstellt: 10. Sep 2016, 06:33
HDMI-Passthrough ist aktiviert, bzw. auf Auto? http://helpguide.son...nts/03/04/11/11.html
KKK101
Inventar
#322 erstellt: 10. Sep 2016, 06:40
ja natürlich , wie schon geschrieben ,andere geräte funktionieren ja auch darüber
ludwigthoma
Ist häufiger hier
#323 erstellt: 10. Sep 2016, 07:04
Hm. Das ist wahrlich seltsam. Wenn an derselben Buchse auch die anderen Geräte funktionieren, der HDMI-Control Schalter richtig eingestellt ist, habe ich keine Ahnung was die Ursache sein könnte. Rätselhaft.
KKK101
Inventar
#324 erstellt: 10. Sep 2016, 07:09
das ist es !!!
KKK101
Inventar
#325 erstellt: 11. Sep 2016, 12:29
hab den fehler gefunden gehabt , die sony box darf nicht zu nah an andere geräte dranne sein / bei mir lag die box auf ner Wii U ) , habe ich sie angehoben war das White noise phenomen weg...
ludwigthoma
Ist häufiger hier
#326 erstellt: 11. Sep 2016, 12:36
Das ist ja noch seltsamer, als der Fehler an sich! Sicher, dass es kein Wackelkontakt ist?
KKK101
Inventar
#327 erstellt: 11. Sep 2016, 12:51
nö warum wackelt kontakt ? HDMI kabel ( hatte ich doch geschrieben gehabt ) habe ich alle ausgetauscht gehabt.
Rico_Suave
Stammgast
#328 erstellt: 26. Sep 2016, 10:48
Leider brauche ich nun doch wieder Kopfhörer um unbeschwerte Filme schauen zu können und nahm mir nochmals diesen Thread vor. Der eine schreibt von zu wenig Bass, der andere von schlechten Stimmen und ein anderer ist komplett begeistert. Geschmäcker sind verschieden, klar aber das so große Unterschiede vorhanden sein sollen? Das wollte ich genauer wissen. Also bestellte ich den Sony von drei großen Onlineversendern.

Das Ergebnis war erstaunlich.

Wir haben den Test zu zweit durchgeführt und unsere Eindrücke während des testens nicht mitgeteilt. Vorweg, wir kamen beide zu den selben Ergebnissen. Die Tests haben wir mit der DTS Demo Bluray 20 und der THX Movie Demo Disc durchgeführt. Alle KH Einstellungen auf default und im Cinema Modus.

Die Ergebnisse:

KH Nr. 1 hatte überhaupt keinen Bass aber eine normale Stimmwiedergabe. Man konnte den Bass bis +6 anheben aber das brachte auch keine spürbare Besserung.
KH Nr. 2 hatte eine Stimmwiedergabe wie aus einer Konservendose. Die Stimmen klangen wie aus dem Kino abgefilmt. Allerdings hatte dieser KH einen Bass der sogar die Polster vibrieren liess und das bei +0.
KH Nr. 3 hatte eine sehr gute und knackige Stimmwiedergabe und wenn man den Bass um +3 dB bei diesem KH erhöhte, auch einen sehr knackigen Bass.

Die Räumlichkeit bzw. nicht Räumlickeit war bei allen KH gleich.

KH Nr. 3 ist ganz klar der Sieger aber ist auch dieser "perfekt" und 380,- Euro wert? Ich hadere noch.

Es ist erstaunlich, wie groß doch die Serienstreuung bei diesem Produkt zu sein scheint.
Nizka8787
Neuling
#329 erstellt: 06. Nov 2016, 22:26
Bin seit tagen Besitzer der Kopfhörer.
Habe meine ps3 per hdmi kabel mit dem Prozessor verbunden, und den Fernseher mit dem hdmi acr mit dem Prozessor hdmi acr, sowie tv noch mit dem optischen kabel an den Prozessor (steht ja so in der Bedienungsanleitung). Habe dann bei der ps3 soundausgabe Hdmi gewählt. Klappt alles wunderbar.
Wenn ich zocke oder film gucke und das menü aufrufe, steht dann im Status LPCM 7.1 , ist das so korrekt ? Müsste dann nicht eigentlich DTS stehen ?

Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann.
lg
Rico_Suave
Stammgast
#330 erstellt: 09. Nov 2016, 12:46
Ist es möglich, den Sony Receiver per Toslink/Optisches Kabel an den PC anzuschliessen? Bekommt man so auch den Sound oder MUSS es immer per HDMI angeschlossen werden um etwas von der Quelle zu hören?
Lelli7
Stammgast
#331 erstellt: 12. Nov 2016, 22:02
HDR? Anschluss?

Hi, schleift die Box UHD/HDR durch? Wie soll ich meine Geräte verbinden? Wird TrueHD über optisches Kabel übertragen?

Wie würdet ihr UHD-BR Player (mit HDR) und andere HDMI Quellen ohne HDR mit AVR (HDR fähig) verbinden?

Vielen Dank

cromagon
Neuling
#332 erstellt: 13. Nov 2016, 12:51
Ich möchte meine Erfahrungen mit dem Sony MDR schildern.
Ich hatte das Sony System bei Amazon für 299.- € bestellt und erhalten.
Das KH System liess sich leider nicht sinnvoll in mein vorhandenes 7.1 System
integrieren, das Signal vom AVR Pioneer (passthrough) wertete die Sendestation immer
nur als zweikanal Signal.
Also musste ich zum Test meine Quellen (Blu-ray Disc Player und Fantec Media Player)
direkt an die Sendestation anschliessen, dann wurden die Signale als MultiChannel erkannt.

Vom Sound war ich dann allerdings sehr enttäuscht. Wieso das System als 9.1 System beschrieben wird, ist mir echt ein Rätsel. Wenn ich grosszügig bin, könnte man es als 2.1 System durchgehen lassen. Der Bass war wirklich überzeugend und man erkennt einen wirklich guten Stereo Effekt, das war dann aber auch schon alles. Ich hatte mir bewusst Szenen rausgesucht, bei denen der Ton von hinten nach vorne wechselt und umgekehrt. Dieser Effekt war definitiv bei diesem System nicht hörbar. Der Center wird eindeutig nicht im vorderen Bereich aufgelöst, sonder mitten im Kopf.
Anschliessend führte ich noch einen Test mit meinem AKG Kopfhörer durch und stellte beim AVR die Funktion "Phones Sourround" ein und erhielt ein äusserst ähnliches Ergebnis, inklusiv
des Basserlebnisses.
Fazit für mich: Der sehr gute Stereo Effekt und Bass, kann definitiv keine Sourround Anlage ersetzen und ich hatte mit meinem vorhandenen Kopfhörer ein identisches Hörerlebnis.
Lelli7
Stammgast
#333 erstellt: 13. Nov 2016, 15:04
Vielleicht liegt hier ein Problem mit der falschen Verbindung vor. Kann jemand etwas dazu sagen, wie man den AVR sinnvoll einbindet? Stand der Kopfhörer (die Box) auch immer auf "Cinema"?
Nizka8787
Neuling
#334 erstellt: 13. Nov 2016, 21:19
Habe jetzt meine ps4 pro mit dem reciever verbunden, den reciever mit meinem 4k tv. In den videoeinstellungen von der ps4 kann ich nur 1080 p ausgabe anwählen, in der info steht das gerät unterstützt kein hdcp 2.2. Wenn ich aber die ps4 pro direkt mit dem tv verbinde klappt alles wunderbar.
Gibts da ne lösung ?
Hab jetzt den sound mit dem optischen kabel angeschlossen, auf dauer ist das kacke, kann ja dadurch auf dem fernseher nicht mehr das menü vom reciever aufrufen.
asgard85
Ist häufiger hier
#335 erstellt: 25. Nov 2016, 17:19
Habe auch das Problem das es maximal bis 1080p geht auf der Verpackung steht doch 4K muss man da was umstellen? hab jetzt 4 Stunden rum Probiert oder ist das so eine art mogelpackung mit dem 4K?

Da ich nicht auf 4K Verzichten will habe ich alle geräte direkt am TV über HDMI Angeschlossen. Am TV den ARC HDMI aktiviert worüber der TV den Ton vom HDMI1 Kanal der Playstation am HDMI 3 ARC den ton zur Prozessoreinheit durchschleifen soll geht aber irgendwie auch nicht! in der Beschreibung gibt es irgendwie nur die Option mit dem Optischen kabel mein TV macht aber nur stereo über den optischen ausgang!!!

Diese Option hatte ich Vorher mit meinem Onkyo Reciver gehabt und hat wunderbar funtioniert.

Anscheinend ist diese Prozessoreinheit Müll die Kopfhörer haben sehr guten Klang aber viel zu wenig bass!

Hoffe mir kann jemand weiterhelfen! Falls sich bewarheitet das die bax kein 4K und ARC ohne optischen Kabel kann Verkaufe ich das zeug wieder!
Master223
Schaut ab und zu mal vorbei
#336 erstellt: 19. Dez 2016, 20:14
Hey Leute,

ich hab seit einigen Monaten das Sony MDR-HW700DS aber leider setzt seit neustem der Ton in unregelmäßiger Zeit aus.

Wisst ihr welche Möglichkeiten es gibt dieses Problem zu lösen?
ludwigthoma
Ist häufiger hier
#337 erstellt: 19. Dez 2016, 20:46
Setzt der Ton einfach so aus oder ist zuvor ein Hinweiston zu hören?
Alle zuführenden Kabel zum Prozessor schon überprüft auf Sitz und/oder Kabelbruch?
Master223
Schaut ab und zu mal vorbei
#338 erstellt: 19. Dez 2016, 20:59
Der Ton setzt plötzlich für 1-2s aus und dann kommt es wieder. Hab die Kopfhörer an PS4 und TV per HDMI angeschlossen.
ludwigthoma
Ist häufiger hier
#339 erstellt: 19. Dez 2016, 21:35
Das hier schon gelesen?
Nizka8787
Neuling
#340 erstellt: 25. Dez 2016, 12:05
Bei mir ist dauerhaft ein rauschen zu hören, egal ob ps4 oder sky uhd receiver.
Ist das normal ? Egal ob ich das band auf 2.4 ghz oder 5 einstelle. Oder liegt hier ein defekt vor
ludwigthoma
Ist häufiger hier
#341 erstellt: 25. Dez 2016, 12:12
Nein. Dauerhaftes Rauschen liegt bei meinem Kopfhörer nicht vor.
Wann ist das Rauschen? Immer? Also auch mit Tonsignal am Kopfhörer so stark, dass es zu hören ist, egal bei welcher Lautstärke?
Nizka8787
Neuling
#342 erstellt: 25. Dez 2016, 17:47
Bei maximaler lautstärke deutlich zu hören, bei mittlerer lautstärke nehme ich es dann nicht mehr so wahr. Wenn ich zocke oder nen film gucke nehme ich das rauschen aufgrund des sounds nicht wahr, aber zb wenn ich ein film oder game pausiere dann ja.


[Beitrag von Nizka8787 am 25. Dez 2016, 17:48 bearbeitet]
Arminionimus1
Ist häufiger hier
#343 erstellt: 16. Jan 2017, 09:33
Hallo Zusammen, bin happy mit meinem 700Ds ...
hatte mehrere zum Testen und mich dann für diesen Entschieden

wie hab ihr ihn für maximale s Kino Feeling eingestellt?

auf dem Decoder
ATT (LINE IN)-Schalter ?

Center Level ?
LFE Level ?
Dual Mono ?

weiter Einstellungen?
Danke für euere Antworten :-)
Rico_Suave
Stammgast
#344 erstellt: 17. Jan 2017, 17:10
@Arminionimus1

Welche Kopfhörer hast du denn getestet bzw. verglichen? Ich überlege nämlich umzusteigen und doch "nur" ein Stereo Kopfhörer zu nutzen, weil mein Sony bei normaler Musik schrecklich klingt (ich weiß, dafür ist er auch nicht konzipiert).

Ich habe alle Einstellungen auf +0. Wenn ich den LFE mehr aufdrehe, verzerren die Bässe relativ schnell z.B. SW EP2 zu Anfang wo das große Raumschiff Coruscant anflliegt oder Mechanic 2: Resurrection, gegen Ende als div. Handgranaten explodieren.


[Beitrag von Rico_Suave am 17. Jan 2017, 17:16 bearbeitet]
Arminionimus1
Ist häufiger hier
#345 erstellt: 17. Jan 2017, 17:19
Hab die
Sennheiser 175 -
Turtle Beach ps4 Edition -
Steelseries Siberia 840 -

und die Sony waren weit-weit die Besten...

Hab noch die Sennheiser PXC550 - Momentum wireless und Sony MDR-1000X, getestet, hab gehofft einen für alles zu finden. Aber mit dem Bluetooth funktioniert nicht ganz so toll, es gibt da ne kl Verzögerung... auf den Bass bei Explosionen wartet man vergeblich...
Rico_Suave
Stammgast
#346 erstellt: 18. Jan 2017, 16:00
Die Erfahrung habe ich leider auch schon durch. Evtl. könnte der beyerdynamic dt 990 etwas sein aber den habe ich noch nicht getestet. Habe auch schon viel KH durch und rein für Film konnte niemand dem Sony das Wasser reichen. Leider.
Maikj
Inventar
#347 erstellt: 29. Jan 2017, 22:35
Hi,

Ich habe den Sony bereits sehr lange im Besitz allerdings kaum genutzt.
Nun habe ich daa Gerät ins Schlafzimmer umgezogen.

Priimär nutze ich Kopfhörer mit der neuen Amzon Box welche DD5.1 Plus ausgibt.

Leider ist der Ton bei Mehrkanal neuerdings sehr leise.
Selbst auf 8 ist das Ganze immer noch bei Zimmerlaufstärke.

Ich erinnere mich das es Anfangs deutlich besser war.
Dies ist besonders bei 5.1 auffällig.

Bei Stereo was hochgerechnet wird ist alles etwas lauter.

Die Comperssion ist auf aus. Die Eingangstellung für den Pegel ist nicht unterdrückt also bei 0 db.

Hat jemand hier eine Lösung für mich?

Ich werde das ganze noch über den 2 Eingang der PS4 testen wo ich Amazon auch empfange.
Maikj
Inventar
#348 erstellt: 01. Feb 2017, 22:13
Hi,

der Fehler lag bei mir.
BR über die PS4 sind gut ausgesteuert.

Problematisch ist die Aussteuerung bei der Amazon Box bzw. der App über die PS4.

Ich hatte mir Krieg der Welten in der neuen Fassung angeschaut.

Und diese ist zumindestens bei mir auch im Heimkino viel zu schwach ausgesteuert.

Die KH sind 100 % in Ordnung.
fax
Ist häufiger hier
#349 erstellt: 12. Mrz 2017, 00:34
Sieht so aus als ob nach etwas über zwei Jahren mein Dekoder nicht mehr will. In den letzten paar Wochen kam mehrmals tagelang kein Ton an den beiden Kopfhörern (ich habe die Japan Variante) an. Die Kopfhörer an sich scheinen noch in Ordnung zu sein und piepsen, etc. wenn der Dekoder ausgeschaltet wird. Der Empfang an sich scheint schon noch vorhanden zu sein, weil keine Warnpiepser wie bei verlorenem Signal kommen. Nach zwei Tagen oder so hat es dann bisher auch wieder einfach so funktioniert.

Leider habe ich kein Gerät, das ich am TOS Out anschließen könnte, sonst könnte ich testen, ob dann generell keine Töne rauskommen oder nur bei den Kopfhörern.
KKK101
Inventar
#350 erstellt: 13. Apr 2017, 22:25
kann man eig. von sämtlichen geräten die an den HW Verstärker reingehen dann beim output noch zum AVR gehen ?

oder wie kriegt man das hin mit den HW700DS Verstärker in Kombi mit einem AVR ?
ludwigthoma
Ist häufiger hier
#351 erstellt: 14. Apr 2017, 06:22
Schau mal hier nach.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony MDR-HW700DS 4k +60Hz?
kirste am 10.02.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2017  –  19 Beiträge
Sony MDR EX 310
liesbeth am 16.06.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2013  –  8 Beiträge
Sony MDR-HW700DS oder Beyerdynamic Headzone
tizzy11 am 24.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2014  –  2 Beiträge
Kein DTS > Sony MDR-DS6500
danielx11 am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2016  –  4 Beiträge
Ersatz für Sony MDR-62
ursus65 am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  52 Beiträge
Bauform des Klinkensteckers bei sony MDR-XD400
Andreas_K. am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  7 Beiträge
Sony MDR-DS7500 keine HD-Tonformate über HDMI
Klang007 am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  7 Beiträge
Sony MDR-XB950 BT
elalauni am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  2 Beiträge
Sony MDR-V700 DJ
Fozzy90 am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  2 Beiträge
Sony MDR - CD 250
Der_Ron am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied:::Kingdom:::
  • Gesamtzahl an Themen1.386.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.539