Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 21 22 23 24 Letzte

KH-, KHV- & Zubehör-Galerie & Diskussion zu den Bildern

+A -A
Autor
Beitrag
Jens1066
Inventar
#1205 erstellt: 29. Mai 2017, 17:41

schmardi (Beitrag #1202) schrieb:
Hi Jens, wo hast du das schöne Gehäuse für den Raspi her?

Gehäuse ist das hier. Recht günstig und sieht wertig aus. Schalter ist dieser hier. Hatte ich noch von einem anderen Projekt hier rumliegen. Nicht ganz günstig, sieht aber richtig gut aus.

Nachteil vom Gehäuse ist allerdings, das genau in der Mitte eine sehr dicke Einschubschiene ist, die für Schalter, Buchsen und dergleichen, erst mal weggefräst werden muss. Hab ich mit nem Dremel gemacht.

Baubericht gibt es keinen, ist aber im Prinzip wie von schmardi verlinkt. Allerdings müssen für dieses Gehäuse die Cinchbuchsen abgelötet und neue Einbaucinch mit Kabel verbunden werden.

Von innen sieht es dann so aus. Mit ner Fräsmaschine würde es sogar in schön gehen. Hinten und innen sieht es aber keiner....


Raspi innen
AG1M
Inventar
#1206 erstellt: 29. Mai 2017, 19:36
Sehr schick geworden, macht wirklich was her, würde ich auch jedem empfehlen ist ein günstiger und wirklich guter Music Server so ein Raspi als Basis, ein (gutes) passendes I2S DAC Modul und noch einen netten KHV wie den Magni 2 dazu, fertig. Gibt die Raspi DACs sogar mit XLR Ausgang, da kann man auch gleich seine guten Aktiven Monitore anschließen, oder an den symmetrischen KHV Eingang anschließen.
Jens1066
Inventar
#1207 erstellt: 29. Mai 2017, 20:40

....würde ich auch jedem empfehlen ist ein günstiger und wirklich guter Music Server so ein Raspi als Basis, ......


Das schöne ist, man kann den Raspi so konfigurieren, wie man möchte. Angefangen von der Auswahl des DAC (extern oder I2S) über Digitalausgabe, bis zur schon erwähnten symetrischen Ausgabe. Wo bekommt man schon einen Music Server mit symetrischen Ausgängen für rund 85 €uronen?

Hinzu kommt die Wahlmöglichkeit der gewünschten Distribution, die in ein paar Minuten aufgespielt und konfiguriert ist.

Das wichtigste ist aber der Klang, der in meiner Konfiguration (HiFiBerry DAC+, Volumio) und für (nicht nur) MICH, über jeden Zweifel erhaben ist.
schmardi
Inventar
#1208 erstellt: 30. Mai 2017, 10:08
Jens, vielen Dank.
Ich gebe euch beiden Recht, klanglich bin ich mehr als zufrieden mit dem Raspi und mit der Bedienung.
Wenn ich auf einen symetrischen KHV umsteige, gibt es auch den passenden DAC dazu.
Kostet beim Raspi ja nicht viel.
schmardi
Inventar
#1209 erstellt: 30. Mai 2017, 10:24
Jens, beim Link vom Schalter komme ich auch zum Gehäuse
Jens1066
Inventar
#1210 erstellt: 30. Mai 2017, 18:38
Sorry, mein Fehler...... Hier der richtige Link.
AG1M
Inventar
#1211 erstellt: 10. Jun 2017, 16:30
Aktueller Stand 2017, Fazit brauche eigentlich nichts mehr... 3 Kopfhörer und 3 In-Ear je nach Genre, Abstimmung und Lust/Laune ist immer das richtige dabei. Bei Quellgeräten habe ich mich auch sehr verkleinert, sind "nur" noch 2 mobile DAC/KHV und ein DAP als Transport übrig, reicht auch für alles vollkommen aus. Das einzige was mich wirklich noch Reizen würde, wäre einen gut erhaltenen Stax SR Omega zu ergattern, aber das ist leider eher unrealistisch oder nur mit astronomischen Preisvorstellungen zu bewerkstelligen. Sonst gibt es nichts mehr am Kopfhörer/In-Ear Markt was mein Interesse wecken würde.

DSC_0036

DSC_0037
DSC_0038DSC_0039
Melf12
Stammgast
#1212 erstellt: 10. Jun 2017, 18:44

Sonst gibt es nichts mehr am Kopfhörer/In-Ear Markt was mein Interesse wecken würde.


Nachvollziehbar! Sehr schöne Sammlung.

Von so einer Aussage bin ich noch etwas entfernt, aber glücklicherweise hält sich der Neid in Grenzen - so habe ich schließlich noch Ziele
bartzky
Inventar
#1213 erstellt: 10. Jun 2017, 19:29

AG1M (Beitrag #1211) schrieb:
Fazit brauche eigentlich nichts mehr... 3

"Brauchen".. wer braucht das schon? Aber wollen

Tolle Sammlung
chrisbert
Ist häufiger hier
#1214 erstellt: 10. Jun 2017, 20:20
kann ich nur zustimmen - ist echt ne TOLLE Sammlung und so schön aufgeräumt.
Provisorium
Stammgast
#1215 erstellt: 11. Jun 2017, 06:01
Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche für diese tolle und, wie ich finde, klug zusammengestellte Sammlung - da erkennt man den Kenner!

Ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass da wirklich für jede Gelegenheit und Stimmung der richtige Hörer dabei ist.

Bezüglich des Omega kann ich dir aber auch keine Hoffnung machen. Die sind ja so rar, dass man nur zu "astronomischen Preisen" überhaupt einen bekommen könnte und dann braucht man für den Omega wirklich einen sehr leistungsstarken Verstärker, wie zum Beispiel den KGSS, oder ähnliches, um das volle Potential des Omega ausschöpfen zu können.

Aber ein früher SR-007, am besten mit Seriennummer 70xxx plus 6S4A modifizierten SRM-007t, oder SRM 717, könnte vielleicht noch eine Alternative sein? Der frühe Omega II ist dem Omega nämlich sehr ähnlich und man hat eher mal die Möglichkeit einen zum vernünftigen Preis zu ergattern. Obwohl der ja auch schon ziemlich rar und entsprechend begehrt ist.

holzohr33
Stammgast
#1216 erstellt: 11. Jun 2017, 08:24
@ AG1M: Sehr schöne Sammlung! Was ist das denn für ein Stax? Den KH von Peter Neumann würde ich gerne mal höhren....

IMG_3796
IMG_3797

Das gibt es bei mir um die Ohren. Allerdings höhre ich mit meinen Gradessandros kaum noch seit ich die Stax Kombo habe.
Beste Grüsse,
martin
AG1M
Inventar
#1217 erstellt: 11. Jun 2017, 09:50
@bartzky

Ich weiß, eigentlich würde ich schon mit einem Kopfhörer/In-Ear alles abdecken können, wäre aber langweilig.

@Provisorium

Ich kenne nur den neuen SR-007 MK2, der ist mir viel zu dunkel/warm abgestimmt mit zu starkem Höhenabfall, wenn ich mir die Messung vom SR-007 MK1 SN 70xxx mit den MK2 vergleiche, da ist die alte MK1 ist schon um Welten besser als der MK2, aber Ur Omega bleibt schon in seiner eigenen Welt, wer weiß vielleicht klappts ja irgendwann durch eine großen Glückstreffer trotzdem.

@holzohr33

Es ist der wunderbare Stax SR Lambda Professional mit neuen Pads. Wollte ursprünglich mir einen neuen Stax SR Lambda Advanced L700 gönnen, aber der Unterschied zwischen den Beiden ist nur das der L700, etwas räumlicher spielt, die etwas bessere Mittenwiedergabe bietet und einen stärkeren Tiefbass aufweisen kann, da war mir der Aufpreis einfach zu hoch.
Provisorium
Stammgast
#1218 erstellt: 11. Jun 2017, 16:39
An meiner Bettkante schaut's mittlerweile so aus:

20170429_140205_4

März 2013 hat alles mit einem StageDiver 3 angefangen, weil ich ursprünglich eigentlich nur nach einem In Ear suchte. Dann kamen SD2, IE800 und kurz darauf mein erster Stax (Lambda Pro mit SRM1/MKII). Spätestens ab diesem Zeitpunkt war es dann um mich und meine Vernunft, das KH-Thema betreffend, geschehen...

Ich hab dann Unmengen an In Ears und Over Ears ausprobiert und heute kann ich zumindest ganz klar sagen, dass ich am Ziel bin. Spätestens seit der SR-007MKI mit KGSS bei mir eingezogen ist, hab ich keinerlei Bedürfnis mehr nach einem Upgrade und kann Neuerscheinungen gegenüber völlig tiefenentspannt bleiben. Das ist doch schon mal was....

...nur In Ears betreffend kribbelt es manchmal noch ein bisschen...

@AG1M: Ein früher SR-007MKI spielt nur ganz ganz leicht auf der warmen und dunklen Seite von neutral und natürlich und ist mit einem SR-007MKII wirklich nicht zu vergleichen. Mein OE1 von Peter ist zum Beispiel ein gutes Stück weniger neutral und natürlich, als mein 007.

AG1M
Inventar
#1219 erstellt: 11. Jun 2017, 17:00
Du bist ganz klar ange'Stax't Sieht aus als hättest du sehr viele Lambda's quer Beet in deiner Sammlung. Nimmst du den Mojo als DAC für den KGSS? Der Mojo dient zumindest bei mir als DAC für meinen STAX KHV, dafür ist er sehr gut.

Btw. ob der SR-007 MK1 an meinem Audio-GD NFB-10.33 per XLR am Stax SRD-7 MK2 angeschlossen verhungert - das müsste man mal testen, am besten dein KGSS mit zum Vergleich dazu nehmen.


[Beitrag von AG1M am 11. Jun 2017, 17:10 bearbeitet]
Provisorium
Stammgast
#1220 erstellt: 11. Jun 2017, 17:15
Oh ja, so ein Vergleich (KGSS vs AudioGD mit SRD-7MKII) würde mich auch interessieren. Ich hab' bisher immer nur dezidierte Stax Verstärker getestet und noch nie einen Energizer. Aber bzgl. des 007MKI bin ich da echt im Zweifel, ob der AudioGD den so richtig zum Singen bringen kann. Der Omega2 ist ja dermaßen mimosenhaft die Verstärkung betreffend und braucht richtig fett Leistung, sonst weicht der Bass auf und die Feinauflösung leidet. Aber völlig abwegig ist es selbstverständlich nicht, denn der AudioGD ist ja auf jeden Fall mal ein richtig Guter! Wie gesagt, ich würd's auch gerne mal testen. Wo wohnst du...?

Von links nach rechts sind das auf dem Bild folgende Lambdas: SR-Nova Signature, SR-Lambda Pro, SR-Nova Basic und SR-404 Limited Edition. Was man halt so braucht...

Ja, den Mojo nutze ich als DAC für den SRM-007t und KGSS. Zum Glück hat der Mojo ja zwei 3,5mm Klinken-Ausgänge! Entweder liefert dann mein DX90 oder mein Laptop die Daten. Klingt genial!

AG1M
Inventar
#1221 erstellt: 11. Jun 2017, 17:45
Ich hab ja den Stax SRD-7 MK2 auf XLR konfektioniert und der Audio-GD mit variablen XLR Line-Out auf High Gain liefert wirklich ordentlich Leistung, der Lambda Pro als Vergleich spielt bei Stufe 25 von 80 auf nur Low Gain schon sehr gut, ab etwa Stufe 40 von 80 wird es schon zu laut, keine Übersteuerung, einfach nur zu hohe Lautstärke, ich weiß kein Vergleich zum Omega 2 aber so als Grobe Orientierung. Der Rest per PN.
Huo
Inventar
#1222 erstellt: 08. Apr 2018, 15:33
RME ADI-2 Pro, DAC, Chord Hugo 2, Sennheiser HD 660S, Oppo PM-3, Room\'s FS, qdc Gemini, InEar ProPhile 8, NF6i

V.l.n.r.: Oppo PM-3, Room's FS-Pro, RME ADI-2 Pro, Chord Hugo 2, RME ADI-2 DAC*, Sennheiser HD 660 S.
Die linke Fernbedienung gehört zum ADI-2 DAC und die rechte zum Hugo 2. Die abgebildeten (C)IEMs sind qdc Gemini, InEar ProPhile 8, NF Audio NF6i. Hinten rechts liegt noch der beyerdynamic Aventho Wireless aus der Hifi-Forum Testaktion.


Momentanes "Testlabor". Sieht nicht immer so aus. Der ADI-2 Pro steht normal in der Lautsprecherecke, weil er sich als DAC extrem gut macht. Ich vermisse ihn zwar auch am Desktop, aber dafür muss der Hugo 2 erstmal herhalten, weil ich unbedingt einen Coax-Eingang fürs Multimedia brauche und Chord sich da einen ganz blöden und seltenen Anschluss überlegt hat (um 768 kHz übertragen zu können ).

Der DAC ist geliehen um mit dem ADI-2 Pro zu vergleichen. Wahrscheinlich würde ich jetzt eher zum DAC statt Pro greifen, aber zu wechseln lohnt sich auch nicht und die Anniversary Edition ist auch irgendwie schon Familienmitglied geworden.

Letztens habe ich alle meine Musik auf eine 400 GB microSD ausgelagert. Die bleibt erstmal gemountet. Das hat den Vorteil, dass ich jetzt mehr Platz auf der SSD für andere Sachen habe (Überraschung ) und sie dabei leiser als eine externe USB 3.0 HDD ist, die ich jetzt nur zum monatlichen Übertragen von Fotos benutze. Die gesamte Bibliothek wird über JRiver gemanagt. Zusätzlich liegen die AAC-Konvertierungen aller Alben auch auf der SSD um mit dem iPhone zu synchronisieren. microSD statt externe SSD deshalb: Geplant ist ein kleiner DAP für die Zukunft, der dann fest am Hugo 2 hängen soll. Aktuell denke ich an den Shanling M0.

Wenn mein PM-3 mal abgelöst werden muss, würde als nächstes der Æon ins Haus kommen. Aktuell reicht noch ein kleiner Eingriff per EQ für vergleichbare Ergebnisse und die schlanke Bauweise macht sich extrem gut um auch mal am iPhone oder der Nintendo Switch zu spielen (klingt auch ohne EQ noch verdammt gut).

Beim Sennheiser HD 660 S finde ich kaum Kritik. Ich helfe "untenrum" etwas nach, komme aber auch ohne aus. Macht sich am Schreibtisch extrem gut als Lautsprecherersatz. Für zwei Yamaha HS8 ist leider beim besten Willen kein Platz. Wird aber beim nächsten Umzug berücksichtigt.
ZeeeM
Inventar
#1223 erstellt: 08. Apr 2018, 15:44
Bei der Lichtstimmung hast du aber mal geschlampt
Huo
Inventar
#1224 erstellt: 08. Apr 2018, 15:52
Von links kommt nur rosa Licht. Das komplette Fenster wird von Kirschblüten verdeckt, die von hinten angestrahlt werden. 2 Wochen im Jahr fühle ich mich deshalb als würde ich bei Barbie wohnen. Ist bald wieder vorbei...
n8w
Ist häufiger hier
#1225 erstellt: 08. Apr 2018, 17:35
Huo, genial, fast wie bei mir. Ein kleiner Wunsch. Habe ja auch ADI und den 660er. Könntest du mir bitte mal deine EQ Einstellungen nennen, um ihn noch zu verbessern? Wäre ganz lieb!

Glaube du hast auch schon die iSine getestet und dort die Korrekturen im EQ Cipher genannt und die waren ein Volltreffer! Genau so eingestellt und sie klingen jetzt perfekt!
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 21 22 23 24 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
PC+Soundkarte+(KHV?)+KH
Limbonic am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
KHV fernbedienbar? KH-Verlängerung?
madhatter am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 20.03.2008  –  10 Beiträge
Reußenzehn KHV und KH?
kempi am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  7 Beiträge
KH + KHV für PC
sparkman am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  32 Beiträge
kh/khv einspielen? faq?
civicep1 am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  17 Beiträge
[s] KHV und KH
Mr._Blonde am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  2 Beiträge
KHV zerstört KH
lunee am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  27 Beiträge
"Haussound" einiger KH und KHV
civicep1 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  7 Beiträge
Teurerer KH oder billigerer KH mit KHV?
nähmaschine am 07.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  9 Beiträge
KH an Receiver oder KHV
Geizeskrank am 12.12.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.275 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitglieddowni66
  • Gesamtzahl an Themen1.404.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.740.421