Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 . 30 . 40 . 50 . 60 .. Letzte |nächste|

Bilder eurer Steinwände / Kiesbetten

+A -A
Autor
Beitrag
Iban_Ez
Stammgast
#751 erstellt: 04. Mai 2011, 13:06
Ein Baustoffhändler in Gö bietet Ecopiedra an. Auch sehr edel ...

Bringt ein Haustier auch was für die Akustik ?

Gruß
Iban_Ez
MikeRoxx
Stammgast
#752 erstellt: 04. Mai 2011, 13:08

Jyrki schrieb:
wo bekommt man solche Wand Lautsprecheranschlüsse?


schau mal bei eBay nach
Polklemmen RHODIUM lange Ausführung
Artikelnummer: 230557335757

Die habe ich einfach durch die Wand gebohrt. Angeschlossen sind die LS mit 4mm2. Ich konnte keinen Unterschied zwischen direkt angeschlossen und den Polklemmen hören. Sind auch uralte Lautsprecher die nichts taugen. Spare noch für ein paar Neue.

Gruß
Mike
Ungaro
Inventar
#753 erstellt: 04. Mai 2011, 13:38

TravisBickle11 schrieb:
das kostet bestimmt auch was ;)


Nein. Ich habe vorhin bei den Vertrieb angerufen. 1 qm kostet 35 Euro. Habe mich schon über den Preis gewundert, aber dann stellte sich heraus dass die "Steine" aus Gips sind.
Jyrki
Stammgast
#754 erstellt: 04. Mai 2011, 17:57

MikeRoxx schrieb:

Jyrki schrieb:
wo bekommt man solche Wand Lautsprecheranschlüsse?


schau mal bei eBay nach
Polklemmen RHODIUM lange Ausführung
Artikelnummer: 230557335757

Die habe ich einfach durch die Wand gebohrt. Angeschlossen sind die LS mit 4mm2. Ich konnte keinen Unterschied zwischen direkt angeschlossen und den Polklemmen hören. Sind auch uralte Lautsprecher die nichts taugen. Spare noch für ein paar Neue.

Gruß
Mike


Danke für deinen Tip. Werde mal gleich nachschauen. Da ich die Klemmen in der Aussenwand montieren möchte, muss ich mal schauen wie ich das realisieren kann. Zurzeit habe ich solche Kabelauslassdosen passend zu meinem Schalterprogramm. Vielleicht nehme ich einfach Blindabdeckungen und montiere die Klemmen dann darauf. Dürfen halt nur nicht so schwer sein.
stevieanni
Neuling
#755 erstellt: 04. Mai 2011, 19:55
Kabelauslassdosen, Blindabdeckungen, Klemmen .... ehm ja.

Ist ja schon fast auffällig wie man hier ignoriert wird....

Nochmal zu meiner Frage (siehe #746])
Oder muss ich erst ne Anzahl von Beiträgen veröffentlichen bevor ich hier beachtet werde?.....
MikeRoxx
Stammgast
#756 erstellt: 05. Mai 2011, 09:17
Ich würde MDF grundieren, da es stark die Feuchtigkeit aufnimmt. Ist meine Meinung als nicht Fachmann.

Gruß
Mike
stevieanni
Neuling
#757 erstellt: 05. Mai 2011, 15:23
@MikeRoxx: dank dir für die schnelle Antwort.

Gott sei dank, ich werd doch nicht ignoriert....

ich hab (meine ich) schon hier gelesen, dass dies nicht notwendig ist, da MDF sich eben nicht mit der Zeit aufgrund von Feuchtigkeit verzieht und deshalb für den Bau einer tv wand besonders geeignet ist. Aber bin mir halt nicht mehr sicher, deswegen meine Frage (#746).

Kann das von Mike noch jemand bestätigen? Was haben die anderen, die MDF verwendet haben, gemacht?
Black-Devil
Inventar
#758 erstellt: 05. Mai 2011, 15:29

Ungaro schrieb:

TravisBickle11 schrieb:
das kostet bestimmt auch was ;)


Nein. Ich habe vorhin bei den Vertrieb angerufen. 1 qm kostet 35 Euro. Habe mich schon über den Preis gewundert, aber dann stellte sich heraus dass die "Steine" aus Gips sind. :.


Die vom Hornbach sind doch auch aus Gips/Leichtbeton oder sowas, oder?
Genau die hab ich mir neulich beim Max Bahr Baumarkt angesehen und ein Prospekt mitgenommen.

Nach welchen Steinen hast du denn genau gefragt? Die auf dem Bild dürften die "Mexicana" sein, oder?
TravisBickle11
Inventar
#759 erstellt: 05. Mai 2011, 15:47

stevieanni schrieb:
@MikeRoxx: dank dir für die schnelle Antwort.

Gott sei dank, ich werd doch nicht ignoriert....

ich hab (meine ich) schon hier gelesen, dass dies nicht notwendig ist, da MDF sich eben nicht mit der Zeit aufgrund von Feuchtigkeit verzieht und deshalb für den Bau einer tv wand besonders geeignet ist. Aber bin mir halt nicht mehr sicher, deswegen meine Frage (#746).

Kann das von Mike noch jemand bestätigen? Was haben die anderen, die MDF verwendet haben, gemacht?



Ich würde auch empfehlen MDF auf jeden fall zu grundieren !
Das wird dir auch jeder gelernter Tischler raten !
Auf jeden fall die Kanten dicht machen, da saugt es nämlich
am meisten


@ Ungaro: Was spricht denn gegen Gips ?
Ungaro
Inventar
#760 erstellt: 06. Mai 2011, 01:19

Black-Devil schrieb:
Nach welchen Steinen hast du denn genau gefragt? Die auf dem Bild dürften die "Mexicana" sein, oder?


Ich habe mich nach Produkten von der Firma Stegu erkundigt.
Die Steine heissen "Arena". Gib' mal Stegu Arena bei der Google Bildersuche ein!


@ Ungaro: Was spricht denn gegen Gips ?


Weiss ehrlich gesagt auch nicht was dagegen spricht. Aber Gips hört sich irgendwie zerbrechlich an.

Die Steine die ich bestellt habe sind aus Leichtbeton, die zerbrechen auch ziemlich leicht. Es sind 9 Stück in einer Verpackung, 3 davon waren zerbrochen als es ankam. 2 Stück konnte ich noch retten, aber eins war völlig kaputt.

Grüsse
Anton
Black-Devil
Inventar
#761 erstellt: 06. Mai 2011, 06:41
Schade!

Ungaro schrieb:
1277903932

Sowas fände ich verdammt cool.


Das sind die Mexicana, und die finde ich auch verdammt cool, aber leider kosten die ~ doppelt so viel wie die Arena.

Ach ja:


Iban_Ez schrieb:

Bringt ein Haustier auch was für die Akustik ?


http://www.hifi-forum.de/viewthread-230-428.html


[Beitrag von Black-Devil am 06. Mai 2011, 06:46 bearbeitet]
knollito
Inventar
#762 erstellt: 06. Mai 2011, 12:42
@Black-Devil Wenn Dir die Mexicana soviel besser gefallen oder genau Deinen Geschmack treffen, spare lieber noch ein Weilchen und investiere den Mehrpreis. Eine solche Wand veränderst Du für Jahre nicht mehr. Und nichts ist innervierender als der Gedanke: hätte ich doch damals doch die schöneren, besseren, etc. genommen ... Da stellt sich keine richtige Freude und Zufriedenheit ein.
Black-Devil
Inventar
#763 erstellt: 06. Mai 2011, 12:54
Da hast du natürlich Recht! Ich würde mir aber allgemein nie etwas kaufen, bauen oder sonstwas, wenn ich eigentlich was anderes haben möchte! Wenn das Gewünschte nicht finanzierbar ist, muß ich eben nach Alternativen suchen oder mir was einfallen lassen.

Von den Hornbachsteinen gibts auch ähnliche, die wohl deutlich günstiger sind. Leider wohn ich genau im Schnittpunkt von 3 Hornbach, was ca. 100km einfach bedeutet. Zum nur mal ansehen zu weit.
rockfortfosgate
Inventar
#764 erstellt: 06. Mai 2011, 17:35
vieleicht hat ja noch jemand nen stein über
und kann ihn dir gegen die versandgebür zuschicken

gruß ralf
DeCan
Stammgast
#765 erstellt: 07. Mai 2011, 12:18
Hallo,

ich habe noch ein Paket im Keller stehen. Bei Bedarf kann ich gern was zuschicken. Sind diese hier...



DSC01185


P1010450



Grüße,
Sebastian


[Beitrag von DeCan am 07. Mai 2011, 12:19 bearbeitet]
Black-Devil
Inventar
#766 erstellt: 07. Mai 2011, 15:33
Vielen Dank für das Angebot!!
Es wird aber wohl nicht nötig sein, da wir nächste Woche Jemand besuchen müssen, die nur ca. 20km vom Hornbach weg wohnt.

Bin eben von der Arbeit gekommen und meine Schatz hat mir mal eben mitgeteilt, daß sie das Wohn- zum Schlafzimmer machen möchte und umgekehrt. Sie hat sogar schon das Bett demontiert und das Sofa reingestellt!

Ich wollte das beim Einziehen schon so machen, deshalb kann ich gut damit leben. Und das beste ist, daß die Steinwand nun deutlich kleiner (nur ca. 4m²)und damit auch deutlich günstiger zu realisieren sein wird.

Jetzt bin ich natürlich fieberhaft am Überlegen, was und wie ich das genau alles machen soll!

Kann man die (Gips-)Steine denn sauber streichen an den Schnittkanten? Ich würde da geren Fächer für CDs usw in die Wand einlassen, weiß aber noch nicht was ich mit den Schnittkanten dann machen soll!
TravisBickle11
Inventar
#767 erstellt: 07. Mai 2011, 16:32
Die aus Gips musst du auf jeden fall versiegeln ! Aber
wie es mit Schnittkanten aussieht würde mich auch mal
interessieren, da bei mir auch bald was an die Wand kommt
rockfortfosgate
Inventar
#768 erstellt: 07. Mai 2011, 16:50
hallo
ich habe nichts versiegelt,
und die wand giebt es schon ein paar jahre.
das mit den fächern und der schnittkante habe ich so gelöst:

schnittkante
Black-Devil
Inventar
#769 erstellt: 07. Mai 2011, 16:56
Hm, wenn ich überall einen solchen Rahmen drum rum mache, dann seh ich später von den Steinen nix mehr!

Vielleicht ganz dünne Rahmen...ich laß mir das nochmal durch den Kopf gehen!

Für was ist die Versiegelung gut? Also Wasser oder sonst was kommt da mit sicherheit nicht hin!
TravisBickle11
Inventar
#770 erstellt: 07. Mai 2011, 17:00
Senk mal das es um Wasser geht, ich sag mal bei mir werde
ichs auf jeden fall machen ! Wenn da mal beim putzen was dran
spritzt überm Boden dann hab ich die Flecken drauf
Black-Devil
Inventar
#771 erstellt: 07. Mai 2011, 17:17
Da kann bei mir auch nichts passieren, da das Lowboard unten die ganze Wandbreite einnimmt. Ich mach mal ein Bild, sind eben mit dem Umstellen fertig.

Steinwand

Es geht nur um die Wand hinter dem TV. Zwischen Lowboard und Wand sind ca. 35cm Platz, die ich gern für die Unterbringung der CD-Sammlung (ca. 550 Stück) nutzen würde.
DeCan
Stammgast
#772 erstellt: 07. Mai 2011, 19:17

Black-Devil schrieb:
Hm, wenn ich überall einen solchen Rahmen drum rum mache, dann seh ich später von den Steinen nix mehr!

Vielleicht ganz dünne Rahmen...ich laß mir das nochmal durch den Kopf gehen!

Für was ist die Versiegelung gut? Also Wasser oder sonst was kommt da mit sicherheit nicht hin!



Es gibt bei manschen Herstellern bzw. Steinvarianten, passende Eck- und Winkelstücke. Ähnlich wie bei Fliesen die Winkelfliesen, die vorn als erstes auf Stufen liegen.Alternativ kann man die auch sauber schneiden (Nassschneider oder Flex mit Diamantscheibe). Wenn die Steinplatten durchgefärbt sind, hast Du einen sauberen Abschluss.Wenn nicht, gibt es von manchen Herstellern passende Farbe zum Ausbessern oder sogar Fugenkit bzw. Fugenmasse mit einer Gipsartigen Konsistenz.
BU5H1D0
Inventar
#773 erstellt: 07. Mai 2011, 21:28
Also die Limburg würde ich unbedingt versiegeln. Die sind ja fast weiß und Schmutz ziehen die an wie ein Schwamm!

Die Versiegelung kostet genau 12€ und reicht für 10m2. Ich denke das ist leistbar...


[Beitrag von BU5H1D0 am 07. Mai 2011, 21:32 bearbeitet]
Iban_Ez
Stammgast
#774 erstellt: 08. Mai 2011, 18:41

Black-Devil schrieb:
Schade!


Iban_Ez schrieb:

Bringt ein Haustier auch was für die Akustik ?


http://www.hifi-forum.de/viewthread-230-428.html
:D



Danke für den Link.
Hätte ich mir ja denken können ...

Unfassbar

Stephan

Basteltipp für einen Eckstein : (Nur eine Idee)

Den Endstein gerade auf Gehrung schneiden |__\
Einen Anderen "andersrum" |/ ,
a) in der Dicke des ersten Steins.
b) oder länger, aber dass müsste man sich ansehen, weil dieses über die Ecke einen großen Stein darstellen würde

Wenn man diese Steine jetzt (dabei den kleinen Abschnitt drehen) fügt, kommt ein Schlussstein |__\| heraus, der allseits bearbeitet aussieht.
Soweit die Theorie:
1.) Wenn man sehr sauber arbeitet, damit die Schnittkante nicht auffällt (=>Fliesennasschneider mit Gehrungstisch?)
2.) Wenn die Oberfläche des Steins nicht zu uneben ist, weil die Schittkante diese Geometrie übernimmt. Bei Gips könnte nachgearbeitet werden.

oder aber die Schnittkante selbst bearbeiten - wenn der Stein durchgefärbt ist

Und schon wieder wäre ein langweiliges Wochenende sinnvoll gestalltet ...


Ich bin immer noch in der Planung, ich kann mir noch nicht vorstellen, wie ich meine Dachschräge mit einbinde, oder den Übergang dazu gestalte ...
Black-Devil
Inventar
#775 erstellt: 08. Mai 2011, 18:57
Stimmt, hier gibst fast nichts, das es nicht gibt!

Die Idee ist gut, allerding imho zu aufwändig.
Ich hab schon einen Einfall, weiß aber noch nicht, ob ich den so umsetzen kann. Da muß ich in der Arbeit mal nachfragen.
Dual233
Neuling
#776 erstellt: 10. Mai 2011, 00:13
Moin,
möchte meine kleine Steinwand auch mal presentieren da ich hier viele Ideen gefunden habe.

DSC02547a DSC02550a

Das ganze sollte zuerst in Venezianischer Spachtel gestaltet werden, jedoch haben wir die Pläne kurzfristig geändert.

Feintuning erfolgt noch diese Woche - die zwei Vitrinen werden mit in die LED-Beleuchtung eingeschlossen.


[Beitrag von Dual233 am 10. Mai 2011, 00:20 bearbeitet]
Blackbone
Ist häufiger hier
#777 erstellt: 10. Mai 2011, 07:47
Gefällt mir richtig gut deine Wand. Nur die Farbe der Beleuchtung ist Geschmackssache

Demnächst gibt es bei mir was ganz anderes einmal.

Ich ziehe um und meine Steinwand soll mit. Da ich aber damals keine Gipsverblender genommen habe sondern die aus Beton ist das alles nicht so einfach.

Wird natürlich alles dokumentiert und hier veröffentlicht
Dual233
Neuling
#778 erstellt: 10. Mai 2011, 10:16
Moin,

also die Hintergrundbeleuchtung basiert auf einem RGB-Strip somit freie Farbwahl. Das war grad das Foto der Wahl.
sensenmann666
Ist häufiger hier
#779 erstellt: 10. Mai 2011, 10:59
kann nur immer wieder staunen was sich die leute einfallen lassen und es dann umsetzen,es ist mit sicherheit ein großer kostenfaktor und ein zeitliches angagement aber es lohnt sich auf jeden fall und ist schön anzusehen,großes lob an alle
BU5H1D0
Inventar
#780 erstellt: 10. Mai 2011, 20:33
Gemessen an den Preisen für Technik und hochwertige Möbel ist so ne Steinwand preislich keine wilde Sache.

Meine Steinwand von über 12m² hat mich keine 400€ gekostet.

@Dual233:
Sehr gelungen! Vor allem die Fächer für die Vasen finde ich optisch toll und auflockernd.
Die Lautsprecher muss du aber unbedingt etwas hervorholen. Dürfte klanglich und optisch einiges bringen
Kaufi333
Stammgast
#781 erstellt: 11. Mai 2011, 07:42

BU5H1D0 schrieb:
Gemessen an den Preisen für Technik und hochwertige Möbel ist so ne Steinwand preislich keine wilde Sache.

Meine Steinwand von über 12m² hat mich keine 400€ gekostet.

@Dual233:
Sehr gelungen! Vor allem die Fächer für die Vasen finde ich optisch toll und auflockernd.
Die Lautsprecher muss du aber unbedingt etwas hervorholen. Dürfte klanglich und optisch einiges bringen


Hi!

Wo hast du die Steine gekauft? Habe auch vor mir soetwas zu machen!

@all sind sehr schöne Wände dabei
Dual233
Neuling
#782 erstellt: 11. Mai 2011, 08:47
Habt Ihr Vorschläge um meine Lautsprecher hervorzuheben?
Es sind Nuberts Nubox in Klavierlack, live kommen sie etwas besser zur geltung. Sound ist der Wahnsinn - ich muss gestehen bislang war ich wohl nur ein Soundbanause.

@Kaufi:
Die Steine hab ich vom Bauhaus, sind leider auch das teuerste am ganzen Projekt gewesen.
BU5H1D0
Inventar
#783 erstellt: 11. Mai 2011, 19:06
Ich würde die Lautsprecher etwa 50cm von den Wand hervorholen. Dann kommen sie gleich besser zur Geltung und du wirst auch klanglich eine massive Steigerung erleben.

@Kaufi333:
Die beste Auswahl hat Hornbach. Seine Steine stammen von Klimex.nl
Blackbone
Ist häufiger hier
#784 erstellt: 23. Mai 2011, 09:47
Eigentlich wollte ich euch ja einen Bericht vom Umzug meiner Steinwand hier posten.

Aber das einzige was ich dazu sagen kann ist Bruch.

Beim Abbau ist sie 2mal in der mitte gebrochen.

Tja, das heißt ich werde euch demnächst hier den Bau meiner neuen Wand dokumentieren
rockfortfosgate
Inventar
#785 erstellt: 23. Mai 2011, 11:26
das hört sich ja gar nicht gut an.
ich brauche demnächst auch ein paar steine,
weil der tv ausgetauscht wird.....
hatte hier nicht noch jemand welche über?
brauche die von klimex (hornbach)limburg.

demnächst kommt dann mal ein aktuelles bild

gruß ralf
Moe78
Inventar
#786 erstellt: 23. Mai 2011, 11:31
Ralf, das Regal links neben den Geräten in Beitrag #768, hast du das selbst gebaut?
BU5H1D0
Inventar
#787 erstellt: 23. Mai 2011, 11:41

rockfortfosgate schrieb:
das hört sich ja gar nicht gut an.
ich brauche demnächst auch ein paar steine,
weil der tv ausgetauscht wird.....
hatte hier nicht noch jemand welche über?
brauche die von klimex (hornbach)limburg.

demnächst kommt dann mal ein aktuelles bild

gruß ralf



Das sagt du jetzt? Hab gerade ne gane Schachtel verschenkt Die hätte ich dir gerne überlassen. Sorry, 2 Wochen zu spät.


@blackbone:
Als du geschrieben hast, dass du die Wand übersiedeln willst hatte ic das schon befürchtet. Aber ärgere dich nicht... gibt immer wieder Dinge die beim 2ten Mal besser funktionieren. Wird schon...
Blackbone
Ist häufiger hier
#788 erstellt: 23. Mai 2011, 11:52
Ne Ärgern tu ich mich nicht. Sehe das wie die Buddisten. Jedes Ende birgt einen neuen Anfang

Die neue wird dann gleich der neuen Wohnung angepasst und der Kontrast Stein Holz und Wand wird noch stärker.

Als Steine werde ich die allseits beliebten Limburg nehmen. Schon alleine deshalb weil die aus Modellgips sind und deshalb Easy zu bearbeiten sind.

Das Nussbaumlaminat wird Wallnusslaminat weichen. Die Wand an die das ganze soll ist Schwarz tapeziert.

Ausserdem werde ich versuchen das Lowboard doch auf zu hängen.

Und die Wand wird Deckenhoch. Seitlich möchte ich Regale integrieren um Stauraum zu schaffen.

Und meine Leinwand werde ich auch einarbeiten.


[Beitrag von Blackbone am 23. Mai 2011, 12:02 bearbeitet]
rockfortfosgate
Inventar
#789 erstellt: 23. Mai 2011, 11:52
@Moe78
ja das habe ich komplett selber gebaut.
war zwar ein wenig arbeit,
aber so habe ich viel geld gespart.
ein schreiner wollte es mir für 600€ bauen.
das war mir zu teuer.
ich kann ja mal gucken ob ich noch daten habe.

@BU5H1D0
och schade.
aber halb so schlimm,
vieleicht hat jemand noch welche da.
ansonsten muß ich eben ein paket kaufen.
aber danke trotzdem
BU5H1D0
Inventar
#790 erstellt: 23. Mai 2011, 12:01
@ blackbone:
Gute Einstellung!! Sehr gut ... setzen! Die Limburg sind weit und breit die schönsten Steine! Mein Wohnzimmer hat seit der Klimexkur enorm an Atmosphäre gewonnen. Ich freue mich jeden Tag wieder darauf heimzukommen
Moe78
Inventar
#791 erstellt: 23. Mai 2011, 12:55
@Ralf

Vor allem würd mich interessieren, aus welchem Holz das ist und wie du die Farbe hinbekommen hast. Schau mal in mein Profil, die Furnierfarbe meiner B&W kommt doch da hin, oder?
Würde mir nämlich gerne ein Lowboard passend zu den LS machen (lassen?)...
rockfortfosgate
Inventar
#792 erstellt: 23. Mai 2011, 12:59
das holz ist bei mir 30mm multiplex.
die farbe ist eine lasur (mahagoni)
deine b&w sind einen takken dunkler wie es aussieht.
aber kommt schon sehr nahe.
bei den lasuren unterscheiden sich die hersteller aber auch alle von der farbe.
einfach mal im baumarkt gucken.
BU5H1D0
Inventar
#793 erstellt: 23. Mai 2011, 13:56
Den Farbton der Lasur kannst du aber auch durch das Mischungsverhältnis beeinflussen. Einfach ein Stück Holz nehmen und testen und an deine LS halten... Ist ein Geduldsspiel aber nicht sonderlich schwer.

nur bedenken, dass der Klarlack das Holz nochmal ein wenig dünkler färbt!


[Beitrag von BU5H1D0 am 23. Mai 2011, 13:58 bearbeitet]
Iban_Ez
Stammgast
#794 erstellt: 05. Jun 2011, 20:13
Liebe Gemeinde,
Habe Freitag im Baumarkt einen weiteren Hersteller für Kunststein gefunden: Stoneslikestones und beim Suchen nach der Homepage OldStones. Kann sein, dass die Hersteller hier schon vorgestellt wurden, aber vielleicht kennen die einen oder anderen die Verbundsteine nicht. Wer also nicht Kiloweise Steine in die Wohnung schleppen möchte oder aus sonstigen Gründen die anderen Materialien nicht verwenden kann, findet hier vielleicht die Alternative.

Als Alternative zu Leinwand/TV macht sich aber auch eine Skulptur ganz gut:

Der schlafende Kaiser



Gruß
Iban_Ez
TravisBickle11
Inventar
#795 erstellt: 16. Jun 2011, 18:14
gerade bei Hornbach für 300€ Steine bestellt

bald gehts los !!
rockfortfosgate
Inventar
#796 erstellt: 16. Jun 2011, 18:40
hallo
lass uns aber am bau teilhaben

gruß ralf
TravisBickle11
Inventar
#797 erstellt: 16. Jun 2011, 18:59
na klar. Dauert aber noch...weiss noch nicht wo die Kabel hin
kommen und ob die die Schalter ausschneide drauf setzte...
BU5H1D0
Inventar
#798 erstellt: 16. Jun 2011, 22:55
Stell mal ein Bild rein vom aktuellen Zustand... Nach über 30m2 habe ich genau wie einige Andere ne Menge ErfahrUng...

Vielleicht helfen dir unsere Tipps
-A320-
Ist häufiger hier
#799 erstellt: 21. Jun 2011, 04:38
Stell hier mal meine neue Wand (Zimmer komplettumbau) rein.
Rigips (3) DSCN0870
IMG_3495 IMG_3496
DSCN0903 DSCN0904 DSCN0907
DSCN0914

Jetzt wird einmal einige Zeit nur gehört,erst dann wird weiter verbessert..........Pause!!!!!!!
BU5H1D0
Inventar
#800 erstellt: 21. Jun 2011, 07:11
Phänomenale Arbeit! Vor allem der Vorher-nachher-Vergleich den du im Bilderthread gepostet hast zeigt den enormen Fortschritt...

Gratuliere zu diesem wunderschönen Musikkeller
MikeRoxx
Stammgast
#801 erstellt: 21. Jun 2011, 09:09
Da kann ich mich nur anschließen. Das ist echt gut geworden.

Gruß
Mike
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 . 30 . 40 . 50 . 60 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
BILDER eurer Selbstbau Racks
Poison_Nuke am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2018  –  4712 Beiträge
Steinwand: Kabelplanung
Eightball78 am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  6 Beiträge
Woher bezieht ihr eurer Material?
CS-Cinema am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  5 Beiträge
Bilder meiner neuen TV-Wand
viva-la-mucho am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  23 Beiträge
Der IKEA Rack Bilder Thread
*YG* am 04.04.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  25 Beiträge
TV-Raumteiler - Erste Bilder (input wanted)
Underworld77 am 19.06.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  13 Beiträge
Beleuchtung von Glasebenen
hal-9.000 am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  23 Beiträge
Naim Fraim selbst bauen - Fragen!
Squid am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  3 Beiträge
Selbstbau Rack - brauche Hilfe!
henock am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 03.03.2008  –  2 Beiträge
Stein-Verblender und Silkon
HumanSaurusRex2 am 23.02.2018  –  Letzte Antwort am 12.03.2018  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.129 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedbbbummel
  • Gesamtzahl an Themen1.419.743
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.032.743

Hersteller in diesem Thread Widget schließen