Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 . 20 . 30 . 40 . 50 .. Letzte |nächste|

Pioneer UDP-LX500 / LX800

+A -A
Autor
Beitrag
BuzzLight
Stammgast
#453 erstellt: 01. Okt 2018, 10:54

dbruske (Beitrag #449) schrieb:
da die neueren Panas anscheinend nicht alle uhds abspielen


Sicher, dass Du nicht etwas falsch verstanden hast? Welche UHDs sollen das denn sein, die nicht abgespielt werden?
Schnoesel
Stammgast
#454 erstellt: 01. Okt 2018, 12:52
Welcher Film soll denn nicht laufen.?
hanneslan83
Stammgast
#455 erstellt: 01. Okt 2018, 13:38
Liest der Pioneer denn 100 GB BD-XL Rohlinge?

Das kann der UB9004 nämlich nicht...

hanneslan83
Schnoesel
Stammgast
#456 erstellt: 01. Okt 2018, 16:18
Würde mich auch Interresieren ob er das kann mit 100GB Rohlingen
toto7404
Stammgast
#457 erstellt: 01. Okt 2018, 16:43
Leider keinen dieser Rohlinge hier zur Hand!
dbruske
Neuling
#458 erstellt: 01. Okt 2018, 20:13
die hatten probleme mit einer filmcompany ( das war hier im hififorum für die panas ein thema),
aber ich habe das seit ein paar wochen nicht mehr weiter verfolgt,weil ich
mich in richtung pioneer entschieden/bewegt habe
Rainer_Hohn
Inventar
#459 erstellt: 01. Okt 2018, 22:18
So, den 88er bin ich los und nun suche ich den 500er für einen guten Preis
toto7404
Stammgast
#460 erstellt: 02. Okt 2018, 09:13
Einfach mal ein paar Händler anrufen/anschreiben.
Es geht schon um die 800 Euro und tiefer!

Mal was anderes,welcher Farbraum ist den eigentlich der Optimale.
Wenn ich richtig informiert sind,liegen Filme ja in YCbCr4:2:0 vor....der Player kann aber auch 4:4:4 ausgeben bis 12 Bit.
Der OLED kann das auch entgegennehmen,ist dann 4:4:4 zu präferieren?

Danke schonmal


[Beitrag von toto7404 am 02. Okt 2018, 09:14 bearbeitet]
Weyoun_1979
Stammgast
#461 erstellt: 02. Okt 2018, 10:09
Ich würde alles nativ zuspielen, Bild wie auch Ton. Irgendwelches künstliches "Aufblähen" bringt nix, weil das aufgeblähte Konstrukt nicht besser ist als das native Original.
Sonny_Burnett
Hat sich gelöscht
#462 erstellt: 02. Okt 2018, 10:11
Bei meinem UB900 habe ich das das als Standard Einstellung 4:4:4. Somit skaliert der automatisch auf die beste Qualität.

Der TV hat kein 12 bit Panel, aber wird dann mit der bestmöglichen Auflösung versorgt.

Aber ansonsten einfach mal beide Einstellungen probieren und vergleichen. Die beste Qualität dann als Standard belassen.


[Beitrag von Sonny_Burnett am 02. Okt 2018, 10:12 bearbeitet]
BuzzLight
Stammgast
#463 erstellt: 02. Okt 2018, 10:31

dbruske (Beitrag #458) schrieb:
die hatten probleme mit einer filmcompany ( das war hier im hififorum für die panas ein thema),
aber ich habe das seit ein paar wochen nicht mehr weiter verfolgt,weil ich
mich in richtung pioneer entschieden/bewegt habe


Es gab ein Problem mit 20th Century Fox/MGM Titeln, das in nur aufgetreten ist, wenn die analoge Audioausgabe im Menu aktiviert war.
Wurde inzwischen durch ein Update behoben, und war nie ein Problem, wenn der Ton ausschließlich via HDMI ausgegeben wurde.
Sonny_Burnett
Hat sich gelöscht
#464 erstellt: 04. Okt 2018, 19:52
So für alle die Hoffnung hatten das der LX500 BD-XL lesen kann, Keine Chance.

Auch der LX500 von Pioneer und dann auch der LX800 können keine BD-XL 100 GB lesen.

Vielen Dank an toto7404 fürs testen.
bigscreenfan
Inventar
#465 erstellt: 04. Okt 2018, 20:34
Bedeutet das die player können 3 lagige filmscheiben wie Batman V. Superman nicht abspielen?
prouuun
Inventar
#466 erstellt: 04. Okt 2018, 20:42
3 Layer spielt er natürlich ab. BD-XL ist ein anderes Thema und wird soweit nur im privaten Bereich genutzt.
bigscreenfan
Inventar
#467 erstellt: 04. Okt 2018, 21:01
Dann bin ich beruhigt, danke prouuun.
Weyoun_1979
Stammgast
#468 erstellt: 04. Okt 2018, 22:22
Ich vermute mal, der Panasonic UB9004 wird mit 100 GB Rohlingen umgehen können, da Panasonic als einziger Hersteller Blu-ray-Videorecorder vertreibt?


[Beitrag von Weyoun_1979 am 04. Okt 2018, 22:23 bearbeitet]
Sonny_Burnett
Hat sich gelöscht
#469 erstellt: 05. Okt 2018, 06:18
Nope, kann es auch nicht, bzw. könnte er schon aber das wird bewusst unterbunden von Panasonic. Derzeit kann er es nicht. Aber wenn noch Wunder geschehen dann vielleicht nach einem Update.

Aber daran glaube ich nicht
Dean_The_Machine
Inventar
#470 erstellt: 05. Okt 2018, 22:37
C69089F7-E049-4509-A358-79889E2E00B9

Nach dem mein Händler meine Vorbestellung verkackt hat, bin ich nach einem kurzen Telefonat, spontan zum nächstgelegenen Fachhändler gefahren und hab mir den LX500 gekauft.

Eins vorweg - er sieht verdammt edel aus

Laufwerk läuft wie erhofft sehr leise bzw lautlos und sehr schnell.

Alle getesteten UHD‘s und BD’s hat er ohne Probleme und ohne kurzzeitigen Signalverlust abgespielt. Top 👍🏻

Endlich wieder ein vertrautes und übersichtliches Menue.

Fernbedienung schön beleuchtet, allerdings nicht in weiß sondern in orange. Etwas gewöhnungsbedürftig.
5C5C5902-6EF6-4198-B621-005CB084DA2D

Bisher bin ich sehr zufrieden und bereue den Wechsel von Oppo auf Pio nicht.
Mal sehen ob noch was kommt was mir nicht so gefällt.
prouuun
Inventar
#471 erstellt: 05. Okt 2018, 22:46
Hast du denn einen Mehrwert des Pioneer feststellen können, verglichen mit dem Oppo? Optik und Menü ma außen vor, das eher Geschmackssache.
Dean_The_Machine
Inventar
#472 erstellt: 05. Okt 2018, 23:03
In der kurzen Zeit schwer zu sagen, aber 3 Punkte sind schon mal fix die gegen den Oppo sprechen - kurzzeitiger Signalverlust gerade am Anfang einer UHD, dann noch das kurzeitige Verzerren am Anfang bei FOX UHD‘s bevor das Filmmenue erscheint und gerade bei UHD‘s die Lautstärke des Laufwerks am Anfang und Ende des Films war beim Oppo deutlich hörbar. Aber bei weitem nicht so schlimm wie es bei der Xbox One X der Fall ist.
Punkt 4 wäre in meinem Fall auch der Preis, denn da habe ich weniger bezahlt als für meinen Oppo.

Auch wenn ich die Optik außer acht lassen soll, aber der LX500 ist schon ne Hausnummer.

Menüstruktur ist Oppoähnlich.
Chrisabled
Ist häufiger hier
#473 erstellt: 06. Okt 2018, 06:11
Hast Du die Möglichkeit, 4K-HDR-MKVs über das Netzwerk auszuprobieren?

Würde mich tierisch Interessieren, ob der LX500 dabei mit dem Oppo mithalten kann, bzw. würde ich gerne wissen was überhaupt geht und was nicht (Tonformate, HDR, usw.).
Dean_The_Machine
Inventar
#474 erstellt: 06. Okt 2018, 07:35
@Chrisabled

Damit kann ich leider nicht dienen, ich spiele Filme nur über Original-Disc’s ab.



@prouuun

Das sind jetzt nur meine Erfahungen die ich mit meinem Oppo gemacht habe, Dinge die mir aufgefallen sind die der LX500 jetzt (bei gleicher Verkabelung) eben nicht gemacht hat. Kann sein das ein anderer Oppo Besitzer in diesen Punkten keine Probleme hatte. Was ich damit sagen will ist, das ich den Oppo auf keinen Fall schlecht reden möchte.
Ralf65
Inventar
#475 erstellt: 06. Okt 2018, 08:28
ich habe bis dato gegensätzliche Erfahrung gemacht, in dem Fall mit dem seiner zeitigen LX88.
Hierbei kam es doch ab und an zu Freezern und Abstürzen bei der Wiedergabe diverser Mediafiles (Kamera), Oppo hingegen spielte alles ohne murren und Abstürzen ab und dann versagte der Pioneer auch noch pünktlich nach Ablauf der Gewährleistung von 2J komplett seinen Dienst.

Ok, das ist auch nicht repräsentativ, aber wenn man Dinge dazu an anderer Stelle erwähnt, dann muss man das eben so auch erwähnen.

Bei gleichen Funktionsumfang und ähnlichen Preis, würde "ich persönlich" daher immer wieder zu Oppo greifen, zumal man dort bis dato mit FW Updates immer sehr schnell reagiert hat...
dabei einmal die aktuelle Situation bei Oppo durch den Entwicklungsstopp außen vor gelassen, welche die Entscheidungsfindung natürlich beeinflussen dürfte
toto7404
Stammgast
#476 erstellt: 06. Okt 2018, 09:23
@Dean:Gratuliere Dir erstmal,war auch,mal wieder geflasht von der Optik und der Verarbeitung.....deswegen bin ich ja auch umgestiegen von OPPO auf Pio......er macht halt noch was "mehr" her,denke von der Bildquali tun sich die beiden nicht viel.....mit dem Menü bin ich auch bei Dir,ist wie
"nach Hause" kommen!

@Chrisabled:Ich kann da auch nichts zu sagen,da auch nur Originalscheiben!

Ich würde auch immer wieder zu einem OPPO greifen,wenn nicht ein mindestens gleichwertiger PIO da wäre.
Dean_The_Machine
Inventar
#477 erstellt: 06. Okt 2018, 09:39
Danke gleichfalls Toto


@ Ralf
Ich denke da hast du einfach nur Pech gehabt Mein LX52 lief bei mir 8 Jahre ohne Probleme und das tut er auch jetzt noch bei seinem neuen Besitzer.


@Chrisabled

Hier mal eine Aussage im Pana 9004 Thread zum LX500:

Der Pioneer frisst wie auch der Oppo jedes File vom NAS inkl. 4K.iso Dateien und HD Sound.
Dean_The_Machine
Inventar
#478 erstellt: 06. Okt 2018, 17:31
Hab jetzt mal die BDA etwas durchgeforstet und bin auf diesen Punkt gestoßen:
8EDCE17D-022A-43A8-9F2E-756E897F978D

Was denkt ihr darüber? Sinnvoll?
Ralf65
Inventar
#479 erstellt: 06. Okt 2018, 17:39
Sinnvoll, JA,
wenn man damit nicht vorhandene Videoeigenschaften eines veralteteten AV Receivers dadurch umgehen kann, ansonsten, halte ich das für Naja....
Dean_The_Machine
Inventar
#480 erstellt: 06. Okt 2018, 17:45
Danke für die Antwort Ralf

Ich nutze den Pio SC-LX901 - dann doch lieber direkt in den AV Receiver ?
toto7404
Stammgast
#481 erstellt: 06. Okt 2018, 18:19
Ist doch dasselbe wie beim Oppo!
Ich hatte es erst getrennt,aber höre da keinen Unterschied!
Ralf65
Inventar
#482 erstellt: 06. Okt 2018, 18:25
nicht ganz, im allgemeinen dient der zweite HDMI Audio eben für die Audio Zuspielung über einen AVR mit Dolby Atmos z.B., das ist sinnvoll wenn dieser z.B. noch kein HDR oder speziell DolbyVision unterstützt, aber das man dies generell getrennt nutzen soll um die vorhandenen Eigenschaften zu verbessern, das kann ich nicht erinnern in einer Anleitung bei Oppo gelesen zu haben, oder steht das dort auch genau so drin ?
toto7404
Stammgast
#483 erstellt: 06. Okt 2018, 18:35
Ich meine,so ähnlich wäre das beim Oppo auch begründet,kann mich
aber auch täuschen.
Dean_The_Machine
Inventar
#484 erstellt: 06. Okt 2018, 19:38
Na dann werd ich jetzt mal beide Varianten testen.

Ich glaube beim Oppo wurde das so begründet das wenn man keinen 3D fähigen AV hat man getrennt Zuspielen soll.
GorillaBD
Inventar
#485 erstellt: 06. Okt 2018, 21:13

Dean_The_Machine (Beitrag #477) schrieb:
Hier mal eine Aussage im Pana 9004 Thread zum LX500:

Der Pioneer frisst wie auch der Oppo jedes File vom NAS inkl. 4K.iso Dateien und HD Sound.

Diese Aussage ist falsch, weil der Oppo frisst keine .iso-Dateien, egal von welcher Quelle.
Das kann er nur mit einer gehackten Firmware, aber davon ist in der Aussage keine Rede.
.
Daher zweifle ich zunächst auch einmal an, dass der Pio mit Werksfirmware iso frisst, bis mich in diesem Thread hier jemand eines Besseren belehrt.

GLG GBD


[Beitrag von GorillaBD am 06. Okt 2018, 22:08 bearbeitet]
escapethefate0
Stammgast
#486 erstellt: 06. Okt 2018, 22:26
Der Oppo spielt doch sogar Dolby Vision Complete Filme OHNE irgendein FW Update.


[Beitrag von escapethefate0 am 06. Okt 2018, 22:35 bearbeitet]
toto7404
Stammgast
#487 erstellt: 07. Okt 2018, 00:56
Und der Pio nicht??
escapethefate0
Stammgast
#488 erstellt: 07. Okt 2018, 01:51
Der Pio sollte genau die gleichen Fähigkeiten via smb besitzen..kann ich leider noch nicht testen, meiner ist noch nicht da
GorillaBD
Inventar
#489 erstellt: 07. Okt 2018, 03:08

escapethefate0 (Beitrag #486) schrieb:
Der Oppo spielt doch sogar Dolby Vision Complete Filme OHNE irgendein FW Update.

Ja, aber eben nicht aus einer .iso-Datei heraus, sondern nur aus einer BDMV/AVCHD Ordnerstruktur heraus.

GLG GBD


[Beitrag von GorillaBD am 07. Okt 2018, 03:08 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#490 erstellt: 07. Okt 2018, 03:12

escapethefate0 (Beitrag #488) schrieb:
Der Pio sollte genau die gleichen Fähigkeiten via smb besitzen..kann ich leider noch nicht testen, meiner ist noch nicht da

Dann teste mal biite und melde Dich wieder.
Pio und Oppo sind unterschiedliche Player mit unterschiedlicher Firmware, da ist bezüglich gleicher Fähigkeiten bei der File-Wiedergabe imho nichts selbstverständlich.

GLG GBD


[Beitrag von GorillaBD am 07. Okt 2018, 03:15 bearbeitet]
willwaswissen
Inventar
#491 erstellt: 07. Okt 2018, 08:47
areadvd:
Hört sich nicht so aussichtslos an, interessieren würde mich bezüglich 4k: ts/m2ts, mkv, iso, BDMV/AVCHD-Ordner.

Der UDP-LX500 hat keine Smart-Plattform für YouTube oder Netflix an Bord, was wir begrüßenswert finden, da in fast allen Praxisfällen schon der verwendete TV über entsprechende Features verfügt. Der Ethernet-Anschluss des UDP-LX500 ermöglicht das Streaming (Video und Audio, sogar 4K Video Streaming und Hi-Res-Audio) von NAS-Systemen und DLNA-Servern. Bei kurzen Checks begeistert uns der UDP-LX500 mit hervorragendem Streaming, ruckelfrei, artefaktefrei und scharf, selbst von 4K-Demomaterial von unserem Server. Die Navigation im Netzwerk-Bereich erfolgt im traditionellen Stil mit dem Durchblättern der vorhandenen Ordnerstruktur bis zur gewünschten Datei. Verzögerungen bei der Reaktion auf Befehle der Fernbedienung konnten wir aber nicht feststellen.


[Beitrag von willwaswissen am 07. Okt 2018, 08:50 bearbeitet]
BlackJoker
Inventar
#492 erstellt: 08. Okt 2018, 13:38

GorillaBD (Beitrag #489) schrieb:

escapethefate0 (Beitrag #486) schrieb:
Der Oppo spielt doch sogar Dolby Vision Complete Filme OHNE irgendein FW Update.

Ja, aber eben nicht aus einer .iso-Datei heraus, sondern nur aus einer BDMV/AVCHD Ordnerstruktur heraus.

GLG GBD


Da die Ursprüngliche Aussage von mir stammt möchte ich dies gerne klar stellen. Ich meinte mit .iso Dateien die Fähigkeit BDMV/AVCHD Ordner abzuspielen. Wenn ein Film als .iso vorliegt muss diese vorher entpackt werden.
escapethefate0
Stammgast
#493 erstellt: 08. Okt 2018, 15:14
Genau so habe ich es auch verstanden, Black Joker.
BlackJoker
Inventar
#494 erstellt: 08. Okt 2018, 15:17

escapethefate0 (Beitrag #493) schrieb:
Genau so habe ich es auch verstanden, Black Joker. ;)


Hi wir müssen unsere Signatur überarbeiten
Dean_The_Machine
Inventar
#495 erstellt: 09. Okt 2018, 17:52
Hat schon jemand von den LX500 Besitzern -> Dolby Vision testen können?


Ich hab jetzt alles getestet nur haut er mir bei Ausgabe Informationen das hier raus:

Das geht rein:
59F25DE6-2F26-4F9D-B808-723A3C318EFC

Das kommt raus:
44DBEAC1-7F4D-44C6-B98F-14981E74D3A2

Das kann nicht richtig sein oder ?
Ralf65
Inventar
#496 erstellt: 09. Okt 2018, 18:16
das könnte mit Deinen Signalausgabe Einstellungen zusammenhängen.
Was hast Du denn am Player als Ausgabe eingestellt ?

ich gehe mal davon aus, am TV sind alle Einstellungen zur Verarbeitung eines 4K HDR Signals entsprechend ausgewählt worden....
Dean_The_Machine
Inventar
#497 erstellt: 09. Okt 2018, 18:41
Also TV und Verkabelung exakt wie beim Oppo beibehalten.

Am Player eigentlich nur auf 4K/24p gestellt und das wars.

4BD034FC-6C68-4EC2-84CD-EF89D08C4C95

6F861604-3246-4A49-9DAF-05C568B137E9
Ralf65
Inventar
#498 erstellt: 09. Okt 2018, 19:14
dann stell doch mal die Ausgabe auf YCbCr 4:2:0 oder 4:2:2
Dean_The_Machine
Inventar
#499 erstellt: 09. Okt 2018, 19:46
Hab jetzt alle Ausgabe Möglichkeiten ausprobiert, es bleibt bei der DV Ausgabe 8bit / RGB.
Mein Oppo wenn ich mich richtig entsinnen kann, knallte mir 12bit raus.
Entweder von Pioneer so gewollt oder ein Bug.
Ralf65
Inventar
#500 erstellt: 09. Okt 2018, 19:51
8 bit Ausgabe kann ja so wohl nicht gewollt sein, aber eigentlich würde ich dabei sichtbares Colourbanding erwarten...
siehst Du was ?

am Ende gibt er vielleicht gar keine 8bit aus, sondern zeigt diese nur an.
Da gabs meine ich bei Oppo seinerzeit auch einen Bug in der Anzeige, das ausgehende Signal jedoch war korrekt
Dean_The_Machine
Inventar
#501 erstellt: 09. Okt 2018, 19:57
Aufgefallen ist mir nichts, im Gegenteil sah alles Top aus. Werde jetzt noch mal andere UHD‘s mit Dolby Vision testen und explizit auf Colour Banding achten.
Jedenfalls vielen Dank Ralf für dein Engagement
Dean_The_Machine
Inventar
#502 erstellt: 10. Okt 2018, 11:53
So hab gestern mal 4 UHD’s mit Dolby Vision und 2 UHD’s mit HDR getestet. Sah soweit alles sehr gut aus, nur die Ausgabe-Info bei DV stimmt einfach nicht, bei HDR hingegen schon.
Entweder ist es ein Bug oder so gewollt oder es findet sich jemand der das mit einer DV Scheibe bei sich testen kann und zu einem anderen Ergebnis kommt und der Fehler bei mir liegt.


Mir ist auch aufgefallen wenn ich die Info Taste meines LX901 drücke wird mir beim durchschleifen von DV das hier angezeigt:
8B630A64-379C-4607-8C22-F8415A6B50E9

Beim durchschleifen der Xbox One X das hier:
63EF08C3-FE47-4430-A5EB-596E9A1C4397


Und ja ich habe auch schon den LX500 direkt an meinem B7 Oled angeschlossen mit gleichem Ergebnis.
Rainer_Hohn
Inventar
#503 erstellt: 11. Okt 2018, 11:38
Ist eigentlich im Karton eine UHD Disc mit dabei oder kommt der Player ohne Zugabe?


[Beitrag von Rainer_Hohn am 11. Okt 2018, 11:38 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 . 20 . 30 . 40 . 50 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DP-UB90004 / Pionier UDP-LX500
Einsteiger_ am 04.04.2020  –  Letzte Antwort am 04.04.2020  –  3 Beiträge
Pioneer LX500/800 Abspielprobleme UHD-BD mit langer Spielzeit
Ralf65 am 05.01.2019  –  Letzte Antwort am 08.12.2019  –  34 Beiträge
Denon DBT-1713 UDP
roandreas# am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  4 Beiträge
OPPO UDP-205
-Micha25- am 12.05.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  3 Beiträge
Oppo UDP-205 BDA
tronco am 28.02.2019  –  Letzte Antwort am 28.02.2019  –  5 Beiträge
Oppo UDP 203 HDMI Konnektivität
andiber am 07.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  4 Beiträge
Oppo UDP-203 Deutsche BDA
Hollywood100 am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  2 Beiträge
OPPO UDP 203 - USB Möglichkeiten
ladys80 am 24.12.2017  –  Letzte Antwort am 13.03.2020  –  12 Beiträge
Oppo UDP-203/205 Firmware Update Thread
LJSilver am 27.06.2017  –  Letzte Antwort am 31.03.2020  –  250 Beiträge
Oppo UDP-203 + Sony VPL HW 45
wernherr2 am 27.07.2017  –  Letzte Antwort am 27.07.2017  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.996 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedJolito
  • Gesamtzahl an Themen1.467.730
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.910.178