DENON PMA 950 /1981/ defekt

+A -A
Autor
Beitrag
rc13
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2005, 12:27
Moin!
Ich bin hier neu im Geschäft und hätte da gern mal ein Problem. Mein Denon PMA 950 "Eisenschwein" Vollverstärker sagt keinen Mucks mehr.
Üblicherweise blinkt nach dem Einschalten ein kleines Lichtlein, welches nach kurzer Zeit erlischt. Sodann meldet der Verstärker mit leisem "Klick" seine Einsatzbereitschaft.

Wenn ich ihn jetzt einschalte, blinkt nur das Lichtlein und das wars. (Hört nicht auf, zu blinken)
Gibt es da Sicherungen im Gerät, die ich prüfen könnte?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar. Ich habe ihn 1981 neu gekauft und hänge sehr an ihm.

Gruß
rc13
rc13
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Feb 2005, 13:23
Tach auch!
Mensch, dat kannoch wohlnich angeeehhn! Keiner hier, der eine Idee hat?


rc13
lolking
Inventar
#3 erstellt: 08. Feb 2005, 16:29
schließe zuerst ma alle anderen geräte von dem amp ab und mach ihn dann wieder an. wenn er dann geht gibt es ein problem mit einem der angeschlossenen geräte und die schutzschaltung springt an...

hat der nicht noch so alte schmelzsicherungen? guck ma rein und überprüfe die kleinen glaßröhrchen! in denen drin verläuft ein dünner draht und wenn der durch ist musst du die teile austauchen.


[Beitrag von lolking am 08. Feb 2005, 18:38 bearbeitet]
Albus
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2005, 18:28
Tag,

das Gerät zieht Ladestrom, etwas erreicht jedoch nicht den zur Schaltung des Relais erforderlichen Zustand. Etwas, das kann sein, entweder der die Einschaltverzögerung selbst bewirkende kleine Kondensator oder die großen Kondensatoren der Endstufe, beide infolge eines etwaigen Lecks. Insofern bleibt die Schutzabschaltung zur Unterdrückung von Ein- und Ausschaltplopps bestehen oder bleibt bestehen infolge interner Fehlstromkonstellation. So kommt's (vielleicht) zum Blinken in Ewigkeit. Man kann hineinsehen, möglich, man erkennt einen geplatzten Kondensator o.ä..

MfG
Albus
palucca
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Feb 2005, 22:29
hallo RC13,

Ferndiagnosen sind unmöglich! Ohne Messmitel kommst Du nicht weiter.... Ist Gleichspannung am Ausgang oder ist eine Betriebsspannung nicht vorhandenn und und und ....
Hier sind bestimmt gelernte Techniker, die Dir weiter helfen könnte, wenn Du Messungen vornehmen könntest...


P.S. Nicht umsonst lernt mann 3 1/2Jahre für den Beruf des Radio- und Fernsehtechnikers.
rc13
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Aug 2005, 13:05
Vielen Dank für die Antworten. Tut mir leid, dass ich erst jetzt hier wieder auftauche... weinig Zeit.
Ich werde ihn einmotten und beizeiten zum Fachmann geben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA-980R Defekt
jpsegeln am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  8 Beiträge
Denon PMA 790 defekt ?
hawisch55 am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  4 Beiträge
Denon pma 1060 defekt ?
handkaes am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  4 Beiträge
Denon PMA 500V Defekt
BeatMeikl am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  17 Beiträge
DENON PMA-520A defekt
ThHe_M am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  4 Beiträge
Denon pma 777 defekt
contioz86 am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  12 Beiträge
Denon PMA-925r defekt
JohnTheDon am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 22.06.2014  –  3 Beiträge
Denon PMA 1060 - defekt
Joe_Fender am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  22 Beiträge
DENON PMA-720A Defekt
miga am 11.07.2016  –  Letzte Antwort am 12.07.2016  –  6 Beiträge
DENON PMA 380 Trafo defekt?
77Smart am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNorez
  • Gesamtzahl an Themen1.449.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.588.441

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen