Denon PMA 800

+A -A
Autor
Beitrag
Sholva
Inventar
#1 erstellt: 03. Sep 2012, 10:58
Hallo,

der Denon funzt auf einmal nicht mehr. Habe mal reingeschaut und siehe da eine Sicherung defekt.

III

Zuerst war die Sicherung ober Rechts defekt. Diese getauscht und nach dem Einschalten hat es die wie auf dem Bild zu sehen unten Rechts erwischt. Dann habe ich diese auch ersetzt und es passierte das.

ffff

den Kondensator hat es zerrissen! Jemand eine Idee was der Denon hat?
Lennart777
Inventar
#2 erstellt: 03. Sep 2012, 12:10
Da ist mit Sicherheit eine Endstufe defekt !

Grüße
Lennart
Sholva
Inventar
#3 erstellt: 03. Sep 2012, 12:39
Kann ich das irgendwie messen?
JackRyan
Inventar
#4 erstellt: 03. Sep 2012, 13:05
Multimeter auf Widerstandsmessung stellen und die Widerstände zwischen den drei Anschlüssen der Transistoren am Kühlkörper messen. Sollten da nur wenige Ohm zu messen sein, ist der Transistor defekt.
Mit dem Diodentest geht das auch, viele Multimeter geben bei defekten Transistoren einen Piepton aus.

Wahrscheinlich sind noch weitere Bauteile defekt.

Generell gilt: Wenn eine Sicherung durchbrennt, hat das einen Grund. Einmal tauschen kann man noch machen, wenn die dann aber wieder sofort durchbrennt muss erst der Fehler gefunden und behoben werden, sonst kann noch mehr kaputt gehen.
Sholva
Inventar
#5 erstellt: 03. Sep 2012, 13:49
Was bei mir ja auch leider dann passiert ist! Du meinst also links mit mitte dann mitte mit rechts und links mit rechts? Welchen Wert muss ich am Multimeter einstellen? Niedrigste?
JackRyan
Inventar
#6 erstellt: 03. Sep 2012, 14:48
genau
Sholva
Inventar
#7 erstellt: 03. Sep 2012, 16:44
4 von 8 sind im xxxx
Poetry2me
Inventar
#8 erstellt: 04. Sep 2012, 04:16
Hallo,
ich finde den PMA-800 nicht. Stimmt die Bezeichnung?

- Poetry2me
Sholva
Inventar
#9 erstellt: 04. Sep 2012, 04:36
920
Poetry2me
Inventar
#10 erstellt: 04. Sep 2012, 20:29
Ich vermute mal, die vier defekten Leistungstransistoren gehören zum linken Kanal. Die habe ich hier mal im Schaltplan und auf Deinem Foto hellblau markiert. Ebenso in Gefahr sind wohl die Treiber-Transistoren, welche diese Leistungstransistoren ansteuern, hellgrün markiert. Die würde ich ebenfalls mal durchmessen, ob sie durchgebrannt sind.
Auf Deiner Platine sehe ich ansonsten zwei Bauteile, die möglicherweise kaputt sind: ein Kondensator udn ein Widerstand. Beide habe ich gelb markiert. Den Kondensator einfach austauschen. Bei dem Widerstand kann man es leicht messen, ggf. auch austauschen.

Denon PMA-920 schematic detail power amp section _marked

Denon PMA-920 PCB naked power amp left channel _marked

- Poetry2me


[Beitrag von Poetry2me am 04. Sep 2012, 20:30 bearbeitet]
Sholva
Inventar
#11 erstellt: 05. Sep 2012, 06:16
Danke für die Mühe die Du dir gemacht hast! Ich checke das mal alles. Vielleicht hast Du noch eine gute Adresse wo ich die Teile bekommen kann?
Poetry2me
Inventar
#12 erstellt: 05. Sep 2012, 10:27


[Beitrag von Poetry2me am 05. Sep 2012, 10:40 bearbeitet]
JackRyan
Inventar
#13 erstellt: 05. Sep 2012, 10:53
Roadkingdownunder
Neuling
#14 erstellt: 23. Jun 2013, 13:43
Hallo,
Beste Gruesse aus Sydney - wohin ich meinen PMA 920 vor 20 Jahren mitgenommen habe. Hier hat er bis vor ein paar Tagen gute Dienste geleistet - aber jetzt?
Beim Anschalten geht das Licht an, aber man kann nicht nach ein paar Sekunden den Klick hoeren wenn's richtig losgeht. Auch die Wahl der Quelle (CD, AUX etc) geht nicht mit dem sonst ueblichen Klick. Und generelle Stille natuerlich.
Nachdem ich diese Beitraege auf dem Forum gelesen hatte, habe ich den PMA 920 geoeffnet und mir die 5 Sicherungen genau angeguckt - die sehen alle noch gut aus.
Hat einer der Foristen hier einen Tipp was ich mir sonst noch genauer ansehen sollte? Ich bin blutiger Laie in diesen Dingen, ein Messgeraet habe ich nicht. Optische Diagnose ja - aber alles weitere wuerde dann zum Denon Service gehen, kostet $70 nur fuers Ansehen und Reparaturen gern $150 bis $250, je nach dem.
Ich hatte mir den PMA 920 von meinem ersten Gehalt Ende der 80er gekauft - jetzt frage ich mich, ob es Zeit ist, Abschied zu nehmen?
Wer kann mir ein paar Ratschlaege in dieser Sache geben?
Im voraus besten Dank,
Ray
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA-1060 defekt: Trafo?
Auravendill am 23.03.2018  –  Letzte Antwort am 14.04.2018  –  33 Beiträge
Denon PMA 790 defekt ?
hawisch55 am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  4 Beiträge
Denon PMA 500V Defekt
BeatMeikl am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  17 Beiträge
Denon PMA 1060 - defekt
Joe_Fender am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  22 Beiträge
Denon pma 777 defekt
contioz86 am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 28.10.2013  –  12 Beiträge
DENON PMA 950 /1981/ defekt
rc13 am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  6 Beiträge
DENON PMA 380 Trafo defekt?
77Smart am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.04.2008  –  12 Beiträge
DENON PMA-520A defekt
ThHe_M am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  4 Beiträge
DENON PMA-720A Defekt
miga am 11.07.2016  –  Letzte Antwort am 12.07.2016  –  6 Beiträge
Denon pma 1060 defekt ?
handkaes am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.100 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedHollyneide
  • Gesamtzahl an Themen1.453.765
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.045

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen