Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welchen TA an Thorens TD280 MKII?

+A -A
Autor
Beitrag
Nanuq
Stammgast
#1 erstellt: 13. Mrz 2012, 08:59
Hallo Forumsgemeinde,

ich suche einen neuen Tonabnehmer für meinen Thorens TD280 MKII. Derzeit montiert (so gekauft) ein Audio Technica AT11X.
Preisvorstelung bis 100 Euro, höre fast ausschließlich Jazz.

Gibts da Vorschläge/Erfahrungen aus euren Reihen?

Grüße

Olli
stbeer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Mrz 2012, 10:13
Mein Tipp: Ein ORTOFON VM Red.

Gruss Stefan
Pilotcutter
Administrator
#3 erstellt: 13. Mrz 2012, 10:21
Mein Tipp: Ein ORTOFON VM Red.

Gruß. Olaf
stbeer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Mrz 2012, 12:18
Pilotcutter
Administrator
#5 erstellt: 13. Mrz 2012, 12:29
Tonabnehmerempfehlungen sind ohnehin überbewertet.

stbeer
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Mrz 2012, 12:53
... vor allem dann, wenn man(n) nicht weiss was danach kommt - ich meine damit die Qualitaeten des Phonoeingangs bzw. der Phonostufe.

Trotzdem: Das VM Red gilt fuer mich als ein sehr guter "Allrounder" ...

Gruss Stefan


[Beitrag von stbeer am 13. Mrz 2012, 12:54 bearbeitet]
lini
Inventar
#7 erstellt: 14. Mrz 2012, 03:49
Olli: Die Version AT11X sagt mir zwar nichts, aber wenn Dein System praktisch genauso aussieht wie jenes dort: http://www.vinylengine.com/images/cartridgedb/at11e.jpg, nur womöglich mit anders gefärbtem Nadeleinschub, dann könntest Du das Ding auch einfach aufwerten, indem Du es mit einer originalen ATN12XE oder alternativ einer ATS12S oder ATN12S upgradest.

Aber gäbe natürlich auch noch eine Menge weiterer Alternativen. Neben dem bereits empfohlenen VM Red/520II ginge zum Beispiel auch das AT120E(/T). Beide ließen sich übrigens bei Bedarf später ebenfalls mit besseren Nadeln weiter aufrüsten - an meinem eigenen 280II läuft z.B. relativ oft ein AT120E-Body mit 'ner ATN150E.

Grüße aus München!

Manfred / lini
Benedictus
Inventar
#8 erstellt: 14. Mrz 2012, 03:57
Warum VM Red? Warum nicht 2M Red? Sollte doch ebenfalls gut gehen, oder?
Nanuq
Stammgast
#9 erstellt: 14. Mrz 2012, 07:50
Vielen Dank für die Beiträge bislang.

Das Ortofon VM Red liegt natürlich deutlich über meiner 100 Euro Grenze. Das 2M Red wäre natürlich zu überlegen, problematisch ist natürlich einen Händler zu finden, der einem die Systeme probehalber überlässt.
Werde heute Abend erst nochmal nachsehen, ob evtl. eine Aufwertung durch eine bessere Nadel möglich ist.

Keep posting!
Benedictus
Inventar
#10 erstellt: 14. Mrz 2012, 09:12
Das 2M Red passt nicht überall rein, weil die Schrauben nur von oben rein können, das Gegengewinde ist im System; die Schraube wird also nicht gegen eine Mutter, sondern in das Gehäuse geschraubt. Das geht bei eingen Tonarmen/Headshells nicht. Bei deinem Thorens sollte es aber kein Problem sein, oder?

Wir haben als Alternative mal ein Nagaoka eingekauft (auch unter EUR 100), welches besser mit natürlicher Musik spielen soll, der entsprechende Test steht aber noch aus.


[Beitrag von Benedictus am 14. Mrz 2012, 09:14 bearbeitet]
Nanuq
Stammgast
#11 erstellt: 14. Mrz 2012, 09:41
@Benedictus: Nein, das sollte kein Problem sein; im Gegenteil, wäre sogar weniger Gefummel für meine zarten Händchen. Testen wäre jetzt natürlich fein, um zu hören, wie der Unterschied zum derzeitigen System ist.
lini
Inventar
#12 erstellt: 14. Mrz 2012, 15:02
Benedictus, aus mindestens zwei Gründen: Zum einen, weil das VM Red die ein gutes Stück bessere Nadel mitbringt - die entspräche nämlich von der Qualitätsstufe her bereits dem 2M Blue. Zum anderen, weil die Headshell am Thorens ein eher schlankes Exemplar ist, an dem ein VM einfach hübscher aussehen würde, während ein 2M da eher deplaziert wirken dürfte. Obendrein ist das 2M Red für seine einfache Nadelqualität eher teuer (da wär dann ein OM(B)10 oder VM White/510MkII die günstigere Wahl...) - und generell würde mich an den 2Ms auch das relativ hohe Systemgewicht stören...

Grüße aus München!

Manfred / lini
akem
Inventar
#13 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:04
Warum nicht ein OMB20? Würde ich einem VM Red vorziehen, das VM Red schreit mir viel zu sehr, ist imho kein gutes System und für seine Performance viel zu Teuer.
Warte ein bischen ab, vielleicht kriegst Du für nen 10er mehr ein Denon DL110. Bis vor kurzem gabs das bei Phonophono für 106 Euro. Das wäre eine ganz andere Liga als das VM Red, braucht nur etwas mehr Gewicht am Arm. Der Thorens hat laut Thorens-Info.de 12,5g effektive Masse, das könnte schon reichen. Beim DL110 ist auch ein 1g Gewichtsplättchen dabei, spätestens damit sollte es "gehen".

Gruß
Andreas
sam.hain
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Mrz 2012, 19:35
Ich habe am TD280 bei meiner Freundin ein VM Red eingebaut und das passt sehr gut. Kann ich also uneingeschränkt empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TA für TD280 MKII
LP12 am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Thorens TD280 MKII
bizkid3 am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  57 Beiträge
Thorens TD280 MkII durch welchen sinnvoll ersetzen
Master1987 am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.03.2013  –  16 Beiträge
Thorens TD280
passive_resistenz am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  5 Beiträge
Welchen TA für Thorens TD 295 MKII?
ronyboy14 am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  23 Beiträge
ein paar Fragen - Thorens TD280
Tolstoi am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2005  –  3 Beiträge
Neues Phonokabel an Thorens TD 280 MKII?
Nanuq am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  28 Beiträge
Wer kann helfen bei Raperatur Thorens TD280?
Hausmeister123 am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  10 Beiträge
Brummen in Thorens TD 280 MKII
Stiegl-Killer am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  5 Beiträge
Thorens TD280 MlIV
norhurst am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedboston222
  • Gesamtzahl an Themen1.345.738
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.113