Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 160 MK II Zarge ausbauen. Wie geht´s

+A -A
Autor
Beitrag
earmeal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Apr 2014, 21:01
Hi,
wie baut man beim Thorens TD 160 MK II die Chassis aus?

Danke
Micha
Pilotcutter
Administrator
#2 erstellt: 07. Apr 2014, 05:30
Guten Morgen!

1. Gerät vom Netz trennen.
2. Tonarm sichern.
3. Mit einem nichtmetallischen spitzen Gegenstand die 4 schwarzen Kappen auf der Oberseite abhebeln (Kratzer vermeiden). Darunter erscheinen 4 Kreuzschrauben. Noch nicht lösen.
4. Gerät in die Senkrechte bringen.
5. Die Bodenplatte mittels der 4 Füße lösen und entfernen.
6. Von innen die Zugentlastungen für das Netz- und das Signalkabel lösen.
7. Gerät wieder abstellen und oben die 4 Schrauben lösen und entfernen.
8. Gerät anheben und mit einer Hand von unten aus der Zarge drücken und von der Zarge trennen und die Kabel ohne zu belasten durchziehen.
9. Kleinmaterial, wie U-Scheiben und die die 4 weißen Abstandhalter einsammeln und aufheben.

Gruß und viel Erfolg. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 07. Apr 2014, 16:41 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#3 erstellt: 07. Apr 2014, 09:19
Moin !

Ergänzungen:

2a)
... mit Draht / Klebeband / Kabelbinder, damit evtl. Armbewegungen vermieden werden. Manchmal schwuppen die Tonarme aus den Halterungen.
2b)
Sammelbehälter für Kleinteile bereitstellen
2c)
ggfs. zum Antiskatinggewicht die Markierung merken und aushängen. Nylonfaden könnte reißen.
2d)
Tellermatte + Außenteller + Singlepuck abnehmen

3a)
Da Zahnstocher oder Plastikspachtel u. U. nix bringen, ggfs. doch einen feinen Schraubendreher nehmen. Feinmotoriker machen keine Kratzer.

8a)
Alternativ die Zarge leicht überstehend auf die Kante des Arbeitsplatzes stellen ( Achtung: Furnierschäden ? ! ) . Dann hat man beide Hände frei ! Unter den Tintenfischen gibt es wenige Thorensianer.

Details siehe Vinylengine nach Anmeldung bzw. Thorens-Info.

MfG,
Erik
Pilotcutter
Administrator
#4 erstellt: 07. Apr 2014, 10:25
zu 2c) TD-160 MKii hat einen TP-16 Arm mit dynamischen Magnet-Antiskating und kein Faden-Antiskating.

zu 2d) Richtig, ich vergaß. Riemen und Innenteller am besten auch noch abnehmen.

zu 3a) Die Kappen der Schraubens sind oft spröde und reißen beim Hebeln. Mit einem Schraubendreher sind Kratzer fast unvermeidbar, weil das Oberblech mit einer Art Klarlack oder wie mit einer Folie überzogen ist. Schon das Ansetzen eines Schraubendrehers kann einen Kratzer verursachen.
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 07. Apr 2014, 15:26
zu 2c) Faden-Antiskating ist doch nur eine thorensische Option.

zu 2d) Innenteller rausziehen geht nur, wenn nicht der " Blechwinkelstopper " der Uraltversion montiert ist. Sollte man aber nur machen, wenn am Lager Servicearbeiten ausgeführt werden sollen.

zu 3a) Hadde isch zum Klück noch nie ! Uhrmacherschraubendreher sanft verwenden.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 160 MK II
balance1220 am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  11 Beiträge
Thorens TD160 MK II
floydian am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  66 Beiträge
Thorens TD 160 MK II läuft zu schnell
Sheik_Yerbouti am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  6 Beiträge
Einstellung Plattenspieler Thorens TD 160 MK II
Jens7 am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  7 Beiträge
Thorens TD 160 MK II Problem
achim96 am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  11 Beiträge
Thorens TD 160 B Mk II renovieren
Drehscheibe am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 24.04.2014  –  3 Beiträge
NEU! Thorens 160 MK II
Zitrone82 am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  7 Beiträge
Thorens TD 145 MK II
matipp am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  4 Beiträge
Thorens TD 160 S MK IV Tonarm??
MrLaptop am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 18.06.2005  –  7 Beiträge
thorens TD 145 MK II Zarge neu lackieren!
mcgreg66 am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedChurcher_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.808