JB-System Q3 USB gut oder schlecht?

+A -A
Autor
Beitrag
Karl_Rattinger
Neuling
#1 erstellt: 14. Jul 2015, 13:39
Habe mir heute den JB-System Q3 USB gekauft und noch nicht ausgepackt. War ein spontaner Kauf und ich frage mich im Nachhinein ob denn nicht ein Project oder andere Marken besser gewesen wären? Ich habe 250 Euro dafür bezahlt. Aufstellen werde ich ihn in meiner Wohnung wo ich nicht besonderst laut hören kann. Da ich mich Nüsse mit der Technik der Plattenspieler auskenne wollte ich nachfragen ob ich einen Fehlkauf hingelegt habe oder ob man den durchaus lassen kann?
Ich werde nur Hobbymäßig meine Platten darauf spielen. Also ich bin weder DJ noch sonst was. Bitte sagt mir ob ich ihn umtauschen sollte oder ob er für meine Zwecke durchaus ausreicht und nicht ganz so schlecht ist. Danke schon mal im Voraus.
akem
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2015, 14:46
Für das Geld was Besseres zu finden (Neuware) dürfte unmöglich sein.
Dem Aussehen nach ist das ein Dreher von Hanpin, was bedeutet, daß zwar Verarbeitungsmängel an der Tagesordnung sind und auch die Trafos gerne mal brummen, aber dennoch bekommt man unterm Strich nicht wirklich wenig für's Geld. Ein preisgleicher Project ist ganz bestimmt nicht besser.
Was kann es für Verarbeitungsmängel geben? Dem Vernehmen nach sind falsch justierte Tonarmlager an der Tagesordnung und manchmal gibt es schiefe oder eiernde Plattenteller. Gegen das Trafobrummen hilft wohl nur das Auslagern des Trafos (dazu gibt es einen eigenen Fred -> Suchfunktion). Ärgerlich aber ist wohl so...
Aber probier ihn erstmal aus. Tonarmlager kann man mit Fingerspitzengefühl nachjustieren (da würde ich aber jemanden ranlassen, der sowas schon mal gemacht hat...), allein einen schiefen oder eiernden Teller kann man nicht richten. Das wäre dann ein Fall für einen Umtausch.

Dafür kriegst Du einen wartungsarmen oder -freien Direktantrieb und einen im Grunde genommen recht guten und praxisgerechten Tonarm. Der Beipack-Tonabnehmer ist wie üblich Billigstware, aber das ist bei allen Komplettpaketen in diesem Preisbereich (und weit darüber hinaus) der Fall. Bei Bedarf kann man den aber gegen ein besseres Exemplar tauschen (für den Anfang ganz okay wäre z.B. ein Sumiko Pearl, das in Deutschland ab 130€ kostet, in England etwa 110€).

Gruß
Andreas
Tauern
Stammgast
#3 erstellt: 14. Jul 2015, 15:11
Hallo Karl,

behalten. Ich habe einen fast baugleichen Omnitronic (auch vom OEM-Hersteller Hanpin). Der ist vollkommen o.k..

Upgrade-Tipp: elliptische Nadel (nur Nadel, nicht Tonabnehmer; z.B. Thakker Epo E oder von Cleorec, usw. usw.). Vorsichtig montieren (Montageanleitung beachten). Dann klingt der Plattenspieler detailreicher.

Viel Spaß damit.

Grüße

Tauern
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung für SL-Q3
Oxmen am 11.05.2017  –  Letzte Antwort am 27.05.2017  –  48 Beiträge
Technics SL-Q3
PhipsMe am 15.03.2011  –  Letzte Antwort am 16.03.2011  –  6 Beiträge
System für SL-Q3
schlenz am 01.05.2017  –  Letzte Antwort am 01.05.2017  –  13 Beiträge
Technics SL-Q3 Neuerwerb / Fragen
Powermonger am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 15.12.2016  –  4 Beiträge
Technics SL-Q3 neues System
waldi19661 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  16 Beiträge
Technics SL-Q3, System 207C
xris am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  9 Beiträge
Systemfrage Technics SL-Q3
Tim.Tim am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  10 Beiträge
Technics SL-Q3 - System und Justierung
orchi99 am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  8 Beiträge
Technics SL-Q3
J.Bond am 19.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  8 Beiträge
Kaufberatung: Plattendreher - Technics SL-Q3
bobban am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.830 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedISale
  • Gesamtzahl an Themen1.370.888
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.111.297