Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schallplatten reparieren

+A -A
Autor
Beitrag
Shadow_in_your_room
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mrz 2006, 21:36
Hallo Leute,
hab eigentlich das Thema schon angesprochen, aber leider nicht wirklich hilfreiche Tipps bekommen, also versuche noch mal
Habe folgendes Problem, auf Grund meiner noobichkeit, paar Schallplatten demoliert. Durch direkte Sonneneinstrahlung haben meine Schallplatte Wellen bekommen (verbogen).
Gibt es noch etwas was ich machen kann, oder bleiben meine Sünden, als ein Plattenkiller, für immer bestraft
Danke im Voraus
miclue54
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mrz 2006, 22:12
Hi
Platten bis zum Erweichungspunkt des PVC's LANGSAM erweichen (Z.B. gut geregelter Backofen; Fenstbank mit Mittagssonne etc.)lassen zwischen 2 schweren Glaspaltten; anschließen noch LANGSAMER abkühlen lassen - das war's!
Grüße
Michael


[Beitrag von miclue54 am 14. Mrz 2006, 22:12 bearbeitet]
Althalus
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mrz 2006, 09:41
Hi,
suche dir einen Händler, der eine "Plattenbügelmaschine" (kein Witz) hat. Kostet aber 'ne Kleinigkeit

Tschüss
Althalus
Shadow_in_your_room
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Mrz 2006, 19:27
@ muclue wenn du es ernst meinst
wie hoch sol die temperatur im Backofen sein?
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 16. Mrz 2006, 19:49
40-45° Ungefähr bei 60° rinnt sie dir weg ....Die Thermostate an Backöfen haben diesen namen Übrigens nicht verdient. Da hilft nur ein externer Schütz + Thermostat. Oder mit einem thermo Meter 3 Stunden daneben hocken und auf dei Temperatur achten...

MfG Christoph
miclue54
Stammgast
#6 erstellt: 18. Mrz 2006, 00:15
Hi Shadow_in_your_room
max. Gebrauchtemperatur von PVC liegt zwischen 65-90°C - je nach Typ (und enthaltenen Indigrenzien). Den Backofen langsam hochfahren (für 80°C braucht mein Miele ca. 4min. und gemessen sind es 82° - hängt aber von der Regelelektronik des jeweiligen Gerätes ab), dann ca. 10-20min. bei der Temperatur belassen , anschließend den Backofen ausschalten und bei geschlossener Tür abkühlen lassen - das war's!
Gute Nacht
Michael
cr
Moderator
#7 erstellt: 18. Mrz 2006, 00:20
Früher hieß es oft noch, dass man zwischen Schallplatte und Glasplatte Löschpapier legen solle (geringere Gefahr von Kratzern)
hf500
Moderator
#8 erstellt: 18. Mrz 2006, 16:26
Moin,
und die Methode Backofen funktioniert einigermassen zuverlaessig?
Ich habe hier naemlich auch eine Platte mit einer wirklich fiesen Welle,
die mein Dual CS-741Q aber noch sauber abreitet. Trotzdem muss das ja nicht sein.

73
Peter
miclue54
Stammgast
#9 erstellt: 19. Mrz 2006, 21:02
Bisher hat's funktioniert. Das läßt sich auch gut beurteilen, da man erkennen kann, wann die LP waagerecht gerade ist , noch 1-2min. die Temperatur halten, dann den Backofen ausschalten und abkühlen lassen (mit der LP). Derartige Aktionen starte ich aber erst, wenn der Tonarm große Auslenkungen macht, oder gar springt.
Grüße
Michael
fox18
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Mrz 2006, 16:48
geh mit deinen Platten in die Sauna!
Loskoczos
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Jul 2010, 17:58
AAAAAAAAAAAAAARRRRRRRGGGGGHHHHHHH!!!!!

Hätte ich mal bloß nicht auf euch gehört! Bei mir hat die Platte nur noch viiiiiieeeeel größere Wellen Geschlagen >.<


Vorher konnte ich sie wenigstens noch abspielen -.-
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schallplatten bleiben "hängen"
cabal4 am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  7 Beiträge
Schallplatten springen
Tara_Din am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  36 Beiträge
Mißhandelt Schallplatten...
contadinus am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  4 Beiträge
Schallplatten digitalisieren
Chrisch am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  6 Beiträge
Schallplatten digitalisieren - geht das?
Blasmuskant am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  6 Beiträge
Schallplatten digitalisieren (Kratzer entfernen)
Gunsel am 25.04.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2014  –  7 Beiträge
Schallplatten - Waschmaschine
x_Catweazle_x am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  2 Beiträge
Schallplatten digitalisieren?
juppp am 26.10.2012  –  Letzte Antwort am 26.10.2012  –  5 Beiträge
Ein paar Fragen zu Schallplatten
Meeenzer am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  23 Beiträge
Frequenzgang von Schallplatten
lapje am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.432