Technics SL-Pflege

+A -A
Autor
Beitrag
Quantum_IV
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jul 2007, 00:57
Hallo,

als Neuling in der Vinyl-"Szene" habe ich eine Frage zur Pflege, Wartung meines SL-QD 33. Muss der Hebelmechanismus (Vollautomatik)geölt werden? Wenn ja womit. Habe das Gefühl, das die Geräuschskulisse beim Start und Stop (vielleicht ist es sogar normal)immer lauter wird. Hat jemand schon negative Erfahrungen diesbezüglich gehabt?

Gruß

Martin
joern
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jul 2007, 16:49
Hallo!

Der SL-QD33 besitzt zur Tonarmsteuerung einen kleinen Antriebsmotor, der den Arm über ein Getriebe ansteuert.
Ein summendes/schnarrendes Motorengeräusch ist also unvermeidlich.
Auch die Plattenerkennung mit den beiden "Nasenfühlern" erzeugt ein klackendes Geräusch.
Ist alles völlig normal.

Wenn es unerträglich laut wird, solltest Du vielleicht mal die Schmierung des Tonarmgetriebes überprüfen.
Unter normalen Bedingungen braucht der Spieler an dem Getriebe und der Plattenerkennung eigentlich keine Schmierung/Wartung. Aber Nachschauen schadet nie.

Geölt werden sollte nur von Zeit zu Zeit die Tellerachse. Wenn Du das aber einmal in 5 Jahren machst, reicht das normalerweise völlig aus.
Schau mal in die Betriebsanleitung, da steht, wie es geht.

Gruß
Pat
Quantum_IV
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 11. Jul 2007, 20:11
Hallo Pat,
vielen Dank für die "beruhigenden" Worte.
Gruß aus Halle
Martin
sonosboy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Jul 2019, 11:07
Hallo,
das Thema ist schon alt und ich hoffe es reagiert noch einer darauf. Gibt es irgend wo eine Beschreibung oder ein genaueres Bild zu der Plattenerkennung. Bei mir sieht es aus als ob etwas von einer Plastenase abgebrochen ist. Mich würde eben die Funktion interessieren.
paule7
Stammgast
#5 erstellt: 11. Jul 2019, 18:28
Moin,
schau einmal hier. Anmeldung ist notwendig, Vinylengine ist aber seriös. Dort kann man sich die Bedienungsanleitung und das Service Manual herunterladen.

grüße
paule
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 11. Jul 2019, 23:33
Moin !

In Kurzform:

Diese Nasen sind für die Plattenerkennung 7" bzw. 12" . Unten in der Mechanik wird damit der automatische Aufsetzpunkt der Nadel festgesetzt und aktiviert. Ggfs. muß eine LP mit 45 UPM gesondert eingestellt werden oder der Start kann nur manuell erfolgen. Habe ich nicht nachgelesen.

Sollte da etwas kaputt gehen, muß man wohl den Teller tauschen.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-Q3: Pflege/Wartung nach Kauf?
Oliver030 am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  4 Beiträge
Unruhig, PReAMp Technics SL-QD 33
razorRamon33 am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.10.2015  –  16 Beiträge
Problem mit Technics sl qd-33
hess-one am 13.08.2019  –  Letzte Antwort am 14.08.2019  –  7 Beiträge
Technics SL-Q3 Wartung
ctraber am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  6 Beiträge
Thorens Wartung, Pflege.
Wood0rGer am 03.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  12 Beiträge
Technics Plattenspieler SL-QD 33
Macianernicole am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  10 Beiträge
Technics Sl-QD 33 - Plattenteller eiert
dancecore92 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  10 Beiträge
Plattentellerauflage für Technics SL-QD 33?
dancecore92 am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  28 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-QD 33
Richard3108 am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  24 Beiträge
Vinyl Neuling Technics SL-D2
Ruck_Zuck am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  17 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.820 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFreeJohnson
  • Gesamtzahl an Themen1.451.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.617.517

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen