Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Testplatten Auswahl

+A -A
Autor
Beitrag
killnoizer
Inventar
#1 erstellt: 05. Dez 2008, 16:20
ich habe grad diesen Händler im Visier der versch. Testplatten anbietet .

http://cgi.ebay.de/C...sidZp1742.m153.l1262

Hat jemand erfahrungen mit einer davon ?

Ich muss endlich mal eine anschaffen ( oder jemand der sich auskennt hilft mir in der Nähe Hannovers ) .

Also , wer kennt welche scheibe ?


Mein Problem ist dezentes Zerren bei manchen Platten , ich benutze allerdings versch. Abtaster , und auch sehr viele alte Platten , da ist es manchmal schwierig zu entscheiden wo der Fehler herkommt .

Wenn bei definitiv alter und abgenutzter Platte insbesonders der Hochtonbereich verzerrt , ist die Verwendung eines sphärischen Systems zu empfehlen oder doch eher ein feinerer Schliff ?
piccohunter
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Dez 2008, 16:29

killnoizer schrieb:


Mein Problem ist dezentes Zerren bei manchen Platten , ich benutze allerdings versch. Abtaster , und auch sehr viele alte Platten , da ist es manchmal schwierig zu entscheiden wo der Fehler herkommt .

Wenn bei definitiv alter und abgenutzter Platte insbesonders der Hochtonbereich verzerrt , ist die Verwendung eines sphärischen Systems zu empfehlen oder doch eher ein feinerer Schliff ?


sphärischer Schliff ist immer etwas gutmütiger... gerade zum Ende der Platte hin.

siehemein Beitrag hier:

http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=8733
applewoi
Stammgast
#3 erstellt: 06. Dez 2008, 20:12

piccohunter schrieb:


sphärischer Schliff ist immer etwas gutmütiger... gerade zum Ende der Platte hin.




Mit Verlaub,

das ist Unsinn.
Ein sphärischer Schliff ist insoweit "gutmütiger", als man Justagefehler nicht gleich erbarmungslos um die Ohren gehauen bekommt.
Ansonsten hat eine Rundnadel gerade zum Plattenende hin, wenn es auf beste Abtasteigenschaften im Hochton ankommt, keine Chance gegen eine z.B. Fine Line, Line Contact Shibata oder Giger S Nadel.
Wenn man aber wirklich hören will, was Platte kann und da drauf gespeichert ist, kommt man um einen modernen Nadelschliff imho nicht herum.

Vielleicht wollen das manche aber auch gar nicht?


frnk
piccohunter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Dez 2008, 22:03

applewoi schrieb:



Mit Verlaub,

das ist Unsinn.
...Ansonsten hat eine Rundnadel gerade zum Plattenende hin, wenn es auf beste Abtasteigenschaften im Hochton ankommt, keine Chance gegen eine z.B. Fine Line, Line Contact Shibata oder Giger S Nadel.
Wenn man aber wirklich hören will, was Platte kann und da drauf gespeichert ist, kommt man um einen modernen Nadelschliff imho nicht herum.


Ich gestehe Dir Deine Meinung zu, kann Dir aber aufgrund meiner jahrzehntelangen Erfahrung in dem Bereich nicht zustimmen. Erst recht nicht bei dem letzten Satz.
Jazzy
Inventar
#5 erstellt: 06. Dez 2008, 22:06
Doch,doch,Frank hat schon Recht.Sogar die Ortofonklassiker sind jetzt mit Finelineschliff erhältlich,zischeln adee.
piccohunter
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Dez 2008, 22:13
Komisch, bei mir zischeln auch so 95% meiner Platten nicht. Und die, die geringfügig zischeln (z.B. manche S-Laute), sind in meinen Augen klare Schneidfehler (zu hoher Pegel/Schnelle bzw. unpassendes Mastering, also streng genommen Produktionsfehler).


[Beitrag von piccohunter am 06. Dez 2008, 22:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu leiser Gesang bei manchen Platten
themo_86 am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  5 Beiträge
Platten springen.
FruchtdesZorns am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  9 Beiträge
Probleme mit zwei Platten
Energy1957 am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  50 Beiträge
Manche Platten zu langsam
thdom am 06.04.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2013  –  10 Beiträge
Platten digitalisieren - 3 Phonovorverstärker zur Auswahl, welcher ist der beste?
outtake am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  5 Beiträge
Problem mit Bassmembranen bei Platten
chromechildren am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  52 Beiträge
Kennt jemand diesen Phonovorverstärker?
mschuldes am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  14 Beiträge
Platten kaufen, aber wo?
Funkster am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  22 Beiträge
Datenbank der Platten
Plattenpaule am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  12 Beiträge
Totaler Platten-Neuling - Kaufberatung
Fev89 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.975
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.929