Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 21 22 23 24 25 26 27 28 Letzte |nächste|

Dwayne's / Soundy_Man's / Hifi-Killer's DIY Projekte und Heimkinoaufbau

+A -A
Autor
Beitrag
Soundy_man
Inventar
#1201 erstellt: 11. Feb 2012, 14:52
Moin,

Klar, nur irgendwie fehlt mir Pegel oder ein guter Subsonic bzw. Highpass!

captain_carot
Inventar
#1202 erstellt: 11. Feb 2012, 14:59
Ich dachte, die DCX hat nen Highpass?

Freut mich jedenfalls, dass es jetzt bei dir hinhaut. Möglichkeiten hast du eigentlich viele. Wenn die Big Blocks auch wieder bassen wäre da ein hoch einsetzender, flach geilterter SHT eine ganz einfach Möglichkeit. Hochtöner hast du ja eh.
Dass könnte dann laufen, bis man was Geld angesammelt hat.

Die Nordpol wär auf jeden Fall eine Möglichkeit.
Soundy_man
Inventar
#1203 erstellt: 11. Feb 2012, 15:11
Genug Geld hätte ich bereits im März, etwa das doppelte im Mai!

Einen HP hat die DCX schon, nur, dass ich keine besitze hindert mich daran einen zu setzen !

Genau! Die Bigblocks mal ausprobieren wäre was, aber die sind 100% zu groß, denn irgendwie spielen die Subwoofer nur, wenn sie DIREKT an der hinteren Wand stehen !

DSC01946

captain_carot
Inventar
#1204 erstellt: 11. Feb 2012, 15:32
Irgendwie dachte ich, du hättest schon eine..., wird wohl das Alter sein.

Gut, die Big Blocks werden verdammt eng, das geb ich zu. Wenn´s im Augenblick klanglich hinhaut, dann warte doch bis Mai, bis dahin kannst du an deinem Konzept arbeiten, hast mehr Geld und besseres Wastelwetter.
Acoustimass10
Inventar
#1205 erstellt: 17. Feb 2012, 16:57
Na, gibts hier schon wieder was neues ?


Soundy_man
Inventar
#1206 erstellt: 18. Feb 2012, 14:25
Moin,

Klar

DSC01973

DSC01974

DSC01975

DSC01976

DSC01977

DSC01978

DSC01979

DSC01980

Man schaue sich mal die Schwingspule an, wer hätte den noch als Passivlautsprecher benutzt von euch?

Übrigens werde ich da eine Acrylglas Platte draufsetzen, nachdem ich die Teile auf ein 9mm MDF-Brett geklebt habe, welches davor Hochglanz-Schwarz lackiert wurde! Das wird dann ein schickes Modell an der Wand abgeben!

sowie einen kleinen Basstest mit dem ich bei mir die Haare wegpusten kann (weist Gott wieso das 4 Meter vom Sub entfernt (auf der Couch) noch geht Aber es ist geil!)

Weitere Überlegungen was Stereo und Surround angeht habe ich mir noch nicht gemacht. Aktuell ist sowieso kein Geld drin und ich muss mich wieder stark auf die Schule konzentrieren, außerdem privat einiges reglen !

Acoustimass10
Inventar
#1207 erstellt: 18. Feb 2012, 15:01
Den Korb kannste ja noch als Lenkrad benutzen
Soundy_man
Inventar
#1208 erstellt: 19. Feb 2012, 09:26
Moin,

Die richtige Größe hat er ja ! Spaß beiseite.

Als erstes werde ich jetzt wohl folgendes Holz kaufen:

2x 20 x 15
2x 15 x 46,2
2x 16,2 x 46,2

das gibt ein (HxBxT) 20x50x15 großes Gehäuse mit 8,4 Liter Volumen, da rein kommt dieses BR Rohr:

http://mivoc.de/shop...208136%20X%20schwarz

wenn es vom Platz passt seitlich, wenn nicht eben hinter den Hochtöner:

http://mivoc.de/shop/de/produkt-details.html?nr=11802580

als TMT kommen meine beiden Mivoc WPT 138 zum Einsatz:

http://mivoc.de/shop...oc&artikel=WPT%20138

Die dank der geringen Einbautiefe von 62mm gut vor das BR-Rohr passen sollten!

http://www.visaton.de/de/chassis_zubehoer/weichen/hw2-70ng-4.html

über dieses schicke Teil möchte ich sie trennen

Ergeben soll das ganze, wie ihr euch sicher denken könnt, einen dank niedriger Tieftonimpedanz basspotenten Center!

Den lauten Hochtöner habe ich des weiteren nicht ohne Grund gewählt !

Ob ich diesen Center selbst benutzen oder verkaufen werde ist noch fraglich. Allerdings, sollte er doch mit anderen Fertigcentern dieser Preisklasse mithalten können oder?! Wenn nicht habe ich ja noch einen EQ rumfliegen!

Vielleicht sind zwei SB 25 JM ja die richtigen Spielpartner für den Center und mich?

http://mivoc.de/shop...artikel=SB%2025%20JM

Ansonsten werde ich wohl auch nochmal 2 M-Hörner bauen!

Falls die Lautsprecher nicht spielen, wäre noch Platz bei meiner Mutter im Wohnzimmer und in meinem alten Zimmer bei ihr, wo sie allerdings nicht angeschlossen würden!



PS: Also auf dem Plan stehen

nuline-cs-42_lack

mhorn

Front%20mit%20Chassis

In dieser Reihenfolge !

Ich hatte die M-Hörner wie hier zu sehen schon einmal, die Stimmen im Video stammen des weiteren nicht von mir ;)
captain_carot
Inventar
#1209 erstellt: 19. Feb 2012, 10:30
8,4L für ZWEI WPT138 in BR?

Bei 16L und um die 45Hz Tuningfrequenz bekommt man mit EINEM gute Ergebnisse, aber zwei in 8,4L BR?

So 20L dürfen die beiden in BR mindestens haben. Mehr schadet nicht. Ansonsten zwei in mindestens 15L CB.
Acoustimass10
Inventar
#1210 erstellt: 19. Feb 2012, 10:41
Moin Dwayne,

lass es lieber sein, mit der Fertigweiche. Außerdem bist du dann auch schon bei 75€ für die Box,
wo du dir lieber 2 SB25JM für kaufen könntest. Und Klanglich bestimmt besser.

Es gibt genug Bauvorschläge für ein SB25JM-Center, die auch funktionieren. Ein Bausatz kostet
bei Strassacker 36€, also sind es dann für 5 185€ inkl. Versand. Und fang jetzt nicht an zu Feilschen

Du kennst sowohl den TT, als auch den HT und findest den gut, also spare dir das Geld zusammen,
befor du die ersten 50€ wieder für irgendwas ausgiebst und dann wieder nich zufrieden bist !


Andreas



[Beitrag von Acoustimass10 am 19. Feb 2012, 10:56 bearbeitet]
captain_carot
Inventar
#1211 erstellt: 19. Feb 2012, 11:00
Da hat der Andie recht. Warum den Hochtöner mit (unpasender] Fertigweiche und ohne Pegelanpassung?

Sorry, aber so wie´s jetzt ist finde ich den Center einfach undurchdacht.

Wenn du die SB25JM als Center nimmst kannst du bei Volumen und Abstimmfrequenz sicher noch etwas drehen.
Soundy_man
Inventar
#1212 erstellt: 19. Feb 2012, 11:08
Mh dann lass ich den Center und bau gleich zwei M-Hörner!


Bei 16L und um die 45Hz Tuningfrequenz bekommt man mit EINEM gute Ergebnisse, aber zwei in 8,4L BR?


Also ich hab sie hier stehn, das Ergebnis (zumindest in meinem Raum) ist zum kotzen Hingegen so 4-8 Liter pro Stück sollten gut kommen! Is ja nun auch egal!

captain_carot
Inventar
#1213 erstellt: 19. Feb 2012, 11:27
Bei dem Volumen bekommst du aber ne ganz tolle Überhöhung zwischen 100 und 200Hz, je nach Abstimmung um bis zu 5! dB. Also bei zwei Stück.

Was spricht denn gegen einen SB25JM Center? Die Form ist einigermaßen variabel.

Manchmal kommt´s mir so vor, als ob du immer gleich mit dem Kopf durch die Wand willst.
Soundy_man
Inventar
#1214 erstellt: 19. Feb 2012, 12:39
Wir lassen die Geschichte mit dem Center Wie bereits gesagt!

captain_carot
Inventar
#1215 erstellt: 19. Feb 2012, 13:35
Gut, dein Bier. Bzw noch Cola.

Was dazustellen kann man später immer noch.
dididark
Stammgast
#1216 erstellt: 19. Feb 2012, 16:03
@Acoustimass10




Es gibt genug Bauvorschläge für ein SB25JM-Center, die auch funktionieren.



Welche genau meinst du? Ich bin wie verrückt auf der Suche nach welchen. Hast du vielleicht einen Link am Start??
Acoustimass10
Inventar
#1217 erstellt: 19. Feb 2012, 16:25
Soundy_man
Inventar
#1218 erstellt: 19. Feb 2012, 20:45
Moin,

Das Ding ist aber krank breit!

Übrigens hatten wir heute 4 18er beim Karnevall zwei von uns sowie zwei von den Unterhaltern das war schon echt geil Vorallem die EV ELX 118P gehen richtig böse!

Am Ende haben die Jungs nochmal Musik laufen lassen, die Subwoofer wurden nur gestreichelt (1-2mm Hub) aber man hatte richtig Körperschall im Gegensatz zu den Mivocs!

captain_carot
Inventar
#1219 erstellt: 19. Feb 2012, 20:56
Dann macht man den Center halt tiefer und dafür schmaler.

Davon ab, selbst im Garten, also Freifeld sollten 4 AW3000 einen gewissen Druck machen. Andernfalls stimmt da was nicht.
flo42
Inventar
#1220 erstellt: 19. Feb 2012, 20:58
Die spielen natürlich in ganz anderen Frequenzbereichen, bei ganz anderen Antrieben Eine Zitrone ist auch intensiver als ein Apfel

Es scheint eine typische Hifikrankheit zu sein Grummeleffekt-subwoofer einzusetzen, wenn man das möchte was man von Musikinstrumenten und Festivals, auch Diskotheken kennt.

Und anstatt dort anzusetzten wo es fehlt wird noch mehr Tiefbass produziert...

Mensch wenn die Leute nur wüssten wie wenig ihre Standböxchen wirklich können, dann würden sie sich auch nicht scheuen diese bereits höher zu trennen.

Mal ein paar kritische Worte von jemanden der zuhause tiefbassbetonte Musik genießt und gerade Freitag erst ganz normale Musik von 4 doppel 15er gehört hat über denen 4 12er tops spielten.
Soundy_man
Inventar
#1221 erstellt: 19. Feb 2012, 21:04
Moin,

Allerdings werde ich vom Tiefbass genauso wie vom Klang meiner Subwoofer jedes mal aufs neue überraschtimages/smilies/insane.gif ! Beides ist weit besser Abgesehn davon muss ich echt mal schaun wieso in meinem Zimmer kein Lautsprecher spielt.

Eine Frage an euch:

Wieso spielen meine Subwoofer nur, wenn die Rückwand max. 5cm von der hinteren Wand des Zimmers ist? Also das Chassis 50cm davor. Ihr wisst ja wie sie stehen!

Sobald die Subs 50cm weg sind kommt fast gar nichts mehr raus, über die Entfernung nimmt es linear ab!



[Beitrag von Soundy_man am 19. Feb 2012, 21:20 bearbeitet]
flo42
Inventar
#1222 erstellt: 19. Feb 2012, 21:10

Allerdings werde ich vom Tiefbass genauso wie vom Klang meiner Subwoofer jedes mal aufs neue überrascht ! Beides ist weit besser


Das kann man so unterstreichen hatte ja auch mal 2 aw3k
Für deine Hörgewohnheiten auch nicht umsonst so tief

So regt es eben weitaus mehr an. Ich würde sagen, wenn du auf einer Seite der Wippe stehst kannst du immer weiter zur Mitte vorrobben, bis sich die Schwingungen durch den kleiner werdenden Hebel ausgleichen.

Wenn es bei dir linear zur Rückwand abnimmt muss diese wirklich massiv Schlucken.
doeter
Inventar
#1223 erstellt: 19. Feb 2012, 21:20
Hi Jungs

Ich habe mir gerade einmal die letzten Seiten, mehr oder minder, "reingequält".
Kann es sein, dass Du gerade irgendwie etwas Frust geschoben hast, oder in
irgend einer Art und Weise nicht ausgelastet warst?

Falls das der Fall ist, einfach nichts neues anfangen und erst einmal runter
kommen. In so einer Phase geht eh nur alles schief, oder weiß nicht zu gefallen


Ich komme auch meistens auf "komische" Ideen, wenn es mir so richtig mies
geht, aber dass ich dann schon wieder mein Konzept mehrfach umwerfe und auf
wirklich saublöde Ideen wie, irgend welche Lautsprecher mixen und mit einer
x-beliebigen passiven Weiche verheiraten zu wollen, obwohl eigentlich der
Wissensstand dieses verbieten sollte, ist schon krass


Ich kann Dir nur raten, kauf einmal ein Wochenendticket und komm mal vorbei.
Dann kann ich Dir einmal ein wenig zeigen, was unterschiedliche Konzepte, die
Auswirkung des Raumes und auch aktive Entzerrung angeht.

Dann wirst Du sicherlich einige Dinge mit anderen Augen sehen und hoffentlich
wissen, was Du wirklich willst

Gruß

Axel

P.S.: Zu Deiner Frage. Ich tippe mal ganz dreist auf unterschiedliche Laufzeiten,
also falsches Delay und somit Auslöschungen. Die Schrägen verändern den Raum
halt mehr, als man annimmt.

P.P.S.: Um aus so einem Lautsprecher eine Passiv Membrane zu basteln, muss man
ja auch von Hinten heran gehen
Soundy_man
Inventar
#1224 erstellt: 19. Feb 2012, 21:25
Moin,

Auf eure Beiträge antworte ich morgen, heute Abend gibts keinen Kaffee mehr!

Aber:

Die Bigblock spielen wieder!

captain_carot
Inventar
#1225 erstellt: 19. Feb 2012, 21:37
Tiefbass wundert mich übrigens nicht. Die meisten PA-Kisten sind garnicht darauf ausgelegt, sondern auf hohe Nutzbassausbeute.
Wobei richtig tiefe Bässe bei den meisten Musikrichtungen eh mit der Lupe zu suchen sind.
Gleiches gilt bei PA oft auch für den Klang. Andere Auslegung, besonders wenn´s vor allem mobil sein soll. Da machen oft alleine schon pappig dünne aber leichte Gehäuse Probleme.
dididark
Stammgast
#1226 erstellt: 20. Feb 2012, 13:14
@ Acoustimass10


Diesen z.B.


Den habe ich auch schon entdeckt. Gibt es da keinen der ein wenig Wohnraumfreundlicher ist?

Dachte da so an eine maximale Breite / Tiefe / Höhe von 55cm / 35cm / 25cm.

Vielleicht kann mir ja jemand netterweise was in dieser Richtung ausrechnen??
Soundy_man
Inventar
#1227 erstellt: 20. Feb 2012, 14:32
Moin,

Ausrechnen ist das einfachste, wobei 120 Liter für den BG 20 genauso wenig Praxisnah sind (eher 30 oder weniger) wie die 16 Liter für den WPT 138, da eher max. 10! Auch beim AW 3000 (eigentlich eher weniger ein gutes Beispiel) sind 120 Liter eig. etwas zuviel, obwohl eher besser damit zurecht kommt!

Allerdings würde ich imemr wieder gerne zu den Nubis greifen, die sehen einfach so geil aus!

Acoustimass10
Inventar
#1228 erstellt: 20. Feb 2012, 17:47
Was denn für nubis schon wieder ?


@dididark:

Volumenrechnung kennst du doch auch der Schule ?
jones34
Inventar
#1229 erstellt: 20. Feb 2012, 17:55
nubis sind glaub ich boxen von nubert, wen man mit ein gutes Angebot macht wären meine Nubox 381 abzugeben.
Soundy_man
Inventar
#1230 erstellt: 20. Feb 2012, 18:14
Moin,

Ich sprach von diesen zwei Centern!

jones34
Inventar
#1231 erstellt: 20. Feb 2012, 18:24
rundsätztlich sind die sicher nicht schlecht, aber die werden absolut nicht zu deinen BLs passen.
captain_carot
Inventar
#1232 erstellt: 20. Feb 2012, 18:39
Dann spar doch.

Ich finde die 16L garnicht praxisfern. Ich möchte keinen dröhnigen, fetten Oberbass oder einen One Note Bass. Dann kann ich mir auch so nen komischen JVC Ghettoblaster holen.

Wenn´s kleiner sein soll wären andere TMT´s angemessen.
Soundy_man
Inventar
#1233 erstellt: 21. Feb 2012, 16:01
Moin,

Nein es wird gewiss kein Nubert

Meint ihr die AW3K kommen mit ca. 8qm Schallwand klar? Ich würde eher sagen, dass sie dann noch besser spielen...

Acoustimass10
Inventar
#1234 erstellt: 21. Feb 2012, 16:52
Willst du Sie an die schräge Wand anbauen ?

Soundy_man
Inventar
#1235 erstellt: 21. Feb 2012, 17:24


Mein Zimmer 3

8 AW 3000 (zwecks Strom alle an den zwei Endstufen) und zwei 18er PA!

doeter
Inventar
#1236 erstellt: 21. Feb 2012, 17:32
Huhu

*Ohne Worte*

Ich gebs glaube auf...

Gruß

Axel

P.S.: Aber Träume sind ja nicht verboten
Soundy_man
Inventar
#1237 erstellt: 21. Feb 2012, 17:46
Moin,

Allerdings sollten sie in der Position spielen!

Naja wenn ihr es aufgebt muss ich es wohl auch aufgeben... Wer soll mir schließelich meine Ideen "zerstören" und gescheite einstreuen !?

Acoustimass10
Inventar
#1238 erstellt: 21. Feb 2012, 17:54
Ist doch ne gute idee, dann sparst du Platz und so

Und wenn sie dicht an der Wand gut klingen, dann solllte alles klar sein





EDIT: Warum nun 8 AW3000 und warum dann noch 18er PA ?


[Beitrag von Acoustimass10 am 21. Feb 2012, 17:56 bearbeitet]
Soundy_man
Inventar
#1239 erstellt: 21. Feb 2012, 18:00

EDIT: Warum nun 8 AW3000 und warum dann noch 18er PA ?




8 AW3000 damit die E800 vollstädnig ausgereizt wird, ist die eigentlich 2 Ohm stabil ?

Die 2 PA Kisten, damit ich auch Körperschall habe und was zum glotzen ist auch gleich da!

Feldweg
Inventar
#1240 erstellt: 21. Feb 2012, 18:18
die idee mit dem wandeinbau ist gut. aber unterteile dann intern so das jeder aw3000 sein eigenes volumen hat.

die idee mit den 18"zollern dagegen ist absoluter bullshit, soory .
die aw können auch nutzbass( wohl sogar viel eher als tiefbass :D), ich würde sie halt einfach 5hz höher abstimmen so auf 35hz, könen sie lauter und knackiger, imho zumindest. durch den wandeinabu sollten sie eh "untenrum" gepusht werden.

und wieso du zwei e800 hast versteh ich eh nicht, ich hätte eine genommen was ausreicht, je zwei in reihe und parralel pro kanal das du schön auf 4ohm kommst. der max spl plus durch eine zweite e800 ist eh nur minim.und das geld eher in gescheite ls gesteckt, aber das ist nunmal schon so
captain_carot
Inventar
#1241 erstellt: 21. Feb 2012, 18:43
Paralell-Reihenschaltung macht aber 4AW´s pro Seite und insgesamt acht.

Ich würde da auch eher je zwei paralell und dann in Reihe, wenn ich sowas nochmal mache. Dann gibt´s u.a. auch keine Probleme, wenn sich ein AW mal verabschiedet.
flo42
Inventar
#1242 erstellt: 21. Feb 2012, 18:51
Ich finde die Idee auch nicht schlecht und jmd möchte in einem anderen Thread gerade von seinen 6 aw 3k weg, da gibt er die bestimmt günstig ab.

Ob du trotz der 8 mivoc nachher noch etwas für den körperschall brauchst kann man dann ja noch sehen.

Da würde ich aber eher ein oder 2 Hörner mit preiswerten 15er nehmen- ich glaube chappi hat da einen wahnsinnsvorschlag
Feldweg
Inventar
#1243 erstellt: 21. Feb 2012, 18:51
ja 4 pro seite. auf jeder seite jeweils zwei in reihe ( 8ohm) und dann die zwei reihen parralell zueinander. komm ich schön auf 4ohm was der endstufe definitiv nichts macht. die macht 450w dann pro seite was ja immer noch 110w pro chassi macht, was locker reicht um die aw3000 mechanisch in den himmel zu schiessen.

klar kannst auch zwei parallel und die dann in reihe schalten. stimmt wenn sich da einer verabschiedet ist das weniger heikel da immer noch eine reihenschaltung besteht.


[Beitrag von Feldweg am 21. Feb 2012, 19:23 bearbeitet]
captain_carot
Inventar
#1244 erstellt: 21. Feb 2012, 19:18
Zwei paralell und dann in Reihe Kommt auch auf 4Ohm. Wenn du dich nur vertippt hast ignorier mein Geschreibsel einfach.
Feldweg
Inventar
#1245 erstellt: 21. Feb 2012, 19:21
klar eben siehe mein letztes posting zweiter absatz . deine idee mit je zwei parallel und die beiden gruppen in reihe zu schalten ist eben sogar die bessere variante weil wenn einer kaputt geht hat man immer noch eine reihenschaltung wodurch die impedance dann nicht in den keller geht wie bei meiner variante

ja mein geschriebenes ist nicht immer verständlich, rechtschreibschwäche gepaart mit blöder laptop tastatur


[Beitrag von Feldweg am 21. Feb 2012, 19:23 bearbeitet]
captain_carot
Inventar
#1246 erstellt: 21. Feb 2012, 20:18
Wenn Leute mit Rechtschreibschwäche sich Mühe geben kann ich gut damit leben.

Nur wenn jemand einfach irgendwas auf die Tastatur kotzt obwohl er´s besser könnte, das nervt.

Acht Mivoc´s sollte auf jeden Fall auch für Körperschall reichen, wenn nicht noch ein 15/18" a la Chappi´s Basshorn, als Tierartiger Sub oder ähnliches.

Acht Zwölfzoller sind aber 4.000cm² Membranfläche, das entspricht einem 32" Tieftöner.
Soundy_man
Inventar
#1247 erstellt: 21. Feb 2012, 22:12
Moin,

Die Kiste "in" der Schräge hat dann übrigens theoretische 2910,6 Liter, allerdings wär "eine Ecke" über 2000 Liter wohl praxisnäher

Das Holz kost sicher auch über 200€ ausschließlich für die Kiste, das innenleben noch mehr !



PS:















[Beitrag von Soundy_man am 21. Feb 2012, 22:15 bearbeitet]
jones34
Inventar
#1248 erstellt: 21. Feb 2012, 22:35
Du willst Knackigen Bass und 8 AW3000, hast ausreichen Leistung zu verfügung und hoffentlich bald eine DCX oder was vergleichbares?

8 mal den versacube und gut is ;),
Fallst dir da nicht genug Pegel rausspringt kann man immernoch erweitern :cut.

PS: Das problem mit der Rechschreibung hab ich auch :(.


LG
captain_carot
Inventar
#1249 erstellt: 22. Feb 2012, 08:51
Wie gesagt, solange sich jemand Mühe gibt verständlich zu schreiben ist das für mich ok. Und das machen die, die echte Probleme mit der Rechtschreibung haben fast alle.
Soundy_man
Inventar
#1250 erstellt: 22. Feb 2012, 14:24
Moin,

Heute werde ich sägen, sowie schleifen wenn die Sonne noch da ist und natürlich:

IMGP5509

Das macht mal gar keinen Spaß Naja egal, Hauptsache ist, dass ich die Getrieberitzel erneuern kann!



Edit:

IMGP5510

IMGP5512

Iso 100, Blende maximum, Belicht. autom. und das Ergebnis ist


[Beitrag von Soundy_man am 22. Feb 2012, 14:59 bearbeitet]
Soundy_man
Inventar
#1251 erstellt: 25. Feb 2012, 18:04
Moin,

Ich habe nochmal ein wenig über die Frontlautsprecher nachgedacht, würde ich mir die Nordpol bauen, kommt der Preis auf etwa 500-600€ pro Seite! Das ist einfach zu viel und auch bei Klipsch bekommt man dafür schon amtliche Lautsprecher ! Die mir des weiteren ne Ecke besser gefallen, nicht nur vom aussehen! Auch Heco hat wirklich krasse Teile für das Geld auf dem Markt!

Ich glaube außerdem nicht, dass die Nordpol mich genauso gut wie diese Fertiglautsprecher zufriedenstellen würden, gibts da nicht etwas mehr, für das Geld? Im Selbstbau versteht sich!

Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 21 22 23 24 25 26 27 28 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifikiller's--->Soundy_man's DIY Projekt
HifiKiller am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.12.2010  –  137 Beiträge
HifiKiller's --> Soundy_man's Heimkino - Subwooferplanung
Soundy_man am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  303 Beiträge
Mini DIY Subwoofer 8Liter... welche Chassis?
LeuAlexiss am 21.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  29 Beiträge
Sven´s Eigenbau Projekte
tmsven am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 12.12.2017  –  378 Beiträge
Erste Selbstbau-Projekte
¡MayDay! am 17.07.2017  –  Letzte Antwort am 20.07.2017  –  3 Beiträge
Endlich fast fertig.Mein DIY Heimkino!
CBeck113 am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  26 Beiträge
100% DIY Heimkino mit SBA und FAST
ducmo am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  7 Beiträge
Endlich fertig: Alcone & Vifa-XT DIY Speaker
CheapTrick am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  12 Beiträge
King_Sony Bauthread(Bilderthread) Teufel Ultima 800 DIY Contest
King_Sony am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  5 Beiträge
Nachbaugeeignete Projekte Übersicht (Für Neuaufnahme: Bitte mich anschreiben. Bedingung im Thread)
Zalerion am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedNordleuchte
  • Gesamtzahl an Themen1.389.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.575