Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 . Letzte |nächste|

Yamaha Lineup 2012 (Teil I): RX-V373, 473, 573, 673, 773

+A -A
Autor
Beitrag
Eminenz
Inventar
#1 erstellt: 10. Feb 2012, 16:47
Es gibt in der ausländischen Surround-Szene vermehrt Gerüchte über die neuen Yamaha Geräte.

Gerüchteweise beherrscht dann der 473 bereits LAN, ab dem 673 gibts einen 4k Upscaler und auch Airplay wird verfügbar sein.

Insofern hier der offizielle Thread zum Spekulieren
Joe_at_Home
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Feb 2012, 20:54
Wollte ja den 771 holen, aber ich glaub ich werd mal warten was die Daten zum 773 sagen. Hoffe die kürzen keine Anschlüsse weg.
Wie siehts denn mit Wlan aus? Hab gehört, die größeren hätten es an Bord. Gibts da schon feste Infos?
Passat
Moderator
#3 erstellt: 10. Feb 2012, 22:36
Nein.
Es gibt bisher nur Gerüchte aus Frankreich.

Grüsse
Roman
Passat
Moderator
#4 erstellt: 17. Mrz 2012, 13:17
In Japan und den USA ist jetzt der RX-V373 auf der Homepage drauf.

Neuerungen zum 371:
- Entfall des Dock-Anschlusses
- Entfall des Cinch Fronteingangs
- USB-Anschluß mit iPxx-Steuermöglichkeit
Es ist nun auch möglich, bei USB-Musik im Titel zu "spulen".
- OSD (der 371 muß per Gerätedisplay eingestellt werden)
- 4k Durchleitung
- YPAO bei der USA-Version (hat der 371 in der USA-Version nicht!)
- Eco-Mode, senkt den Stromverbrauch um bis zu 20%
Dabei wird die Ausgangsleistung und Lautstärkeeinstellung begrenzt und das Display gedimmt/abgeschaltet
- Auto Power Down auch nach 2 Stunden anstatt nur nach 4/8/12 Stunden
- Scene Link (schaltet externe Geräte per HDMI-CEC ein/aus, wenn die entprechende Scene gewählt wird)
- 50 USD höhere UVP

Insgesamt, wie zu erwarten, Evolution statt Revolution.

Grüsse
Roman
Eminenz
Inventar
#5 erstellt: 18. Mrz 2012, 07:31
Bin mal gespannt, was sie sich für die größeren Modelle einfallen lassen.

Vermutlich ist der 473 dann schon Netzwerkfähig.....
Passat
Moderator
#6 erstellt: 18. Mrz 2012, 10:59
Ja, der 473 hat schon Netzwerk und Airplay!

Das bekommen alle netzwerkfähigen 2012-Modelle.

Grüsse
Roman
wddn
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Mrz 2012, 11:37

Ja, der 473 hat schon Netzwerk und Airplay!


Wenn der 473 auch noch 2 Zonen ansteuern kann, wäre er gekauft!!! Ich befürchte diese Multiroom Fähigkeit werdne wir jedoch erst beim 573, oder 673 sehen
biker1050
Inventar
#8 erstellt: 18. Mrz 2012, 11:40
Ich tippe auf Zone 2 weiter erst ab dem 6er!
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 19. Mrz 2012, 07:53
Ich hatte gehofft, die haben kein Airplay... jetzt muss doch ein neuer AVR kommen.

Jetzt hoffe ich nur, dass sie bei den kleinen Modellen die Pre-Outs nicht streichen. Ich denke, mein 2067 weicht einem kleineren Yamaha und Stereo läuft separat.


[Beitrag von Eminenz am 19. Mrz 2012, 07:57 bearbeitet]
Honda_Steffen
Inventar
#10 erstellt: 19. Mrz 2012, 09:45
wegen Airplay kauf ich keinen neuen AVR -

Da reicht ein AppleTV 3 für 100,00 Euro - und schon hast du Airplay.........
biker1050
Inventar
#11 erstellt: 19. Mrz 2012, 09:59
Wozu AirPlay....die Yamaha Netzwerk Receiver haben doch MusicPlay ! ! ! !
Honda_Steffen
Inventar
#12 erstellt: 19. Mrz 2012, 10:41
ja, schon klar - das einzige Manko an der geschichte ist - ich darf die App nicht zumachen wenn ich Musik abspiele - sonst stoppt die Musik.

Wäre schon besser wenn man die Musik abspielen lassen kann - und weiter mit dem Ipad rumspielt während Musik im Hintergrund läuft.

Das ist aber auch das einzige was ich daran auszusetzen habe.
biker1050
Inventar
#13 erstellt: 19. Mrz 2012, 10:48
Laut dem Yamaha Support soll das noch als Update kommen!!
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 19. Mrz 2012, 13:23

biker1050 schrieb:
Wozu AirPlay....die Yamaha Netzwerk Receiver haben doch MusicPlay ! ! ! !


Ich streame aber nicht vom iPhone/Pad/Pod sondern von Musik auf meinem Mac. Und das dort installierte Twonkey sortiert die Musik nicht so, wie ich das gerne hätte.
Mit Airplay läuft das deutlich besser und ja, das mit dem Apple TV hab ich mir auch schon überlegt.


a, schon klar - das einzige Manko an der geschichte ist - ich darf die App nicht zumachen wenn ich Musik abspiele - sonst stoppt die Musik.

Der Fehler ist durch ein Update der App behoben worden. Zumind. bei der Apple App tritt der Fehler bei mir nicht mehr auf.
biker1050
Inventar
#15 erstellt: 19. Mrz 2012, 13:38

Eminenz schrieb:

Der Fehler ist durch ein Update der App behoben worden. Zumind. bei der Apple App tritt der Fehler bei mir nicht mehr auf.


Das hat nur beim Streamen geholfen, aber nicht bei MusicPlay ! ! ! !

Oder ist das iPhone abhängig??

Ich habe das iPhone 3G und iPad 2 und meine das es bei beiden noch nicht geht!


[Beitrag von biker1050 am 19. Mrz 2012, 13:41 bearbeitet]
Honda_Steffen
Inventar
#16 erstellt: 19. Mrz 2012, 14:51
Also beim Ipad 2 und beim Iphone 4 - nachdem ich den Song angeklickt hab spielt er sofort ab - und wenn ich das App zumache - hört die Musik sofort auf.

Da ist nix gefixt.
biker1050
Inventar
#17 erstellt: 19. Mrz 2012, 15:20
Ja das meine ich doch auch ! !

Nur bei Android geht es schon korrekt!
Für Apple soll ein Update kommen!
Honda_Steffen
Inventar
#18 erstellt: 19. Mrz 2012, 15:30
für Apple gabs doch erst vor ein paar wochen ein Update - warum haben es die anderen schon?

Kommt bestimmt kurz nachdem ich mir nen ATV3 bestellt hab......
tainacher
Stammgast
#19 erstellt: 19. Mrz 2012, 19:28
Ich weiß, es sollte alleine auf den Klang ankommen, aber ich würde mir wünschen, Yamaha würde die neue Serie etwas wuchtiger bauen. Irgendwie sehen Yamahas gegenüber den preismäßigen entsprechenden Pios, Denons und Onkyos immer so...niedrig und unscheinbar aus.^^

Schade, denn Klang und Bedienung sind spitze...
biker1050
Inventar
#20 erstellt: 19. Mrz 2012, 20:37
Also Pio und Denon war nun in Sachen Wertigkeit ein schlechtes Beispiel......bei Yamaha gibt es wenigstens ab UVP. 659,- Full Metall..!!!

Dreadreaver
Stammgast
#21 erstellt: 19. Mrz 2012, 20:56

Eminenz schrieb:

biker1050 schrieb:
Wozu AirPlay....die Yamaha Netzwerk Receiver haben doch MusicPlay ! ! ! !

Ich streame aber nicht vom iPhone/Pad/Pod sondern von Musik auf meinem Mac. Und das dort installierte Twonkey sortiert die Musik nicht so, wie ich das gerne hätte.

Mal den DLNA-Server wechseln! Ich nutze PS3-Media Server gern zum Streamen an den Yamaha, der funktioniert mit Ordnerstrukturen.
Bei mir z.B. Music -> Interpreten -> Alben -> Lieder


[Beitrag von Dreadreaver am 19. Mrz 2012, 21:00 bearbeitet]
Passat
Moderator
#22 erstellt: 19. Mrz 2012, 21:07
Das geht auch mit dem Twonky.
Bei den Versionen ab 5 geht das allerdings nur sehr umständlich durch Editieren von XML-Dateien.

Beim 4er Twonky gehts komfortabel über die Oberfläche:
twonky

Grüsse
Roman
Eminenz
Inventar
#23 erstellt: 19. Mrz 2012, 22:07
Wir hatten das im XX67er Thread schon Roman. Ich hab ne 6er Version....
Blunaigel
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 19. Mrz 2012, 22:52

tainacher schrieb:
Ich weiß, es sollte alleine auf den Klang ankommen, aber ich würde mir wünschen, Yamaha würde die neue Serie etwas wuchtiger bauen. Irgendwie sehen Yamahas gegenüber den preismäßigen entsprechenden Pios, Denons und Onkyos immer so...niedrig und unscheinbar aus.^^

Schade, denn Klang und Bedienung sind spitze...


Bitte was?!
Ich war deletzt im Planeten und mir fiel die Kinnlade runter, als ich die Riesendinger von A/V-Receivern da im Regal stehen sah!
Ich hatte und habe bis jetzt noch nie einen A/V-Receiver besessen, aber die habe ich mir doch kleiner vorgestellt. Und der V471 war nicht mickriger als die übrigen, die ich da sah. Leider.
Eminenz
Inventar
#25 erstellt: 20. Mrz 2012, 07:44
Es gibt auch flache Geräte von der Konkurrenz, bisher nur bei Yamaha nicht (den BR-Receiver mal ausgenommen).

Ich bin ganz froh darüber. Ich kann mit so Kistchen nichts anfangen.
Peter_Wichtig
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 20. Mrz 2012, 10:28
Moin,

hab mich auch für den RX-V671 interressiert. Was bringt mir der Nachfolger mit 4k, wenn der HDMI-Standart nicht erhöht wird? Wenn ich mir im Herbst nach der IFA einen neuen TV mit 4k + (neuem?) HDMI-2.0 kaufen möchte, habe ich wieder einen alten AVR. Und der USB-Anschluss wird auch noch 2.0 statt 3.0 haben. Bin jetzt nicht unbedingt "der" Technik-Freak. Viel. kann jemand der sich hierzu genauer auskennt, antworten?

Gruß
Peter
Passat
Moderator
#27 erstellt: 20. Mrz 2012, 10:42
HDMI 1.4 ist bis 4k spezifiziert.
Für 4k brauchts also keine neue HDMI-Versionsnummer.

Und was soll USB 3.0 für einen Nutzen haben?
Für Musik reicht selbst für PCM (16bit/44100 kHz unkomprimiert, also wie auf CD) USB 1.0.

USB 2.0 oder gar 3.0 bringt da also überhaupt gar keinen Vorteil.

Grüsse
Roman
Peter_Wichtig
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 20. Mrz 2012, 10:59
Vielen Dank für die schnelle und kompetente Antwort.
Übrigens - ein klasse Forum hier!

Gruß
Peter
Passat
Moderator
#29 erstellt: 20. Mrz 2012, 11:06
Noch etwas zu 4k:
Ich halte das für einen Marketinggag und glaube nicht, das es tatsächlich kommt oder eine größere Verbreitung erfährt.

4k wird IMHO übersprungen und man geht gleich auf 8k (7680x4320). In 8k werden einige Wettkämpfe bei der diesjährigen Olympiade aufgezeichnet und öffentlich vorgeführt.
8k wird für Präsentationen in einigen japanischen Museen schon genutzt.
Ein Pay-TV-Sender in den USA plant auch schon den Einstieg in 8k (UHDTV) für 2016-2020.

Grüsse
Roman
Blunaigel
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 20. Mrz 2012, 17:47
Jetzt hat sich gerade erst HD etabliert, da wird auch nicht gleich 4K durchsetzen. Und wenn es dann soweit ist und es die passenden Geräte samt Multimedia-Inhalten im Massenmarkt gibt, dann wirds auch schon wieder Zeit für einen neuen Receiver. Also kann man auch getrost jetzt zugreifen. Die sollen sich jetzt nur bissel beeilen, will endlich einen haben.
hagge
Inventar
#31 erstellt: 21. Mrz 2012, 09:41

tainacher schrieb:
ich würde mir wünschen, Yamaha würde die neue Serie etwas wuchtiger bauen. Irgendwie sehen Yamahas gegenüber den preismäßigen entsprechenden Pios, Denons und Onkyos immer so...niedrig und unscheinbar aus.

Wie bitte?!?!? Die Dinger sind doch schon jetzt viel zu dick und fett und enthalten nur Luft. Ich würde mir dringend *niedrigere* Gehäuse wünschen. Mein alter RX-V795 war 15cm hoch, der jetzige RX-V771 ist schon über 17cm hoch, für nix und wieder nix. Wer es fett will, soll sich halt einen der "großen" (>10xx) kaufen. Für mich ist ein zu hohes Gehäuse ein Killer-Kriterium. Das passt dann irgendwann in kein Rack mehr rein. Ich will lieber klein und fein. Es ist schon schade genug, dass heute alles im 43er-Rastermaß sein muss und es keinerlei Geräte mehr mit einem anderen Formfaktor gibt. Früher (vor ca. 25 Jahren) waren auch Geräte mit 30 oder 35 cm Breite gängig.

Alles wird kleiner und flacher (slimline) und kann mehr, nur die Verstärker werden immer fetter, obwohl die Leistungselektronik auch immer höher integriert, also kleiner wird. Das heißt die verbauen immer nur noch mehr Luft ins Gehäuse. *Ich* finde das zum kotzen.

Gruß,

Hagge


[Beitrag von hagge am 21. Mrz 2012, 09:42 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#32 erstellt: 21. Mrz 2012, 09:46
Wer es flach will: Marantz NR 160X & Pioneer VSX-S300/500.
Passat
Moderator
#33 erstellt: 21. Mrz 2012, 09:55
Da wird keine Luft verbaut.
Schau mal rein, die sind vollgestopft, Luft ist da kaum drin.

Die Gehäuse werden auch zwangsweise größer, weil jeder mehr Leistung will und mehr Leistung heißt mehr Wärme und mehr Wärme heißt größere Kühlkörper.

Schau dir doch einmal die kleinen Geräte an, viel Leistung haben die nicht.

In Japan gabs von Onkyo einen AV-Receiver in 205 mm Breite.
Der hat zwar Digitalendstufen drin, aber trotzdem nur 5x 30 Watt und einen Lüfter.


Und wegen der Minigröße hat er auch kaum Platz für Anschlüsse:


Grüsse
Roman
hagge
Inventar
#34 erstellt: 21. Mrz 2012, 10:16

Passat schrieb:
Die Gehäuse werden auch zwangsweise größer, weil jeder mehr Leistung will und mehr Leistung heißt mehr Wärme und mehr Wärme heißt größere Kühlkörper.

Ja, das ist der nächste Wahn. Warum brauche ich 7x 120 Watt? Jeder normale User wäre mit sagen wir mal 7x (echten) 50 Watt vollauf bedient. Da kann man auch schon Krach machen, dass die Wände wackeln. Lieber ein paar größere Kondensatoren rein, damit kurzfristig mehr Saft für Spitzenleistung bleibt. Wer Tiefbass will, wo zugegebenermaßen etwas mehr Leistung erforderlich ist, hat ja sowieso einen aktiven Subwoofer. Diese Leistung braucht es somit gar nicht im normalen Surroundverstärker. Für was brauche ich bitteschön 120 Watt auf einem Surroundkanal?!?!? Damit ich den Lautstärkeregler auf maximal Stufe 10 von 100 möglichen Stellungen stellen kann, weil mir bei allem anderen eh die Ohren wegfliegen? Toll! Und Bi-Amp-Wiring in einem Mittelklasse-Modell ist eh völliger Quatsch.

Mein Wunschgerät wäre ein 7.1-Verstärker mit moderater Leistung aber der sonstigen technischen Ausstattung eines aktuellen Yamaha-Receivers. Also Mehrfach-Soundeinmessung, grafische Oberfläche, Netzwerkfähigkeit, DLNA, Cinema-DSP, lernfähige Fernbedienung, usw. usf. Und das in einem etwas niedrigeren Gehäuse. Geht problemlos, da die niedrigere Leistung deutlich kleiner Kühlkörper vertragen würde. Auf den einen oder anderen Analogeingang könnte man heutzutage wohl auch verzichten, ist eh alles digital. Und dann reicht es auch mit dem Platz auf der Rückseite.

Ich sage nichts dagegen, dass es auch größere Verstärker gibt, die dann die eierlegende Wollmilchsau sind. Geht völlig in Ordnung. Aber im Mittelklassebereich (EDIT: besser gesagt im mittleren Preissegment, es sollen keine Abstriche an der Soundqualität gemacht werden) braucht man nicht diese mordsmäßige Leistung. Aber man will trotzdem den Komfort. Ich denke ein 7.1-Gerät von Yamaha, das die technische Ausstattung der "Großen" hat, aber mit deutlich reduzierter Watt-Zahl und dafür bei deutlich reduziertem Preis, wäre *der* Renner.

Gruß,

Hagge


[Beitrag von hagge am 21. Mrz 2012, 10:24 bearbeitet]
tainacher
Stammgast
#35 erstellt: 21. Mrz 2012, 11:58
Huch, ich hatte nicht gedacht, dass mein Posting so ne Emotion auslöst. Ist sicher Geschmackssache, ich mag halt bei Receivern ne gewisse Bauhöhe, finde zum Beispiel den Pio 921 superschön.

Man gewöhnt sich irgendwie an die großen Bauhöhen dre letzten Jahre. Mein alster Stereo Amp aus Anfang der 90er (ein geiler Mittelklasse-Kenwood) ist nicht ganz so hoch wie mein Onkyo Einstiegsreceiver...
Passat
Moderator
#36 erstellt: 21. Mrz 2012, 21:58
Die UVPs werden wahrscheinlich folgende sein:
RX-V373 = 298,- €
RX-V473 = 398,- €
RX-V573 = 498,- €
RX-V673 = 598,- €
RX-V773 = 698,- €

Grüsse
Roman
SethGecko
Neuling
#37 erstellt: 22. Mrz 2012, 00:29
Ich suche gerade einen AVR für mein Wohnzimmer. Da reicht mir ein Einstiegsmodell vollkommen aus. Richtig zur Sache geht's dann anschließend im Kinoraum, den ich im kommenden Herbst ausbauen werde.
Deshalb brauch ich den AVR im Wohnzimmer nur als Schaltzentrale und für ein Jahr Filme kucken.

Dazu zwei Fragen:

Werden der 371 bzw. 471 nach eurer Erfahrung der letzten Serienwechsel noch etwas im Preis nachgeben in den nächsten Wochen, wenn die neue Serie erscheint? Oder kann ich morgen bestellen? (Ich weiss natürlich, dass man das nie definitiv wissen kann.)

Klingen die Yamahas immer noch eher so analythisch wie früher? An meinen ART 4 (später ALR 4) waren die gruselig. Jetzt wird der AVR an alten Infinity Minuette als 2.0 LS angeschlossen. Vielleicht häng ich mal Probeweise meinen ALR Step C(enter) dran.

Danke und sonnige Grüße von der Mosel,

Jörg
OlafE
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 22. Mrz 2012, 11:17
Moin,
ich musste den 1071 (den ich wegen Nichtverfügbarkeit des 771 bei Amazon spontan gekauft hatte) leider wieder zurückgehen lassen (nachdem ich mich schon so über den recht günstigen Preis gefreut hatte) - weil das Gehäuse zu tief für die vorhandene Stellfäche ist (ich hatte auf die Bemaßung des Alternativgeräts im Kaufrausch leider nicht geachtet).
Meine Frau erlaubte mir nicht, ein Brett auf die neue Wohnzimmermöblierung zu nageln
Viele Grüße
Olaf
wannaknow2005
Inventar
#39 erstellt: 23. Mrz 2012, 22:28
ab welcher Reihe wird es den 2. HDMI out dieses Jahr geben?
Passat
Moderator
#40 erstellt: 24. Mrz 2012, 00:05
Wie gehabt ab dem 773.

Grüsse
Roman
Sashalala
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 25. Mrz 2012, 19:34
Wann kommen die Teilchen denn in den Handel?
So ungefähr?
Dann schicke ich meinen Denon 2312 zurück, den ich mir aufgrund der schlechten
Verfügbarkeit der x71 Serie gekauft habe!
Passat
Moderator
#42 erstellt: 25. Mrz 2012, 20:21
Die kommen irgendwann zwischen April und Juli auf den Markt.

Grüsse
Roman
Passat
Moderator
#43 erstellt: 28. Mrz 2012, 13:48
Neue Infos zum 473 und 573:

Neuerungen zum 471:
- Entfall des Dock-Anschlusses
- Entfall des Cinch Fronteingangs
- Es ist nun auch möglich, bei USB-Musik im Titel zu "spulen".
- 4k Durchleitung
- Eco-Mode, senkt den Stromverbrauch um bis zu 20%
Dabei wird die Ausgangsleistung und Lautstärkeeinstellung begrenzt und das Display gedimmt/abgeschaltet
- Auto Power Down auch nach 2 Stunden anstatt nur nach 4/8/12 Stunden
- Scene Link (schaltet externe Geräte per HDMI-CEC ein/aus, wenn die entprechende Scene gewählt wird)
- FLAC
- Netzwerk/Internetradio
- Airplay

Der 573 hat mehr als der 473:
- 7 statt 5 Endstufen
- Bi-Amping
- Zone 2 (nur gleiche Quelle wie in der Hauptzone)

Der 573 hat nur 4 HDMI-Eingänge, der 571 hatte noch 6 (5 hinten, 1 vorne).

Wie schon beim 373 Evolution statt Revolution.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 28. Mrz 2012, 19:41 bearbeitet]
Blunaigel
Schaut ab und zu mal vorbei
#44 erstellt: 28. Mrz 2012, 19:27
Könnte der Thread-Ersteller die Infos zu den verschiedenen Varianten im Eingangspost zusammenfassen?


Für ein Einsteigersstem würde also ach der 373 reichen. Einzig Airplay wäre eine Überlegung. Ich brauche es im Moment zwar nicht, aber vllt in der Zukunft.
Eminenz
Inventar
#45 erstellt: 28. Mrz 2012, 19:29

Blunaigel schrieb:
Könnte der Thread-Ersteller die Infos zu den verschiedenen Varianten im Eingangspost zusammenfassen? :)


Das muss Roman machen, weil ich nach einer gewissen Zeit meine Posts nicht mehr bearbeiten kann/darf.
Passat
Moderator
#46 erstellt: 29. Mrz 2012, 12:45
Noch ein paar Infos zum RX-V673/773:
Die haben jetzt 2 USB-Anschlüsse, 1 hinten, 1 vorne.
Zum 773 soll es ein WiFi-Modul als Option geben.
Ob das auch für den 673 gilt, weiß ich nicht.

Auch beim RX-V673/773 ist der Dock-Anschluß entfallen.

Die Fernbedienung ist optisch jetzt der vom RX-V2067/3076 bzw. RX-A2010/3010 angelehnt.
Es fehlt die Klappe und das Display.

Die Neuerungen der 373-573 werden wohl auch beim 673/773 zu finden sein.
Der Rest entspricht dem RX-V671/771.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 29. Mrz 2012, 12:47 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#47 erstellt: 29. Mrz 2012, 13:03
Roman, du kannst ja dann ggf. den Eingangspost editieren, wenn die Infos soweit komplett sind.

Das mit den zwei USB-Ports finde ich super, denn für die Festplatten-Besitzer, die nicht auf Streaming setzen erspart das die optisch nicht ganz so schöne Lösung mit dem Front-USB Port.

Airplay finde ich persönlich super, solange dafür an anderer Stelle nichts gestrichen wurde.
Passat
Moderator
#48 erstellt: 29. Mrz 2012, 13:07
Ja, kann ich machen.
Aber noch sind die Infos zu lückenhaft.

Noch ein Punkt:
Ob die x73 wieder in der Europa-Version den S-Video Anschluß haben werden, weiß ich leider nicht.
Die Bilder zeigen immer die internationale Version und die haben schon bei den x67 und x71 keinen S-Video Anschluß mehr gehabt.

Grüsse
Roman
Eminenz
Inventar
#49 erstellt: 29. Mrz 2012, 13:26
Nuja, da hätte ich vor 3 Jahren ggf. noch gemeckert, aber mittlerweile stellt sich echt die Frage, wer sowas noch braucht.
tainacher
Stammgast
#50 erstellt: 29. Mrz 2012, 16:28
Dass beim 573 die HDMI Eingänge zurückgefahren werden find ich mehr als bizarr. Das war eines der Killerfeatures der letzten Reihe! Und beispielsweise Onkyo erhöht - trotz aller Sparmaßnahmen - die Zahl der Eingänge...strange.
Passat
Moderator
#51 erstellt: 29. Mrz 2012, 16:39
Naja, beim 573 gibts jetzt ja Netzwerk und Zone 2, das gabs beim 571 noch nicht.

Grüsse
Roman
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiede RX 673, 573, 473, .
Tobias1234 am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  2 Beiträge
Unterschied zwischen Yamaha 573/673/773? Verwirrung!
judgeme am 17.01.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2013  –  17 Beiträge
Yamaha RX-V373 vs. 473
Eisenkreuz am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 28.08.2012  –  2 Beiträge
Yamaha Receiver-Lineup 2012 (Teil 2) RX-A820, RX-A1020, RX-A2020, RX-A3020
Passat am 03.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.11.2017  –  3738 Beiträge
RX-V 673/ 773 Firmware 1.77 Phänomene
Gunjahx am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.09.2013  –  4 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil I): RX-V375, 475, 575, 675, 775, RX-V500D
#Duke# am 25.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  521 Beiträge
Yamaha Lineup 2012 71er Serie Auslaufmodelle?
vernado am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  48 Beiträge
Bildaussetzer Yamaha RX 673
winogati am 19.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  5 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 Teil 1 (RX-Vx79)
Passat am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 04.10.2017  –  133 Beiträge
Yamaha Lineup 2017 Teil 1 (RX-Vx83)
Passat am 21.03.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  171 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedoranggila
  • Gesamtzahl an Themen1.389.238
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.454.743

Hersteller in diesem Thread Widget schließen