Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|

Sonics goes Ebay - Was geht da vor sich ?

+A -A
Autor
Beitrag
Dr.No°
Gesperrt
#1 erstellt: 13. Sep 2010, 14:18
Hallo Forum,

sicherlich haben die Kenner unter Euch schon davon gehört, das J.Gerhard seine angeblichen Überproduktionen in der Bucht versenken lässt.

Speziell die grosse Allegria ist klanglich ein Ausnahmetalent, auch wenn sie sch... aussieht. Nun habe ich erfahren das man keine 5-stellige Summe mehr für ein neues Paar ausgeben muß.

Im Ebay werden die Paare um die 3000,-€ vertickt, eine unglaubliche Sache !! Ein Freund von mir hat im Frühjahr noch brav Liste minus 10% bezahlt, und war dafür schon mehr als seelig.

Was ist denn da los, weiß dazu jemand etwas? Ganz mit rechten Dingen kanns da wohl nicht zugehen oder? Kann man so einen Kauf empfehlen ?
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 13. Sep 2010, 14:21
Hallo,

Ein Freund von mir hat im Frühjahr noch brav Liste minus 10% bezahlt, und war dafür schon mehr als seelig.

und, wie ist jetzt seine Einstellung zum Hersteller?

Grüße
Frank
Haiopai
Inventar
#3 erstellt: 13. Sep 2010, 14:33
Moin , soweit ich das bisher mitbekommen habe , wird die Allegra des öfteren angeboten , nicht die Allegria .

Die Allegra wird für 3999 € in matt Farbe angeboten und für 4499 € in Glanz Farben u/o. Holzfinish .

Desweiteren werden einige kleinere Modelle angeboten , alle vom Anbieter directfidelity , ansässig in Eslohe .

Adresse und Rahmenbedingungen der Angebote scheint alles seriös zu sein , mir wäre da nix unkoscheres aufgefallen und die Nachlässe bewegen sich zu den vorher genannten Listenpreisen (Allegra z.B. 5900 Euro Paar) im Rahmen des Üblichen bei Sonderangeboten.
Das machen andere Hersteller teilweise noch heftiger nach meine Erfahrungen , da fehlen dann plötzlich auch mal 50 % zum eigentlichen Listenpreis .

Gruß Haiopai

Edit: Eine unschöne Sache fällt bei dem Anbieter doch auf , in den Bedingungen wird den Käufern damit gedroht , sie bei Rücksendung von künftigen Auktionen auszuschließen .
So ein Zusatz ist normal nicht drin , ein Kunde hat per Net nun einmal das Recht , die Ware innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurück zu senden .
Ihn mit solchen Bedingungen zu nötigen es nicht zu tun ist nach meiner Ansicht unseriös .


[Beitrag von Haiopai am 13. Sep 2010, 15:09 bearbeitet]
r_schmidt
Stammgast
#4 erstellt: 13. Sep 2010, 14:40
Es werden auf ebay sicherlich mehr Sonics verkauft als jemals über irgendwelche Händler. Die Seas Chassis kosten auch nicht die Welt und der Aufwand bei den Gehäusen hält sich auch in Grenzen. Das mag vielleicht als Experiment angefangen haben, um den Markt mit B-Ware zu testen. Wenn es sich für eine kleine Firma rentiert, warum nicht ?
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2010, 14:43
Hi,

Sonics sollte das unterbinden, wenn sie mit ihren Produkten langfristig Erfolg im Fachhandel haben wollen.

Grüße
Frank
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 13. Sep 2010, 14:48

Hüb' schrieb:
Hi,

Sonics sollte das unterbinden, wenn sie mit ihren Produkten langfristig Erfolg im Fachhandel haben wollen.

Grüße
Frank
:prost


Hi Frank , ich spekuliere da auch mal auf Absicht und das ausloten eines zweiten Vertriebsweges.

Angebote alle vom gleichen Anbieter , Preisnachlässe die in etwa einer realistischen Einzelhandelsspanne , vielleicht etwas drüber gleichkommen .
Das macht den Eindruck , als ob da für diesen Zweck eine Firma gegründet wurde oder ein spezieller Händler das übernimmt .

Fein ist das bei dem Anspruch und der Preisklasse aber nicht , da hast du recht .

Gruß Klaus
Dr.No°
Gesperrt
#7 erstellt: 13. Sep 2010, 16:19
Danke vorab für Eure Stellungnahmen.

Ich habe dabei jedoch eher die Auktionen im Auge, nicht die Direktkauf-Aktionen. Diese Preise werden auch auf der HP des Herstellers angeboten, und vermutlich liegt dann der momentane Werksverkauf noch etwas darunter.

Was mir vielmehr ins Auge springt, betrachtet man die Auktionen der vergangenen Monate, dann liegt eine nagelneue Allegra um die 1500€ und eine Allegria sogar teilweise unter 3000€.

Gut jeder B&W-Nautiluskunde weiss um die Ver....sche mit den Preisen, hier droht man seit Jahr und Tag auch gern damit, ja nichts im europäischen Ausland zu kaufen. Als ich meine erste N802 kaufte und vorab bei einigen Händlern persönlich vorsprach und ein paar Angebote einholte, da wurde ich später bei einem Gespräch mit der Firmenleitung Germany sogar verächtlich damit konfrontiert!

Nach dem Motto "...igitt Sie sind einer von denen, die Preise vergleichen..." Das war unschön, und wären mir die Dinger nicht klanglich&optisch ans Herz gewachsen, ich hätte mich in den vergangenen Jahren wohl nicht durch die verschiedenen Modelle gekauft....

Die Lautsprecher sehen imho auch nach nicht viel mehr als den 1500€-Auktionen aus, wenn ich nicht selber mehrfach gehört hätte wie sie klingen, dann...

Eine Canton Vento Ref7 sieht deutlich edler aus, klingt aber schon neben einer Aquilla wie ein Nubert Standlautsprecher. Die Dinger sprechen also eher den Pragmatiker an, der sich zudem keinen Stress mit seiner Raumakustik einhandeln möchte. Etwas, wovon B&W ab der 802 DEUTLICH dazulernen müsste grmmbblll....

Gut dann klingt das also nicht nur zu schön um wahr zu sein. Die verwendeten Chassis sind keine Edelteile, das ist bekannt, aber im Gehäusebau hat man dafür eher was los. Der Multiplexsandwich ist sicherlich auch nix zum Angeben, aber klanglich dafür sehr sachdienlich.

Meine erste Backes&Müller BM12 in 1982 bestand noch aus billigster Spanplatte, wenn auch mit 6 cm Wandstärke. Durch den vielen Kleber zwischen den Spähnen war das Gehäuse trotz Brotkastenform schön ruhig. Übrigens kannte man schon damals Innenverstrebungen, wenn auch B&W das etwas formschöner weitergesponnen hat.

Also kann man da ohne Reue etwas kaufen?
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Sep 2010, 12:10

Dr.No° schrieb:

Also kann man da ohne Reue etwas kaufen?

Die ebay-Bewertungen sind durch die Bank positiv. Wenn Du also Sonics haben willst, dann nur zu
Dr.No°
Gesperrt
#9 erstellt: 14. Sep 2010, 12:22
Ja ich werd zugreiffen!

Ich hatte heute ein prima Gespräch dazu mit einem Insider, das hat mir sehr geholfen. Ich denke es ist nie verkehrt bei solchen Angeboten vorsichtig zu sein, aber hier scheint mal alles mit rechten Dingen zuzugehen.

Das die Chassis nur Seas-Serie sind ist mir lieber, denn wenn im HK-Betrieb mal ein Hochtöner auf Reisen geht, dann wird das auch nach den 2 Jahren Garantie -etwas mager aber bei den Preisen ok- eine bezahlbare Sache.

Allegria here I come !!!
ALUFOLIE
Inventar
#10 erstellt: 14. Sep 2010, 14:56
Das Argument mit den Chassis ist doch sowieso für die Katz. Ist doch piep-egal, was da für Chassis drin sind, wenn du doch schon durch eigene Erfahrung feststellen konntest, dass die Sonics dir gefallen. Davon abgesehen sind die Teile von Seas auch im bezahlbaren Bereich richtig gut. Da muss man nicht erst zur Excel-Serie greifen.
Surf-doggy
Stammgast
#11 erstellt: 15. Sep 2010, 17:40
Seit heute ist der Shop verschwunden

Musikfloh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Sep 2010, 18:12
Wer zu spät kommt, bestraft der Geldbeutel
Wuhduh
Inventar
#13 erstellt: 15. Sep 2010, 21:20

Surf-doggy schrieb:
Seit heute ist der Shop verschwunden

;)


Und ? EGAL ! Gähnnnn, Schulterzucken ....

@ Haiopai:

30 Tage Rückgaberecht, oder ?

Ausschluß von Auktionen bei Rücksendung der Ware ? Nun, wenn ein Anbieter mit bestimmten Personen keine Geschäfte machen will, möge er bitte seine Liste mit den blockierten Bietern immer auf aktuellem Stand halten ... und natürlich unverzüglich das Geld zurückerstatten.

MfG,
Erik
Haiopai
Inventar
#14 erstellt: 16. Sep 2010, 09:22
Moin Wuhduh , hat sich eh jetzt erledigt

14 Tage Rückgaberecht ist jetzt aber aktuell , wurde vor kurzem geändert , auch auf Ebay .

Was den Zusatz angeht, damit muss man als Händler eben leben , das auch mal jemandem eine Ware einfach nicht gefällt .
Wenn ich da Angst habe , das die Ware beschädigt wird , muss ich halt die Konsequenz ziehen nicht zu versenden .
Kunden aber ausschließen zu wollen , nur weil sie einmal was zurück schicken ,ist einfach nicht drin, zumindest nach meiner Ansicht .

Gruß Haiopai
Dr.No°
Gesperrt
#15 erstellt: 16. Sep 2010, 15:28
Nur komisch:

Neue Heimat ?

Das versteh wer will...

Wobei: Die "Werksverkaufspreise" liegen von den letzten Auktionen keine Unweiten entfernt. Vor etlichen Monaten lagen die Allegras z.B. noch um die 2200-2500€, die letzten Paare(!)gingen für um die 1500€ raus.

Nun hab auch ich nichts gegen richtig tolle Schnäppchen, aber das jemand seine Ware so verschenkt muß imho auch wieder nicht sein. Denn die Ware ist wirklich richtig gut. Keine abgespeckte Technik oder miese Verarbeitung. Bei einem Blick auf die Listenpreise wird dann nochmals klar, über welche Leistungsklasse wir sprechen.

Trotzdem hätte mir ein Paar Allegras für 1600€ mal so "nebenbei" gekauft, auch gut gefallen lol...
Sgrostei
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Sep 2010, 20:14
So viel also zu der genialen Theorie, dass Sonics selbst auf die tolle Idee gekommen ist, ihre Lautsprecher zu einem Bruchteil des Listenpreises bei Ebay zu verhökern...

Ich hätte mir gerne noch einfach mal ein Pärchen Animas ersteigert (ging in Ahorn ab und an für etwas über 400 Euro inkl. Versand raus)...
Haiopai
Inventar
#17 erstellt: 16. Sep 2010, 20:33

Sgrostei schrieb:
So viel also zu der genialen Theorie, dass Sonics selbst auf die tolle Idee gekommen ist, ihre Lautsprecher zu einem Bruchteil des Listenpreises bei Ebay zu verhökern...

Ich hätte mir gerne noch einfach mal ein Pärchen Animas ersteigert (ging in Ahorn ab und an für etwas über 400 Euro inkl. Versand raus)...


Mach doch ,ist jetzt eben bei Hood unter gleichem Anbieter Namen zu finden , ein Schelm wer böses dabei denkt .
kawa80
Stammgast
#18 erstellt: 17. Sep 2010, 05:26

Mach doch ,ist jetzt eben bei Hood unter gleichem Anbieter Namen zu finden , ein Schelm wer böses dabei denkt .


Und, was denkst DU dabei ?

Gruß Kawa

Edit Wu: Zitat repariert


[Beitrag von Wu am 17. Sep 2010, 11:12 bearbeitet]
Nick11
Inventar
#19 erstellt: 17. Sep 2010, 10:32
Noch ein Sonics-Thread...
@Mods/TE: kann man den nicht an einen der beiden bestehenden anhängen, da wurden solche Fragen auch besprochen?

Sgrostei schrieb:
So viel also zu der genialen Theorie, dass Sonics selbst auf die tolle Idee gekommen ist, ihre Lautsprecher zu einem Bruchteil des Listenpreises bei Ebay zu verhökern...

Wer hat das gesagt? Sonics, oder besser Quantummusic, und dieser Anbieter sind unabhängig voneinander aufgetreten. Beide haben mir das auch bestätigt. Kann natürlich trotzdem sein, dass hinter beiden dieselben Personen stecken.
Nick11
Inventar
#20 erstellt: 17. Sep 2010, 11:03

Wuhduh schrieb:

Surf-doggy schrieb:
Seit heute ist der Shop verschwunden
;)

Und ? EGAL ! Gähnnnn, Schulterzucken ....

Es gab schon vorher ein paar offene Fragen, und die sind seit dem Dichtmachen bei ebay nicht kleiner geworden.

Was ich darüber weiß, oder für wahrscheinlich halte, fasse ich mal so zusammen:

- Nach Problemen irgendwelcher Art ist die Produktion oder ein Großteil davon vor ca. 2-3 Jahren nach USA verlagert worden. Mir sind von einem Insider schon davor Dinge zugetragen worden, die rückblickend eine Rolle dabei gespielt haben können, aber nicht hierher gehören. Ist auch egal.

- In dieser Zeit hat wohl die Quantummusic GmbH den deutschen Teil bzw. den Rest von Sonics (je nach Sichtweise) übernommen und ist innerhalb Brilons umgezogen.

- Im Oktober 2009 ging der ebay-Shop an den Start. Er hatte z.T. recht komische Konditionen und Bedingungen, aber ziemlich gute Kunden-Feedbacks. Die anfängliche Begründung (Restbestände, B-Ware etc.) scheint mir angesichts der Dauer des Unterfangens und auch einigen Infos, die ich bekommen habe, doch etwas zweifelhaft. Also eher ein zusätzlicher Vertriebskanal.
- Lange Zeit war die Sonics-Website reichlich tot, seit kurzem tut sich wenigstens wieder ein bisschen.

- Quantummusic baut keine Gehäuse selbst, sondern kauft diese zu und schraubt die Chassis und Weichen rein. Ob die Gehäuse aus den USA stammen, weiß ich nicht. Es wurde auch behauptet, die kämen "nur" aus China. Kann ich nicht beurteilen.

- Auch wurde behauptet, Joachim Gerhard würde die deutschen Akteure verklagen, weil diese ohne Authorisierung billige Plagiate seiner Boxen herstellen und/oder verhökern. Kann ich nicht beurteilen. Anzeichen für eine Klage oder Warnungen an die Kunden habe ich nirgends gesehen. J. Gerhard selbst zog es kürzlich ausdrücklich es vor, sich zu diesem nicht unwichtigen Thema nicht zu äußern. Schon sehr schade, aber vielleicht mit einem laufenden Verfahren erklärbar. Der kürzliche Rauswurf (?) bei ebay könnte aber auch ein Indiz für rechtliche Querelen sein. Und solche Preisstürze für Neuware parallel zum regulären Ladenverkauf sollten zumindest Stoff zum Nachdenken geben.

- Doch selbst wenn es Plagiate wären, muss deren Qualität ja nicht schlecht sein (!). Beschwert hat sich wohl noch keiner. Kommt auch drauf an, wie man sie macht und ob man zB Zugriff auf die Original-Chassis hat. Eingesetzt wurden ursprünglich aber wohl weitgehend Standardchassis, an die jeder herankommt. Die Weiche könnte man zB leicht am lebenden Objekt studieren und 1:1 nachbauen. Wenn es Plagiate wären, dann hat die LP in ihrer neuen Ausgabe wohl auch nur ein Plagiat der Allegria getestet (oder eine Weiterentwicklung davon, Version 1.5?) und war jedenfalls sehr angetan.

- Fachhändler und deren Kunden (zumindest in Deutschland) sind sauer über die Billigangebote und machen in Zukunft vermutlich einen großen Bogen um Sonics und die handelnden Personen. Um wirklich Geld damit zu verdienen, scheinen mir die Preise wiederum meist zu niedrig gewesen zu sein. Fragt sich also, wie nachhaltig das ist und wer am Ende überhaupt profitiert. Außer natürlich den Käufern, die in der Zwischenzeit vielleicht ein super Schnäppchen gemacht haben - aber das ist ja nicht der Lebenszweck für einen Hersteller/Vertrieb.

Wer weiß mehr?


[Beitrag von Nick11 am 17. Sep 2010, 11:25 bearbeitet]
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 17. Sep 2010, 12:00

Um wirklich Geld damit zu verdienen, scheinen mir die Preise wiederum meist zu niedrig gewesen zu sein.

Klar wurde damit Geld verdient oder meinst Du es wurden hunderte von Paaren versteigert, um dicke Verluste einzufahren.

Ich habe mir jedenfalls noch ein Paar Sonics Anima geholt *hurrahurra*.
Die Sache mit der B-Ware oder Plagiate ist bei der grossen Menge natürlich Unsinn (siehe auch die positiven ebay-Bewertungen).

Meine LS sind vom Klang und der Verarbeitung jedenfalls absolut tippi-toppi

Aber die ganze Geschichte zeigt doch, wie bekloppt hoch die "normalen" Verkaufspreise sind. Bei der Anima liegt dieser derzeit bei, soviel ich weiss, 2300€.

Total bekloppt
Surf-doggy
Stammgast
#22 erstellt: 17. Sep 2010, 15:36
B-Ware stimmt schon - zumindest bei mir,
habe 2 Paar Allegra und beide haben leichte Furnierschäden.

JoePanic
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 17. Sep 2010, 18:56

Here's the one and only formal response to this German jerk from the company. I trust this is all anyone with legitimate concerns needs to know!

------

The history of Sonics is complicated and at this time not all the details can be shared due to ongoing legal actions. This is the basic story.

Joachim Gerhard founded Sonics and after about 2 years Spiral Groove became his partner. During our first year as partners Joachim had private issues that forced him to focus on his family. The company suffered in his absence so we moved Sonics production to the US. He then formed a distribution company with another person to handle German distribution of US built product. This German distribution partner took his designs and other intellectual property. The details of how this occurred are a story of fraud, abuse by “friends” and not relevant to this discussion. However, under German law, this had to be disputed in a very short time, which was not possible under the prevailing circumstances. So now we are in a much more complicated legal process.

The main points we want to convey are:

1. Sonics in Germany is not authorized to use Joachims designs or his name.
2. It produces obsolete products not made to current specifications to offer a better price.
3. The US speakers are current and represent Joachims latest design concepts.
4. On-line marketing was not our plan as suggested by Nick 11.
5. Joachim is not involved with design or QC in Germany.
6. Products purchased on-line are not built by us and will not be warranted by Sonics/Spiral Groove.

Allen Perkins - Owner, Sonics by Joachim Gerhard
Joachim Gerhard - Owner, Sonics by Joachim Gerhard


Quelle: http://www.gearslutz.com/board/5754927-post137.html
Dr.No°
Gesperrt
#24 erstellt: 17. Sep 2010, 22:27
Also wird bei uns doch nur nachgemachte Chinaware vertickert ???

Ich bekam eine neue Allegra in Ebony für 1800,-€ und eine in black gloss für 2500,-€ angeboten.

Was fast ein Witz ist, denn Preisvorschläge die OBERHALB dieser Zahlen im Ebay lagen, wurden abgewiesen.

Wer weiß was dann wirklich für Material und vor allem Bauteile verwendet werden. Vielleicht ist das wieder mal ein Chinaprodukt, bei dem die Transportkosten höher sind als der eigentliche Wert der Gerätschaften...

Wobei sie rein äusserlich verblüffend ähnlich aussehen.
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 17. Sep 2010, 23:39

Dr.No° schrieb:
Also wird bei uns doch nur nachgemachte Chinaware vertickert ???

Ja genau, darum hat der Verkäufer auch mehr als 400 positive Bewertungen bekommen

Und meine Anima ist auch allererste Sahne
screenpowermc
Stammgast
#26 erstellt: 18. Sep 2010, 18:16

Musikfloh schrieb:

Dr.No° schrieb:
Also wird bei uns doch nur nachgemachte Chinaware vertickert ???

Ja genau, darum hat der Verkäufer auch mehr als 400 positive Bewertungen bekommen

Und meine Anima ist auch allererste Sahneimages/smilies/insane.gif



Ich habe auch Sonics Allegra (damals noch für 2500€) und eine Paar Anima bei diesen ebay Anbieter gekauft...

... klar bin ich auch zufrieden, sollte sich jedoch herausstellen das diese wirklich Plagiate sind wäre das schon starker Tobak... dann bin ich der Meinung das ein Plagiat nie den Klang des Originals erreichen kann!

Und von den 400 Käuferm bei ebay hat bestimmt noch keiner je eine Sonics beim autorisierten Sonics Fachhändler gehört. Logo das die erstmal alle zufrieden sind. Wie gesagt, ich bin es ja auch.

2500€ für die Allegra als B-Ware konnnte ich ja noch nachvollziehen... aber die letzten sind für 1500€ raus, da verdient unter normalen Umständen (ausgegangen vom Marktpreis) kein Mensch mehr etwas dran...

Es scheint so als ist hier eine Rießensauerei im Gange...


[Beitrag von screenpowermc am 18. Sep 2010, 18:30 bearbeitet]
schatti
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Sep 2010, 18:54
Ich habe ein Paar Animas erstanden. Die sehen absolut original aus und klingen hervorragend. Allerdings habe ich die Animas nie beim Fachhandel gehört. Ich habe die Fotos und Hinweise auf der Sonics-Seite studiert und bin mir sehr sicher, dass es sich um Originale handelt.

Die Gehäusequalität ist ausgezeichnet, das Furnier makellos verarbeitet. Die Treiber sind ebenfalls fehlerlos. Ich habe die LS zwar nicht geöffnet, aber aus den Informationen kann man die Seas-Typen bestimmen. HT und TMT sind offensichtlich mittelpreisige Treiber aus dem Seas-Programm und werden beide gern in Selbstbaukreisen benutzt. Im Fachhandel kosten sie jeweils zwischen 40-60 €. Bei Abnahme von großen Mengen direkt vom Hersteller kann man sie sicher deutlich günstiger beziehen.

Wenn man die Gehäuse in großer Zahl fertigt, sind die auch nicht so teuer.

Daher gehe ich davon aus, daß die Animas für die erreichten Preise noch immer gewinnbringend waren.

Auch in der Allegra scheinen Treiber aus dieser Preisklasse verbaut.

Höchstens an den Weichen könnte gespart worden sein. Ich glaube allerdings nicht daran.

Dieser Vorgang gibt meiner Meinung nach Anhaltspunkte, wieviel Marge High-End LAutsprecher auf dem Weg vom Hersteller zum Endkunden haben.

Also ruhig Blut

Gruß Michael


[Beitrag von schatti am 18. Sep 2010, 18:55 bearbeitet]
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 18. Sep 2010, 18:54

screenpowermc schrieb:

Und von den 400 Käuferm bei ebay hat bestimmt noch keiner je eine Sonics beim autorisierten Sonics Fachhändler gehört.

Woher willst Du das wissen?
Ich z.B. habe bereits die Argenta und Anima beim autorisierten Sonics Fachhändler (life-like in München) gehört.
Bitte verrate uns, wie Du darauf kommst, dass bestimmt noch keiner der 400 Käufer eine Sonics beim autorisierten Sonics Fachhändler gehört hat.

Du machst Dich hier ganz schön lächerlich. Ist Dir das eigentlich klar


screenpowermc schrieb:

Es scheint so als ist hier eine Rießensauerei im Gange...

Welche denn? Meinst Du damit Deine substanzlose Behauptungen?

Liebe Leute, halten wir uns doch einfach mal an die Fakten
screenpowermc
Stammgast
#29 erstellt: 18. Sep 2010, 19:10
@Musikfloh:

mach Dich doch mal locker, und geh hier nicht jeden gleich an!

Natürlich sind das alles nur Mutmaßungen von mir, und ich hoffe es bleibt auch dabei.

Aber das hier irgendetwas nicht fadengerade läuft ist ja wohl auch klar.
Nick11
Inventar
#30 erstellt: 18. Sep 2010, 19:47
Richtig, locker bleiben. Ich weiß nicht, was daran lächerlich gewesen sein soll. Zudem bezweifelt keiner, dass deine Animas gut klingen.

Aber mal ganz unabhängig von dem ebay-shop ist für mich Fakt, dass zumindest eine Seite dreist am Lügen ist bezüglich der Authorisierung und ggf. auch der Übereinstimmung mit den Originalen. Entweder die Amis u.a. mit dem oben zitierten Allen Perkins, die auch für sich in Anspruch nehmen, J. Gerhard auf ihrer Seite zu haben (ob's stimmt ? der Meister schweigt), oder Quantummusic in Deutschland.

EDIT: Ach so, eines wollte ich noch ergänzen. Auf ebay waren eine zeitlang auch neue Versionen namens "S3" (?) oder deren Prototypen von der Allegra (oder war es die Allegria?) angeboten wurden. Nach den Infos die ich dazu bekommen habe, handelt es sich dabei mehr oder weniger um "Versuchsträger" verschiedener Stadien im Rahmen der Weiterentwicklung. Also keine offiziellen, final frei gegebenen Abstimmungen. Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber ich persönlich würde die Finger davon lassen, weil man nicht weiß, was man da bekommt. Zwar sind die Prototypen dann wohl als solche gekennzeichnet gewesen, aber merkwürdig finde ich diesen Ansatz der Vermarktung schon. Wenn ich Hersteller wäre, würde ich alles dafür tun, dass solche "teilfertigen" Werke nicht in den Umlauf gelangen, schon um den eigenen Ruf zu schützen. Zudem frage ich mich, wer denn die Weiterentwicklung vornimmt, falls J. Gerhard wirklich im Clinch mit den Sauerländern liegen sollte.


[Beitrag von Nick11 am 18. Sep 2010, 20:05 bearbeitet]
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 18. Sep 2010, 20:40

screenpowermc schrieb:
@Musikfloh:

mach Dich doch mal locker, und geh hier nicht jeden gleich an!

Alles klar. Und weil Du so locker bist, posaunst Du hier was von "Rießensauerei" herum.


screenpowermc schrieb:

Natürlich sind das alles nur Mutmaßungen von mir

Fein, dass Du das einsiehst, aber mit Mutmassungen sollte man nun mal sehr vorsichtig umgehen
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 18. Sep 2010, 20:55

Nick11 schrieb:
Ich weiß nicht, was daran lächerlich gewesen sein soll.

Habe ich doch geschrieben. screenpowermc Aussage:

Und von den 400 Käuferm bei ebay hat bestimmt noch keiner je eine Sonics beim autorisierten Sonics Fachhändler gehört.

Da wird, statt Fakten zu liefern, einfach mal fröhlich gemutmasst. Fakten hat er nicht zu bieten, also wird halt irgendetwas Lächerliches gepostet.


Nick11 schrieb:

Nach den Infos die ich dazu bekommen habe, handelt es sich dabei mehr oder weniger um "Versuchsträger" verschiedener Stadien im Rahmen der Weiterentwicklung.

Dann sag doch mal klipp und klar, woher diese Info stammt.
Denn das haben wir doch mittlerweile hier zu genüge:
Irgendwer hat irgendwoher irgendwelche Infos, aber nichts Genaues weiss man nicht.

Also bitte: Fakten.
Dr.No°
Gesperrt
#33 erstellt: 18. Sep 2010, 21:26
Fakt ist zumindest, das alle Serie 2 Allegras noch über den alten Mitteltöner verfügen. Die Serie 3, die aber nicht mehr im Angebot ist, besaß den gleichen keramikbeschichteten Alutreiber, wie er auch im Basskabinett Verwendung findet.

Diese Serie 3 wurde in einem schriftlichen statement vom Maestro entsprechend beschrieben, welches aber offensichtlich gelöscht worden ist. Auch wurden erhebliche Weichenbauteilmengen verändert, stand alles in der gut verständlichen Beschreibung.

Ich vermute:

Die aktuell angebotenen Teile sind Nachbauten auf Basis der alten Serien. Was nicht bedeuten muß das sie schlechter als die "Originalserie" 2 sind, aber man wird hier und da eventuell sparen.

Wers genau wissen will:

Basstreiber raus, mit T-Lampe auf die Seitenwände blinzeln. Dort muß die Schwerfolie zu sehen sein. Dann den Fuß abschrauben und einen Blick ( und am besten Fotos ) riskieren. Das Bild der Originalweiche hab ich, das lässt sich sofort feststellen.

Sobald ich eine Allegria zu fassen bekomme, stelle ich sie neben dem Paar von meinem Freund. Dieser hatte seine Sangrias damals noch direkt ausm FH geholt, es handelt sich bei ihm also def. um A-Ware.
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 18. Sep 2010, 22:31

Dr.No° schrieb:

Diese Serie 3 wurde in einem schriftlichen statement vom Maestro entsprechend beschrieben, welches aber offensichtlich gelöscht worden ist.

Ist mit "Maestro" Herr Gerhard gemeint?
Wo gab es dieses schrifliche Statement zu lesen?
Ist der Autor dieses schriftlichen Statement eindeutig einer realen Person zuzuordnen?
Wenn ja, welcher?
Wer hat dieses schriftliche Statement gelöscht?
Warum wurde schriftliche Statement gelöscht?


Dr.No° schrieb:

Ich vermute:

Ja, vermutet wird hier sehr viel



Dr.No° schrieb:

Wers genau wissen will:

Basstreiber raus, mit T-Lampe auf die Seitenwände blinzeln. Dort muß die Schwerfolie zu sehen sein. Dann den Fuß abschrauben und einen Blick ( und am besten Fotos ) riskieren. Das Bild der Originalweiche hab ich, das lässt sich sofort feststellen.

Und woher weisst Du, dass die Originalweiche nicht zwischenzeitlich mal geändert wurde?

Dr.No°
Gesperrt
#35 erstellt: 19. Sep 2010, 11:09
Ok ich hab verstanden. Du WILLST daran glauben das alles perfekt ist, und ich hab keine Lust darauf mit Dir zu streiten. Die Erklärung von Joachim stand auf der Sonics hp genau dort, wo jetzt die Erläuterungen zur Serie 2 standen. Die Serie 3 wurde dort offensichtlich aus dem Programm genommen.

Glaub das was Du möchtest, das wird für Dich dann auf jeden Fall passen. Eventuell anders gelagerte Realitäten kannst Du dabei gern ausblenden.
Haiopai
Inventar
#36 erstellt: 19. Sep 2010, 12:08

Dr.No° schrieb:
Also wird bei uns doch nur nachgemachte Chinaware vertickert ???


Moin, das halte ich für höchst unwahrscheinlich .
Die Lautsprecher werden allesamt als Sonics Original mit voller Herstellergarantie verkauft .

Wäre dem nicht so , würde der Anbieter die Beweise für vollendeten Betrug praktisch schon im Auktionstext liefern, so dreist ist keiner , zumal das Ganze Sonics Händlern sauer auf stößt und man die Uhr danach stellen kann , wie lange es wohl dauert , bis ein Händler auf die Idee kommt sich ein Paar zu besorgen um nachzuprüfen , ob da alles mit rechten Dingen zu geht .


Dr.No° schrieb:

Ich bekam eine neue Allegra in Ebony für 1800,-€ und eine in black gloss für 2500,-€ angeboten.

Was fast ein Witz ist, denn Preisvorschläge die OBERHALB dieser Zahlen im Ebay lagen, wurden abgewiesen.


Das ist soweit ich weiß seitens Ebay völlig normal , wenn man Produkte per Sofort Kauf anbietet und dazu die Option "Preis vorschlagen" wählt , kann dieser Vorschlag nur niedriger sein als der Sofort Kauf Preis .



Dr.No° schrieb:

Wer weiß was dann wirklich für Material und vor allem Bauteile verwendet werden. Vielleicht ist das wieder mal ein Chinaprodukt, bei dem die Transportkosten höher sind als der eigentliche Wert der Gerätschaften...

Wobei sie rein äusserlich verblüffend ähnlich aussehen.


Ob das Gehäuse in China hergestellt wird oder nicht , kann man nicht sagen und selbst wenn liegt die Entscheidung , ob ein Hersteller die Fertigung dort hin verlagert allein bei ihm , mit Plagiat hat das aber erst einmal nichts zu tun .

Wenn ich aus meiner Sicht diese Aktionen da verfolge, dann macht es Sinn für einen Hersteller, so etwas durchzuziehen ,wenn die Verkaufszahlen nicht stimmen und ich ausloten möchte , für was für einen Preis meine Produkte vom Markt angenommen werden .
Ob der Auktionsanbieter dabei nun eine selbst gegründete Firma ist , oder ein naher Händler (der Auktionsanbieter hat seinen Standort nur wenige Kilometer von Quantum entfernt ) , bleibt ebenfalls dem Hersteller überlassen .

Das bei so etwas , wenn der Anbieter die Auktionen regelkonform durchlaufen lässt auch mal Preise entstehen , die wirkliche Schnäppchen darstellen ,ist völlig normal .Ich hab auch schon das eine oder andere Neugerät ersteigert zu übelst niedrigen Preisen .
Zeitpunkt des Auktionsendes , schlechte Präsentation oder schlicht saisonale Flaute können da die Ursachen sein .
Zumindest deutet das an , das da ein bewusstes handeln hinter steckt , sonst würden die Auktionen gepusht werden .

An Plagiatsvorwürfe glaube ich nicht , dafür ist die Aktion viel zu langwierig , wenn da was laufen würde , dann hätte bei der Beliebtheit von Sonics Lautsprechern bei der Flachpresse , die schon lange Alarm geschlagen .

Ein abklopfen des Marktes , gerade auch mit Blick auf die Verkaufserfolge von Teufel und Nubert halte ich da für wahrscheinlicher.
Aus Hersteller Sicht beim heutigen Kaufverhalten auch verständlich, Nubert schafft es schließlich auch Anspruch und Versandhandel unter einen Hut zu bekommen .

Gruß Haiopai
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 19. Sep 2010, 13:57

Dr.No° schrieb:
Ok ich hab verstanden. Du WILLST daran glauben das alles perfekt ist

Wie kommst Du denn da drauf? Wo habe ich das bitte geschrieben?
Unterstellungen posten kannst Du wirklich prima.


Dr.No° schrieb:
Eventuell anders gelagerte Realitäten kannst Du dabei gern ausblenden.

Aber das ist doch der entscheidende Punkt. Was im Falle Sonics der Wahrheit entspricht und was nicht, weiss ich nicht. Du aber auch nicht.
Ich halte mich deshalb, ganz im Gegensatz zu Dir, mit Unterstellungen zurück. So einfach ist das
schultan
Neuling
#38 erstellt: 19. Sep 2010, 14:03
Also ich habe nach einer Nachfrage bei Sonics direkt folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter herr .....,

unter Bezugnahme auf Ihre Email vom 28.06.2010 teilen wir Ihnen mit, dass es richtig ist, dass wir einen großen Posten B-Ware an die Fa.Direct Fidelity veräußert haben.

Wir bedanken uns für Ihre Email und verbleiben insoweit

mit freundlichen Grüßen

........

Also für mich klingt das plausibel. Und wie man aus dem anderen Sonics Threat erkennen kann haben auch Andere diese Info von Sonis erhalten. Sollte er tatsächlich nach dem Abverkauf originaler Lautsprecher die Lautsprecher nachgebaut haben, so hat er gute Arbeit geleistet.
Schultan


[Beitrag von schultan am 19. Sep 2010, 14:06 bearbeitet]
Sgrostei
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 19. Sep 2010, 21:11

schultan schrieb:
Also ich habe nach einer Nachfrage bei Sonics direkt folgende Antwort erhalten:

Sehr geehrter herr .....,

unter Bezugnahme auf Ihre Email vom 28.06.2010 teilen wir Ihnen mit, dass es richtig ist, dass wir einen großen Posten B-Ware an die Fa.Direct Fidelity veräußert haben.

Wir bedanken uns für Ihre Email und verbleiben insoweit

mit freundlichen Grüßen

........

Also für mich klingt das plausibel. Und wie man aus dem anderen Sonics Threat erkennen kann haben auch Andere diese Info von Sonis erhalten. Sollte er tatsächlich nach dem Abverkauf originaler Lautsprecher die Lautsprecher nachgebaut haben, so hat er gute Arbeit geleistet.
Schultan


So wie ich das verstanden habe, baut Sonics Deutschlands (Quantum Music) Lautsprecher, die sozusagen nicht von Joachim Gerhard genehmigt sind. Es scheint tatsächlich so, als würde die ebay Geschichte von Quantum Music ausgehen. Federführend soll dabei jemand sein, der den Sonics Vertrieb in Deutschland regeln sollte, nachdem Sonics in den USA neue Partner gefunden hat und seinen Sitz dorthin verlagert hat. Dieser Jemand habe geistiges Eigentum von Gerhard gestohlen um auf eigene Rechnung zu verkaufen.
Inwieweit die Modelle sich unterscheiden, steht nicht fest. Angeblich wären die Frequenzweichen anders bestückt, wirklich konkretes wurde aber nicht verlautbart.

Ich werde meine Argentas mal öffnen und nach Möglichkeit hier ein Bild der Frequenzweiche einstellen. Vielleicht kann ja jemand hier was damit anfangen. Klanglich bin ich sehr zufrieden.
Haiopai
Inventar
#40 erstellt: 19. Sep 2010, 22:03

Sgrostei schrieb:

So wie ich das verstanden habe, baut Sonics Deutschlands (Quantum Music) Lautsprecher, die sozusagen nicht von Joachim Gerhard genehmigt sind.


Dann wäre das hier aber der Gipfel der Dreistigkeit ,
Personenbeschreibung von Joachim Gerhard auf der Quantum Homepage .

Klick mich (link)

Gruß Haiopai
Dr.No°
Gesperrt
#41 erstellt: 20. Sep 2010, 13:36
Hast Du denn eine andere, plausibler klingende Erklärung?

Es gibt ja doch noch einige Händler auf der Welt, die Sonics Produkte für den UVP minus irgendwas anbieten. Das die Margen speziell im Lautsprecherbau sehr hoch sind ist bekannt. Das aber solche Preise möglich sein sollen...und warum tritt man dann mit einem Werksverkauf auf die noch vorhandenen Händler ein, anstatt wenigstens einen maßvolleren Preisabstand einzuhalten?

Eine Allegra in gloss schwarz kostet laut UVP um die 7500,-€. In der Bucht wurden sie, wie auch die Makassar Glanzlacktypen, für 4500,-€ im Direktkauf angeboten. Was ja schon ein Schlag ins Gesicht derer ist, die brav beim FH gekauft haben. Die "Furnierschäden" sind doch dermaßen gering, das man selbst bei Billigmarken wie Canton niemals solche Preisabschläge erhalten würde.

Im Direktkauf gibt es sie nun für 2500,-€....

Wie kann man so etwas deuten? Selbst in China gibt es nichts umsonst, und nach Abzug von den Kosten für Teile, Lohn und Transport KANN so ein speaker unmöglich für 2500,-€ GEWINNBRINGEND angeboten werden.

Um es auch für die klar zu machen die meinen, man würde ihre geliebten Lautsprecher angreiffen:

Ich suche einfach nach einer logisch klingenden Erklärung für das Ganze, und möchte mich VOR einem Kauf absichern. Wenn ich von der Arbeit JGs nichts halten würde, wäre mir das Thema doch wurscht. Die Hoffnung ist natürlich auch bei mir goß, einen 14000,-€ speaker für 3500,-€ zu greiffen. Dann könnte ich die 4 Stück 801 aus dem Kino rollen, und hätte wieder mehr Raum für mich selbst.


Ich glaube auch, das nur die wenigsten eine Sonics bei einem FH zur Probe gehört haben. Mal ganz ehrlich:

Wer unter den Kennern gibt denn 7000,-€ für eine Allegra aus, wenn er für das gleiche Geld eine Nautilus oder was anderes, prestigeträchtigeres, bekommen könnte? Das sind dann doch nur echte Überzeugungstäter. Die haben sich ihr Exemplar aber bereits gesichert, und kaufen nicht in der Bucht ein. Klar gibts bestimmt auch ein paar Fans, aber die Masse sind Gelegenheitskäufer. Wie ich...

Ich glaube einfach nicht das sich viele die Mühe gemacht haben, mit diesem Preis vor dem geistigen Auge zu einem Händler zum Probehören zu tigern. Das Interesse an den Auktionen kommt doch in erster Linie von den unglaublichen Preisen, und der Werbung die Stereoplay & Co. für die Marke gemacht haben.

Den Namen kennen nun viele, und wenn sich mal eine so günstige Kaufempfehlung ergibt, dann greiffen viele zu. Aber die wenigsten werden doch aus klanglicher Überzeugung die auf ERFAHRUNG fusst, da zugegriffen haben.

Das die ihre Schnäppchen dann total toll finden, ist doch verständlich. Von ihnen aber zu verlangen genau heraushören zu können, das die Teile durch und durch echte Sonics sind...naja.
Nick11
Inventar
#42 erstellt: 20. Sep 2010, 14:45

Sgrostei schrieb:
So wie ich das verstanden habe, baut Sonics Deutschlands (Quantum Music) Lautsprecher, die sozusagen nicht von Joachim Gerhard genehmigt sind. Es scheint tatsächlich so, als würde die ebay Geschichte von Quantum Music ausgehen. Federführend soll dabei jemand sein, der den Sonics Vertrieb in Deutschland regeln sollte, nachdem Sonics in den USA neue Partner gefunden hat und seinen Sitz dorthin verlagert hat. Dieser Jemand habe geistiges Eigentum von Gerhard gestohlen um auf eigene Rechnung zu verkaufen.
Inwieweit die Modelle sich unterscheiden, steht nicht fest. Angeblich wären die Frequenzweichen anders bestückt, wirklich konkretes wurde aber nicht verlautbart.

So ungefähr meinen es jedenfalls die Amis.
Wobei ich zur Relativierung anmerken möchte, dass diese ja nun auch geschäftliche Interessen in der Sache haben und irgendwelche Billiganbieter natürlich als Stachel im Fleisch empfinden. Insofern sehe ich auch die Position der Amis mit Distanz. Auch finde ich die Geheimnistuerei bezüglich der (angeblich?) laufenden Rechtsverfahren etwas merkwürdig. Andererseits würde ich schon gerne wissen, warum der ebay-Shop Knall auf Fall dichtgemacht wurde.

Dr.No° schrieb:
Selbst in China gibt es nichts umsonst, und nach Abzug von den Kosten für Teile, Lohn und Transport KANN so ein speaker unmöglich für 2500,-€ GEWINNBRINGEND angeboten werden.

So weit würde ich nicht gehen, zumindest bei Direktverkauf ab Werk.
Aber z.B. an einem Paar Anima für 4xx Euro, mit zumindest noch einer weiteren Zwischenstufe (Directfidelity) hat der Anbieter nicht mehr viel Freude, um's mal vorsichtig zu sagen. Da die Gehäuse ja scheinbar recht hochwertig sind, bekommt man sie auch nicht ganz umsonst gebaut und nach Europa gebracht. Und die restlichen Kosten müssen ja auch noch irgendwie gedeckt werden. Zumindest scheint mit der langfristige Reputationsschaden dann doch größer als der kurzfristige Verdienst.

Dr.No° schrieb:
Ich suche einfach nach einer logisch klingenden Erklärung für das Ganze, und möchte mich VOR einem Kauf absichern.

Ganz meinerseits, wobei ich den Kauf inzwischen wieder weitgehend abgehakt habe.
m2catter
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 21. Sep 2010, 06:43
Hallo Schatti,
passen eigentlich Deine Lautsprecherabdeckungen (Grills) Deiner Animas?
Sind bei uns nicht zu montieren. Es scheint, als weichen die Abstände der Bohrungen in den Grills mit denen der herausstehenden Schrauben der Chassis ab...
Gruß Michael
schatti
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 21. Sep 2010, 09:48
Hallo Michael,

ich hab die Abdeckungen gerade mal rausgekramt, die passen genau auf die längeren Schrauben, sind aber sehr schwergängig. Man muss die fast schon mit Gewalt draufdrücken bis die fest sind. Ich brauch die Abdeckungen aber eh nicht.

Gruß Schatti
Nick11
Inventar
#45 erstellt: 21. Sep 2010, 09:51
In einem Test der Anima wurde auch empfohlen, die Abdeckungen nicht zu montieren, weil es ohne spürbar besser klänge.
m2catter
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 21. Sep 2010, 10:16
Hallo Nick,
hören tun wir immer ohne Grills, aber manchmal kommen irgendwelche kleine Wesen der Verwandschaft vorbei und meinen mit ihren kleinen Klauen alles erkunden zu müssen.
Dafür alleine sind die Grills schon wichtig.

Hallo Schatti,
soweit bin ich auch schon gekommen, aber die Grills scheinen dann wieder von selbst abzufallen, sie schieben sich von den Schrauben wieder runter. Möglicherweise habe ich sie einfach nicht weitgenug draufgeschoben, die benötigte Kraft dazu erscheint mir zuviel.

Musikfloh,
Du hast ja nun auch die Animas, und als 1.Wahl in München gehört. Erscheinen sie Dir klanglich gleich? Ich hoffe Du hast das noch nicht gepostet und es ist mir entgangen.

Im allgemeinen zu diesem Thema kann ich mich dem *post 38* nur anschliessen, mir wurde auf Anfrage hin von Sonics das gleiche geantwortet und somit erscheint mir die Theorie des Nachbaus/clones als wenig haltbar.

Liebe Grüße Michael
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 21. Sep 2010, 11:48
Hallo Michael,

meine Probelauschung der Anima und Argenta ist zwar schon eine ganz Weile her, aber die grundsätzlichen Meriten der Anima als da wären
- die vollkommene Loslösung des Klangs von den LS
(die Lautsprechersind als solche nicht zu orten)
- der feine, nicht aufdringliche Hochton
- die nicht zu nüchterne Spielweise

konnte ich wiedererkennen.

Die Argenta klang eine Nummer grösser im Bassbereich, dafür deutlich analytischer/sezierender.

Längerfristig brauche ich aber für meine 25 m2 doch mehr Volumen. Die Kombination mit einem hochwertigen Subwoofer wäre evtl. eine Möglichkeit, aber optisch bin ich mir da nicht so sicher.

Grüssle
Klaus
Dr.No°
Gesperrt
#48 erstellt: 21. Sep 2010, 18:29
Das gehts ziemlich merkwürdig zu:

Die Allegra Ebony lag heute Mittag schon um die 1500€, nun sind zwei Gebote gestrichen und der Preis steht wieder bei 203,-€.

Dito die Zebranoversion: Erst bei über 200,-€, nun wieder zurück auf 1,25. Merkwürdigerweise lagen die beiden Bieter, die i.Ü. auch auf die Ebonyvariante bieten, dabei an höchster Stelle.

Wenn der Anbieter selber mitbieten lässt, dann macht das aber keinen Spaß...

Hood.de
Örny
Stammgast
#49 erstellt: 21. Sep 2010, 18:50
Das werden sie aber auch 100%ig tun.
Bei Hood.de gibts keine Provision auf erfolgreiche Auktionen, also wird munter mitgeboten.

Ich hab vor kurzem dort mal angerufen und einen Abholpreis für Sonics Oumnia erfragt --> 700€
Mit Versand wären es dann wohl 780€. Fand ich jetzt, mit den bei Ebay erzielten Preisen im Hinterkopf, nicht so prickelnd.

Sicher ist, es werden bald auch wohl wieder Oumnias angeboten da sie laut Mitarbeiter immernoch lagernd sind.


[Beitrag von Örny am 21. Sep 2010, 18:50 bearbeitet]
Dr.No°
Gesperrt
#50 erstellt: 22. Sep 2010, 07:07
Naja das wird dann von allein regeln wenn die merken, das sie zu großen Teilen auf ihrer Ware sitzenbleiben.
nichtsalsdiewahrheit
Neuling
#51 erstellt: 22. Sep 2010, 10:47

Nick11 schrieb:

Sgrostei schrieb:
So wie ich das verstanden habe, baut Sonics Deutschlands (Quantum Music) Lautsprecher, die sozusagen nicht von Joachim Gerhard genehmigt sind. Es scheint tatsächlich so, als würde die ebay Geschichte von Quantum Music ausgehen. Federführend soll dabei jemand sein, der den Sonics Vertrieb in Deutschland regeln sollte, nachdem Sonics in den USA neue Partner gefunden hat und seinen Sitz dorthin verlagert hat. Dieser Jemand habe geistiges Eigentum von Gerhard gestohlen um auf eigene Rechnung zu verkaufen.
Inwieweit die Modelle sich unterscheiden, steht nicht fest. Angeblich wären die Frequenzweichen anders bestückt, wirklich konkretes wurde aber nicht verlautbart.

So ungefähr meinen es jedenfalls die Amis.
Wobei ich zur Relativierung anmerken möchte, dass diese ja nun auch geschäftliche Interessen in der Sache haben und irgendwelche Billiganbieter natürlich als Stachel im Fleisch empfinden. Insofern sehe ich auch die Position der Amis mit Distanz. Auch finde ich die Geheimnistuerei bezüglich der (angeblich?) laufenden Rechtsverfahren etwas merkwürdig. Andererseits würde ich schon gerne wissen, warum der ebay-Shop Knall auf Fall dichtgemacht wurde.

Dr.No° schrieb:
Selbst in China gibt es nichts umsonst, und nach Abzug von den Kosten für Teile, Lohn und Transport KANN so ein speaker unmöglich für 2500,-€ GEWINNBRINGEND angeboten werden.

So weit würde ich nicht gehen, zumindest bei Direktverkauf ab Werk.
Aber z.B. an einem Paar Anima für 4xx Euro, mit zumindest noch einer weiteren Zwischenstufe (Directfidelity) hat der Anbieter nicht mehr viel Freude, um's mal vorsichtig zu sagen. Da die Gehäuse ja scheinbar recht hochwertig sind, bekommt man sie auch nicht ganz umsonst gebaut und nach Europa gebracht. Und die restlichen Kosten müssen ja auch noch irgendwie gedeckt werden. Zumindest scheint mit der langfristige Reputationsschaden dann doch größer als der kurzfristige Verdienst.

Dr.No° schrieb:
Ich suche einfach nach einer logisch klingenden Erklärung für das Ganze, und möchte mich VOR einem Kauf absichern.

Ganz meinerseits, wobei ich den Kauf inzwischen wieder weitgehend abgehakt habe.


Übrigens: es fällt auf, dass seit einiger Zeit sowohl auf der HP von sonicsonline als auch von quantummusic und bei den Auktionen von directfidelity der früher stets vorhandene Zusatz Sonics "by Joachim Gerhard" entfallen ist. Das könnte zumindest als Indiz für gewisse Differenzen zwischen den Akteuren gewertet werden und somit die amerikanische Sichtweise bestätigen... Immerhin scheint die Geschäftsführerin von quantummusic recht geschäftstüchtig zu sein, man findet in Google einen Briloner Internet Autohandel mit einer zumindest namensgleichen Inhaberin - interessanterweise mit derselben Adrese wie Joachim Gerhards "alter" Sonics.


[Beitrag von nichtsalsdiewahrheit am 22. Sep 2010, 12:03 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonics Arkadia & Octave V 40
robbie3000 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  9 Beiträge
Sonics AS-227: Wer kennt diese Boxen ?
jacons am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.07.2012  –  3 Beiträge
Sonics Arkadia oder Standlautsprecher
Fabii92 am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  5 Beiträge
Seltene Dreistigkeit bei ebay!!!!!!!!!!
FamousAl am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  10 Beiträge
Lautsprecherständer von ebay?
Teflonspray am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  2 Beiträge
Was passiert eigentlich, wenn der Hochtöner kaputt geht?
Pizzaface am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  7 Beiträge
es bewegt sich was...
17.09.2002  –  Letzte Antwort am 17.09.2002  –  7 Beiträge
Sonics Argenta (Brauche einen Rat)
Barry12/ am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 10.03.2012  –  2 Beiträge
Sonics Argenta gegen Dynaudio Focus 140
schackchen am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  18 Beiträge
Sonics Argenta oder Arkadia mit Marantz 2235?
malsomalso am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • NAD
  • Nubert
  • Dynaudio
  • Quadral
  • Vincent
  • Audionet
  • SEG
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.388
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.517