Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Bitte nicht dauernd Canton!!

+A -A
Autor
Beitrag
Matze29
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jul 2004, 15:38
Hallo allerseits,

ich will ja nicht stänkern, aber ich finde, Canton ist hier im Forum überrepräsentiert. Ich habe selber Canton-Boxen (ergo 1200), und habe letztens mal meine kleine (eigentlich ausrangierte) Anlage (Mini-Receiver [Denon DRA-25] an Heco Superior 940, beides etwa 12 Jahre alt) gegen die Canton mit deutlich besserem Equipment gehört. Und siehe da, Canton verliert!!! Besonders in den Mitten klingt die Canton nicht besonders. Gewinnen tut die Canton bei Musik nur in der Plastizität bzw. Rämlichkeitabbildung bei höheren Frequenzen. Mit einer Test-CD bemerkt man zwar, das der Bass der Canton sauberer ist, aber bei Musik (und schließlich ist das entscheidend!!!) klingt die Heco untenherum mehr aus einem Guß. Vielleicht habe ich ja einen "Knick" im Gehör, aber die Canton klingt manchmal wie ein Kofferradio mit Bass und Höhen.
Für alle Canton-Fans: Bei DVD-Filmen klingt die Canton schon besser.

Matze29
John_Bowers
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Jul 2004, 15:57

Vielleicht habe ich ja einen "Knick" im Gehör, aber die Canton klingt manchmal wie ein Kofferradio mit Bass und Höhen.


Das ist wohl der berüchtigte alte Taunus-Sound mit Badewannenfrequenzgang.

Warum hier soviele CANTON haben, ist doch klar: Die Teile sind bezahlbar und haben meist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.


[Beitrag von John_Bowers am 06. Jul 2004, 15:59 bearbeitet]
Karsten
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 06. Jul 2004, 16:05
Hallo ,
mal ehrlich,wundert Dich das?Die Canton´s werden doch
sowas von VERRAMSCHT,da ist doch klar das da einige(ganze Herden ) zuschlagen und Ihre Meinung posten.

Schade ,das die Canton´s so wenig Mitten machen,da es doch
eigentlich ein wichtiger Bereich ist,oder?

Naja,wem´s gefällt!

Zum Thema subjektiver Eindruch und Klangbeschreibungen.
Vorletztes Wochenende war ein Bekannter(eingefleischter Focal Fan) zum Probehören bei mir.
Vorneweg,meine LS haben Ihm sehr gut gefallen(wen wundert´s ),da er aber seit 15J. den guten alten HT von Focal gewöhnt ist,vermisste er in wenigen Stücken diese "Giftigkeit"des alten! Focalsound´s.
Wobei er nach längerem Hören mit Pegel!,dies auch als Vorteil auslegen konnte.(das Klangbild passte ohne nervig zuklingen)
So,letzte Woche waren 2 andere Leute bei mir,der eine Besitzer der B&W 600er Serie(glaube die 604 S2).
Genau das Gegenteil!!"Der HT ist aber hell"
Nach längerem Hören wurde noch erwähnt das man sich ja dran gewöhnen kann,und es auch nicht nervig klingt!

Wer schonmal die B&W 600er Serie gehört und verglichen hat ,wird den meiner Meinung nach "verhangenen" Hochtonbereich wahrscheinlich danach auch bemängeln.
Ich bin von der 602 S2 auf meine Nirvana 4 umgestiegen , da wurden für mich andere Klangbereiche hörbar,die ich vorher mit der B&W garnicht wahrgenommen habe!

Fazit:alles relativ und Geschmackssache
das_n
Inventar
#4 erstellt: 06. Jul 2004, 16:14
genau. canton ist nunmal einer der größten deutschen hersteller, und da die teile ein gutes preis-leistungsverhältnis haben, und canton keine "ruf-killer" wie zB magnat es tut, verramscht, ist es doch kein wunder, dass die teile gekauft werden. und den meisten leuten gefällt der klang.
natürlich gibt es bessere lautsprecher........
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 06. Jul 2004, 16:19

genau. canton ist nunmal einer der größten deutschen hersteller


Hallo,

es ist DER grösste deutsche Lautsprecherhersteller. Nach allen Statistiken!

Markus
Karsten
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Jul 2004, 16:21
Hallo,

schade aber für die Leute ,die Ihre LS mal verkaufen wollen.
BsP. gibt´s im Biete-Bereich!deshalb wählte ich auch den Ausdruck "verramschen".
Aber,Canton ist sicherlich noch deutlich besser als CAT,die billigen Magnat und Heco Teile usw.
x-rossi
Inventar
#7 erstellt: 06. Jul 2004, 16:46

Hallo allerseits,

Besonders in den Mitten klingt die Canton nicht besonders. Gewinnen tut die Canton bei Musik nur in der Plastizität bzw. Rämlichkeitabbildung bei höheren Frequenzen. ... Vielleicht habe ich ja einen "Knick" im Gehör, aber die Canton klingt manchmal wie ein Kofferradio mit Bass und Höhen.

Matze29

Aber Hallo!

Das ist mir gestern bei einem Kumpel auch zum ersten mal aufgefallen. Eigentlich klingt die Canton im ersten Moment recht gut, aber dann ...

Schade!
das_n
Inventar
#8 erstellt: 06. Jul 2004, 16:50
woebei dieser badewanneneffekt zu den höheren serien hin abnimmt.......
Panther
Inventar
#9 erstellt: 06. Jul 2004, 17:13


genau. canton ist nunmal einer der größten deutschen hersteller


Hallo,

es ist DER grösste deutsche Lautsprecherhersteller. Nach allen Statistiken!


Yupp. Laut FAZ hat Canton etwa 25 % Marktanteil in Deutschland. (Wobei ich jetzt nicht mehr genau weiss, ob sie den Marktanteil absatz- oder umsatzbezogen berechnet haben. Ich glaube, es war wertmäßig.)

Und insofern ist Canton hier im Forum keineswegs überrepräsentiert: Es handelt ja nicht jeder vierte Thread von Canton. (Ok, ich habe NICHT nachgezählt...)

Mein Tipp an Dich, Matze29: Lass Dir halt was einfallen und beginne einen Thread, der von einem anderen Thema handelt. Immerhin hast auch Du einen Thread eröffent, in dem es um Canton geht.


Grüße

Panther


P.S.: Ich besitze übrigens die RC-L und ein Movie 10 MX. Muahahahahaha.
Cha
Inventar
#10 erstellt: 06. Jul 2004, 18:49
Habt fast alle Recht.

Canton nervt. Das Hauptproblem ist aber einfach eins, das hier noch niemand genannt hat:

Canton baut (vielleicht mit Heco) die besten Boxen, die standardmässig (ja es gibt auch Ausnahmen) bei Saturn, Media Markt, Pro Markt und Co verkauft (verramscht) werden. Der Punkt ist aber einfach, dass die meisten Leute die neue Hifi kaufen erstmal zu einem der Besagten Discounter gehen (trotz hohen Preisen, schlechter Beratung und co) und dann halt das beste kaufen was es dort gibt:

Canton.

Aber dass diese Leute dann in ein Hifi Forum gehen und erwarten, dass die ganze Welt ihre Boxen beweihräuchert ist dann etwas dreist. Leider gehen da aber die meisten dann auch noch drauf ein.
Naja jedem das seine, aber bitte: wir wissen jetzt echt alle, dass Canton toll ist, nen bisschen mehr Flexibilität und ein erweiterter Horizont wär echt mal was feines.

Ähnliches gilt übrigens auch für Nubert. Die bauen grund solide Boxen, nicht mehr, nicht weniger.
HarmanJBL1986
Stammgast
#11 erstellt: 06. Jul 2004, 21:29
Das die Canton Threads auf Dauer etwas lästig sind ist klar, aber das einige hier die Boxen so in "" als Minderwertig hinstellen nur weil sie in Media Märkten verkauft werden!!!
Canton kann sich mit allen Boxen dieser Welt messen, die in der jeweiligen Preisklasse liegen!
Canton Klang ist allerdings geschmackssache ist meins nicht so.

Ich steh auf die Amis!

MFG Flo
Leisehöhrer
Inventar
#12 erstellt: 06. Jul 2004, 21:39
Hallo,

wenn nicht über Canton geschrieben wird ist Nubert drann.
Dann natürlich gleich B&W und Dynaudio. Mit ettwas Abstand kommen glaube ich Audio Physik, Elac u.s.w.
Jedem das Seine aber ich stehe mehr auf Sachen die nicht jeder hat. Was gut ist darf auch einiges kosten.

Gruss

leisehörer
Elric6666
Gesperrt
#13 erstellt: 06. Jul 2004, 21:49
Hallo Cha,



Naja jedem das seine, aber bitte: wir wissen jetzt echt alle, dass Canton toll ist, nen bisschen mehr Flexibilität und ein erweiterter Horizont wär echt mal was feines.


Da hat du natürlich völlig RECHT und deshalb, habe ich meine RC-A vor lauter Verzweiflung verkauft und einfach
die KEF 207 gekauft. Nur unbedeutend teuerer – das ist dir aber sicher bekannt .

So ein Quatsch – Canton macht klasse LS und wer meint – es geht um Image – soll es meinen!

Gruss
Robert
SAG
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jul 2004, 21:49
Mhh, der Taunus liegt doch in der Nähe von Frankfurt und Frankfurt ist doch Hessen. Die Sprache mag ich eh nicht. Scherz beiseite.

Ich hab hier 6 Canton Boxen im Raum und die klingen mit meinem HK Amp einfach gräßlich und ich traue mich nicht zu wechseln, da ich dann 5 Speaker + Sub tauschen muß. Höre ich allerdings jegliche Art von Musik über Kopfhörer (3 verschiedene Headphones) merkt man erst was der Amp kann und die Canton nicht.

Gruß
Elric6666
Gesperrt
#15 erstellt: 06. Jul 2004, 21:59
Hallo Miteinander,

worüber reden wir überhaupt?

Über die Plus X oder LE oder Ergo oder gar die Reference?

UND an welchen AV`s bei welcher Aufstellung und mit welchem Raum?

Da gibt es schon recht spannende „Zusammenstellungen“ und Statements.

Gruss
Robert
lischper
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jul 2004, 22:11
Hallo zusammen,

Ich mag Canton Lautsprecher überhaupt nicht.
Nur einen Vorteil haben Canton Lautsprecher. Durch die Gitterabdeckung sind Canton Lautsprecher absolut Katzenfreundlich.

Canton Lautsprecher klingen wirklich mies. Es gibt keine guten Canton Lautsprecher. Selbst die große Digital, welche deutlich mehr gekostet hat als meine jetzigen Lautsprecher, hat im Direktvergleich gegen meine Utopia nicht den Hauch einer Chance.

Es wundert mich eigentlich, das bis jetzt noch keine Canton Lautsprecher bei Aldi oder Lidl im Angebot waren.

Viele Grüße, Andreas
Ace-dude
Stammgast
#17 erstellt: 06. Jul 2004, 22:14
Also das finde ich aber auch. Also (SAG), wenn mein Vadda (Ergo 72 DC), mein Onkel (glaube auch 72 DC), mein anderer Onkel( Ergo 902 DC) und sein Sohn (LE 109), meine oma:)(CD 300) und ich (LE 109)mit den Cantons sehr zufrieden sind, MUSS das einen Grund haben. Unsere Familie ist gestört:D..

ne, mal im Ernst, Canton ist meiner Meinung nach eine sehr gute Firma, die tolle Boxen herstellt.
Ausserdem hören sich Boxen in jedem Raum anders an. Z.B. könnte ich meine LE 109 nicht mit in Garten nehmen. Das wäre furchtbar. Aber in meinem Zimmer sind die super. Die Tausche ich nie wieder um....na ok, vieleicht mal doch...abe rdas dauert:)

Ausserdem hat hier irgendwer was...ich sage mal "schlechtes" über Magnat gesagt. Ok, die haben viel "shice" Produziert, aber es sind nicht alle LS durch die Bank schlecht, Magnat hat sogar durchaus gute LS...


Naja, jedem das seine...ich find Nubert z.B. total schwachsinnig. wie teuer kann man Boxen eigentlich machen...^^

Max
hoschna
Stammgast
#18 erstellt: 06. Jul 2004, 22:24
Tsss Utopia? wo sind wir denn jetzt gelandet?
Und das es keine Canton gibt die nicht klingt finde ich nicht.
Ich habe mal die Karat M80 DC gegen Elac 207.2 gehört und fand die Canton eindeutig besser,ist eben geschmacksache.
Gruss Lars
Elric6666
Gesperrt
#19 erstellt: 06. Jul 2004, 22:26
Hallo lischper,


Canton Lautsprecher klingen wirklich mies. Es gibt keine guten Canton Lautsprecher


Was ist das? Sachlichkeit ist sicher auch eine Stärke bei Diskussionen.
Die lässt du deutlich vermissen und deine Kompetenz – hast du damit auf 0 heruntergefahren.

Nicht schlimm – da wirst du im Forum einige finden und kannst dich sicher gut unterhalten.

Gruss
Elric

PS: Seinen Text, darfst du auch vergessen – 4000 EUR kann man auch für einen Center ausgeben!


[Beitrag von Elric6666 am 06. Jul 2004, 22:29 bearbeitet]
lischper
Stammgast
#20 erstellt: 06. Jul 2004, 22:35
Hallo nochmal,

Canton, Magnat, Infinity, Heco, JBL sind alle gleichzustellen.

Diese Lautsprecher sind nur so gefragt, weil die jeder kennt und weil die billig sind.

Früher waren diese Marken nicht schecht, aber in den letzten 10 Jahren haben sich diese Marken zu sogenannten Baumarkt-Produkten entwickelt. (Ikea Lautsprecher)

Für Besitzer dieser Marken geht es in der heutigen Zeit nicht um den Klang, sondern darum viel Geld zu sparen.

Richtig gute Lautsprecher (auch für wenig Geld) gibt es nicht in Hifi Baumärkten zu Billigpreisen, sondern nur in guten Hifi Läden.

Lautsprecher von Chario, Sonus Faber, Zingali, Dynaudio, Vienna Acoustic, Myro und viele andere gute Marken gibt es nicht zu super Billig Sonderangeboten. Dafür stimmt aber auch der Klang.

Eine Canton RCL zum Beispiel, welche Anfangs 5000,- DM das Paar gekostet hat, wird schon so produziert, das bei einem plötzlichen Verkaufspreis von 2000,- DM oder jetzt 800 Euro das Paar immer noch genug Gewinn gemacht wird.

Das wäre bei einem Chario Lautsprecher aus der Academy Serie oder einem Zingali Lautsprecher nie möglich.

Viele Grüße, Andreas
micha_D.
Inventar
#21 erstellt: 06. Jul 2004, 22:36
Na..es gibt im Canton Programm mit sicherheit noch was zu finden was einer Dantax-"Utopia" das Wasser reichen kann.......(Gottseidank..ich hatte schon an einer richtigen "Utopia" gedacht)


Gruß Micha


[Beitrag von micha_D. am 06. Jul 2004, 22:37 bearbeitet]
x-rossi
Inventar
#22 erstellt: 06. Jul 2004, 22:36
Ruhe bewahren!

Canton baut alles andere, als schlechte Boxen. Sie sind für einen Durchschnitts-Feingeist sogar spitze fürs Geld.

Nur über eins sind wir uns doch einig: Boxen bauen können andere auch und oft sogar besser.
lischper
Stammgast
#23 erstellt: 06. Jul 2004, 22:40
Und nochmal,

ich bin zu einem Vergleichstest mit meinen Lautsprechern gegen jeden Canton Lautsprecher bereit, wenn was dabei herausspringt.
Wie wäre es mit 200 Euro für den Gewinner.
Wir brauchen nur eine neutrale Jury von mehreren Personen.

Gegen Schund lasse ich gerne meine Lautsprecher antreten.

Meine Utopia wollen ja schließlich auch mal was zu Lachen haben.

Viele Grüße, Andreas
micha_D.
Inventar
#24 erstellt: 06. Jul 2004, 22:41
Nee..ist wahr.. Canton baut wirklich miese Boxen..
Im gegensatz zur sequel,B99,Evidence,Elektra,,,u.s.w...


Micha
hoschna
Stammgast
#25 erstellt: 06. Jul 2004, 22:41
Einen Lautsprecher nach seinem Klang zu beurteilen weil er im Baumarkt,Media oder sonstwo angeboten wird ist schwachsinn!!
Gruss Lars
SAG
Stammgast
#26 erstellt: 06. Jul 2004, 22:42
@hoscha

Cantons klingen am Anfang immer gut, höre sie aber mal über längere Distanz an und Du wirst mehr und mehr Feinheiten finden, oder eben nicht, die Du vermißt.

@Ace.dude

Setz Dich doch mal mit der Canton Hotline auseinander, wenn Du Raumprobleme hast und die Dinger nicht so richtig klingen. Mehr als Standardantworten bekommst Du nicht, Nubert zum Bleistift gibt da von Anfang an weitaus bessere Aufstellungstipps.

Ich suche immer noch Lautsprecher die mit mit meinem HK 3550 so gut wie mit meinem AKG 271 Studio klingen.
micha_D.
Inventar
#27 erstellt: 06. Jul 2004, 22:44

Und nochmal,

ich bin zu einem Vergleichstest mit meinen Lautsprechern gegen jeden Canton Lautsprecher bereit, wenn was dabei herausspringt.
Wie wäre es mit 200 Euro für den Gewinner.
Wir brauchen nur eine neutrale Jury von mehreren Personen.

Gegen Schund lasse ich gerne meine Lautsprecher antreten.

Meine Utopia wollen ja schließlich auch mal was zu Lachen haben.

Viele Grüße, Andreas



Klar..ich mach mit und entscheide welche besser ist

(Brauch ja immer Geld,hab ne teure Freundin)


Micha
lischper
Stammgast
#28 erstellt: 06. Jul 2004, 22:45
Aber einen Lautsprecher mies einzustufen, weil er Mies klingt, hat nichts mit Baumarkt zu tun.

Ich habe viele Canton Lautsprecher gehört. Die klingen Kacka.
Und die neuen Karat auch. Für das gleiche Geld gibt es deutlich bessere. Deshalb werden die Canton Lautsprecher auch so billig angeboten.
micha_D.
Inventar
#29 erstellt: 06. Jul 2004, 22:47
Obwohl..die 200 Euro gehen schon für den Spediteur drauf,damit der meine BGW,s schleppt..

Micha
lischper
Stammgast
#30 erstellt: 06. Jul 2004, 22:47
Wer zu so später Stunde noch am Computer über Canton Lautsprecher diskutiert hat keine Freundin.
micha_D.
Inventar
#31 erstellt: 06. Jul 2004, 22:48
Doch..die liegt im Bett und macht schon Heia und ich koch mir jetzt n lecker capuccino..
ukw
Inventar
#32 erstellt: 06. Jul 2004, 22:56
Feddich mit Cappu ???
hoschna
Stammgast
#33 erstellt: 06. Jul 2004, 22:57
@SAG
ich kann mir nicht über einen längeren Zeitraum Canton anhören,weil ich Elac habe.
Und fang jetzt blos nicht über Media Markt an
lischper
Stammgast
#34 erstellt: 06. Jul 2004, 22:59
Hallo nochmal,

ich hatte schon viele gute Lautsprecher und habe immer wieder Lautsprecher verschiedenster Marken gegeneinander verglichen. Canton war mal meine Lieblingsmarke. Das war aber vor 16 Jahren. Da war Canton noch einer der Top Hersteller. Und das wegen dem Klang und nicht wegen dem Preis. Jetzt ist Canton im Vergleich zu anderen Herstellern nur noch eine Entäuschung.

Ich hatte bereits folgende Lautsprecher, welche ich immer gegen gleich teure Lautsprecher aus dem Hause Canton, Magnat, Infinity, Heco, JBL, IQ, T+A vorgezogen habe.

Von 1989-2004

Pilot V 200 Mk II
Ares L 20
ALR Nr. 4
Visonik V 470
Dali 850
Chario Academy I
Audio Physik Temp 3i
Dynaudio Contour 1.8 Mk II
Dantax Utopia 5 Mk II


Viele Grüße, Andreas

PS Elac finde ich nicht schlecht. Einige gefallen mir sogar sehr gut.


[Beitrag von lischper am 06. Jul 2004, 23:01 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#35 erstellt: 06. Jul 2004, 23:00
Jau..lecker cappu..was stand auf der Verpackung??

Abgepackt im CANTON Bern??

CANTON in China

CAN TON kommt mehr raus...

CAN TO N ever Sleep..


Micha


[Beitrag von micha_D. am 06. Jul 2004, 23:11 bearbeitet]
micha_D.
Inventar
#36 erstellt: 06. Jul 2004, 23:08

Hallo nochmal,

ich hatte schon viele gute Lautsprecher und habe immer wieder Lautsprecher verschiedenster Marken gegeneinander verglichen. Canton war mal meine Lieblingsmarke. Das war aber vor 16 Jahren. Da war Canton noch einer der Top Hersteller. Und das wegen dem Klang und nicht wegen dem Preis. Jetzt ist Canton im Vergleich zu anderen Herstellern nur noch eine Entäuschung.

Ich hatte bereits folgende Lautsprecher, welche ich immer gegen gleich teure Lautsprecher aus dem Hause Canton, Magnat, Infinity, Heco, JBL, IQ, T+A vorgezogen habe.

Von 1989-2004

Pilot V 200 Mk II
Ares L 20
ALR Nr. 4
Visonik V 470
Dali 850
Chario Academy I
Audio Physik Temp 3i
Dynaudio Contour 1.8 Mk II
Dantax Utopia 5 Mk II


Viele Grüße, Andreas

PS Elac finde ich nicht schlecht. Einige gefallen mir sogar sehr gut.



Hab mal ein paar alte cantons verschenkt..ich glaub das waren Ergos..noch mit gewebekalotten im mittel-hochton.......besser als die Ergos die ich jetzt stehen hab waren die mit Sicherheit nicht.Der Klang war typisch canton..genau wie meine jetztigen.Obwohl..die Digital 1 und die RCL hatte ich auch..und ganz schnell wieder Abgegeben..

micha
Elric6666
Gesperrt
#37 erstellt: 06. Jul 2004, 23:14
Hallo lischper,

schön – dass du deine verwirrte Meinung so vertrittst.

NUR – leider – leider – sehr undifferenziert und (auf deutsch) dummes Zeug,

Im Übrigen, ist die RC-L (nicht meine RC-A) sicher die absolut beste Preisleistung zZ – nur – da
sollte man keinen 500 EUR AV anschließen.

Gruss
Elric

PS:
über Canton Lautsprecher diskutiert hat keine Freundin

Was ist – hast du keine Freundin? Oder musst du immer fragen, wenn du dir etwas kaufen möchtest?
micha_D.
Inventar
#38 erstellt: 06. Jul 2004, 23:22
Wer sich 122er Ergos und BGW Endstufen in die Wohnung stellt hat jedenfalls die "Hosen an"...

(Ich hoffe nur,mein Schatz liest das hier nie)..


Micha
Malcolm
Inventar
#39 erstellt: 06. Jul 2004, 23:28
Was bringt uns dieser Thread hier eigentlich? Nichts ausser böses Blut....
Mir ist doch scheiß egal ob Canton gute oder schlechte Lautsprecher baut. Ich habe mich damals gegen Canton (und eine Menge anderer LS) und für Nubert entschieden. Und das nicht weil ich unbedingt "Nubert" haben wollte, oder Canton allgemein "Schei?e" war, sondern weil MIR die "anderen" z.T. besser gefallen haben.
Hier stand irgendwo:
"Nubert ist kacke. Wie teuer kann man Lautsprecher noch machen?"

Klar, Nubert Lautsprecher kosten viel Geld. Schüler und Studenten (so wie ich auch einer bin) oft zuviel Geld.
Das heißt aber nicht dass Sie (und all die anderen, guten und teuren LS) Ihr Geld nicht wert sind!
Der Preis ist IMHO solange gut wie ich bereit bin ihn für eine Leistung zu bezahlen. Klar hätte ich gerne ein paar 125er hier stehen, oder JM Lab aus der BE-Edition. Heute nochmal die "alten" angeguckt, seeehr schöne Lautsprecher! Nur hab ich halt keine 4000€.....
Also höre ich mit den für mich besten, die ich bezahlen kann. Soll doch jeder mit seinen Cantons, Hecos, Magnats und wegen mir auch CATs glücklich werden.
Und wenn ichs noch so scheußlich finde wenn die Aiwa-Anlage aufgedreht wird-
desto zufriedener sitze ich dafür später vor "meiner" Anlage, mache mir eine Shisha an, Trinke einen guten Wein und genieße ein Konzert von DVD.......

Prost
lischper
Stammgast
#40 erstellt: 07. Jul 2004, 00:11
Hallo Elric6666,

lerne bitte erstmal ganze Sätze zu lesen und vertrete dann Deine Meinung. Halbe Sätze zu verwenden scheint mir nicht gerade intelligent. Am beste lese auch die Beiträge davor. Vielleicht macht es ja dann klick.

Oder soll ich jetzt aus Deinem letzten Beitrag einen halben Satz nehmen.

Dann müßte ich Dich jetzt fragen. Wieso hast Du denn eine verwirrte Meinung?


Viele Grüße, Andreas
lischper
Stammgast
#41 erstellt: 07. Jul 2004, 00:12
Und? Hat es schon klick gemacht?
atoll
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 07. Jul 2004, 00:15
Lischper hast recht.
Canton baut keine guten Boxen mehr. Ich kann gut lesen und Elric6666 nicht.
cr
Moderator
#43 erstellt: 07. Jul 2004, 00:22

lerne bitte erstmal ganze Sätze zu lesen und vertrete dann Deine Meinung. Halbe Sätze zu verwenden scheint mir nicht gerade intelligent. Am beste lese auch die Beiträge davor.


Der Imperativ von vertreten ist nicht vertrete! sondern vertritt!, von lesen nicht lese! sondern lies!

Abgesehen von derartigen formalen Ungereimtheiten würde ich empfehlen, daß sich alle wieder etwas beruhigen, sonst muß ich den Thread moderieren.
Torsten_Adam
Inventar
#44 erstellt: 07. Jul 2004, 03:40
Tja, gut das man in einem demokratischen Land lebt.

Jeder kann kaufen was ihm gefällt!

Was das schönste in diesem Land ist, man muss es anderen gegenüber nicht rechtfertigen!

Was auch das schönste in diesem Land ist, man kann seine Meinung vertreten ohne sie von anderen genehmigen zulassen.

Aber das allerschönste ist doch die Tatsache, dass man hören kann was man will.
hadez16
Stammgast
#45 erstellt: 07. Jul 2004, 05:31
könnt ihr diesen, von euch beschriebenen, typsichen Canton-Klang mal beschreiben? Durch was zeichnet der sich aus??
micha_D.
Inventar
#46 erstellt: 07. Jul 2004, 06:35
Hi

Den "Canton-Klang" würde ich mal ganz grob als Neutral mit
zurückhaltender Hochtonwiedergabe beschreiben.Pegelfest.Ohne übertriebene Räumliche Wiedergabe.

Mittlerweile anscheinend mehr durch die Ergo-Baureihe vertreten.

Wenn es da nicht öfters Modelle mit merkwürdig aus der Reihe tanzende Eigenschaften gäbe..Imho..RCL...

Gruß Micha
Evangelos*
Stammgast
#47 erstellt: 07. Jul 2004, 06:38


Wenn es da nicht öfters Modelle mit merkwürdig aus der Reihe tanzende Eigenschaften gäbe..Imho..RCL...


Hi Micha,

wie ist das zu interpretieren...????

Gruß Evangelos
micha_D.
Inventar
#48 erstellt: 07. Jul 2004, 06:43
Nicht negativ.

Die RCL ist zweifelsfrei für ihr Geld eine optimale Box.
Qualitätsmässig sind die Ergos Typisch gute LS..und das imho
unverändert seit Jahrzehnten..

Nur der "Typische" Canton Klang der Ergos ist eher nicht vorhanden..


Gruß Micha
Evangelos*
Stammgast
#49 erstellt: 07. Jul 2004, 06:48
Dank Dir für die schnelle Antwort...

Gruß
Evangelos
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 07. Jul 2004, 07:08
Jawoll, alle die sich ärgern für in etwa gleichwertiges 4x soviel bezahlt zu haben, jetzt hier mal so richtig Frust ablassen

Selbstverständlich habt ihr Recht, könnt mit exotischen LS-Namen, die kein Mensch vorher gehört hat oder aussprechen kann, mal so richtig die Kumpels beeindrucken...

Eure LS bekommt man nicht an jeder Ecke, nein, nur in Super-High-End-Geschäften, die es nur 2x in ganz Deutschland gibt, und teueeeeer waren die.... - beeindruckend.

Mir geht es nur komischerweise immer andersherum. Wenn Bekannte da sind, ist immer die erste Frage "die klingen ja geil" - "was, das ist ne Canton?" - "so wenig hat die nur gekostet? Kann ich gar nicht glauben" - "die hol ich mir dafür auch..."

Ich könnte jetzt hier auch noch ne Liste aufführen von LS die ich schon alle gehabt (nicht nur mal gehört!) habe.
Darunter waren welche, die mehr als das 5x der Canton gekostet haben. Trotzdem war da nur eine, wo ich mit ruhigem Gewissen sagen könnte - die war besser.


Und daß Canton hier immer wieder auftaucht, ist doch nicht verwunderlich, bei sovielen (unzufriedenen?) Besitzern.
Daß das irgendwann zu Konflikten führt, ist auch klar.
Wäre dasselbe, wenn in einem Autoforum alle Golf, Astra, Peugeot usw. - Fahrer in einer Rubrik posten müssten.

Die einzige Lösung dafür wären Marken-Foren, wird dann zwar ne ziehmliche Liste, aber dann wäre Ruhe.


Ansonsten finde ich diesen Thread hier ziehmlich lächerlich, vor allem die pauschalen Aussagen von einigen.
Darum war's das auch von mir hierzu.
Panther
Inventar
#51 erstellt: 07. Jul 2004, 07:36
Hi zusammen,

wirklich interessant, wie die Qualität der Statements nach Mitternacht nachlässt. (Bitte keine Haue für diese Aussage. ) Das sind wohl Ermüdungserscheinungen. Vielleicht bringt ein neuer Tag neue Energie und neue Qualität.

Verständlich ist, dass viele HiFi-Fans ihre persönliche Kaufentscheidung oder ihre Vorlieben hier rechtfertigen wollen. Schön wäre nur, wenn daraus keine Verallgemeinerungen à la "alle Canton LS klingen kacke..." entstehen. Wenn jemand sagt "MIR gefallen die nicht..." ist das (IMHO) ok. Und wenn ein anderer sagt "ich finde die toll..." ist das auch ok - mit welcher Begründung auch immer.

@lipscher: Vor etlichen Jahren war Canton Dein "Lieblingshersteller"? Und nun magst Du die LS nicht mehr? Soso. Das lässt ja tief blicken. Von einer Liebe zur Hassliebe also. Was ist denn da wohl passiert?
Aber denke mal zehn Jahre weiter. Vielleicht änderst Du Deine Meinung in diesem Zeitraum ja nochmal um 180 Grad. Deshalb fände ich es hilfreich, wenn Du Dich etwas differenzierter äußern könntest.

Witzig ist, dass auch dieser Canton-Thread länger und länger wird und nach wie vor oben auf der Liste steht. Das Thema ist offenbar immer wieder geeignet zu polarisieren.


Schönen Tag noch

Panther
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen kratzen dauernd!
Killer-Wiesel am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  26 Beiträge
Canton RCL DEFEKT ? - Bitte Hilfe
PBR2002 am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  7 Beiträge
Canton Ergo RC-L oder RC-A ? Bitte nicht schimpfen!
Osyrys77 am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  28 Beiträge
Canton
JanHH am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  27 Beiträge
Canton
Stones am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  2 Beiträge
Bitte um Rat: Canton Le 107 an Sony Receiver?
chris75 am 13.02.2003  –  Letzte Antwort am 15.02.2003  –  5 Beiträge
Canton Plus GX Riesen Problem bitte helfen.Canton Boxen
sandmaenchen1994 am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  4 Beiträge
Bitte um Entscheidungshilfe: Canton RCL
markus0711 am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  8 Beiträge
Canton Control-unit
akai am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  32 Beiträge
Canton Digital 1
KU1IFE am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Elac
  • Burmester
  • ASW
  • Marantz
  • Quadral
  • Infinity
  • Celestion

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedU4U
  • Gesamtzahl an Themen1.346.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.697