Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NuVero 4 zum Ablösen von Teufel Ultima 40 MK2

+A -A
Autor
Beitrag
TSGames
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jul 2014, 12:12
Hallo an alle!

Wie man im Titel vielleicht schon lesen kann, suche ich nach einer Alternative zu meinen Stand-LS von Teufel.
Vielleicht ganz kurz die Gründe, weshalb ich die ablösen möchte:
- Platzbedarf ist inzwischen etwas problematisch
- Irgendwie hört man sich an dem "Teufel HiFi" doch satt...

Deshalb will ich die Stand-LS durch Kompakte ersetzen.
Bei meiner Umschau war ich auf die NuVero 4 gestoßen.

Hier ist mein aktuelles Setup (5.1., wobei Center/Rear nur bei Filmen zum Einsatz kommt):
AV: Denon AVR X4000
Front: Teufel Ultima 40 MK2
Center: Teufel T230C
Rear: Teufel T130D Rear (Dipole)
Sub: Teufel T2300 SW

Raumgröße: ca. 20m²

Meine Fragen sind in erster Linie:
- Spielen die NuVero gut mit dem Receiver zusammen
- Wäre es sinnvoll, für den Bassbereich im Stereo-Betrieb den Sub dann mit zu verwenden, oder die Boxen autark zu verwenden?
- Müsste ich große Abstriche bei Filmsound machen?
- Gibt es eventuell andere sinnvolle Lautsprecher-Alternativen, die ich in Betracht ziehen sollte (vom Budget her im ähnlichen Segment)?


Sollte ich mit den Nubert dann sehr zufrieden sein, war natürlich schon mein Plan, das gesamte Set schrittweise zu wechseln. Das ist aber auch eine Kostenfrage

Vielen Dank schonmal für eure Anregungen oder Tipps.

Gruß
Torsten


[Beitrag von TSGames am 16. Jul 2014, 12:14 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2014, 14:31

Deshalb will ich die Stand-LS durch Kompakte ersetzen.
Bei meiner Umschau war ich auf die NuVero 4 gestoßen.


Hallo Torsten,

hier mal zwei Kompaktlautsprecher zur freien Positionierung auf Ständern, die Du mit der NuVero 4 zu Haus vergleichen könntest:

JBL Studio 230
Dynavoice Definition DM-6

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 16. Jul 2014, 14:32 bearbeitet]
Malcolm
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2014, 14:34
Fahr zu einem Händler in Deiner Nähe, hör dir Boxen an, leih die Favoriten aus, teste daheim in Deinem Raum am X4000, entscheide selbst.

Alles Andere ist Kaffeesatz-Lesen.
ATC
Inventar
#4 erstellt: 16. Jul 2014, 16:38

Malcolm (Beitrag #3) schrieb:
Fahr zu einem Händler in Deiner Nähe, hör dir Boxen an, leih die Favoriten aus, teste daheim in Deinem Raum am X4000, entscheide selbst.


Fahr zu mehreren Händlern, dann wird die Entscheidung noch sicherer.
Könnte jetzt hundert Kompakte aufzählen, was soll das hier nützen, dein Geschmack und dein Raum entscheidet was passt,
keine Testberichte, kein Hypen von den immer wiederkehrenden gleichen LS wenn manche User in die Tasten klimpern, hilft dir so gut weiter wie das eigene probehören mit eigener Musik.

Gruß
TSGames
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Jul 2014, 17:08

Malcolm (Beitrag #3) schrieb:
Fahr zu einem Händler in Deiner Nähe, hör dir Boxen an, leih die Favoriten aus, teste daheim in Deinem Raum am X4000, entscheide selbst.


Leider ist hier bei mir in der Region das mit den Händlern so ne Sache, ich selber kenne (abgesehen von Media-Markt, was ich nicht als Händler für sowas sehe) ehrlich gesagt garnichts in der Region.
Möchte auch ungerne 2x mehr als 100km fahren. Nubert ist doch meines Wissens nur Direktvertrieb? Da bliebe mir ja beim Probehören nur den ihr Hörstudio, und das ist mir definitiv etwas zu weit (und dann fehlt mir dort wieder der Vergleich mit anderen Marken)...
Also vielleicht doch mehrere bestellen und wieder zurückschicken? Dann bleibt immer noch mein "Problem", welche überhaupt in Frage kommen...

Gruß
Torsten
get_the_hjk
Gesperrt
#6 erstellt: 16. Jul 2014, 17:15
Du musst nur in der Lage sein ein PC zu bedienen,
ein paar Tasten zu drücken, und schon sind die NV4 oder die JBL bei dir.

Wo ist das Problem???

Ich verstehe es manchmal nicht,
oder wollen die Leute sich nur mitteilen,
damit jemand zu hört.

Tja, das Smartphone oder das Pad gibt halt keine Antwort,
ich würde es mal mit schreien versuchen.



CM

PS. Im Weltmeisterrausch.
TSGames
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Jul 2014, 17:23

get_the_hjk (Beitrag #6) schrieb:
Du musst nur in der Lage sein ein PC zu bedienen,
ein paar Tasten zu drücken, und schon sind die NV4 oder die JBL bei dir.

Wo ist das Problem???

PS. Im Weltmeisterrausch. :angel


Ich bin auch froh darüber, das wir Weltmeister sind
Aber so ein Beitrag hilft leider nicht, sondern war unnötiger Schreibaufwand. (Nichts für ungut )

Ich hätte gerne einfach noch Vorschläge für andere LS und die Hoffnung, eventuell hat jemand schonmal die NuVero an einem X4000 gehabt, um allgemein was dazu zu sagen (auch wenn sicherlich der Raum etc. ne große Rolle spielt).

Gruß
Torsten
ATC
Inventar
#8 erstellt: 16. Jul 2014, 17:26

TSGames (Beitrag #5) schrieb:


Leider ist hier bei mir in der Region das mit den Händlern so ne Sache, ich selber kenne (abgesehen von Media-Markt, was ich nicht als Händler für sowas sehe) ehrlich gesagt garnichts in der Region.


PLZ?
TSGames
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Jul 2014, 17:30

meridianfan01 (Beitrag #8) schrieb:

PLZ?

98574
get_the_hjk
Gesperrt
#10 erstellt: 16. Jul 2014, 17:32

Ich hätte gerne einfach noch Vorschläge für andere LS und die Hoffnung, eventuell hat jemand schonmal die NuVero an einem X4000 gehabt, um allgemein was dazu zu sagen (auch wenn sicherlich der Raum etc. ne große Rolle spielt).


Ich habe es mir fast gedacht, aber bei AV-Receiver und Stereo muss ich passen,
es sei denn, der AV-Receiver wäre ein PIONEER.

Obwohl, es tränt mein Herz und ich bin so gram.....


http://www.computerb...Sparte-10228255.html



CM
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 16. Jul 2014, 17:33
Was nützt dir denn die Meinung von einem, der genau diese Kombination betreibt? Nichts, weil derjenige hat einen anderen Raum und einen anderen Geschmack.

Der X4000 ist ein gutes Gerät und betreibt auch die Nuvero 4 souverän, wenn es nicht zu Diskopegeln kommt.

Alternativen zu der Nuvero gibts wie Sand am Meer. Ich wüsste gar nicht wo ich da anfangen soll. Bei den derzeitigen Informationen kann man nur auf ne Preissuchmaschine verweisen wo du ja dir sämtliche Lautsprecher in dem Preisbereich anzeigen lassen kannst.

Vielleicht schreibst du mal, was genau dir an dem Teufelszeug nicht gefällt bzw. was du dir erhoffen würdest. Auch hilfreich wäre zu wissen, welche Musik du hörst, wie laut. Sitzabstand, Aufstellung, Raum... alles wichtige Sachen.
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 16. Jul 2014, 17:39
Hallo Torsten,

leider haben manche Menschen ein echtes Problem damit einem Ratsuchenden einfach einen oder zwei alternative Lautsprecher zu nennen die - vergleichsweise - bezüglich Preis und Klang einen besonders guten Eindruck hinterlassen haben.

Es gibt sehr wohl Lautsprecher die "im Allgemeinen" gut gefallen und bezüglich Preis/Klang aus der Masse heraus stechen und somit als Grundlage für einen Hörvergleich oder auch "für einen guten Einstieg" geeignet sind. Diese Lautsprecher ändern sich auch nicht täglich, insbesondere wenn man schon sehr viele Lautsprecher kennt und verglichen hat.

Was soll auch so ein Forum, wenn sich die erfahrenen Hörer nicht trauen die aus ihrer Sicht besonders empfehlenswerten Geräte zu nennen.

Das Hören beim Händler nutzt auch nur wenig, da Lautsprecher die beim Händler gefallen, zu Hause einen völlig anderen Eindruck hinterlassen können. Weiterhin rate ich inzwischen von Besuchen bei Händlern ganz ab, da Anfänger in den allermeisten Fällen den Machenschaften der Händlerschaft nahezu hilflos ausgeliefert sind.

Zu den beiden von mir genannten Lautsprechern habe ich mich in diesen Beiträgen - auch unter einem alten Nick - ausführlich ausgelassen und sie sind sehr wohl in der Lage sich auch mit Lautsprechern zu messen, die weit über 1000 Euro kosten.

Dynavoice Definition DM-6

http://www.hifi-foru...ead=31636&postID=2#2

JBL Studio 230

http://www.hifi-foru...read=2209&postID=1#1

Hier auch noch ein Bericht zur Ultima 20 der Dir hinsichtlich deiner Erfahrungen mit deinen Ultima 40 als Quervergleich dienen kann:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2201.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 16. Jul 2014, 18:03 bearbeitet]
TSGames
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Jul 2014, 17:44

Eminenz (Beitrag #11) schrieb:
Vielleicht schreibst du mal, was genau dir an dem Teufelszeug nicht gefällt bzw. was du dir erhoffen würdest. Auch hilfreich wäre zu wissen, welche Musik du hörst, wie laut. Sitzabstand, Aufstellung, Raum... alles wichtige Sachen.


Nicht gefällt (siehe oben), in erster Linie will ich keine Standboxen mehr aus Platzgründen.

Aufstellung: Mal (wirklich grob) wie es aussieht:
Raumaufstellung

Die "Weitere Sitzpos." ist zugegeben nicht ideal, weshalb die primären auf dem Sofa wichtig sind. Ein gutes Rundstrahlverhalten wäre aber deshalb eventuell ganz hilfreich.

Hoffe das hilft ein bisschen.


[Beitrag von TSGames am 16. Jul 2014, 17:46 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 16. Jul 2014, 17:46
Naja, die Aufstellung/Sitzplatz ist doch auch Gülle... das ist doch rausgeworfenes Geld.

Und möglichst breites Abstrahlverhalten wäre genau der Supergau, wenn die Seitenwände direkt daneben sind.


[Beitrag von Eminenz am 16. Jul 2014, 17:47 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 16. Jul 2014, 17:47
Die Positionierungen der Lautsprecher sind insbesondere für Stereo maximaler Unsinn und guter HiFi-Stereo-Klang ist so unmöglich. Auch die Hörplatzposition direkt an schallreflektierenden Wänden ist sehr unglücklich.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177


[Beitrag von Tywin am 16. Jul 2014, 17:49 bearbeitet]
TSGames
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Jul 2014, 17:49

Eminenz (Beitrag #14) schrieb:
Naja, die Aufstellung/Sitzplatz ist doch auch Gülle... das ist doch rausgeworfenes Geld.


Leider kann ich meinen Raum nur eingeschränkt nach der idealen Hörerfahrung verstellen. z.B. ist der Platz des Sofas an der Wand sicherlich alles andere als ideal, aber für mich aus Wohngründen nicht anders lösbar.

Dennoch wäre ich natürlich über Vorschläge (auch im Hinsicht der Aufstellung, was man versuchen könnte) nach wie vor dankbar.

Gruß
Torsten


[Beitrag von TSGames am 16. Jul 2014, 17:49 bearbeitet]
get_the_hjk
Gesperrt
#17 erstellt: 16. Jul 2014, 17:51
Also rein vom Gefühl her... ,
was für ein Chaos...

Sub vielleicht hinten?,
das ist ja komplette Unsymmetrisch.

Wie soll da überhaupt Stereo funktionieren, sehr kniffelig.

Ich weiß nix.



CM
Eminenz
Inventar
#18 erstellt: 16. Jul 2014, 17:52
Mir ist das schon bewusst, dass es im Wohnraum nicht immer gut möglich ist, eine vernünftige Aufstellung hinzubekommen. Aber das ändert am Klang nichts, wenn man viel Geld in die Hand nimmt.

Auch ein sauteurer Lautsprecher, der bescheiden aufgestellt ist, wird genauso bescheiden klingen. Es gibt einfach Voraussetzungen, die man möglichst exakt einhalten muss, sonst wird das nichts. Mit Flipflops auf den Mount Everest ist auch keine gute Lösung......


TSGames (Beitrag #16) schrieb:
Dennoch wäre ich natürlich über Vorschläge (auch im Hinsicht der Aufstellung, was man versuchen könnte) nach wie vor


Siehe Links oben....
ATC
Inventar
#19 erstellt: 16. Jul 2014, 17:53

TSGames (Beitrag #9) schrieb:

meridianfan01 (Beitrag #8) schrieb:

PLZ?

98574


Wie sieht es mit Gotha, Eisenach,Erfurt aus, zu weit oder zu bequem?

Ansonsten mal drei aus meiner Sicht gute Kompakte, was du wiederum ganz anders sehen/hören kannst

Zwei Dreiweger:
Wharfedale Jade 3
Swans RM 600 R

und ein Zweiweger, Dynaudio Focus 160.

Sie sind sehr wohl in der Lage sich auch mit Lautsprechern zu messen welche weit über 3000€ kosten.....







P.S.: Den Lautsprechern muß man "vorgaukeln" das links und rechts keine Wände da sind, also im Reflektionsbereich 10cm Basotect mit 3-5 cm Wandabstand anbringen,
desweiteren hinter dem Kopfbereich ebenso.


[Beitrag von ATC am 16. Jul 2014, 17:57 bearbeitet]
TSGames
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Jul 2014, 17:54

Tywin (Beitrag #15) schrieb:
Die Positionierungen der Lautsprecher sind insbesondere für Stereo maximaler Unsinn und guter HiFi-Stereo-Klang ist so unmöglich. Auch die Hörplatzposition direkt an schallreflektierenden Wänden ist sehr unglücklich.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177



Danke dir, ich werde mal versuchen, denn mit Kompakten hätte ich, zumindest was die Fronts angeht, schonmal mehr Positionierungsspielraum. Ich werde auch mal die ganze Liste deiner Vorschläge durchgehen und mir welche raussuchen, die für mich (auch optisch ) in Frage kommen. Danke nochmals für die Mühe!

Leider ist bei mir das Problem, dass ich aufgrund der assymetrischen Positionierung des Fernsehers Schwierigkeiten mit 5.1 habe, wenn ich die Front-LS dann zu eng in die Mitte positioniere.

Gruß
Torsten
TSGames
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 16. Jul 2014, 17:56

meridianfan01 (Beitrag #19) schrieb:

Wie sieht es mit Gotha, Eisenach,Erfurt aus, zu weit oder zu bequem?

Ansonsten mal drei aus meiner Sicht gute Kompakte, was du wiederum ganz anders sehen/hören kannst

Zwei Dreiweger:
Wharfedale Jade 3
Swans RM 600 R

und ein Zweiweger, Dynaudio Focus 160.


Danke! Könntest du mir mal bitte ne PM schreiben welche Shops du da gefunden hast? Ich find bei Branchensachen leider immer nur im Bereich von Car-Hifi was...

Gruß
Torsten
TSGames
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 16. Jul 2014, 18:49

get_the_hjk (Beitrag #17) schrieb:
Also rein vom Gefühl her... ,
was für ein Chaos...

Sub vielleicht hinten?,
das ist ja komplette Unsymmetrisch.

Wie soll da überhaupt Stereo funktionieren, sehr kniffelig.

Ich weiß nix.



CM


Hatte den Sub in der Tat sogar schonmal hinten. Habe ihn in der Nähe des linken Lautsprechers, dann auch mal in der nähe des Rechten. Ich hatte leider immer wieder mit Auslöschungen/Verstärkungen zu kämpfen, sodass ich am Ende mit dem Sub relativ mittig das Klangbild mit den wenigsten Überlagerungen hatte.

Sollte alles nichts helfen, wäre ich bereit, für Stereo die 2 LS komplett anders zu positionieren, und für 5.1 andere Front-LS zu nutzen (da wäre mir die Klangqualität nicht ganz so wichtig wie bei Stereo).

Gruß
Torsten


[Beitrag von TSGames am 16. Jul 2014, 18:49 bearbeitet]
get_the_hjk
Gesperrt
#23 erstellt: 16. Jul 2014, 18:55
NEIN, er hat es wieder gemacht:


Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177



Der Mann hört halt nicht gut...




CM
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 17. Jul 2014, 06:18
Nein, der Mann bildet sich nur nichts ein wie viele andere und schwubbelt dann auch nicht was das Zeug hält.....

Glenn
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 17. Jul 2014, 06:41

get_the_hjk (Beitrag #23) schrieb:
NEIN, er hat es wieder gemacht:


Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177



Der Mann hört halt nicht gut...




CM


was ist den grundsätzlich in den aussagen dort falsch?
Fanta4ever
Inventar
#26 erstellt: 17. Jul 2014, 07:48
Hallo,

was ist denn an der Aufstellung soooo schrecklich, wenn der TE beim Musik hören an der Position des roten x sitzt hat er doch einigermaßen gute Voraussetzungen, ich habe im Bilderthread schon schlimmeres gesehen

raumaufstellung_453912

Mein Hörtipp Quadral Platinum M25 , aber bitte zu Hause hören.

LG Beyla
Eminenz
Inventar
#27 erstellt: 17. Jul 2014, 14:48
Wäre machbar, bleibt aber Kompromiss.

Ich denke bei der Aufstellung mit den Seitenwänden wäre ein bündelnder Lautsprecher nicht verkehrt. So z.B. eine Klipsch RB 81 II oder eine JBL LS 40BG.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 17. Jul 2014, 16:15

Soulbasta (Beitrag #25) schrieb:

was ist den grundsätzlich in den aussagen dort falsch?


Nichts, entweder hat er das nicht ganz ernst gemeint, ansonsten wirst Du kaum mehr Argumente oder Fakten hören die seine Aussage stützen.

Der TE hat geschrieben "Aufstellung: Mal (wirklich grob) wie es aussieht", daher würde ich mich jetzt mal nicht all zu sehr an der Skizze festhalten.

Glenn
ATC
Inventar
#29 erstellt: 17. Jul 2014, 19:20

Eminenz (Beitrag #27) schrieb:
Ich denke bei der Aufstellung mit den Seitenwänden wäre ein bündelnder Lautsprecher nicht verkehrt.


Müsste nur in die richtige Richtung bündeln
muselmicha
Neuling
#30 erstellt: 19. Aug 2015, 09:50
Also ich habe die Nuvero 4 mittels ATM Modul zwischen AVR und Endstufe als Frontspeaker laufen.
Gestern habe ich erst bemerkt dass seit wochen der Sub nicht aktiv war (meine Frau benötigte die Steckdose zum Bügeln )
Sprich die kleinen Nuveros können so tief, dass der Sub rein für den tiefsten Keller notwendig erscheint
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Ultima 40 Mk2
Wolfgang*58 am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  2 Beiträge
Teufel Ultima 40 Mk2
Creebon am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  10 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2
struja am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  6 Beiträge
Beratung Verstärker für Teufel Ultima 40 mk2
NiklasR am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  5 Beiträge
Receiver/Verstärker für Teufel Ultima 40 Mk2
Helu am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  7 Beiträge
Erfahrung Ultima 40 Mk2
Ketrac90 am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2015  –  33 Beiträge
Receiver/Verstärker für Teufel ultima 40 mk2
Or4lifer am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2015  –  24 Beiträge
Yamaha A S300 & Teufel Ultima 40 Mk2?
Douglaz am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  7 Beiträge
Welcher Einstiegsreceiver für Teufel Ultima 40 Mk2
Tribunus am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 03.07.2013  –  32 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2 + welcher AVR?
VolvoV40 am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Teufel
  • Denon
  • Klipsch
  • JBL
  • Dynaudio
  • Quadral
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitglied___mchl___
  • Gesamtzahl an Themen1.345.966
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.697