Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 30 . 40 . 50 . 60 . 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 . 80 . 90 . Letzte |nächste|

Philips OLED 2017-18: 55POS9002 + 65OLED873 | Ambilight | 14Bit P5-Prozessor |

+A -A
Autor
Beitrag
Bisiburger
Stammgast
#3409 erstellt: 14. Jun 2018, 17:34
Diese Tastenkombination ist die Falsche. Betriebsstunden findest du mit 0,6,2,5,9,6, Menu/Info/Status
BigBlue007
Inventar
#3410 erstellt: 14. Jun 2018, 17:50
Das ist allerdings dann das richtige Servicemenü, wo zumindest theoretisch die Garantie flöten geht.

Für das, worum es burkm geht, reicht der von mir beschriebene Weg völlig aus.
PwnY_AUT
Ist häufiger hier
#3411 erstellt: 14. Jun 2018, 18:30

speed7575 (Beitrag #3391) schrieb:
Hehe ok. Ich will ihn ja haben. Wäre nur sehr schade, wenn er nicht reinpasst oder ich nen anderen Standfuss kaufen muss. Mit den hinteren Standfüssen soll es wohl knapp sein...

Hier die Masse: 58mm h x 720mm b x 380mm t

Danke!!



Hab nachgemessen geht sich nicht aus. Sorry.
burkm
Inventar
#3412 erstellt: 14. Jun 2018, 20:03
Kurze Info über den Fortgang (Austausch OLED873):

Soeben hat der Filialleiter der Expert-Klein Filiale mit mir ein freundliches Telefonat geführt. Er hätte eine E-Mail (aus der Zentrale ?) erhalten und man würde das Gerät selbstverständlich austauschen. Man müsste nur noch eine passenden freien Liefertermin finden. Das Austausch-Gerät würde aber spätestens Anfang nächste Woche zu mir nach Hause geliefert werden. Er würde sich selbst darum kümmern. Zwischenzeitlich würde man mir natürlich auch ein Leihgerät zur Verfügung stellen, wenn benötigt. Somit hoffe ich, dass das Thema damit nun einen erfreulichen Abschluss findet.

Jetzt nur noch abwarten, dass das auch passiert.


[Beitrag von burkm am 14. Jun 2018, 21:39 bearbeitet]
dinandus
Stammgast
#3413 erstellt: 14. Jun 2018, 20:33
Gestern hat meinem einem screen cleaner program gelaufen, hatte ich selber eingestart.
Heute mittag war den die Pop up meldungefähr da dass der screening fullstandig gelaufen were und gut abgeschlossen.

Jetzt geht der TV ja alle 20 bis 39 minuten direct auf aus, ohne Meldung zum Wahlen " TV weiter sehen oder jetzt beenden"
Nu geht auch der Ambilight sofort mit aus, Normaliter geht dieser in einer dim function und so nach kurzer Zeit aus.
Was werde los sein??

Mann, wahren das Fulball Spiel mehrere mahen, und jetzt auch wieder, spontan keine TV mehr....
BigBlue007
Inventar
#3414 erstellt: 14. Jun 2018, 21:21
Kannste das vielleicht nochmal durch einen Übersetzer jagen...

@burkm:
dinandus
Stammgast
#3415 erstellt: 14. Jun 2018, 21:56
Gester hat meinen Bildschirmreinigerprogramm gelaufen, hatte ich selber im menu gestarted.
Heute Mittag war die Pop-up-da, das dem Bildschirmreinigerprogramm durchlaufen ist und gut abgeschlossen.

Jetzt geht der TV und alle 20 bis 30Minuten direkt im standby modus ohne Meldung zum Thema "TV weiter sehen oder beenden"
Nun geth dass Ambilight sofort mit aus, Normal geth die nach kurzer Zeit aus.
Wast ist dein jetzt loss ??

Mann, beim das Fulball Spiel mehr mahlen spontan auf standby geschaltet, und jetzt auch wieder, spontan keine TV mehr ....

So Besser??


[Beitrag von dinandus am 14. Jun 2018, 22:03 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#3416 erstellt: 15. Jun 2018, 00:30
Ehrlich gesagt nicht...

Ich habe Folgendes verstanden: Du hast gestern (bzw. vorgestern) einen manuellen Reinigungs-Algo gestartet, heute (gestern) kam beim Einschalten eine Meldung, dass der Algo durchgeführt wurde, und seit dem schaltet sich das Teil nach 20-30 Minuten von alleine aus.

Korrekt?

Da das Gerät ja nicht einmal eine Einstellung irgendwo im Menü hat, wo man einstellen könnte, dass er nach x Minuten ohne Bedienung ausgeht, wüsste ich jetzt ehrlich gesagt keine andere Ursache außer einem Defekt.
burkm
Inventar
#3417 erstellt: 15. Jun 2018, 10:16
Hatte vorgestern beim kurzen Einschalten des OLED873 mal schnell die Einstellungen mit der Burosch Test-BD kontrolliert.
Schärfe +2 ist danach zu hoch, man sieht bei näherem Herangehen an das Display immer noch Schärfungsartefakte speziell an den Schriften und erhöhtes Moire am Auflösungsbild. Als optimaler Wert ergab sich "0" bei beiden Darstellungen, wie auch bereits von einem anderen Poster angegeben. Ist sicherlich etwas ungewohnt, aber man verliert bei genauerem Hinschauen tatsächliche keinerlei Details, nur die Artefakte durch die Kantenverstärkung verschwinden.

Ein ähnliches Bild ergab sich bei der Bewegtbild-Darstellung. Hier hat "gleichmäßig" oder "persönlich" mit jeweils "maximal" das gleichmäßigste (und schärfste) sowie annähernd Judder-freie Schwingungsbild des bewegten Test-Pendels ergeben.

Wie und mit was habt Ihr die Werte eingestellt ?


[Beitrag von burkm am 15. Jun 2018, 10:20 bearbeitet]
*fruchtzwerg*
Hat sich gelöscht
#3418 erstellt: 15. Jun 2018, 11:13

BigBlue007 (Beitrag #3416) schrieb:
Ehrlich gesagt nicht...

Da das Gerät ja nicht einmal eine Einstellung irgendwo im Menü hat, wo man einstellen könnte, dass er nach x Minuten ohne Bedienung ausgeht, wüsste ich jetzt ehrlich gesagt keine andere Ursache außer einem Defekt.


Doch, eine solche Einstellung gibt es für das Gerät. Wenn man automatisches Ausschalten vermeiden will, sollte man es deaktivieren. Es war bei mir auf 4 Stunden eingestellt.

Für den Fall, das meine gestrige Frage überlesen wurde:

Der ORF wird über die ORFThek Spiele der WM in 4k übertragen. Nun gibt es dafür für android eine App. Wegen Geoblocking muß man eine VPN-App, z. B. ExpressVPN, verwenden und auf Österreich stellen.

Jetzt meine Frage: Kann die ORFthek App über den Googlestore 4k/HDR? Und kann ich am TV irgendwie feststellen, in welcher Auflösung die App streamt? Mit der "+"-Taste am TV geht es schon mal nicht...


[Beitrag von *fruchtzwerg* am 15. Jun 2018, 12:19 bearbeitet]
homers99
Ist häufiger hier
#3419 erstellt: 15. Jun 2018, 11:33
Falls jemand noch mit einem 9002 liebäugelt:
Bei Amazon jetzt gerade für 1250€ (inmkl des Philips Bonus), sofort Lieferbar...
ranger2000
Stammgast
#3420 erstellt: 15. Jun 2018, 11:50
Das mit der Schärfe ist bei mir von der Source anhängig.
Z.B. die 4k Bluray von Passangers verträgt ganz klar eine höhere Schärfe und sieht damit noch besser aus.
Da kann ich auch gut auf 4 stellen. Alles unter 4 wirkt wie ein Weichzeichner ....
Bei den meisten 4K BR passt aber 2. Nur die die von sich aus schon ein starkes Grundrauschen haben wie zB Matrix oder Jurassic Park 1 da wird das Grundrauschen mit Schärfe 2 zu sehr verstärkt und ich nehme auch 0.
Bei Sky habe ich es auf auch auf 0 stehen.
Nur bei Sky UHD - zB gestern beim WM Spiel habe ich es mal auf 2 stehen und dadurch kamen in den Nahaufnahmen die Gesichtszüge und Trikots besser und wirkten plastische ohne negative Nebenwirkungen.
dinandus
Stammgast
#3421 erstellt: 15. Jun 2018, 12:57
[quote="BigBlue007 (Beitrag #3416)"]Ehrlich gesagt nicht...

Ich habe Folgendes verstanden: Du hast gestern (bzw. vorgestern) einen manuellen Reinigungs-Algo gestartet, heute (gestern) kam beim Einschalten eine Meldung, dass der Algo durchgeführt wurde, und seit dem schaltet sich das Teil nach 20-30 Minuten von alleine aus.

Korrekt?

Da das Gerät ja nicht einmal eine Einstellung irgendwo im Menü hat, wo man einstellen könnte, dass er nach x Minuten ohne Bedienung ausgeht, wüsste ich jetzt ehrlich gesagt keine andere Ursache außer einem Defekt.[/quote


Danke, ja so hatte ich es gemeint.
Bin schon mit Philips in contact, da ich immer noch bei drei UHD Demo Sendern (frei zu empfangen) nur den Ton habe, das Bild bleibt leider (OLED) Schwarz.
Hatte ich hier schon mahl geposted, jetzt via einem anderen Forum, weiß ich dass mindesten noch einer Person die gleiche bildfehler hat.
Betrift Astra UHD, SES UHD, beide auf 28.2 Ost und SES UHD DEMO auf 23,5 Ost.

Schon Bildmaterial gefilmd und liegt jetzt beim Philips technischer Dienst

Mahl sehen, sonst mußte leider der TV zuruck....
Bild ist wenn normal lauft hervorragend auch die WK im UHD
BigBlue007
Inventar
#3422 erstellt: 15. Jun 2018, 14:38

burkm (Beitrag #3417) schrieb:
Wie und mit was habt Ihr die Werte eingestellt ?

DVE Video Essentials BD.

Schärfe habe ich auf 3 (Default ist ja 5). Ich stelle sie so ein, dass ich die Überschärfungsartefakte aus meiner normalen Sitzentfernung nicht sehe. Wenn ich nah an's Gerät herantrete, dann müsste ich auf 0 runter, das stimmt.


*fruchtzwerg* (Beitrag #3418) schrieb:
Doch, eine solche Einstellung gibt es für das Gerät. Wenn man automatisches Ausschalten vermeiden will, sollte man es deaktivieren. Es war bei mir auf 4 Stunden eingestellt.

Irgendwie hatte ich die nicht gefunden. Wo ist diese Einstellung?


ranger2000 (Beitrag #3420) schrieb:
Das mit der Schärfe ist bei mir von der Source anhängig.

Also normalerweise ist es das nicht. Macht auch keinen Sinn. Was Du meinst, ist, dass bestimmte Quellen rein subjektiv mit einer höheren Schärfe für Dich besser aussehen. Aber objektiv gesehen würde man, wenn man dasselbe Testvideo über versch. Quellen zuspielt, immer zu derselben Schärfeeinstellung am TV kommen, es sei denn, ein Quellgerät greift selbst noch irgendwie in die Bildbearbeitung ein, was grundsätzlich abzulehnen ist.

Ich verwende jedenfalls seit jeher für alle Quellen nicht nur dieselbe Schärfe, sondern allgemein dieselben Settings. Außer Farbton bei Spielen, da nehme ich "Normal" statt "Warm".


[Beitrag von BigBlue007 am 15. Jun 2018, 14:42 bearbeitet]
ranger2000
Stammgast
#3423 erstellt: 15. Jun 2018, 16:24
@BigBlue007

Ich meinte mit Source, ob ich einen Film auf Sky in HD schaue oder die Original BR oder sogar die 4k Br.
Bei dem Beispiel "Passengers" macht dies zB einen gewaltigen unterschied.
Da Sky ja eh nicht mit der beste Bitrate sendet kommt es dadurch auch zu einem erhöhten Hintergrundrauschen das man so nicht auf der BR hat. Dazu noch das upscaling.
Wenn ich dann bei Sky die Schärfe auf 4-5 stehen habe wird dieses Rauschen viel deutlicher.
Bei der Br Version vom Film ist das Rauschen schon viel geringer, da aber auch hier ein upscaling betrieben wird ist es immernoch da und eine zu hohe Schärfe bringt es stärker zum vorschein.
Bei der 4k Version ist dies aber bei mir bis Schärfe 5 weg un das Bild brilliant. Geh ich mit der Schärfe runter wirkt das Bild weichgezeichnet und Konturen verschwinden zum teil.
burkm
Inventar
#3424 erstellt: 15. Jun 2018, 16:38
Was mich wundert: bei meinem Retoure-Gerät stand die Schärfe - nach dem Update - per Default (isf Tag) auf 2.
Mal sehen, was das wirklich "neue" Gerät dann hat.
Zu den Bewegungseinstellungen hat sich noch keiner geäußert...


[Beitrag von burkm am 15. Jun 2018, 16:52 bearbeitet]
roterteufel81
Inventar
#3425 erstellt: 15. Jun 2018, 17:08

burkm (Beitrag #3424) schrieb:
Was mich wundert: bei meinem Retoure-Gerät stand die Schärfe - nach dem Update - per Default (isf Tag) auf 2.
Mal sehen, was das wirklich "neue" Gerät dann hat.
Zu den Bewegungseinstellungen hat sich noch keiner geäußert... :?


2 steht sie bei Neugeräten Default.

Einstellungen, dazu gehören ja ohne Ausnahme alle, auch Bewegungseinstellungen, habe ich doch mehrfach bis ins letzte Detail. gepostet, erst wieder vor Kurzem. Einfach mal ein paar Beiträge nach Oben lesen, bzw. nach Eurer Verpackungsorgie wohl 2-3 Seiten zurück.
burkm
Inventar
#3426 erstellt: 15. Jun 2018, 17:20
@roterteufel81

Danke. Hatte das schon gesehen und auch übernommen.
Hatte mich nur interessiert, ob es hierzu auch irgendwelche Messungen oder sonstige Erfahrungen gibt, und wenn ja, wie dann gegebenenfalls eingestellt wurde.
Die Burosch Test-BD hat nur bei der höchsten "persönlich" Einstellung in den zugehörigen Unterpunkten eine relativ "fehlerfreie" Darstellung der Pendelbewegung gebracht. Gleiches galt dann nur noch für die Einstellung "gleichmäßig". Bei allen anderen Einstellungen fiel die Bewegung immer irgendwie "auseinander" bzw. war "abgehackt" und/oder hat nur eine schlechte Bewegungsschärfe gezeigt. "mittel" und "maximal" waren da auch noch unterschiedlich.

Könnte aber sein, dass bei realen Bewegungen dies etwas anders aussieht.
Mir fehlen da bis jetzt die Erfahrungen...
roterteufel81
Inventar
#3427 erstellt: 15. Jun 2018, 17:24
Meine Einstellungen sind über 4 Monate während des regulären TV/BD/Streaming Betriebs entstanden und verfeinert worden und fahre die seitdem unverändert für jedes Material. Die nimmt fast jeder hier als Grundlage, manchmal ganz, manchmal mit eigenem Feintuning. Auf die Testvideos gebe ich nicht mehr viel, ebenso wie den 5% Bandinggrau Test etc.
BigBlue007
Inventar
#3428 erstellt: 15. Jun 2018, 17:32

burkm (Beitrag #3424) schrieb:
Zu den Bewegungseinstellungen hat sich noch keiner geäußert... :?

Persönlich -> PNM Minimum -> PCM Maximum. PNM auf Maximum ist mir ZU weich und soapig.

Diese Einstellung kann man auch nicht durch "Messen" einstellen, da gehts einfach nur um subjektiven Bildeindruck.


[Beitrag von BigBlue007 am 15. Jun 2018, 17:33 bearbeitet]
Matdee
Ist häufiger hier
#3429 erstellt: 15. Jun 2018, 19:24

BigBlue007 (Beitrag #3428) schrieb:

burkm (Beitrag #3424) schrieb:
Zu den Bewegungseinstellungen hat sich noch keiner geäußert... :?

Persönlich -> PNM Minimum -> PCM Maximum. PNM auf Maximum ist mir ZU weich und soapig.

Diese Einstellung kann man auch nicht durch "Messen" einstellen, da gehts einfach nur um subjektiven Bildeindruck.

Ich habe auch Persönlich und beide Schalter aber auf Minimum. Auf PNM kann ich den Unterschied nicht sehen, ob Maximum oder Minimum eingestellt ist.
burkm
Inventar
#3430 erstellt: 15. Jun 2018, 20:43
Ich war aber erstaunt, wie deutlich die sichtbaren Unterschiede bei der Burosch Test BD waren, wenn man den Pendeltest zur Optimierung der Bewegungsdarstellung in den verschieden Einstellungen angeschaut hat. Da gab es deutliche Unterschiede.
Wenn mein OLED873 nächste Woche ausgetauscht ist, werde ich damit noch ein bisschen rumprobieren...


[Beitrag von burkm am 15. Jun 2018, 20:44 bearbeitet]
roterteufel81
Inventar
#3431 erstellt: 15. Jun 2018, 20:56
Die Testfiles provozieren Dinge, die in der Realität zu 99,9% nicht vorkommen, versteif dich nicht zu sehr auf Testmaterial, orientiere dich sinnvoller an echtem Film- und TV Material.
toto7404
Stammgast
#3432 erstellt: 16. Jun 2018, 09:33

Matdee (Beitrag #3429) schrieb:

BigBlue007 (Beitrag #3428) schrieb:

burkm (Beitrag #3424) schrieb:
Zu den Bewegungseinstellungen hat sich noch keiner geäußert... :?

Persönlich -> PNM Minimum -> PCM Maximum. PNM auf Maximum ist mir ZU weich und soapig.

Diese Einstellung kann man auch nicht durch "Messen" einstellen, da gehts einfach nur um subjektiven Bildeindruck.

Ich habe auch Persönlich und beide Schalter aber auf Minimum. Auf PNM kann ich den Unterschied nicht sehen, ob Maximum oder Minimum eingestellt ist.


PCM finde ich auch,bringt keine Veränderung,egal ob "aus" oder "Max." ,zumindest seh ich nichts.

Ich habe PNM auf aus,keinerlei Artefakte.....wo zumindest für mich bei Minimum schon kleine Artefakte auftauchen,der Sprung von aus auf Minimum
ist schon groß......habe so auch auf den Sendern,wo ich schaue keinerlei ruckeln oder ähnliches....!

@Matdee:Du kannst keinen Unterschied sehen,ob PNM auf MAX. oder MIN. steht?...Oder hast Dich vertan mit PCM??

Habe auf den Bildeinstellungen von "Roter Teufel" und "Ranger2000" aufbauend,gedankt sei euch,die für mich beste Einstellung gefunden........
mitlerweile auch den Oppo so eingestellt,das auch BluRay´s,zumindest die meisten, zum niederknien ausschauen!!

Über echte 4K Scheiben braucht man nicht zu reden!!


[Beitrag von toto7404 am 16. Jun 2018, 09:35 bearbeitet]
roterteufel81
Inventar
#3433 erstellt: 16. Jun 2018, 10:08
Ein wenig Aufklärung:

Auf PNM Aus können keine Artefakte auftreten, da nichts berechnet wird

Ob PNM oder nicht: Da streiten sich die Geister, der eine guckt lieber Oldschool 24/25p „ruckelig“, der andere schaut lieber mit Zwischenbildberechnung. Geschmacksache.

PNM auf Mittel produziert seit dem Android 7 Update zumindest im Film/TV/Streaming Betrieb genau so wenige/viele Artefakte wie Niedrig vor Android 7, wurde hier auch vielfach bestätigt. Ob Mittel oder Minimum ist also ebenfalls Geschmackssache. Erst bei Maximum kommt es auf’s Material an. Mir ist aufgefallen, dass je besser das Material, desto eher kann man auch mal Maximum mit erträglichem Artefaktlevel nutzen (z.B. 4K BkuRay mit HDR).

Eins bekommt keine Zwischenbildberechnung dieser Erde derzeit hin, egal wie gut/schlecht sie ist und egal welcher TV Hersteller: Seitliche, sich schnell durch das Bild bewegende Objekte, insbesondere wenn hohe Kontraste bestehen (Hell/Dunkel). Damit wird man in jeder PNM Einstellung leben müssen. Wurde aber auch schon vielfach erklärt.

PCM schärft die Bewegungsschärfe im Detail bei schnellen Bewegungen. Das merkt man schon, wenn man darauf achtet. Da PCM sich auch auf Maximum nicht auf die Artefaktbildung von PNM auswirkt, kann man es grundsätzlich immer auf Maximum belassen.


[Beitrag von roterteufel81 am 16. Jun 2018, 10:09 bearbeitet]
Matdee
Ist häufiger hier
#3434 erstellt: 16. Jun 2018, 10:09

toto7404 (Beitrag #3432) schrieb:

Matdee (Beitrag #3429) schrieb:

BigBlue007 (Beitrag #3428) schrieb:

burkm (Beitrag #3424) schrieb:
Zu den Bewegungseinstellungen hat sich noch keiner geäußert... :?

Persönlich -> PNM Minimum -> PCM Maximum. PNM auf Maximum ist mir ZU weich und soapig.

Diese Einstellung kann man auch nicht durch "Messen" einstellen, da gehts einfach nur um subjektiven Bildeindruck.

Ich habe auch Persönlich und beide Schalter aber auf Minimum. Auf PNM kann ich den Unterschied nicht sehen, ob Maximum oder Minimum eingestellt ist.


PCM finde ich auch,bringt keine Veränderung,egal ob "aus" oder "Max." ,zumindest seh ich nichts.

Ich habe PNM auf aus,keinerlei Artefakte.....wo zumindest für mich bei Minimum schon kleine Artefakte auftauchen,der Sprung von aus auf Minimum
ist schon groß......habe so auch auf den Sendern,wo ich schaue keinerlei ruckeln oder ähnliches....!

@Matdee:Du kannst keinen Unterschied sehen,ob PNM auf MAX. oder MIN. steht?...Oder hast Dich vertan mit PCM??

Habe auf den Bildeinstellungen von "Roter Teufel" und "Ranger2000" aufbauend,gedankt sei euch,die für mich beste Einstellung gefunden........

mitlerweile auch den Oppo so eingestellt,das auch BluRay´s,zumindest die meisten, zum niederknien ausschauen!!

Über echte 4K Scheiben braucht man nicht zu reden!!

Ich meinte natürlich PCM...auf PNM sieht man den unterschied...aber auf minimum lasse ich es dort auf jedenfall...ich verstehe die Einstellung PCM überhaupt nicht.
roterteufel81
Inventar
#3435 erstellt: 16. Jun 2018, 10:10

Matdee (Beitrag #3434) schrieb:

Ich meinte natürlich PCM...auf PNM sieht man den unterschied...aber auf minimum lasse ich es dort auf jedenfall...ich verstehe die Einstellung PCM überhaupt nicht.


Siehe mein Beitrag über deinem
toto7404
Stammgast
#3436 erstellt: 16. Jun 2018, 10:36

roterteufel81 (Beitrag #3433) schrieb:
Ein wenig Aufklärung:

Auf PNM Aus können keine Artefakte auftreten, da nichts berechnet wird

Ob PNM oder nicht: Da streiten sich die Geister, der eine guckt lieber Oldschool 24/25p „ruckelig“, der andere schaut lieber mit Zwischenbildberechnung. Geschmacksache.


Also,bei mir ruckelt nichts.......
Außer man schaut Sender mit extrem komprimierten Bildmaterial,kann es damit zusammen hängen?
Auf den ÖR´s oder den Sky-Sendern,ich nenn sie mal Hauptsender,wie Atlantic,Cinema,Action,13thStreet,die Sport-Kanäle etc.,da ruckelt nichts!!
Oder ich merke es nicht
Auch egal......bin zufrieden und so soll es sein....!!


[Beitrag von toto7404 am 16. Jun 2018, 10:37 bearbeitet]
Lavirco
Stammgast
#3437 erstellt: 16. Jun 2018, 11:12
Ich habe beides ausgeschaltet. Denn ich nehme auch kein Ruckeln wahr. Das soll nicht heißen, dass es kein Ruckeln gibt. Aber ich nehme sie nicht wahr und bin froh drum
Es ist einfach so, dass manche Menschen Dinge anders wahrnehmen.
dinandus
Stammgast
#3438 erstellt: 16. Jun 2018, 11:56
Wer schaut den die WM in UHD und wie weit gefällt es auch?
Ich selber schaue direct über der Sät tuner vom TV selbst und mann sieht hier die kraft und Möglichkeiten vom unseren OLED in aller Glanz.
Da hier die HDR-HLG unterstützt wird, habe ihm momentan auf HDR ISF TAG stehen, sieths aus ob wir dabei sind.
Auch mit meiner externer KPN ZTE UHD box über Glasfiber (100-100) die auch die HDR-HLG unterstuzt sieht es sehr gut aus.
Am Ende ist der Sät Übertragung in meine Auge ein minimales besser, denke wegen der höhere bildgeschwindigkeit auf der Sät transponder der nur das einzige NPO1UHD als Kanal überträgt.

Hat einer vom auch einem Idee ob bei auch dass orginalen Dolby Atmos Tonspur mitgeführt wird?
Leider bei uns nicht, ledig das ganz normale DD tonspur wobei dan die blöde commentare mit beigefügt werden.
roterteufel81
Inventar
#3439 erstellt: 16. Jun 2018, 13:02
Mit Ruckeln ist „unflüssig“ im TV Bereich gemeint. Die einen mögen es puristisch, die anderen möchten es eben weicher und flüssiger mittels Zwischenbildberechnung. Bei Filmen in 24p kann es bei langsamen Kameraschwenks zu stockenden/leicht ruckelnden Bewegungen kommen. Aber das ist nun wirklich nichts neues und allgemeines TV Grundwissen. Ist ja seit mehr als einem Jahrzehnt schon Thema.

Das wird sich auch nie ändern (auch nicht die Diskussion) bis irgendwann mal alles in 50/60/120p produziert wird.
Six3
Neuling
#3440 erstellt: 16. Jun 2018, 18:43
Hat Philips aktuell und "heimlich" das Ambilight beim 873 korrigiert??
Ich habe gestern meine zweiten 873 bekommen. Der erste strahlte extrem die Decke an. Das neue Modell hat seltsamerweise ein komplett geändertes Abstrahlverhalten - insbesondere für das obere LED-Band. Das obere Band leuchtet nun die Wand nur noch bis ca. 20 cm oberhalb des TV's an und damit sogar etwas weniger als die seitlichen Bänder...
dinandus
Stammgast
#3441 erstellt: 16. Jun 2018, 21:12
@Six3: bei mir lauft die Ambilight schon gleich wie die laufen sollte, meinen bekommen Ende Marz, produciert Februar 2018

Darf ich fragen warum die getauscht ist?
Ich bin in Verbindung mit Philips da bei meiner drei frei emphangbAre UHD Sender keinem Bild freischalten, nur den richtigen Ton, schon öfter hier geposted.
devastor
Stammgast
#3442 erstellt: 17. Jun 2018, 01:38
Moin in die Runde,

ich habe derzeit einen Sony 65XD7505 der mich mittlerweile immer mehr nervt wenn ich abends Filme schauen möchte. Durch das zwar Direct Lite aber nur Frame Dimming in Verbindung mit einem IPS Panel sind Kinobalken einfach nur grau und auch allgemein ist das Bild eher mau abends durch den geringen Kontrast. Es war halt mehr oder weniger ein Fehlkauf damals. OLEDs waren mir damals noch zu teuer aber so langsam kommen die Geräte in vernünftige Regionen für mich.

Ich schaue hauptsächlich abends Filme ( UHD und normale BD, Amazon Prime, Netflix ) bzw. Sky Sport via Sky+ Pro Receiver.

Aktuell bekommt man den 55POS9002 für ca. 1250€. Ist das Gerät immer noch zu empfehlen? Bisher habe ich ja eigentlich nur positives gelesen und gesehen. Das Ambilight gefällt mir auch außerordentlich gut. Ich möchte nur endlich wieder richtig gute Schwarzwerte wenn ich abends Filme schaue. Alternativ hatte ich noch bei den Philips LCDs den 8602 bzw. 8102 im Blick aber bei dem 8602 gibt es ja auch wieder nur eine Edge Beleuchtung mit Frame Dimming, da reißt es die QDot Beschichtung sicher nicht raus oder?

Danke schon einmal für eure Anmerkungen.


[Beitrag von devastor am 17. Jun 2018, 01:39 bearbeitet]
BigBlue007
Inventar
#3443 erstellt: 17. Jun 2018, 01:41
Im Prinzip sind der 55POS9902 und der 65OLED873 die gleichen Geräte, nur eben in 55" und 65". Ich habe den kleineren im SZ und den größeren im WZ und finde beide absolut identisch gut.
ranger2000
Stammgast
#3444 erstellt: 17. Jun 2018, 09:17
@devastor

Android ist nicht das schnellste OS für einen TV , wenn DU aber Hauptsächlich von extern zuspielst merkst Du davon nicht viel und hast mit dem 9002 ein top Gerät.
Gerade für Fussball gibts kaum einen besseren OLED.
Habe auch wie BigBlue007 beide Geräte und bin vom Bild absolut überzeugt.
Hatte vorher einen Sony ZD9 und einen Sony A1, die auch gut waren aber der Philips macht für mich das bessere Bild.
Das einzige Problem ist, dass Du nie wieder auf Ambilight verzichten möchtest

Bestell dir den TV bei Amazon für den Kurs und Du kannst ihn in ruhe zu Hause testen - da machst Du nichts falsch. Falls er dir doch nicht zusagen sollte wird er wieder abgeholt.
Preis/Leistung ist unschlagbar - da wirst Du nie wieder einen LCD anfassen wollen.
devastor
Stammgast
#3445 erstellt: 17. Jun 2018, 14:37
Auf dem Sony den ich derzeit noch habe, läuft ja auch Android 7 und es läuft eigentlich relativ rund. Die Apps wie Netflix und Amazon Prime funktionieren ebenfalls ordentlich. Von daher stört mich Android jetzt nicht wirklich auf einem Fernseher. Ich glaube ich werde zuschlagen. 1250€ sind einfach ein zu guter Preis. Es sind zwar "nur" 55´´ aber da ich eh nur ca. 2m vom Fernseher entfernt sitze ist das kein Problem.


[Beitrag von devastor am 17. Jun 2018, 14:38 bearbeitet]
billinger
Neuling
#3446 erstellt: 18. Jun 2018, 11:15
Hi allerseits,

ich habe mir letzte Woche den 65oled873 angeschafft und muss, auch im Namen meiner Frau sagen: ja, dass Ambilight ist der Hammer. Auch Fussball in HD von ARD / ZDF ist bombastisch (ich war so frei und habe mir die Einstellungen von RoterTeufel übernommen), Dokumentationen, Nachrichtensendungen, Naturfilme ebenso spitze. Sky Fussball fällt dagegen leider schon etwas ab in der Quali und die Personen in Filmen sehen irgendwie, wie soll ich sagen, stark konturiert bzw. unnatürlich aus, irgendwie so wie ich es früher von einem Samsung kannte. Wenn ich in den allgemeinen Einstellungen von ISF Day auf Filmmodus schalte wird es zwar in den vorgenannten Punkten besser, allerdings habe ich dann qualitätsmäßig im Bild Einschränkungen hinzunehmen. Da ich zwei externe Smartcards über eine VU+ Duo2 laufen habe, kommen die Signale von diesem Receiver.

Gibt es noch irgendwelche Einstellungen auf dem Oled873 oder der VU+ Duo2 die Skyfussball an das hohe Level von ARD / ZDF HD heranbringen? Oder würde der Umstieg auf eine VU+ Ultimo 4K (obwohl ich hauptsächlich z. Zt. noch HD schaue) Sinn machen?
roterteufel81
Inventar
#3447 erstellt: 18. Jun 2018, 11:36
Läuft / liefert die DUO in Ihrer derzeitigen Einstellung 4:4:4 10-Bit? Ist der TV ebenfalls auf 4:4:4 - 10-Bit gestellt? Ist noch ein AV-R dazwischen, der alle gängigen neuen Modi kann? Bei mir schaut das via Dreambox DM900 und DM920 tiptop aus, also keine Konturierungen.
akoch_hifi
Ist häufiger hier
#3448 erstellt: 18. Jun 2018, 12:04
Schau mal sein Post dazu hier:
http://www.hifi-foru...d=4&postID=2846#2846
dinandus
Stammgast
#3449 erstellt: 18. Jun 2018, 12:15
Da meinem Philips jedes mahl vom selber aus geht, ohne vorwarnung im bildschirm noch mahl die frage an die specialisten hier:

Ich hatte auch selber mahl der Bildschirmschoner laufen lassen, kan man ja im menu auch selber per direct einschalten, und sofort geht er dan aus.
Danach beim erstes mahl wieder TV sehen hat er gemeldet das der Bildschirmschoner program ganz durchlaufen ist und gut abgeschlossen.

Momentan klapt dass leider auch nicht mehr,

Wenn ich dan im menu die daten auf frage, mit der bekante 123654 combi, sehe ich daten stehen, aber wenn ich die richtig verstehe geht er nicht im dem richtigen Bildschirmschoder modus:
Kurz zusamengevast: Oled Offrs Time 175 min, Oled JBTime 24 hr 56 min, Oled of count 72, Oled JB count 6 am Samstagabend.
Gestern waren die folgende datum drauf, obwohl ich Samstag furs auschalten der tv die manuale Bildschirmschoner gestartet habe:
Oled offrs time 321 min, Oled JB time 27 hrs 22 min, Oled of count 72 und Oled JB count 6. Fur das ich ess angeschaut hatte habe ich erst u.a. de WM DE landerspiel angesehen, ich war in der verunderstellung dass der Bildschirmschoner program ja gelaufen hatte.

Wahrend das Fernsehen ist mir der tv 4 mahl spontahn ausgegangen, es lauft was schief, aber wass?

Philips hat sich seit vergangene montag leider auch nicht mehr gemeldet….
burkm
Inventar
#3450 erstellt: 18. Jun 2018, 12:27
Fortgang in meiner Sache: Austausch des reklamierten OLED873 durch Expert-Klein.

Man hat mir heute telefonisch einen Termin in dieser Woche für den Austausch genannt. Das Ganze nimmt aber jetzt irgendwie "kuriose" Züge an.

Die Expert-Klein Mitarbeiter sollen den bereits wieder komplett verpackten TV vor dem Mitnehmen "testweise in Betrieb" nehmen. In der Diele, wo das Gerät ja jetzt bereits - mühsam und zeitaufwändig - verpackt steht. Das wird ein Umstand, da der Fernseher dazu inkl. Zubehör komplett wieder ausgepackt, montiert und dann wieder eingepackt werden muss. Diejenigen, die das Gerät selbst schon mal montiert haben, wissen ja, was das heißt...
Aber das müssen Sie dann selbst machen, diese "Tortur" (aus- und wieder einpacken) nehme ich nicht noch einmal auf mich...

Inzwischen kann ich dazu aber nur noch den Kopf schütteln...


[Beitrag von burkm am 18. Jun 2018, 12:33 bearbeitet]
ranger2000
Stammgast
#3451 erstellt: 18. Jun 2018, 15:44
@billinger

Ich habe den SkyPro Receiver und vu+ uno 4k und das Bild bei Sky Fussball ist gut.
ARD/ZDF schaue ich eigentlich nie, auch nicht Fussball kann es daher gerade nicht vergleichen... aber ich glaube die senden mit einer höheren Bitrate wie Sky. Da kan es schon mal vorkommen das es auf ZDF etwas besser aussieht. Die WM schaue ich bisher nur die ULTRA HD Spiele auf Sky - für alle anderen hatte ich leider nicht so die Zeit. Dort ist das Bild fantastisch und ich kann nichts dran aussetzen. Die tiefenschärfe ist teilweise schon sehr beeindruckend.

Bei Bundesliga spielen auf den normalen Sky HD Sendern habe ich aber auch keine Konturen oder sowas ....
Hast Du evtl. die Schärfe zu hoch gedreht ? dadurch kann es zu doppelkanten kommen ...

roterteufel hat ja schon die wichtigsten Faktoren abgefragt....
Ansonsten ...welches Image nutzt du auf deiner Box ?
Allgemein habe ich die Kontrast Einstellung an meiner vu minimal angehoben - so kann den Gamma Regler auf 0 lassen und es kommt zu keinem Ausbleichem. Muss man mit ein wenig zeit einfach anpassen.

@dinandus
Sorry ich hab da auch keinen Tipp - würde das Gerät beim Händler umtauschen - falls das geht.

@burkm
Oh man .. DU hast echt mein vollstes Mitleid - da freut man sich auf einen neuen Tv und dann hast Du da so eine Geschichte am Arsch die einfach keine Ende findet.
Ich hatte vor Jahren mal sowas mit Mediamarkt und einer 1500€ teuren DigiCam, die schon mein auspacken einen Kratzer im Display hatte .... habe 3 Wochen und sicher 10 "Arbeitsstunden" gebraucht bis ich mein Geld zurück hatte. Auch wenn bei Amazon nicht immer alles Ideal im Konzern ist - da hatte ich nicht einmal ein Problem deswegen habe ich auch diesesmal meinen Tv dort gekauft... aber das ist ein anderes Thema ...

Viel Glück weiterhin - würde die das auch machen lassen ... die Geschichte wird wirklich immer absurder ...
dinandus
Stammgast
#3452 erstellt: 18. Jun 2018, 15:49
@ranger 2000: werde ich probieren, oder besser dem Kaufpreis zurück, und auf der neuere 803 warten, oder einem neuen 873 kaufen, schonn hunderte Euro's günstiger zu bekommen....
Mahl sehen, am besten denke wird der Tausch bewerkt stellig werden können....
BigBlue007
Inventar
#3453 erstellt: 18. Jun 2018, 16:06
@burkm:

Naja, das war aber nun nicht anders zu erwarten. Natürlich nehmen die Dein aktuelles Gerät nicht mit und lassen Dir ein neues da, ohne es nochmal kurz in Augenschein zu nehmen. Ich hätte das Teil ausgepackt irgendwo auf Seite gestellt - und Einpacken hätten es die Leute dann selber können.
burkm
Inventar
#3454 erstellt: 18. Jun 2018, 16:22
@BigBlue007

Mir letztendlich egal. Hätte mir aber nicht die erhebliche Mühe gemacht, wenn man mir das vorher deutlich mitgeteilt hätte. Im "Wohnzimmer" soll auch niemand Fremdes auf die Schnelle "herumwursteln", da man hier Einiges beschädigen könnte (Sonderanfertigungen moderne Schleiflackmöbel usw.).
Solange hier nichts in der Diele "kaputt" gemacht oder beschädigt wird und das im zeitlichen Rahmen bleibt, ist mir das letztendlich noch "egal", auch wenn meine Frau deshalb nicht besonders erfreut ist. Hatte ja "penibel" alles wieder so eingepackt, wie ursprünglich erhalten, nachdem ich von den wesentlichen Punkten Fotos gemacht hatte.
Aber die wollte man anscheinend nicht haben...

Nun denn. Irgendwie ist das Ganze aber zunehmend "nervig", von dem Aufwand mal abgesehen.


[Beitrag von burkm am 18. Jun 2018, 17:02 bearbeitet]
Six3
Neuling
#3455 erstellt: 18. Jun 2018, 17:35
@dinandus:
Beim ersten 873 war das Display (out of the box) im oberen Bereich verbogen.

Wenn auch bei dir das obere AL ok ist, scheint es dann ja wohl eine sehr große Serienstreuung bei der Fertigung zu geben.
Zumal hier im Forum ja einige schon eine Abdeckung für das obere AL gebaut haben, so dass ich davon ausgegangen bin, dass es sich um einen Designfehler handelt....
billinger
Neuling
#3456 erstellt: 18. Jun 2018, 18:09
@roterteufel81, ranger2000, akoch_hifi

Vielen, vielen Dank für Eure prompte Unterstützung! Ihr habt mich auf die richtige Fährte gebracht.

Da meine VU+ Duo2 kein 4K unterstützt musste ich tatsächlich von der 4:4:2 bzw. 4:4:4 UHD Einstellung auf "kein UHD" gehen. Dies brachte die erste spürbare Verbesserung hin zu einem natürlichen und trotzdem angenehm konturierten Bild bei Filmen. Mag sein dass es mit den UHD Einstellungen und einem Umstieg auf die VU+ Ultimo 4K noch besser werden würde, aber so empfinde ich das Bild schon als sehr gut.

Jetzt war allerdings noch HD Fussball auf Sky ein Problem. Da war ich ebenfalls auf meinem TV Vorgänger, dem Sony 46X4500, auf ein besseres Bild geeicht. Ich verwende das VTi Image 8.2.3 und dort habe ich in den Voreinstellungen eigentlich nie etwas geändert gehabt. So stand in den erweiterten A/V Einstellungen bspw. die Schärfe auf 0. Erst die Einstellung auf den Max. Wert von 256 brachte auch hier die erste spürbare Besserung. Dann habe ich noch die Scaler Schärfe von der Voreinstellung 0 auf den ebenfalls max. möglichen Wert gebracht, ich glaube 26. Und jetzt: wow, ein Superbild auf 65 Zoll, so wie ich es von meinem Sony eigentlich auf 46 Zoll gewohnt war, plus Spitzenkontraste, eine noch viel bessere Blickwinkelstabilität, Ambilight usw.

Ich muss sagen, dass ich jetzt wirklich mit dem Philips 65Oled873 sehr glücklich bin und zudem froh nicht einen, in vielen Foren empfohlenen, Sony oder Panasonic OLED gekauft zu haben. Absolute Kaufempfehlung!
burkm
Inventar
#3457 erstellt: 18. Jun 2018, 18:55

Six3 (Beitrag #3455) schrieb:
@dinandus:
Beim ersten 873 war das Display (out of the box) im oberen Bereich verbogen.

Wenn auch bei dir das obere AL ok ist, scheint es dann ja wohl eine sehr große Serienstreuung bei der Fertigung zu geben.
Zumal hier im Forum ja einige schon eine Abdeckung für das obere AL gebaut haben, so dass ich davon ausgegangen bin, dass es sich um einen Designfehler handelt....


Könnte auch ein nicht entdeckter Transportschaden gewesen sein, da diese sehr dünnen Panels vielleicht auch nicht immer durch das Styropor genügend geschützt sind gegen irgendwelche Probleme. Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass solche erkennbaren Unterschiede durch die Endkontrolle "durchrutschen".


[Beitrag von burkm am 18. Jun 2018, 18:59 bearbeitet]
ranger2000
Stammgast
#3458 erstellt: 18. Jun 2018, 20:28
@billinger

wunderbar das wir dir ein wenig helfen konnten
Im VTI Image kann man wirklich eine Menge am Bild rausholen - das kann schon einiges bringen.
Nur solltest Du irgendwann mal auf das 13er Image updaten - das ist schon um einiges schneller und besser.
Wenn Du dir eine neue VU zulegst .. musst du die Ultimo 4k haben oder würde nicht die uno4k auch reichen ? nur mal so als tipp .... für die meisten reicht die uno4k vollkommen aus. Ausser du brauchst 2 Kartenleser...
tom135
Stammgast
#3459 erstellt: 18. Jun 2018, 20:39
@billinger
wenn du dir ne 4K Box zulegen willst als Update für die VU+, nimm ne Dreambox 9x0. Ist zwar anfänglich eine Umstellung wegen dem neueren Enigma auf der Dream, aber schnellere Bootzeiten und das OE 2.5 mit Newnigma-Image machen die Box zum Highlight. Preislich wie VU.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 30 . 40 . 50 . 60 . 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 . 80 . 90 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Haltbarkeit OLED PHILIPS 55POS9002
Hefe123 am 20.05.2018  –  Letzte Antwort am 14.09.2018  –  7 Beiträge
55POS9002 und Ambilight
-sanobi- am 17.04.2018  –  Letzte Antwort am 20.04.2018  –  2 Beiträge
!! AMBILIGHT für nicht Philips OLED/LCD TV
alien1111 am 03.03.2018  –  Letzte Antwort am 04.04.2018  –  13 Beiträge
[Philips 2018] Der Philips OLED 973 (65POS9602) Thread
QH am 20.08.2017  –  Letzte Antwort am 23.08.2018  –  180 Beiträge
Philips 55POS9002 Ton grausig
gluecksmann am 11.06.2018  –  Letzte Antwort am 11.06.2018  –  4 Beiträge
65OLED873 Soap Effekt ausschaltbar ?
kleenerprinz am 24.06.2018  –  Letzte Antwort am 26.06.2018  –  5 Beiträge
Soundbar für den Philips 55POS9002
NikNolte am 25.07.2018  –  Letzte Antwort am 26.07.2018  –  7 Beiträge
Philips 2018: neue OLED-TVs OLED803/903/983 | HDR 10+ | Ambilight | Google-Assistant | 900nits
celle am 29.11.2017  –  Letzte Antwort am 15.09.2018  –  246 Beiträge
43 Zoll OLED von Philips!
Webunsky am 06.07.2018  –  Letzte Antwort am 08.07.2018  –  4 Beiträge
Kaufhilfe.55POS9002 oder doch ein anderer?
chris_aus_schweden am 28.02.2018  –  Letzte Antwort am 20.05.2018  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedCatalin_
  • Gesamtzahl an Themen1.417.539
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.456

Hersteller in diesem Thread Widget schließen