Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

Youngtimer-Neuzugänge, Bestand und Bilder Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Zulu110
Inventar
#551 erstellt: 09. Jan 2011, 11:52
Die standen für insgesamt 175€ drin. 100€ für den Amp und 75€ für den CDP. Das war wohl der Schnapp des Monats bei mir

Gruß, Marcel
-Vintage-Fan-
Inventar
#552 erstellt: 09. Jan 2011, 11:54
Was für ein Dusel Klasse !
würde das in München bei den Kleinanzeigen stehen,würden diese tollen Komponenten niemals unter 400 Euronen zu haben sein
Fhtagn!
Inventar
#553 erstellt: 09. Jan 2011, 11:56
Ob die Leute überhaupt mal nachsehen, was ihre Sachen so wert sind?
Allein der Amp ist ja schon 300€ wert.

Glückwunsch jedefalls!

MfG
Haakon
Mo888
Inventar
#554 erstellt: 09. Jan 2011, 12:33

Zulu110 schrieb:
Die standen für insgesamt 175€ drin. 100€ für den Amp und 75€ für den CDP. Das war wohl der Schnapp des Monats bei mir

Gruß, Marcel


Wow, hätte ich auch sofort ohne zu zögern gekauft.
Das ist allerdings der Schnapp des Monats!
pino
Stammgast
#555 erstellt: 09. Jan 2011, 13:21

Maxix schrieb:

Tipps oder Erfahrungen mit dem Model?
Grüße
Justus

Ich hab so eine Onkyo nebst Cassettenrec und Tuner auf dem Sperrmüll geschenkt bekommen. Der Verstärker hat einen guten und warmen Klang.


[Beitrag von pino am 09. Jan 2011, 13:22 bearbeitet]
Farbfoto
Ist häufiger hier
#556 erstellt: 09. Jan 2011, 14:20

five-years schrieb:
@Chris
sehr schöne Technics Anlage.
:prost


Danke, macht auch viel Spaß darüber zu hören. Ich bin aber noch auf der Suche nach einem entsprechenden Verstärker, der mein Denon PMA-860 ablösen soll, aber die Preise in der Bucht für die passenden Technics-Amps sind - wie ich finde - teilweise ziemlich überzogen.

Die Sony ES Kombi hätte ich auch sofort genommen, klasse Fang!

Gruß Chris
Farbfoto
Ist häufiger hier
#557 erstellt: 10. Jan 2011, 13:42
Ich glaube, ich habe den Verstärker zu dem AKAI mit dem großen Powerknopf entdeckt. Vielleicht will ja da jemand zuschlagen .

AKAI Amp ... aber schön ist der nicht

Gruß Chris
Passat
Moderator
#558 erstellt: 10. Jan 2011, 14:47
Das ist ein kleinerer Verstärker der Serie.
Die großen Modelle sind der AM-U41 und AM-U61.

AM-U41:


AM-U61:


Und hier eine komplette Anlage (nicht meine):


Von oben nach unten:
GX-F71
AT-S61
EA-G90
GX-F91
AM-U61

Grüsse
Roman
rocket6861
Stammgast
#559 erstellt: 10. Jan 2011, 17:40
so heute abgeholt und gereinigt, Instand gesetzt und nun voll am schaffen, mein Metz Plattendreher

SSA51176
gdy_vintagefan
Inventar
#560 erstellt: 10. Jan 2011, 19:13
Hier die letzten beiden Youngtimer, die zur Zeit in meinem Besitz sind.

Oben der Philips CD-Recorder CDR 880. Er wird immer noch als Recorder benutzt, nun ausschließlich mit Audio CD-RWs. Diese werden danach in den PC eingelesen, dort kann ich den Inhalt dann noch nachbearbeiten, bevor die endgültigen CDs gebrannt werden. Ich habe zwar inzwischen auch eine Anlage neben dem PC stehen, aber dem Philips gebe ich gegenüber der Soundkarte immer noch den Vorzug.

Darunter der Yamaha CD-Player CDX-890. Der beste CD-Player, den ich bisher hatte, und in Sachen Verarbeitung und Haptik sogar meinen ehemaligen CDX-5xx aus den 80ern überlegen.

Beides sind Geräte aus dem Jahr 1998 - und seitdem in Erstbesitz.

Das Kassettendeck, nur noch teilweise auf dem Foto zu sehen, ist dagegen ein echter Klassiker.


Philips CDR 880 und Yamaha CDX 890
-Vintage-Fan-
Inventar
#561 erstellt: 10. Jan 2011, 19:13
zu Post 559 :
und immer wieder grüsst das AT 95
spendier ihm ein gescheites TA ,das hat er verdient


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 10. Jan 2011, 19:14 bearbeitet]
termman
Inventar
#562 erstellt: 11. Jan 2011, 15:32
Heute endlich eingetroffen, der

UNISEF CD-100N (wie schon weiter oben geschrieben, einer der allerersten portablen CD-Player von 1984/1985.)

80er Digitalismus vom Feinsten.

Entgegen der Beschreibung des Verkäufers funktioniert er sogar, nur grosse Titelsprünge kann er (noch) nicht mehr, da ist wohl noch ein wenig Schlitten-Schmierung nötig.

Und nicht nur, dass die OVP und alles originale Zubehör vollständig vorhanden ist, sogar ein zeitgenössisches Klinke auf DIN-Kabel lag bei. *megafreu*

CD-100N-1

Die "Schrammen" sind nur Fingernagelspuren in der noch rundrum (auf allen blanken Flächen) vorhandenen Schutzfolie.
CD-100N-2

Der Tragegurt wurde noch nie ausgepackt, geschweige denn verwendet.
CD-100N-3

Hier ist noch Forschungsarbeit von Nöten, denn vom Netzteil gehen 2 Betriebsspannungen ins Gerät (Analog/Digital-Zweig getrennt versorgt?)!!!
CD-100N-4

Klang: Höchstwahrscheinlich "Pure CD wie vom Erfinder vorgesehen" (dürfte kein Oversampling haben).
ichundich
Inventar
#563 erstellt: 11. Jan 2011, 16:37
Hi echt super geiles Teil.

Vor allen in OVP mit allen Zubehör
rocket6861
Stammgast
#564 erstellt: 11. Jan 2011, 16:46

-Vintage-Fan- schrieb:
zu Post 559 :
und immer wieder grüsst das AT 95
spendier ihm ein gescheites TA ,das hat er verdient
:prost


den http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

oder den

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT

sollte auch an den 1210er passen.
termman
Inventar
#565 erstellt: 11. Jan 2011, 16:47
Wirklich schön isser natürlich nicht, aber passt zu 80er Synthies wie Faust aufs Auge.

Mal sehn, wie der optisch zum grossen UNISEF-Recorder passt, der morgen oder übermorgen eintrudeln dürfte.
Australis
Stammgast
#566 erstellt: 11. Jan 2011, 17:05
rocket6861
Stammgast
#567 erstellt: 11. Jan 2011, 17:09
da muss ich noch ein wenig sparen ....
Australis
Stammgast
#568 erstellt: 11. Jan 2011, 17:17
Tu' das... aber Du wirst sehen: es lohnt sich...
Zulu110
Inventar
#569 erstellt: 11. Jan 2011, 19:01

termman schrieb:
Wirklich schön isser natürlich nicht, aber passt zu 80er Synthies wie Faust aufs Auge.

Mal sehn, wie der optisch zum grossen UNISEF-Recorder passt, der morgen oder übermorgen eintrudeln dürfte.


So schlimm finde ich den gar nicht
Er vermittlet irgendwie den alten 80er Style und das finde ich gut, also mir gefällt er

Gruß, Marcel
Zulu110
Inventar
#570 erstellt: 11. Jan 2011, 19:29
Auch bei mir gab es heute was Neues. Endlich ist mein Denon TU-800L mit Holzseiten angekommen. Ich hatte das Gerät auch nur wegen dieser gekauft, da ich schon einen habe und diese bei ihm fehlten.
Jetzt passt er auch endlich zu dem DCD-1500II
Auch die Füße meines Tuners hatte ich vorher etwas "gepimpt" damit diese zum Player passen. Im Original sind hier Kunststofffüße verbaut. Und so sieht das Duo nun aus, fehlt nur noch der passende Amp.

Denon TU800L und DCD-1500II
Denon TU800L und DCD-1500II

Grüße, Marcel
ichundich
Inventar
#571 erstellt: 11. Jan 2011, 19:44
Beim hinsehen bekomme ich Pipi in die Augen.
In Silber perfekt da kommt der Neid hoch.


Darf man Fragen was haste an Taler für die beiden auf den Tisch legen müssen.



[Beitrag von ichundich am 11. Jan 2011, 19:46 bearbeitet]
Zulu110
Inventar
#572 erstellt: 11. Jan 2011, 19:59
Für den Tuner oder den Player?
Für den Tuner habe ich im Oktober 30€ in OVP und BDA aus den Kleinanzeigen bezahlt. Dieser hat dann die Füße von einem ausrangierten DCD-1500II bekommeen.
Für den neuen TU800L mit den Holzseiten den ich heute bekommen habe, habe ich in der Bucht 40€ über Sofort-Kauf bezahlt.
Die Holzseiten wurden dann demontiert und an den ersten geschraubt, da dieser ja schon die anderen Füße und auch auf dem Deckel 2,3 Kratzer weniger hatte.
Der 800er den ich jetzt heute bekommen habe geht dann ohne Seiten wohl wieder in die Bucht.

Auch bei dem Player habe ich ein wenig gebraucht bis ich diesen so zusammen hatte. Ich habe mir aus zwei Playern einen ordentlichen zusammengebastelt. Dieser auf dem Foto kam ja erst ohne Holzseiten und es funktionierten 5 Tasten am Gerät nicht. Also habe ich ein defektes Gerät mit Holzseiten gekauft, und von diesem die Hauptplatine übernommen. Dann waren auch die Tasten wieder in Funktion.
Von diesem defekten Gerät habe ich auch die Füße für den Tuner übernommen.

Der Player in champagner an sich kam so 35€, der defekte mit den Seiten dann auch nochmal 35€. Aber das war es mit wert, da ich nicht weiß wann man sonst wieder an die Holzseiten kommt. Auch der Tuner ist wohl eher selten anzutreffen.

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 11. Jan 2011, 20:02 bearbeitet]
termman
Inventar
#573 erstellt: 11. Jan 2011, 20:31
Geil und super Preise (würd ich sagen).

Vorhin abgeholt:

- 1 Paar Boxen "Hans Deutsch Board"
- nen Technics CD Player (irgendwas mit 420)
- Nen Pio Tape (irgendwas mit 737 MK II)

Dazu geschenkt gabs noch:

- Nen Sony Mini-Plattenspieler ohne System (PS-Q7, glaub ich)
- Nen alten Onkyo-CD-Player (kein Name im Gedächtnis geblieben)
- ein altes Taschenradio mit AM/FM
- nen uralten Hexaglot-Übersetzer (deshalb auch schon fast wieder schick)
Claus-Michael
Inventar
#574 erstellt: 11. Jan 2011, 20:45
Gratuliere Marcel - schaut ganz toll aus!

Ich brauche Holz!

Gruß
Marlowe_
Inventar
#575 erstellt: 11. Jan 2011, 20:56
@Zulu110

Also diese Denon sind eine Augenweide
Wie sieht der Amp dazu aus?
Zulu110
Inventar
#576 erstellt: 11. Jan 2011, 21:13
Vielen Dank für die netten Worte
Ich bin nun auch auf der Suche nach dem passenden Amp. Von der Serie her würde wohl der PMA-920/1520 direkt passen. Die sind mir aber etwas zu zuwider. Der 920er bringt als Leichtgewicht nur gerade einmal 11kg auf die Waage und selbst der 1520, der "gröste" aus der Serie schafft es gerade mal auf 13,5kg
Daher suche ich nach einem PMA-790. Der ist zwar älter, passt aber noch Designmäßig und kommt noch auf richtige 20kg

Hier mal ein Link
http://audio-database.com/DENON-COLUMBIA/amp/pma-790-e.html

Gruß, Marcel


[Beitrag von Zulu110 am 11. Jan 2011, 21:14 bearbeitet]
Marlowe_
Inventar
#577 erstellt: 11. Jan 2011, 21:20
Der würde vom Design wirklich gut passen. Aber gibts nicht ne schöne Vor-/Endstufen-Kombi? Möglichst mit Zappel-Meter
Claus-Michael
Inventar
#578 erstellt: 11. Jan 2011, 21:23
Hi Marcel,

nee - der passt aber nicht wirklich.
Da sind 920/1520 bzgl. Optik doch deutlich passender. Das würde ich nochmal überdenken. Gewicht ist nicht Alles.

Gruß
MacPhantom
Inventar
#579 erstellt: 11. Jan 2011, 21:28

termman schrieb:
- nen Technics CD Player (irgendwas mit 420)

Wahrscheinlich ein SL-P420 aus ´87 mit 2 16-bit-D/A-Wandler. Nicht der beste, aber sicher völlig in Ordnung (das waren sie eigentlich alle aus dieser Serie).
termman
Inventar
#580 erstellt: 11. Jan 2011, 22:15
Ja genau der isses.

Die Optik gefiel mir bei der kurzen Vorführung extrem gut - der muss im Regel schön weit oben stehn (auf Augenhöhe), weil man über einen Spiegel die Illusion eines (teilweise) Vertikalplayers vorgegaukelt bekommt, sieht cool aus.

Der Sony-Dreher ist nochmal der hier (aber jetzt in Dunkel), wo ich mir schon die Platze geärgert hab, dass ich ihn damals verkauft hatte.

sony1
MacPhantom
Inventar
#581 erstellt: 11. Jan 2011, 22:28

termman schrieb:
Ja genau der isses.

Die Optik gefiel mir bei der kurzen Vorführung extrem gut - der muss im Regel schön weit oben stehn (auf Augenhöhe), weil man über einen Spiegel die Illusion eines (teilweise) Vertikalplayers vorgegaukelt bekommt, sieht cool aus. :D

Richtig, hat die gesamte Modellreihe bis zum Topmodell SL-990. Hier noch mein 770er; steht aber am Boden ( ):
Technics SL-P770 CD-Ansicht
Und bitte nicht wegen des Staubs meckern; ich habe erst jetzt wieder Zeit mal sauber zu machen.


[Beitrag von MacPhantom am 11. Jan 2011, 22:29 bearbeitet]
ichundich
Inventar
#582 erstellt: 11. Jan 2011, 22:33
Man ist er staubig
Farbfoto
Ist häufiger hier
#583 erstellt: 13. Jan 2011, 07:08
Ein Neuzugang, der auch sofort ein Neuabgang wird ;), ein Kenwood KX-W4080:

Kenwood KX-W4080

Aus den Kleinanzeigen, leider hat der Deckel eine ziemliche Delle und einige Laufwerksfunktionen machen nicht das was sie sollen. Insgesamt macht die Verarbeitung auch einen nicht so prickelnden Eindruck ... Plastikbomber trifft es ziemlich gut. Na zumindest war er billig .
Jetzt läuft gerade eine Testaufnahme fürs Kassettenarchiv, mal gucken ob das wenigstens funktioniert.
Nachher geht es dann in Richtung E-Schrott, vielleicht liegt ja da was besseres rum.

Einen weiteren Neuzugang habe ich auch, da lohnt es sich auch, mal einen Lappen anzufassen , es ist ein Technics RS-B965, ebenfalls aus den Kleinanzeigen ... aus verschenken :L, aber das war dem Anbieter dann doch zu heiß, aber über 20 Euro inkl. Versand will ich mich auch nicht beklagen . Einen ersten Funktionstest hat er auch mit Bravour bestanden.
Das gute Stück hat zwar ein paar kleine Macken, aber sieht durchaus noch wohnzimmertauglich aus. Zuerst müssen aber die zwei riesigen Aufkleber von den Seiten runter; mal gucken wie ich das ohne Klebereste hinbekomme.
Fotos folgen.

Gruß Chris
MacPhantom
Inventar
#584 erstellt: 13. Jan 2011, 09:01

Farbfoto schrieb:
Einen weiteren Neuzugang habe ich auch, da lohnt es sich auch, mal einen Lappen anzufassen , es ist ein Technics RS-B965, ebenfalls aus den Kleinanzeigen ... aus verschenken :L, aber das war dem Anbieter dann doch zu heiß, aber über 20 Euro inkl. Versand will ich mich auch nicht beklagen . Einen ersten Funktionstest hat er auch mit Bravour bestanden.
Das gute Stück hat zwar ein paar kleine Macken, aber sieht durchaus noch wohnzimmertauglich aus. Zuerst müssen aber die zwei riesigen Aufkleber von den Seiten runter; mal gucken wie ich das ohne Klebereste hinbekomme.
Fotos folgen.

Gruß Chris

Gratulation! Das B965 gehörte zu den besten Technics-Tapes seiner Zeit. Für 20 Euro ein absolutes Schnäppchen!
ooooops1
Inventar
#585 erstellt: 13. Jan 2011, 10:00
Moin,

wollte ein Bekannter wegwerfen, weil die "Schublade" nicht mehr aufging.
Habe ich dann "günstig" für 0,-€ abgestaubt....
Aufgeschraubt, Riemen für Schublade mit einem "Haushaltsgummi" ersetzt. Spielt super
Nimmt aber leider keine "selbstgebrannten".

Akai CD 73 1

AKAI CD 73


Ooooops1


[Beitrag von ooooops1 am 13. Jan 2011, 10:00 bearbeitet]
Farbfoto
Ist häufiger hier
#586 erstellt: 13. Jan 2011, 11:51
@MacPhantom: Ja denke ich auch. Der muß allerdings zur Finanzierung eines Technics-Verstärker herhalten, irgendwie habe ich mich da auf eines der großen Modelle eingeschossen und von nix kommt ja nix.

@ooooops1: Der Player ist aber auch ein klasse Fang!

Ein 0-€-Schnapp habe ich gerade beim Wertstoffhof gemacht; Kenwood-Doppeldecker abgegeben und einen Kenwood KR 3400 Receiver mitgenommen - netter Tausch . Mal gucken, ob das Ding noch ein Lebenszeichen von sich gibt und wie der Gesamtzustand ist.

So, aber jetzt noch zwei Fotos vom voll funktionsfähigen Tapedeck:

Die Front sind schlimmer aus als sie in Wirklichkeit ist. Da muß ich nochmal mit dem Lappen drüber.
Technics RS-B965

Klebereste sind auch runter, Haarspray sei dank.
Technics Seite

Gruß Chris
lens2310
Inventar
#587 erstellt: 13. Jan 2011, 18:17
Ooooops1,

Kann ich bestätigen. Die spielen keine selbstgebrannten und auch manche CD`s aus diversen Audiozeitschriften nicht.
Auch ein zweiter CD 73 den ich mal hatte wollte das nicht.
Aber ein Highendgerät, kein Billigplastikbomber.
Gratuliere !

Akai sw
Marlowe_
Inventar
#588 erstellt: 13. Jan 2011, 18:29
Ich steh' einfach auf Holzwangen
CarstenO
Inventar
#589 erstellt: 13. Jan 2011, 19:14
Guten Abend,

ein Teac CDP-3500:

Teac CDP-3500

Stammt noch aus den späten 90er Jahren.

Gruß, Carsten
pino
Stammgast
#590 erstellt: 13. Jan 2011, 19:44
Hab heute vom Sperrmüll 2 Technics-Tangentialdreher mitgenommen. Einen SL-3 und einen SL-7. Waren keine Systeme drin. Hab eins aus meinem Sansui-Tangential ausgebaut. Passt!
Hab den SL-7 schon ausprobiert. Funktioniert! Super satter und dynamischer Klang. Das System bleibt im SL-7 drin. Der Technics ist viel bessrer verarbeitet und wertiger und schöner als der Sansui. Den SL-3 muss ich noch testen. Fotos kommen nach der Reinigung.
Marlowe_
Inventar
#591 erstellt: 13. Jan 2011, 20:03
Kann es sein, dass ich das jetzt in min. 4 Beiträgen gelesen habe
pino
Stammgast
#592 erstellt: 13. Jan 2011, 21:50

Marlowe_ schrieb:
Kann es sein, dass ich das jetzt in min. 4 Beiträgen gelesen habe ;)

Nein! 2x. Hab mich vertan und das Teil hierhin gestellt. Als ich den Irrtum entdeckt habe konnte ich das nicht mehr löschen. Ausserdem übertreibst du.
Marlowe_
Inventar
#593 erstellt: 13. Jan 2011, 21:56
In "Klassikerneuzugänge... " hab ich es dreimal untereinander gesehen. Ist aber offenbar korrigiert worden
Anyway... viel Spass damit
pino
Stammgast
#594 erstellt: 13. Jan 2011, 22:02

Marlowe_ schrieb:
In "Klassikerneuzugänge... " hab ich es dreimal untereinander gesehen. Ist aber offenbar korrigiert worden
Anyway... viel Spass damit :prost

Ok! Hab Post vom Mod bekommen. Habs selber nicht gemerkt. Hab den Text 3x korrigiert. Deshalb ist er 3x erschienen.

Spass macht mir das Teil jetzt schon.
hifilegende
Stammgast
#595 erstellt: 14. Jan 2011, 06:41

pino schrieb:
Hab heute vom Sperrmüll 2 Technics-Tangentialdreher mitgenommen. Einen SL-3 und einen SL-7. Waren keine Systeme drin. Hab eins aus meinem Sansui-Tangential ausgebaut. Passt!
Hab den SL-7 schon ausprobiert. Funktioniert! Super satter und dynamischer Klang. Das System bleibt im SL-7 drin. Der Technics ist viel bessrer verarbeitet und wertiger und schöner als der Sansui. Den SL-3 muss ich noch testen. Fotos kommen nach der Reinigung.
:angel


Da steckt ein T4P Tonabnehmer drin. Diese sind untereinander alle kompatibel. Plug and Play so ganze ohne fummliges einstellen.
Kurz vor "Ende" der Plattendreher Ära haben die noch den Markt überschwemmt, sollten wohl mal mittelfristig das Halbzoll System ablösen, doch dann kam die CD.

beste Grüße

Sven
Australis
Stammgast
#596 erstellt: 14. Jan 2011, 12:11
Ich finde das T4P-System schon ganz genial. Das einzige, was dem das Wasser reichen kann, sind mMn die Concorde-Nasen. Leider sind letztere nicht wirkliche HiFi-Systeme. Ein Concorde-System mit der (Sound)Qualität eines Ortofon M2 Black oder Blue wäre wirklich mal was geniales...
Django8
Inventar
#597 erstellt: 14. Jan 2011, 12:16
Ja, T4P ist nicht übel. War auch einigermassen verbreitet - d.h. nicht nur bei den Technics-Geräten zu finden. Ich hatte mal eine Kompaktanlage von Samsung mit einem (separaten) Dreher. Der hatte auch ein T4P-System drauf.
Passat
Moderator
#598 erstellt: 14. Jan 2011, 13:03

Australis schrieb:
Ich finde das T4P-System schon ganz genial. Das einzige, was dem das Wasser reichen kann, sind mMn die Concorde-Nasen. Leider sind letztere nicht wirkliche HiFi-Systeme. Ein Concorde-System mit der (Sound)Qualität eines Ortofon M2 Black oder Blue wäre wirklich mal was geniales...


Kein Problem, die Concordes gab es ursprünglich nämlich nur als HiFi-Systeme.
Die HiFi-Concordes entsprechen den OM/OMB-Typen, daher passen auch deren Nadeln.
Das ging bis zum Concorde 40.
Das Concorde 30 ist vergleichbar mit dem 2M Bronze, das Concorde 40 mit dem 2M Black.

Die 2M-Systeme benutzen übrigens den gleichen Generator wie die OM/OMB/Super OM und selbst die OM-Nadeln passen auf die 2M, auch wenn das sehr merkwürdig aussieht.

Grüsse
Roman
pino
Stammgast
#599 erstellt: 14. Jan 2011, 13:36

Django8 schrieb:
Ja, T4P ist nicht übel. War auch einigermassen verbreitet - d.h. nicht nur bei den Technics-Geräten zu finden. Ich hatte mal eine Kompaktanlage von Samsung mit einem (separaten) Dreher. Der hatte auch ein T4P-System drauf.

Ich hab gestern noch ein Probehören mit dem SL-7 gestartet. Hab die LP Relics von Pink Floyd aufgelegt, wegen der ausgeprägten Soundeffekte. Das System vom Sansui P-L41 hab ich festgeschraubt. Der Sound ist Klasse. Luftig kraftvoll und gut in den Bässen. Da ich in nächster Zeit noch Geld für andere Reparaturen ausgeben muss, lasse ich das Sansui-System auf dem SL-7 drauf. Der Schlitten muss noch gereinigt und eingefettet werden. Einen Nachteil hat der SL-7. Da der Tonarm im Deckel angebracht ist spielt der Dreher nur bei geschlossenem Deckel. Dadurch kann man keinen Mitlaufbesen oder Nassreinigungssystem verwenden.
Habe noch Tangentialdreher von Uher und Nordmende. Die haben ein System, das der Concord nicht unähnlich ist.
Django8
Inventar
#600 erstellt: 14. Jan 2011, 14:03

Dadurch kann man keinen Mitlaufbesen oder Nassreinigungssystem verwenden.

Diesen Firlefanz braucht man ja aber nicht wirklich, oder...?
pino
Stammgast
#601 erstellt: 14. Jan 2011, 14:11

Django8 schrieb:

Dadurch kann man keinen Mitlaufbesen oder Nassreinigungssystem verwenden.

Diesen Firlefanz braucht man ja aber nicht wirklich, oder...?

Doch. Ich wohne in einer staubigen Gegend. Außerdem digitalisiere ich meine Platten. Da brauche ich saubere Aufnahmen. Früher habe ich meine Platten mit Knosti gereinigt. Das ist mir zu umständlich geworden. Wenn man einen Nassreiniger verwendet, hat die Platte immer saubere Flüssigkeit.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bilder vom offenen Herzen !<< Foto Thread
Stullen-Andy am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2017  –  4170 Beiträge
Edel-Midi/Mini/Micro-Systeme: Fan- und Bilder-Thread
outofsightdd am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.04.2012  –  6 Beiträge
Der Hifi-Jugend Bilder Thread
hifijc am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  3 Beiträge
Der "klein & kompakt"-Thread
x3tyk am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  47 Beiträge
(Wirklich) Futuristisches Hifi, alt und neu - Geräte, Bilder, Geschichten
bgmnt am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.12.2012  –  41 Beiträge
Bilder einstellen?
Thomas2 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 18.02.2005  –  3 Beiträge
Bilder von Anlagen und Hifi-Equipment in Filmen
Werther's_Original am 17.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  4 Beiträge
Gibt es auch einen Anlagen-Bilder-Thread für HomeHifi ?
Ralfii am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 07.06.2004  –  5 Beiträge
HIFI Bilder Gesucht!
Bonsaidesign am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  22 Beiträge
Bilder eurer Schätze :-)
BenCologne am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2004  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedtomaszk
  • Gesamtzahl an Themen1.386.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.343

Hersteller in diesem Thread Widget schließen