Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche U-haltungsgeräte habt ihr schon besessen?

+A -A
Autor
Beitrag
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#1 erstellt: 31. Mrz 2011, 16:42
Ich versuch mal zusammenzukriegen was ich schon so besessen hatte.


meine erste Stereo-Anlage 1983~1984 (so fing alles an):

"..nicht ganz ...mein Papa hatte ne Rosita Anlage ...)

Sanyo System 220:
Verstärker: JA 220 (hab ich heute noch im Schlafzimmer)
Tuner: JT 220 (steht noch irgendwo rum)
Plattenspieler: TP 220 (verschollen)
Cassettendeck: RD 220 (verschollen)
Kopfhörer: AKG K140 (liegt noch irgendwo rum)
Lautsprecher: irgendwas "Elite...soundso" (entsorgt)

Updates folgten....

Verstärker: Luxman LV 112 (verkauft)
Cassettendeck: Teac VX ??? mit dbx (umgetauscht -> Geld zurück)
Cassettendeck: Onkyo TA 2440 (verkauft)
Cassettendeck: Onkyo Integra TA 2580 (verkauft)
Cassettendeck: Akai GX 75 (verkauft)
Verstärker: Sony TA-F 530 ES (verschenkt vor 2 Jahren)
DAT Recorder: Sony DAT 690 (getauscht gegen Thorens TD 145 MK II, damals mit Linn K5 System)
Lautsprecher: Bose ML5 (hab ich heute noch)
Kopfhörer: Beyerdynamic DT 990 Pro (hab ich heute noch)
Plattenspieler: Thorens TD 145 MKII (auf Grado Black umgestellt, später auf Ortofon Nr.2 (ging mit dem Sony TA-F 530 ES, da MC Eingang))
Lautsprecher: Harbeth Monitor MKIII (stehen bei meinen Eltern)
Tonbandgerät: Akai D 650 (steht noch im Speicher, aber defekt)
Tonbandgerät: Tandberg TD 20 2-Spur (verschenkt an ein Museum)
Tuner: Kenwood KT ...weiß nimmer....aber schön war der...jetzt aufm Wertstoffhof
TV: Sharp 81DW-15SN (16:9 Röhre, 100 Hz) (entsorgt)


Umstieg auf Surround ~2005:

TV: Samsung LCD LE32R3
AVR: Yamaha RX-V 350
DVD: Yamaha DVD S-550
Lautsprecherset: NS-P 100 (bei ebay verhökert)
Ersetzt durch Fronts: Bose ML 5 (aus Bestand)
zugekauft: Bose ML 3 Rears
zugekauft: Bose ML 1 Center
Subwoofer: Klipsch Synergy KSW-12

Heutiger Stand:
AVR: Yamaha RX-V 350
DVD: Yamaha DVD-S550
Plattenspieler: Thorens TD 145 MKII
Phono Pre-Amp: Nad PP-2
Lautsprecher: Front: Bose ML 5, Center 2x ML1
(Die ML3 sind samt Sanyo JA 220 ins Schlafzimmer gewandert)
Subwoofer: Klipsch Synergy KSW-12
HD Receiver: Smart MX 83
Kopfhörer: immernoch Beyerdynamic DT 990 Pro



Ja...so war das....vielleicht fehlt noch was...weiß nimmer.

Wie siehts bei euch aus?
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#2 erstellt: 31. Mrz 2011, 17:40
Ich hab meine CD Player vergessen...

da waren nicht so viele:

Ein Sanyo (Ende 80er)...weiß nicht wie der hieß...der ging von Anfang an nicht---> umgetauscht Geld zurück
Teac PD - 1 (so hieß der glaub ich)
Sony CDP X-333 ES (hat über 15 Jahre seinen Dienst getan...irgendwann war der Laser hin)...gibts jetzt nicht mehr.


[Beitrag von Weidenkaetzchen am 31. Mrz 2011, 17:42 bearbeitet]
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Apr 2011, 06:29
philette_837a_118594Mein erstes Radiogerät
SNAG-2 mein zweites,
33 mein drittes...
philips_el3530-21_20081017_1745178222 Mein erstes Tonbandgerät
xDSCF5198 mein zweites,
Revox-1 mein drittes...
Da gäbe es noch vieles wie etwa 2 Plattenwechsler (unter anderem den Dual 1009), 3 Plattenspieler, 4 CD-Spieler, einen Sanyo Digital-PCM-Prozessor (für Digitalaufnahmen noch vor Einführung der CD!), ein Mischpult, AKG C414 Mikrofone, 14 verschiedene Lautsprechermodelle (unter anderem Tannoy DC 3000) und mindestens 5 Röhrenverstärker, 8 Transistorverstärker und, und...
Passat
Moderator
#4 erstellt: 01. Apr 2011, 08:38
Angefangen hat es mit einem Röhrenradio Grundig 2042 von 1954.
Daran angeschlossen ein Dual 430.

Später kamen dann:
Verstärker: Wega JPS 352 V 150
Tuner: Grundig ST 6000
Tape: Aiwa AD-F 660
Lautsprecher: Acron 400B
Platte: Dual CS 627 Q
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#5 erstellt: 01. Apr 2011, 08:43
Das ist aber nicht sehr viel Passat
Passat
Moderator
#6 erstellt: 01. Apr 2011, 08:52
War noch nicht fertig
Ist zu viel.

Aktueller Stand Schlafzimmer:
AV-Receiver: Yamaha RX-V 340 RDS
Tape: Aiwa AD-F 660
DVD: JVC XV-D 721
CD: Sony CDP-710
LD: Philips CDV-475
Lautsprecher: Canton Movie 5 CX
Timer: Yamaha DT-2
UFB: Marantz RC-593
TV-Receiver: Nokia D-Box 2

Aktueller Stand Wohnzimmer: Siehe Profil, wobei viele Komponenten die nächsten Tage durch einen Yamaha RX-V 3067 ersetzt werden.
Das Bild ist nicht aber ganz aktuell, dort steht schon länger ein Flachbildschirm, die Röhre ist ins Schlafzimmer gewandert.

Daneben habe ich noch:
Optonica ST-9100, RT-9100, AD-200T
Philips FT-980, CD 820
Wega JPS 352 T, JPS 352 Ti
Acron 500B
Canton Ergo AS 1
Sony TC-FX 66, STR-VX 30 L, TA-N 55 ES
Grundig ST 1000, ST 1500, ST 2000, ST 6500,
SCF 1000, SCF 6000, SCF 6100, SR 1000, SV 1000, SV 2000
Mission Cyrus II mit Netzteil PSX

Zwischenzeitlich hatte ich auch noch einen JVC A-X 40, das ist das einzige Gerät, das ich nicht mehr besitze.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 01. Apr 2011, 09:12 bearbeitet]
TuxDomi
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Apr 2011, 13:58
Ich glaube da kann ich nicht viel sagen, aber ich bin auch erst gut 2 Jahre richtig im "Hifi-Fieber".

Trotzdem mal ein kleiner Einblick

1.Verstärker: Scott 435A
Danach Yamaha RX-497

Und einen alten CD-Player von Vaddern (Marantz CD-56)
Auf den bin ich richtig stolz, denn den gibts schon seit meiner Geburt also knapp 16 Jahre alt

Lautsprecher hatte ich anfangs die Magnat Sonobull 25 und jetzt spielen die Heco Victa 500

Dann hab ich noch einen alten EQ auf dem Schrank stehen (Nikko EQ-500). Die Magnat und der Scott stehen auf dem Dachboden spielen aber immer noch ohne Probs



Domi
____________
16 Jähriger Hifi-Fan
Anlage im Profil
Z25
Inventar
#8 erstellt: 01. Apr 2011, 15:33
Mannmannmann Helga, Unterhaltungsgeräte kann ja ganz schön viel sein.........

Mein erstes Gerät war ein Plattenspieler mit eingebautem Verstärker und abnehmbaren LS. Glaube, es war Telefunken, so ein quietschoranges Ding......
Dann ein großer Gettoblaster von Panasonic und als erstes ernsthaftes Gerät ein Dual C 820. Hab ich noch und das letzte Mal funzte es auch noch.

Jetzt bin ich bei Komponenten von Sony und Rotel, Quadral LS und ein Linn Plattenspieler. Jedenfalls im Wohnzimmer.......
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#9 erstellt: 01. Apr 2011, 15:38
Ja stimmt... ich hatte als Kiddie auch einen Plattenspieler (mono) wo man einen Deckel abnehmen konnte (da war der Lautsprecher eingebaut) und hatte damals immer vorm Schlafengehen solche Sachen wie 20.000 Meilen unter dem Meer, Hui Buh und Die Schatzinsel, Pumuckel...usw. gehört. Meist bin ich dann dabei eingeschlafen

Einen Gettho-Blaster hatte ich auch...war ein Hitachi..das Ding war sogar brauchbar. Und irgendwann hatte ich mal zu Weihnachten meinen ersten TV bekommen....39cm Sharp Farbfernsehn
Z25
Inventar
#10 erstellt: 01. Apr 2011, 15:53
Meinen ersten Fernseher habe ich mir im Studium gekauft....
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#11 erstellt: 01. Apr 2011, 15:54
Du hast studiert?
Z25
Inventar
#12 erstellt: 01. Apr 2011, 15:59
Das is OT!
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#13 erstellt: 01. Apr 2011, 16:01
Stell dich nicht so an!
Ich hab auch mal studiert und es trotzdem zu nichts gebracht
tubescreamer61
Inventar
#14 erstellt: 01. Apr 2011, 16:06
Antwort auf die ursprüngliche Frage dieses Threads:

Keine Ahnung - es sind einfach zu viele gewesen. In nahezu 35 Jahren Beschäftigung mit diesem Hobby, gingen schon einige Sachen "durch meine Hände".

Zitat von Heinz Schmitt, einer von mir sehr geschätzten (leider bereits verstorbenen) Persönlichkeit der Hifi- Welt : "So viele Lautsprecher, wie ich bereits wieder vergessen habe, können andere gar nicht bauen".

MfG
Arvid
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#15 erstellt: 01. Apr 2011, 16:09

tubescreamer61 schrieb:
Antwort auf die ursprüngliche Frage dieses Threads:

Keine Ahnung - es sind einfach zu viele gewesen. In nahezu 35 Jahren Beschäftigung mit diesem Hobby, gingen schon einige Sachen "durch meine Hände".

Zitat von Heinz Schmitt, einer von mir sehr geschätzten (leider bereits verstorbenen) Persönlichkeit der Hifi- Welt : "So viele Lautsprecher, wie ich bereits wieder vergessen habe, können andere gar nicht bauen".

MfG
Arvid


Aber wäre doch ne Gelegenheit mal anzufangen die Sachen aufzulisten. Sogar ich (obwohl ich sicher nicht so viele Geräte besessen hatte, habe schon einige vergessen oder die Bezeichnungen fallen mir nicht mehr ein). Wäre doch schade wenn man sowas wirklich völlig aus dem Gedächtnis steicht, weil man sich nie mehr Gedanken drum gemacht hat.
Z25
Inventar
#16 erstellt: 01. Apr 2011, 16:16
Die Gabe des Vergessens sollte man nicht unterschätzen. Sogar Verdrängen ist eine Form der Vergangenheitsbewältigung. So etwa 35 Jahre kommen da bei mir auch schon zusammen, aber sooo viele Geräte nun nicht. Denn lange gab es andere Prioritäten. Genauer gesagt, gibt es die noch immer....
Auch wenn man sich mit Vielem beschäftigen kann.
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#17 erstellt: 01. Apr 2011, 16:39
Das ist bei mir ja auch so....ich bin da auch viel ruhiger geworden.

So Anfang der 90er bis Mitte der 90er war ich da auf dem "Trip"...Mittlerweile hat sich die letzten 5 Jahre nichts mehr bei mir geändert, ich hab nichtmal nen BluRay Player

Wenn ich mir einen kaufen sollte, dann nur wegen der Filmauswahl, aber nichtmal wegen der Qualität.
schraddeler
Inventar
#18 erstellt: 01. Apr 2011, 16:40
Als Erstes hatte ich auch so ein Radio in der Größenordnung von richi44 Drittem, das steht noch irgendwo im Keller! Dann hab ich mir noch einen Kassettenrekorder geleistet und an dieses Radio dranadaptiert, denn der Breitbandverzerrer in dem Rekorder war schon ziemlich übel.
Von meinem Konfirmationsgeld hab ich mir dann eine Regalanlage gekauft, Tuner und Verstärker sind nur so groß wie ein Taschenbuch, dabei waren dann auch noch passende 3-Wege Böxchen. Die Anlage ist mmer noch bei meinem Vater in Betrieb.
Vieles was ich mir zugelegt habe ist immer noch in Betrieb, von daher am besten mal ein kurzer Überblick:
Küche:
Harman Kardon HK 3380 Receiver
Cyber Home CH-DVD402 DVD-Player
DYON Ventura TV mit integriertem Satreceiver
Magnat 2-Wege "Outdoor"-Boxen

Wohnzimmer:
Grundig V 8300 Verstärker
Telefunken HT 870 Tuner
Skymaster Satreceiver
Universum 70cm Röhrenfernseher
Heco Ascada 2 Lautsprecher

Esszimmer:
Kenwood KA 5010 Verstärker
Dynasty SE 8000 Tuner
irgendein Baumarkt DVD-Player
uralte Hitachi 3-Wege Standlautsprecher

Schlafzimmer:
Grundig V 8300 MKII als Vorverstärker (Endstufe ist defekt)
Conrad KD 261 Verstärker als Endstufe
Grundig T 8200 Tuner
Strong 4155 Satreceiver
Wisi OR 31 Satreceiver
Grundig 70cm Röhrenfernseher
Heco Phon 1 Lautsprecher

Zimmer meiner Frau:
Sony STR DE 135 Receiver
Toshiba SD 230 E DVD-Player
Topfield TF 5000 PVR Satreceiver
Philips 32"LCD
Heco Space S 11 2.1-System

Bad:
SEG MX 715 Kompaktanlage mit originalen Schallwandlern wg. WAF

Werkstatt:
Hitachi SDT 2680 R Kompaktanlage der alten Schule
DK-Digital DVD-Player
SEG 37cm Röhre
Kathrein UFD 515 Satreceiver
uralte 3-Wege Regalboxen

Katzenzimmer:
Proton 1100 Vorverstärker
Proton A 1150 Endstufe
Sony CDP M25 CD-Player
Titan TX 2100 Satreceiver
Samsung 51cm Röhre
Arcus TS 15 Lautsprecher

Garage:
McVoice AWS 303 Receiver
2-Wege Selbstbaulautsprecher

Außentoilette:
Visonik Tuner 5002
Visonik Verstärker 5003
CAT 2.1-System

Mein Zimmer
Technics SU-C800U Vorverstärker
Technics Se-A800S Endstufe
Technics SL-PG480A CD-Player
Tevion DVD-Player
Philips CDR 570 CD-Rekorder
Sony MDS-E11 MiniDisc-Rekorder
Panasonic NV-F75 Hifi-Videorekorder
Onkyo SR-211 Surround Processor
Topfield TF 5500 PVR Satellitenreceiver
Technisat TechniFocus Satellitenreceiver
SEG SR888 Satellietenreceiver
SetOne Easy One S-HD2 Satellitenreceiver
Kathrein ADR-Receiver
LG 42"Plasma
Citizen 3,5" LCD Monitor
Dynaudio MSP 110 Lautsprecher

Zur Zeit nicht in Betrieb:
COMAG SL 35 Satellitenreceiver
Schwaiger SSR 5105 Satellitenreceiver
Arcon Titan 128 Satellitenreceiver
SEG DSR 4012 Satellitenreceiver
Elta SF2015 15cm Röhre
Pioneer CT339 TapeDeck
Pioneer D-500 DAT-Rekorder
Grundig CCF 8300 Doppeltape
Sony D-99 Discman (geiles Teil, um GEZ zu sparen hatte ich kein Autoradio, sondern diesen Discman und 3 Endstufen )
Philips CD 104
NEC CT-6000 portable Radio-Kassette-TV Kombi
Fisher CR 5300 TapeDeck
Magnat DSP 2000 Dolby Surround Decoder
Grundig CD 8400 CD-Player
Schneider SPP 7035
JVC 70cm Röhre
zwei kleine Röhrenporties
Monacor Mischpult
Dazu stehen auch noch ein paar VCR rum, VHS und Beta gemischt, ich glaub es ist auch noch ein Video 2000 dabei.

Was ich ansonsten noch alles hatte und mittlerweile entsorgt habe weiß ich wirklich nicht mehr, von daher wird die Liste wohl für immer unvollständig bleiben.

Ach ja, eh ich's vergesse, auf der Arbeit steht ja auch noch was.
Mein Arbeitsplatz:
JVC AX 440 Verstärker
JVC XL V 311 CD-Player
JVC FX311 Tuner
Quadral Shogun Lautsprecher

Nachbarbüro:
Yamaha Receiver als Verstärker
Technics Tuner
kleine 3-Wege Regalböxchen

gruß schraddeler
Weidenkaetzchen
Gesperrt
#19 erstellt: 01. Apr 2011, 16:44

schraddeler schrieb:


Zimmer meiner Frau:
Sony STR DE 135 Receiver
Toshiba SD 230 E DVD-Player
Topfield TF 5000 PVR Satreceiver
Philips 32"LCD
Heco Space S 11 2.1-System


gruß schraddeler


Wie issn das zu verstehn?
Ist die ausquartiert?
tubescreamer61
Inventar
#20 erstellt: 01. Apr 2011, 17:33
Ach, das ist mir viel zu mühselig, ausserdem bringt`s mir wirklich nix.
Ich betreibe dieses Hobby nicht aus Sammelleidenschaft, sondern um Musik zu hören. Deswegen werden Geräte bei mir ausgetauscht - um der Wahrheit (oder was ich dafür halte) einen Schritt näher zu kommen.
Einzig den Faible für die Dual Plattenspieler der xxx9er Serie leiste ich mir (deswegen gehören ein 1009, drei 1019, zwei 1219, ein 1229 zu meinem Bestand)zusätzlich zu dem Spieler, den ich täglich nutze (CS701 - 1. Serie, mit der Alu- Druckguss Verblendung und CD4 Skating Kompensation).
Zudem hat sich für mich herausgestellt, das ich meine Gerätschaften besser selber baue (nur so kann ich sie optimal an meine Bedürfnisse anpassen).
Als vorläufig letzte Komponente wird demnächst mein Marantz CD 6000 OSE/KI "entsorgt" und statt dessen durch eine von mir umgebaute Sony PS1 (so mit "allem" was geht - incl. Röhrenausgangsstufe und Analogfilter sowie linear geregeltem Netzteil und Doppel Pi- Filter im Netzeingang - natürlich im ebenfalls selbst angefertigten Gehäuse aus Acryl und Aluminium)ersetzt.
Die Dual Plattenspieler verbleiben in meiner Kette, allerdings ist an ihnen mein "Modifikationswahn" auch nicht spurlos vorüber gegangen - sämtliche Original- Zargen mussten wesentlich stabileren aus eigener Produktion weichen.

Aber das scheint mir jetzt ein wenig ins "O. T." abzugleiten.
Mein Fazit ist ganz einfach - habe ich ein Gerät vergessen, dann war`s auch nicht wert in Erinnerung zu bleiben.

MfG
Arvid


[Beitrag von tubescreamer61 am 01. Apr 2011, 17:41 bearbeitet]
schraddeler
Inventar
#21 erstellt: 01. Apr 2011, 19:58

Weidenkaetzchen schrieb:

schraddeler schrieb:


Zimmer meiner Frau:
Sony STR DE 135 Receiver
Toshiba SD 230 E DVD-Player
Topfield TF 5000 PVR Satreceiver
Philips 32"LCD
Heco Space S 11 2.1-System


gruß schraddeler


Wie issn das zu verstehn?
Ist die ausquartiert?

Naja, was heißt hier ausquartiert? Wir haben ein altes Haus von 1930 ( das Fundament ist wohl eine noch ältere Scheune gewesen) in dem es viele kleine Zimmer gibt, von daher hat auch jeder sein eigenes Zimmer, in dem er sich frei entfalten kann ( naja, ich nicht so ganz, der Schuhübervorrat meiner Frau ist in der Kommode in meinem Zimmer untergebracht ). Und ich freu mich über jede Bude die ich mit irgendwas ausrüsten darf . Und keiner hat ein Problem damit das mann DMAX guckt und frau Lindenstraße auf eins festival .
Aber um nochmal aufs Thema zurückzukommen, an das ein oder andere Gerät kann ich mich doch noch erinnern.
Da gab es zum Beispiel diesen kleinen 37cm Poty von SEG, den ich mit rund 100.000 Betriebsstunden übernommen habe und der mir noch 5 Jahre lang treue Dienste geleistet hat, danach aber dann doch die Röhre den Geist aufgegeben hat. Er hat mich davon überzeugt, das auch "Billigmarken" durchaus Qualität liefern können.
Oder den 63cm Grundig TV, der über 15 Jahre im Schlafzimmer stand. Der hatte durch einen Überspannungsschaden seine ZF, die Tonendstufe sowie das Bedienteil nebst FB-Empfänger abgeschossen bekommen. Aber das Bild über SCART war top, und so kam ich für lau an einen damals State of the Art TV mit Rechteckröhre!
Da fällt mir grad ein, meine beste Freundin hat auch noch einen alten Verstärker von mir, ich glaub der war von Sanyo.

gruß schraddeler
gdy_vintagefan
Inventar
#22 erstellt: 05. Apr 2011, 18:33
Bei mir würde eine detaillierte Aufzählung auch wohl den Rahmen sprengen.

Mit HiFi-Klassikern (gebraucht) beschäftige ich mich seit dem Winter 2004/05, somit kamen und gingen in den letzten gut 6 Jahren etliche gebrauchte Geräte.

Aber vielleicht mal zu den ehemaligen "Hauptanlagen", also mit denen ich über längere Zeit gehört habe.

PHASE 1: Erste Schritte ins Musikhobby (ca. 1975 - 1981)
Ganz im Anfang benutzte ich die alte Musiktruhe meiner Eltern (Grundig 8040 Radio, PE 66 Plattenspieler, Telefunken magnetophon 201 Tonbandgerät). Diese Geräte wurden irgendwann durch Telefunken Kleingeräte ersetzt (Mister Hit Plattenspieler, MC 100 Kassettenrecorder, partner 600 Radio). Zum Schluss dieser "Ära" folgte noch ein Grundig CR 455 als Nachfolger für den Telefunken MC 100

PHASE 2: Erste "richtige" HiFi-Anlage (1982 - 1991)
In der Zeit hatte ich:
Verstärker: Yamaha A-460, A-500
Kassettendecks: Yamaha K-350, K-320 (2x), K-560, Grundig CR 590
Plattenspieler: Mitsubishi DP 11
Tuner: Yamaha T-500
CD-Player: Yamaha CDX-510
Mischpult: Vivanco MX 760 (noch in meinem Besitz)
Boxen: ITT IF1-80, IF3-80 (beide Paare noch in meinem Besitz)

PHASE 3: Erste "Modernisierungsphase" (1992 - 1995)
Schwächere Komponenten wurden gegen neue ausgetauscht.
Verstärker: Pioneer A-550R; später auch Yamaha A-560 aus Familienbesitz
Kassettendecks: Pioneer CT-449, Akai GX-75II und GX-67, Denon DRS-810
Plattenspieler: Dual 650 RC
Tuner: Akai AT-57, Yamaha T-560
CD-Player: Denon DCD-1015
Boxen wie gehabt

PHASE 4: Ausflug in die Surround-Welt (1996 - 2004)
Auch bedingt durch Umzug in größere Räumlichkeiten.
Verstärker: Yamaha DSP-A590, DSP-E390 (A-460/560 auch noch)
Kassettendecks: Yamaha KX-690 (die Denon/Akai auch noch lange Zeit)
Plattenspieler und Tuner wie gehabt
CD-Player: Yamaha CDX-890 (noch in meinem Besitz), CDX-493, Philips CDR-880 Recorder (noch in meinem Besitz)
Boxen: Infinity SM-112 (noch in meinem Besitz), Yamaha Surroundboxen-Set

PHASE 5: HiFi-Klassiker (2005 - heute)
Ich nenne erst mal die Komponenten, die ich aktuell verwende:
Receiver: Yamaha CR-240, Grundig RTV 600/400/380
Kassettendecks: Yamaha K-560, K-540, KX-330
Plattenspieler: Dual 721, 1219, 1218, 1216, 1225, PE 66
CD-Player: Yamaha CDX-596, CDX-480, Philips CD 614; auch immer noch den CDX-890 und den Philips CDR
Tuner: keinen mehr (nur noch Receiver)
Boxen: wie gehabt, zusätzlich Visonik/Heco VL 703, ein NoName-Paar (Nussbaum)
Sonstiges: Saba Mainau F und Telefunken partner 600 (Radios), Dual KA 61 und HS 130 (Kompaktanlagen)

Jetzt noch die wichtigsten ehemaligen Geräte aus dieser Zeit:
Yamaha: A-760 (Verstärker), K-350 (Kassettendeck)
Grundig: RPC 100, RPC 300 (Kompaktanlagen), CR 485 (Kassettendeck), RTV 700 (Receiver)

Gruß
Michael


[Beitrag von gdy_vintagefan am 05. Apr 2011, 18:38 bearbeitet]
tubescreamer61
Inventar
#23 erstellt: 05. Apr 2011, 22:50
Mal so`n Zwischeneinwand:
Ich hätte gerne nochmals diverse Geräte zurück, welche ich zum Teil in meiner Jugend (aus Unwissenheit) "zerschlachtet/verschenkt oder sonstwie hingerichtet" habe.
Als da unter anderem waren:
Saba Freudenstadt 14 Automatik Stereo
Klein & Hummel VS 110
2 Stück Siemens ELA (irgend so eine Klangfilm- Kiste mit EL 12/375 Gegentakt)
Kuba Imperial 622 Stereosuper

Tja, das ist ein Teil dessen, was mir zu vorgerückter Stunde gerade so einfällt - und in das Ressort "Jugendsünden" fällt.
Früher "schändlich" missachtet - nun (mittlerweile) sehr begehrt - "that`s life".

MfG
Arvid

P.s: Nicht grämen, Gelegenheiten kommen und gehen - zu wissen, wann die "richtige" ist, ist entscheidend.


[Beitrag von tubescreamer61 am 05. Apr 2011, 22:59 bearbeitet]
gdy_vintagefan
Inventar
#24 erstellt: 06. Apr 2011, 10:27
Bei mir sind ja auch schon viele Geräte gegangen, einigen hatte ich auch lange Zeit hinterhergetrauert (oft wurde mir erst Jahre später bewusst, was ich verkauft, verschenkt, entsorgt etc. hatte).

Aber im Moment gibt es kein Gerät, welches ich gern wieder zurück hätte.
Zwei Wünsche dieser Art wurden nämlich im vergangenen Jahr erfüllt:
Kassettendeck Yamaha K-560. Wenn man ein funktionierendes hat und auch noch Wert auf sehr gute Aufnahmen legt, dann braucht man nicht "mehr Kassettendeck" als dieses. Dazu ist es optisch auch noch eins der schönsten Yamaha-Decks. Habe im letzten Jahr per Zufall eins auf dem Trödel gefunden und es hier von einem Forenkollegen überholen lassen.
Plattenspieler PE 66. Ist zwar nicht unbedingt HiFi, aber ein Kultgerät aus den 60ern. Das war mein erster Plattenspieler, 1977 hatte ich diesen in meinem "kindlichen Leichtsinn" geschlachtet. Letztes Jahr ist mir wieder ein Exemplar für sehr kleines Geld zugelaufen. Klingt an einer Stereoanlage gar nicht mal so übel!

Und natürlich die alten Kassetten der 70er und 80er Jahre (BASF, AGFA, TDK und Maxell) habe ich in den letzten vier Jahren größtenteils wiederbeschaffen können. Dazu sogar einige Klassiker, die ich damals "original" nicht hatte, wie z.B. die roten BASF super ferro LH oder die grauen BASF und AGFA, die noch ein bisschen vor meiner Zeit lagen.


Die anderen Geräte, die mir besonders gut gefielen, brauche ich nicht mehr. Z.B.:
Kombination Yamaha A-560 und T-560, das war meine bestklingende Verstärker/Tuner-Kombi, dazu auch noch eine Augenweide. Aber inzwischen bin ich auf Receiver umgestiegen, welche ich noch schöner finde.
Das Telefunken Tonbandgerät magnetophon 201 hatte sicherlich einen hohen Spaßfaktor, aber vom Tonband habe ich mich ebenfalls schon 1977 verabschiedet, ein "Revival" ist unwahrscheinlich. Bin eher schon Kind der Kassette, welche ich mir als "Nostalgie-Medium" 2007 wieder nach vierjähriger Abstinenz zugelegt hatte.

Von einigen Geräten habe ich mich nur mit Zögern und nach langem Überlegen freiwillig getrennt:
Dual 650 RC. Mein erster Dual und fast zwei Jahrzehnte mein einziger Plattenspieler. Hat aber dennoch nicht den Charme eines 70er-Jahre-Duals.
Yamaha A-460. Musste einem A-760 weichen, welcher mittlerweile auch schon wieder fort ist (wegen Defekt).
Yamaha KX-690. War mein letztes neu angeschafftes Kassettendeck. Da mir die Aufnahmen des K-560 noch etwas besser gefallen, reicht im Büro und in der Werkstatt (reine Wiedergabezwecke) auch ein "billigeres" Deck, was ich mit K-540 und KX-330 realisiert habe.
Grundig CR 485. Dieser kultige Toplader war mein "Wiedereinstiegs-Gerät" 2007. Musste jetzt dem KX-330 weichen. Außerdem begann der Grundig, Bänder zu fressen, und dafür waren mir meine guten Kassetten zu schade.
Dual 1219, mein erster. Passte damals nicht in die Gesamtoptik meiner Anlage(n), außerdem hatte ich noch den 650 RC und behielt den damals noch, wegen dessen langer "Geschichte". Habe mittlerweile wieder einen 1219, den ich nicht mehr hergeben werde.

Und manchmal war die Trennung nicht ganz so freiwillig, wegen Defekt (den ich selbst nicht reparieren konnte):
Yamaha A-560 und mein erstes K-560
Grundig CR 590 (ebenfalls ein kompakter HiFi-Kassettenrecorder, einer der Nachfolger des 485)
Dual 1225 (mein erster wirklich klassischer Dual, aber nach dessen "Ableben" fing die "Dualitis" bei mir erst richtig an...)

Gruß
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviel Geräte habt Ihr bis jetzt besessen?
highfreek am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  13 Beiträge
Habt Ihr das Klangliche Optimum erreicht!?
donperignon1993 am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  94 Beiträge
Welchen Anlagenart habt ihr ???
Bergmeise am 18.03.2003  –  Letzte Antwort am 22.03.2003  –  36 Beiträge
Wie viele Lautsprecher habt ihr schon gekillt ?
Peter_W am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  50 Beiträge
Waschbeton U-Stein
Berghorn am 09.04.2006  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  16 Beiträge
Wie habt ihr mal angefangen
Dj_Dan360 am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  528 Beiträge
Welche Anlage besitz ihr??????
baltrum am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  52 Beiträge
Welche Anlagenkonfiguration betreibt Ihr?
kptools am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  51 Beiträge
Welche Kombination bevorzugt ihr?
FourthEye am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  5 Beiträge
Habt Ihr schon einmal mit nagelneuen Geräten Probleme gehabt
Wiesonik am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.11.2003  –  23 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Denon
  • Pioneer
  • Quadral
  • Marantz
  • Philips
  • Kathrein

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.889