Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Womit hört Ihr in der Küche ?

+A -A
Autor
Beitrag
soundrealist
Inventar
#1 erstellt: 12. Nov 2013, 18:16
.... hier mal eine recht banale, aber durchaus neugierige Frage:

Womit hört Ihr - oder Euere Partner - eigentlich in der Küche ????

Dieser Raum wird recht häufig, oft sogar täglich genutzt. In nicht wenigen Fällen dient er sogar als Zentrum des Familien- oder Soziallebens.

Und da wir als Foris alle gerne Musik hören liegt es nahe, auch hier zumindest für eine klangliche Wohlfühl-Atmosphäre zu sorgen.

Nach Weihnachten werden wir diese Sache - farblich passend - hiermit lösen: http://de.yamaha.com...r-b142_g/?mode=model

Wie haltet Ihr es mit der Musik in der Küche ? Habt Ihr Euere "Hauptanlage" mit einem zweiten Boxenpaar für die Küche ausgestattet ? Erledigt das altbewährte klassische Küchenrdio diese Aufgabe ? Dreht Ihr im Wohnzimmer einfach so laut auf, daß man es eh in jedem Raum hört ?
Oder verzichtet Ihr als anspruchsvolle Hörer dort kompromisslos und vollständig auf Audio oder HiFi?

.... ich freue mich auf Euere Antworten !!

.....


[Beitrag von soundrealist am 12. Nov 2013, 19:36 bearbeitet]
robodoc
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2013, 18:18

soundrealist (Beitrag #1) schrieb:


Womit hört Ihr - oder Euere Partner - eigentlich in der Küche ????



Mit den Ohren
-El_Mariachi-
Stammgast
#3 erstellt: 12. Nov 2013, 18:22
Wir hören in der Küche mit einem einfachen CD-MP3-Radio Musik..
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 12. Nov 2013, 18:23
Marantz CD-52, San Disk Clip, an SMSL25, an Pilot 3 Wege LS
scirocco790
Stammgast
#5 erstellt: 12. Nov 2013, 18:32
Logitech Squeezebox Radio.
hammermeister55
Stammgast
#6 erstellt: 12. Nov 2013, 18:38
Hallo zusammen,

die Küche wird zur Zeit von zwei kleinen Grundigs Mini Boxen 330a beschallt.

Vorher waren zwei Vienna Accoustic Cello dort aufgebaut, davor zwei Energy E-XL 16.

Die Grundigs reichen aber vollkommen aus.

MfG

Rüdiger
KEFmitDenon
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Nov 2013, 18:40
Logitech Squeezebox Radio
Sathim
Inventar
#8 erstellt: 12. Nov 2013, 18:42
Bei uns läuft ein Pure Verona Digitalradio - schade, dass dieses Modell nicht mehr hergestellt wird.
soundrealist
Inventar
#9 erstellt: 12. Nov 2013, 18:45

elchupacabre (Beitrag #4) schrieb:
Marantz CD-52, San Disk Clip, an SMSL25, an Pilot 3 Wege LS


..... eine gute Lösung. Über die Anbindung mobiler Geräte an einem zentralen Punkt hatte ich anfangs auch nachgedacht. Meine Gedanken drehten sich da allerdings eher um regelbare, kleine Aktiv-Lautsprecher. Auf die Idee mit dem Miniatur-Verstärker bin ich irgendwie gar nicht gekommen. Manchmal sieht man einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht......
sumpfhuhn
Inventar
#10 erstellt: 12. Nov 2013, 18:52
hallo
kef iq70

gruß
TKCologne
Inventar
#11 erstellt: 12. Nov 2013, 19:00
SONY CD/Cassettenradio aus den 90ern. Schön mit FB weils oben auf dem Schrank steht.
IchMagRadio
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Nov 2013, 19:17
In der Küche steht bei mir ein Sonos Play 3
soundrealist
Inventar
#13 erstellt: 12. Nov 2013, 19:18
...... und ich hatte schon befürchtet, ich wäre der einzige, der bereit ist, in der Küche Kompromisse zu schließen.
Klingt bisher alles erfreulich bodenständig
soundrealist
Inventar
#14 erstellt: 12. Nov 2013, 19:21

sumpfhuhn (Beitrag #10) schrieb:
hallo
kef iq70

gruß


..... klingt nach einer recht großen Küche
trxhool
Inventar
#15 erstellt: 12. Nov 2013, 19:22
Das "alte" Tivoli Audio One in Walnuss...

m1cla_001_1

Gruss TRXHooL
soundrealist
Inventar
#16 erstellt: 12. Nov 2013, 19:26

TKCologne (Beitrag #11) schrieb:
SONY CD/Cassettenradio aus den 90ern. Schön mit FB weils oben auf dem Schrank steht. :D

..... und das funktioniert ohne Trittleiterchen zum Tonträger-Wechseln ??
soundrealist
Inventar
#17 erstellt: 12. Nov 2013, 19:34

trxhool (Beitrag #15) schrieb:
Das "alte" Tivoli Audio One in Walnuss...

Gruss TRXHooL



..... es gibt sie also doch noch: die "Klassiker" zwischen Kochtopf und Kaffeetasse. Da kommen schöne Erinnerungen hoch: Meine längst verstorbene
Großmutter hatte damals eines dieser wunderschönen alten Röhren-Radios mit geschreinertem Holzgehäuse in der Küche stehen. Städtenamen auf der Skala, sowie "magischem Auge" für die Sendereinstellung und "Klangtasten" für Sprache und Musik
Steven_Mc_Towelie
Inventar
#18 erstellt: 12. Nov 2013, 19:36
Ahhhhh
endlich ein Thread "Bilder eurer Küchensteinwände"

IMGP3017

Dynavox DA30 Grundig MT100 und vifantastisch Sat DIY.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 12. Nov 2013, 19:37
Moin

Sonos Connect Amp (steht nicht in der Küche)
Canton GLE 410.2
NAS (Zentral)

Saludos
Glenn
paul1
Stammgast
#20 erstellt: 12. Nov 2013, 19:40
Bei uns steht das hier:

cubo_au-1310_green__z1

Gemessen an der Größe eigentlich ein ganz guter Klang. Kostet nur unwesentlich mehr als das Tivoli hat aber zusätzlich einen CD Spieler
soundrealist
Inventar
#21 erstellt: 12. Nov 2013, 19:58

soundrealist (Beitrag #14) schrieb:

sumpfhuhn (Beitrag #10) schrieb:
hallo
kef iq70

gruß


..... klingt nach einer recht großen Küche


..... meine Frau hat gerade mitgelesen und lässt fragen, ob Du hiervon mal ein Foto posten möchtest ???
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 12. Nov 2013, 20:11

soundrealist (Beitrag #13) schrieb:

Klingt bisher alles erfreulich bodenständig


Was soll eine hochwertige Stereo Anlage bringen, wenn man die unterschiedlichen Abhörpositionen, wer sitzt in der Küche schon im
sogenannten Stereo Dreieck und die Akustik mit ins Kalkül zieht, hier spricht man von einer Beschallung die an möglichst vielen Stellen
im Raum gut hörbar sein sollte, daher reicht vom Prinzip ein Single Stereo Lsp. oder sowas wie die Sonos Play 1 oder 3 oder 5 aus.

Saludos
Glenn
donnerbass
Stammgast
#23 erstellt: 12. Nov 2013, 20:16
hi
bei uns spielt ein altes cd Radio aus den 90gern.
noch verrichtet es seinen dienst bis auf ein Kanal der ab und an mal aussetzt.

wenn dann mal was neues kommt dann werden es 2 aktivboxen. für das Smartphone
schraddeler
Inventar
#24 erstellt: 12. Nov 2013, 20:39

GlennFresh (Beitrag #22) schrieb:
wer sitzt in der Küche schon im
sogenannten Stereo Dreieck

Meine Frau
Ich hab in der Küche einen HarmanKardon- Receiver mit kompakten Magnat 2-Wege Lautsprechern.

gruß schraddeler
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 12. Nov 2013, 20:41

schraddeler (Beitrag #24) schrieb:

GlennFresh (Beitrag #22) schrieb:
wer sitzt in der Küche schon im
sogenannten Stereo Dreieck

Meine Frau


...und wer kocht?
rolf_der_wolf
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 12. Nov 2013, 20:44
In der Küche höre ich mit der Anlage aus dem Musikzimmer. Muß ich nur etwas lauter aufdrehen ;-)
GA! Ralf
schraddeler
Inventar
#27 erstellt: 12. Nov 2013, 20:54

GlennFresh (Beitrag #25) schrieb:

schraddeler (Beitrag #24) schrieb:

GlennFresh (Beitrag #22) schrieb:
wer sitzt in der Küche schon im
sogenannten Stereo Dreieck

Meine Frau


...und wer kocht?

Meist meine Frau, aber dabei sitzt sie nicht

gruß schraddeler
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 12. Nov 2013, 20:56

schraddeler (Beitrag #27) schrieb:

Meist meine Frau, aber dabei sitzt sie nicht


Das wollte ich hören.....

Saludos
Glenn
sumpfhuhn
Inventar
#29 erstellt: 13. Nov 2013, 06:11

soundrealist (Beitrag #14) schrieb:

sumpfhuhn (Beitrag #10) schrieb:
hallo
kef iq70

gruß


..... klingt nach einer recht großen Küche


hallo

ne,im gegenteil .
küche ist neben wohnkino. brauche die anlage noch nichtmal lauter stellen, um satten klang in der küche zu haben.
gäste die in der küche rauchen, sind immer überrascht, das die basswellen sie auch dort erreichen .

gruß
Zaianagl
Inventar
#30 erstellt: 13. Nov 2013, 06:21
Im Küchen/Esszimmerbereich stehn ein Pärchen modifizierte Axton AX 80, diese hängen an den "B" Ausgängen der Anlage im Wohnzimmer (Kabel gehn durch die Wand).
Ne Zeitlang standen da Infinity Kappa 7.2. Aber die sind dafür irgendwie zu smooth. Um nicht zu sagen zu "labbrig" und "lasch"...
Ich habs beim Kochen gern kernig und laut...

Die Infinitys stehn seitdem im Schlafzimmer, wo sie allerdings nen sehr guten Job machen...


[Beitrag von Zaianagl am 13. Nov 2013, 06:42 bearbeitet]
schraddeler
Inventar
#31 erstellt: 13. Nov 2013, 07:37

Zaianagl (Beitrag #30) schrieb:

Ne Zeitlang standen da Infinity Kappa 7.2. Aber die sind dafür irgendwie zu smooth. Um nicht zu sagen zu "labbrig" und "lasch"...

Die Infinitys stehn seitdem im Schlafzimmer, wo sie allerdings nen sehr guten Job machen... :L

Irgendwie hats mir ein breites Grinsen aufs Gesicht gezaubert

gruß schraddeler
Highente
Inventar
#32 erstellt: 13. Nov 2013, 08:06

rolf_der_wolf (Beitrag #26) schrieb:
In der Küche höre ich mit der Anlage aus dem Musikzimmer. Muß ich nur etwas lauter aufdrehen ;-)
GA! Ralf

sieht bei mir genau so aus. Die Küche grenzt direkt ans Wohnzimmer!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 13. Nov 2013, 08:23
Moin

Bei mir grenzt die Küche auch direkt an den Wohnbereich, ist ja meistens so, aber da ich bei dem Umbau des Hauses extra eine Tür zur Küche habe
einbauen lassen, damit die Gerüche beim Kochen sich nicht im ganzen WZ verbreiten, müsste ich schon sehr laut machen, zu mal beim Kochen auch
noch eine gewisse Geräuschentwicklung unumgänglich ist, wie z.B. von der Abzugshaube usw., daher kam für mich nur eine separate Lösung in Frage.

Damals gab es halt noch keine Play von Sonos und ich musst ein Connect Amp (hieß damals noch anders) mit zusätzlichen Boxen nehmen, die Decke
im ganzen Haus ist wegen der Optik mit sichtbaren Balken durchzogen, daher konnte ich keine In-Ceiling verbauen und In-Wall waren mir zu aufwändig,
daher die Canton Wandlsp., heute würde ich aber ganz klar eine Play favorisieren, einfacher kann man guten Sound nicht in andere Räume transferieren.

Saludos
Glenn
kastenbier
Stammgast
#34 erstellt: 13. Nov 2013, 08:59
Bei mir spielt sich alles nur noch in der Küche ab, hatte ein kleines Musikzimmer ca. 10 m2 das habe ich jetzt geräumt und meinem Sohn überlassen, die Geräte sind alle stillgelegt.
In der Küche steht jetzt der Rechner, meine cd sind auf Festplatte gespeichert, dann ein Teak DA Wandler nebst Verstärker, CD Spieler, Satelittenempfänger, Kopfhörerverstärker, 2 Kopfhörer und selbstgebaute LS.

Rainer
onedance
Stammgast
#35 erstellt: 13. Nov 2013, 09:47
Wir nutzen in der Küche sowas:

IMAG1660

Soundmaster KTD-51002

Haben wir schon seit vielen Jahren und ist eigentlich unser meistgenutztes Gerät. Klang und Bild sind sicher unterirdisch, für die Küche aber ganz ok. Und man hat ja noch was "Richtiges"...

A.
sumpfhuhn
Inventar
#36 erstellt: 13. Nov 2013, 10:18

kastenbier (Beitrag #34) schrieb:
Bei mir spielt sich alles nur noch in der Küche ab


hallo
mein beileid .

ist ja wie bei oma,durch die eingangstür und platsch, stand man in der küche.
weiter ging es dann auch nicht, es spielte sich alles in küche ab.weiß garnicht mehr ob die ein wohnzimmer hatten, aber vermutlich.

ich hasse küche,geh da nur hin, wenn es wirklich sein muss,wie auf klo halt.

gruß
silberfux
Inventar
#37 erstellt: 13. Nov 2013, 16:22
Hi,
auch in der Küche höre ich mit den Ohren .

Spaß vorbei: Ich höre in der Küche ausschließlich Hörfunk, und zwar mit einem älteren Kenwood Receiver, der offenbar dauerhaft resistent gegen alle Dämpfe usw. ist, sowie mit in die abgehängte Decke eingelassenen Blaupunkt Autolautsprechern (10 cm Durchmesser). Irgendwann werde ich die LS gegen welche mit 13 oder 16 cm Durchmesser tauschen. Die Küche ist nicht groß genug, um dort gemütlich zu sitzen. Insofern brauchen wir dort nur etwas Unterhaltung beim Kochen, Geschirrspülen und ähnlichen Gewerken. Hörfunk kommt aus dem Kabel und wird insofern gut und störungsfrei empfangen. Besonders gern höre ich beim Kochen am Abend den "Ohrenbär" und die Sendung "Zeitzeichen".

BG Konrad
soundrealist
Inventar
#38 erstellt: 13. Nov 2013, 18:29

GlennFresh (Beitrag #22) schrieb:

soundrealist (Beitrag #13) schrieb:

Klingt bisher alles erfreulich bodenständig


Was soll eine hochwertige Stereo Anlage bringen, wenn man die unterschiedlichen Abhörpositionen, wer sitzt in der Küche schon im
sogenannten Stereo Dreieck und die Akustik mit ins Kalkül zieht, hier spricht man von einer Beschallung die an möglichst vielen Stellen
im Raum gut hörbar sein sollte, daher reicht vom Prinzip ein Single Stereo Lsp. oder sowas wie die Sonos Play 1 oder 3 oder 5 aus.

Saludos
Glenn


.... da bin ich voll bei Dir. Alles was dort nicht nach Cola-Büchse oder Telefonhörer klingt, finde ich persönlich völlig o.k.
soundrealist
Inventar
#39 erstellt: 13. Nov 2013, 18:39

silberfux (Beitrag #37) schrieb:
Hi,
und die Sendung "Zeitzeichen".

BG Konrad



.... stimmt, die ist echt Klasse. Aber sag mal, heißt die jetzt nicht "Stichtag", oder werfe ich da gerade was durcheinander ?
soundrealist
Inventar
#40 erstellt: 13. Nov 2013, 19:04

donnerbass (Beitrag #23) schrieb:
hi
wenn dann mal was neues kommt dann werden es 2 aktivboxen. für das Smartphone


.... dann könnte der Yamaha-Mini vielleicht ebenfalls eine Alternative für Dich sein ?! Das Ding hat bluetooth .und für Smartphones gibt´s sogar eine kostenlose App zum steuern. Für noch nicht mal 250,- € echt genial !! Für einigermaßen ordentliche (kleine) Aktivboxen dürftest Du preislich auch schon in diese Richtung kommen..... Im "SOMUSSTECHNIK" stehen die "Minis" zur Zeit kartonbergeweise vorführbereit "auf Halde". Anhören lohnt, der Zwerg klingt recht dynamisch und fetzig !!! Lediglich die Ausgangsleistung ist etwas mager. Für die Küche aber immer noch mehr als ausreichend.


[Beitrag von soundrealist am 13. Nov 2013, 19:06 bearbeitet]
donnerbass
Stammgast
#41 erstellt: 13. Nov 2013, 20:15
hey
ja genau sowas mein ich.
wann die gute alte kiste dann mal ganz streikt.

noch reicht es zum kochen und co.
PLOS
Inventar
#42 erstellt: 13. Nov 2013, 20:50
hier läuft auch das tivoli model one - in schwarz / silber + angeschlossenem ipod

image
silberfux
Inventar
#43 erstellt: 14. Nov 2013, 10:22
Die Sendung heißt m.E. Zeitzeichen. In der Ansage heißt es dann nach meiner Erinnerung: Heute Stichtag soundso... Allerdings lässt sich ja auch nicht jede Story an einem bestimmten Tag festmachen.

BG Konrad
papa.jay
Stammgast
#44 erstellt: 14. Nov 2013, 10:31
Ich habe mir einen Sonos Play:3 in die Küche gestellt. Ist für mich eine feine Lösung.
Ingor
Inventar
#45 erstellt: 14. Nov 2013, 13:00
Bei uns steht in der Küche wechselweise eine Philetta BD273U Bj 1958 oder ein Telefunken Caprice 4051 W. Beides kleine Röhrenradios. Die Philetta stammt von meiner Oma und stand schon in ihrer Küche. Daher habe ich sie nicht immer im harten Kücheneinsatz und zur Unterstützung das Telefunken-Radio besorgt. Zwar liebäugel ich immer mal wieder mit Netzwerkradios, aber die einfache Bedienung und das Flair der beleuchteten Skala ist nicht zu schlagen.
Pigpreast
Inventar
#46 erstellt: 14. Nov 2013, 13:15
Habe in der Küche den SONY CMT-V75BTiP. Der Sound ist zwar eher bescheiden. Dafür kann ich problemlos Radio, CD, iPod oder USB-Stick bzw. -MP3-Player hören. Und letztlich geht es ja eh nur um ein wenig Athmosphären erzeugende Bedudelung. Obwohl ich z.B. beim Abwasch manchmal schon ganz gerne ein wenig mehr Wumms und Klang hätte.

Hatte es probehalber mal mit einer Kompaktanlage mit separaten LS versucht. Die LS hätte ich dann aber knapp unter die Decke montieren müssen. Und wenn ich mir den Schmierfilm anschaue, der sich von Zeit zu Zeit da oben bildet... Es klang aber auch nicht so besonders; Stereo-Dreieck in der Küche ist schwierig.


[Beitrag von Pigpreast am 14. Nov 2013, 15:31 bearbeitet]
liesbeth
Inventar
#47 erstellt: 14. Nov 2013, 13:36
ich höre in der Küche eigentlich nur mit Kopfhörern, alles andere müsste man in der Küche zu laut aufdrehen um die Nebengeräusche zu übertönen und bessere Qualität lässt sich in der Küche nicht hinbekommen.

Dafür kann man nur alleine hören
Pigpreast
Inventar
#48 erstellt: 14. Nov 2013, 13:41
Ist dann aber eine reine Koch-Küche, keine Koch-/Ess-Küche, oder?
liesbeth
Inventar
#49 erstellt: 14. Nov 2013, 14:10
Jein meist koche ich allein. Die Küche hat auch eine Essecke, die wir aber nur selten nutzen und wenn dann halt auf Musik verzichten.
bierman
Inventar
#50 erstellt: 14. Nov 2013, 15:00
Telefunken Bajazzo TS 301.

Toller Klang über Radio, bei iPod am DIN-Adapter klingt es etwas dünn.
horr
Inventar
#51 erstellt: 14. Nov 2013, 15:15
Sangean RCR-22

Gute Radioempfang
annehmbarer Sound

Hatte früher (andere Wohnung) noch 2 Loewe L82HF über der Stereo-Kopfhörerausgang dran.
Guter Sound.

MFG

Christoph
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher in der Küche, wie realisieren ?
saschsus am 19.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  7 Beiträge
Womit mp3 an der Hifi Anlage hören?
100Octane am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  13 Beiträge
In was für einem Raum hört ihr
Highente am 11.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  25 Beiträge
Anlagenvorstellung womit hört ihr(ausser mit den Ohren)
many am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  22 Beiträge
Wie gut hört ihr eigentlich?
Der_Orgelbauer am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  50 Beiträge
Hört Ihr Musik oder hört Ihr Töne?
Wopperbummchen am 16.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.10.2009  –  36 Beiträge
Wie oft hört Ihr "nur Musik"?
visir am 02.08.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  22 Beiträge
Wie laut hört Ihr ?
Richrosc am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  109 Beiträge
Wie hört Ihr Musik?
TSstereo am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  36 Beiträge
Bilder Eurer Beschallungsanlagen in der Küche
fehlermeldung_2000 am 01.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  20 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Sonos
  • Yamaha
  • Canton
  • Denon
  • Stax
  • KEF
  • Dynavox
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.158