Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 30 . 40 . 50 . 60 . 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 . 80 . 90 . 100 . 110 .. 200 .. 300 .. Letzte |nächste|

"Stammtisch" Nubert

+A -A
Autor
Beitrag
Doenermann141
Ist häufiger hier
#3303 erstellt: 05. Nov 2010, 17:34
Wegen Audioslaves Bericht muss ich mir jetzt auch nen AW441 kaufen

Das wird meinem Konto nicht gefallen, aber was sein muss muss sein
p00nage
Stammgast
#3304 erstellt: 05. Nov 2010, 17:44
Ich bin auch am überlegen was ich mir zu meinen 511er holen soll, 441 991 oder doch nen xtz ?
B1gT4nk
Inventar
#3305 erstellt: 05. Nov 2010, 20:09
ist ja leider bei dem bericht von audioslave noch nicht rausgekommen ob er den 441 behält oder doch noch auf den 991 aufrüstet
aber ich denke das für meine Räumlichkeiten der 441 warscheinlich ausreicht....
audioslave.
Inventar
#3306 erstellt: 06. Nov 2010, 14:44
Hahahaaa, es wird einfach immer geiler

Gestern hab ich noch ne ordentliche Schippe raufgelegt!
Ich bin halt am Ausloten und testen wie weit ich gehen kann, ohne dem Sub zu schaden. Ich geh vorsichtig vor, was ich sagen kann ist: Ich hab mich wieder ein Stück nach vorn gewagt gestern, auch ein wenig angespornt von den fünf Menschen die bei mir zu besuch waren um mal probezuhören.

Geil sag ich euch. Einfach geil.
Tank, das Eine kann ich dir versichern ohne den 991 je gehört zu haben: Für eine Mietwohnung ist der 441 mehr(!) als ausreichend. Was aus dem rauskommt, das nenne ich bereits Bassgewitter.
Meine verdammte Couch zittert bei den Szenen, in denen Tony am Rumfliegen ist, vor allem rockt die Verfolgung durch die Hammeroiden, der Antrieb des Mark IV hinterlässt immer ein supertiefes Grollen. Ich kanns echt nicht fassen, einfach nur weil dieser Subwoofer so winzig ist...
(Einschub - witzig, meine Freundin kam ins Wohnzimmer und meinte gleich irgendwas wie "wieso steht da jetzt noch ein schwarzer Kasten?", und von meinen Leuten gestern, sie kamen etwas zeitversetzt, meinten zwei "wow, wo steht der denn?", die haben den während des Betriebs einfach nicht gesehen und haben aufgrund des Sounds was deutlich größeres angenommen Als ich draufzeigte wollten sie wissen wo ich den zweiten stehen habe, haha, ich wiederhole mich, aber ich kann nur sagen: einfach geil!)

Auch T4 noch mal eingelegt und dem Sub ein wenig mehr Futter gegeben. Hat nicht übersteuert oder geknattert, wurde nur böser.
Die Szene an der Tankstelle ist schon ziemlich mächtig, an mehreren Stellen kommen keine hörbaren Töne, sondern einfach nur ein Grollen/Beben/Zittern. Beeindruckend find ich, das man das in der Magengegend fühlen kann, hätt ich nicht gedacht.

Ich muss auch noch mal sagen das ich starkes Interesse daran habe, mir mal nen 991 anzuhören. Da hab ich shcon mit ein, zwei Leuten per pm gesprochen, leider ist bei mir im Moment die Freizeit so..abwesend >.>
Wenn ich mir vorstelle, wie der von den Ausmaßen schon größer ist und das auf die mir (fast gänzlich)bekannte Gewalt projeziere bzw es "hochrechne"..ei ei ei..

Naja, ich hoffe ja ich komm Montag dazu herumzuprobieren mit dem Standort, übers WE muss ich durcharbeiten - leider.
Weitere Informationen folgen dann (auch genaueres zu den Einstellungen. Hatte schon zwei Rücksprachen mit Nubert, geile Leute da bei der Hotline, der eine war sehr sehr eifrig bei der Sache

So, ein kleines PS: VERDAMMTE SCH..ANDE!! Ich wär jetzt wirklich gern zu haus um mir nen Film anzusehen!! Mistkram! Feierabend um 19 Uhr, zu haus bin ich gegen 20 Uhr..
m4xz
Inventar
#3307 erstellt: 06. Nov 2010, 14:53
@ audioslave:

Ist ja echt geil wenn die AW 441 so geil abgehn

Für Mietwohnungen meiner Meinung nach auch locker ausreichend, da kann man sogar mit dem 441er schon ziemliche Probleme bekommen, aber mir käme nie ein AW 441 ins Haus
Selbst wenn ich mehrere davon aufstellen würde, und so auch den Pegel noch steigern würde, würde mir immer das letzte Bisschen an Tiefgang fehlen...

Aber gut dass die Meinungen hier stark auseinander gehen
audioslave.
Inventar
#3308 erstellt: 06. Nov 2010, 16:04
nene, die Meinungen gehen nicht auseinander, ich sage ja explizit ich hab den 991 noch nicht gehört! Und ich bin mir sicher, das wenn ich ihn höre, ich ihn dann auch besitzen möchte.
Ich glaub es aufs Wort das der große Junge in einer anderen Liga spielt!
Was ich langsam nicht mehr verstehe ist, warum der 441 von einigen so schlecht gemacht wird, denn egal wie gut der 991 ist, der "Kleine" macht n richtig guten Job! Wenn man den Bass spüren kann, dann läuft doch was richtig, oder nicht ^^

Aber das ist eine normale Kette, die mit einem AW441 werden von denen belächelt, die zwei davon haben.
Die werden belächelt von denen, die nen 991 haben.
Die mit zweien davon stehen noch besser da, und könnten auf den zweiten nie und nimmer verzichten.
Aber es gibt immer einen, der hat vier, der lacht über den mit zweien.
Und so weiter und so fort.

Regel 32: Genieße die kleinen Dinge!
B1gT4nk
Inventar
#3309 erstellt: 06. Nov 2010, 21:16
wenn ich deine berichte so lese audioslave dann denke ich wird es bei mir dann auch im januar oder februar erstmal ein 441 werden... meine freundin sagt schon das der bass der 481 reichen würde und sie keinen sub will aber ich werde ihn einfach bestellen... (vll ist er ja so klein das sie ihn nicht sieht )
jetzt kann ich es wieder noch weniger abwarten bis ich die kohle zusammen habe...
Chriz3814
Inventar
#3310 erstellt: 06. Nov 2010, 21:30

audioslave. schrieb:
Die werden belächelt von denen, die nen 991 haben.
Die mit zweien davon stehen noch besser da, und könnten auf den zweiten nie und nimmer verzichten.


Warum fühle ich mich so angesprochen?

Du hast allerdings diejenigen vergessen, die sechs haben. Oder acht. Oder...

Quatsch, Spaß beiseite.

Den AW-441 durfte ich auch schon erleben und Christians Äußerungen kann ich nur befürworten. Zwar ist der Bericht (verständlicherweise) etwas euphorisch geschrieben aber die Fakten die den 441 betreffen, stimme ich zu. Er ist ein Zwerg und das soll er auch sein. Das Ziel von Nubert war es einen musikalischen, kompakten und wohnraumfreundlichen Subwoofer zu entwickeln, der präzise, stark und mit einem ordentlichen Tiefgang aufspielt. All dies kann er und ich finde ebenfalls er macht seinen Job richtig klasse. Viel besser finde ich es im Falle eines Arbeitskollegen von mir. Er besitzt derzeit noch ein 2.1 System bestehend aus zwei nuBox 311 und hinter der Couch versteckt sich der AW-441. Er hatte schon sehr viele Gäste, die vom enormen Tiefgang und Druck der nuBox 311 begeistert waren. Dass mit dem AW-441 etwas geschummelt wurde ist wegen der ausgefuchsten Platzierung auf den ersten Blick nicht aufgefallen
m4xz
Inventar
#3311 erstellt: 06. Nov 2010, 23:33
@ Bigtank:

Stell einen Blumentopf drauf und niemand wird meckern

@ Chriz:

Euphorisch ist das richtige Wort, denn manche Userbeschreibungen sind mir zu euphorisch
Das macht dann für einen potentiellen Käufer ein evtl. falsches Bild, dieser setzt zu hohe Erwartungen und wird später enttäuscht, da er selber ganz andere Vorstellungen hatte...

Achja, ich warte immer noch auf eine Freifeldmessung deines oder deiner AW 991
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#3312 erstellt: 07. Nov 2010, 03:42
audioslave: mich deucht, du übertreibst es mit dem pegel
audioslave.
Inventar
#3313 erstellt: 07. Nov 2010, 13:08
Hey, sicher, Euphorie ist mein zweiter Vorname!

Ich finde aber nicht das es zu Fehlkäufen kommt, und zwar aus zwei Gründen:
1. Ich selber bin nicht der Meinung, einen Fehlkauf getätigt zu haben. Ich hab anderen (euphorischen) Usern auch nicht so ganz über den Weg getraut.
In meinen kühnsten Träumen hätte ich es nicht gewagt(!) daran zu denken, das dieser kleine Sub bereits in der Magengrube kitzeln kann. Ich war mir ganz sicher, das er das einfach nicht kann.
Ich wurde eines besseren belehrt. Ich bin wirklich begeistert, und zwar nicht, weil ich es sein SOLLTE damit ich mir selber vorgaukeln kann, die Investition hat sich gelohnt.
Für die Größe und das Geld ist der Gegenwert, die Leistung, hammer geil!
Exkurs Thema Druck, ein Kumpel von mir, den ich schon öfter ansprach, mit seinen Victas und dem SR607, der nutzt den bekannten Mivoc sw1500 oder wie der noch gleich heißt. Dem sagt man an vielen Stellen nach, er drücke einem ordentlich was entgegen. Was soll ich sagen, seiner scheint ungünstig zu stehen, denn mein kleiner 441 bringt die tieferen Töne und "drückt stärker". Die Anführungsstriche deswegen, weil natürlich kein Überdruck im Raum entsteht und einem auch kein unsichtbarer Esel in den Magen tritt. Der Bass ist halt trotzdem deutlich fühlbar.

So, und
2. ganz einfach. Wenn jemand sowas liest und sich denkt "wow, klingt ja geil, dann muss ich den kaufen" und das dann auch tut und dieser jemand stellt dann fest, der Bass reicht ja bei weitem nicht aus..naja..was soll ich sagen ausser er kann ihn problemlos wieder zurückschicken und sich nen größeren bestellen?
Und wenn sich der Jemand dann noch vorher an der Hotline beraten lässt, dann wird ihm vielleciht vorher schon mitgeteilt das für sein 90m² Wohnzimmer ein AW441 nicht reicht

So, Chriz, das was dein Kumpel da macht ist aber echt gemein, denn egal wie toll die 311er auch sein mögen, SO einen Tiefgang bekommt man da nicht raus. Die Gesichter der Ahnungslosen müssen Gold wert sein, Bilder habt ihr nicht geschossen, oder? ^^

Tank, spricht doch eh nix dagegen den 441 zu kaufen, für dich mein ich jetzt.
Du sparst halt einfach für den 991, wenn du dann aber das Geld für den kleinen zusammen hast kannst du den ja kaufen und testen. Entweder du bist dann begeistert, oder du schickst ihn zu rück und sparst weiter.
Wenn alles im Leben so leicht wär wie bei Nubert...

Dann würd mir das Kaufen eines Plasmas leichter von der Hand gehen..
Ich hätt, nur aus Jux, ganz gern mal den PS50C530 zu hause ausprobiert. Nur um mal gesehen zu haben wie der sich macht. Die meisten sagen, das er einen schlechten Schwarzwert hat, wie soll man da denn irgendeine Entscheidung treffen?
Ich kauf jetzt quasi blind, nur nach dem Gesabbel in Foren, einen 1350 Euro Fernseher, das find ich ein wenig..fernab der Realität. 2700 DM! Hallo?
Nur damit ich einen relativ guten Schwarzwert bekomme..

Oder habt ihr zufällig einen besseren Vorschlag als den TX-P50GW20? Wenn ich hier eh gerade am Stammtisch sitze, kann ich ja mal so eine Frage in die Runde werfen

So, falls hier heute keiner mehr schreibt wünsch ich schon mal einen schönen Sonntag, ich arbeite mal weiter :O
Denizko
Ist häufiger hier
#3314 erstellt: 07. Nov 2010, 15:53
nv4nv4so nun war ich gestern in schmäbbisch gmünd.habe mir die nuvero 5 und nv4 angehört.bis dahin war mein favorit nv5!
in hörstudio durfte ich mehrmals hin und her schalten zwischen den lautsprechern.zuerst meinte ich das der centerlautsprecher eingeschaltet wäre und bat darum den centerlautsprecher auszuschalten!der freundliche meinte ist doch gar nicht an? und der sub! durfte es sogar anfassen
das es auch aus ist aha.schnell wurde mir klar nein nicht die nuvero5 dachte mir kannste gleich ne samsung anlage kaufen .was man mir hier sagte wurde mir deutlich an den ohren gelegt.bei nuvero5 fehlen einfach die volumen ganz anders die nuvero4 selbst der vergleich mit nuvero14 habe ich kein unterschied feststellen können das sagte ich auch den freundlichen verkäufer der musste erst mal schlucken ääääh ja aber unterschiede gibt es in der höhen??
meinte er wenn ich geld hätte würd ich klar den nv14 nehmen der sieht doch mächtig und schick aus
dazu habe ich noch ne denon avr 1911 für 439euro dazu gekauft.später soll noch ne nv5 als center dazukommen.
muss erlich sagen die nv4 sind die hammer......
Denizko
Ist häufiger hier
#3315 erstellt: 07. Nov 2010, 15:54
Foto356
Denizko
Ist häufiger hier
#3316 erstellt: 07. Nov 2010, 16:00
wie man sieht auf dem bild hat avr 1911 paar cm nach oben luft laut betriebsanleitung soll jedoch 30cm sein.was meint ihr macht es was aus? die lautstärke drehe ich nicht hoch.
BornChilla83
Inventar
#3317 erstellt: 07. Nov 2010, 17:24

audioslave. schrieb:
Ich kauf jetzt quasi blind, nur nach dem Gesabbel in Foren, einen 1350 Euro Fernseher, das find ich ein wenig..fernab der Realität. 2700 DM! Hallo?
Nur damit ich einen relativ guten Schwarzwert bekomme..

Oder habt ihr zufällig einen besseren Vorschlag als den TX-P50GW20? Wenn ich hier eh gerade am Stammtisch sitze, kann ich ja mal so eine Frage in die Runde werfen ;)


Für 250 Euro mehr einen TX-P50V20. Einen besseren Schwarzwert gibt es für das Geld nicht. Besser wären dann nur noch die Kuros im Plasma-Bereich.
Zweck0r
Moderator
#3318 erstellt: 07. Nov 2010, 17:43
Wobei ich 1350 Euro für so ein Riesenbild jetzt nicht unbedingt als teuer bezeichnen würde. Vor noch gar nicht so langer Zeit latzte man >2000 DM für eine klobige 32"-Röhre.

Übel stößt mir dagegen dieses alles-klingt-unterschiedlich-und-teurer-ist-immer-besser-Gesabbel bezüglich Audioelektronik auf.

Grüße,

Zweck
audioslave.
Inventar
#3319 erstellt: 07. Nov 2010, 19:31
Naja, als teuer im Vergleich zu vor ein paar Jahren nicht. Aber im Verhältnis zu dem was ich mir anfürsich problemfrei leisten kann..doch

Chilla..nun mach kein Mist..von S20 auf GW20 war schon ein heidensprung (in der Schüssel), und wenn ich jetzt noch den weiteren Schritt auf V20 gehe, dann kann es sein das meine Dame mir die Augen rausreißt, dann hab ich zwar nen guten Schwarzwert, aber der Rest ließe ein wenig zu wünschen übrig.. ^^
Chriz3814
Inventar
#3320 erstellt: 07. Nov 2010, 19:57

m4xz schrieb:

Achja, ich warte immer noch auf eine Freifeldmessung deines oder deiner AW 991 :P



Aaaah Pardon!

Die Messdiagramme habe ich schon länger auf meinem Rechner nachdem ich sie vor dem Untergang bewahrt habe. Ich habe allerdings nur einen AW-991 gemessen, weil ich schlicht und einfach zu faul war beide Subwoofer rauszuschleppen und zu verkabeln. Die Messergebnisse sind mir allerdings schleierhaft. Zwar decken sich diese mit den Diagrammen von Audio aber ich habe ein Problem mit der Festlegung der Trennfrequenzen.

Schau mal...hier eine Messung wo ich bei 70 Hz getrennt habe:


Sieht klasse aus bis auf die Ausreisser außerhalb der Trennfrequenz. Und ich möchte wissen wo die herkommen. Umgebungsgeräusche habe ich rausgefiltert.

Hier nun eine Freifeldmessung wo ich bis 200 Hz gemessen habe und den Frequenzregler am AW-991 auf Anschlag gedreht habe:


Geglättet habe ich die Diagramme übrigens mit 24dB/Oktave.
Am Messequipment kann es auch nicht liegen. Gemessen habe ich via Notebook mit der Software RoomEQ Wizard und dem NTI MiniSPL Mikrofon.
m4xz
Inventar
#3321 erstellt: 07. Nov 2010, 20:07
@ Chriz:

Die zweite Messung sieht wirklich sehr merkwürdig aus für eine 200 Hz Trennung, andrerseits eh uninteressant, wer trennt schon freiwillig über 80 Hz

Der Ausreisser bei der ersten Messung sollte eigentlich auch nicht sein...
Chriz3814
Inventar
#3322 erstellt: 07. Nov 2010, 20:40
Ich habe schon überlegt ob dieser "Nachschwinger" daran liegt, dass ich Soft Clipping bei den Tests ausgeschaltet habe. Allerdings würde dennoch das Aktivmodul alle Frequenzen über der Crossoverfrequenz herausfiltern.

Ich tippe eher auf ein Umgebungsgeräusch, welches ich beim Filtern übersehen habe ?!. Ansonsten ist ein sauberer und recht steiler Abfall zu vermerken.

Übrigens findet am 10. Dezember eine betriebliche Weihnachtsfeier in einer Lagerhalle statt. Dort werde ich beide AW-991 mitnehmen und die Party ein wenig einheizen. Vielleicht wäre das auch ein Anlass dafür erneute Messungen vorzunehmen...mit beiden Subwoofern.

Vier meiner insgesamt fünf nuJubilee 35 haben ja bereits eine Hallenfete gut überstanden. Befeuert wurden sie von meinem Cambridge Azur 650R und "untenherum" von einem Teufel M5100SW unterstützt. Auch wenn die Lautsprecher keine Partyboxen sind aber sie können sehr wohl große Räume laut und mit gutem Klang beschallen Anfangs stand und das Teufel System 5 bereit aber ich dachte das müssen wir uns nicht antun. In diesem Thread sind auch noch irgendwo Bilder von der Fete zu sehen.

Bei Interesse lade ich sie einfach erneut hoch.

Nubert kann eben nicht nur gut mit kleinen Räumen
m4xz
Inventar
#3323 erstellt: 08. Nov 2010, 02:17
@ Chriz:

Aber nicht übertreiben, je nach Musik und Pegel sind die kleinen Böxchen sehr schnell am Ende.
Ich tippe mal dass du sie wieder relativ hoch trennen wirst
B1gT4nk
Inventar
#3324 erstellt: 08. Nov 2010, 09:28
hi ho...
habe mal wieder ne kurze frage bezüglich meinem setup.
da meine freundin anscheinend in unserer jetzigen wohnung wirklich keinen subwoofer haben will und da ich nach längeren rumrücken und rumprobieren auch gesehen habe das ich nur an einem standort platz für den sub hätte, kommen mir die zweifel, ob ich denn wirklich einen sub zu den 481 in die bude holen sollte. (in der nächsten wohnung bestimmt aber in der jetzigen sieht es wirklich schlecht aus )
jetzt ist mir die idee gekommen, meinen onkyo txsr 607 nach rudis anleitung aufzuspliten sodass ich ein ATM für meine beiden 481 einbinden könnte. laut nubert sollen die ja dann bis 30Hz runter kommen, was ja dann schon fast an den 441 (der 991 hätte keinen platz in meiner jetzigen wohnung) rankommen würde. dadurch das der bass dann aus 2 LS kommt würde er sich ja auch sogar noch besser im raum verteilen als wenn ich einen 441 in die linke ecke des zimmers quetschen würde.
Was meint ihr dazu? hat vll schonmal jemand die 481 mit ATM/ABL gehört und kann dazu was sagen
wie könnte man das vergleichen mit einem 441? kommt das ran oder ist der 441 dann doch noch um welten besser?
Lipix
Inventar
#3325 erstellt: 08. Nov 2010, 13:40

B1gT4nk schrieb:

Was meint ihr dazu? hat vll schonmal jemand die 481 mit ATM/ABL gehört und kann dazu was sagen
wie könnte man das vergleichen mit einem 441? kommt das ran oder ist der 441 dann doch noch um welten besser?


Kommt nicht ran. Bei niedrigen Pegel und kleinem Raum sollte es gehn, aber wenn man ein vernünftig großeres Wohnzimmer hat und bei mittlerer bis hoher Lautstärke hört fehlt der Sub merklich. (solange er gut steht)
Bei so manchen Spezialisten wäre wahrscheinlich ein ATM die bessere Wahl so wie der Sub steht


EDIT:
hab mir grade nochmal die Bilder deines "Heimkino's" angeschaut:

1. Da deine Front LS so beengt stehen kann ich mir vorstellen das es bei noch tieferem Bass ggf zum dröhnen neigen könnte. Das müsstest dann vor Ort testen.

2. Dein Zimmer ist recht klein, dadurch wird der 607 nicht besonders gefordert, mit dem ATM muss er aber nochmal deutlich mehr leisten, du solltest dann ggf mal die Temperatur im Auge behalten wenn du längere Zeit das Gerät auf hohem Pegel betreibst.
Einfach mal 2 Thermometer anbringen und den Wärmefluss beobachten.

Ich hatte auch mal für einige Wochen einen 607 und hatte es auch mit wenig Abstand nach oben versucht, dadurch sind die Temperaturen eben wirklich stark in die Höhe gegangen.

Sehr gute Möglichkeit bei dir ist z.B. einen 140er Lüfter auf 600rpm ~5V an der Rückwand zu befestigen und ihn über den AVR nach vorne ausblasen zu lassen. Schützt dann halbwegs zuverlässig und ist nicht hörbar.


[Beitrag von Lipix am 08. Nov 2010, 13:48 bearbeitet]
B1gT4nk
Inventar
#3326 erstellt: 08. Nov 2010, 21:23
ok danke schonmal für die tipps... denke ich werde es mal ausprobieren. die zu beschallende fläche ist bei mir auch nicht wirklich groß und daher denke ich wäre ein subwoofer bei meinem raum etwas übertrieben jetzt wo ich die 481 schon habe. das mit dem dröhnen könnte natürlich ein problem werden, wobei ich sagen muss, dass ich bis jetzt in der richtung noch nie probleme hatte (jedenfalls nicht am hörplatz )
das mit dem lüfter wäre dann auch ne gute idee aber wie soll ich den denn dann mit strom versorgen? und wie soll ich den an und ausschalten bzw. steuern lassen?
Lipix
Inventar
#3327 erstellt: 08. Nov 2010, 21:45
Naja du kannst ihn direkt vom AVR versorgen lassen, letztendlich müsste nur die richtige 5-12V Schiene abgegriffen werden, dann schaltet er sich mit dem AVR zusammen ein.
Hab mich damit aber noch nicht beschäftigt, ist aber sicherlich kein Hexenwerk mit einer rechten Hand und einem Messgerät
Chriz3814
Inventar
#3328 erstellt: 08. Nov 2010, 22:07
Jedenfalls würde ich den Lüfter nicht direkt am Ringkern- oder Blocktrafo anschließen.

Ich wollt´s ja nur mal gesagt haben
JackRyan
Inventar
#3329 erstellt: 08. Nov 2010, 22:34
Schau mal ob du im Haushalt nicht irgendwo ein altes, nicht mehr benötigtes, Netzteil hast, welches genug Strom bei einer Spannung von 5-12V liefern kann. Daran könntest du dann einen Stecker löten, sodass du problemlos einen Lüfter anschließen kannst.
zirpl
Ist häufiger hier
#3330 erstellt: 09. Nov 2010, 02:59
@audioslave


Ich hätt, nur aus Jux, ganz gern mal den PS50C530 zu hause ausprobiert. Nur um mal gesehen zu haben wie der sich macht. Die meisten sagen, das er einen schlechten Schwarzwert hat, wie soll man da denn irgendeine Entscheidung treffen?

[…]

Oder habt ihr zufällig einen besseren Vorschlag als den TX-P50GW20?


Vor ein paar Wochen habe ich mir nach ausgiebiger Recherche einen PS58C6500 gekauft. Auch über dieses Gerät wurde geschrieben, dass er einen schlechten Schwarzwert hätte. Daher habe ich lange den Panasonic P50V20E, bzw. alternativ den GW20 favorisiert. Den Panasonic-Plasmas wird nachgesagt, dass sie die besten Schwarzwerte und das sauberste Weiß der aktuell verfügbaren Geräte hätten. Dann habe ich den V20E in natura gesehen. Danach kam für mich unabhängig von den technischen Details ein Panasonic nicht mehr in Frage. Geschmäcker sind verschieden, aber ich stehe nicht besonders auf 80er-Style. Undenkbar, dass ich mir so eine Kiste ins Wohnzimmer stelle. Außerdem hat der 58er Samy sogar etwas weniger gekostet als der 50er V20E.

Was soll ich sagen? Die Schwarzwerte des C6500 sind grandios! Ernsthaft! Außerdem bin ich unglaublich froh, dass ich mich für 58" entschieden habe. HD Material kommt auf diesem Panel bei meiner Sitzentfernung von rund 2,75m erst richtig zu Geltung und selbst SD sieht darauf deutlich besser als auf meinem alten LE40M86BD Samsung LCD aus. Heute kann ich aus Erfahrung sagen, dass es wirklich nicht kleiner sein hätte dürfen.

Was für alle aktuellen Flachmänner gilt ist, dass sie ab Werk sehr schlecht eingestellt sind und dass es ohne Messgerät fast nicht möglich ist, ein perfektes Bild zu bekommen. Ich vermute daher - ohne einen direkten Vergleich gehabt zu haben - dass die Panasonics ab Werk vielleicht etwas besser eingestellt sind.

Da ich mich beruflich auch mit Farbmanagement beschäftige, hatte ich zum Glück ein Eye-One Pro zur Hand. Damit, mit der kostenlosen Software ColorHCFR und ein paar Stunden Zeitaufwand habe ich ein äußerst gutes Ergebnis erreicht. Gamma, Weißpunkt, Primärfarben und Sekundärfarben sitzen genau dort, wo sie hingehören. Der Fernseher zeigt ein extrem natürliches Bild - perfekte Hautfarben, natürliches Grün und ein Schwarz, das auch beim Kohlenschaufeln im Keller um Mitternacht nicht satter sein könnte. Daher gibt es von mir eine klare Empfehlung für den C6500. Wie sich der C530 im Vergleich schlägt, weiß ich leider nicht.

Eine Sache noch zum C6500. Viele Besitzer klagen über Surrgeräusche. Auch das kann ich nicht bestätigen, aber vielleicht habe ich da auch Glück gehabt.

Edit: dummen Tippfehler korrigiert.


[Beitrag von zirpl am 09. Nov 2010, 03:05 bearbeitet]
B1gT4nk
Inventar
#3331 erstellt: 09. Nov 2010, 09:37
vll regle ich das mit dem lüfter auch einfach so, dass ich versuche dem onkyo mehr luft zu verschaffen.. vll wird der BD player oben drüber woanders hingepackt... mal schaun. aber danke für die tipps... dann werde ich jetzt erstmal gucken das ich nächsten monat zeit finde den Onkyo aufzusplitten und dann ein ATM kaufen. werde natürlich von den ergebnissen berichten wenn es denn dan soweit ist.
Lipix
Inventar
#3332 erstellt: 09. Nov 2010, 11:11

zirpl schrieb:

Eine Sache noch zum C6500. Viele Besitzer klagen über Surrgeräusche. Auch das kann ich nicht bestätigen, aber vielleicht habe ich da auch Glück gehabt.


Die Geräte surren nicht sondern die Plasmaentladung.
Es gibt dabei natürlich eine Serienstreuung.
Panasonic gibt hierfür 28-32dB für viele Serien an.

Es gilt dabei aber die "Faustregel" das das Surren erst unterhalb von 4m und 40 Jahren in der Nacht relevant wird
Tagsüber an sich nicht spürbar, da übertönen die Nebengeräusche, kommt erst zur Geltung wenn man bei sehr niedrigem Pegel TV schaut.
manolo_TT
Inventar
#3333 erstellt: 09. Nov 2010, 12:36
das habe ich auch bei meinem tft der immo noch als tv herhalten muss, das tritt nach einer gefühlten stunde auf
Chriz3814
Inventar
#3334 erstellt: 09. Nov 2010, 13:50
Mein Plasma (Philips) surrt absolut nicht. Der ist mucksmäuschenstill. Das einzige was da kräftig röhrt und rumort, ist das AmbiLight!
BornChilla83
Inventar
#3335 erstellt: 09. Nov 2010, 14:42

zirpl schrieb:
Da ich mich beruflich auch mit Farbmanagement beschäftige, hatte ich zum Glück ein Eye-One Pro zur Hand. Damit, mit der kostenlosen Software ColorHCFR und ein paar Stunden Zeitaufwand habe ich ein äußerst gutes Ergebnis erreicht. Gamma, Weißpunkt, Primärfarben und Sekundärfarben sitzen genau dort, wo sie hingehören. Der Fernseher zeigt ein extrem natürliches Bild - perfekte Hautfarben, natürliches Grün und ein Schwarz, das auch beim Kohlenschaufeln im Keller um Mitternacht nicht satter sein könnte. Daher gibt es von mir eine klare Empfehlung für den C6500. Wie sich der C530 im Vergleich schlägt, weiß ich leider nicht.



Danke, ein sehr interessanter Bericht. Da Du mit HCFR ja sicherlich eine Grautreppenmessung durchgeführt hast: Was für einen Schwarzwert hast Du denn gemessen?

Sorry füt OT, aber hey: das ist hier ein Stammtisch
manolo_TT
Inventar
#3336 erstellt: 09. Nov 2010, 14:46
mal was anderes, kann man an lautsprecher 2 receiver anschließen, zbsp avr und stereo receiver (einmal oben und unten) oder kommt es dann zu rückkoppelungen oder ähnliches. dabei sollen die natürlich nicht gleichzeitig betriebenw erden
zirpl
Ist häufiger hier
#3337 erstellt: 09. Nov 2010, 14:48

Die Geräte surren nicht sondern die Plasmaentladung.


Schon klar. In dem Fall geht es aber nicht um das typische "Plasma-Surren". Angeblich handelt es sich hierbei um ein anderes Problem, das ggf von Samsung auch innerhalb der Garantie repariert wird, sofern es lauter als 35dB (bin mir aber nicht ganz sicher was den Grenzwert betrifft) ist. Das scheint aber auch nur ältere Geräte dieser Serie zu betreffen. Nachzulesen ist das im entsprechenden Thread hier im Forum. Da ich eine Empfehlung für den C6500 ausgesprochen habe, wollte ich nur auf dieses mögliche Problem hinweisen. Bei meinem Gerät tritt das aber wie gesagt nicht auf.
audioslave.
Inventar
#3338 erstellt: 09. Nov 2010, 16:33
Absolut korrekt, dies ist ein Stammtisch, und ich muss ja zu meinem Klasse Ton auch das passende Bild haben, darum ist es nur legitim wenn ich hier mal reinhorche

Danke schon mal Zirpl, das klingt ja vielversprechend. Über die C6500 hab ich auch schon viel gelesen, die sollen allerdings auch besser sein (im Schwarzwert) als die C530, und sind auch teurer.
Mein aktueller Stand der Dinge ist - ich kauf mir den 50PK550 von LG. Ich hab einige sehr interessante Dinge gelesen bei cnet, ich bleib auf dem Teppich und gut.

Bei Pana war ich nun schon fast soweit, den V20 zu nehmen, weil Schwarzwert besser, kein Pumpen etc.
Da fiel mir auf einmal auf, das ich mich im 1600 Euro Bereich bewege. Ursprünglich wollt ich so wenig wie möglich, sprich so 600 bis 700 Euro ausgeben, da so oder so nahezu jeder Plasma ein "besseres" Bild zaubern wird, als mein 37XV556D.

Also wieder zurück auf die gute alte Erde!
Der PK550 ist für 720 Euro zu haben (Amazon) und soll im Bild, vom Schwarz abgesehen, dem GW20 nicht so sehr hinterherhinken wie der Preis vermuten lässt.
Gut, direkt auf USB aufnehmen wär schon witzig, aber ich hab mir so überlegt..wieso kaufst du dir ständig Blurays? Um irgendeinen Schranz ausm TV aufzunehmen? Nein..
Von der Preisdifferenz könnt ich mir auf einen Schlag X BDs und weiß der Geier noch was kaufen. Also kein Kaufargument.

Ich versuch jetzt gerade nur noch den jenigen zu finden, der schnellstmöglich liefern kann, im Moment liegt redcoon (745 inkl. Versand) vorn, auch weil deren Lieferant nen Tag vorher anruft und ne Uhrzeit ausmacht. Das kann Alternate (720 inkl.) leider nicht (bei denen ich immer gut aufgehoben war im PC Bereich, super kulant, toller Service - ist keine Werbung sondern meine Erfahrung!)
Amazon mit 717 Euro inkl. Versand wär ja der Knaller, aber vorraussichtliche Lieferung 11.12. bis 07.01.2011, sorry..aber geht gar nicht. Wenn GT5 kommt muss der TV bereits eingefahren sein :>

So, genug blah blah, nun setz ich mich ins Wohnzimmer und schmeiß die Nubis an!
Irgendwas mit Bums, Die Hard 4.0 hab ich saulange nicht mehr gesehen
premiumhifi
Hat sich gelöscht
#3339 erstellt: 09. Nov 2010, 17:25
trotzdem gibts für die glotzen separate threads
audioslave.
Inventar
#3340 erstellt: 09. Nov 2010, 17:42
in denen man keine vernünftigen Antworten bekommt, da wird sich permanent zerfleischt und rumgehackt und Schwarzwert hier und da und Fanboys jeder Marke..

Ich fühl mich hier wohl und zu hause :>

Und ich bin dafür das Bigtank sich das ABL kauft und berichtet, eventuell greif ich da auch noch mal drauf zurück!

So, abschließend kann ich sagen, der TV ist geordert.
Wenn der eingespielt ist und meine Rears endlich mal an der Wand kleben, dann lade ich herzlich zum Filmeschaun ein!

Ick freu mir!
manolo_TT
Inventar
#3341 erstellt: 09. Nov 2010, 17:47
bah, berlin ist sooooo weit weg^^, wie schauts eigentlich mit meinem ontopic (s. oben) aus
Chriz3814
Inventar
#3342 erstellt: 09. Nov 2010, 18:06
Christian:

Das ABL wie wir es kennen, gibt es nicht mehr. Für die nuBox-Serie heisst das Tuningmodul jetzt ebenfalls ATM.

Kleiner Vorteil nun:
Es lassen sich auch die Mitten regeln.
Amperlite
Inventar
#3343 erstellt: 09. Nov 2010, 20:11

Chriz3814 schrieb:
Kleiner Vorteil nun:
Es lassen sich auch die Mitten regeln.

Nicht ganz richtig. Die sog. "Klangwaage" lässt nun auch eine Verstärkung der Höhen zu. Beim ABL war nur eine Absenkung möglich.
B1gT4nk
Inventar
#3344 erstellt: 09. Nov 2010, 21:08

audioslave. schrieb:
in denen man keine vernünftigen Antworten bekommt, da wird sich permanent zerfleischt und rumgehackt und Schwarzwert hier und da und Fanboys jeder Marke..

Ich fühl mich hier wohl und zu hause :>

Und ich bin dafür das Bigtank sich das ABL kauft und berichtet, eventuell greif ich da auch noch mal drauf zurück!

Ick freu mir!


finde auch das man hier über TVS labern kann.
Und das mit den ATM werde ich nach dem 17.12 in Angriff nehmen. Dann baue ich den Receiver um und kaufe das ATM. habe leider bis zum 17.12 noch viele prüfungen in der uni, daher dauert es bis dahin...
aber der bericht wird kommen.
Eukalyptusbaum
Stammgast
#3345 erstellt: 09. Nov 2010, 21:28
Hey Pascal,baust Du Deinen Onkyo selber um oder lässt Du umbauen?
B1gT4nk
Inventar
#3346 erstellt: 09. Nov 2010, 21:36
ich habe einen kollegen der das ganze als hoby macht... der kauft sich auch immer 2 kaputte subwoofer und baut einen ganzen draus (und all so nen zeugs ^^) zu dem gehe ich dann hin und dann schaut er mir über die schulter ob ich das auch alles richtig mache...
The_Crimson_King
Ist häufiger hier
#3347 erstellt: 09. Nov 2010, 22:34

manolo_TT schrieb:
mal was anderes, kann man an lautsprecher 2 receiver anschließen, zbsp avr und stereo receiver (einmal oben und unten) oder kommt es dann zu rückkoppelungen oder ähnliches. dabei sollen die natürlich nicht gleichzeitig betriebenw erden


Das kann man schon, allerdings ist von der von dir beschriebenen Methode unbedingt abzuraten, das ist viel zu gefährlich. Dafür gibt es spezielle Verstärker Umschalter (z.B von Dynavox), mit denen man zwischen den beiden Receivern umschalten kann. Auch hier darf aber immer nur ein Gerät angeschaltet sein.
konstantin02
Ist häufiger hier
#3348 erstellt: 09. Nov 2010, 23:09
Hallo, hat schon mal jemand die IQ30 mit der 511er verglichen? hat da jemand Erfahrungen?

Frank
Amperlite
Inventar
#3349 erstellt: 09. Nov 2010, 23:12

konstantin02 schrieb:
Hallo, hat schon mal jemand die IQ30 mit der 511er verglichen? hat da jemand Erfahrungen?

http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?t=21063
konstantin02
Ist häufiger hier
#3350 erstellt: 09. Nov 2010, 23:23

Amperlite schrieb:

konstantin02 schrieb:
Hallo, hat schon mal jemand die IQ30 mit der 511er verglichen? hat da jemand Erfahrungen?

http://www.nubert-forum.de/nuforum/viewtopic.php?t=21063


Danke, leider zur IQ 50 und nicht zur 30er. Die 50er gefällt mir komischer Weise gar nicht. Habe sie heute erst wieder gehört.

Frank
Amperlite
Inventar
#3351 erstellt: 09. Nov 2010, 23:46
Das Problem besteht bei allen Koaxen dieser Serie, bei den Modellen ohne Tiefbass-Entlastung durch einen weiteren Tieftöner sogar verschärft. Betrachtet man auch mal den Klirr wird man bemerken, dass selbst die kleine nuBox 310 besser abschneidet.


[Beitrag von Amperlite am 09. Nov 2010, 23:47 bearbeitet]
manolo_TT
Inventar
#3352 erstellt: 09. Nov 2010, 23:57

The_Crimson_King schrieb:

manolo_TT schrieb:
mal was anderes, kann man an lautsprecher 2 receiver anschließen, zbsp avr und stereo receiver (einmal oben und unten) oder kommt es dann zu rückkoppelungen oder ähnliches. dabei sollen die natürlich nicht gleichzeitig betriebenw erden


Das kann man schon, allerdings ist von der von dir beschriebenen Methode unbedingt abzuraten, das ist viel zu gefährlich. Dafür gibt es spezielle Verstärker Umschalter (z.B von Dynavox), mit denen man zwischen den beiden Receivern umschalten kann. Auch hier darf aber immer nur ein Gerät angeschaltet sein.


so was habe ich mir schon gedacht, es war halt bloß so ein gedanke^^. hatte gedacht, dass man so sich die stereo-LS sparen kann
The_Crimson_King
Ist häufiger hier
#3353 erstellt: 10. Nov 2010, 01:00

manolo_TT schrieb:

The_Crimson_King schrieb:

manolo_TT schrieb:
mal was anderes, kann man an lautsprecher 2 receiver anschließen, zbsp avr und stereo receiver (einmal oben und unten) oder kommt es dann zu rückkoppelungen oder ähnliches. dabei sollen die natürlich nicht gleichzeitig betriebenw erden


Das kann man schon, allerdings ist von der von dir beschriebenen Methode unbedingt abzuraten, das ist viel zu gefährlich. Dafür gibt es spezielle Verstärker Umschalter (z.B von Dynavox), mit denen man zwischen den beiden Receivern umschalten kann. Auch hier darf aber immer nur ein Gerät angeschaltet sein.


so was habe ich mir schon gedacht, es war halt bloß so ein gedanke^^. hatte gedacht, dass man so sich die stereo-LS sparen kann


Das geht schon, nur halt mit dem Verstärker Umschalter. Ich betreibe auch die gleichen Lautsprecher an meinem Stereo Verstärker und an meinem AVR. Man muss halt nur aufpassen, dass nie beide Geräte gleichzeitig eingeschaltet sind.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 30 . 40 . 50 . 60 . 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 . 80 . 90 . 100 . 110 .. 200 .. 300 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Nubert Nubox
mozartfan am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  6 Beiträge
Nubert nuBox Set
joker_2000 am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  45 Beiträge
Nubert NuBox oder NuWave ?
FireandIce4711 am 02.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2007  –  9 Beiträge
Nubert nuBox 580 Set1
Ellestor am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit NuBox Set 511 von Nubert?
marcus12374 am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  2 Beiträge
nubert nubox 381 komplettset
manolo_TT am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 20.04.2010  –  11 Beiträge
Kombination Klipsch / Nubert NuBox
Panzero am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  7 Beiträge
Nubert nuBox Folie?
44Magnum am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  6 Beiträge
Nubert NuBox 390
digitalSound am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  25 Beiträge
Nubert Nubox 311 Klang
vega- am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.220 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedZieko
  • Gesamtzahl an Themen1.419.974
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.037.037