Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|

Eure ältesten Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
jottklas
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 25. Okt 2010, 08:37

Django8 schrieb:
Bei mir sind das ein Pärchen Pioneer CS-700 (ohne "E", dafür mit Bilderrahmenoptik ):


Sehr schöne Lautsprecher...

Ich habe ja selbst die CS-E 700, welche gerade in der letzten Zeit gegen einige Neuerwerbungen (Canton Karat 960, MB Quart 650 S) antreten mussten und die Konkurrenten mit einer Souveränität in die Schranken verwiesen haben, die ich in der Form nicht erwartet hatte.

Ich frage mich mittlerweile, ab welcher Preisklasse (neuere) LS den Pioneers Paroli bieten können...

Hoffentlich sind deine CS-700 auch noch regelmäßig im Einsatz.

Gruß
Jürgen
Django8
Inventar
#52 erstellt: 25. Okt 2010, 09:28

Hoffentlich sind deine CS-700 auch noch regelmäßig im Einsatz.

Ja, sicher. Es sind vermutlichen die besten Lautsprecher, die ich habe (und die anderen sind dabei wahrlich auch nicht schlecht). Sind zudem ein prima Eye-Catcher für ins Wohnzimmer.
Interessant ist übrigens, dass die 700er damals trotz ihrer - aus heutiger Sicht - immensen Grösse eher der (preislichen) Mittelklasse angehörten. So wurden sie z.B. von Pioneer als ideale Lautsprecher für den SX-626 (damals der Mittelklasse-Receiver von Pioneer) bezeichnet.
termman
Inventar
#53 erstellt: 25. Okt 2010, 11:01
Weil hier doch so viele LS-Experten sich tummeln und dies vielleicht ab heute Abend meine ältesten LS sind :

Kennt jemand anhand der Optik (auffällige Fasen in der Front) vielleicht diese Böxchen? :

mystspeakers
Tyrael99
Ist häufiger hier
#54 erstellt: 25. Okt 2010, 11:15
Bei mir sind es die B&W 802 Serie 80
Laut Hifi Wiki 1980-81

B&W 802 80

mfg Alex
exzessone
Stammgast
#55 erstellt: 25. Okt 2010, 11:21
lso die B&W 802 sind ja der hammer;) was kosten die gebaucht?
Tyrael99
Ist häufiger hier
#56 erstellt: 25. Okt 2010, 11:26
hmm, habe schon Angebote von 600 bis 1200 Euro gesehen...
andisharp
Hat sich gelöscht
#57 erstellt: 25. Okt 2010, 12:14


KLH Model 17, ca. 1967-69
Mr._Universum
Stammgast
#58 erstellt: 25. Okt 2010, 12:30
Hallo,

da es hier um unsere jeweils ältesten Lautsprecher geht, möchte ich zusätzlich zu meinem Universum LED 1800 auch noch ein Boxenpaar von Braun zeigen. Es handelt sich um den Typ Braun L 810 aus dem Jahr 1974:

Braun L810

In entsprechend eingerichteter Umgebung geben die heute auch noch eine interessante Figur ab.

Gruß,

Hansi
bitmon
Inventar
#59 erstellt: 25. Okt 2010, 12:37
man wo sind denn die guten alten riesen lautsprecher geblieben
cptnkuno
Inventar
#60 erstellt: 25. Okt 2010, 13:24
meine ältesten derzeit noch in Betrieb befindlichen Lautsprecher sind 2 EV S15-3 gekauft ca. 1980
DSCN5089
DSCN5091
die sind jetzt seit 30 Jahren im Einsatz on the road und sehen dementsprechend abgefuckt aus.

nächstälteste Speaker: 2 Altec Lansing 604 168X Baujahr ca. 1985, Chassis gebraucht gekauft 1990, Eigenbaugehäuse
KIF_3202
DSCN2600

Und dann noch meine Altec Lansing 421 8LF Baujahr auch ca. 1985, Chassis gebraucht gekauft 1990, Eigenbaugehäuse
DSCN3912


[Beitrag von cptnkuno am 25. Okt 2010, 14:11 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#61 erstellt: 25. Okt 2010, 17:13
Hallo Mani,

das ist ein schöner Thread. Ich habe an einem Creek 5350 SE und Creek 50 II ein Paar TSM Puris 200 in Betrieb:

TSM Puris 200

Alte Boxen finde ich interessant, alte Elektronik gar nicht.

Gruß, Carsten


[Beitrag von CarstenO am 25. Okt 2010, 17:15 bearbeitet]
termman
Inventar
#62 erstellt: 25. Okt 2010, 18:10

termman schrieb:
Weil hier doch so viele LS-Experten sich tummeln und dies vielleicht ab heute Abend meine ältesten LS sind :

Kennt jemand anhand der Optik (auffällige Fasen in der Front) vielleicht diese Böxchen? :

mystspeakers


Frage gestrichen ("Made in Japan" ist alles, was hinten draufsteht, Anschluss über eine Cinchbuchse pro LS und gefühlte 100 Gramm Gewicht... )

Aber fürn Zehner kann ich das Zeugs nach Extraktion der Skalenlampen und so (und vielleicht auch noch des verbauten/vollständigen DUAL-Wechslers incl. Wechslerachse) immer noch wegschmeissen.


[Beitrag von termman am 25. Okt 2010, 18:11 bearbeitet]
Sankenpi
Gesperrt
#63 erstellt: 25. Okt 2010, 18:15
Zu dem Kurs kann man nicht meckern.
termman
Inventar
#64 erstellt: 25. Okt 2010, 18:23
Jepp, es war zwar eine ziemliche Enttäuschung, aber bei dem Preis galt dann doch "Gesichtszüge im Zaum halten, Freude heucheln und ab damit in den Kofferraum".
Hab mir mit diesem "Hanimex"-Teil anscheinend mal wieder eine der Kisten aufgehalst, von denen berechtigterweise jeweils nur eine aufm Weltmarkt vertickert wurde...
killnoizer
Inventar
#65 erstellt: 25. Okt 2010, 18:43
das kommt vor ...
Sankenpi
Gesperrt
#66 erstellt: 25. Okt 2010, 19:37
Hanimex hat zum Teil bei Coral fertigen lassen. So pauschal kann man die nicht abschmettern...
termman
Inventar
#67 erstellt: 25. Okt 2010, 20:00
Ja, meine Hanimex-Hausaufgaben hab ich durch , aber das Ding kann man gewichtsmässig locker untern Arm klemmen (schäzungsweise nicht mehr als 10 Kilo für Receiver, Dreher und Tapedeck) und die Rückwand ist auch nur Presspappe (genauere Erforschung speziell der inneren Werte erfolgt morgen im Labor - äh Büro )

Aber he, wir schweifen zu weit ab - weiss zufällig jemand, ob die letztens bei Teufel ausgeschriebene Stelle schon besetzt ist?

Und um endgültig auf den Pfad des Inhalts zurückzukommen :




ITT Schaub-Lorenz B 5/20 von irgendwann in den Siebzigern, klingen am Creek 4040s2 richtig schööön.
(Die Heizkörperverkleidungen oben, nicht die darunterstehenden Boxenständer )


[Beitrag von termman am 25. Okt 2010, 20:02 bearbeitet]
exzessone
Stammgast
#68 erstellt: 25. Okt 2010, 21:17
hier die hab ich noch im keller gefunden;)
Lautsprecher frontal

das sind alte wilhelm richter. circa aus dem jahre 1950!
Sankenpi
Gesperrt
#69 erstellt: 25. Okt 2010, 21:26
Sehr stylish!
bitmon
Inventar
#70 erstellt: 25. Okt 2010, 21:28
coole dinger man sollte sich neue in der selben optik bauen
exzessone
Stammgast
#71 erstellt: 25. Okt 2010, 21:31
gut ich mein, ob das ding och sicken hat weiß ich nicht! kanns aber auch nicht testen, da ich die kabel nicht kaputt machen will! und ich nicht wirklich einen verst. dafür habe^^

wobei ich glaube ich könnte sie mal dranhalten^^

aber ich glaube sie sind wohl ehr für OMAS WDR 4 sound kreiert
bitmon
Inventar
#72 erstellt: 25. Okt 2010, 21:36
ach quatsch da kannste bestimmt auch scooter mit hören
exzessone
Stammgast
#73 erstellt: 25. Okt 2010, 21:38
ja gut ich mein, dann doch lieberwas anderes als scooter

aber richtige oldscool dinger! alleine der knoten in der mitte der bespannung!^^

würd ja gerne mal de LS shen, abr mag ihn nicht kaputt machen!


ach übrigens hab auchnoch ein paar bang & oluvsen beovox cx 50!

aber wie immer bei den teilen das sickenproblem^^
arjuna
Hat sich gelöscht
#74 erstellt: 26. Okt 2010, 12:27
Bang&Olufsen "Hojtaler S 607" aus dem Jahr 1961. Laut beoworld die raresten Bang&Olufsen Stereolautsprecher überhaupt. Da ich hier keine Bilder einstellen kann, müsst Ihr Euch mit dem verzogenen Avatar-Bild begnügen.

Sie hängen an einem alten Röhrenreceiver und das Klangerlebnis ist jedes Mal überwältigend.



[Beitrag von arjuna am 26. Okt 2010, 12:29 bearbeitet]
Sankenpi
Gesperrt
#75 erstellt: 26. Okt 2010, 12:41
Wieso kannst Du keine Bilder einstellen? Mit imageshack geht das wunderbar einfach.
semmeltrepp
Gesperrt
#76 erstellt: 26. Okt 2010, 12:46
Vielleicht hat er die Bilder ja zu Hause auf dem Rechner und kommt gerade nicht ran.
Sankenpi
Gesperrt
#77 erstellt: 26. Okt 2010, 12:56
Ich hatte das aufs Forum bezogen - aber stimmt, von meinem Arbeitsplatz kann ich auch keine einstellen.
arjuna
Hat sich gelöscht
#78 erstellt: 26. Okt 2010, 15:06
Ich hatte es unendlich oft probiert und es geht einfach nicht. Früher ohne dieses imagedings gings einfach - Durchsuchen - anwählen - klick - fertig.

Aber das Thema dieses interessanten threads sind unsere ältesten Lautsprecher.

Ich habe noch weitere Bang&Olufsen aus dem Jahr 1961, "Type S" genannt. Sie sind etwas häufiger als die "S 607". Wer sich die kleine Mühe macht, auf beocentral geht dort auf pre 1965 und auf "Type S", kann diese wunderschönen grossen Lautprecher mit ihrem edlen Holz und der blauen Bespannung mal anschauen. Die abgebildeten Boxen sind meine.


[Beitrag von arjuna am 26. Okt 2010, 15:11 bearbeitet]
HD-MASTER
Stammgast
#79 erstellt: 26. Okt 2010, 15:37
Meine ältesten sind wahrscheinlich diese HPM 1500?
Habe noch ein paar HPM 1100,aber die werden zur Zeit nicht benutzt.Weis auch nicht genau welche von beiden eher produziert worden.

HPM 1500
balko_hb
Stammgast
#80 erstellt: 26. Okt 2010, 17:03
saba_K50_sw

SABA K50

Die habe ich seit den 70ern. Sehr schöne Regallautsprecher, die heute, so finde ich, sehr unterschätzt werden.

Sickenprobleme kennen die nicht.
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#81 erstellt: 26. Okt 2010, 21:23
Na dann will ich auch mal

Das dürften meine ältesten sein.



Sankenpi
Gesperrt
#82 erstellt: 26. Okt 2010, 21:54
Schöne JBL
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#83 erstellt: 26. Okt 2010, 22:06
Vielen Dank

Klanglich sicherlich nicht die besten, aber dennoch haben sie einen ganz besonderen Reiz.
So eine Materialschlacht findet man heute nur noch selten
Sankenpi
Gesperrt
#84 erstellt: 26. Okt 2010, 22:12
Ich habe auch noch einige Oldies von Sansui und Kenwood. Die klingen ebenfalls nicht sooo feingeistig.
Aber wenn der richtige Receiver dranhängt - und die richtige Mucke abgespielt wird - dann geht die Lucy ab. Trockene, urgewaltige Bässe - das macht einfach Spass.
furzhimmel
Ist häufiger hier
#85 erstellt: 27. Okt 2010, 08:17

Mr._Universum schrieb:
Hallo,

da es hier um unsere jeweils ältesten Lautsprecher geht, möchte ich zusätzlich zu meinem Universum LED 1800 auch noch ein Boxenpaar von Braun zeigen. Es handelt sich um den Typ Braun L 810 aus dem Jahr 1974:


Die hat sich mein Vater so in dem Dreh - eher etwas früher - auch gekauft - und heute verleihen sie mir auf dem Fitness-Trainer Flügel :-) Leider hat er sie irgendwann schwarz lackiert *leisegrummel*
-Vintage-Fan-
Inventar
#86 erstellt: 03. Nov 2010, 23:56
Hat keiner mehr was ?


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 03. Nov 2010, 23:56 bearbeitet]
Krümelkater
Stammgast
#87 erstellt: 04. Nov 2010, 08:37
Hallo zusammen,

ich dachte schon meine 1985 oder 1986 gekauften MB Quart wären alt.

War wohl nichts

Gruß

Hajo
termman
Inventar
#88 erstellt: 04. Nov 2010, 09:10

-Vintage-Fan- schrieb:
Hat keiner mehr was ?
:prost


Muss erst Foto machen, sind direkt vom Kofferraum in den Keller geschlichen - (original) weisse Telefunken RB 70 von irgendwann zwischen 1965 und 1970.

Foto dürfte wirklich nötig sein, damit überhaupt mal eines im Web zu finden ist (die sind anscheinend nur in "Holz" im Umlauf).
jottklas
Hat sich gelöscht
#89 erstellt: 04. Nov 2010, 09:51

-Vintage-Fan- schrieb:
Hat keiner mehr was ?
:prost


Doch, seit gestern habe ich diese hier zuhause:



ITT Hifi 8092 B

Ich habe allerdings keine Ahnung, wie alt sie sind. Klingen tun sie überraschend gut und sind auch recht wertig verarbeitet.

Gruß
Jürgen
-Vintage-Fan-
Inventar
#90 erstellt: 04. Nov 2010, 10:11

Krümelkater schrieb:
Hallo zusammen,

ich dachte schon meine 1985 oder 1986 gekauften MB Quart wären alt.

War wohl nichts

Gruß

Hajo


Doch Hajo.
Es geht ja nicht darum "wer" sie hat sondern jedem seine persönlichen ältesten LS !
Also,her mit nem Foto
furzhimmel
Ist häufiger hier
#91 erstellt: 04. Nov 2010, 15:50

-Vintage-Fan- schrieb:
Hier könnt Ihr eure ältesten, funktionsfähigen und noch im Gebrauch empfindlichen Lautsprecher vorstellen !
Bitte mit Bildern !


Ich hab hier ein Pärchen Celestion Ditton 551 - und die laufen jeden Tag noch ein paar Stunden Dürften so Mitte/Ende der 70er Jahre gekauft worden sein

Celestions Ditton 551


[Beitrag von furzhimmel am 04. Nov 2010, 15:51 bearbeitet]
-Vintage-Fan-
Inventar
#92 erstellt: 04. Nov 2010, 16:00
Klasse LS-Ständer
Airwalker1
Stammgast
#93 erstellt: 04. Nov 2010, 17:01

HD-MASTER schrieb:
Meine ältesten sind wahrscheinlich diese HPM 1500?
Habe noch ein paar HPM 1100,aber die werden zur Zeit nicht benutzt.Weis auch nicht genau welche von beiden eher produziert worden.

HPM 1500


Sehr sehr geil, die komplette UE-Kombi inkl. Rack, Wand und Fußboden wäre genau nach meinem Geschmack...
Curd
Hat sich gelöscht
#94 erstellt: 04. Nov 2010, 19:06

Airwalker1 schrieb:

Sehr sehr geil, die komplette UE-Kombi inkl. Rack, Wand und Fußboden wäre genau nach meinem Geschmack... :)


Den TV finde ich OK
Die Dachschräge ist die Hölle - bin froh dem entronnen zu sein
Der Receiver ist amtlich

Meine ältesten Lautsprecher sind wohl SABA 70K von 1973(... gehören mir noch nicht ganz - aber ich habe Zugriff...) und Braun L 710 - eventuell noch aus dem Jahre 1969 ...

-Vintage-Fan-
Inventar
#95 erstellt: 04. Nov 2010, 19:20
gibt`s auch Bilder,Curd ?
Curd
Hat sich gelöscht
#96 erstellt: 04. Nov 2010, 19:47
Nein.

Monkey_D._Ruffy
Inventar
#97 erstellt: 05. Nov 2010, 04:15
Die ältesten Tröten hier? Die Technics SB-1000 Studio Monitor aus dem jahre 1972 Der eigenresonanz-ärmste Laustprecher der Welt bis die Ablösung in Form der Onkyo Scepter 5001 auf den Markt kam und nach und nach auch andere....bei Denon gabs z.B. eine SC-R99 welche ebenfalls schwingungstot sein sollte.

Die Werte von dem teil sind ja mal echt krank....meine hat zwar eine komplett erneuerte Weiche, aber der Bass geht ja ohnehin nicht über irgendwelche trocknungsanfällige Kosas oder dergleichen

http://www.real-audio.ru/measurements/msm/loudspeakers/1000.html

Leider fehlt mir bis heute eine Abdeckung

Interessanter Weise können hier im Bassverhalten bisher kaum irgendwelche Lautsprecher mithalten, selbst das wesentlich größere SB-M2 System war zwar mächtiger aber doch längst nicht so sauber, die M2 neigt zum Dröhnen vor allem bei elektronischer Musik wirds mit der Zeit nervig. Eine JBL L-200B ist wesentlich lauter und geht hörbar kaum annähernd so tief und eine Yamaha NS-2000 klingt fast quäkig zurückhaltend daneben.....seit die Weiche wieder auf Fordermann ist, wirkt selbst der Gesamteindruck auch bis in die höchsten lagen sehr nahe an den Elektrostaten, welche eigentlich besser sein müssten. Zweifelsohne sind das Ausnahmelautsprecher auch wenn es im ersten Anschein nicht danach aussieht.....und es viele noch weniger gerne hören


Auf dem zweiten Platz stünde dann wohl die Yamaha NS-1000 alterstechnisch, sie ist von 1974 laut dem Verkaufszertifikat zumindest, meine Pioneer CS-3000A ist im Katalog von 73 gelistet und die JBL L-200b gabs bis 75


[Beitrag von Monkey_D._Ruffy am 05. Nov 2010, 04:19 bearbeitet]
Django8
Inventar
#98 erstellt: 05. Nov 2010, 07:55

Die Technics SB-1000 Studio Monitor aus dem jahre 1972

Hmm - und ich dachte immer, Technics gäbe erst seit ca. Mitte der 1970er....
Monkey_D._Ruffy
Inventar
#99 erstellt: 05. Nov 2010, 07:58
nein nur stand früher auf vielen Geräten unseres Marktes National Panasonic, die Edel line wurde aber schon damals mit Technics gelabelt
Django8
Inventar
#100 erstellt: 05. Nov 2010, 08:07
Aha - und ab wann gab es den Namen "Technics" und was waren die ersten unter diesem Label verkauften Geräte?
furzhimmel
Ist häufiger hier
#101 erstellt: 05. Nov 2010, 10:00

-Vintage-Fan- schrieb:
Klasse LS-Ständer :D


:-) Oh ja, find ich auch. Inzwischen stehen sie aber auf den Metallständern, die der Hifi-Laden (mit Beratung, Probehören von 10 Paar Boxen und so ...) seinerzeit meinem Vater mitverkauft hat... Die waren nur irgendwie nicht gleich zur Hand, sondern irgendwo in der hintersten Ecke des Dachbodens versteckt.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher Telefunken ?
svenson777 am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  5 Beiträge
Vintage-Lautsprecher bis 500?. Eure Favoriten
Scatto am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  25 Beiträge
1200-DM- Lautsprecher ?
olliromeo am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 07.05.2008  –  26 Beiträge
MB Quart 980s - Eure Meinung bitte!
matt75 am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  4 Beiträge
Braun Lautsprecher
Amelanchier am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  13 Beiträge
Bitte um Lautsprecher-Identifikation
OsirisDeath am 27.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  11 Beiträge
Vintage Lautsprecher
Steffen87 am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Akai AA-1135
reiniStance am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 07.02.2011  –  3 Beiträge
Identifikation unbekannte Lautsprecher. Brauche Hilfe!
ooooops1 am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  9 Beiträge
Klangfilm Lautsprecher
hifibrötchen am 30.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  36 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.519 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedUbili
  • Gesamtzahl an Themen1.426.234
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.782