Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 . 50 . 60 . 70 . 80 .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. Letzte |nächste|

Der SVS Erfahrungs Thread

+A -A
Autor
Beitrag
m4xz
Inventar
#1910 erstellt: 31. Okt 2011, 20:42
Habe gerade bei meinem Ultra nachgesehn, auch hier kann ich den Gummi mit einem Schraubendreher "lösen", der Finger ist dafür zu dick, da das ganze Chassis ja im Gehäuse versenkt ist.
Optisch fällt keine Unregelmäßigkeit auf, und wie schon erwähnt, dicht muss es an anderen Stellen sein
Benutzername
Stammgast
#1911 erstellt: 01. Nov 2011, 12:56
Ich kann bei meinem Ultra nichts erkennen, weil ich einfach nicht darunter komme.
drtkerk
Stammgast
#1912 erstellt: 01. Nov 2011, 13:04
Hallo,

mal was anderes: weiß jemand, warum das AS-EQ1 nicht mehr erhältlich ist? Alberto?
m4xz
Inventar
#1913 erstellt: 01. Nov 2011, 13:17

Benutzername schrieb:
Ich kann bei meinem Ultra nichts erkennen, weil ich einfach nicht darunter komme. 8)

Die Rolle ist ja nicht so schwer, einfach umlegen
Berman
Inventar
#1914 erstellt: 01. Nov 2011, 15:24
Aber nicht mit einer Schusswaffe. Leute nun hört auf zu gucken, macht mich ja wahnsinnig, viel wahnsinniger als die weiße Verfärbung, die ja nun bewiesenermaßen einfach dazu gehört
Crazy-Horse
Inventar
#1915 erstellt: 01. Nov 2011, 15:49
Dein Sub wurde hals Gewichtsoptimiert, bei uns hat man noch schwere schwarze Farbe verwendet, die bei dir ausblieb, du siehst nur die Grundierung
Berman
Inventar
#1916 erstellt: 01. Nov 2011, 15:50
Mein Verstärkermodul ist auch aus Keks, ist das auch normal ?
m4xz
Inventar
#1917 erstellt: 01. Nov 2011, 16:53

Berman schrieb:
Mein Verstärkermodul ist auch aus Keks, ist das auch normal ? :?

Wenn du das DSP Modul hast ja!
Berman
Inventar
#1918 erstellt: 01. Nov 2011, 17:02
Ah ja, hier, von der SVS Seite:

New STA-400D DSP (Double Spicy Pistachio-cookie) Sledge™ amp.

Das erklärt auch den Geruch.
mstylez
Inventar
#1919 erstellt: 01. Nov 2011, 17:48
Was fürn Geruch? Aus Keks??????? Kann man das essen?
Ihr macht euch Gedanken...


[Beitrag von mstylez am 01. Nov 2011, 17:50 bearbeitet]
Ca_V_e
Schaut ab und zu mal vorbei
#1920 erstellt: 04. Nov 2011, 00:36
Nabend die Herren,

ich denke hier finde ich kompetente Hilfe für meine Entscheidung

Ich brauche einen Nachfolger zu meinem Klipsch RT12d, grundsätzlich war ich nicht unzufrieden, nur sollte der neue weiter runter spielen (20Hz ohne -3 db)

Für meinen 24 m2 Wohnzimmer habe ich den PC 13 Ultra ins Auge gefasst. Da mein Budget aktuell dafür noch nicht ganz reicht, und ich auch Platz für 2 Subs unter der Leinwand hätte, stellt sich mir die frage wie sich 2 PB12-NSD DSP im Vergleich machen (vielleicht sogar besser?) Ich könnte natürlich weiter sparen, aber immer diese warterei

Zur Anpassung habe ich die SMS1 von Velodyne.

Das sich das nicht exakt einschätzen lässt ist klar, vielleicht hat jemand noch andere Ideen oder Tips

Ich bin für jede Hilfe dankbar
Crazy-Horse
Inventar
#1921 erstellt: 04. Nov 2011, 00:51
Warum nicht zwei PB12-Plus, die sind durch die Ports anpassbar und bieten bis auf ein paar SPL fast den gleichen Tiefgang wie der Ultra.
Benutzername
Stammgast
#1922 erstellt: 04. Nov 2011, 01:04
Mein SVS Ultra steht schon eingepackt. Morgen soll er auf die Reise zu seinem neuen Besitzer.
War ein gutes Teil, allerdings nichts für eine Mietwohnung mit Nachbarn darunter. Mit Downfire bebbt hier das ganze Gebäude, die Godzillas laufen einfach nur durchs Zimmer.
Für Kino richtig klasse, bei Musik habe ich meinen AW 1500 immer etwas vermisst.

Habe jetzt ein Angebot für einen SB-12Plus für 500 Öcken, was haltet ihr davon?
Oder lieber 1/3 drauflegen und gleich einen neuen nehmen?

Brauche für meine Musik DVDs und für Heimkino jetzt einen kleineren frontfire Sub.


@Ca V e
Zwei Subs sind wegen der Bassverteilung immer besser und für 24m² sollten zwei PB12 locker ausreichen.
Alberto-ArendalSound
Inventar
#1923 erstellt: 04. Nov 2011, 01:08

Crazy-Horse schrieb:
Warum nicht zwei PB12-Plus, die sind durch die Ports anpassbar und bieten bis auf ein paar SPL fast den gleichen Tiefgang wie der Ultra.

Das sprengt den Budget Aber ein PB12-plus könnte die Lösung sein, wenn er nicht unbedingt Referenzpegel erreichen will (eigentlich kann man es mit dem Neuen in seinem Raum fast schaffen, aber wenn er den LFE gerne 3dB "heisser" macht, dann muss es ein Ultra sein).

Die Frage ist, wie laut soll es werden?
Berman
Inventar
#1924 erstellt: 04. Nov 2011, 01:09
Der SB12-NSD ist für Musik wirklich klasse. Bei Amorphis' "From The Heaven Of My Heart" beispielsweise kommt der Bass jetzt so wunderbar "nüchtern" und unaufgedröhnt in meinem Raum . Das war mit dem größeren Sub nicht zu realisieren. Außerdem hab ich nun mehr Platz .

Den Kleinen kann man so gut wie überall hinstellen.

Gruß,
Berman
Alberto-ArendalSound
Inventar
#1925 erstellt: 04. Nov 2011, 01:13

Benutzername schrieb:

Habe jetzt ein Angebot für einen SB-12Plus für 500 Öcken, was haltet ihr davon?
Oder lieber 1/3 drauflegen und gleich einen neuen nehmen?

Ist ein guter Preis, ich würde den nehmen.

Benutzername schrieb:

@Ca V e
Zwei Subs sind wegen der Bassverteilung immer besser

Nicht immer, nur wenn optimal aufgestellt.
Ausserdem hat man mit dem PB12-Plus andere Vorteile: mehr Tiefgang, mehr Einstellmöglichkeiten

Benutzername schrieb:
für 24m² sollten zwei PB12 locker ausreichen.

Sollten... Aber nicht für jeder Daher die Frage, wie laut es maximal sein werden muss.
Benutzername
Stammgast
#1926 erstellt: 04. Nov 2011, 01:13
Welchen großen hattest du davor?
Berman
Inventar
#1927 erstellt: 04. Nov 2011, 01:18
Auch mit meinem riesigen PB12-ISD/2 kam ich nicht einmal ANSATZWEISE an den Maximalpegel den hier manche fahren, obwohl ich Heimkino schon sehr sehr laut höre.

Ich frage mich manchmal ob einige entweder schon taub sind oder den Sub 15db höher einpegeln
Ca_V_e
Schaut ab und zu mal vorbei
#1928 erstellt: 04. Nov 2011, 01:24
danke schon mal euch allen,

mir fällt grade auf das ich den PB 12 NSD mit 699€ in Erinnerung hatte

Ja mein Budget sind aktuell 1400 €

Was den reinen Pegel betrift hatte der RT12d genug zu bieten (ich muss gleich mal nach exakten Daten googlen)

@ alberto Ja die Lautstärke, ist schwer zu beschreiben. An meinem Pioneer SC-LX 85 bewege ich mich gerne bei -10 bis -5 db, kann man daraus deuten ?
Benutzername
Stammgast
#1929 erstellt: 04. Nov 2011, 01:26
Ich hatte ja den AW-1500 in 30m² und das war auch mehr als genug für mein Gehör. Irgendwann sind einfach nur Tränen aus den Augen geflossen, das ganze Zimmer hat vibriert und man hat es nicht mehr ausgehalten, weil es einfach zu viel Druck war.

Ich denke ein SB12 ist für meinen derzeitigen Raum genau das richtige.
Alberto-ArendalSound
Inventar
#1930 erstellt: 04. Nov 2011, 01:38

Ca_V_e schrieb:

@ alberto Ja die Lautstärke, ist schwer zu beschreiben. An meinem Pioneer SC-LX 85 bewege ich mich gerne bei -10 bis -5 db, kann man daraus deuten ?

Wenn das nach der Kalibrierung ist, dann ja Denn 0dB wäre dann Referenzpegel (also max. 121dB im Subwooferkanal, wenn alle 5 LS eines 5.1 als "small" getrieben werden (was in der Regel sein soll). Hast du den Subwoofer Kanal lauter als das, was die Kalibrierung eingestellt hat? Wenn ja, wie viel?

Da du einen Pioneer hast, würde ich als absolutes minimum den PB12-Plus empfehlen, dann kannst du schon mal den Subwoofer equalisieren (bzw. externes Gerät dafür kaufen).

Aber ich glaube du bist wirklich ein Ultra-Kandidat Ich nehme 1xPB13-ultra jederzeit lieber als 2xPB12-NSD, und ja, ich habe beides im Wohnzimmer gehabt.

Mein Rat? Sparen Ich habe es schon oft genug selber gefolgt
Ca_V_e
Schaut ab und zu mal vorbei
#1931 erstellt: 04. Nov 2011, 16:46
@ alberto

Den Klipsch hab ich immer bei -20 dB im eigenen Menü betrieben, der Pioneer hat ihn dann mit - 12 dB eingemessen, korrigiert hab ich es auf max. -7 dB.

Und betrieben hab ich auch wenn Front & Center groß sind als small bei 50 Hz.

Und deinem Rat werde ich dann erst mal befolgen, tendiere auch eher zum pb 13 Ultra. Den wenn mir der pb12 plus dann nicht reicht wären mir des Geld für einen 2 zu viel.

Und wie kann ich da den pc 13 einordnen? Wobei ich ff inzwischen lieber hätte.

Danke
_musikliebhaber_
Inventar
#1932 erstellt: 04. Nov 2011, 16:54
Er ist auch top,aber wenn du denn cylinder liebst dann?
Alberto-ArendalSound
Inventar
#1933 erstellt: 04. Nov 2011, 16:57

Ca_V_e schrieb:

Und wie kann ich da den pc 13 einordnen? Wobei ich ff inzwischen lieber hätte.

Wie der PB13-ultra, nur eine andere Form. Bleib bei den Cylinder dann, er ist auch günstiger
Benutzername
Stammgast
#1934 erstellt: 04. Nov 2011, 16:59
Downfire ist für Filme richtig gut, weil man den Bass auch noch bei über 100Hz Corssover nicht orten kann.

Bei Musik hat man dadurch aber Nachteile, das war auch einer der Gründe warum der SVS weg musste. Wäre es ein PB würde es vllt. anders aussehen.

Schau mal ob du einen gebrauchten AW-1500 kriegst, er würde alle deine Ansprüche befriedigen zum halben Preis des Ultras.
drtkerk
Stammgast
#1935 erstellt: 04. Nov 2011, 17:04

drtkerk schrieb:
Hallo,

mal was anderes: weiß jemand, warum das AS-EQ1 nicht mehr erhältlich ist? Alberto?


Hallo,

ich zitiere mich noch mal, scheint in dem Gekaspere über KeksSubs untergegangen zu sein.
Berman
Inventar
#1936 erstellt: 04. Nov 2011, 17:22
Da ist aber jemand arg humorlos
didl0ahnung
Stammgast
#1937 erstellt: 04. Nov 2011, 17:55

drtkerk schrieb:

drtkerk schrieb:
Hallo,

mal was anderes: weiß jemand, warum das AS-EQ1 nicht mehr erhältlich ist? Alberto?


Hallo,

ich zitiere mich noch mal, scheint in dem Gekaspere über KeksSubs untergegangen zu sein.



Weil er anscheinend nicht mehr produziert wird und ich dadurch auch keinen mehr bekomm
Alberto-ArendalSound
Inventar
#1938 erstellt: 04. Nov 2011, 18:33

drtkerk schrieb:

drtkerk schrieb:
Hallo,

mal was anderes: weiß jemand, warum das AS-EQ1 nicht mehr erhältlich ist? Alberto?


Hallo,

ich zitiere mich noch mal, scheint in dem Gekaspere über KeksSubs untergegangen zu sein.

Sorry, die Kekse haben mich abgelenkt, hehe.

Die Produktion des AS-EQ1 wurde bereits vor einiger Zeit eingestellt. L-Sound hat eigentlich die letzte Lieferung komplett gekauft.

Ich schätzte, SVS sieht nicht viel Markt für dieses Produkt, da fast alle AVR (mittlerweile auch günstige) den Subwoofer kalibrieren. Schade, es funktioniert klasse.
Bass-Oldie
Inventar
#1939 erstellt: 04. Nov 2011, 18:52
So unterschiedlich kann die Einschätzung sein. DSPeaker sieht durchaus weiteres Potential. Einmal, weil die Kalibration der AVR nicht immer alles aus dem / den Subwoofer(n) herausholt, was möglich ist. Des weiteren im Stereo Segment.
Crazy-Horse
Inventar
#1940 erstellt: 04. Nov 2011, 21:33
@Ca_V_e
Du hast ihn um 5db höher gedreht?

Ich drehe hier schon durch wenn die nur 1db lauter sind und sich dann in den Vordergrund drängen.
Ca_V_e
Schaut ab und zu mal vorbei
#1941 erstellt: 04. Nov 2011, 23:43
ja das war aber das maximum,
nach dem ich mir der Frequenzverlauf per SMS1 anschauen konnte, denke ich mir es lag eventuell daran das ich einen sehr hohen Peak bei 30 Hz hatte.

War dann auch erstmal ok, es stört mich auch sehr wenn der rauszuhören ist, grade wenn der Sub nicht bei den Hauptlautsprechern steht. Wie bis zuletzt bei mir.

Später hab ich dann nur noch die SMS1 zum korrigieren genutzt, da hab ich die Werte jetzt aber nicht mehr.

@Benutzername

Den AW1500 werde ich dann mal mit in meine Suche aufnehmen.

Inzwischen mache ich mir nur Sorgen das ich bei einem DF Subwoofer nicht mehr so viel Pegel nutzen kann, wenn es zu stark zu meinen Nachbarn durch dringt.

@alberto

Ich werde dann mein Sparschwein noch etwas Füttern
plotteron
Stammgast
#1942 erstellt: 05. Nov 2011, 01:12

L-Sound-Alberto schrieb:

Crazy-Horse schrieb:
Warum nicht zwei PB12-Plus, die sind durch die Ports anpassbar und bieten bis auf ein paar SPL fast den gleichen Tiefgang wie der Ultra.

Das sprengt den Budget Aber ein PB12-plus könnte die Lösung sein, wenn er nicht unbedingt Referenzpegel erreichen will (eigentlich kann man es mit dem Neuen in seinem Raum fast schaffen, aber wenn er den LFE gerne 3dB "heisser" macht, dann muss es ein Ultra sein).

Die Frage ist, wie laut soll es werden?


...apropos ... die Frage ist auch unter gegangen ...


plotteron schrieb:
...ui...SVS PB12-Plus DSP nun kpl. Piano Gloss Black, sieht schick aus und ab 15. November ein neuer Preis. Gibt es schon Info's in welche Richtung der gehen wird?
spritziii
Hat sich gelöscht
#1943 erstellt: 05. Nov 2011, 17:35
Hallo SVS Süchtige

nach vielen Jahre des Wohnzimmerkinos kann ich nun endlich meinen Traum vom eigenen Heimkino verwirklichen ...

Ich hatte einen 15" Selbstbausub und zum Schluss 2x 1500 von Nubert / allerdigs in einem damals 50m² Raum...

Ich habe mir natürlich ein Limit gesetzt was das ganze Heimkino angeht... ( nein ich kann nicht noch an anderen Komponeten sparen um den 13 zu nehmen )

Um die 800 taler bleiben noch für nen Sub...

Raum jetzt 3m breit 4m lang

Ausschließlich Filme werden geschaut...

Gedacht habe ich an den SVS PB12-NSD DSP oder an den SVS PC12-NSD DSP

Downfire Charakter sagt mir schon zu da ich schon 2 Mal damals beim Axel probegehört habe ( ich weiß nicht zu vergleichen mit den oben genannten )

Problem der Röhren sehe ich in der Aufstellung

Nehmen wir mal an sie klingt gut - 1m von der Front entfernt Richtung Raummitte dann würden sie mir im Bild stehen (wegen der höhe von 90cm) da ich eine Leinwand benutze ...

Wo hingegen sie rechts bzw links neben dem Sofa oder dahinter (Sofa steht so 70 cm von der rückwand weg) bestimmt eine gute Figur machen.

Über Eure Meinungen würde ich mich sehr freuen da ich in spätestens 2Wochen bestellen möchte...

Mfg
Alberto-ArendalSound
Inventar
#1944 erstellt: 06. Nov 2011, 01:11

plotteron schrieb:


...apropos ... die Frage ist auch unter gegangen ...


plotteron schrieb:
...ui...SVS PB12-Plus DSP nun kpl. Piano Gloss Black, sieht schick aus und ab 15. November ein neuer Preis. Gibt es schon Info's in welche Richtung der gehen wird?

Nicht wirklich... Ich habe nur keine Antwort
Ich bin froh, daß diese Seitenpaneele weg sind. Preislich... nach oben?
Alberto-ArendalSound
Inventar
#1945 erstellt: 08. Nov 2011, 03:01

spritziii schrieb:

Über Eure Meinungen würde ich mich sehr freuen da ich in spätestens 2Wochen bestellen möchte...

Eine Skizze und/oder Bilder sind hier wirklich nötig, umd die Lage abschätzen zu können Tolle Antwort, was?

Ausserdem sollst du den maximalen Pegel nennen. Sollte es unterhalb 105dB bleiben (-15dBref), ist es kein Thema. Für mehr als 110dB (-10dBref), wäre ein NSD unterdimensioniert, bzw. zu nah an den Grenzen.

Eine Equalisierung ist aber auf jedem Fall unverzichtbar, was hast du hier vor?
spritziii
Hat sich gelöscht
#1946 erstellt: 08. Nov 2011, 04:59
Mit Bildern sieht es im Moment sehr schlecht aus da ich diesen Raum ja erst im Dezember (4wochen Urlaub ) "bestücke/herrichte".
Ich versuche aber mal was aufzumahlen und es dir per Email zu schicken...

Erlich gesagt weiss ich garnicht wie laut ich es mag

Früheres Wohnzimmerkino gute 47m² und da hatte ich mir noch einen zweiten 1500 nubert dazugekauft... da diese aber nur auf einen bestimmten platz stehen konnten war ich vom gesamt eindruck her nicht zufrieden... der Raum war aber auch sehr komplieziert mit eingezogener gallerie etc...

ok ich mag es gern "laut" und schön tief ... jetz sag nicht ich muss doch den 13 kaufen

Hab es mal aufgekritzelt und versuch es dir mal zu schicken...

Der Raum wir SCHWARZ optimiert sein und Teppichboden haben mehr wie ein sofa wird nicht drin stehen dazu natürlich noch der Beamer / AVR / und 5.1 bzw .2(im nächsten Jahr nachrüsten ) möcht ich dann "fahren"
L/R Frontboxen werden mit einer Halterung an die Wand unter/neben die Leinwand montiert / Wo ich den Center plaziere hängt davon ab in welcher Höhe ich die Leinwand montiere...


spritziii
Hat sich gelöscht
#1947 erstellt: 08. Nov 2011, 05:15
Draufsicht

Draufsicht


Seitenansicht

Seitenansicht


So nicht schön aber ich will auch keine Ausrede erfinden lach...

Der Eingangsbereich 1,10m x 86cm gehört mit zum Raum also die Tür ist sozusagen am Blattpapieranfang ...

So Alberto "gib mal all die Raumdaten in den SVS Rechner ein"


submann
Inventar
#1948 erstellt: 09. Nov 2011, 13:49

spritziii schrieb:
Draufsicht

Draufsicht


Seitenansicht

Seitenansicht


So nicht schön aber ich will auch keine Ausrede erfinden lach...

Der Eingangsbereich 1,10m x 86cm gehört mit zum Raum also die Tür ist sozusagen am Blattpapieranfang ...

So Alberto "gib mal all die Raumdaten in den SVS Rechner ein"


:prost


das wäre wohl wie bei axel und seiner hohen decke ein df subwoofer von svs das besste, oder besser zwei stück
spritziii
Hat sich gelöscht
#1949 erstellt: 09. Nov 2011, 14:43
Ja das es zwei werden hatte ich eh vor aber den zweiten dann erst nächstes jahr...

Da wo ich sitze fängt die Decke ja bei 2,3m an und geht dann bis über Leinwand auf die 4,3m Höhe ...

Da der PC12 die Öffnungen nach oben hat warte ich mal was Alberto mir "errechnet"

Bin ja geduldig...


[Beitrag von spritziii am 09. Nov 2011, 14:44 bearbeitet]
alpenpoint
Inventar
#1950 erstellt: 09. Nov 2011, 16:19

spritziii schrieb:

Erlich gesagt weiss ich garnicht wie laut ich es mag :D


Ich hab jetzt mal mit einem SPL Meter gemessen und wenn ich so laut höre dass die Spitzen 90db ausmachen dann ist es mir fast schon zu laut.
Bin schon etwas älter
Kannst du nich irgendwo probehören?
In dem Zimmer ist ein SVS PB12-NSD DSP sicher ein "brachiales" Gerät.



Früheres Wohnzimmerkino gute 47m² und da hatte ich mir noch einen zweiten 1500 nubert dazugekauft... da diese aber nur auf einen bestimmten platz stehen konnten war ich vom gesamt eindruck her nicht zufrieden... der Raum war aber auch sehr komplieziert mit eingezogener gallerie etc...


Hier hilft sicher der DSP!


ok ich mag es gern "laut" und schön tief ... jetz sag nicht ich muss doch den 13 kaufen :.


Keine Ahnung hab noch nie einen SVS gehört aber mein XTZ 12.16 spielt auch nicht schlecht obwohl der mit dem SVS sicher nicht schritthalten kann.
Na egal ich hab jetzt 2 SUB selber gebaut hier und die kommen sicher an die Leistung eines SVS PB12-NSD DSP heran.
Ein 13er ist sicherlich eine andere Liga.


lg, Alpi


[Beitrag von alpenpoint am 09. Nov 2011, 16:26 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#1951 erstellt: 09. Nov 2011, 21:29
@alpenpoint
Auf welche Frequenz sind die getunt?

@spritziii
Dann regt der PC die Vertikalmode aber deutlich weniger an als der PB, da dieser die Ports am Boden hat.

Und zur Tuningfrequenz verlagert sich die Schallabstrahlung völlig hin zu den Ports.
Bass-Oldie
Inventar
#1952 erstellt: 09. Nov 2011, 22:37
Schicke Subs, Alpi.
spritziii
Hat sich gelöscht
#1953 erstellt: 10. Nov 2011, 02:04
@alpenpoint

doch ich höre den SVS PB12-NSD (alte Modell) immer wenn ich bei meinem besten Freund in Wuppertal bin und er gefällt mir auch sehr gut.
Nur er hat ihn in einem etwa 4x7m Raum stehen...

Mein Raum nur runde 3x4 ...

Probehören in meinem Raum spricht nix dagegen nur werde ich ich erst im dezember anfangen den Raum zu "bestücken"... und da möchte ich schon gerne alles da haben...

@Axel was meinst denn Du zu meiner "Situation"


@alberto

morsezeichen - jemand zuhage

Mitternachtsgrüsse an ALLE


[Beitrag von spritziii am 10. Nov 2011, 02:16 bearbeitet]
spritziii
Hat sich gelöscht
#1954 erstellt: 10. Nov 2011, 02:15

Crazy-Horse schrieb:
@spritziii
Dann regt der PC die Vertikalmode aber deutlich weniger an als der PB, da dieser die Ports am Boden hat.

Und zur Tuningfrequenz verlagert sich die Schallabstrahlung völlig hin zu den Ports.



Wie meinst du das jetzt genau?

Das der PC die Vertikalmode weniger anregt ( wegen der Deckenhöhe) als der PD die Horizontale? aber wären doch in beiden Fällen etwa 4m...

...oder steh ich jetzt auf dem Schlauch oder hab ihn sogar um mich rumgewickelt lach...

juhu ALBERTO nehm ich nun eine "PC TONNO" oder lieber eine "PD Calzone"



[Beitrag von spritziii am 10. Nov 2011, 02:18 bearbeitet]
alpenpoint
Inventar
#1955 erstellt: 10. Nov 2011, 10:04

Crazy-Horse schrieb:
@alpenpoint
Auf welche Frequenz sind die getunt?


Hi,

~ 26Hz

lg, Alpi
Crazy-Horse
Inventar
#1956 erstellt: 10. Nov 2011, 10:13
Danke
Pegelmonster nehem ich mal an.

Aber das passt zur Länge und Breite des Ports.

Sehr gute Fertigungsqualität, wann gehst du in Serie

Doch das wichtigste, wie hälst du das aus dir die Dinger so langsam zusammen zu schrauben, ich würde das nicht aushalten, wenn alles da ist, dann muss das auch gleich laufen.

Ein Stechen mit einem PB12 ist sicherlich interessant, wobei die tiefer abgestimmt sind und unten rum mehr Pegel liefern könnten.


[Beitrag von Crazy-Horse am 10. Nov 2011, 10:14 bearbeitet]
alpenpoint
Inventar
#1957 erstellt: 10. Nov 2011, 10:27
Hi,


Crazy-Horse schrieb:
Danke
Pegelmonster nehem ich mal an.


Das kann ich noch gar nicht so genau sagen da ich "nur" 2 Tage experimentiert habe. Ich kann auch mit Pegeln ab ~95db nichts mehr anfangen das ist mir einfach schon zu laut. Ich werde aber sicher Versuche mit höheren Pegeln machen um die Grenzen mal auszuloten.



Sehr gute Fertigungsqualität, wann gehst du in Serie ;)


Danke aber für Serie wär mir das zu anstrengend .



Doch das wichtigste, wie hälst du das aus dir die Dinger so langsam zusammen zu schrauben, ich würde das nicht aushalten, wenn alles da ist, dann muss das auch gleich laufen.


Da ich die endgültige Endstufe noch nicht habe (wahrscheinlich eine Apart Champ One), die SUBs noch etwas nach Lack müffeln und ich noch die "Bretter" mit den Rollen machen muß, auf denen die SUBs dann stehen werden, dauerts noch etwas bis ich meine Meßsession eröffne. Im Alter wirst du etwas gemütlicher .
Und bei dem Wetter gehts auch öfter mal in die Berge !


Ein Stechen mit einem PB12 ist sicherlich interessant, wobei die tiefer abgestimmt sind und unten rum mehr Pegel liefern könnten.


Ja wäre sehr interessant, aber leider hab ich nicht die Möglichkeit leihweise an einen SVS zu kommen.
Dafür kann ich mit dem XTZ 12.16 vergleichen.

lg, Alpi


[Beitrag von alpenpoint am 10. Nov 2011, 16:11 bearbeitet]
alpenpoint
Inventar
#1958 erstellt: 10. Nov 2011, 11:02
@Bass-Oldie

Danke für die Blumen !

lg, Alpi
Crazy-Horse
Inventar
#1959 erstellt: 10. Nov 2011, 11:15
Ok danke, halt uns dann auf dem laufenden, wie das mit den Dingern weiter geht, aboniere mal den Bauthread.
Alberto-ArendalSound
Inventar
#1960 erstellt: 11. Nov 2011, 01:24

spritziii schrieb:

juhu ALBERTO nehm ich nun eine "PC TONNO" oder lieber eine "PD Calzone"

Ich sehe jetzt, daß mein PM gestern nicht gesendet wurde Ohne Betreff geht es ja nicht...

Das ist viel Volumen, du sollst als erstes sicher stellen, was du für einen Pegel benötigst. Reicht dir der Pegel des SVS deines Freundes? Das wäre schon ein Anhaltspunkt.

Was die Aufstellung angeht, würde ich als erstes die vordere rechte Ecke nehmen. Keine Angst, dicht in die Ecke hast du mehr Tiefgang und Pegel, die Equalisierung macht den Rest. Und er steht nicht im Bild

Übrigens, die Dachschräge hilft mit den Raummoden.

Du willst einen PC12-NSD. Brauchst du noch weitere Argumente?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 . 50 . 60 . 70 . 80 .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
XTZ 99W12.18 ICE Erfahrungs Thread!
submann am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.07.2017  –  122 Beiträge
SVS Thread?
EvilGuard am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  7 Beiträge
SVS Subwoofer Thread
Sharangir am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 06.01.2009  –  12 Beiträge
Der Klipsch SW 115 & R115 SW Erfahrungs Thread
blauesmuenchen am 08.08.2013  –  Letzte Antwort am 28.08.2018  –  2726 Beiträge
SVS Subwoofer FAQ & Support Thread
Bass-Oldie am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  7028 Beiträge
Der "Ich habe bei SVS bestellt" Thread
Netzferatu am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2007  –  241 Beiträge
SVS vs. BK Monolith+
guido-sn am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  37 Beiträge
Alternativen zu SVS
darkraver am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  44 Beiträge
SVS gegen SVS,Jamo, Canton
marco1707 am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  63 Beiträge
SVS Subwoofer Raum Hamburg
Flamendancer am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.11.2007  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.747 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedGollum425
  • Gesamtzahl an Themen1.417.557
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.988.867