Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 70 . 80 . 90 . 100 . 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 . 120 . 130 . 140 . 150 .. 200 .. Letzte |nächste|

Was hört Ihr gerade über KH (und was ist an der Scheibe so interessant)?

+A -A
Autor
Beitrag
Musikaddicted
Inventar
#5410 erstellt: 25. Sep 2010, 11:49

MacFrank schrieb:
Höre gerade La Roux - La Roux

Danke für die Erinnerung - da wollte ich auch schon länger mal reinhören. Jetzt läufts grad und spontan kommt es mir ein bisschen wie die zivile Variante von Peaches vor. Mal schauen ob es von Dauer ist.
Ahbehzäh
Stammgast
#5411 erstellt: 25. Sep 2010, 20:44

MacFrank schrieb:
La Roux - La Roux mit dem Hd650.

Ich kann mittlerweile davon nur noch Tigerlily hören, der Rest verbraucht sich ziemlich schnell...
Ethan.Hunt
Ist häufiger hier
#5412 erstellt: 25. Sep 2010, 22:07

Remanerius schrieb:

Für Freunde des großartigen E-Gitarrenspiels empfehle ich mal folgendes:
Jimi Hendrix - Hey Joe
Besonders beeindruckend wird es, wenn man mal nicht nur zuhört, sondern sich auch das Video anguckt und sieht, was und wie er es macht :D


Naja, ist jetzt nicht so mein Ding.^^

Cassius - The Sound of Violence

http://www.youtube.com/watch?v=C4OTMXmTnhs

Ich mag einfach solches elektro Zeugs.
Weswegen mir hier auch grad die stellen wie
z.B. ab 0:46min bis 1:15min gefallen, das
Hintergrund Dingens ist so geil ... k.A
was das ist ... xD
star_chaser
Ist häufiger hier
#5413 erstellt: 26. Sep 2010, 11:04
Soul/R&B:

(Bild von Amazon.de)

Andreya Triana - Lost where I belong

Relaxtes Sould/R&B Album (genauere Einsortierung ist mir nicht möglich, da normalerweise nicht meine Musikrichtung).

Andreya hat eine geradezu magische Stimme.

Musik: 8/10
Aufnahme: 7/10

Gehört über MacBook Pro -> 3Move -> AD2000.

PS: hier habe ich einen kurzen Artikel bei der FAZ gefunden.


[Beitrag von star_chaser am 26. Sep 2010, 11:05 bearbeitet]
MacFrank
Inventar
#5414 erstellt: 26. Sep 2010, 13:49
@Musikaddicted:

Musikaddicted schrieb:

MacFrank schrieb:
Höre gerade La Roux - La Roux

Danke für die Erinnerung - da wollte ich auch schon länger mal reinhören. Jetzt läufts grad und spontan kommt es mir ein bisschen wie die zivile Variante von Peaches vor. Mal schauen ob es von Dauer ist.

Verständlich, soweit es "Tiger Lily", "In for the Kill" oder "Quicksand" betrifft, finde ich. "Bulletproof" und andere Stücke sind für mich etwas zu poplastig, teilweise auch zu verwechselbar, was das Gesamtpaket betrifft.
Prinzipiell aber ging es mir mit der Assoziation in Richtung Peaches sehr ähnlich, vor allem eben bei "In for the Kill".



ontopic:
Gerade eben höre ich dasjenige Album, das ich wirklich zu einem meiner absoluten Lieblinge zähle, sowie ich die Künstlerin einfach liebenswert und erfrischend anders empfinde. Die Rede ist von:



Camille - Music Hole


Ich weiß, ich habe das Album schon mal geposted (damals war es noch neu). Manchen Usern die Künstlerin auch schon mehrfach empfohlen (Musikaddicted kann hier wohl ein Lied davon singen). Und wieder poste ich es - weil ich einfach finde, dass das verdammt gute Musik ist!

Ein Teil des Albums ist rein auf bodyvocals aufgebaut, begleitet von rhytmischen Geräuschen, andere Stücke haben noch ein Klavier dabei (kein Yamaha, sondern irgendwas weiches, singendes). Das gesamte Album ist am Stück unheimlich schön durchhörbar. Die Melodien sind abwechslungsreich. Und vor allem besticht das Fräulein Dalmais durch ihre gesangliche Verausgabung. Unwahrscheinlich, ich habe mich beim Hören schon oft ertappt, einfach mal zu lachen, weil Camille es wiedermal geschafft hat, gesanglichen Humor mit textuellem Witz und musikalischer Sonderbarkeit zu vereinen.
War dies das zentrale Element, das mich damals bei "Ta Doleur" gefangen nahm, zelebriert sie es bei Stücken wie z.B. "Money Note" auf nochmals anderem Niveau. Ich finde sie herrlich, die Künstlerin wie die CD.
Aufnahmetechnisch ebenfalls über jeden Zweifel erhaben, mMn ein must-have in einer modernen CD-Sammlung.

[Ach, und ihre homepage ist auch was ganz anderes, für alle, die interessiert sein sollten :D]



@Musicaddicted nochmal:
Man könnte sich evtl. darauf einigen, Peaches als das uneheliche Kind von La Roux und Camille darzustellen, die nie die Liebe bekommen hat, die sie gebraucht hätte...



edit:
@Ahbehzäh:
Ging mir, als ich es recht oft hörte, genauso. Jetzt habe ich mal 3-4 Monate nicht mal dran gedacht - und siehe da, es macht wieder Spaß.


[Beitrag von MacFrank am 26. Sep 2010, 13:51 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#5415 erstellt: 26. Sep 2010, 22:43
Ich tauche gerade weg in die Welt von Mike Oldfields Klanggebilden:



Musik: 9/10
Klang: 8/10

Gehört über Sansa-Clip+, Lame + UE700
forlenny306
Ist häufiger hier
#5416 erstellt: 27. Sep 2010, 15:41
mike oldfield hab ich auch grade im zug gehört
Shadow on the Wall
mit cowon iaudio9 und sennheiser HD 25
ZeeeM
Inventar
#5417 erstellt: 27. Sep 2010, 16:33

forlenny306 schrieb:
mike oldfield hab ich auch grade im zug gehört
Shadow on the Wall


Oldfield und Roger Chapman in Ehren, aber das Stück.... Brrrrrrrr... Schudder.....
bearmann
Inventar
#5418 erstellt: 27. Sep 2010, 16:45





Sigh - Hangman's Hymn

(Avantgarde) Black Metal





Bin erst so langsam am warm werden mit Sigh. Definitiv keine Band, die man "einfach mal so" hören kann. Die Arrangements und Effekte sind absolut grandios. Bei jedem Lied ist einfach so wahnsinnig viel "los", dass es einen anfangs förmlich erschlägt. Die Stimme ist mMn lediglich Durchschnitt, alles andere allerdings deutlich über dem sonstigen Einheitsbrei. BM-Interessierte sollten mal reinhören. Alle anderen: Beware!

Myspace

Gruß.
bearmann


[Beitrag von bearmann am 27. Sep 2010, 16:46 bearbeitet]
teddyaudio
Inventar
#5419 erstellt: 27. Sep 2010, 16:55

bearmann schrieb:





Sigh - Hangman's Hymn

(Avantgarde) Black Metal





Bin erst so langsam am warm werden mit Sigh. Definitiv keine Band, die man "einfach mal so" hören kann. Die Arrangements und Effekte sind absolut grandios. Bei jedem Lied ist einfach so wahnsinnig viel "los", dass es einen anfangs förmlich erschlägt. Die Stimme ist mMn lediglich Durchschnitt, alles andere allerdings deutlich über dem sonstigen Einheitsbrei. BM-Interessierte sollten mal reinhören. Alle anderen: Beware!

Myspace

Gruß.
bearmann



Die Musik ist ja nicht so mein Ding, aber das Cover gefällt mir!
Silent117
Inventar
#5420 erstellt: 27. Sep 2010, 17:30
Sigh klang von der Beschreibung her genau mein Ding, aber die Aufnahmequalität (Myspace Sachen) geht gar nicht.
furvus
Inventar
#5421 erstellt: 27. Sep 2010, 17:40

bearmann schrieb:
Bei jedem Lied ist einfach so wahnsinnig viel "los",...


Klingt, als würde bei einer MP3-Codierung wirklich mal was wichtiges verloren gehen können...

Ich bin ja wirklich ziemlich schmerzfrei aber ich glaube ich hätte dein "Beware" ernstnehmen sollen...

Bei mir gerade:

amazon.de

Jazz, Piano, leicht avantgardistisch, abwechslungsreich, modern, energetisch, klingt weniger nach Arbeit als bei Jarrett, irgendwie lebensbejahendere Grundstimmung, absolut virtuos...

Eine Platte in Stichworten; geht schneller, als auszuformulieren - stopp

Besten Gruß
bearmann
Inventar
#5422 erstellt: 27. Sep 2010, 18:08

Silent117 schrieb:
Sigh klang von der Beschreibung her genau mein Ding, aber die Aufnahmequalität (Myspace Sachen) geht gar nicht.


Das Problem hatten wir ja schon bei Kalakai. Gleiches gilt hier: MySpace Quali != Album Quali

furvus schrieb:

bearmann schrieb:
Bei jedem Lied ist einfach so wahnsinnig viel "los",...


Klingt, als würde bei einer MP3-Codierung wirklich mal was wichtiges verloren gehen können...

Ich bin ja wirklich ziemlich schmerzfrei aber ich glaube ich hätte dein "Beware" ernstnehmen sollen...


Ich schreib das schon nicht ohne Grund.

Gruß.
bearmann
Musikaddicted
Inventar
#5423 erstellt: 27. Sep 2010, 23:23
amazon.de
Guiseppe Verdi - La Traviata

In Berlin geht es mit der Kameliendame erst am 5. Oktober mit der durchaus spannenden Neuenfels Inszenierung wieder los. Bis dahin gönn ich mir die Konserve in klassischem Italienisch. Harteros als Violetta ist für mich immer wieder ein Genuß. Habe sie inzwischen wenn ich mich nicht verzählt hab wohl 4x live in dieser Rolle erlebt und es ist immer wieder ein toller Abend. Sehr hohes Kolorit in der Stimme und damit transportiert sie die Emotionen einfach sehr gut - so auch auf dieser Aufnahme. Der Tenor strengt sich hörbar an, ohne tatsächlich zu kippen oder einzubrechen (was ich live schon mehrfach erlebt habe, wenn Jüngere Gegenfeuer zu Anja bringen wollten). Ein Glück, dass aufgezeichnet wurde. Als letzter wichtiger im Bunde ist auch der padre auf dieser Aufnahme kein Reinfall. Das Publikum ist sehr klatschfreudig, wird auf der Aufnahme aber angenehm eingekürzt. Das Orchester spielt gut, könnte aber manchmal etwas mehr Dampf vertragen. Die Aufnahmequalität ist gut bis sehr gut (aber nicht perfekt) mit schöner Räumlichkeit.

Hier ist keiner vom weg abgekommen
So und jetzt weiterschwelgen. Das 1. Bild des 2. Aktes ist wirklich zum dahinschmelzen...


[Beitrag von Musikaddicted am 27. Sep 2010, 23:33 bearbeitet]
Silent117
Inventar
#5424 erstellt: 27. Sep 2010, 23:24

bearmann schrieb:

Silent117 schrieb:
Sigh klang von der Beschreibung her genau mein Ding, aber die Aufnahmequalität (Myspace Sachen) geht gar nicht.


Gruß.
bearmann


Mich stört hauptsächlich die Abmischung der Instrumente , da klingt vieles auf Myspace nicht so prall. Das Schlagzeug ist eher blechern und das Keyboard ist auch eher schrill.

Ist das wirklich auf dem Album so viel besser?
Musikaddicted
Inventar
#5425 erstellt: 28. Sep 2010, 00:18
amazon.de
Rebecca Pidgeon - Retrospective

Und zum Abschluss des Abends noch eine weitere Frauenstimme zum Träumen. Die Werksschau von Ms Pidgeon ist für diese Art von Musik halbwegs abwechslungsreich - speziell die Instrumentierung der Songs. Man bekommt eine Mischung aus Singer/Songwriter und Schottischem Folkgesang. Hinzu kommt die wirklich fantastische Aufnahme- und Masteringqualität von Chesky. Die Songs wirken dadurch sehr lebendig und lassen die eigentlich recht sanfte Musik wesentlich tiefer wirken/werden.
Ihre Version von "Spanish Harlem" sollte eigentlich jeder Musikliebhaber einmal im Leben gehört haben.
Mein persönlicher Favorit ist aber ganz klar "Grandmother". Das Stück ist wieder sehr spärlich instrumenentiert und die Stimme steht klar im Vordergrund. Und was hier mit dieser in Verbindung mit dem Hall des Aufnahmeraumes passiert ist einfach unfassbar. Die Präsenz wenn sie zu Beginn manche Worte geradezu gepresst betont erschlägt einen nahezu. Nur um direkt danach wieder ganz sanft und melodisch zu werden. "Grandmother" ist für mich seit langer Zeit DIE Referenz was Stimmnatürlichkeit betrifft (und das wohl mit einigem Abstand). Das Stück ist immer wieder faszinierend.
taggart
Ist häufiger hier
#5426 erstellt: 28. Sep 2010, 12:24
@musicaddicted
Mit dieser wunderbaren CD geht's mir ganz genau wie dir!
ZeeeM
Inventar
#5427 erstellt: 28. Sep 2010, 22:29
La Folia de la Spagna
G. Paniagua




Mittelalterliche Musik mit Klangeffekten.
Excellente Feindynamik, große Dynamiksprünge, hervorragende Räumlichkeit.

Musik - Wem sowas gefällt. Für mich 9/10
Klang: 10/10

Ein audiophiler Genuss.
Gehört mit Ipod Classic, Apple Lossless, Phonak PFE 022.
ZeeeM
Inventar
#5428 erstellt: 29. Sep 2010, 21:44
Heute was vom Gitarrengott.....



Musik: Teuflisch & melodisch verspielt.
Sound: Auch und gur
bearmann
Inventar
#5429 erstellt: 02. Okt 2010, 16:02
Bin gerade etwas über mich selbst überrascht...







The White Stripes - Elephant


(Garage-)Rock





Verrückte, teils traurige, teils zynische Texte. Catchy Melodien... konnte früher mit den White Stripes nie was anfangen, aber mittlerweile... hmmmm, doch, da geht was!

Musik: 8/10
Klang: 7/10

Gruß.
bearmann


[Beitrag von bearmann am 02. Okt 2010, 16:03 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#5430 erstellt: 02. Okt 2010, 22:14
Mit Elephant bist Du auch gleich bei gutem Stoff gelandet. Wenn ich mal den Stripes-crave bekomme, dann geht das einen ganzen Abend lang durch die Alben. Einfach nur geil.
Die Wertung wird auch noch steigen...


[Beitrag von Musikaddicted am 02. Okt 2010, 22:15 bearbeitet]
Simple_Simon
Hat sich gelöscht
#5431 erstellt: 03. Okt 2010, 07:51
Sweet Mother Logic - The Ascension Island EP



http://www.jamendo.com/en/album/28097

Cellos gemixt mit elektronischen Beats und E-Gitarren. Ich mag den Klang von Cellos, von daher bin ich nicht sonderlich wählerisch.

Die Soundqualität der EP ist gut. Als kleinen Anhaltspunkt für die, die etwas damit anfangen können: Die EP hat DR 10.
bearmann
Inventar
#5432 erstellt: 03. Okt 2010, 11:09

Musikaddicted schrieb:
Mit Elephant bist Du auch gleich bei gutem Stoff gelandet. Wenn ich mal den Stripes-crave bekomme, dann geht das einen ganzen Abend lang durch die Alben. Einfach nur geil.
Die Wertung wird auch noch steigen...


Schonmal gut zu wissen! Was mir z.B. auch noch total gefällt sind die Abstimmungen der Gitarren (und deren Soli). Black Math ist z.B. so ein Kandidat... richtig gut.

Alles Gute und 'nen feinen Sonntag.
bearmann
Nappster
Stammgast
#5433 erstellt: 04. Okt 2010, 22:33
Ich hör grad

Circus%20Maximus%20-%20The%201st%20Chapter

Mein Einstieg in den Bereich Prog Rock oder Metal. Gefällt mir sehr gut. Abwechslungsreich aber nicht so nervig wie Powermetal 8). Und auch schön hart. Über den SR225 kommt das Ganze schön knackig rüber. Nur die Abmischung stört mich ein bisschen - zu viel Raum. Der Leadgesang kommt nicht dicht genug rüber, mehr so wie mitte Konzertsaal. Anspieltip: Alive und Glory of the Empire

Gruß, Johannes


[Beitrag von Nappster am 04. Okt 2010, 22:36 bearbeitet]
Gl0rfindel
Stammgast
#5434 erstellt: 05. Okt 2010, 17:24
Höre gerade Communiqué von den Dire Straits - Ab sofort meine Referenz, wenn ich einem Kopfhörer/Lautsprecher im Bezug auf Bassqualität auf den Zahn fühlen will
Sowas knochentrockenes habe ich in meinen jungen Leben noch nie gehört
rpnfan
Inventar
#5435 erstellt: 05. Okt 2010, 22:22
Emerson, Lake & Palmer - Brain salad surgery
Progressive Rock

amazon.de

Nach 'nem langen Tag mit unschönem Ausgang ist das 'ne nette "Gehirnwäsche" mit schön abwechslungsreicher Musik, die nicht einfach "lala" ist / macht und die man immer mal wieder gut hören kann.

Ups, schon bald 40 Jahre auf dem Buckel... :-o Na, das nenn' ich zeitlos.

Apropos Progressive. Hört einer von euch "Anyone's Daughter" (aus dem Stuttgarter Raum). Als Jugendlicher war ich da auf 'nem Konzert und hab'erst kürzlich mitbekommen, dass das auch unter Progressive läuft. Für mich war das einfach nur guter "Rock" ohne weitere Schublade Ist auch 'ne Empfehlung wert.
Nappster
Stammgast
#5436 erstellt: 06. Okt 2010, 01:44
The_Fall_Of_Troy

Krasse Geschichte. Keine Ahnung, in welche Schublade das gehört. Ziemlich kreativ, ziemlich rockig, unglaublich abwechslungsreich und besonders die Polyrhythmik hats mir angetan <3 Sollte man auf jeden fall mal reinhören.

Der SR225 macht seine Sache top und doch suche ich immernoch UM2. Bitte melden wer seine loswerden will.
ZeeeM
Inventar
#5437 erstellt: 06. Okt 2010, 22:20


Die Pauken, die Bläser, die Räumlichkeit und mitreißend ist die Musik auch noch...
sinus1982
Inventar
#5438 erstellt: 08. Okt 2010, 09:22
jpc.de

Nik Bärtsch's Ronin ~ Llyrìa

Nicht mehr ganz so frisch und funky wie die Vorgängeralben, aber eventuell muss ich mir das Album erst noch angewöhnen.




Porcupine Tree ~ Rockpalast

Redundantes Gejubel rausgeschnitten, sodass dieses nette Live-Album aus der Deadwing-Phase in CD-Quali auf eine Hi-MD passt. Super Klang und abwechslungsreiches Set.
pecus86
Stammgast
#5439 erstellt: 08. Okt 2010, 13:13
Mein düsterer Start ins Wochenende

Agalloch - The Mantle (2002)



Überwiegend getragener, langsamer Dark Metal, teils akustisch, teils verstärkt. Die akustischen Passagen sind sehr "folkig" und wenn man nicht weiß, dass die Herren aus den USA stammen, könnte man sie direkt nach Skandinavien stecken. Wie die verstärkten Gitarren, so wechseln sich auch leicht schwarzmetallisches Gekrächze, cleaner Gesang und teilweise nur Gesprochenes ab. Genau das richtige für den Einstieg in den Herbst.

Ulver - Shadows of the Sun (2007)



Ulver wütet auf diesem Album irgendwo zwischen Experimental und Dark Ambient mit kammermusikalischen Einflüssen. So kommen je nach Song Piano, Trompete, Violine, Cello, etc. zum Einsatz, wobei vor allem das Piano lediglich für kleine an den richtigen Stellen platzierte Klangtupfer sorgt. Das Album könnte etwas für Freunde von Bohren sein. Bei den restlichen Alben der Band muss man aber sehr aufpassen, da da alles von orchestralen Filmsoundtracks bis Black Metal dabei ist.

Anspieltipp Solitude (Black Sabbath)


[Beitrag von pecus86 am 08. Okt 2010, 13:24 bearbeitet]
Trance_Gott
Inventar
#5440 erstellt: 08. Okt 2010, 23:27
51O6h47-5HL._SS400_
Höre gerade das Album Black Celebration von Depeche Mode über meinen neuen ATH M50. So gut klang das Album noch über keinen KH. Es kickt fantastisch, so muss Depeche Mode klingen. Das beste Album von DM meiner Meinung nach. Gefällt mir noch besser als Violator.

Klang 9/10
Musik 10/10


[Beitrag von Trance_Gott am 08. Okt 2010, 23:28 bearbeitet]
NoXter
Hat sich gelöscht
#5441 erstellt: 09. Okt 2010, 00:15

pecus86 schrieb:
Mein düsterer Start ins Wochenende

Agalloch - The Mantle (2002)



Eine meiner Lieblingskapellen.
sinus1982
Inventar
#5442 erstellt: 09. Okt 2010, 10:10


Porcupine Tree ~ Ilosaarirock

Geniales Set, groovy gespielt, kristallklarer Sound (nicht so muffelig wie Rockpalast), Wilsons neue Stimme ... Einfach ein geniales Live-Album. (gehört über ESW10JPN)
forlenny306
Ist häufiger hier
#5443 erstellt: 09. Okt 2010, 11:22
ich hör grade wie so oft in letzter Zeit
Yello und ganz besonders Desire und Vicious Games.
einfach toll die beiden, die lieder und Dieter Meier und Boris Blank
LG
McMusic
Inventar
#5444 erstellt: 09. Okt 2010, 16:49

sinus1982 schrieb:
Porcupine Tree ~ Ilosaarirock


Ah, wo gibts die denn zu kaufen? Bei Amazon jedenfalls leider nicht...
ultrasound
Inventar
#5445 erstellt: 09. Okt 2010, 16:55

McMusic schrieb:

sinus1982 schrieb:
Porcupine Tree ~ Ilosaarirock


Ah, wo gibts die denn zu kaufen? Bei Amazon jedenfalls leider nicht... :(



Official Fan Club release (Residents Of A Blank Planet):

Recorded live at Ilosaarirock Festival, Finland on 14th July 2007, includes the band's complete performance remixed from the multitrack recording made by Finnish radio. Sent out only to members of the Residents of a Blank Planet ticketing club., not available elsewhere.
Ethan.Hunt
Ist häufiger hier
#5446 erstellt: 09. Okt 2010, 18:36
Petey Pablo Freek A Leek


51a0xjDzWRL._SL500_AA280_

http://www.myvideo.de/watch/657284/Petey_Pablo_Freek_A_Leek

Extrem geiler und vor allem tiefer Bass.

:>


[Beitrag von Ethan.Hunt am 09. Okt 2010, 18:37 bearbeitet]
sinus1982
Inventar
#5447 erstellt: 09. Okt 2010, 19:29

McMusic schrieb:

sinus1982 schrieb:
Porcupine Tree ~ Ilosaarirock


Ah, wo gibts die denn zu kaufen? Bei Amazon jedenfalls leider nicht... :(


Vor eins, zwei Tagen gabs noch eine bei eBay für astronomische 179,- Mindestgebot (236,- Sofortkauf), allerdings zeigt eine Suche in den beendeten Angeboten, dass man die CD für knapp über 30 Euro bekommen kann.
ZeeeM
Inventar
#5448 erstellt: 09. Okt 2010, 19:36
Gerade auf den Ohren..
Realm - The Path




Ist wie zu alten Zeiten von YES.
ZeeeM
Inventar
#5449 erstellt: 09. Okt 2010, 20:21

sinus1982 schrieb:


Porcupine Tree ~ Ilosaarirock

Geniales Set, groovy gespielt, kristallklarer Sound (nicht so muffelig wie Rockpalast), Wilsons neue Stimme ... Einfach ein geniales Live-Album. (gehört über ESW10JPN)


Anesthetize finde ich geil...
rpnfan
Inventar
#5450 erstellt: 10. Okt 2010, 16:24
Ann Sexton - Anthology
Soul

amazon.de

Gut, ich bin nicht _der_ Soul-Experte, aber hör' auch zwischendrin schonmal ältere und neuere Soul-Sachen. Aber die Dame hab' ich -- wie wohl viele andere auch -- noch nicht auf dem Radar gehabt. Gut, "Fehler" ist behoben und wer Aretha Franklin und Co. gerne hört, sollte mal in die Scheibe reinhören

ups, der Amazon-Link auf das Cover führt zu deutschen Seite. Ändert de in com, dann klappt's ...


[Beitrag von rpnfan am 10. Okt 2010, 16:27 bearbeitet]
Nappster
Stammgast
#5451 erstellt: 10. Okt 2010, 22:19
David Hazeltine Trio. Waltz for Debbie. Weiss jemand da nen passenden KH zu? K601 ist bissle schwach auf der Brust, müsste etwas wärmer sein. HD650 vielleicht?

286181_1_f
rpnfan
Inventar
#5452 erstellt: 10. Okt 2010, 22:52

Nappster schrieb:
David Hazeltine Trio. Waltz for Debbie. Weiss jemand da nen passenden KH zu? K601 ist bissle schwach auf der Brust, müsste etwas wärmer sein. HD650 vielleicht?


etwas wärmer ist gut

Der K530 ist 'n Tick wärmer, sonst der HD600 ist 'ne ganz gute Option, wobei er qualitativ mMn dem K601 nicht das Wasser reichen kann. Aber als Schönfärber ist es 'ne Option
_ebm_
Stammgast
#5453 erstellt: 11. Okt 2010, 11:59
Im Moment bin ich wieder auf einem Industrial/Noize Trip.

amazon.de

Beklemmend, treibend, düster! Klingt teilweise wie frühe Werke von Rudi Ratzinger.

Musik: 8/10
Klang: 8/10


[Beitrag von _ebm_ am 11. Okt 2010, 12:00 bearbeitet]
denkprekariat
Inventar
#5454 erstellt: 11. Okt 2010, 14:00


Cold War Kids - Robbers & Cowards


Irgendwie liebe ich dieses Album. Ich würde es als... "quirlig" beschreiben. Vielfältig in seiner Instrumentation und mit vielen versteckten Details.

Anspieltipps:

-Hospital Beds
-Hang me up to dry


Schubidubi...


[Beitrag von denkprekariat am 11. Okt 2010, 14:02 bearbeitet]
Remanerius
Inventar
#5455 erstellt: 11. Okt 2010, 15:16
Mal sehen, was lief denn bei mir so in letzter Zeit:

OstVarious-The-Godfather-I_280__80010008811023126_20
Der Soundtrack zum Film "Der Pate".
MMn einer der besten Sopundtracks, wo gibt. Größtenteils instrumentale Musik, die voller Dramatik ist, einem das Herz zerreißt und sizilianisches Flair mit sich bringt.
(Solch tolle Musik und ich habe den Film immer noch nicht gesehen. Schande über mich.)
The Godfather Waltz

americaniv_2
Johnny Cash - American Recordings IV
ich bin ein großer Fan von Johnny Cash, also läuft das eigentlich andauernd immer mal wieder. American Recordings IV ist sein letztes zu Lebzeiten veröffentlichtes Album, also aus seiner späten Schaffensphase. Im Gegensatz zu den früheren Werekn ist die Musik deutlich weniger wild und countryhaft, dafür bekommt sie nun ihren besonderen Touch durch die gebrochene Stimme des alten Cash. Besonders gefällt mir seine Version von "Personal Jesus".
Personal Jesus
When the man comes around


516ceYU5-YL
Woodstock: 40 years on: Back to Yasgur's farm

Ganz großes Kino. Ich gehöre zwar vom Alter nicht ganz in diese Generation aber die Musik hat's mir angetan.
6 CD's mit nahezu dem kompletten Woodstock-Konzert. Zu den besonderen Highlights zählen für mich Janis Joplin (!!), Joe Cocker, The Who und Joan Baez. Mehr Namen fallen mir gerade nicht ein, aber mir gefiel eigentlich fast alles ziemlich gut (bis auf eine sone stark indisch-psychedelisch angehauchte Nummer). Um das richtige Feeling aufkommen zu lassen, sind auf dieser Sammlung nicht nur die Lieder aninandergereiht, sondern man hat das richtige Konzert langlaufen, inklusive Sachen wie "The Rainstorm", wo man 05:20 lang ratet mal was hört
Sehr interessant fand ich es auch, als ich das mal durchlaufen hatte und dann zwischendurch Ansagen kamen wie "Hey guys, someone is giving out flat blue acid. It's poison. I'm dead serious, it's poison. Don't take it!"
Originalfeeling halt
Janis Joplin - Work Me Lord
Joan Baez - Sweet Sir Galahad
Joe Cocker - With a little help from my friends (Danach sollte man sich unbedingt mal die Beatles-Version anhören )




Musikaddicted schrieb:

Remanerius schrieb:
Sooo und zum Schluß nochmal eine Frage zu einer ganz anderen Musikrichtung:
Kann mir jemand eine qualitativ hochwertige Aufnahme der Carmina Burana empfelhen?

Ich bin mit der inzwischen sehr günstigen Deutsche Grammophon Aufnahme von der Deutschen Oper sehr zufrieden. Für das Geld kann man momentan nicht viel falsch machen.

Entschuldigung, ich hatte glatt vergessen, mich für deinen Rat zu bedanken
Ich wusste gar nicht, dass die Deutsche Oper auch sowas macht. Ich war schon ein paar Mal da, aber da gabs nur so Sachen wie "Die Zauberflöte", Opern halt.


Wo wir gerade bei qualitativ hochwertiger Musik sind:
Gibt es eigentlich sowas auch von The Who?? Ich meine jetzt die älteren Sachen wie "My Generation" oder "Pinball Wizard". Ich bin ein großer Fan von denen und ihrer Musik, aber das macht die Qualität der Aufnahmen auch nicht besser Naja, jedenfalls ist mir aufgefallen, dass die Aufnahmen von Woodstock besser, nicht so rauschig und räumlicher sind. Deswegen regt sich in mir die Hoffnung, dass es vllt auch noch irgendein Album oder eine Best-Of-CD gibt, die da was aufm Kasten hat?
Wäre euch für eine Hilfe sehr dankbar!


[Beitrag von Remanerius am 11. Okt 2010, 15:27 bearbeitet]
_ebm_
Stammgast
#5456 erstellt: 11. Okt 2010, 15:36
Wo ich oben bei Industrial war, hier in meinen Augen einer der besten Industrial-Sampler, die je auf den Markt geschmissen wurden. Der ist zwar schon 12 Jahre alt aber enthält wirklich einige der besten Tracks aus der Zeit

amazon.de


Mit den neuen Entwicklungen in der Szene kann ich ja nicht mehr so viel anfangen, weil das immer mehr in Richtung Techno abdriftet (Die Cyber-Punks mag es freuen, mich nicht ).

Musik: 10
Klang: 9

So man soeine Wertung für diese Musikrichtung treffen kann.
ZeeeM
Inventar
#5457 erstellt: 14. Okt 2010, 22:19
51kUaPVdp9L._SL500_AA300_

Yello - Pocket Universe.
Schöner kristallklarer Sound, elektronisch, hypnotisch, unnätürlich natürliche Elektrozität der cerebralen Nordlichter aus der Schweiz.

CHACK!
dubwoofer
Stammgast
#5458 erstellt: 15. Okt 2010, 18:52
ImageThumbnail

Chasing Shadows - Dr. Sin
Für Leute die auf Dubstep und fette Subbässe stehen unverzichtbar.

http://www.youtube.com/watch?v=Mgd0BcdhChg

Auf YouTube sicher nicht so toll, aber um sich einen Überblick zu verschaffen absolut ausreichend.

Lg


[Beitrag von dubwoofer am 15. Okt 2010, 19:14 bearbeitet]
Ethan.Hunt
Ist häufiger hier
#5459 erstellt: 16. Okt 2010, 01:59
BT Feat M. Doughty - Nover gona come back Down

41JY10RTSZL._SL500_AA300_

http://www.dailymoti...-come-back-dow_music

k.A warum, aber ich finds geil ... bin halt ein Elektro FREAK.^^
CTSmith
Hat sich gelöscht
#5460 erstellt: 16. Okt 2010, 21:30
NOFX - Seeing double at the triple rock

Wolves_in_wolves_clothing_cd_front

Geht gut ab...kommt nach vorne und möchte den Hörer vermöbeln.
Mal schauen ob ich mir mal das alte neue Album "Coaster" zulegen sollte.

Gruß C.T.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 70 . 80 . 90 . 100 . 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 . 120 . 130 . 140 . 150 .. 200 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Scheibe war eure größte Enttäuschung über KH
Rotten67 am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 08.04.2012  –  5 Beiträge
Was hört ihr um eure KH einzuspielen?
BesserIsses am 20.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  14 Beiträge
Wie hört ihr Musik?
maduk am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  22 Beiträge
Mit welchem KH hört ihr am häufigsten?
bebego am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  31 Beiträge
wann und warum hört Ihr mit Kopfhörer?
Wilke am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  29 Beiträge
Warum hört ihr mit Kopfhörern?
JeeBee68 am 16.12.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2016  –  136 Beiträge
DER KH oder mehrere KH?
rpnfan am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  77 Beiträge
Was ist euer Lieblings-KH (auch InEar oder Earbud) und welchen hört ihr am meisten?
rpnfan am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 28.06.2010  –  4 Beiträge
KH im Heimkino - was haltet ihr davon?
Leve1013 am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  4 Beiträge
Welche KH habt Ihr beim Sport an?
ThePrez am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.601 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedRalf310171
  • Gesamtzahl an Themen1.509.150
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.709.375