Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 . 30 . 40 . 50 . Letzte |nächste|

2020 Samsung QLED 8K & 4K | Q950/Q800 | Q95/Q90/Q80/Q70/Q60

+A -A
Autor
Beitrag
Benschbob
Stammgast
#751 erstellt: 05. Mai 2020, 05:58
Die 8k LG's haben aber nur 2 von 4 HDMI Ports mit 48 Gbit's.

Finde es interessant weil die 2019er Modelle noch über 4 vollwertige 2.1 HDMI Ports verfügen.

Natürlich reichen die 40 Gbit's für die 4k Modelle locker aus mehr als 4k120Hz 4.4.4 10 Bit ist sowie nicht möglich bei 10 Bit Panels also denke auch eine Kostenfrage.


[Beitrag von Benschbob am 05. Mai 2020, 06:11 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#752 erstellt: 05. Mai 2020, 06:14
Kostenfrage, kann ich kaum glauben, sind vermutlich nur wenige Cent Differenz,
am Ende geht es vermutlich nur wieder darum, Unterschiede zu den 8K Modellen zu schaffen um damit die Kaufanreize zu schärfen, auch wenn sich die Unterschiede dadurch real vermutlich für die meisten gar nicht bemerkbar machen, so ist der Unterschied auf dem Papier für viele schon ein Diskussionskriterium, also doch offensichtlich mit entscheidend....
DomBoe
Stammgast
#753 erstellt: 05. Mai 2020, 15:58
Hallo in die Runde,

ich liebäugle dieses Jahr mit einem neuen TV bzw. einen Nachfolger für meinen noch aktuellen 78 Zöller von Samsung / Modell UE78JS9590 (gekauft Juni 2015).

Eigentlich hab ich mir einen 85 Zöller in den Kopf gesetzt. Ein Träumchen wäre in Bezug dessen natürlich der GQ85Q950T, aktueller Preis bzw. die UVP ist aber schon arg hoch.

Was meint Ihr denn zum Vergleich GQ82Q800T vs. GQ85Q95T

Auf die drei Zoll verzichten, dafür 8K Auflösung (wo es natürlich noch kein Concent dafür gibt), oder lieber die 85 4K / UHD Ausführung?

Bin gespannt über Euer Feedback.

Danke schon mal dafür und liebe Grüße
prouuun
Inventar
#754 erstellt: 05. Mai 2020, 17:37
8k ist für den A***

Würde einen brauchbaren Test zum Q800T abwarten, mal sehen wie viel Dimming Zonen und Helligkeit der dann liefert. Den Aufpreis wirst dadurch aber nicht rechtfertigen können.
BethesdaFan
Stammgast
#755 erstellt: 05. Mai 2020, 18:33

prouuun (Beitrag #754) schrieb:
8k ist für den A***

Würde einen brauchbaren Test zum Q800T abwarten, mal sehen wie viel Dimming Zonen und Helligkeit der dann liefert. Den Aufpreis wirst dadurch aber nicht rechtfertigen können.


Der Q800T ist vom Preis her ähnlich anzusiedeln wie der Q90R letztes Jahr. In seinem Fall beim 82 Zoll Modell wäre man von den Dimmingzonen her schon wie der Q950TS also 480. 8K kann man sich bei der Größe sogar schönreden.
Außerdem ist der Preis vom 85Q95T "nur" 1000€ weg. Warum dann nicht die massiv höhere Anzahl an Dimmingzonen beim Q800T mitnehmen ?

(Über den Q950TS sollte man eigentlich gar nicht reden aber ich wollte nur mal kurz anreißen das der in 85 Zoll mal gepflegt fast das doppelte vom 82Q800T kostet )

Beim 65 / 75 Zoll Q800T sind es laut einem User vom avsforum 224 Zonen.


[Beitrag von BethesdaFan am 05. Mai 2020, 18:39 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#756 erstellt: 06. Mai 2020, 05:21
Wieso sollte man sich denn 8k hier schönreden, da wirst keinen Unterschied sehen ob das nun 4k oder 8k ist. Glaube kaum das jemand 1m am 82/85" sitzt.

In der Tat sind es "nur" 1000€ UVP Unterschied also dann ~600-700€ beim Straßenpreis. Das ist in der Tat dann wohl eine kleine Zwickmühle. Aber wie gesagt, brauchbare Test abwarten, jetzt sind die Geräte sowieso noch Maßlos überteuert.
DomBoe
Stammgast
#757 erstellt: 06. Mai 2020, 07:27
Ok, danke für die Rückmeldungen.

Klar, warte jetzt eh erstmal noch ab. Spekuliere eigentlich eh erst konkret damit in Richtung Herbst bzw. wenn dann mal die Preise fallen.

Was meint Ihr denn in Bezug zu meinem "alten" / noch aktuellen TV. Würde Ihn bei eBay Kleinanzeigen reinstellen.

Was kann man denn da noch für einen Preis verlangen?
JohnathanSeagul
Ist häufiger hier
#758 erstellt: 06. Mai 2020, 07:32
Ich bekenne mich schuldig.

Sollte der neue 2020ger 8k von Samsung mal irgendwann vernünftig verfügbar sein würde ich ohne Blick auf irgendwelche Specs oder Tests blind kaufen - ich bin verliebt in das Design.

Wie gesagt - schuldig...


[Beitrag von JohnathanSeagul am 06. Mai 2020, 10:16 bearbeitet]
Heimkineast
Stammgast
#759 erstellt: 07. Mai 2020, 00:57
Verbaut Samsung keine echten 10-Bit Panel mehr in seinen 4K QLED Modellen? Auf displayspecifications.com wird der Q95T als 10 Bits (8 Bits + FRC) gelistet, was mich doch recht stutzig macht.

85Q95T

Und sind inzwischen schon die Anzahl der Dimming Zonen beim 85er Q95T bekannt?
prouuun
Inventar
#760 erstellt: 07. Mai 2020, 05:06
Bestimmt ein Eintragungsfehler, Panels sind doch identisch zu den Vorjahren. Wobei es zum Q95T noch keinen Test gibt... mal abwarten.


[Beitrag von prouuun am 07. Mai 2020, 05:08 bearbeitet]
celle
Inventar
#761 erstellt: 07. Mai 2020, 06:08
Samsung Electronics kauft doch auch viel zu und viele zugekaufte 10Bit-LC-Panels sind 8Bit + FCR. Ist 85" überhaupt eine gesicherte Größe von Samsung Display? Das Panel kommt doch aus Taiwan oder China? Der 82" dürfte hingegen ein Display direkt von Samsung sein.
prouuun
Inventar
#762 erstellt: 07. Mai 2020, 06:09
Das macht mich auch stutzig. Den Q90R gab es ja auch nur bis 82".


[Beitrag von prouuun am 07. Mai 2020, 06:09 bearbeitet]
celle
Inventar
#763 erstellt: 07. Mai 2020, 06:15
Auf der Signage-Seite bietet man zwar auch 85" an, aber eben auch als fertiges System und kein Rohpanel wie auf der AUO-Seite, also kann hier auch schon ein Zukauf stattgefunden haben.

https://www.samsung....signage/?stand-alone

https://www.samsung....signage/?stand-alone

AUO und CSOT haben kein 82" im Angebot:

https://www.auo.com/.../LCD_TV_Applications

http://en.szcsot.com/ProductsSt_xdd.html
prouuun
Inventar
#764 erstellt: 07. Mai 2020, 06:18
Wäre auch nicht unwahrscheinlich. Ob es einen Unterschied macht, steht natürlich auf einem anderen Blatt und muss die Qualitätskontrolle bei Samsung schlussendlich regeln.
Ralf65
Inventar
#765 erstellt: 07. Mai 2020, 06:27
Unterschiede in den Panels gab es bereits zu Zeiten des Q9FN, selbst bei gleicher Diagonale, hier waren diese teils sogar deutlich erkennbar, dazu gab es im AVS diverse Berichte.
Erkennen konnte man diese an unterschiedlichen Zahlencodes im Service Menu, wie auch an der Versions Nr. auf dem Label der Verpackung

FA02 stand seinerzeit für ein Samsung eigenes Panel, AA01 z.B. für ein AUO Panel

Snap284Snap286Snap289


[Beitrag von Ralf65 am 07. Mai 2020, 06:39 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#766 erstellt: 07. Mai 2020, 06:59
Also wie beim Smartphoneprozessor, mischt Samsung hier gern ?
Jogitronic
Inventar
#767 erstellt: 07. Mai 2020, 10:20
prouuun
Inventar
#768 erstellt: 07. Mai 2020, 10:48
120 Zonen würde die Hälfte des Q90R 55" bedeuten.

Ansonsten liest sich das ganz gut, wie immer
DomBoe
Stammgast
#769 erstellt: 07. Mai 2020, 13:38
Klingt ganz gut der Test bzw. schneidet der TV ja ganz gut ab- danke für den Link!

Der Verweis am Ende zu dem Q800T ist ja auch noch ganz interessant. Ärgert mich nur, dass es den nicht auch in 85 Zoll gibt :-(

Mal gespannt wann weitere Tests folgen...auf den aktuellen Test von den "Experten" der Computer Bild will ich jetzt nicht so viel geben, wobei da der Q95T auch sehr gut abschneidet...
seifenchef
Inventar
#770 erstellt: 07. Mai 2020, 13:52
Hi,


prouuun (Beitrag #756) schrieb:
Wieso sollte man sich denn 8k hier schönreden, da wirst keinen Unterschied sehen ob das nun 4k oder 8k ist. Glaube kaum das jemand 1m am 82/85" sitzt.


Exakt.

Die meisten werden bei 82/85" auch wesentlich mehr als 2m vom Gerät entfernt sitzen, und also auch kein 4K sehen.
Vielleicht sitzen einige so dass sie 2,5 bis 3K sehen, ok, das wäre dann im Moment auch das was man mit den UHD-BDs bekommt ...

4K macht Sinn für Computermonitore oder Beamer.

8K macht nur noch Sinn wenn es entsprechende Brillen gäbe. (reales VR)

Für alles andere kompletter Unsinn.

Aber das interessiert niemanden.

gruß seifenchef
cyberpunky
Inventar
#771 erstellt: 07. Mai 2020, 14:31
Du bist echt ein Schwätzer ohne jeden Plan.

Bei 85" kann man bis 3,2m von 4K profitieren, und warum bringt eine 4K-Blu-ray denn nur 2,5-3K, selten so einen Schwachsinn gelesen.

Wann-profitiert-man-von-einer-ho?heren-TV-Auflo?sung


[Beitrag von cyberpunky am 07. Mai 2020, 14:35 bearbeitet]
seifenchef
Inventar
#772 erstellt: 07. Mai 2020, 15:36
Die Religiosität der Consumer


cyberpunky (Beitrag #771) schrieb:
Du bist echt ein Schwätzer ohne jeden Plan.


Und Du ein Glaubender ohne jeden Plan.



cyberpunky (Beitrag #771) schrieb:

Bei 85" kann man bis 3,2m von 4K profitieren,


Deine Auslegung der Übersicht halte ich mehr für ein Märchen zur Consumerverblödung o.s.ä.

Kann natürlich sachlich fast richtig sein, wenn man dann von einer 5 oder 10%igen Verbesserung ausgeht ....
(die man sich dann auch schenken kann)

Die Übergänge im Bild sind ja fließend.
Und so fließend ist dann auch der Zugewinn!
D.h. für volles 4K musst Du auf 1,6 Meter ran bei 85".

Und das stimmt dann fast wieder exakt mit der Angabe der Kinobetreiber, Betrachtungsabstand eine Bildbreite, überein.
Kinobetrieb
Werde glücklich mit Deinem Glauben.



cyberpunky (Beitrag #771) schrieb:

und warum bringt eine 4K-Blu-ray denn nur 2,5-3K, selten so einen Schwachsinn gelesen.


- weil HEVC m.E.n. nicht doppelt so gut komprimiert wie mp4, sondern nur etwa 50% besser

-> die so erzielte Qualitätserhöhung (Datenrate und Kompressionsfaktor berücksichtigend) nicht dem vierfachen einer BD entspricht, sondern höchstens dem 3 fachen ( wäre dann etwa 3,3 k - vermutlich bei den besten Scheiben, die Masse liegt darunter)

- einfach meine subjektive Einschätzung ist, dass zwar eine sichtbare Verbesserung, niemals aber eine Vervierfachung der Auflösung realisiert wird

- genug Meinungen hier im Forum dazu vorhanden sind, dass der Schärfezugewinn oft nur marginal ist


gruß seifenchef
BethesdaFan
Stammgast
#773 erstellt: 07. Mai 2020, 15:58
@seifenchef

solche Beiträge haben hier nichts verloren - was hat das mit den 2020er Samsung Geräten zu tun ?
Das in Zukunft bitte unterlassen sonst werden wir die Moderatoren hinzuziehen.
seifenchef
Inventar
#774 erstellt: 07. Mai 2020, 16:16
Hi,


BethesdaFan (Beitrag #773) schrieb:
@seifenchef
was hat das mit den 2020er Samsung Geräten zu tun ?


Du meinst ob Geräte überhaupt 'Sinn machen' hat nichts mit den Geräten zu tun?



BethesdaFan (Beitrag #773) schrieb:

Das in Zukunft bitte unterlassen sonst werden wir die Moderatoren hinzuziehen.


Zu Befehl. Hab den Thread deaktiviert.

gruß seifenchef
mvnv
Ist häufiger hier
#775 erstellt: 07. Mai 2020, 16:23

Jogitronic (Beitrag #767) schrieb:
Review des Q95 in 55 Zoll

https://www.avforums...d-4k-tv-review.17550


Liest sich wirklich gut
Hoffe der Preis fällt ab August auf um die 2.000€ Dann wäre das bei dem 65 Zoll viel (neue) Technik für wohl doch auf lange Sicht akzeptables Geld.
Chr1s87
Ist häufiger hier
#776 erstellt: 07. Mai 2020, 16:25

mvnv (Beitrag #775) schrieb:

Jogitronic (Beitrag #767) schrieb:
Review des Q95 in 55 Zoll

https://www.avforums...d-4k-tv-review.17550


Liest sich wirklich gut
Hoffe der Preis fällt ab August auf um die 2.000€ Dann wäre das bei dem 65 Zoll viel (neue) Technik für wohl doch auf lange Sicht akzeptables Geld.



Ernsthaft
BethesdaFan
Stammgast
#777 erstellt: 07. Mai 2020, 16:40

Chr1s87 (Beitrag #776) schrieb:


Ernsthaft :.


?

Finde ich recht vernünftig auf Rabatte zu warten.
mvnv
Ist häufiger hier
#778 erstellt: 07. Mai 2020, 17:30

Chr1s87 (Beitrag #776) schrieb:

mvnv (Beitrag #775) schrieb:

Jogitronic (Beitrag #767) schrieb:
Review des Q95 in 55 Zoll

https://www.avforums...d-4k-tv-review.17550


Liest sich wirklich gut
Hoffe der Preis fällt ab August auf um die 2.000€ Dann wäre das bei dem 65 Zoll viel (neue) Technik für wohl doch auf lange Sicht akzeptables Geld.



Ernsthaft :.


Etwa nicht? Ich hole mir nur zu jeder neuen Konsolen Generation einen neuen TV. Dabei lag der Fokus immer darauf das dieser für die Zeit das was die Konsolen im Stande sind darzustellen auch darstellt. Mit Ausblick auf die PlayStation 5 wären das 4k@120Hz in 4:4:4 HDR10+ LG CX natürlich auch interessant, jedoch Burn-In und helles Wohnzimmer schließen das aus.
prouuun
Inventar
#779 erstellt: 07. Mai 2020, 18:24
Streiche das + bei HDR10+ und ersetzte für den aller größten Teil 120 Hz durch 60 Hz. Schon passt es besser
mvnv
Ist häufiger hier
#780 erstellt: 07. Mai 2020, 18:58

prouuun (Beitrag #779) schrieb:
Streiche das + bei HDR10+ und ersetzte für den aller größten Teil 120 Hz durch 60 Hz. Schon passt es besser :prost


Naja zumindest Spiele wie Rocket League oder dergleichen sollten doch bei optimaler Optimierung auf der P55 in 4k@120FPS möglich sein? Wenn dann der Rest konstant 60FPS auf 4K produziert, wäre das schon für Konsolen Verhältnisse ein Traum
BethesdaFan
Stammgast
#781 erstellt: 07. Mai 2020, 19:07
Bei der Xbox Präsentation vorhin haben sie gesagt das zB Dirt 5 mit 120hz laufen wird. Ist also sicherlich ein Feature das man bei einem neuen TV schon gerne mit dabei hätte bzw nicht außer Acht lassen sollte.
Andy51
Stammgast
#782 erstellt: 07. Mai 2020, 21:03

Jogitronic (Beitrag #767) schrieb:
Review des Q95 in 55 Zoll

https://www.avforums...d-4k-tv-review.17550



Ganz unten im Review steht unter contra : kein hdmi 2.1 Port.. Ich habe gedacht die Serie bekommt jetzt doch hdmi 2.1??


[Beitrag von Andy51 am 07. Mai 2020, 21:04 bearbeitet]
RedHarlow
Stammgast
#783 erstellt: 07. Mai 2020, 21:53
Heimkineast
Stammgast
#784 erstellt: 08. Mai 2020, 01:30
Mit dem fehlenden HDMI 2.1 und dem abgespecktem Local Dimming beim Q95T kann ich leben, aber wenn sich bewahrheitet, dass Samsung kein natives 10-Bit Panel sondern ein 8-Bit + FRC (auch bekannt als Fake HDR) verbaut, dann ist das Gerät für mich aus dem Rennen. Den China Schrott können Sie behalten!



prouuun (Beitrag #760) schrieb:
Bestimmt ein Eintragungsfehler, Panels sind doch identisch zu den Vorjahren.


Das wage ich zu bezweifeln. Den Q90R gab es auch nur bis 75 Zoll, der 85er Q95T muss daher neu sein. Außerdem hat Samsung wohl auch etwas am Pixelkonstrast gefeilt, zumindest sollen die 8K Panel nun deutlich schärfer sein als im Vorjahr.
Andy51
Stammgast
#785 erstellt: 08. Mai 2020, 02:50
Ja da ist die Rede von hdmi 2.1.
Also haben die doch einen Port mit hdmi 2.1
eingebaut 🙂
Ralf65
Inventar
#786 erstellt: 08. Mai 2020, 04:16
Nochmal der Hinweis...
ein HDMI Port hat kein HDMI 2.1 oder sonst was

die HDMI Versionsnummer (z.B. 2.1) bildet lediglich die Bezeichnung eines Standards ab (das Dach),
worunter die "diversen Features " (Funktionen) festgelegt (zertifiziert)" wurden.

der HDMI Port, bzw. die Hardware, unterstützt dabei dann lediglich "einzelne" oder "mehrere" dieser "Features", die unter dem Deckmantel des Standards 2.1 zertifiziert wurden.
Unterstützt der TV "eARC", oder ALLM, dann unterstützt der damit ein "HDMI 2.1 Feature" ebenso, als wenn er "nur" 4K /120p 10 bit verarbeiten kann und kein eARC, bzw. ALLM z.B.......

Welche Features am Ende unterstützt werden und enthalten sind, dies obliegt für jedes einzelne Modell ganz alleine dem jeweiligen Hersteller, daher müssen diese in Verbindung mit der Nennung der HDMI Versionsnummer durch den Hersteller aufgelistet werden.
Ein genauer Blick auf die jeweils gelisteten Features ist daher stets zwingend erforderlich !


[Beitrag von Ralf65 am 08. Mai 2020, 04:26 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#787 erstellt: 08. Mai 2020, 05:17

Heimkineast (Beitrag #784) schrieb:
zumindest sollen die 8K Panel nun deutlich schärfer sein als im Vorjahr.


Schärfer ist es wegen der optimierten Blickwinkelfolie und der besseren Pixelansteuerung, nicht wegen dem Panel.
DomBoe
Stammgast
#788 erstellt: 08. Mai 2020, 07:26
Hier ist es für mich ganz gut erklärt gewesen (Thema HDMI 2.1):

https://www.4kfilme....d-tv-2020-4k-120fps/
BethesdaFan
Stammgast
#789 erstellt: 08. Mai 2020, 10:59

prouuun (Beitrag #787) schrieb:

Heimkineast (Beitrag #784) schrieb:
zumindest sollen die 8K Panel nun deutlich schärfer sein als im Vorjahr.


Schärfer ist es wegen der optimierten Blickwinkelfolie und der besseren Pixelansteuerung, nicht wegen dem Panel.


Wollte ich auch sagen lol.

Zu den HDMI 2.1 Geschichte =
https://twitter.com/Vincent_Teoh/status/1256314654806224900

Der 4K Filme Link ist in etwa das worauf es rausläuft. Samsung verbaut quasi 40Gb/s Schnittstellen die 4K 120hz 4:4:4 bei 10 bit (+VRR,eARC,ALLM) ermöglichen. Da die Panel sowieso alle 10 bit sind, hat man quasi die ganzen Funktionen an Bord die man sich für ein 4K Gerät wünschen könnte.

LG macht es übrigens genau so - dort werden fast durchgehend 40GB/s statt 48Gb/s wie letztes Jahr verwendet - Grund dafür ist dem Prozessor mehr Spielraum zu geben.
https://www.forbes.c...mertech#565b5b4c6276
Heimkineast
Stammgast
#790 erstellt: 08. Mai 2020, 13:37
85Q95T Spezifikationen

Ich habe heute von einem Fachhändler die Info erhalten, dass der Q95T lediglich über "10 Bit Unterstützung" verfügt. Ein natives 10 Bit-Panel konnte er mir leider nicht bestätigen. Zur Anzahl der Zonen des 85Q95T konnte er mir ebenfalls nichts sagen, außer dass diese "ausreichend" sein sollen.

Weiß jemand wie ich nun herausfinden kann, ob im Q95T ein 8 Bit+FRC oder ein natives 10 Bit Panel verbaut ist?
prouuun
Inventar
#791 erstellt: 08. Mai 2020, 13:47
Warte den Test von Rtings oder HDTVtest UK ab.


[Beitrag von prouuun am 08. Mai 2020, 13:49 bearbeitet]
Heimkineast
Stammgast
#792 erstellt: 08. Mai 2020, 13:59

prouuun (Beitrag #791) schrieb:
Warte den Test von Rtings oder HDTVtest UK ab.


Die werden keinen 85 Zöller sondern lediglich die Einstiegsgröße testen, das kennen wir doch schon. Außerdem testen die lediglich die P3 Farbraumabdeckung und nicht ob ein Panel native 10 Bit Videoverarbeitung bietet. Und dass die P3 Werte mit 91 bis 94% vergleichsweise schlecht sind für die 2020er QLEDs das wissen wir ja schon aus den bereits vorliegenden Testberichten.
prouuun
Inventar
#793 erstellt: 08. Mai 2020, 14:14
Displayspecifications gibt ja für alle Größen des Q95T, ein 8Bit + FRC Panel an.


Der Farbraum wird bei Samsung ja durch die Zusatzfolie sowieso kleiner, das hat sich letztes Jahr schon gezeigt. Wenn jetzt kein 10Bit Panel mehr verbaut wird, zeigt sich das natürlich und der Farbraum fällt noch weiter ab. Von dem ursprünglich großen Quantum Dot Farbraum bleibt dann nicht mehr so viel übrig und sogar Sony LCD mit Phosphor zeigen dann mehr Farben.

Mal sehen, der erste brauchbare Test wird da ggf. schon Aufklärung mitbringen.
Jogitronic
Inventar
#794 erstellt: 08. Mai 2020, 14:24

Wenn jetzt kein 10Bit Panel mehr verbaut wird, zeigt sich das natürlich und der Farbraum fällt noch weiter ab.


Die Bitzahl gibt nur an, wieviel Helligkeitsabstufungen für das Bild zu Verfügung stehen. Auf den Farbraum wirkt sich das nicht aus.
Heimkineast
Stammgast
#795 erstellt: 08. Mai 2020, 16:27
Mag sein, aber ich sehe nicht wie mir das weiter hilft. Ich werde jedenfalls keinen Fernseher kaufen, der kein natives 10 Bit Panel verbaut hat, egal ob nun die HDR Darstellung oder der Farbraum negativ davon betroffen sind. Schlecht ist es allemal.

Diese ständigen Schummeleien der Hersteller was die Technik angeht (HDMI 2.1, 10 Bit vs 8 Bit Panel, fehlende Angaben von Dimming Zonen etc.) nimmt dieses Jahr schon extreme Formen an.

Vielleicht schließe ich besser eine Geräteschutzversicherung für meinen KS95 ab und warte bis Geräte auf den Markt kommen, die eine echte technische Weiterentwicklung darstellen und ihr Geld auch Wert sind.
BethesdaFan
Stammgast
#796 erstellt: 08. Mai 2020, 17:06

Heimkineast (Beitrag #795) schrieb:

Diese ständigen Schummeleien der Hersteller was die Technik angeht (HDMI 2.1, 10 Bit vs 8 Bit Panel, fehlende Angaben von Dimming Zonen etc.) nimmt dieses Jahr schon extreme Formen an.


Dimmingzonen ok, 10 bit Panel ok seh ich ein - aber Samsung hat die HDMI 2.1 Sache fair gelöst wie ich finde. Sie haben nie versprochen das man alle HDMI 2.1 Features bekommt, LG dagegen schon und siehe da der große Vorreiter macht es genau so = alles nur 40Gb/s Ports.
Ralf65
Inventar
#797 erstellt: 08. Mai 2020, 17:36

Heimkineast (Beitrag #795) schrieb:

Diese ständigen Schummeleien der Hersteller was die Technik angeht (HDMI 2.1, 10 Bit vs 8 Bit Panel, fehlende Angaben von Dimming Zonen etc.) nimmt dieses Jahr schon extreme Formen an.


ich weiß gar nicht warum Du dies jetzt so hervorhebst, es wird seit Jahren nicht anders verfahren, nur anscheinend hat es kaum einen interessiert, da es niemand gekümmert hat....

8bit FRC Panels kommen schon seit Jahren bei diversen Herstellern je nach Modell zum Einsatz, dies wurde i.d.R. so auch nie offiziell benannt.
Angaben zur Anzahl der Dimming Zonen, wurden auch früher schon von den diversen namhaften Herstellern i.d.R nicht gemacht, diese wurden zumeist durch externe Test ermittelt.
Und HDMI Standards, die gibt es seit der Einführung der Schnittstelle, auch hier wurden seitens der Hersteller seit je her nicht alle darunter aufgelisteten Features auch unterstützt, gab es deshalb einen Aufschrei ....?


[Beitrag von Ralf65 am 08. Mai 2020, 17:39 bearbeitet]
///M
Neuling
#798 erstellt: 08. Mai 2020, 18:08
Hallo zusammen,

ich habe den Q90T und bin sehr zufrieden. Klasse Bild in allen Belangen. Ohne den 90R länger selbst verwendet zu haben (ein Freund hat ihn), habe ich nicht das Gefühl das es ein Rückschritt ist.

Nur eine Sache stört... der TV hängt sich ständig auf und muss per 3 Sekunden Power Taste Druck neu gestartet werden. Hat das Problem noch jemand?
BethesdaFan
Stammgast
#799 erstellt: 08. Mai 2020, 18:22

///M (Beitrag #798) schrieb:

Nur eine Sache stört... der TV hängt sich ständig auf und muss per 3 Sekunden Power Taste Druck neu gestartet werden. Hat das Problem noch jemand?


Hab ihn leider nicht aber ich habe von ein paar Problemen in anderen Fore gehört. Ein User meinte man sollte den Bild in Bild Modus aktuell nicht verwenden. Ein anderer hat behauptet bei ihm crasht Apple TV.

Da musst du definitiv auf neue Firmware /Updates warten.
///M
Neuling
#800 erstellt: 08. Mai 2020, 18:41
Danke für die Info. Zumindest liegt es dann nicht speziell an meinem Gerät. Bild in BILD verwende ich nicht. Bei mir passiert es auch in YouTube oder Live TV über Sky Q Receiver.

Hätte gedacht da Hardware und OS ja nicht grundlegend neu sind, gäbe es solche Probleme nicht.
RedHarlow
Stammgast
#801 erstellt: 09. Mai 2020, 11:38
Habe ich das richtig verstanden das die 2020 Qleds alle 8Bit Panels haben??

Scheint aber Bildtechnisch wohl noch nicht aufgefallen zu sein.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 . 30 . 40 . 50 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Samsung QLED - Q60, Q70, Q80
Fab97 am 13.10.2020  –  Letzte Antwort am 19.10.2020  –  3 Beiträge
Samsung QLED TVs 2019 | 8K Q950R | 4K Q60, Q70, Q80, Q90 Serie | HDMI 2.1 | Wide Viewing Angle
eishölle am 01.11.2018  –  Letzte Antwort am 13.01.2021  –  5776 Beiträge
Videotext Samsung QLED 2020
Brueti am 12.12.2020  –  Letzte Antwort am 20.12.2020  –  4 Beiträge
Samsung The Frame 2019 QLED - welcher TV steckt da drin?
olli-rodriguez am 26.03.2019  –  Letzte Antwort am 14.11.2019  –  13 Beiträge
Vergleich QLED 2019 zu 2020
Fotomarcus am 07.05.2020  –  Letzte Antwort am 08.05.2020  –  2 Beiträge
Samsung QLED Q60R vs Q70R? Ist der 70er spürbar besser?
Guggag87 am 15.09.2019  –  Letzte Antwort am 16.05.2020  –  9 Beiträge
Samsung Qled 2020 Bluetooth während Spielmodus
Fertig003 am 10.12.2020  –  Letzte Antwort am 11.12.2020  –  2 Beiträge
NAS an den 2020 QLED Modellen anbinden
FiziksXT am 29.12.2020  –  Letzte Antwort am 30.12.2020  –  4 Beiträge
Samsung GQ75Q9 (4K) vs. GQ75Q900 (8K)
catao am 09.01.2019  –  Letzte Antwort am 12.02.2019  –  9 Beiträge
SAMSUNG QLED TVs 2018 | Quantum Direct Dimming | 8K-Auflösung?
celle am 02.11.2017  –  Letzte Antwort am 21.11.2017  –  23 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.166 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedeinfachWilli
  • Gesamtzahl an Themen1.492.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.369.144