Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Pioneer UDP-LX500 / LX800

+A -A
Autor
Beitrag
Acurus_
Inventar
#101 erstellt: 04. Jul 2018, 19:50

prouuun (Beitrag #58) schrieb:
Das Laufwerk wird eh das identische von Sony sein.


Ich bilde mir ein, gelesen zu haben, das Pioneer zumindest für Computer ein eigenes UHD-Laufwerk entwickelt hat. Das kam erst vor einigen Monaten auf den Markt. Daher gehe ich davon aus, dass im LX500 kein Sony-Laufwerk verbaut ist, sondern die Eigenentwicklung.
Dean_The_Machine
Inventar
#102 erstellt: 04. Jul 2018, 20:09

Acurus_ (Beitrag #100) schrieb:

Der kommt schon, keine Sorge. Es liegt in der Natur der Sache, dass Pioneer da noch mal einen draufsetzt, weil es durchgehend der Firmenpolitik in den letzten Jahren entspricht. Falls nicht, wird der Threadtitel halt wieder geändert.

Sorge hab ich keine, wenn dann kommt für mich eh nur der LX500 in Frage.
Verstehe nur nicht ganz warum der LX500 in der Legacy mit dem LX88 und weiteren Geräten eingereiht wird. Hab dies auch schon auf einer englischsprachigen Seite gelesen, dort wird er ebenfalls als Nachfolger vom LX88 geahndet.
Witzig wäre es ja wenn ein LX300 kommen würde
Acurus_
Inventar
#103 erstellt: 04. Jul 2018, 20:22
Wenn ich das richtig verfolge, wird der LX500 mit dem LX58 verglichen. Von vorne sind die auch absolut deckungsgleich. Von hinten zumindest ähnlich, wobei die Positionierung der Anschlüsse etwas abweicht (beiden fehlen die XLR-Ausgänge).

Da ich absehbar wie viele andere auf 4K aufrüsten will und von dem LX88 sehr angetan bin, wäre der LX800 (wenn er denn kommt) eine interessante Option. Gerne mit Gapless-Musikwiedergabe beim Streamen (die der LX88 nicht beherrscht). Für mich wäre aber eine Zwangsvoraussetzung, dass der LX800 entweder Amazon Prime und Netflix implementiert hat (was ich nicht glaube) oder man zumindest einen Amazon-Stick per HDMI-IN anschließen kann (was ich hoffe).


[Beitrag von Acurus_ am 04. Jul 2018, 20:23 bearbeitet]
Dean_The_Machine
Inventar
#104 erstellt: 04. Jul 2018, 20:45
Lassen wir uns überraschen!
Amazon u. Netflix hab ich in meinem Oled integriert und die XRL Anschlüsse brauch ich nicht.
Den HDMI In benötige ich genau so wenig. Hab den bei meinem Oppo 203 noch nie genutzt.
Für alle anderen die auf diese Punkte wert legen wäre das ganze natürlich wünschenswert.

Dennoch verstehe ich dann erst recht nicht die Platzierung des LX500 auf dieser Legacy Seite von Pioneer. Wenn das so kommen sollte, müsste doch dort der LX800 stehen und nicht der LX500.
Acurus_
Inventar
#105 erstellt: 04. Jul 2018, 20:49
Hinter dem LX500 steht noch was Verdecktes.
Dean_The_Machine
Inventar
#106 erstellt: 04. Jul 2018, 20:59
Ja der LX300 slim
Nee Spaß beiseite, aber eine Person hier hat diese Theorie (was ja plausibel erscheint) hier in den Raum geworfen, kurz darauf hin hat eine „bekannte deutsche Seite“ eine News daraus gemacht und die Theorie direkt mit übernommen, das sogar ausländische Newsseiten diese Theorie übernommen haben.
Vielleicht erscheint ja demnächst meine Theorie (LX300) irgendwo
Acurus_
Inventar
#107 erstellt: 04. Jul 2018, 21:16
Natürlich kann das auch ein LX300 sein. Andererseits gibt es bei den Pio-Netzplayern den N-30AE, N-50AE und den N70AE (letzterer mit XLR). Bei den Vorgängern dieser Serie (ohne "AE") war es genauso. Bei den Bluray-Playern gab es nur 2 (LX-58 und LX-88), wobei nahezu parallel der 450er als eine Art LX-38 rauskam. Auch hier hatte der LX88 die XLR-Ausgänge (unter anderem!). Daher wird es definitiv einen LX800 geben. Der wird dann so um die 1500 Euro kosten. Der LX500 so um die 900, wobei die Straßenpreise zügig 200 bis 300 Euro darunter liegen werden.
olli2003
Ist häufiger hier
#108 erstellt: 04. Jul 2018, 21:20
Ich sitze schon auf heissen Kohlen und kann es kaum abwarten meinen Lx 71 in seinen wohlverdienten Ruhestand zu schicken
Dean_The_Machine
Inventar
#109 erstellt: 04. Jul 2018, 23:54

Acurus_ (Beitrag #107) schrieb:
...Der wird dann so um die 1500 Euro kosten. Der LX500 so um die 900, wobei die Straßenpreise zügig 200 bis 300 Euro darunter liegen werden.

Das hoffe ich nicht, sonst sind das die Nächsten die das Handtuch werfen. Ich finde sogar meinen Oppo „etwas“ überteuert . Habe ihn nur gekauft weil es keine Alternativen gab.
toto7404
Stammgast
#110 erstellt: 05. Jul 2018, 12:15
Genauso geht´s mir auch,der einzige Player der von der Haptik und Optik sich von diesem Plastikzeuchs sich abhebt und natürlich auch ein klasse
Gerät,aber schon auch "schön" teuer....ich werde ihn aber definitiv gegen den Pio-Boliden eintauschen....einfach eine Wucht diese Geräte!!
olli2003
Ist häufiger hier
#111 erstellt: 05. Jul 2018, 21:09
Auf eins können wir uns auf jeden Fall einstellen, eine Eierlegende Wollmilchsau wird es nicht geben auch wenn sich manche das hier wünschen. Es kann nicht alles implementiert werden was wir möchten und uns wünschen es wäre auch vom Preis her nicht möglich,denn das wäre das Ende von der Fahnenstange und das macht kein Hersteller. Für mich ist wichtig ein super Bild und Ton , alles weitere ist eine Praline extra.
Acurus_
Inventar
#112 erstellt: 05. Jul 2018, 21:30
Es wird zumindest kein Gerät, welches wie die Oppo's 203 und 205 über eine integrierte Surroundvorstufe verfügt. Auch Gapless-Musikwiedergabe wird kaum vorhanden sein, weil Pioneer dann in Konkurrenz mit der eigenen N-Serie stünde. Einen LX800 würde ich mir dann definitiv zulegen, wenn Amazon Prime und Netflix integriert wären (was ich nicht glaube) oder zumindest ein Stick angeschlossen werden könnte und 4k durchginge. Denn dummerweise beherrscht meine betagte aber geliebte Surroundvorstufe das nicht. Wer einmal einen Pio LX-88 in den Händen hielt (13 kg oder so), weiss, was Pioneer da an dramatischer Qualität baut.


[Beitrag von Acurus_ am 05. Jul 2018, 21:33 bearbeitet]
Muppi
Inventar
#113 erstellt: 06. Jul 2018, 12:26
Die ganzen Extras benötige ich persönlich nicht, Hauptsache klasse Bild und Ton bei der Filmwiedergabe. Netflix und Konsorten habe ich auf meinem Pana TV und wenn der 500er dann ein abgespeckter 800er mit weniger Schnickschnack wäre, soll es mir recht sein.


[Beitrag von Muppi am 06. Jul 2018, 12:29 bearbeitet]
Siamac
Inventar
#114 erstellt: 08. Jul 2018, 18:53
1.) Was bedeutet das genau in der Beschreibung des LX-88:

Und dank seiner Fähigkeit, Video auf4K-UtraHD bis 60p hinaufzuskalieren, können Sie auch geringer aufgelöste Videos aus verschiedensten Quellen in bester Qualität erleben.

2.) Was passiert, wenn ich eine 4K HD Disc in den 88er werfe?

s-l1600


[Beitrag von Siamac am 08. Jul 2018, 18:54 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#115 erstellt: 08. Jul 2018, 19:11
1. das alle Medien dessen Auflösung kleiner als 4K sind (DVD, Blu-ray) intern auf eine Auflösung von 4K hochskalliert werden "können" (wenn erwünscht)
Dazu wird das jeweilige Signal zuvor aufwendig aufbereitet und bei Bedarf in einer Auflösung bis zu 4K 60p ausgegeben
siehe nachfolgende Grafik von der Vorstellung der LX Serie in 2014 (das macht aber auch jeder 4K TV automatisch, wenn er mit SD oder HD Kontent gefüttert wird)

LX88

2. es passiert nichts, da das 4K Medium (UHD BD) nicht erkannt und dadurch nicht gelesen werden kann


[Beitrag von Ralf65 am 08. Jul 2018, 21:06 bearbeitet]
Siamac
Inventar
#116 erstellt: 08. Jul 2018, 20:51
Alles klar, vielen Dank.
Dann reicht mir der LX-88 vollkommen.
Nick_Nickel
Inventar
#117 erstellt: 18. Jul 2018, 15:27
Heute gefunden bei AreaDVD!

Pioneer bringt Ultra HD-BD-Player UDP-LX500 im Herbst in Deutschland auf den Markt.

Klick
deckard2k7
Inventar
#118 erstellt: 18. Jul 2018, 15:32
Die News ist alt. Alles schon lnge bekannt. DerArtikel ist vom 14.06.2018
Chrisabled
Ist häufiger hier
#119 erstellt: 19. Jul 2018, 17:06
Gibt es schon neue Infos zum etwaigen Veröffentlichungstermin des LX500 ?

Wäre natürlich auch blöd, wenn zwei Monate später noch ein LX800 herauskommen würde...
der_kottan
Inventar
#120 erstellt: 19. Jul 2018, 17:25
Herbst 2018...
Ist natürlich ein dehnbarer Begriff bei Frühherbst bis Spätherbst
Stromsegler
Stammgast
#121 erstellt: 19. Jul 2018, 22:06

der_kottan (Beitrag #120) schrieb:
Herbst 2018...
Ist natürlich ein dehnbarer Begriff bei Frühherbst bis Spätherbst :.

Vor allem bei Pioneer
Welches Jahr ist gemeint?
Ralf65
Inventar
#122 erstellt: 20. Jul 2018, 09:24
vielleicht zeigt man den (die) neuen Player auf der IFA
Dean_The_Machine
Inventar
#123 erstellt: 20. Jul 2018, 14:38
Erster US-Händler listet den LX500 für Anfang Oktober zu einem Preis von 999,- $
Acurus_
Inventar
#124 erstellt: 20. Jul 2018, 15:31
Der hat da aber ziemlichen Müll reinfantasiert (7.1 Audio Analog output)
Stromsegler
Stammgast
#125 erstellt: 20. Jul 2018, 17:59
Wenn er 7.1 Analog Ausgang hat, ist der Preis gerechtfertigt.
Acurus_
Inventar
#126 erstellt: 20. Jul 2018, 18:14
Hat er aber nicht.
der_kottan
Inventar
#127 erstellt: 20. Jul 2018, 18:22
...wie auf den Bildern ja weiter oben zu sehen ist.
deckard2k7
Inventar
#128 erstellt: 20. Jul 2018, 18:47
Zu teuer. Da kann man getrost beim oppo 203 bleiben.
Dean_The_Machine
Inventar
#129 erstellt: 20. Jul 2018, 18:53
Ich glaub der ist einfach nur auf Vorbestellungen aus. Hat sich dann noch irgendwelche Daten rein kopiert damit es nicht ganz so leer wirkt. vor allem das mit der Stahlplatte liest sich schwer nach einem LX88.
Muppi
Inventar
#130 erstellt: 20. Jul 2018, 19:03
Der Preis ist mir persönlich noch zu hoch.
Ralf65
Inventar
#131 erstellt: 21. Jul 2018, 14:07
eigentlich ist Value Electronics ein sehr seröser und bekannter Händler, daher sind die dortigen Infos wohl wirklich nur Platzhalter.
In der HiVi 8(Japan) gibt es eine erste Sichtung
Dean_The_Machine
Inventar
#132 erstellt: 21. Jul 2018, 14:57

Ralf65 (Beitrag #131) schrieb:
eigentlich ist Value Electronics ein sehr seröser und bekannter Händler, daher sind die dortigen Infos wohl wirklich nur Platzhalter.

Das ist er eigentlich auch.




Ralf65 (Beitrag #131) schrieb:

In der HiVi 8(Japan) gibt es eine erste Sichtung

Danke für den Link
Dean_The_Machine
Inventar
#133 erstellt: 22. Jul 2018, 02:37
Mittlerweile wurde die Information bezüglich des 7.1 Audio Analog Ausgang vom Händler widerrufen.

edit: Bilder entfernt


[Beitrag von ak2 am 31. Jul 2018, 07:21 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#134 erstellt: 22. Jul 2018, 06:51
dann ist in dem Zusammenhang wenigstens schon einmal die Unterstützung des DolbyVision "Low Latency Profils" geklärt,
HDR10+ hingegen ist leider nicht aufgeführt, was im Vergleich zum Panasonic natürlich ein Defizit darstellt, auch auf den veranschlagten Preis bezogen.
Eine DVD-Audio Unterstützung scheint im Vergleich zum BD Vorgänger (LX58/88) auch entfallen zu sein, ist zumindest so ebenfalls nicht aufgeführt.
Eine Streaming Funktion, scheint der Player auch nicht an Board zu haben, entsprechend farblich hervorgehobene Tasten wie von den Vorgänger Modellen bekannt, sind jedenfalls auf dem Datenblatt nicht zu erkennen.
Damit erscheint mir ein Preis von ~900€ (wenn sich die Infos dazu bestätigen sollten) zu hoch angesiedelt


[Beitrag von Ralf65 am 22. Jul 2018, 07:28 bearbeitet]
Acurus_
Inventar
#135 erstellt: 22. Jul 2018, 10:20
Solche dubiosen Quellen sollten nicht weiter beachtet werden. Natürlich wird der Player Streaming beherrschen.
Muppi
Inventar
#136 erstellt: 22. Jul 2018, 14:05
Ist schon rein von der Optik ein feines Teil, darum hoffe ich das sich der Preis noch deutlich nach unten bewegt.
Dean_The_Machine
Inventar
#137 erstellt: 22. Jul 2018, 14:17
Bin mir ziemlich sicher das sich das Teil bei 700-800 Euro einpendeln wird.

HIER gibt es frisches Bildmaterial.
benvader0815
Inventar
#138 erstellt: 23. Jul 2018, 15:11
Dvd-audio wird auch unterstützt. Man schaue auf die Logos an der Oberkante der Frontplatte.

Der UK-Preis von 999GBP ist nicht ohne
jazz+blues
Stammgast
#139 erstellt: 23. Jul 2018, 15:26
DVD-Audio und vor allem SACD sind mir schon sehr wichtig und ich bin froh, dass der das können wird.

Wichtig wären mir allerdings auch die aktuellen HDR-Formate, wie DV, HDR10+ ...

Wenn OPPO dann tatsächlich mit der Produktion aufhört, sind die Anbieter in diesem gehobenen Segment
natürlich sehr rar... - und achtet man dann noch auf Features, wie SACD und DVD-Audio sowie die v. g.
HDR-Formate, wird der Pioneer ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal haben, was sich dann auch im Preis
ausdrücken wird, aber was soll's - Hauptsache es gibt dann überhaupt noch einen solchen Anbieter
der_kottan
Inventar
#140 erstellt: 24. Jul 2018, 05:53

benvader0815 (Beitrag #138) schrieb:

Der UK-Preis von 999GBP ist nicht ohne :L

In dem Link sind es 999$, also US Dollar.
toto7404
Stammgast
#141 erstellt: 24. Jul 2018, 12:14
Kann einer lesen,wie hoch der Bolide ist/wird?
Hat er wohl dieselbe Höhe wie der BDP-LX58,dann passt er noch in meinen TV-Unterschrank?
Dean_The_Machine
Inventar
#142 erstellt: 24. Jul 2018, 15:26
Laut dem oben gezeigten Info-Datenblatt (B 435 / H 118 / T 337 mm )
benvader0815
Inventar
#143 erstellt: 24. Jul 2018, 16:59
@kottan:
Stimmt... USD nicht GBP
der_kottan
Inventar
#144 erstellt: 24. Jul 2018, 17:17
Macht nix, wird bei uns wohl eh 999€ sein
Mickey_Mouse
Inventar
#145 erstellt: 24. Jul 2018, 17:40
was ja eher günstig wäre.
da es in den USA keine einheitliche "Mehrwertsteuer" gibt, sondern State- und Sales-Tax überall unterschiedlich sind, werden Preise in Dollar i.d.R. auch immer ohne diese angegeben.
wenn man zu dem aktuellen Wert der $999 von 854,39€ noch die 19% MwSt. dazu rechnet, dann wären das 1016.72€
geht man von einem Import aus den USA aus, dann kommen sogar noch 13,9% Zoll dazu, das wären dann 1158€ und man sollte sich über die 999€ statt $999 sogar freuen!
toto7404
Stammgast
#146 erstellt: 25. Jul 2018, 09:07

Dean_The_Machine (Beitrag #142) schrieb:
Laut dem oben gezeigten Info-Datenblatt (B 435 / H 118 / T 337 mm )


Besten Dank....passt.....dann mal ran mit dem guten Stück!
olli2003
Ist häufiger hier
#147 erstellt: 26. Jul 2018, 21:37
Vom Preis her wird er auf jeden Fall keine 900 € kosten da er anschlussseitig nicht das bietet was der Pana 9004 hat, alles andere würde mich wundern
Acurus_
Inventar
#148 erstellt: 26. Jul 2018, 22:53
Der Panasonic ist ein extrem interessantes Gerät.
Mickey_Mouse
Inventar
#149 erstellt: 26. Jul 2018, 23:04
das ist halt immer eine Frage des Anspruchs oder des Standpunktes...

aus meiner Sicht ist der Panasonic 9004 ein "extrem langweiliges" Gerät. Da wird alter Wein in neuen Schläuchen zu überhöhten Preisen angeboten.

der Pioneer dagegen könnte wirklich die Nachfolge der Oppo antreten, SACD, DVD-Audio und hoffentlich auch brauchbare Streaming Dienste, da kann der Panasonic wirklich gar nichts entgegen setzen.
wenn einen die Funktionalität/Technik natürlich gar nicht interessiert und man ausschließlich auf die Äußerlichkeiten schielt, dann mag man das anders sehen.
olli2003
Ist häufiger hier
#150 erstellt: 27. Jul 2018, 06:15
Wer sagt denn das einem die technischen Inhalte nicht intressieren, wenn die Audiosektion getrennt aufgebaut ist würde ich den Xlr Anschluss sicherlich vorziehen,aber da ich einen hochwertigen Cd /SACD Player besitze brauche ich einen guten Ersatz für meinen Pio Lx 71 und das wird der 500er ,Pana hin oder her.
Dean_The_Machine
Inventar
#151 erstellt: 06. Aug 2018, 12:51
Hands On

Vielleicht kann ja den Link mal jemand mit einem Übersetzer verlinken.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DP-UB90004 / Pionier UDP-LX500
Einsteiger_ am 04.04.2020  –  Letzte Antwort am 04.04.2020  –  3 Beiträge
Pioneer LX500/800 Abspielprobleme UHD-BD mit langer Spielzeit
Ralf65 am 05.01.2019  –  Letzte Antwort am 08.12.2019  –  34 Beiträge
Denon DBT-1713 UDP
roandreas# am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  4 Beiträge
OPPO UDP-205
-Micha25- am 12.05.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  3 Beiträge
Oppo UDP-205 BDA
tronco am 28.02.2019  –  Letzte Antwort am 28.02.2019  –  5 Beiträge
Oppo UDP 203 HDMI Konnektivität
andiber am 07.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  4 Beiträge
Oppo UDP-203 Deutsche BDA
Hollywood100 am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  2 Beiträge
OPPO UDP 203 - USB Möglichkeiten
ladys80 am 24.12.2017  –  Letzte Antwort am 13.03.2020  –  12 Beiträge
Oppo UDP-203/205 Firmware Update Thread
LJSilver am 27.06.2017  –  Letzte Antwort am 31.03.2020  –  250 Beiträge
Oppo UDP-203 + Sony VPL HW 45
wernherr2 am 27.07.2017  –  Letzte Antwort am 27.07.2017  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.996 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedsommertulpe
  • Gesamtzahl an Themen1.467.735
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.910.257