Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 . 40 . Letzte |nächste|

Zappiti 4K HDR - Familie (Realtek 1295, Android 6.x, Zappiti MC V4)

+A -A
Autor
Beitrag
Silencio74
Neuling
#1556 erstellt: 03. Jan 2018, 09:43
In die Zappiti 4K HDR One und Duo lassen sich ja Festplatten einbauen.

Bevor man eine Festplatte einbaut, muss oder sollte diese speziell vorbereitet werden oder erfolgt die Formatierung intern durch den Player? Wenn nicht, wie sollte die Festplatte formatiert/partitioniert sein?
almir_de
Stammgast
#1557 erstellt: 03. Jan 2018, 10:20
Ja das würde mich interessieren, zur Zeit habe ich nur ne externe Platte am Fritz NAS dran hängen, mit dem Ordnern Filme, Serien, Konzerte und darin sind dann nochmals Ordner mit Filmtitel und Produktionsjahrund danach der Film selbst, halt in mkv oder iso. Kann man das so beibehalten oder braucht man Unterordner mit Spartrn wie Action, Horror etc?
Mfg


[Beitrag von almir_de am 03. Jan 2018, 10:23 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#1558 erstellt: 03. Jan 2018, 10:33

Cpt_Ahab (Beitrag #1555) schrieb:
Ich hatte allerdings den Dune HD 4K Solo und das Feature hat bei mir nicht wirklich funktioniert.

Ich habe den Dune 4K solo lite und kann bestätigen, dass das HDR->SDR Feature funktioniert.

GLG GBD
kkg77
Ist häufiger hier
#1559 erstellt: 10. Jan 2018, 02:50
Ich habe mal eine Frage bzgl. der HDR Wiedergabe auf dem 4K HDR:

Wenn ich einen 4k Film mit HDR wiedergebe, muss ich dann im Menü HDR aktivieren? Nach meinem Verständnis "simuliert" der Zappiti das ja dann selbst!? Sollten die HDR Informationen aber nicht aus der mkv selbst kommen?

Lasse ich nämlich die HDR-Option ausgeschaltet, sind die Farben sehr blass. Schalte ich sie an, sieht das schon eher nach HDR aus... Oder nimmt er dann im Falle von vorhandenem HDR in der mkv die Informationen von dieser und rechnet nur hoch wenn keine vorhanden sind?

Will nur sicher gehen das ich das "echte" HDR schaue, wenn es schon vorhanden ist...
almir_de
Stammgast
#1560 erstellt: 10. Jan 2018, 08:24
Selbstverständlich solltest du HDR IM Menü aktivieren, wenn dein TV HDR beherrscht,aber es gibt ja auch noch TVs die kein HDR haben. Natürlich kommt die Information über HDR aus dem Video selbst, aber dazu muss ja den Mediaplayer erst mal im Menü erlauben HDR einzuschlafen und das Signal weiter zu geben.
Soweit ich weiß lässt sich HDR nicht einfach Hochrechnungen.
Mfg
Almir


[Beitrag von almir_de am 10. Jan 2018, 08:25 bearbeitet]
kkg77
Ist häufiger hier
#1561 erstellt: 10. Jan 2018, 13:30
Danke für die Antwort.

Stellt man allerdings bei einem 1080p Film das HDR an, werden die Farben ebenfalls intensiver. Das sieht dann nicht unbedingt besser aus. In dem Fall simuliert das dann ja der Player, da in der Datei selbst kein HDR vorhanden ist.
Cpt_Ahab
Stammgast
#1562 erstellt: 10. Jan 2018, 13:43

almir_de (Beitrag #1560) schrieb:
Selbstverständlich solltest du HDR IM Menü aktivieren, wenn dein TV HDR beherrscht

Soviel ich weiß, ist das falsch. Der Slider schaltet die HDR Conversion ein (für TVs die kein HDR können/erkennen). Wenn man einen HDR TV hat, sollte dieser selbst umschalten. Kann es allerdings nicht testen weil ich einen non-hdr TV habe und somit leider auf die (nicht so tolle) Conversion umschalten muss.
almir_de
Stammgast
#1563 erstellt: 10. Jan 2018, 13:58

Cpt_Ahab (Beitrag #1562) schrieb:

almir_de (Beitrag #1560) schrieb:
Selbstverständlich solltest du HDR IM Menü aktivieren, wenn dein TV HDR beherrscht

Soviel ich weiß, ist das falsch. Der Slider schaltet die HDR Conversion ein (für TVs die kein HDR können/erkennen). Wenn man einen HDR TV hat, sollte dieser selbst umschalten. Kann es allerdings nicht testen weil ich einen non-hdr TV habe und somit leider auf die (nicht so tolle) Conversion umschalten muss.

Und wozu haben dann Sämtliche Mediaplayer in den Einstellungen HDR ON/OFF/AUTO zur Auswahl?
Woher soll ein Zuspieler denn wissen ob das TV Gerät HDR beherrscht? Ich könnte jetzt z. B. auf meiner PS4 HDR deaktivieren, dann kommt also ein SDR Signal an, auch wenn ich ein Spiel spiele welches in 4K mit HDR läuft.
Eine UPconversion auf künstliches HDR ist mir außerdem auch nicht bekannt, welchen Sinn soll das machen? Dann könnte man ja auch manuell den Kontrast und die Farben nach oben drehen.
1080p mit HDR ist mir ebenfalls nicht bekannt, ausser bei Bildern die man im HDR Format geschossen hat.
Mfg
Almir


[Beitrag von almir_de am 10. Jan 2018, 14:00 bearbeitet]
Cpt_Ahab
Stammgast
#1564 erstellt: 10. Jan 2018, 14:45
@ Almir

Wie du meinst...das sagt Zappiti selbst zu der Sache:
"This is fully auto on HDR TVs. You just have to set HDR on old TVs that are not compatible HDR and only on HDR contents."
Du hast die Funktion falsch verstanden. Es ist keine UPconversion auf HDR. Es ist eine DownConversion von HDR auf SDR. HDR wird auf einem nicht HDR Gerät zu blass und kontrastarm dargestellt, weil der Farb und Helligkeitsraum das Spektrum des TVs übersteigt. Ein HDR TV erkennt ein HDR Signal, der Player muss davon nix wissen....nur eben wenn der TV kein HDR kann und das HDR dementsprechend auch nicht erkennt...dann müsste der Player die Farben in das Spektrum reinstauchen, welches der TV kann.

@ GorillaBD
Stimmt, du hast Recht...der Dune 4K hat das HDR->SDR Feature auch...ABER das rechnet das 4K Signal auf 8bit runter (zumindest sehen die Farbverläufe echt nicht gut aus und ich habs mit keiner Einstellung hingekriegt, außer die Conversion abzuschalten und die Farben zu verlieren) und deswegen ist es oft "hässlicher" als eine normale BR mit 10bit und auch nicht besser als die mittelmäßige Conversion vom Zappiti, welche leider übersättigt und wo der Schwarzwert aktuell nicht stimmt.

Ich würde aktuell sagen, dass sich KEINER einen Zappiti oder ähnliches kaufen sollte, wenn er keinen HDR TV hat. 4K Marterial hat fast immer HDR und siehst deswegen von den Farben schlechter aus als eine normale BR...ob sich das mit FW Updates beheben lässt, vermutlich aber es wird sich keiner so stark drauf konzentrieren UND die höhere Auflösung alleine fällt ehrlich gesagt nicht auf. Ich würde von dem Kauf sogar abraten und momentan bei einem Full HD Player bleiben. Ich selbst hab gewechselt weil ich mit meiner Cam nicht 1080P filmen WILL wenn sie 4K kann und vorher die Videos nicht abspielen konnte. Muss deswegen aber mit vielen Kompromissen leben, weil der Mede8er echt gut lief und für mich einige Vorteile geboten hat, die ich jetzt vermisse.


[Beitrag von Cpt_Ahab am 10. Jan 2018, 17:33 bearbeitet]
Komediisto
Stammgast
#1565 erstellt: 10. Jan 2018, 17:52

almir_de (Beitrag #1560) schrieb:
Selbstverständlich solltest du HDR IM Menü aktivieren, wenn dein TV HDR beherrscht,aber es gibt ja auch noch TVs die kein HDR haben. Natürlich kommt die Information über HDR aus dem Video selbst, aber dazu muss ja den Mediaplayer erst mal im Menü erlauben HDR einzuschlafen und das Signal weiter zu geben.
Soweit ich weiß lässt sich HDR nicht einfach Hochrechnungen.
Mfg
Almir


Das ist Nonsens. Es muss nämlich genau umgekehrt heißen. Dieses Feature ist für Non-HDR-TVs. Dieses simulierte HDR-Feature des Zappiti ist für TV-Geräte ohne HDR gedacht (um damit gleich auch Deine Frage zu beantworten). Der Player ist ein echter HDR-Player und in Verbindung mit einem HDR-tauglichen Fernseher, wird "echtes" HDR automatisch aktiviert. Mein TV hat solch eine simulierten HDR-Modus auch und nutze ich z.B. für BDs ohne HDR. Sieht richtig gut aus. Und da dies bei meinem TV ein echter Modus ist, und kein Feature was man einfach zuschaltet, nutze ich auch lieber den TV-Modus, als das HDR-Feature des Zappiti für Non-HDR-Filme. Das aber nur mal am Rande. Also,..... dieses Feature des Zappiti ist für TV Geräte ohne HDR gedacht oder für Filme die kein HDR haben. Schaltet man das Feature zu einem HDR-Film noch zusätzlich hinzu, versaut man sich sein ganzen Bild.

Ach so,...Hochrechnen??? Du verwechselst hier skalieren mit simulieren. Logisch kann man HDR nicht hochrechnen. Sowas gibt es gar nicht. Aber man kann HDR simulieren. Hochrechnen kann man ein gewisse Anzahl an Pixeln. Denn ansonsten hättest Du nen fetten Rahmen ringsum Deinem TV-Bild.


[Beitrag von Komediisto am 10. Jan 2018, 17:56 bearbeitet]
Cpt_Ahab
Stammgast
#1566 erstellt: 10. Jan 2018, 18:29

Komediisto (Beitrag #1565) schrieb:
dieses Feature des Zappiti ist für TV Geräte ohne HDR gedacht oder für Filme die kein HDR haben. Schaltet man das Feature zu einem HDR-Film noch zusätzlich hinzu, versaut man sich sein ganzen Bild.

Ehrlich gesagt hoffe ich NICHT, dass die Funktion das seine oder das andere machen soll. Würde aber erklären warum sie nicht besonders toll funktioniert bzw. nicht ausgefeilt ist :-D
Den Aussagen von den Entwicklern kann ich nur entnehmen, dass die Funktion für HDR Material und NICHT HDR fähige TVs ist...denn das sieht dann auch einfach nicht annähernd so aus, wie es soll. Beides in einem kann auch nicht funktionieren, auch wenn es vielleicht "fast" richtig ausschaut. Die Funktion für nicht HDR Material auf einem HDR zu verwenden ist eher ein Missbrauch der Funktion...ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der TV dann plötzlich ein HDR Signal erkennt wenn die Funktion eingeschaltet ist...müsste er vermutlich aber.


[Beitrag von Cpt_Ahab am 10. Jan 2018, 18:30 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#1567 erstellt: 10. Jan 2018, 20:56

Cpt_Ahab (Beitrag #1562) schrieb:

almir_de (Beitrag #1560) schrieb:
Selbstverständlich solltest du HDR IM Menü aktivieren, wenn dein TV HDR beherrscht

Soviel ich weiß, ist das falsch. Der Slider schaltet die HDR Conversion ein (für TVs die kein HDR können/erkennen). Wenn man einen HDR TV hat, sollte dieser selbst umschalten. Kann es allerdings nicht testen weil ich einen non-hdr TV habe und somit leider auf die (nicht so tolle) Conversion umschalten muss.

So ist es.
An meinem LG HDR-OLED ist dieser HDR-Umschalter am Zappiti ohne Funktion.

Ist der Film mit HDR, lässt sich dieses nicht abschalten und ist der Film ohne HDR, lässt sich dieses nicht einschalten/simulieren.
Stimme also zu, dass diese Funktion nur an einem non-HDR TV wirksam ist und somit auf Wunsch eine Downconversion HDR->SDR durchführt.
Die imho ja auch nur an einem non-HDR TV Sinn macht.

Wie mein LG HDR-OLED nun dem Zappiti erklärt, dass er ein HDR-TV ist, weiss ich nicht, nur dass ein HDMI-Handshake bidirektional funktioniert, und auf diese Weise wird es wohl passieren.

GLG GBD


[Beitrag von GorillaBD am 11. Jan 2018, 10:16 bearbeitet]
kkg77
Ist häufiger hier
#1568 erstellt: 11. Jan 2018, 05:08
Hat sich erledigt...


[Beitrag von kkg77 am 11. Jan 2018, 06:23 bearbeitet]
Komediisto
Stammgast
#1569 erstellt: 12. Jan 2018, 10:24

Cpt_Ahab (Beitrag #1566) schrieb:

Komediisto (Beitrag #1565) schrieb:
dieses Feature des Zappiti ist für TV Geräte ohne HDR gedacht oder für Filme die kein HDR haben. Schaltet man das Feature zu einem HDR-Film noch zusätzlich hinzu, versaut man sich sein ganzen Bild.


Die Funktion für nicht HDR Material auf einem HDR zu verwenden ist eher ein Missbrauch der Funktion...ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der TV dann plötzlich ein HDR Signal erkennt wenn die Funktion eingeschaltet ist...müsste er vermutlich aber.


Wie soll denn ein HDR-TV NICHT-HDR erkennen? Das geht doch gar nicht. Wird non-HDR zugepielt glotzt man doch ganz normal in seinen Bildmodis "Standard, Kino und bei mir gibt es den Modus HDR." Ich nutze diese Funktion doch auch über meinen TV. HDR-Modus!!! Und,...niemand schrieb, dass der TV, durch die Zuschaltung des HDRs über die Box, plötzlich HDR erkennent.

Du verstehst hier etwas komplett falsch. Die Zuschaltung über die Box von HDR ist kein echtes HDR. Ich schrieb doch…simuliert. Das ist vergleichbar mit einer abgespeicherten Bildeinstellung. Hier werden die Farben angehoben, evt. der Kontrast und was weiß ich noch. Da es sich hier lediglich um ein Bildsetting-Preset handelt, kann der TV gar kein HDR erkennen. Wenn Du. z.B. über die Box die Farben und Kontrast erhöhst, erkennt der TV ja auch kein HDR. Ich sagte doch auch, dass ich solch eine Funktion Als MODUS im TV habe und ich diesen nutze für non-HDR-BDs, weil mein TV dies sehr gut simuliert. Sobald ich aber einen echten HDR-Film abspiele, zeigt mein TV auch HDR oben rechts an. Und jetzt kann ich in den echten HDR-Bildsettings auch nur noch die echten HDR-Einstellungen nutzen.

Naja, jedenfalls ist dieses Feature der Box schlecht gemacht. Deshalb lasse ich das "bei non-HDR-Blu-rays" meinem TV übernehmen.


[Beitrag von Komediisto am 12. Jan 2018, 10:51 bearbeitet]
Komediisto
Stammgast
#1570 erstellt: 12. Jan 2018, 10:41

GorillaBD (Beitrag #1567) schrieb:


An meinem LG HDR-OLED ist dieser HDR-Umschalter am Zappiti ohne Funktion.


Bei meinem LG 75UH855V aber schon.


GorillaBD (Beitrag #1567) schrieb:
Ist der Film mit HDR, lässt sich dieses nicht abschalten und ist der Film ohne HDR, lässt sich dieses nicht einschalten/simulieren.


Wo lässt sich HDR nicht abschalten? Im TV, wäre logisch, aber über die Box...??? Habe es gerade im Moment getestet. Ich kann in beiden Fällen über die Box HDR zu- oder abschalten.


GorillaBD (Beitrag #1567) schrieb:
Stimme also zu, dass diese Funktion nur an einem non-HDR TV wirksam ist....usw.


Nein, bei mir nicht. Bei meinem HDR-TV kann ich diese Funktion zuschalten.


GorillaBD (Beitrag #1567) schrieb:
Die imho ja auch nur an einem non-HDR TV Sinn macht.


Nein auch an einem mit HDR, der aber keinen HDR-MODUS besitzt. Aber jetzt wird mir klar, warum wir hier aneinander vorbeireden

Dennoch, diese Funktion HDR auf der Box soll HDR simulieren. Und egal ob man nun ein TV mit HDR oder ohne HDR hat. Es geht darum NON-HDR F-I-L-M-E in simuliertes HDR darzustellen.


GorillaBD (Beitrag #1567) schrieb:
Wie mein LG HDR-OLED nun dem Zappiti erklärt, dass er ein HDR-TV ist, weiss ich nicht, nur dass ein HDMI-Handshake bidirektional funktioniert, und auf diese Weise wird es wohl passieren.


Ist mir allerdings auch schleierhaft. Das hieße ja im Umkehrschluss, dass Du die HDR-Funktion auf Deiner Box rein gar nicht aktivieren kannst. Da stimmt aber was nicht. Vlt. mal in den Settings nachgucken.???


[Beitrag von Komediisto am 12. Jan 2018, 10:49 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#1571 erstellt: 12. Jan 2018, 18:52
In der Tat scheint sich diese Funktion des Zappiti dann auch an unterschiedlichen HDR-TVs unterschiedlich zu verhalten.
Das ist überraschend für mich und erklärt so in der Tat, warum wir hier einen Weile nicht auf einen Nenner gekommen sind.

Ich persönlich schaue gerne SDR in einem simulierten HDR, aber das übernimmt bei mir in der Kette der TV mit einem speziellen Einstellmodus dafür, nicht der Zappiti-Player. Auch, weil der Zappiti, wie erklärt, es an meinem TV ja gar nicht könnte.

GLG GBD
Schnuppi81
Ist häufiger hier
#1572 erstellt: 13. Jan 2018, 00:57
Guten Nabend 🤗

Ich habe das Problem mit HDR - das jeder Film den ich abspiele - (welcher hdr unterstützt )
alle paar Minuten das Bild umschaltet / HDR ausgeht und wieder An !

Beim TV kommt dann auch die Einblendung - HDR Signal !

Es wirkt sich aus das das Bild von den Farben schwach wird und wieder scharf

Kann es bei den Einstellungen was geben was i beachten muss ?
Den HDR Schalter habe i schon benutzt, bewirkt leider nichts.

Vielen Dank schonmal
Jasko
Schaut ab und zu mal vorbei
#1573 erstellt: 13. Jan 2018, 12:12

Cpt_Ahab (Beitrag #1564) schrieb:
@ Almir

Ich würde aktuell sagen, dass sich KEINER einen Zappiti oder ähnliches kaufen sollte, wenn er keinen HDR TV hat. 4K Marterial hat fast immer HDR und siehst deswegen von den Farben schlechter aus als eine normale BR...ob sich das mit FW Updates beheben lässt, vermutlich aber es wird sich keiner so stark drauf konzentrieren UND die höhere Auflösung alleine fällt ehrlich gesagt nicht auf. Ich würde von dem Kauf sogar abraten und momentan bei einem Full HD Player bleiben. Ich selbst hab gewechselt weil ich mit meiner Cam nicht 1080P filmen WILL wenn sie 4K kann und vorher die Videos nicht abspielen konnte. Muss deswegen aber mit vielen Kompromissen leben, weil der Mede8er echt gut lief und für mich einige Vorteile geboten hat, die ich jetzt vermisse.


Hi, ich habe mir den Player vor zwei Wochen gekauft aus genau dem Grund. Ich habe noch einen schönen FullHD Panasonic Plasma TV.
Ich hab bis jetzt mehrere Dateien verglichen sowohl als 4K mit HDR und den selben Film dann in 1080p als Blu Ray.

4K HDR Film - ohne Zappiti HDR Umschalter - Viel zu Blass im Vergleich zur Blu Ray.

4K HDR Film - HDR Umschalter AN (Bei FullHD TV) - nicht mehr Blass und bessere Farbe aber es variiert sehr stark von Film zu Film. Warum?!
Die bessere Auflösung fällt mir persönlich schon auf, die 4K HDR Datei sieht schon deutlich besser aus bei der Film Wiedergabe. Mein TV hat 65 Zoll und hab den direkten vergleich mit dem selben Film getätigt auf Blu Ray dann.
Was mich auch stört das die Schwarzen Balken oben und unten eher ins graue gehen aber das schwarz im Film auch eher dann schwarz ist.

1080p Film - Top! Ich hatte vorher den Dune 303 - Finde den Zappiti schon etwas stärker bei der (Film)Wiedergabe. Wichtig waren mir auch die Wiedergabe von DTS:X und Atmos. Was beide gut gemacht haben bzw. machen.

Also lohnt sich der Kauf bei einem der nur einen FullHD TV hat? Ja und Nein. Für jemanden wie mich der sehr viel ausprobiert und damit auch etwas rumspielen möchte dann ja. Für jemanden aber der hofft das der Zappiti sofort per Plug an Play seinen FullHD TV besser macht dann eher nicht. Betrifft jetzt die HDR - SDR Wandlung.
dennis75
Stammgast
#1574 erstellt: 13. Jan 2018, 22:59
Falls jemand einen Zappiti Mini HDR braucht: PN
03S1
Ist häufiger hier
#1575 erstellt: 14. Jan 2018, 12:26
Moin zusammen,

habe mir das ganze Thema mehrfach durch gelesen.
Ich glaube ich habe es immer noch nicht ganz kapiert.

Was machen die 4K HDR Player mit 1080p Material? Wenn man einen 4K HDR TV hat.

Logisch wäre doch, wenn die HDR Funktion im Player auf Auto steht, das er 1080p Material nicht versucht auf HDR zu konvertieren, und diese normal 1080p den HDR TV zuspielt.

Wenn HDR Material erkannt wird, gibt er es auch so zum HDR TV weiter.

Wenn man also einen 4K HDR TV hat und einen 1080p Mediaplayer mit einer Full HD Filmsammlung,
sollte sich durch den Austausch des Multimediaplayer auf ein 4K HDR Modell erstmal keinen Unterschied machen.

Oder?

Grüße
kkg77
Ist häufiger hier
#1576 erstellt: 14. Jan 2018, 13:56
Ja, genau richtig.
Cpt_Ahab
Stammgast
#1577 erstellt: 14. Jan 2018, 14:31

Jasko (Beitrag #1573) schrieb:
Die bessere Auflösung fällt mir persönlich schon auf, die 4K HDR Datei sieht schon deutlich besser aus bei der Film Wiedergabe. Mein TV hat 65 Zoll und hab den direkten vergleich mit dem selben Film getätigt auf Blu Ray dann.

Wie bitte? Auf deinem 1080P TV siehst du Vorteile der 4K BluRays in Sachen Auflösung!? Aha...interessant. Ich auf meinem 65" 4K Sony X9 nicht...außer bei manchen Filmen und dann gerade bei Standbildern wenn ich ca. auf 1,5m Distanz gehe. Ich habe jetzt nicht verstanden wo bei dir jetzt dir Vorteile des Zappiti im Vergleich zum Dune wären, oder warum du gewechselt hast.
Die Sache mit der Auflösung und folgendes klingt eher nach self-fulfilling prophecy:
"1080p Film - Top! Ich hatte vorher den Dune 303 - Finde den Zappiti schon etwas stärker bei der (Film)Wiedergabe."

@ All
Hab mir gestern wieder einen Film angeschaut und mir musste wieder auffallen, dass er dann und wann geruckelt hat :-/ Hab dann nachgesehen: High Profile 4.1 -> nervt!


[Beitrag von Cpt_Ahab am 14. Jan 2018, 14:37 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#1578 erstellt: 14. Jan 2018, 14:54
Doch, das kann schon sein.

Von UHD auf 1080p herunterskaliertes Material kann auf einem 1080p-TV durchaus optisch besser wirken, als vergleichbares 1080p-Originalmaterial.
Üblicherweise erhöht sich beim Herunterskalieren der Bildschärfeeindruck.
Nun kommt es dabei allerdings auch darauf an, wie gut der Player dann auch HDR->SDR konvertiert, das kann sonst den Eindruck natürlich zunichte machen.

Gleiches gilt, wenn man eine BD auf DVD herunterskaliert und dann mit der zugehörigen DVD vergleicht.
Hier spielt dann ja auch HDR/SDR keine Rolle.

GLG GBD


[Beitrag von GorillaBD am 14. Jan 2018, 14:58 bearbeitet]
kkg77
Ist häufiger hier
#1579 erstellt: 14. Jan 2018, 15:23
Bzgl. des ruckelns meinte der Zappiti Support gestern zu mir das diese Probleme seit dem 3.09 Update behoben sein.

Habe es seitdem noch nicht ausprobiert. Falls du 3.09 drauf hast am besten nochmal Druck machen, sonst werden die es wohl dabei belassen...


[Beitrag von kkg77 am 14. Jan 2018, 15:24 bearbeitet]
Cpt_Ahab
Stammgast
#1580 erstellt: 14. Jan 2018, 15:44
@ GorillaBD
Würde da nur sehr bedingt zustimmen was den Schärfeeindruck angeht. Runterskalieren erhöht primär die Bildruhe und reduziert Aliasing-Effekte, kann also schon besser aussehen wenns gut gemacht is. Da bin ich bei dir ;-)

@kkg77
Ich werde gleich nochmal schauen welche FW ich drauf habe. Zappiti hat mie gesagt, sie können das Problem nicht lösen...nur Realtek.
Cpt_Ahab
Stammgast
#1581 erstellt: 15. Jan 2018, 22:13
Update (kann den Post nicht mehr editieren):
Die letzten 3 Filme die ich gesehen, haben alle geruckelt :-/ ...waren alle 4.1 High Profile. Bin echt schon genervt :-(


[Beitrag von Cpt_Ahab am 15. Jan 2018, 23:08 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#1582 erstellt: 15. Jan 2018, 22:35
Kann ich nachvollziehen. Bei meinem Zappiti ruckelt nichts.

GLG GBD
Cpt_Ahab
Stammgast
#1583 erstellt: 15. Jan 2018, 22:42

GorillaBD (Beitrag #1582) schrieb:
Kann ich nachvollziehen. Bei meinem Zappiti ruckelt nichts.

Wundert mich sehr, wenn Zappiti selbst den Fehler bestätigt und sagt, dass es am Realtek SDK liegt und sie selbst auf ein Update hoffen welches "VC1 L3,AVC High@4.0, High@4.1 and AVC High@5.1 stuttering issues" behebt.
GorillaBD
Inventar
#1584 erstellt: 15. Jan 2018, 22:46
OK. Dann mag es daran liegen, dass ich wenige bis keine VC-1 codierten Files habe und mir das bisher womöglich daher noch nicht aufgefallen ist.

GLG GBD
Sledgehamma
Stammgast
#1585 erstellt: 15. Jan 2018, 22:53

Cpt_Ahab (Beitrag #1583) schrieb:

GorillaBD (Beitrag #1582) schrieb:
Kann ich nachvollziehen. Bei meinem Zappiti ruckelt nichts.

Wundert mich sehr, wenn Zappiti selbst den Fehler bestätigt und sagt, dass es am Realtek SDK liegt und sie selbst auf ein Update hoffen welches "VC1 L3,AVC High@4.0, High@4.1 and AVC High@5.1 stuttering issues" behebt.


Bist du sicher, dass du 4.1 meinst? Das trifft nämlich auf so 90% aller BDs zu.
4.0 und 5.1 machen Probleme sowie VC-1, aber 4.1 kommt mir sehr komisch vor.
Cpt_Ahab
Stammgast
#1586 erstellt: 15. Jan 2018, 23:04
Tja, leider...ich bin mir 100%ig sicher. Hab sogar extra ein Foto gemacht weil ich auch dachte, dass nur 4.0 und 5.1 betroffen wären. Allerdings hast du Recht...4.1 hat Zappiti nicht explizit bestätigt. Damals hatte ich auch nur 4.0 und 5.1 gemeldet. Ist mir erst jetzt mit 3.09 aufgefallen, dass vielleicht so gut wie jeder Film betroffen ist bzw. die letzten 3 dich ich gesehen hab.
20180114_214011
Ich glaube das ist eindeutig. Das Gestotter dann und wann auch :-/ Falls nochmal jemand auf die Idee mit der LAN-Performance kommt...ein 4K BR Image mit knapp 100GB läuft problemlos.


[Beitrag von Cpt_Ahab am 15. Jan 2018, 23:08 bearbeitet]
Sledgehamma
Stammgast
#1587 erstellt: 15. Jan 2018, 23:08
Da würde ich jetzt aber erstmal auf was anderes tippen. Denn dann würde der Zappiti ja nur HEVC ruckelfrei abspielen und das hätten dann schon sehr viele Leute sehr schnell gemerkt.
Ich konnte damals jedenfalls kein ruckeln bei 4.1 feststellen.
Tritt es in regelmäßigen Abständen auf?
Via Netzwerk oder direkt via HDD?
Cpt_Ahab
Stammgast
#1588 erstellt: 15. Jan 2018, 23:19
@ Sledgehamma
Vielleicht liegts auch an der FW? 3D MVC ging ja früher auch ;-)
Regelmäßig...schwer zu sagen, wenns nur alle 20-40 Minuten, also ziemlich selten, passiert. Hab ehrlich gesagt nicht auf die Uhr geschaut. Die Files liegen normal zu 90% auf dem NAS aber da gabs noch nie Probleme bevor ich auf den Zappiti gewechselt hab. Große HEVCs laufen auch, auch RIESIGE 100mbps files von der eigenen Cam.
GorillaBD
Inventar
#1589 erstellt: 15. Jan 2018, 23:19

Sledgehamma (Beitrag #1587) schrieb:
Ich konnte damals jedenfalls kein ruckeln bei 4.1 feststellen.

Ich bis heute auch nicht, zumindest nicht bei 1080p mit x264 und auch nicht mit der FW 3.09.
Der Zappiti kann allerdings kein x264 mit 4K, ruckelfrei läuft in 4K nur der x265-Codec.

Und dann wäre da noch 30fps/29.97fps. Das läuft bei meinem nur ruckelfrei, wenn ich den Player manuell auf 60Hz bzw. 30Hz Wiedergabefrequenz einstelle, sonst ruckelt es ebenfalls, weil die automatische fps-Anpassung hier von 24/50Hz aus dorthin nicht fehlerfrei funktioniert.

NAS kann per se eine Fehlerquelle sein. Nicht per Default, aber wenn andere Operationen oder Nutzer gleichzeitig auf die betreffende HDD im NAS zugreifen und so den Datentransfer zum Player kurzfristig zeitweise unterbrechen.

GLG GBD


[Beitrag von GorillaBD am 15. Jan 2018, 23:29 bearbeitet]
kkg77
Ist häufiger hier
#1590 erstellt: 15. Jan 2018, 23:35
Habe jetzt selbst nochmal getestet mit einem AVC High@4.1 1080p Film. Hat bei mir tatsächlich auch einmalig nach einer guten Stunde während des Films für ca. 30 Sekunden geruckelt. Danach lief es bis zum Ende normal weiter.

Hatte das vorher bei 4.1 nie; evtl. ein neues Problem der FW 3.09!?

VC1 muss ich auch nochmal testen. Ruckelte bei mir immer in kürzeren Intervallen für wenige Sekunden. Aber das soll ja angeblich mit 3.09 behoben sein wie man mir per Email mitteilte: "As I know the suttering issue every 13 min on the VC1-L3 and AVC High@4.0 content as well as 4K content in AVC High@5.1 is solved since the firmware 3.09."

Steht außerdem im Changelog für 3.09: "Fixed a shutter issue that apears every 13 min on AVC High@L4 and some specific AVC versions or other codecs." click

Schon sehr ärgerlich dass das nicht endlich alles läuft...

Achja: Ein neues Problem hat sich jetzt gezeigt: Das HDR-Signal bei 4k Filmen wird ca. alle 3 Minuten für etwa eine halbe Sekunde unterbrochen und springt dann wieder an. Das Bild wird dann gräulich und springt sofort wieder um. Es wird auch erneut die "HDR-Signal" Infobox des TV's eingeblendet. Jedes Mal. Sehr sehr störend...

Hat das noch jemand mal gehabt? An was könnte das sonst liegen?


[Beitrag von kkg77 am 15. Jan 2018, 23:42 bearbeitet]
Schnuppi81
Ist häufiger hier
#1591 erstellt: 15. Jan 2018, 23:56
Hi hi - das mit dem HDR Signal habe ich auch , aber alle 12 Minuten tritt bei mir der Fehler auf. Das stört mich wirklich gewaltig.
Lg
Cpt_Ahab
Stammgast
#1592 erstellt: 16. Jan 2018, 00:27
Tja und da frag ich mich langsam wirklich. Was ist so toll an dem Zappiti? Keinerlei BR Menus (UHD BR, nein, 3D BR, nein, 2D BR nein) , so einige Probleme und (für mich) ist das Mediacenter auch nicht wirklich optimal :-/ Momentan hätte ich gern meinen alten Mede8er daneben stehen und würde diesen sogar öfter nutzen.
Schnuppi81
Ist häufiger hier
#1593 erstellt: 16. Jan 2018, 00:32
Ich hatte den Mede8er auch davor , ich finde den Zapitti aber wirklich 100“x besser.
Hoffe das das HDR Problem gelöst wird. Dann ist für mich alles schick.

Das Media Center find i aktuell ok👍 paar mehr Skins wäre klasse und eine einfachere Bedienung

Lg
kkg77
Ist häufiger hier
#1594 erstellt: 16. Jan 2018, 02:03
Ich bin da mittlerweile auch leider eher zwiegespalten. Wenn das, was Zappiti verspricht auch alles funktionieren würde, wäre er genau das was ich brauche. BD Menüs wären zwar schön, brauche ich aber nicht unbedingt.

Das Problem ist leider das Grundlegendes schon lange nicht funktioniert. Das die alten Codecs nicht funktionieren, hätte man vor Release wissen müssen und einen anderen Chip auswählen, oder eben mit Realtek klären müssen. Wenn jetzt auch noch AVC High@4.1 ruckelt (in dem so ziemlich alle 1080p BluRays codiert sind) ist einfach nicht akzeptabel. Zumal man jetzt wieder wochenlang auf ein Update warten muss, wenn überhaupt.

Das das HDR, zumindest bei mir (und Schnuppi), was ja sogar im Namen der Player steht nicht ordentlich funktioniert, setzt dem ganzen die Krone auf. Das macht 4K Filme momentan für mich ungenießbar, reißt einen einfach raus...

Es bleibt nur die Hoffnung auf das nächste Update und den Support weiter zu nerven...
Schnuppi81
Ist häufiger hier
#1595 erstellt: 16. Jan 2018, 02:23
Das Problem mit dem Rückeln habe ich noch nicht feststellen können , bei mir tritt aktuell NUR das HDR Problem auf.
Das ist natürlich schon nervig genug.

BG
Memphis
Inventar
#1596 erstellt: 16. Jan 2018, 08:56
Ich möchte nur kurz auf etwas hinweisen: Ruckeln kann auf Hardwarefehler beim NAS/Server hinweisen, was man überürpfen sollte. Bei mir fing es mit Ruckeln an und das NAS hatte nur eine Dateifreigabe, also kein transkodieren. Regelmäßige Tests waren in Ordnung und auf der Oberfläche direkt (Synology) wurde es als okay angezeigt, bis ich einen Test durchführte. 3 von 4 HDD's hatten Probleme. Sie wurden damals vom Hersteller getauscht und alles war wieder ruckelfrei. Ich würde also zusätzlich mal einen Festplattentest fahren. Wenn es daran nicht liegt, okay. Wenn doch und man merkt es jetzt, kann es einem viel Ärger ersparen.
Cpt_Ahab
Stammgast
#1597 erstellt: 16. Jan 2018, 09:38
@ Memphis
Welchen "Test" hast du dann durchgeführt, wenn regelmäßige "Tests" keinen Fehler gezeigt haben? Würde mich auf jeden Fall sehr wundern nachdem mit dem Mede8er alles perfekt lief und die letzte UHD BR auch. Trotzdem danke für den Hinweis und bitte mehr Details. Kann man ja ruhig mal prüfen...
Nick_Nickel
Inventar
#1598 erstellt: 16. Jan 2018, 12:38
Die Frage ist jetzt auch was für Filme spielt er ab die bei ihm ruckeln.
MKV Untouched oder einen 50Gb Film auf 25Gb geschrumpft?
Mit welchem Programm die MKV-Filme gewandelt wurden?
kkg77
Ist häufiger hier
#1599 erstellt: 16. Jan 2018, 14:57
Also bei mir sind es Remuxes in 1080p in AVC High@4.1. War jetzt nur bei einem der Fall, mehr habe ich mit FW 3.09 nicht getestet. War ja auch nur einmal für ca. 30 Sekunden während des ganzen Films.

Am NAS dürfte es nicht liegen. Am PC läuft alles einwandfrei durch, auch am Zappiti laufen ja UHD Remuxes ruckelfrei (bis auf das HDR Problem).
Memphis
Inventar
#1600 erstellt: 16. Jan 2018, 15:28
@ Das kann ich momentan gar nicht genau sagen, da Synology nicht zur Hand.
Ich weiß noch, auf dem Desktop war ein grüner Haken, dass alles in Ordnung ist. Im Speichermanager war schon ein orangenes Ausrufezeichen und nach einem Test war das Ausrufezeichen rot. Es war aber komisch, dass auf dem Desktop alles als okay angezeigt wurde und man ohne Tests schon im Menü rausfand, dass es nicht in Ordnung ist. Aber man klickt da ja nicht andauernd durch...


[Beitrag von Memphis am 16. Jan 2018, 15:30 bearbeitet]
Schnuppi81
Ist häufiger hier
#1601 erstellt: 16. Jan 2018, 16:06
Bei mir laufen 10 bis 80 GB Filme ohne ruckeln durch.
Als externe und interne HDD‘s

Selten mal / wenn ich Pause drücke das der Ton paar Sekunden weg ist. Denke das liegt dran das die Platten erst wieder starten müssen.
Cpt_Ahab
Stammgast
#1602 erstellt: 16. Jan 2018, 17:02
@ kkg77
Bei mir waren auch alles remuxes, also keine re-encodes!

@ Memphis
Ich checke meine HDDs ganz regelmäßig mit automatischen Testläufen und schaue die HDDs auch immer wieder im Storage Manager durch. Meine sind Fehlerlos...alle 5 ohne defekten Sektor. Smart Tests werden 3x die Woche gemacht und Extended Tests 1x im Monat. Hier gibts sicher keinen Hardware-Fehler. Außerdem kann kkg77 genau das gleiche Nachstellen obwohl UHDs (wie bei mir) fehlerfrei laufen.

@ Schnippi81
Welche Files mit welchen Codecs laufen fehlerfrei durch? Ich dachte anfangs auch noch, dass dieses Ruckeln ein Stilmittel im Film wäre ;-)


[Beitrag von Cpt_Ahab am 16. Jan 2018, 17:02 bearbeitet]
Schnuppi81
Ist häufiger hier
#1603 erstellt: 16. Jan 2018, 17:58
Es sind immer MKV Dateien - Profil 4.1 kann das sein ?
Memphis
Inventar
#1604 erstellt: 16. Jan 2018, 19:55
Das ists ja auch gut, dass es das nicht ist. Ich wollte nur einmal drauf hingewiesen haben, dass so etwas ein möglicher Grund sein kann.
Cpt_Ahab
Stammgast
#1605 erstellt: 17. Jan 2018, 12:37
@ Memphis
Ja, danke! Hätte ja wirklich sein können ;-)

@ ALL
Wenigstens antwortet der Zappiti Support schnell:

"About the shuttering issue, where are stored your files? Could you please try to place your files in another location?
If you have still the same issue, please try to connect your Zappiti straight to your TV using the provided HDMI cable.

We are still working on the next firmware 3.10. It is not yet ready."


Leider hab ich momentan nicht die Zeit die gleichen Filme nochmal anzuschauen oder genauer zu analysieren :-/ Die Frequenz in der das Problem auftritt ist ja jetzt nicht soo häufig. Ich werde versuchen ihnen so gut als möglich Rückmeldung zu senden. Ich würde die anderen mit gleichen oder ähnlichen Problemen bitten das Gleiche zu tun.

THX


[Beitrag von Cpt_Ahab am 17. Jan 2018, 13:16 bearbeitet]
kkg77
Ist häufiger hier
#1606 erstellt: 18. Jan 2018, 04:03
Also ich melde mich nochmal wegen der HDR Aussetzer, darauf habe ich mich jetzt erstmal konzentriert. (VC-1 usw. teste ich danach nochmal)

Ich konnte den Fehler jetzt etwas eingrenzen: Schließe ich den Zappiti direkt am TV an, läuft die HDR Wiedergabe ohne Unterbrechung durch (zumindest für gut 45 Minuten, ich muss dringend ins Bett).

Geht der Zappiti über den AVR (Denon X4300H) und von dort zum TV, kommen die Aussetzer in unregelmäßigen Abständen. Auch nicht immer an der selben Stelle des jeweiligen Films. Manchmal kommt der erste Aussetzer nach 3 Minuten, das späteste waren bis jetzt ca 30 Minuten.

Ich habe bereits drei verschiedene HDMI Inputs am AVR, sowie insgesamt sechs verschiedene HDMI Kabel in unterschiedlichen Kombinationen getestet. Vom Gefühl her kommen die Aussetzer später mit den beiden extra neu angeschafften 18 Gbps Kabeln (1m, bzw. 1,5m Länge). Das kann aber auch Zufall sein.

Auch bei den älteren Kabeln habe ich keine Aussetzer gehabt, wenn ich den Zappiti darüber direkt mit dem TV verbunden habe (Testzeit hier aber immer nur ca. 20 Minuten).

Nun schließe ich mal Folgendes als Fehlerquellen aus: Die Dateien selbst, die Übertragung vom NAS, den TV, die Kabel (!?) und im Prinzip auch den Zappiti.

Nun muss es ja eigentlich am AVR liegen, bzw. den Einstellungen!? Ich habe hier aber alles was das Videosignal verändern, konvertieren oder sonstwas machen könnte ausgestellt (zumindest soweit ich das beurteilen kann).

Hat jemand eine Idee was das sein könnte, bzw. was ich noch probieren könnte? Das Problem scheint ja nun doch bei mir irgendwo zu liegen, da andere hier anscheinend problemlos 4k HDR schauen können und der Zappiti-Support von dem Problem auch nichts weiß...

Bin um jeden Tipp dankbar.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 . 40 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Zappiti One 4K HDR
yage am 03.04.2017  –  Letzte Antwort am 19.12.2017  –  10 Beiträge
Zappiti mini 4K HDR
michaelessen am 14.05.2017  –  Letzte Antwort am 17.05.2017  –  10 Beiträge
Review: Zappiti Duo 4K HDR
Sledgehamma am 25.01.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2017  –  24 Beiträge
Zappiti 4K - Player (angekündigt) - Realtek RTD 1195, Android, XBMC (KODI)
GorillaBD am 14.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2016  –  57 Beiträge
Zappiti Mini 4K HDR probleme Ferbedienung
zappiti am 14.05.2017  –  Letzte Antwort am 15.05.2017  –  4 Beiträge
Zappiti One 4k HDR - Bild ruckelt stark
Elmar11 am 10.06.2017  –  Letzte Antwort am 24.06.2017  –  9 Beiträge
Zappiti 303D - Alternative zu Zappiti Dynamic
K1lgoreTr0ut am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  2 Beiträge
Zappiti Duo 4K HDR mit FileZilla via WLAN Dateien übertragen?
StormLord1974 am 13.05.2017  –  Letzte Antwort am 13.05.2017  –  3 Beiträge
Zappiti Mini 4K HDR mediacenter 3D filme einspielen
zappiti am 14.05.2017  –  Letzte Antwort am 14.05.2017  –  4 Beiträge
Zappiti 4K HDR mini - Identifizierung neuer Dateien nicht möglich!
felidae600 am 28.01.2018  –  Letzte Antwort am 02.03.2018  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedUgdalf
  • Gesamtzahl an Themen1.417.748
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.632