Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 33 34 35 36 Letzte

Das Ende vom Heim 3D

+A -A
Autor
Beitrag
Hcast
Stammgast
#1801 erstellt: 08. Jan 2018, 05:06
Du hattest den 55er und ich den 65 er. Es wurde immer wieder im Forum hier berichtet das 3D beim 55er ganz okay ist, jedoch beim 65 er sehr schlecht. Ich habe selbst den 55er nie mit 3d gesehen. Aber glaube mir bei meinem war das unschaubar. In meinem Schlafzimmer hängt immer noch mein NX-815 und der macht das 3D 1 Klasse besser als der 65-9305. Dieser ist ein TV aus dem Jahr 2010.Darüber hinaus habe ich nie Probleme gehabt mit dem Shuttersystem außer eben beim 9305. Warum das 3D beim 55 er besser ist weiß ich auch nicht.
Klipsch-RF7II
Inventar
#1802 erstellt: 08. Jan 2018, 08:40
RCZ
Inventar
#1803 erstellt: 08. Jan 2018, 09:42
Danke für den Link. Ich Frage mich, ob 3D ohne Brille mit den aktuellen 3D Blurays/Playern funktionieren soll/wird!?
Aragon70
Stammgast
#1804 erstellt: 08. Jan 2018, 15:58
KDX? Noch nie davon gehört.

Solange keine der großen Samsung, Sony, LG oder Panasonic was ankündigen bleibe ich erstmal skeptisch.

3D ohne Brille sollte sicher auch mit aktuellen 3D Blu Ray Playern klappen, das 3D Bild was die an den TV schicken ist ja quasi Top/Down 3D. Wie der TV das in 3D darstellt ist quasi egal.
Klipsch-RF7II
Inventar
#1805 erstellt: 08. Jan 2018, 16:03
Das wäre auch meine Hoffnung. Denn ich möchte ja garkein brillenloses 3D. Möchte nur weiterhin neue 3D Blurays kaufen können
Aragon70
Stammgast
#1806 erstellt: 08. Jan 2018, 16:22
Mir ist brillenloses 3D auch nicht ganz so wichtig. Bin mit meiner aktuellen Lösung 3D über den Beamer soweit ganz zufrieden.

Zumindest was das Kino angeht ist 3D bis 2020 gesichert.

http://digitaleleinwand.de/3d-filme/

Sorgen machen muß man sich wohl erst wenn ein 3D Kinoblockbuster nicht mehr als 3D Blu erscheint. Es hilft natürlich auch nicht gerade wenn ein 3D Kino Film erstmal nur als 2D Blu Ray rauskommt und erst Wochen/Monate später als 3D.

Am Wochenende kam Emoji - Der Film raus, im Saturn habe ich keine 3D Version gesehen, zumindest nicht auf Anhieb. Keine Ahnung ob das ein Zeichen ist, aber gut, evtl. geht man bei so einem minderwertigen Film nicht davon aus das jemand dafür auch noch mehr Geld für die 3D Version ausgibt.

Spannend wäre auch wann die DVD endlich mal das Zeitliche segnet. Geradezu erschreckend das Leute diese immer rnoch kaufen obwohl gleich teuer wie eine Blu Ray und obwohl Blu Ray Player nur noch 69€ kosten.Ich tippe mal darauf das es daran liegt das man diese nach wie vor einfach kopieren kann.
Komediisto
Stammgast
#1807 erstellt: 08. Jan 2018, 16:46
Nein, der Grund für DVD ist ganz einfach, weil...

1. Otto-Normal Blu-ray gar nicht kennt und dementsprechend die VK-Zahlen immer noch sehr hoch sind. Und solange man die Kuh melken kann.... Ist genauso wie bei 3D. Otto-Normal kannte 3D gar nicht.

und

2. Selbst wenn Otto-Normal schon mal davon gehört hat, Otto-Normal ist eben kein Tech-Freak und dem reichen einfach DVDs. Meine Kunden sagen auch immer, "...brauch ich nicht!"

Was Emoji angeht, so wird der Streifen auf BD nicht in 3D erscheinen. Sony Pictures hat entweder den Knall noch nicht gehört oder hat nen Knall. Mir egal. Ich habe so viele 3D-Filme, die ich mir immer wieder ansehen kann. Hinzu kommen immer wieder neue, von mir selbst gedrehte 3D-Videos
chiminay
Ist häufiger hier
#1808 erstellt: 08. Jan 2018, 17:04

Komediisto (Beitrag #1807) schrieb:

Was Emoji angeht, so wird der Streifen auf BD nicht in 3D erscheinen.


Gibt ja leider noch ein paar andere Filme: Trolls, Ben Hur, Elliot der Drache... im Kino in 3D und keine 3D Blu-ray. Das ist bei manchen Filmen wirklich schade. Habe das Gefühl das liegt schon am finanziellen Ergebnis an den Kinokassen der einzelnen Filme, d.h. aber auch, umso erfolgreicher ein 3D Kinofilm, desto wahrscheinlicher eine 3D Auswertung.

Wer kennt noch mehr Beispiele?
Aragon70
Stammgast
#1809 erstellt: 08. Jan 2018, 17:57

chiminay (Beitrag #1808) schrieb:

Komediisto (Beitrag #1807) schrieb:

Was Emoji angeht, so wird der Streifen auf BD nicht in 3D erscheinen.


Gibt ja leider noch ein paar andere Filme: Trolls, Ben Hur, Elliot der Drache... im Kino in 3D und keine 3D Blu-ray. Das ist bei manchen Filmen wirklich schade. Habe das Gefühl das liegt schon am finanziellen Ergebnis an den Kinokassen der einzelnen Filme, d.h. aber auch, umso erfolgreicher ein 3D Kinofilm, desto wahrscheinlicher eine 3D Auswertung.

Wer kennt noch mehr Beispiele?


Ben Hur war wohl ein ziemlicher Box Office Flop. Evtl. war man hier der Meinung die 3D Blu Ray lohnt sich nicht. Der ist auch irgendwie an mir vorbeigegangen, vermutlich weil es keine 3D Blu Ray gab, lol Hätte ich mir in 3D schon gut vorstellen können, selbst wenn der Film eher belanglos ist.

Emoji dagegen war zwar schlecht, aber durchaus erfolgreich. Da hätte man erwarten können, wie auch bei Trolls und Elliot, das eine 3D Version erscheint, zumal sich Animationsfilme dafür anbieten.

Gut, wenn sich die Animationsfilme an ein sehr junges Publikum richten, also jeder >14 den für zu kindisch hält, ist die Chance geringer das sich 3D lohnt. Wer muß schon zwingend für die Kinder einen 3D Film kaufen wenn er den nicht selbst sehen will.

Ich glaube das Zielpublikum für 3D Blu Rays sind auch eher Erwachsene.

Aber bis Dezember sind zumindest noch genügend 3D Blu Rays angekündigt.

http://www.bluray-disc.de/3d-blu-ray-filme/demnaechst?id=2018-12
Klipsch-RF7II
Inventar
#1810 erstellt: 08. Jan 2018, 18:58
2017 war noch ein Jahr, wo 3D Blurays dominierten: Charts 2017
Komediisto
Stammgast
#1811 erstellt: 08. Jan 2018, 21:23
Habe gerade mal im LG OLED Forum zur CES gelesen. Dort hat jemand LG gefragt, ob denn das neue Line Up 2018 3D beinhaltet. LG hat geantwortet, dass dieses Jahr kein 3D geben wird (war ja auch zu erwarten). Aber 3D soll wiederkommen

http://www.hifi-foru...d=513&postID=610#610
piobla
Stammgast
#1812 erstellt: 09. Jan 2018, 10:29
"Will come back (... in 20 years ?) but not today.

So richtig viel - eigentlich gar nichts - wurde zu dem Thema ja nicht gesagt

Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

(einfach entsprechendem Thread folgen....)


[Beitrag von piobla am 09. Jan 2018, 10:34 bearbeitet]
Falcon
Stammgast
#1813 erstellt: 09. Jan 2018, 14:58

Komediisto (Beitrag #1807) schrieb:
Nein, der Grund für DVD ist ganz einfach, weil...
[...]


Ich schriebs ja schon öfter: Die Vertrieb-Label sind selber Schuld. Einerseits meckern sie darüber, dass die Preise der Scheiben im Keller sind, andererseits verkaufen sie weiterhin das super-billige Format (Und nein, die DVDs sind trotz allem immer noch billiger als Blu-Rays).

EInfach die DVD einstellen, dann bleibt den Leuten gar keine andere Wahl, als zur Blu-Ray zu greifen. Manche Evolutionsverweigerer würden sicherlich noch eine VHS-Kassette leihen, wenn es sie noch gäbe...


Komediisto (Beitrag #1811) schrieb:
..., dass dieses Jahr kein 3D geben wird (war ja auch zu erwarten). Aber 3D soll wiederkommen


War doch klar, oder?

Ich glaube auch nach wie vor, dass der UHD-Standard auf absehbare Zeit auch um 4k 3D erweitert wird, dann wird die nächste Welle an 3D Geräten kommen. Und die Hersteller freuen sich wieder über was neues zum verkaufen
piobla
Stammgast
#1814 erstellt: 09. Jan 2018, 15:19

Falcon (Beitrag #1813) schrieb:
War doch klar, oder?


Ich persönlich glaube ja nicht, dass es so klar ist.
Wer immer das bei LGD war, der diese Aussage gemacht haben soll - wenn der überhaupt was zu melden hat - hat sich nicht zum möglich Zeitfenster geäußert.
Wie schon geschrieben... in zwanzig Jahren kann es auch zurück sein und die Aussage stimmt dann in soweit...

Wenn man sich die 2018er Versprechen so anschaut, wird jetzt erst mal die Alexa und Co. Sau durchs Dorf getrieben


[Beitrag von piobla am 09. Jan 2018, 21:06 bearbeitet]
Klipsch-RF7II
Inventar
#1815 erstellt: 09. Jan 2018, 15:28
Wobei Co dabei HDR10+ ist.

Ich glaube, dass 3D mit 8K, wenn überhaupt, eine zweite Chance erhält. 3D ist auch der einzige denkbare Grund, warum 8K Sinn machen könnte.
Komediisto
Stammgast
#1816 erstellt: 09. Jan 2018, 17:30

Falcon (Beitrag #1813) schrieb:


EInfach die DVD einstellen, dann bleibt den Leuten gar keine andere Wahl, als zur Blu-Ray zu greifen.


Ganz genau. Damals mit VHS und Betamax gings doch auch. Betamax wurde eingestellt und ich war gezwungen auf VHS umzustellen. Und ich hatte mir nen sauteuren Beta-Recorder von Sony (Sony SL-C7). am 2.1.1980 für 2800,- DM gekauft. Da ist das alte Schätzchen....

https://smgco-images...7/medium_70518_4.jpg

Oh Mann, da werden Erinnerungen wach.


Falcon (Beitrag #1813) schrieb:
Manche Evolutionsverweigerer würden sicherlich noch eine VHS-Kassette leihen, wenn es sie noch gäbe...


Selbst solche Leute kenne ich. Hab mir übrigens damals noch einen der letzten S-VHS-Recorder gekauft, als die wegen DVD zu Schleuderpreisen rausgehauen wurden. Das Ding ist noch wie neu. Liegt gut verpackt auf nem Schrank. Habe nur mal 2 oder 3 Kasseten darauf abgespielt. Der müsste jetzt an die 20 Jahre auf'm Buckel haben. Habe mir damals gedacht,...man weiß ja nie wozu man den noch mal gebrauchen kann. Kaufen und auf Halde legen.


Falcon (Beitrag #1813) schrieb:

Komediisto (Beitrag #1811) schrieb:
..., dass dieses Jahr kein 3D geben wird (war ja auch zu erwarten). Aber 3D soll wiederkommen


Und die Hersteller freuen sich wieder über was neues zum verkaufen :D


Ich wäre sofort dabei Nen OLED in 75" und 3D bis 4,5K €. Das wäre meiner. Und dabei wäre es mir egal, ob 4K oder 8K. Hauptsache ghostingfree. das ist das wichtigste. Aber solange sich da nichts tut, bleibe ich bei meinem LCD in 75" und meinen 3D-Beamer


piobla (Beitrag #1814) schrieb:

Falcon (Beitrag #1813) schrieb:
War doch klar, oder?


Ich persönlich glaube ja nicht, dass es so klar ist.
Wer immer das bei LGD war, der diese Aussage gemacht haben soll - wenn der überhaupt was zu melden hat - hat sich nicht zum möglich Zeitfenster geäußert.
Wie schon geschrieben... in zwanzig Jahren kann es auch zurück sein und die Aussage stimmt dann in soweit...

Wenn man sich die 2018er Versprächen so anschaut, wird jetzt erst mal die Alexa und Co. Sau durchs Dorf getrieben :KR


Er meinte mit "War doch klar, oder?", dass dieses Jahr nichts an 3D erscheint.

Und die Aussage stammt on YT während der Live-Präsentation aus Las Vegas. Die wurde live über YT gestreamt und dabei hat jemand über den Kommentaren danach gefragt. Okay, wer das jetzt war, der da geantwortet hat, weiß ich auch nicht. Aber egal...als echter 3D Fan klammert man sich an jeden 3D-Strohhalm

Jo, DIE Innovation. Sprachsteuerung. Wie oft wollen die Hersteller die Sau noch durch Dorf treiben? Das hat schon in Vergangenheit niemanden wirklich interessiert und wird es auch Zukunft nicht tun. Spielerei. Amazon und Google wird wahrscheinlich für Ihre Sprachassistenten bezahlen. Damit die TV-Hersteller das mit integrieren, bekommen die garantiert Kohle dafür. Hauptsache deren Produkt wird unter die Leute gebracht und man kann sich immer mehr Daten krallen. Und die Hersteller freuen sich über die Bezuschussung, womit die Herstellungskosten gesenkt werden. Eine Win-Win-Situation eben. Naja, wie auch immer,...jedenfalls kommt mir sowas nicht ins Haus.


[Beitrag von Komediisto am 09. Jan 2018, 17:35 bearbeitet]
4-Kanal
Inventar
#1817 erstellt: 09. Jan 2018, 20:46
ich bin mir auch selbst genug und weiß, was zu machen ist, wenn die Butter mal alle ist. Ach ja - und Licht kann ich auch selbst an oder ausknipsen.
Falcon
Stammgast
#1818 erstellt: 10. Jan 2018, 03:05

Komediisto (Beitrag #1816) schrieb:
Er meinte mit "War doch klar, oder?", dass dieses Jahr nichts an 3D erscheint.

Jo, DIE Innovation. Sprachsteuerung. Wie oft wollen die Hersteller die Sau noch durch Dorf treiben? Das hat schon in Vergangenheit niemanden wirklich interessiert und wird es auch Zukunft nicht tun. Spielerei. Amazon und Google wird wahrscheinlich für Ihre Sprachassistenten bezahlen. Damit die TV-Hersteller das mit integrieren, bekommen die garantiert Kohle dafür. Hauptsache deren Produkt wird unter die Leute gebracht und man kann sich immer mehr Daten krallen. Und die Hersteller freuen sich über die Bezuschussung, womit die Herstellungskosten gesenkt werden. Eine Win-Win-Situation eben. Naja, wie auch immer,...jedenfalls kommt mir sowas nicht ins Haus.


Es war zwar eher ein "War klar, dass da in Sachen 3D noch lange nicht Schluss ist", aber ja, so lässt sich das im Grunde auch interpretieren. 2018 dürfte da nichts mehr im Laden stehen. Für Ankündigungen sehe ich aber durchaus noch Raum. Ohnehin müsste das ja erst einmal durch das Standard-Konsortium geprügelt werden.

Sprachsteuerung sehe ich größtenteils auch als sehr sinnbefreit. Es gibt durchaus sinnvolle Anwendungen. Beispielsweise im Auto könnten solche Sprachassistenten definitiv die Unfallrate senken.
Zum Glück wird aber als "Nebeneffekt" die Smart Home Integration weiter gesteigert, und davon bin ich persönlich ein großer Fan. Die kann ich aber auch gewohnt via Knöpfe an der Fernbedienung oder per App steuern.
Aragon70
Stammgast
#1819 erstellt: 12. Jan 2018, 01:05

Klipsch-RF7II (Beitrag #1810) schrieb:
2017 war noch ein Jahr, wo 3D Blurays dominierten: Charts 2017


Wow, wirklich erstaunlich das die 3D Blu Rays so erfolgreich im Vergleich sind, das hätte ich dann doch nicht gedacht.

Terminator 2 in 3D auf Platz 6 und Passengers als 3D Version auf Platz 10.


Falcon (Beitrag #1813) schrieb:
[
Ich schriebs ja schon öfter: Die Vertrieb-Label sind selber Schuld. Einerseits meckern sie darüber, dass die Preise der Scheiben im Keller sind, andererseits verkaufen sie weiterhin das super-billige Format (Und nein, die DVDs sind trotz allem immer noch billiger als Blu-Rays).


Ja, wäre wirklich schön wenn man diesen alten Gerümpel endlich mal beerdigt.


Falcon (Beitrag #1813) schrieb:
[
Ich glaube auch nach wie vor, dass der UHD-Standard auf absehbare Zeit auch um 4k 3D erweitert wird, dann wird die nächste Welle an 3D Geräten kommen. Und die Hersteller freuen sich wieder über was neues zum verkaufen :D


Da ja die meisten UHD Scheiben kaum die 4K erreichen sondern nur hochskaliertes 1080p ist das sowieso erstmal egal.Ich schätze mal wir bekommen "richtige" 4K wenn Hollywood behaupted es sind 8K

Ab da können sie auch wieder ein neues 3D Format in "8k" einführen. Glaube aber nicht daß das vor 2020 passieren wird.
Klipsch-RF7II
Inventar
#1820 erstellt: 12. Jan 2018, 08:08
Und nicht vergessen:

Vor einem 8K Fernseher in 65 Zoll darf man höchstens 1,2m entfernt sitzen!

Irgendwann sind die Beine länger als der empfohlene Sitzabstand !


[Beitrag von Klipsch-RF7II am 12. Jan 2018, 08:09 bearbeitet]
Aragon70
Stammgast
#1821 erstellt: 13. Jan 2018, 00:53

Klipsch-RF7II (Beitrag #1820) schrieb:
Und nicht vergessen:

Vor einem 8K Fernseher in 65 Zoll darf man höchstens 1,2m entfernt sitzen!

Irgendwann sind die Beine länger als der empfohlene Sitzabstand !


Für PCs bringen die 8K für bessere Textdarstellung was. Bei Filmen wird man, egal wie groß der TV auch ist, nur selten einen Unterschied zu 4K sehen. Man will ja nicht ständig den Kopf bewegen.

Es sei denn Filme sind für ein Imax ähnliche halbrunde Leinwand angepasst, quasi schon fast VR.

Meine Sorge mit 8K wäre das die FIs erstmal über Jahre schlechter werden weil sie die Pixelmenge nicht gebacken bekommen. Wahrscheinlich kann man die eh erst in der 3 Generation in Betracht ziehen.

Die sollten lieber zusehen die Einbrennprobleme der OLEDs zu beseitigen, 3D wieder einführen und die FIs weiter verbessern, das wäre weit wichtiger als 8K.
Klipsch-RF7II
Inventar
#1822 erstellt: 14. Jan 2018, 09:29
Wenn man zur Zeit nach brillenlosem 3D googelt, erhält man aktuell auch das hier: Klick mich
Aragon70
Stammgast
#1823 erstellt: 15. Jan 2018, 02:59
"Das erste Display der Kooperation, das brillenloses 8K-Lite-Ultra-3D-Display, zeigen beide Firmen nur in privaten Vorführungen auf der CES in Las Vegas am Stand von Stream TV."

Das ist schonmal verdächtig. Wäre es ausgereift würde man das doch sicher öffentlich zeigen.


[Beitrag von Aragon70 am 15. Jan 2018, 03:00 bearbeitet]
Aragon70
Stammgast
#1824 erstellt: 15. Jan 2018, 22:10
Warnung von der 3D Blu Ray von Ares. Die ist Betrug, man hat einfach nur das 2D Bild nach hinten geschoben, um den Anschein zu erwecken es wäre 3D.

Ist mir ein Rätsel wieso man sowas durchgehen lässt.
Falcon
Stammgast
#1825 erstellt: 16. Jan 2018, 00:55

Aragon70 (Beitrag #1823) schrieb:
"Das erste Display der Kooperation, das brillenloses 8K-Lite-Ultra-3D-Display, zeigen beide Firmen nur in privaten Vorführungen auf der CES in Las Vegas am Stand von Stream TV."

Das ist schonmal verdächtig. Wäre es ausgereift würde man das doch sicher öffentlich zeigen.


Oder es sind einfach keine Consumer-Produkte, sondern entweder Prototypen um das Zeug an die Industrie zu lizenzieren oder für den professionellen Einsatz.
Rafunzel
Stammgast
#1826 erstellt: 16. Jan 2018, 16:53

Aragon70 (Beitrag #1824) schrieb:
Warnung von der 3D Blu Ray von Ares. Die ist Betrug, man hat einfach nur das 2D Bild nach hinten geschoben, um den Anschein zu erwecken es wäre 3D.

Das macht Tiberius-/Sunfilm generell seit etlichen Jahren so und kommen damit anscheindend legal durch.
Tiberius-/ Sunfilm vertreibt, neben den hunderten 3D Blu-ray-Betrugs-Versuchen, ganze zwei Filme, die in 3D produziert/nativ gedreht wurden: "Static - Bewegungslos 3D" und "Fürst der Dämonen 3D". Alles andere ist von Tiberius-/Sunfilm selbst verbrochen.
Sind auch die einzigen 2 Filme, die ich von denen in 3D besitze.

Solche Betrügereien werden hier, zum Schaden des 3D Blu-ray Marktes, wohl nicht strafrechtlich verfolgt.


[Beitrag von Rafunzel am 17. Jan 2018, 10:15 bearbeitet]
Ralf65
Inventar
#1827 erstellt: 18. Jan 2018, 18:30
möglich, das 3D eine Auferstehung erleben wird, mit "Glasses-free-3d" wurde auf der CES2018 wieder 3D präsentiert und dank der neuen Partnerschaft zwischen Stream und BOE sollen zukünftig entsprechende Panels in großen Stückzahlen für den Endverbraucher zur Verfügung gestellt werden können


[Beitrag von Ralf65 am 18. Jan 2018, 18:31 bearbeitet]
dinandus
Stammgast
#1828 erstellt: 19. Jan 2018, 10:58
Da möchte Ich auch gerade aufmerksam machen: 3D zuruck mit 8K Schirm ohne Brille:
www.homecinemagazine.nl wird dass auch besprochen : "Stream TV".
Aragon70
Stammgast
#1829 erstellt: 20. Jan 2018, 03:01
EDIT BY MOD: unnötigen Full-Quote entfernt!

@Aragon70, bitte unterlasse Full-Quotes, wenn der Post auf der selben Seite ist! Dann mit "@Username," antworten.



@Rafunzel,

Soweit müßte es ja gar nicht erst kommen. Wenn jemand ein Videospiel für die Playstation entwickeln will so muß er es, bevor es veröffentlicht werden darf, an Sony schicken, die lassen verschiedene Tests darüber laufen und nur wenn diese bestanden werden darf es released werden.

Sowas fehlt bei 3D Blu Rays leider, bei UHD Disks übrigens auch.

In der Branche fehlt einfach allgemein eine Qualitätskontrolle.


[Beitrag von Die_Antwort_ist_42 am 20. Jan 2018, 12:27 bearbeitet]
Aragon70
Stammgast
#1830 erstellt: 20. Jan 2018, 03:12

dinandus (Beitrag #1828) schrieb:
Da möchte Ich auch gerade aufmerksam machen: 3D zuruck mit 8K Schirm ohne Brille:
www.homecinemagazine.nl wird dass auch besprochen : "Stream TV".


Klingt schon fast zu gut um wahr zu sein. Irgendwo muß ein Haken sein denn wir gerade nicht sehen

Ich bin immer etwas skeptisch wenn so eine Innovation von einer eher unbekannten Klitsche kommt und nicht von einem der großen Hersteller. Wenn es wirklich so gut ist würde ich erwarten das Samsung, LG, Sony etc. was ähnliches in der Mache haben oder die Firma schon gekauft hätten.

Irgendwie wird sowieso jedes Jahr seit 2011 auf der CES mindestens ein "glasses free 3D" Prototyp von jemandem gezeigt, aber wirklich im Handel landen sie dann doch nicht.

Aber vielleicht klappts ja diesmal endlich.
Falcon
Stammgast
#1831 erstellt: 20. Jan 2018, 05:09
So etwas kommt nur von den "Großen", wenn es sich lohnt, das in Massen zu produzieren. Und soweit ist die Technik sicherlich noch nicht. Zumindest nicht zu einem für den Endverbrauchermarkt halbwegs attraktiven Preis.

Und noch fehlt ja auch ein Standard für 4k 3D.
bernnbaer
Stammgast
#1832 erstellt: 20. Jan 2018, 09:37
Naja,
3D ohne Brille gab‘s doch schon mal vor wenigen Jahren, sogar zu kaufen. Von Toshiba (oder war es Sharp?), also keiner Hinterhofklitsche.
Das war aber bekanntermaßen ein ganz großer Rohrkrepierer.
frankundjan
Stammgast
#1833 erstellt: 20. Jan 2018, 11:42
In erster Linie war es Toshiba auf dem TV Markt (ca. 2010) aber auch Sharp hatte einige Produkte angekündigt u.a. auch 3D Smatphones.

Etwas später kamen dann das LG Optimus 3D und HTC Evo 3D für den Massenmarkt und Nintendo brachte das 3DS als Handheld Konsole.

Das LG habe ich besessen, einige Demos sahen schon beeindruckend aus, aber längere Zeit konnte man sich 3D nicht anschauen ohne Kopfschmerzen.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 33 34 35 36 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Playstation VR jetzt mit Blu Ray 3D Support
Aragon70 am 10.03.2017  –  Letzte Antwort am 18.07.2017  –  12 Beiträge
3D Box oder Switch, gibts das?
Samum am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  5 Beiträge
Kann ein 3D TV mit dem 3D im Kino mithalten ?
audi_haiza am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2010  –  13 Beiträge
Reichweite 3D
mwolf1212 am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  6 Beiträge
3D wiedergeben
Simon_93whf am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  2 Beiträge
3D Technik
sonnemond am 17.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  30 Beiträge
Dolby 3D
Yougle am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  5 Beiträge
3D Demos?
Mondbasis am 04.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  5 Beiträge
3D Converter
AppleiPhone_Fan am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  15 Beiträge
3D Brillen
Boxenhalter am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.089 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedPetersmimi
  • Gesamtzahl an Themen1.394.591
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.550.235