Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welchen Phonovorverstärker für mein System

+A -A
Autor
Beitrag
Dao
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2014, 15:38
Hallo HIFI Gemeinde,

habe einen

Harman Kardon AVR 5000 und schließe dort einen

Sony PS-LX520 Schallplattenspieler an.

Welchen Vorverstärker würde ihr mir für 100-200 € raten?


Liste mal einige häufig genannte Verstärker auf

Cambridge 551oder 651P gelesen oder
ProJect Phono Box S oder
Lyndahl TC760LC
NAD PP2i
Musical Fidelity V90-LPS
Vincent PHO-112

NAD PP 3 Digital (Phonovorverstärker mit A/D-Wandler und USB-Ausgang )

Würde dann der NAD PP3 digital sogar mehr mitbringen als die anderen Verstärker, da er gleichzeitig eine AD Wandler ist?

Bin auf eure Meinung gespannt!

LG
Paule
akem
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2014, 18:08
Der NAD wird eher weniger bringen, da er zum gleichen Preis noch ein (im Regelfall sinnfreies) Zusatzfeature mitbringt, das auch irgendwie bezahlt sein muß. Auch der PP2 kommt regelmäßig schlecht weg. Und damit meine ich nicht sogenannte Tests in der Hifi-Presse sondern die Erfahrungen der Benutzer hier im Forum.
Nimm den Musical Fidelity und gut ist. Ist zwar nicht einstellbar, klingt aber dafür ausgezeichnet. Und im Gegensatz zu anderen Modellen hat er einen wirklich praxistauglichen Wert für die Eingangskapazität im MM Zweig, nämlich rund 100pF. Inoffizieller Standard sind 220pF, was (wenn man die Kabelkapazität von Tonarm und Plattenspieler dazu rechnet) für viele Tonabnehmer schon zu viel ist (Audio Technika, Goldring, Nagaoka, Clearaudio).

Gruß
Andreas
Dao
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jul 2014, 20:20
Hallo akem,

habe mal den einen oder anderen Test von Usern hier nachgelesen und sie bestätigen deine Annahme des Musical Fidelity V90-LPS High End Phonovorverstärker.
Hoffe noch auf die eine oder andere Antwort und werde weiter querlesen.

Danke für eure Hilfe!!

Paule
Marsilio
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2014, 20:54
Hi Paule

Ich hatte lange einen NAD-PP2 und habe vor einigen Monaten auf den Musical Fidelity V-LPS MkII (Vorgänger vom V-90) gewechselt - für meine Ohren ein hörbarer Aufstieg. Den V-LPS findest Du mit etwas Geduld auch gebraucht für rund 100.-

Lg
Manuel
Hauke87
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jul 2014, 13:18
Hallo,

Ich hab mir vor einiger Zeit zu meinem Thorens TD 318 MKII einen günstigen Dynavox Vorverstärker geholt der ganz gute Bewertungen hat.
Ich bin jetzt allerdings selber am überlegen, da ich mit einen neuen Tonabnehmer (Ortofon 2M red) gekauft habe, ob eine Investition in einen neuen Vorverstärker sinnvoll wäre oder ob man da keinen großen unterschied feststellt. Ich schließe mich daher hier der fragestellung mal an.
Verstärker ist bei mir ein pioneer vsx 416. Boxen möchte ich auch grad aufrüsten (vermutlich JBL Studio 220)

Viele grüße,

Hauke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welchen phonovorverstärker?
skapula am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  4 Beiträge
Phonovorverstärker, welchen nehmen?
brauncelle am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  11 Beiträge
Phonovorverstärker ?
Pezzi am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  17 Beiträge
Phonovorverstärker
Laddly am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  8 Beiträge
Phonovorverstärker
Ampeer am 29.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2013  –  12 Beiträge
Phonovorverstärker nötig ?
Mc_lusky am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  6 Beiträge
Phonovorverstärker MC
Brettermeier am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  17 Beiträge
PhonoVorverstärker Vergleich
Catow am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  20 Beiträge
Thorens TD 240 Welcher Phonovorverstärker?
boxmaster am 23.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  9 Beiträge
Plattenspieler für mein System
robi782 am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2013  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • JBL
  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Thorens
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.985