Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
Alili
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Mai 2020, 12:07
Hallo Leute,

welchen der beiden Spieler würdet ihr beforzugen?

Pro-Ject RPM 5.1oder Pro-Ject X2.

Hatte eigentlich schon den 5.1 ausgewählt. Aber da er mit Haube ud Acrylteller preislich fast gleich liegt mit dem X2 frage ich hier.

Gehört wurde noch keiner der Beiden. Schlecht möglich und beide bestellen und einen zurück auch eher ungern.

Vielen Dank im Voraus und ein tolles Wochenende. Hoffe beim Platten lauschen

Gruß David
Black_Cat_85
Inventar
#2 erstellt: 23. Mai 2020, 12:58
Die Unterschiede liegen im Material der Teller, MDF, lackiert bzw Acryl
Das Armrohr beim X2 scheint ein Sandwitch aus Alu und Carbon zu sein, beim RPM hingegen Carbon.
Wenn das Budget es hergibt würde ich zum X2 greifen, da der Arm hinsichtlich der Systemwahl mehr Freiheiten lässt. Ich habe dieses Armrohr zudem auf dem Classic immer als sehr stimmig gehört.

VG
BC
Alili
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Mai 2020, 14:29
Black Cat 85 vielen herzlichen Dank für deine Antwort. Die Haube des RPMs müsste bestimmt auch jedesmal herunter genommen werden bevor ich was auflege? Beim X2 könnte man die Haube wohl einfach nur nach hinten klappen. Liege ich da richtig?

Ja lach, sowas hat bestimmt noch keiner gefragt aber man muss ja so ziemlich alles ausklamüsern bei so einer Anschaffung

Darf ich fragen welche Nadel du auf dem Classic hast?


[Beitrag von Alili am 23. Mai 2020, 15:00 bearbeitet]
Black_Cat_85
Inventar
#4 erstellt: 23. Mai 2020, 16:32
Hallo TE,

bzgl. der Hauben liegst Du richtig.
Der Classic wird mit 2M Silver oder Quintet Red ausgeliefert, gehört habe ich ihn immer mit 2m Silver was ja auch beim X2 mitgeliefert wird. Damit kann man erstmal hören, es hat aber seine Grenzen. Richtig gut in der Auflösung und Dynamik wird es dann mit einem 2M Black Nadeleinschub oder Komplettsystem.
Wenn Du bei einem Händler vor Ort kaufst würde ich versuchen gleich ein 2M Black zu bekommen. Das Sliver wird in Deutschland nicht einzeln verkauft, hat aber bei unseren Nachbarn einen Handelspreis von 200€.
Die Vorjustierung der Systeme bei Pro-ject ist schon gut, es liegt aber häufig noch Potenzial im Bereich VTA und vor allem Azimut verborgen. Eine professionelle Überprüfung und ggf. Nachjustage sollte man versuchen auszuhandeln weil praktisch kein Ortofon System "gerade" ist.

VG
BC
Alili
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Mai 2020, 19:02
Hi BC,

man könnte auch auf eine MC Tonabnehmer gehen? Erst wolllte ich den Dreher bestellen, würde aber nun lieber in einen Fachhandel. Beratung/Nachjustierung und und...Für mich als Ahnungslosen wohl die bessere Variante. Ich wohne nähe Limburg. Ca. eine Stunde von FFM. Würde auch 150 km in Kauf pro Strecke nehmen um einen gescheiten Fachhandel aufzusuchen. Könntest du da was empfehlen.

Daaaaanke
Black_Cat_85
Inventar
#6 erstellt: 24. Mai 2020, 10:10
Hallo TE,

man kann auch gleich auf ein MC System gehen. Du solltest aber bedenken das diese, bei gleicher Performance, im Vergleich zu einem MM System teurer sind. Meine Erfahrungen gehen dahin das man bei einem Budget bis ca 700€ bei einem MM mehr für sein Geld bekommt. Ein sehr gutes MM für kleines Geld ist das Goldring G1042, einerseits schon ein Klassiker, andererseits sehr spielfreudig, offen, anmachend.

Einen Händler in deiner Region kann ich Dir leider nicht empfehlen, komme aus dem Norden.

VG
BC
Alili
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Mai 2020, 10:32
Hallo BC,

erstmal vielen Dank fürs schreiben.

Erstmal werde ich es mit der Silver versuchen, das wird schon langen ertmal für mich. Später kann ich ja dann noch upgraden. Vlt auch auf MM Blau, mal sehen. Den X2 werde ich denke bei Hifisound bestellen. Dort kostet er nur 999€ (NUR ) mit Nadel. Wo anderst ohne 999 und mit 1099. Vorher werde ich natürlich abglären ob er auch justiert wird bzw. kontroliert das auch alles wirklich passt.

Besuche in Hifistudios sind auch nicht immer von Vorteil. Wennn ich da an die Lautsprechergeschichte denke. Wahnsinn. Wo ich überall war. Überall erzählte mir man was anderes und machte mich als Ahnungslosen noch verwirrter als ich schon bin. Aber gut, LS muss man ja mal gehört haben. Die sich zu Hause eh wieder anderst anhörten aber so konnte ich besser rausfiltern was ich zum testen nach Hause bestelle und was nicht.

mit freundlichen Grüßen und einen super Sonntag


[Beitrag von Alili am 24. Mai 2020, 10:35 bearbeitet]
Black_Cat_85
Inventar
#8 erstellt: 24. Mai 2020, 10:47
Hallo TE,

dann warte ich mal ab wie der X2 bei Dir aufspielt, und wie gesagt die Justage bei Pro-ject ist schon i.O.
Erstmal hören und wenn dich was stört einfach schreiben.

VG
BC
Alili
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Mai 2020, 11:00
So, habe gerade Hifisound angeschrieben ob der Dreher justiert wird bzw kontroliert auf eine evtl vorhandene Justierung. Fragte auch nach dem Preis mit MMBlue/Black statt Silver (wenn möglich) und ob es einen Preisnachlass gibt bei Abholung.

Wird schon klappen

Es gibt ka auch noch den RPM 3 und X1. Denke aber bin mit dem X2 gut bedient.
Black_Cat_85
Inventar
#10 erstellt: 24. Mai 2020, 11:20
Ja, der X2 sollte es schon sein. Hat Zukunft

VG
BC
devastor
Stammgast
#11 erstellt: 24. Mai 2020, 16:30

Alili (Beitrag #9) schrieb:
....und ob es einen Preisnachlass gibt bei Abholung.


Ganz ehrlich wie kommt man auf solch einen Gedanken? Das ist doch kein Basar.
Alili
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Mai 2020, 17:36

devastor (Beitrag #11) schrieb:

Alili (Beitrag #9) schrieb:
....und ob es einen Preisnachlass gibt bei Abholung.


Ganz ehrlich wie kommt man auf solch einen Gedanken? Das ist doch kein Basar.


Das hatte ich schon bei vielen Firmen. Da ja auch die Versandkosten gespart werden. Aber der X2 ist ja schon 100€ günstiger. Ist ja auch ok. Man kann bei vielen Sachen handeln. Nur fragen. Vor ein par Tagen ließ ich Musik in mein Auto einbauen. Nach höflicher Nachfrage gab der Händler 15%.auf Endstufe und LS. Fand ich gut. So kommt man drauf
Alili
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Mai 2020, 10:07
Hallo BC und alle anderen,

habe eine nette Mail von Hifisound erhalten. Den X2 kann man bei ihnen nur mit Silver bekommen fűr 999€. Dafűr gibt es ihn bei anderen Anbietern ohne Nadel. Es wurde Angeboten, eine Nadel meiner Wahl kostenlos zu montieren. Dann käme der Preis mit 2M Blue ca.1200€ oder mit Bronce 1330€. Black scheidet aus.

Macht es vlt. mehr Sinn einen RPM 5 zu ordern? Diese kostet mit 2M Blue ca.1300€ und mit MC Red ca.1400€.

Hifisound empfahl mir noch einen Rega Planar 3 ohne Nadel fűr 799€.

Fűe welche Variante wůrdet ihr euch etscheiden? Die Qual der Wahl.

Lg David
devastor
Stammgast
#14 erstellt: 26. Mai 2020, 10:27
Wenn dann den X2 mit Black aber das scheidet ja aus.
Alili
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Mai 2020, 10:38
Hallo BC und alle anderen,

habe eine nette Mail von Hifisound erhalten. Den X2 kann man bei ihnen nur mit Silver bekommen fűr 999€. Dafűr gibt es ihn bei anderen Anbietern ohne Nadel. Es wurde Angeboten, eine Nadel meiner Wahl kostenlos zu montieren. Dann käme der Preis mit 2M Blue ca.1200€ oder mit Bronze 1330€. Black scheidet aus.

Macht es vlt. mehr Sinn einen RPM 5 Carbon zu ordern? Diese kostet mit 2M Blue ca.1300€ und mit MC Red auch ca.1300€.

Hifisound empfahl mir noch einen Rega Planar 3 ohne Nadel fűr 799€.

Fűe welche Variante wůrdet ihr euch etscheiden? Die Qual der Wahl.

Lg David


[Beitrag von Alili am 26. Mai 2020, 15:18 bearbeitet]
David121
Stammgast
#16 erstellt: 26. Mai 2020, 11:40
Hallo David,

1. ich würde auch den X2 bevorzugen. Zum einen finde ich die Haube besser, zum anderen ist der Tonarm schwerer und ist dadurch deutlich flexibler, was die perspektivische Installation anderer Tonabnehmer angeht.

2. Den Aufpreis von 2M Silver zu 2M Blue oder 2M Bronce finde ich zu hoch. Ich persönlich würde, wenn es der X2 sein soll, wahrscheinlich mit dem Silver starten und schauen, wie ich zurecht komme. Da Du das 2M Blue ja z.B. neu für 200€ kaufen kannst, hättest du kein Risiko wenn ich die genannten Preise richtig deute.
Marsilio
Inventar
#17 erstellt: 26. Mai 2020, 12:54
Such' Dir einen Anbieter, der Dir das Teil GANZ OHNE TONABNEHMER verkaufen würde. Und holte Dir für 145.- das Audio Technica AT-VM95ML. Das hat einen Microline-Schliff, der meines Erachtens auf Augenhöhe mit dem Shibata-Schliff des 2M Black liegt.

Oder falls Du günstiger kommen willst: Gewartetes Gebrauchtgerät der gehobeneren Klasse suchen und mit gutem Tonabnehmer ausrüsten.

LG
Manuel
Black_Cat_85
Inventar
#18 erstellt: 26. Mai 2020, 15:32
Hallo TE,

nimm den X2 mit dem 2M Silver, dass liegt qualitativ zwischen dem Red und dem Blue.
Die Aufpreise wären nur gerechtfertigt wenn Du das Silver mitgeliefert bekommst.
Warum ein Black nicht möglich sein soll erschließt sich mir nicht, ich nehme aber an das nur der Nadeleinschub ausgetauscht werden würde und der Silver Generator bleibt.
Das Silver bekommt man aber auch gut für 120-180€ neuwertig verkauft.

Die Idee von Manuel mit dem AT VM 95ML ist gut. Es reicht zwar nicht an ein 2M Black heran, ist aber schon hörbar besser als ein Silver.

Generell würde ich die Entscheidung für oder gegen einen PLayer nicht vom montierten System abhängig machen, denn ein Player muß eine gute, weiträumig brauchbare Basis darstellen weil er deutlich länger bei einem bleibt. Gleiches gilt beim Phonopre. Systeme kommen und gehen!

VG
BC
Alili
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 26. Mai 2020, 15:43
[quote="David121 (Beitrag #16)"]Hallo David,

1. ich würde auch den X2 bevorzugen. Zum einen finde ich die Haube besser, zum anderen ist der Tonarm schwerer und ist dadurch deutlich flexibler, was die perspektivische Installation anderer Tonabnehmer angeht.

Hallo David,

danke für die Antwort. Die Haube finde ich auch besser :-)

LG David

P.S.: Es geht jetzt um den RPM 5 Carbon. Nicht 5.1 wie am Anfang. Glaube ich habe das nicht so verständlich zum Ausdruck gebracht. Sorry..
Alili
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Mai 2020, 15:48
2. Den Aufpreis von 2M Silver zu 2M Blue oder 2M Bronce finde ich zu hoch. Ich persönlich würde, wenn es der X2 sein soll, wahrscheinlich mit dem Silver starten und schauen, wie ich zurecht komme. Da Du das 2M Blue ja z.B. neu für 200€ kaufen kannst, hättest du kein Risiko wenn ich die genannten Preise richtig deute.[/quote]

Du deutest die Preise richtig. Nur ich hätte die 30€ montagekosten gespart wenn ich gleich einen anderen Tonabnehmer mit ordere und müsste nicht nochmal später darumfahren und schauen wo ich die neue Nadel montiert bekomme. So oder so hätte ich dan zwei Tonabnehmer.
Marsilio
Inventar
#21 erstellt: 26. Mai 2020, 15:57
Sorry, aber einen Tonabnehmer kann man nun wirklich selber montieren, dazu gibt es auch schöne Tutorials auf Youtube. Bitte nicht vergessen: Lässt Du den Tonabnehmer auswärts von jemandem montieren, kommst Du auf die Neujustage nach der Fahrt zu Dir eh nicht herum.

Nochmals: Ich würde schauen, ob Du irgendwo einen Plattenspieler OHNE Tonabnehmer bekommst - entsprechend günstiger natürlich. Und dann zum Beispiel beim Thakker das AT-VM95Ml ordern:
https://www.thakker....-tonabnehmer/a-9540/
Gibt es übrigens auch mit Shibata wie beim 2M Black: https://www.thakker....-tonabnehmer/a-9541/

Audio Technicas sind halt günstiger als die dänischen Ortofon.

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 26. Mai 2020, 15:58 bearbeitet]
Alili
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 26. Mai 2020, 16:11
Vielen Dank an Marsilio und BC für die Aufklärung. Also werde ich den X2 mir Silver bestellen. Er kostet ja bei Hifisound genauso viel mit der Silver wie wo anderst ohne Tonabnehmer. Dann kann ich ja später noch auf einen anderen Tonabnehmer umsatteln.

BC und Marsilio, würdet ihr auch den X2 vorziehen anstatt den RPM 5.1 Carbon?
Black_Cat_85
Inventar
#23 erstellt: 26. Mai 2020, 16:25
Aufgrund des Tonarms, ja würde ich den X2 vorziehen.

VG
BC
Marsilio
Inventar
#24 erstellt: 26. Mai 2020, 17:18

Alili (Beitrag #22) schrieb:

BC und Marsilio, würdet ihr auch den X2 vorziehen anstatt den RPM 5.1 Carbon?


Ich persönlich ziehe ein gutes Gebrauchtgerät aus der Blütezeit der Plattenspieler, das damals obere Mittelklasse war, einem modernen Plattenspieler grundsätzlich vor, daher kann ich diese Frage nicht beantworten.

LG
Manuel
Alili
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 26. Mai 2020, 21:14
So ihr Lieben,

habe gerade den X2 bei Hifisound in Pianolack schwarz mit Silver für 999€ bestellt

Danke nochmal für die ausführliche super Beratung. Wenn er da ist, melde ich mich natürlich. Vlt schaffe ich auch ein Bildchen beizufügen. Wegen dem Austauschs des Tonabnehmers werde ich mich irgendwann auch noch mal melden.

Bis dahin und einen schönen Abend. Hoffentlich doch beim LP hören.

Grüße David
David121
Stammgast
#26 erstellt: 27. Mai 2020, 07:44
Hallo David,

Gratulation!
Ich bin gespannt auf die ersten Eindrücke und die Bilder.
Alili
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 06. Jun 2020, 08:07
Hallo,

eendlich ist der X2 da. Bin begeistert. Einige Fragen habe ich....

Hört ihr mit oder ohne Haube? Mit oder ohne Filzmatte? Muss es halt mal testen. Ist ja ein Acrylteller vorhanden. Brauche ich bei einem Nadelwechsel nur die Nadel oder den kompletten Tonabnehmer? Es ist Silver verbaut. Werde wohl das mitgelieferte Verbindungskabel gegen ein höherwertiges wechseln. Kann jemand eins vorschlagen? Gut und günstig. Macht ein Plattengewicht/Klemme Sinn? Was sind das für 2 Teile? Leider nicht herausbekommen. Siehe Anhang.

Danke schonmal für die Antworten und ich höre noch ein bischen for der Arbeit. Die BOB MARLEY lag ca. 40 Jahre nicht mehr auf nem Teller sondern auf dem Dachboden. Sie spielt echt super mega klasse wie ich finde.

Gruß und ein schönes Wochenende

103115647_3918996931474825_3772000603347502928_o102934665_3918997298141455_7379829345024714505_o102263852_3918995864808265_3194773493412067306_o


[Beitrag von Alili am 06. Jun 2020, 09:49 bearbeitet]
siciliano1
Stammgast
#28 erstellt: 06. Jun 2020, 11:24
Hi!

Das rechte ist dafür da den Riemen auf den Pulley zu legen - damit Du ihn nicht mit Deinen fettigen Händen anfasst. Jetzt zu spät. 🙂

Das andere sieht aus wie ein Plättchen für das Headshell um unterschiedliche Tonabnehmerhöhen anzupassen.

Ciao siciliano1


[Beitrag von siciliano1 am 06. Jun 2020, 11:25 bearbeitet]
Alili
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Jun 2020, 11:35
Oh ja vielen Dank.
Black_Cat_85
Inventar
#30 erstellt: 07. Jun 2020, 15:49
Hallo TTE,

schön, das es gefällt.
Die gezeigten Teile brauchst Du wohl beide nicht, weil eine Speedbox verbaut ist und der Arm im VTA einstellbar ist. Als Nadelersatz kannst Du alles aus der 2M-Familie einsetzen, bis hin zum Black. Beim Black würde der geringe Mehrpreis zum Komplettsystem dies aber obsolet machen. Zudem ist der Generator enger selektiert.
Der Blue Einschub ist geringfügig besser als der Silver, Bronze ist klanglich Geschmackssache, da sagen die Einen so, die Anderen so. Mir hat Bronze nicht gefallen. Das Black geht dann richtig ab, ganz andere Liga.
Kabel ist das "connect it cc" von Pro-ject eine Empfehlung.
Bitte keine Filzmatte. Die Korkmatte von bfly oder die Magic-Mat von Derenville ist bei Acrylteller zu empfehlen. Kann, muß aber nichts bringen. VTA Anpassung dann nicht vergessen, wenn das System nach ca.30 Std. eingespielt ist sollte ohnehin die AK und der VTA überprüft werden.
Mit oder ohne Haube eifach ausprobieren.
Und überhaupt, erstmal viel hören

VG
BC
Alili
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 07. Jun 2020, 19:22
Danke BC für die Antwort. Ist das hier das Kabel?
LG
https://www.hifi-sch...PEAQYBCABEgIgq_D_BwE
Alili
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 07. Jun 2020, 19:43
Tonabnehmer werde ich denke den Vorgeschlagenen von Marsilio ordern :-)

https://www.thakker....-tonabnehmer/a-9541/

Den gibts dann zu Weihnachten, lach.

Kann jemand was zur Plattenklemme sagen?

Was mir nicht gefällt, der X2 ist doch sehr groß und wuchtig. Besonderst mit Haube. Ohne geht. Vlt hätte ein X1 oder Rega Planar3 besser ausgesehen. Vlt muss man sich auch erst dran gewöhnen.

Achja, beim Seitenwechsel den Dreher besser ausschalten oder? Nadelschutz ablassen, wenn Haube aufgelegt oder besser draufstecken wenn man z.b. über Nacht oder auf der Arbeit ist, nicht hört.

Danke für die Geduld und schönen Abend

David


[Beitrag von Alili am 07. Jun 2020, 19:57 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#33 erstellt: 07. Jun 2020, 20:17
Und wenn Du Dir den zu Weihnachten schenken lässt, gibt's sogar noch eine LP dazu:
https://www.thakker....-tonabnehmer/a-9540/

(die Microline-Nadel ist mindestens so gut wie die Shibata des AT-VM95SH, aber günstiger)

LG
Manuel
Alili
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 08. Jun 2020, 18:29
Hey Marsilio und alle anderen,
würde es denn Sinn machen den Silver gegen den Audio Technica AT-VM95ML Moving Magnet Tonabnehmer zu tauschen? Ich frage da dieser günstiger ist.
Gruß
U87ai
Stammgast
#35 erstellt: 08. Jun 2020, 20:51

Alili (Beitrag #34) schrieb:
Hey Marsilio und alle anderen,
würde es denn Sinn machen den Silver gegen den Audio Technica AT-VM95ML Moving Magnet Tonabnehmer zu tauschen? Ich frage da dieser günstiger ist.
Gruß


Aber sicher!!
Das 2m Silver hat nur einen Elliptischen Schliff der auch noch nur gebondet ist = Steinsplitter auf Alukegel, das ist, gelinde gesagt nur was ganz einfaches.

Das VM95ML hingegen hat einen GANZEN Stein = weniger bewegte Masse und einen der schärfsten Schliffe (Micro-Line) überhaupt! Dieser tastet die Rille da ab wo eine Ellipse nie hinkommt.
Und für schlappe 145 Takken ist das zur Zeit das Best Buy, was noch besseres wirst du für das Geld nicht bekommen!
Alili
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 09. Jun 2020, 06:49
Danke U87ai,

na das ist ja mal eine Antwort . Das Forum hier macht genauso viel Spaß wie das Musik hören

Dann könnte ich ja das komplette Silver für ca 120Euronen bei Kleinanzeigen (danke für den Tipp BC) anbieten. Die Orthofon sind dann ja wirklich teuer. Preis/Leistung.

Wünsche einen tollen Tag.

Gruß David
David121
Stammgast
#37 erstellt: 09. Jun 2020, 07:06
Hallo David,

das P/L Verhältnis von Orthofon ist ganz ok.

Audio Technica hat aus meiner Sicht allerdings in dem Preisrahmen ein herausragendes Preis / Leistungsverhältnis.

Gruß,

David
Black_Cat_85
Inventar
#38 erstellt: 09. Jun 2020, 15:14
Hallo TE,

Ja. das ist das Kabel von Pro-ject.


VG
BC
Alili
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 10. Jul 2020, 20:41
Hallo ihr Lieben,

dass Plattenhören macht noch mächtig Laune Es wurde schon das Pro-Ject it Phono RCA-CC und eine Klemme geordert. Das Kabel bringt einiges. Gerne wollte ich ja noch die Nadel upgraden. Es sollte eine Audio Technica VM95ML, die so gelobt wird, werden. Jetzt sehe ich aber noch diese beiden anderen. Audio Technica VM540ML und 740ML.Was meint ihr für meinen Pro-Jekt x2.
LG und Danke im Voraus
David


[Beitrag von Alili am 11. Jul 2020, 05:47 bearbeitet]
Black_Cat_85
Inventar
#40 erstellt: 12. Jul 2020, 15:52
Hallo David,

das VM 740ML ist schon sehr gut, das Upgrade zum VM 540ML würde ich da nicht machen. Dann erstmal den ML Einschub für das VM 95.
Die VM 7xx haben einen sehr guten Generator wo man besonders das 760slc empfehlen kann. Das kam meinem Black Bird LOMC von Sumiko schon gefährlich nahe.

VG
BC
Yamahonkyo
Inventar
#41 erstellt: 12. Jul 2020, 23:30
Hallo David,

ich kann das AT-VM95ML sehr empfehlen.

Es klingt hervorragend und ist schon ein Quantensprung gegenüber dem 2M Silver. Mehr Geld muss man mMn wirklich nicht investieren.

Gruß Roland


[Beitrag von Yamahonkyo am 12. Jul 2020, 23:46 bearbeitet]
Alili
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 13. Jul 2020, 08:09
Hallo BC, Yamahonkyo und alle anderen,

danke für die Antworten. Ich habe mal das 95ML geordert. Für mich als Anfänger wohl erstmal gut.

Bei Nadeln sehe ich das ganz große Problem, jeder hört anderst. Ich kann also gar nicht nach tests oder Empfehlungen gehen. War bei der LS Wahl genauso. Diese konnte ich mir aber nach Hause bestellen und ausgebig Probehörn. Ist das mit Nadeln auch möglich? Denke eher ungünstig.

Also wenn die neue Nadel, hoffe sie kommt die Tage ich berichte, auch noch mal so eine Schippe drauflegt wie das getauschete Pro-Ject Connect it Phono RCA-CC Cinch-Kabel bin ich echt mehr als happy

LG

David


[Beitrag von Alili am 13. Jul 2020, 08:19 bearbeitet]
Black_Cat_85
Inventar
#43 erstellt: 14. Jul 2020, 16:00
Hallo David,

Du wirst schon einen Unterschied hören, der nicht ganz klein sein wird.
Irgendwann ist es dann natürlich auch so das der PP an seine Grenzen kommt, da braucht es zum besseren System dann noch einen besseren PP.
Aber da bist Du noch nicht, genieße erstmal den Wohlklang deiner jetzigen Kette und lerne sie richtig kennen.

Viel Spaß
BC
Alili
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 14. Jul 2020, 16:49
Hallo,

Ja Phono Box kommt natürlich als nächstes. Vlt zu Weihnachten, lach. Dann werde ich natürlich vorher hier fragen. Nadeln bestellen, Probehöhren und die, die nicht gefällt wieder wegschicken ist nicht machbar so wie bei LS?
Habe ja die Audio Technika 95 ML hoffe sie kommt morgen/übermorgen, bestellt. Hätte gerne gegen eine andere verglichen.
Lg und schönen Abend
Alili
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 30. Jul 2020, 19:09
Pro-Ject X2

Hallo ihr Lieben,

nach fast 3 Wochen ist endlich die Audio Technica 95 ML eingetroffen. Diese habe ich mit 2 g Auflagegewicht montiert und justiert. Der Klang ist voller und detallierter. Aber auch schrille. Bei Shannon ,, Let the Music play,, zu schrill für mein Höhrempfinden. Bin dann mit Treble am Amp etwas runtergegangen. Dann gings so... Bei Yello ist nichts zu schrill. Alles super. Verändert sich der Klang noch? Ich laß 30 St.

LG und einen schönen Abend. Ich lausche noch etwas
Alili
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 31. Jul 2020, 04:18
Jetzt auch nach mehreren gehörten Scheiben nicht zu schrill. Empfinde ich nur bei Shannon.



[Beitrag von Alili am 31. Jul 2020, 04:19 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#47 erstellt: 31. Jul 2020, 08:09
Die Nadel wird in der Tat nach einer gewissen Einspielzeit noch besser.

Allerdings ist es eben auch so, dass solche raffinierten Nadeln schlechte Aufnahmen bzw. schlechte Pressungen gnadenlos aufdecken.

LG
Manuel
Alili
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 31. Jul 2020, 08:31
Danke für die Antwort. Bei einer Scheibe knistert es viel mehr als mit der alten Nadel, lach.

Würde gerne noch eine Phono Box anschaffen. Dachte an die Pro-Ject S2 für 140€. Glaube die passt ganz gut zu meinem Equipment. Weiss ga nicht ob ich die brauche. Mein Pro-ject X2 hängt an einem Advance Acoustic X-Preamp. Werde sie mal bestellen. Falls keine positive Veränderung, geht sie halt zurück.

Gruß

P.S.: Und vielen Dank Marsilio für den Tip mit der Audio Technica 95 ML


[Beitrag von Alili am 31. Jul 2020, 08:38 bearbeitet]
siciliano1
Stammgast
#49 erstellt: 31. Jul 2020, 10:08
Hi!

Kannst Du die Eingangskapazität Deines Advance Acoustic X Preamp herausfinden? Wenn diese nicht über 220pf liegt, würde ich mir das Geld sparen und lieber in ein paar Shannon LPs / Maxis investieren. 🙂

Ciao siciliano1


[Beitrag von siciliano1 am 31. Jul 2020, 10:10 bearbeitet]
Alili
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 31. Jul 2020, 10:41
Hallo und Danke. Schon versucht. Nicht herausgefunden.

LG
Nunja32
Stammgast
#51 erstellt: 31. Jul 2020, 12:11

Alili (Beitrag #48) schrieb:
(...) Würde gerne noch eine Phono Box anschaffen. Dachte an die Pro-Ject S2 für 140€. Glaube die passt ganz gut zu meinem Equipment. (...)


Kommt eben auch darauf an, wie es mit der Kapazität bezüglich des X2 aussieht. Demnach kann/sollte man dann die Phono Box einstellen. Konnte da auf die Schnelle, was den Plattenspieler angeht, nichts finden. Dein Kabel (wie lang ist es?) scheint 65 pF/m zu haben.

Wobei die neuen ATs auch gegenüber höheren Kapazitäten nicht so empfindlich sein sollen (nach Berichten einiger User*innen hier).
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-Ject X2
inosantoka am 20.10.2019  –  Letzte Antwort am 08.01.2020  –  9 Beiträge
Pro-Ject Debut III oder Pro-Ject RPM 1 Genie
Lukas_D am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2011  –  16 Beiträge
Pro-Ject RPM 5 und Acrylteller (Erfahrungsbericht)
Gould1 am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  9 Beiträge
Pro-Ject RPM 5.1 - Alternativen!
Sevennotes am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  41 Beiträge
Pro-Ject RPM 9
bjoekah am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  3 Beiträge
Kaufberatung / Pro-Ject RPM 1.3 Genie / Kabel?
Jan_infected am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2013  –  20 Beiträge
Tonabnehmer/Nadel für Pro Ject rpm 5.1.
Deke_Rivers am 15.06.2022  –  Letzte Antwort am 25.06.2022  –  78 Beiträge
kaufberatung: pro-ject studie
hans_kokos am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.09.2013  –  3 Beiträge
Pro-Ject-aber welchen?
seidi am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.07.2005  –  15 Beiträge
Pro-Ject RPM 1.3 mit Acrylteller oder nicht?
Panateufel am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.01.2021  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.539 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedBillyRubyn
  • Gesamtzahl an Themen1.531.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.150.230