Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 70 . 80 . 90 . 100 . 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 . Letzte |nächste|

YAMAHA RX-V1900/3900 und DSP-Z7!

+A -A
Autor
Beitrag
Rubachuk
Inventar
#5251 erstellt: 28. Okt 2011, 09:19
Komisch, auf meine Anfrage an Yamaha wegen eines Mehrkanal Vorverstärkers wurde mir geantwortet, dass in dieser Hinsicht nichts geplant sei
tomkai3
Inventar
#5252 erstellt: 28. Okt 2011, 09:47
@DSP-FAN
Yamahas gehen nicht kaputt


[Beitrag von tomkai3 am 28. Okt 2011, 09:49 bearbeitet]
GorillaBD
Inventar
#5253 erstellt: 28. Okt 2011, 10:46

"DSP-FAN" schrieb:
Der A 3010 soll auf Z11 Niveau liegen.Kaum zu glauben.


Quelle bitte ?

Dann beginnt meine Evaluierungssequenz zum Z7-Ersatz.

GLG GBD


[Beitrag von GorillaBD am 28. Okt 2011, 10:49 bearbeitet]
Passat
Moderator
#5254 erstellt: 28. Okt 2011, 11:06
Das hat jemand im 810/1010/2010/3010-Thread geschrieben, der die anscheinend miteinander verglichen hat.

Grüsse
Roman
"DSP-FAN"
Stammgast
#5255 erstellt: 28. Okt 2011, 12:25

GorillaBD schrieb:

"DSP-FAN" schrieb:
Der A 3010 soll auf Z11 Niveau liegen.Kaum zu glauben.


Quelle bitte ?

Dann beginnt meine Evaluierungssequenz zum Z7-Ersatz.

GLG GBD

Hallo GBD,

was fehlt Dir am Z7?
wenn Dir an der Ausstattung was fehlt (hattest ja mal geschrieben) kann man das ein wenig nachvollziehen. Aber rein klanglich werden die im DD und DTS keine Unterschiede aufweisen. IM HD-Ton schon gar nicht.
Vielleicht im reinen DSP-Bertieb bei Stereo Fernsehton, werden die neuen DSP-Chips besser sein.
Mir stößt nur die Vorstufensektion vom Z7 etwas sauer auf. Warum mussten die die Presence an die Back koppeln?
So kann man nie ein 7.1 mit Presence fahren.

nur gut das man da aus den Fehlern gelernt hat. Siehe ab 3067.

LG


[Beitrag von "DSP-FAN" am 28. Okt 2011, 12:26 bearbeitet]
QE.2
Inventar
#5256 erstellt: 28. Okt 2011, 14:06
Genau. Das die die Presence mit den Surround-Back gekoppelt haben, das hat mich auch schon gestört.
Equilibrium
Stammgast
#5257 erstellt: 29. Okt 2011, 09:11
@DSP: wie schauts aus? twonky schon mal ausprobiert?
"DSP-FAN"
Stammgast
#5258 erstellt: 29. Okt 2011, 13:16
Hallo,
hatte noch nicht die Zeit dazu. Danke aber für Dein Interesse.
Werd es das WE mal testen und mich dann auf jeden Fall melden.

LG
"DSP-FAN"
Stammgast
#5259 erstellt: 29. Okt 2011, 18:08
Vielen Dank.
Habs am laufen!!! wie lange geht denn die Testversion?

GLG
Dennis
GorillaBD
Inventar
#5260 erstellt: 29. Okt 2011, 19:21

"DSP-FAN" schrieb:
Hallo GBD,

was fehlt Dir am Z7?
wenn Dir an der Ausstattung was fehlt (hattest ja mal geschrieben) kann man das ein wenig nachvollziehen. Aber rein klanglich werden die im DD und DTS keine Unterschiede aufweisen.


Fehlen tut mir die Ausstattung, wie ich schon mal geschrieben habe.

Klanglich fehlt mir nichts, aber ich will auch nichts davon abgeben müssen, daher kam der 3067 für mich nicht in Frage.

Wenn der 3010 den Z7 klanglich wenigstens einstellen kann und auch in der Videosektion wenigstens gleichauf ist, nehme ich die Ausstattung und auch gerne die 7.1+Presence mit.

GLG GBD


[Beitrag von GorillaBD am 29. Okt 2011, 19:23 bearbeitet]
Equilibrium
Stammgast
#5261 erstellt: 30. Okt 2011, 09:36

"DSP-FAN" schrieb:
Vielen Dank.
Habs am laufen!!! wie lange geht denn die Testversion?

GLG
Dennis



die trial geht 30 tage.
das ist leider nicht viel, ich finde aber das es die 15€ durchaus wert ist... vor allem weil das setup wirklich einfach ist.
"DSP-FAN"
Stammgast
#5262 erstellt: 30. Okt 2011, 10:02
Hallo,

ja wenn die 30 Tage rum sind, werde mir dann die Lizenz kaufen.
Und nochmals danke!
Weiß jemand genau wie viel Speicherplatz der Z7 von einer extern angeschlossenen Festplatte erkennt? Im Raum standen mal 30GB kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

LG
QE.2
Inventar
#5263 erstellt: 30. Okt 2011, 11:17
Ich hatte das mal getestet, bei mir sind es max. 60Gb. Habe es auch mit mehr versucht, ging nicht.
"DSP-FAN"
Stammgast
#5264 erstellt: 30. Okt 2011, 13:08
Danke!
Aber was für ein Schei... . Dann doch alles per PC oder Mediastation.

LG
QE.2
Inventar
#5265 erstellt: 30. Okt 2011, 13:24
Ja, hat mich auch geärgert. Und was mich auch bißchen nervt, daß ist die relativ langsame Navigation auf der Platte. Und das es eben immer diese kurzen Unterbrechungen zwischen den Titeln gibt. Hatte mir da von den Updates was erhofft, aber Pustekuchen. Man hat eben da das Gefühl, daß das nur so ein Gimick ist.


[Beitrag von QE.2 am 30. Okt 2011, 13:24 bearbeitet]
"DSP-FAN"
Stammgast
#5266 erstellt: 30. Okt 2011, 19:39
@Equilibrium:
Ich habe noch ein kleines Problem mit dem Programm. Es erkennt nicht alle Musikalben, bzw.der Z7 erkennt schon gelöschte Ordner/Alben. Liegt das an der Testversion?

LG
Equilibrium
Stammgast
#5267 erstellt: 30. Okt 2011, 20:11

"DSP-FAN" schrieb:
@Equilibrium:
Ich habe noch ein kleines Problem mit dem Programm. Es erkennt nicht alle Musikalben, bzw.der Z7 erkennt schon gelöschte Ordner/Alben. Liegt das an der Testversion?

LG


ich hab das problem noch nicht verstanden - kannst du etwas genauer erläutern?


ich habe eine einstellung gefunden die evtl. problematisch sein könnte, wenn updates im musikordner nicht erkannt werden:
"Erneutes Durchsuchen (in Minuten) = -1"
steht das bei dir auch?
"DSP-FAN"
Stammgast
#5268 erstellt: 30. Okt 2011, 20:21
Ja das steht bei mir auch.
Mein Problem war/ ist, wenn ich im DSP-Z7 Control Center auf den Twonky Ordner gehe. Dann kommt ja der Unterordner Alben, richtig?
Und dort bekomme ich a: nicht alle angezeigt und b: alben angezeigt die schon gelöscht sind.
Hab mir jetzt aber anders geholfen und habe weiter geblättert. Bin auf den Unterordner Verzeichnis gegangen und dort habe ich alle Ordner gefunden.

Kennt jemand das Problem am Z7: per USB oder Festplatte. Im Musikalbum spielt der angewählte Titel und stoppt am Ende. Der nächste Titel spielt nicht automatisch weiter.

Danke.
Passat
Moderator
#5269 erstellt: 30. Okt 2011, 20:39
Der twonky bietet das an, was in seiner Datenbank drin steht und nicht das, was tatsächlich auf der Platte vorhanden ist!

Die Einstellung -1 bedeutet, das er permanent die Platte nach Änderungen durchsucht und die datenbank dann entsprechend aktualisiert.
Das klappt bei mir auch nicht richtig, deshalb stehts bei mir auf 5 Minuten.

Grüsse
Roman
DevilX1811
Stammgast
#5270 erstellt: 31. Okt 2011, 01:10

"DSP-FAN" schrieb:

Kennt jemand das Problem am Z7: per USB oder Festplatte. Im Musikalbum spielt der angewählte Titel und stoppt am Ende. Der nächste Titel spielt nicht automatisch weiter.

Danke.


Normaler Weise spielt der AVR die Titel automatisch weiter, was ich aber auch schon hatte das er bei Titeln stoppt wo die implementierten Cover zu gross waren ! Habe die Datengrösse der cover angepasst und danach lief es !

Gruss Devil
Equilibrium
Stammgast
#5271 erstellt: 31. Okt 2011, 10:55

Passat schrieb:
Der twonky bietet das an, was in seiner Datenbank drin steht und nicht das, was tatsächlich auf der Platte vorhanden ist!

Die Einstellung -1 bedeutet, das er permanent die Platte nach Änderungen durchsucht und die datenbank dann entsprechend aktualisiert.
Das klappt bei mir auch nicht richtig, deshalb stehts bei mir auf 5 Minuten.

Grüsse
Roman


seltsam - bei mir funktioniert das.
Eminenz
Inventar
#5272 erstellt: 31. Okt 2011, 10:58
Wo wir hier grad ne Twonky Diskussion haben (ggf. Auslagern Roman?) :

Gibts bei Twonkey ne Möglichkeit der Einstellung, dass bei der Suche über "Interpret" die Reihenfolge der Albumtitel nicht verändert wird?
Son-Goku
Inventar
#5273 erstellt: 01. Nov 2011, 00:47
hi

betreibt jemand den dsp7 nur als vorstufe und kann was darüber berichten.lohnt sichs?

gruss
mario
Mickey_Mouse
Inventar
#5274 erstellt: 01. Nov 2011, 01:22
musst mal suchen, ich kann mich erinnern, dass hier(?) jemand über deutliche Vorteile berichtet hat, wenn der Z7 nur als Vorstufe eingesetzt wird.
Son-Goku
Inventar
#5275 erstellt: 01. Nov 2011, 01:41
hatte ich auch gesehn.glaub keine 5 seiten zurück.aber ausführlich wurde da nicht drauf eingegangen
"DSP-FAN"
Stammgast
#5276 erstellt: 01. Nov 2011, 11:41
Hallo,

berichte Dir sobald ich Zeit hab. Hatte den Z7 an einer 5-Kanal Endstufe von Marantz als Vorstufe betrieben.
Meld mich im Lauf des Tages.

LG
Equilibrium
Stammgast
#5277 erstellt: 01. Nov 2011, 11:48

Eminenz schrieb:
Wo wir hier grad ne Twonky Diskussion haben (ggf. Auslagern Roman?) :

Gibts bei Twonkey ne Möglichkeit der Einstellung, dass bei der Suche über "Interpret" die Reihenfolge der Albumtitel nicht verändert wird?


sorry - keine ahnung.
"DSP-FAN"
Stammgast
#5278 erstellt: 01. Nov 2011, 19:36

Son-Goku schrieb:
hi

betreibt jemand den dsp7 nur als vorstufe und kann was darüber berichten.lohnt sichs?

gruss
mario

Hallo,

erst mal die Frage ob es sich lohnt muss jeder selber für sich
beantworten. Manchmal sind es nur ein paar Prozent die den Klang verbessern.
Wenn ein A-3010 schon auf Z11-Niveau liegt, dann sag ich Dir, lohnt es sich wohl kaum einen Z7 zu kaufen.
Wie der Z7 im Vergleich zum RX-V 3067 klingt, weiß ich nicht!
Es kommt aber auch immer auf das eigene LS-Setup an. Der Z7 ist wohl heller abgestimmt. Was mir mit Heco (Celan XT-Serie)sehr wichtig war.

Der A 3010 geht wieder den Yami-typischen Weg mit heller Abstimmung.

Ich hatte den Z7 eine Weile an ener Marantz MM 9000 5-Kanal Endstufe betrieben. Die ich jetzt leider nicht mehr besitze.

Der Z7 klingt meiner Meinung nach im Pre Amp-Modus deutlich besser. Auch wenn das komisch klingt, für mich steigt der Z7
so ein ganze Klasse nach oben.
Der Z7 klang so detaillierter im HT-Bereich, der MT klang etwas wärmer und präsenter als an den eigenen Endstufen.
Der Bassbereich war straffer und etwas schneller.

Wenn Du vor hast den Z7 als Vorstufe zu betreiben muß ich Dir den großen Nachteil noch aufzeigen! Der Z7 ist auch so eine sehr gute 5.1 plus Presence Vorstufe, oder 7.1 ohne.

Doch Du kannst den Z7 immer nur so nutzen und nie als 7.1 mit Presnce!!!

Falls Du noch Fragen hast stehe Dir gerne zu Verfügung.

LG
alien1111
Inventar
#5279 erstellt: 02. Nov 2011, 01:37
Hi Son-Goku,

ich habe mit meiner Bekannten DSP-Z7 vs. RX-A3010 und RX-A3010 vs. DSP-Z11 getestet.
Das Ergebniss: es wurde eindeutig festgestellt, dass RX-A3010 (neue Konstruktion) gesamt viel besser als DSP-Z7/Z11 ist. Auch der Preisverfall ist sehr deutlig: Z11=> UVP 5.500€, Z7=> UVP 2.500€, A3010=> UVP 2.000€; trotzdem die Gesamtqualität nicht leidet (der Klang, die Bedienungsqualität, der Funktionsumfang noch viel besser).
Allgemein muss man laut sagen, dass DSP-Z7 und Z11 schon technisch veraltet sind (alte Konstruktion; klanglich eigentlich noch sehr gut; "+" Punkt für DSP-Z11: 11- Endstufen auf Board für 11.1 LS-Konfiguration!). Persönlich finde ich den Z7/Z11-Gehäusedesign viel besser als AVENTAGE-Reihe (nur Geschmacksache).
Ich werde Dir statt DSP-Z7 => RX-A3010 empfehlen.

Gruss


[Beitrag von alien1111 am 02. Nov 2011, 02:21 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#5280 erstellt: 02. Nov 2011, 02:04
jetzt bin ich neugierig, wie äußert sich das?

Ich habe ja parallel zum AX-1 und später RX-V1900 immer noch die Stereo Kette in Form von TAG McLaren 60i und CD20 betrieben, weil die Fein-Auflösung und Bühnen-Breite/Tiefe einfach besser gestaffelt war.
Erst mit dem Z11 habe ich die in Rente geschickt, weil zwar (eingebildet?) Unterschiede da waren, ich aber definitiv nicht sagen könnte, was denn nun das "Bessere" ist.

Auf der anderen Seite habe ich natürlich auch schon mitbekommen, dass die Bedienung bei moderneren Geräten einfacher und vor allem flüssiger läuft als beim Z11 (zwischen den DSP Programmen durch schalten dauert schon etwas...). Das hat aber noch nicht ausgereicht, die 2k€ in die Hand zu nehmen um mir mal einen 3010 zum Vergleich hier hin zu stellen. Wobei ja auch noch zwei Endstufen für das volle 11.2 Setup fehlen...
alien1111
Inventar
#5281 erstellt: 02. Nov 2011, 12:30
Hi,

ich habe bei Tests eindeutig festgestellt, dass RX-A3010 hörbares Auflösungs-/Dynamikgewinn bringt (als Gewinn gegenüber dem Z7/Z11 bei Surroundkost empfunden, besonders deutlig in Cinema DSP HD3-Modus; DSP HD3 ist jetzt wirklich echt gut geworden => die Endergebniss noch besser als bei Z11; RX-A3010 Cinema DSP 3D-Modus d.h. HD3-Modus ausgeschaltet => ist auch hörbar besser geworden). Auch im Pure Direct Betrieb ist den Klang-Gewinn hörbar. Bei Multikanalmaterial fielen mir ab sofort soviel zeitgleich aufgetauchte feine und subtil wirkende Klangdifferenzen- und noch bessere, allgemeine Klangbildauflösung. Ich betrachte das alles als gross A3010-Klanggewinn. Ich empfinde den A3010 als klarer/dynamischer aufspielend. Die Stereokost über den Ipod wirkt auch viel besser auf mich (Compresed Music ENHANCER klingt noch besser). Auch SILENT Cinema liefert jetzt deutlig besseres Klang (noch mehr Auflösung-, Dynamik-, Klarheit). Das alles ist auch der Meinung/Empfinden von anderen bekannten Personen.
RX-A3010 Manko: 2-PowerAmps für Rear Presence Speaker zu wenig (DSP-Z11 mit 11-Kanal-PowerAmp, A3010 nur 9-Kanal-PowerAmps)!


[Beitrag von alien1111 am 02. Nov 2011, 12:46 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#5282 erstellt: 02. Nov 2011, 12:33
Ich meine, dass man bei Yamaha erstmals ab den größeren 67er Geräten Starkstromnetzteile verbaut hat und das hört man.
alien1111
Inventar
#5283 erstellt: 02. Nov 2011, 12:56

Eminenz schrieb:
Ich meine, dass man bei Yamaha erstmals ab den größeren 67er Geräten Starkstromnetzteile verbaut hat und das hört man.


Hi,

das stimmt. Yamaha RX-A3010 hat jetzt so grossen Trafo und den Netzteil wie DSP-Z11 (DSP-Z7 viel kleiner). Das bringt eindeutig hörbare Ergebnisse.

gruss


[Beitrag von alien1111 am 02. Nov 2011, 13:06 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#5284 erstellt: 02. Nov 2011, 13:34
Ich bin ja vom 1800 zum 2067 gewechselt und die Unterschiede im Bass sind schon beachtlich. Wo Pure beim 1800 noch ging, gehts jetzt nicht mehr, ich merke erstmals, dass ich viel zu große Lautsprecher habe.
Und selbst der 1800 mit +6db der Bässe im PEQ kommt an den 2067 in linear Einstellung nicht ran.

Lediglich dem Design trauer ich etwas hinterher, gerade der Z7 hat mir sehr gefallen.
"DSP-FAN"
Stammgast
#5285 erstellt: 02. Nov 2011, 13:54
Hallo,

das ist ja schon richtig, das sich das auf den Klang auswirkt.

Aber ich bin der Meinung das mir auch eine Leistung von 60Watt an 8Ohm ausreichend wäre. Und somit denke ich, würde ich nicht den großen Sprung machen. Da es im Mehrkanal- Betrieb eh kaum Klangunterschiede in der gleichen AV-Liga gibt und ich bedingt durch meine Familie nie richtig laut hören kann. Merke ich das viel kleinere Netzteil des Z7 sowie so nicht !

Aber ab einer gewissen Hörraumgröße und kritischen LS denke ich das man auch hier einen gewissen Vorteil hat.

LG
Rubachuk
Inventar
#5286 erstellt: 02. Nov 2011, 16:14

Eminenz schrieb:
2012 kommt aber eine Mehrkanal Vor/Endkombi.

Gibt es zu der Vorstufe noch weitere Infos?
Eminenz
Inventar
#5287 erstellt: 02. Nov 2011, 16:23
Nein, ist alles Gerüchteküche.
Son-Goku
Inventar
#5288 erstellt: 03. Nov 2011, 07:55
Preislich währe der 3010 attraktiver.
Z7 plus 5 kanalendstufe kostet auch um die 2000
"DSP-FAN"
Stammgast
#5289 erstellt: 03. Nov 2011, 12:17
Ob nun der Z7 im VV-Modus, oder der A-3010 so besser klingt wird wohl schwierig zu sagen sein.
Aber wenn eins die Zeit gezeigt hat, dann das nach einiger Zeit die neuen Modelle die älteren überflügeln.

Ich für mich werde nicht wechseln. Ich werde erst mein LS-Setup komplett umstellen und dann den Z7 wieder als Pre-Amp benutzen.(Wenn ich dann mal eine bezahlbare und zu Heco passende min.7-Kanalendstufe finde.)

Danach würde ich erst über ein Update nachdenken, wenn der Z7 wirklich ausgereizt ist.
Der Sprung von meinem letzten AV (AX1) zum Z7 war gut hörbar.
Im Stereo so war der Sprung so deutlich, das ich gar nicht mehr genug von Musik bekommen konnte.
Im Surround war es nicht ganz so deutlich, hier war der AX1 schon sehr stark. Hier wurde im Detail verbessert.
Die Änderungen der DSP´s waren mir aufgefallen.

Was gefällt Dir eigentlich am 3067 nicht?

LG
Eminenz
Inventar
#5290 erstellt: 03. Nov 2011, 13:17
Son-Goku wechselt seine Geräte fast im Monats-Takt. Imho der User mit dem vermutlich größten Erfahrungsschatz an Surround-Elektronik.
Son-Goku
Inventar
#5291 erstellt: 03. Nov 2011, 13:40
Stimmt nicht. Lass es im schnitt alle 3 monate sein
"DSP-FAN"
Stammgast
#5292 erstellt: 03. Nov 2011, 14:59
Hy,

da bin ich ja froh das ich nicht der Einzig bin/war.
Von 97-01 hatte ich meinen 11. AV.
Doch seit 01- heute erst mein 2. Da der Z7 einmal getauscht wurde.

LG
titus220
Neuling
#5293 erstellt: 03. Nov 2011, 18:18
Hallo hoffe ich bin richtig hier!
Habe einen Receiver von Yamaha RX-V3900 ohne Original Fernbedienung,
nach dem einschalten zeigt er mir Main on , es geht gar nichts man kann nichts einstellen. Hat jemand eine Lösung!
"DSP-FAN"
Stammgast
#5294 erstellt: 03. Nov 2011, 18:53
Hallo,

setze ich ihn doch im Adva. Menü zurück!
titus220
Neuling
#5295 erstellt: 03. Nov 2011, 18:57
Adva. Menü???
Sorry sagt mir nichts, ich muss dazu sagen hatte bis jetzt noch kein gerät von Yamaha bin Quasi Jungfräulich auf diesem Gebiet!
Eminenz
Inventar
#5296 erstellt: 03. Nov 2011, 18:59
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie die Packungsbeilage ...
titus220
Neuling
#5297 erstellt: 03. Nov 2011, 19:02
Das Problem ist ich schliesse alles an LS und zB. DVD aber es tut sich nichts es leuchtet nur MAIN ON.
Ich komme in kein Menü nichts.
Rubachuk
Inventar
#5298 erstellt: 03. Nov 2011, 19:12
Advanced

und dann hier

Reset
hellsau
Stammgast
#5299 erstellt: 03. Nov 2011, 19:18
Hatte eigentlich schon jemand Problem mit der Fernbedienung? Habe den 1900er jetzt nicht ganz 3 Jahre und seit ein paar Wochen sind die lautleise-Knöppe ausgeleiert und reagieren nur noch bei Anwendung roher Gewalt. Dabei war ich davor gar nicht grob zu Ihnen...
Jemand ähnliche Erfahrungen?
titus220
Neuling
#5300 erstellt: 03. Nov 2011, 19:20
So weit bin ich schon gewesen aber nachdem ich Straight und On gedrückt habe wie in der Anleitung bleibt das Display schwarz!?
Rubachuk
Inventar
#5301 erstellt: 03. Nov 2011, 19:25
Du nimmst schon den Master On/Off und nicht den standby on/off?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 70 . 80 . 90 . 100 . 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha RX--3900 oder Z7
desertangle5 am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V1900 Displayfehler ?
Der_Ben am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V1900 Kaputt?
NamenlosSE am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  13 Beiträge
Yamaha DSP-Z7 und YPAO
andy19731 am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V1900
Nightx am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  6 Beiträge
Yamaha DSP Z7 - Multizone - Help
Daimler2000 am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  2 Beiträge
Yamaha DSP-Z7 Erste Erfahrungen.
hockemahne am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  222 Beiträge
Probleme mit dem Yamaha RX-V 3900/Z7
Serum am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  11 Beiträge
Yamaha rx-v1900 HDMI Audiproblem
speedracer2000 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  10 Beiträge
Yamaha neue Geräte 2010 ?
Frankman_koeln am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  79 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedTommy_0283
  • Gesamtzahl an Themen1.418.063
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.999.483