Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

"Italiener"-Stammtisch: Chario, Opera, Sonus faber und weitere...

+A -A
Autor
Beitrag
jd17
Inventar
#1 erstellt: 07. Sep 2012, 12:56
Hallo Zusammen!

Da die einzelnen Threads von Chario, Opera, Sonus faber und co. doch teils sehr wenig belebt sind und immer mal wieder total verschwinden, dachte ich es ist vielleicht sinnvoll sie in einem Stammtisch-Thread zu vereinen.

Hier könnte man sich über die Lautsprecher, Neuigkeiten usw. austauschen - oft gibt es ja auch Parallelen zwischen den genannten Herstellern.
Wenn das ganze auch nicht fruchtet, verschwindet der Thread eben einfach wie so viele.


Links zu den Hersteller-Seiten:
- Chario
- Opera
- Sonus faber

Auf ein freundliches Miteinander!
jd17
Inventar
#2 erstellt: 07. Sep 2012, 12:57
Neuigkeiten:

Sonus faber stellt neue Serie "Venere" vor: Link.
Orgblut
Stammgast
#3 erstellt: 07. Sep 2012, 14:08
Schöne und bezahlbare LS.

d-fens
Inventar
#4 erstellt: 07. Sep 2012, 14:38
Aus was ist denn das Gehäuse?
Aus einer Art Kunststoff?
Schick sehen sie aus.
Die Rears, wie bei vielen Hersteller, zu gross um diskret an die hintere Wand gebaut zu werden.
Einen halben Meter lang und 29cm breit ist too much für meinen Geschmack!
jd17
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2012, 14:40
ich denke, bei der preisklasse kann man schon reguläre holz-gehäuse erwarten.
anfangs gibt es die LS wohl nur in hochglanz schwarz und weiß - holzausführungen sollen folgen.
Moe78
Inventar
#6 erstellt: 07. Sep 2012, 15:04
Hübsche Venus. Aber wieviel die kosten soll, hab ich noch nirgends gefunden?
d-fens
Inventar
#7 erstellt: 07. Sep 2012, 15:07
2750 Euro für die kleinen Standlautsprecher.
Fertigung in China und Gehäuse scheinbar grösstenteils aus Kunststoff.

Witzig wie Sonus Faber die Fertigung in China schönredet.
Sozusagen die Flucht nach vorne.
Wo andere Hersteller das Wort China verschweigen, erzählt SF wie sehr sie die Chinesen kontrollieren und schulen.
Ich finde das aber okay. Geht auch.

Hoffentlich kommt sowas, in Verbindung mit den strammen Preisen, auch bei den SF Freunden an.

Mir persönlich scheint die Toy eher ne echte SF zu sein.
Orgblut
Stammgast
#8 erstellt: 07. Sep 2012, 15:33
d-fens
Inventar
#9 erstellt: 07. Sep 2012, 16:29
Danke

Die Seiten und die Oberseite also aus Glas?!
Irgendwie so gar nicht SF, oder?!
jd17
Inventar
#10 erstellt: 07. Sep 2012, 17:08
ohman das ist ja echt traurig mit dem kunststoff... ich schätze China war bei SF nur eine frage der zeit.

das glas ist wohl wegen der anlehnung an die Aida. da haben sie damit angefangen.

nungut, aber Opera fertigt meines wissens nachwievor aus holz. in italien.
wie siehts mit chario aus?
Orgblut
Stammgast
#11 erstellt: 07. Sep 2012, 17:32
Laut Händler in Italien und aus/mit Holz
d-fens
Inventar
#12 erstellt: 07. Sep 2012, 17:45
Wenn ich an Sonus Faber denke, denke ich an die tolle Holzverarbeitung einer Cremona.
Oder auch an die Liuto mit ihren Holzseiten und Lederüberzug.
Meinetwegen auch die Toy. Die sehen aus der Nähe auch klasse aus.

Aber Glas, Kunststoff, die komische Front, die Treiber. Ich weiss nicht.
Alles so clean und künstlich.

Gut, kann von SF aber auch eher als Lifestyleprodukt gesehen werden.
jd17
Inventar
#13 erstellt: 07. Sep 2012, 18:36
wenn aber tatsächlich Toy und Liuto durch die neue serie ersetzt werden ist das schon schade, weil die schöne holzverarbeitung dann nicht mehr im erschwinglichen bereich ist.

ich finde die neuen von der reinen form sehr ansprechend, aber mich wundert schon, dass sie - neben den fragwürdigen materialien - so mächtig sind. schaut mal auf die maße der standlautsprecher... das sind richtige schränke!


[Beitrag von jd17 am 07. Sep 2012, 18:37 bearbeitet]
five-years
Inventar
#14 erstellt: 07. Sep 2012, 18:38

d-fens schrieb:

Hoffentlich kommt sowas, in Verbindung mit den strammen Preisen, auch bei den SF Freunden an.

Mir persönlich scheint die Toy eher ne echte SF zu sein. :.


Ersteres bezweifel ich auch.....
....zweiterem würde ich voll zustimmen.....

Könnte mir auch vorstellen,das Toy & Liuto bleiben,und die Venere neu Käuferschichten erschließen soll.
...und dann wieder dieses überflüssige BiWiring Terminal...
d-fens
Inventar
#15 erstellt: 07. Sep 2012, 18:41
Auf sempreaudio@at gibt es vernünftige Detailfotos.
Sieht schon alles hochwertig und auch nett aus.
Aber eben nicht wie man SF sonst so kennt.
Irgendwie sehen die LS so technisch, glatt und clean aus.

Es soll sicherlich ne andere Käuferschicht angesprochen werden.
jd17
Inventar
#16 erstellt: 07. Sep 2012, 18:44

five-years schrieb:
...und dann wieder dieses überflüssige BiWiring Terminal... :Y

das kann ich auch nicht verstehen. aber wenn man schon mit der mode geht - dann auch richtig, was?
jd17
Inventar
#17 erstellt: 07. Sep 2012, 18:59
darf man die resonanz eigentlich so deuten, dass die leute damit einverstanden sind, die Italiener "auf einen haufen zu werfen"?
ich dachte einfach es ist interessanter auf diese art - und vielleicht wird so der ein oder andere auf lautsprecher aufmerksam, die er vorher nie auf dem radar hatte...

ich empfehle z.b. in der kaufempfehlung gern mal die Opera Seconda, weil das preis/leistungs-verhältnis meines erachtens herausragend ist.
zufällig läuft man dem lautsrpecher eher selten über den weg.
Mohol
Stammgast
#18 erstellt: 07. Sep 2012, 20:02
Mir war so als wenn ich kürzlich irgendwo gelesen habe, dass der ehem. Gründer von Sonus Faber vor einiger Zeit ein neues Unternehmen gegründet hat. Mir fällt nur der Name gerade nicht ein.
KoiFanatic66
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Sep 2012, 20:10
Ich war gerade am überlegen, ob ich mir noch ein Paar Liuto Monitor Wood zulege. Sehen schon schnuckelig aus.
five-years
Inventar
#20 erstellt: 07. Sep 2012, 20:15

Mohol schrieb:
Mir war so als wenn ich kürzlich irgendwo gelesen habe, dass der ehem. Gründer von Sonus Faber vor einiger Zeit ein neues Unternehmen gegründet hat. Mir fällt nur der Name gerade nicht ein.

Der Maestro persönlich

http://www.francoserblin.it/
Mohol
Stammgast
#21 erstellt: 07. Sep 2012, 20:17
Genau, danke.

Und das sollte doch hier unbedingt nicht unerwähnt bleiben
jd17
Inventar
#22 erstellt: 07. Sep 2012, 21:38
alter schwede, die optik der Accordo ist ja wohl der wahnsinn!
bin ja ein ganz großer freund von asymmetrie.

dabei denke ich ja wieder an diese schöne seite.
Moe78
Inventar
#23 erstellt: 07. Sep 2012, 21:53
DER Hit. DIe hätt ich auch gerne. Ich LIEBE solch treffliches Handwerk.
Wilder_Wein
Inventar
#24 erstellt: 08. Sep 2012, 07:06

d-fens schrieb:
Witzig wie Sonus Faber die Fertigung in China schönredet.
Sozusagen die Flucht nach vorne.
Wo andere Hersteller das Wort China verschweigen, erzählt SF wie sehr sie die Chinesen kontrollieren und schulen.
Ich finde das aber okay. Geht auch.

Hoffentlich kommt sowas, in Verbindung mit den strammen Preisen, auch bei den SF Freunden an.

Mir persönlich scheint die Toy eher ne echte SF zu sein. :.


Tja, irgendwann wollen sie halt alle ein Stück vom vom großen Kuchen - letztlich müssen und wollen die halt alle Geld verdienen.

Ich sehe es ja bei Kef - Beispiel die XQ Serie - schicke, außergewöhnliche Optik, hochglanz Schwarz und Weiss - am Ende hat es kaume eine Sau Interessiert, wo die guten Stücke produziert wurden - die Teile haben sich verkauft wie geschnitten Brot.

Der typische SF Kunde? Gibt es den? Irgendwie ist das eine eigenartige Spezie ich kenne mittlerweile einige, aber die unterscheiden sich seltsamerweise sehr stark vom Rest der Hifi-Freaks. Die meisten, die ich kennengelernt habe, kaufen, stellen auf und lassen den Lieben Gott nen guten Mann sein - lassen wir Zim jetzt mal außen vor, wird da irgendwie kaum gewechselt Im Ernst - viele, die ich kennengelernt habe, waren nicht mal hier im Forum - seltsam aber wahr.

Ich sehe es aber genauso - eine typische Sonus Faber ist bei mir Handwerkskunst Made in Italy - aber jetzt mal ehrlich, wer da draußen kennt schon Sonus Faber?

Deswegen wird da auch niemand murren - der Händler führt den China SF Interessenten in den Nebenraum, zeigt ihm ein paar Traumlautsprecher im Stile einer Aida jenseits der 25.000 Euro Marke und schon springt dem Kunde die Hose auf.

Ist mir auf der Arbeit immer aufgefallen - Stichwort Dynaudio. Wenn ich denen vom Dynaudio-Soundsystem im VW oder Volvo erzählt habe, hatte sie meist Fragezeichen in den Augen - kannten die bisher gerade mal Bose Soundsysteme. Also die Dynaudio Homepage besucht, die High End Dynaudio Serie für über 100.000 Euro gezeigt und schon war der Drops gelutscht....
Zim81
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 08. Sep 2012, 07:10
Auch wenn ich meine Trinitys absolut super finde, würde ich mir im Fertigsegment wohl die Cremona kaufen.
jd17
Inventar
#26 erstellt: 08. Sep 2012, 08:35
hast du mitlerweile eigentlich endlich mal die Amati bei deinem onkel gehört?


ich hoffe, die Chario/Opera besitzer werden jetzt nicht vergrault bei dem ganzen SF gerede.
Didi/Christian - habt ihr (als ex-vielwechsler) eigentlich mal die Pegasus oder eine andere Chario gehört?
jd17
Inventar
#27 erstellt: 08. Sep 2012, 09:02
was vielleicht auch noch nicht alle wissen:

bei Opera wurden vor in paar monaten die serien Seconda und Quinta überarbeitet bzw. es sind jetzt ganz neue lautsprecher.
diesmal ist auch die Quinta geschlossen.
- Seconda
- Quinta
wenn ich mich richtig erinnere, kommen jetzt Scan-Speak statt Seas chassis zum einsatz.

ich würde die neue Quinta gern mal hören.
Zim81
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 08. Sep 2012, 12:28
Nein habe ich beide noch nicht gehört.

Hat jemand mal den Gegenpart zur Cremona, die Grand Callas von Opera von euch gehört?
Wilder_Wein
Inventar
#29 erstellt: 09. Sep 2012, 07:40

jd17 schrieb:
Didi/Christian - habt ihr (als ex-vielwechsler) eigentlich mal die Pegasus oder eine andere Chario gehört?


Moin Moin,

also ich habe keine der genannten gehört.

Ich habe sogar ein neues Paar Kef R700 in Nussbaum im Keller, auch die wollte ich mir aufgrund der vielen positiven Meldungen mal zu Gemüte führen. Hatte meinem Händler vor Monaten mal gesagt, dass er mir die Dinger bitte bestellen möchte - die waren über Monate in der Holzausführung nicht lieferbar - jetzt sind sie aufgeschlagen, stehen im Keller und warten auf ihren neuen Besitzer. Mir fehlt jeglicher Antrieb die Teile hier hochzuwuchten.......sind immer noch verschlossen und das bleiben sie wohl auch.

Irgendwie sehe ich für mich keinen Grund mehr anderweitiig zu schauen, bzw. zu hören. Natürlich wird es da draußen noch irgendwo einen Lautsprecher geben, der irgendetwas besser als meine Liuto macht - aber es interessiert mich nicht. Mit der Liuto habe ich für mich die "Richtige" gefunden - mit einem minimum an besserem Klang kannst Du mich nicht mehr locken - da müsste schon irgend etwas anderes passieren.

Und mal ganz ehrlich - Zim, sei mir nicht böse - aber dieses Geschreibsel in deinem Thread auf der Suche nach Perfektion finde ich sogar eher demotivierend, mir würde das Hobby so keine Freude mehr machen - aber jeder Jeck ist anders

Ich vergleiche das mal wie mit den Damen - irgendwann hat man die richtige gefunden und sollte gewisse Unternehmungen einstellen. Und wenn ich beim Vergleich und Perfektion bin.....es gibt Schnitten, bei denen ist alles perfekt - die sind aber hochgradig uninteressant und langweilig - da willste mal ausgiebeig "Probehören" - aber danach darf sie deine Wohnstube wieder verlassen.
Zim81
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 09. Sep 2012, 07:43
Das ist doch Quatsch und hat vor allem in diesem Thread nun wirklich nichts verloren.
Wilder_Wein
Inventar
#31 erstellt: 11. Sep 2012, 13:24
wieso ist das Quatsch? Es ist doch meine ehrliche Meinung und die Antwort auf die Frage, ob ich als "vielwechsler" eine der genannten schon mal gehört habe......für mich ist der Drops einfach gelutscht.

Deswegen lese ich mir aber trotzdem gerne andere Erfahrungsberichte durch......insofern es nicht so wie in deinem Thread endet


[Beitrag von Wilder_Wein am 11. Sep 2012, 13:26 bearbeitet]
Zim81
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 11. Sep 2012, 13:34
Ich bezog das "Quatsch und offtopic" nur auf den auf mich bezogenen Part:
Ich finde den Vergleich mit den Damen Quatsch, ich gebe mich nicht mit Mittelmaß zufrieden und deshalb geht die Suche halt länger als bei Leuten, denen das nicht so wichtig ist. (das ist meine ehrliche Meinung) und das meine LS Suche nichts mit diesem Thread zu tun hat ist wohl auch nicht von der Hand zu weisen, alles andere ist natürlich dir überlassen.

Ich suche auch keinen LS mehr, trotzdem interessiert es mich wie andere LS klingen.
Das was du mit der Liuto gefunden hast, habe ich mit der Trinity.
Deshalb darf ich mich doch trotzdem noch für andere LS interessieren.

Um bei deiner Analogie bzgl. der Damenwelt zu bleiben...ich bin ja auch verheiratet... gucken erlaubt, anfassen nicht. und nur weil ich verheiratet bin muss darf ich doch trotzdem andere Frauen hübsch finden und mcih mit diesen unterhalten und trotzdem meiner Frau treu bleiben.


[Beitrag von Zim81 am 11. Sep 2012, 13:41 bearbeitet]
Zim81
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 11. Sep 2012, 18:39
Nur falls es jemanden interessiert, mMn ist die STP Messung bzgl. maximal Pegel seitens Cremona total falsch. Die Cremona wir mit 91dB von SF angeben, die Liuto mit 89dB Wirkungsgrad, beide LS können laut SF mit 50 bis max. 250 Watt belastet werden, wenn ich die bei der Cremona angegebenen 104 dB stimmen sollen wären das nur 36 Watt, auch die Liuto wäre mit 107dB bei 89dB Wirkungsgrad gerade mal mit 64 Watt an ihrer Grenze.
Bei 81dB Wirkungsgrad wären es dann bei 106dB bei 256 Watt.
Wo ist der Fehler...
jd17
Inventar
#34 erstellt: 12. Sep 2012, 06:48
ich will garnicht herausfinden, welche der angaben nicht stimmt.

bisher gab es absolut keine probleme, die Liuto - trotz massiver extrabelastung durch ATM - auch mal lauter zu befeuern. lauter definiere ich nur anders als du Christian.
bei mir ist "lauter" 80-85dB - und das reicht mir vollends.


Wilder_Wein schrieb:
Ich habe sogar ein neues Paar Kef R700 in Nussbaum im Keller, auch die wollte ich mir aufgrund der vielen positiven Meldungen mal zu Gemüte führen. Hatte meinem Händler vor Monaten mal gesagt, dass er mir die Dinger bitte bestellen möchte - die waren über Monate in der Holzausführung nicht lieferbar - jetzt sind sie aufgeschlagen, stehen im Keller und warten auf ihren neuen Besitzer. Mir fehlt jeglicher Antrieb die Teile hier hochzuwuchten.......sind immer noch verschlossen und das bleiben sie wohl auch.

Didi, soll das heißen du hast die R700 GEKAUFT und sie vergammeln jetzt nur in deinem keller...?!

Irgendwie sehe ich für mich keinen Grund mehr anderweitiig zu schauen, bzw. zu hören. Natürlich wird es da draußen noch irgendwo einen Lautsprecher geben, der irgendetwas besser als meine Liuto macht - aber es interessiert mich nicht. Mit der Liuto habe ich für mich die "Richtige" gefunden - mit einem minimum an besserem Klang kannst Du mich nicht mehr locken - da müsste schon irgend etwas anderes passieren.

ich könnte mir vorstellen, in vielen, vielen jahren - wenn geld und platz es zulassen - die Liuto mal durch so etwas wie die Amati Anniversario zu ersetzen.
ich glaube auch garnicht mal, dass das klanglich eine solche revolution ggü. der Liuto für mich ist. klar, sie wird deutlich besser sein, aber mit sicherheit nicht so viel besser, dass es den neupreis rechtfertigt. ich hoffe dann einfach auf eine schöne gebrauchte.
Wilder_Wein
Inventar
#35 erstellt: 12. Sep 2012, 07:02
da ist aber jemand ein wenig dünnhäutig.....aber bitte erst lesen, dann meckern.

Wenn etwas nicht perfekt ist, ist es noch lange kein Mittelmaß - es gibt im Leben nun mal nicht nur rechts und links - und das deine Suche immer dem besseren geschuldet war, ist wohl mehr als Scherz zu verstehen.....und das mit den Damen sollte mehr als Scherz meinerseits zu verstehen sein.....

Und um jetzt aber wieder den Bogen zum "Italiener" Stammtisch zu spannen - Dein Thema passt doch eigentlich sehr gut hier hinein.

Immerhin warst Du mal Besitzer einer Liuto - hast das letzte Quentschen an Klang aber letztlich völlig der Optik geopfert.

Du kannst mal davon ausgehen, dass der typische Käufer "Italienischer" Produkte diesen Schritt niemals gehen würde, denn es ist nicht nur die Optik - viele Italienische Produkte bringen einfach das gewisse Etwas mit. Ob nun bei Hifi, Autos, Kaffeeautomaten oder was auch immer - der Italiener versteht es einfach seine Produkte in ein perfektes Kleid zu hüllen.

Und genau das meine ich mit meiner Aussage - solche Käufer gehen den Mittelweg, guter Klang gepaart mit edler und schicker Optik - da nimmt man dann gerne in Kauf, dass nebenan vielleicht ein Produkt steht, welches alles noch mal einen Ticken besser macht. So jemand würde niemals mit einer Trinity nach Hause gehen....

Ich hatte bisher auch das Glück, die ein oder andere Wohnung solcher Besitzer betreten zu dürfen - mir fällt da immer nur ein Wort ein, nämlich Stil. Der User five-years ist das beste Beispiel.......seine Bilder habe ich mir schon früher immer fasziniert angeschaut. Sonus Faber, Marantz, Tabula Rasa......einfach alles ein wahrer Augenschmaus.


[Beitrag von Wilder_Wein am 12. Sep 2012, 07:05 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#36 erstellt: 12. Sep 2012, 07:09

jd17 schrieb:
Didi, soll das heißen du hast die R700 GEKAUFT und sie vergammeln jetzt nur in deinem keller...?!


Jupp, richtig erkannt.

habe sie vor Monaten bestellt und jetzt erhielt ich die Meldung, dass sie geleifert wurden - da ich ein perfektes Verhältnis zu meinem Händler pflege und so extrem gute Kurse erziele, eiere ich da nicht lange rum - ich habe sie bestellt, also nehme ich sie auch ab.

früher oder später finden sie schon einen neuen Besitzer, da mache ich mir keine Gedanken.
Zim81
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 12. Sep 2012, 07:29
Na ja, von Quäntchen würde ich da nicht sprechen, im Vergleich zur Liuto, eher von Quanten.

Das du die Trinity hässlich findest ist ja kein Geheimnis, aber das muss ja nicht jeder so sehen, weil Geschmackssache.

Klar gefällt mir die Liuto aufgrund ihrer Größe und Form besser, deshalb muss ich die Trinity aber noch lange nicht hässlich finden.

Für mich wahr die Entscheidung eher etwas weniger ansehnlich, dafür wesentlich besserer Klang...das gilt für alles was mit Hifi zu tun hat, auch Raumakustik, das jemand andere Prioritäten setzt ist ja völlig legitim, nur kommt es mir so vor als ob du den Leuten dann immer die "nicht Möbelkatalog" Optik vorwirfst.

Das ist eben alles Geschmackssache und eine Entscheidung wie man Prioritäten setzt.
Für mich wäre ein Hörraum der akustisch nicht behandelt ist und bei dem die LS nicht optimal stehen undenkbar, für dich wäre es genau umgekehrt.

PS: Wobei ich gestehen muss, das ich sehr oft an die wunderschöne und gut klingende Cremona denke, das war früher schon mein Traum LS...


[Beitrag von Zim81 am 12. Sep 2012, 08:05 bearbeitet]
jd17
Inventar
#38 erstellt: 12. Sep 2012, 10:45

Wilder_Wein schrieb:
ich habe sie bestellt, also nehme ich sie auch ab.

und du willst sie nichtmal hören?

kannst du ihm denn nicht sagen, sie gefällt dir nicht so gut und du bevorzugst die Liuto?
das müsste doch gehen, wenn das verhältnis so gut ist...?
Zim81
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 12. Sep 2012, 10:58
Hat mich auch gewundert, aber ich denke Didi wird die auch für das Geld los.
Wilder_Wein
Inventar
#40 erstellt: 12. Sep 2012, 15:16

Zim81 schrieb:
Das du die Trinity hässlich findest ist ja kein Geheimnis, aber das muss ja nicht jeder so sehen, weil Geschmackssache.


sie ist halt nicht mein Ding, aber hässlich wäre übertrieben. Ich mag halt dieses Gefühl ein Stück Tonmöbel zu besitzen. Das war schon bei sämtlichen meiner Dynaudios so......gerade zu Beginn musste ich oftmals mit der Hand über die Lautsprecher streicheln.......so begeistert war ich



Zim81 schrieb:
..das gilt für alles was mit Hifi zu tun hat, auch Raumakustik, das jemand andere Prioritäten setzt ist ja völlig legitim, nur kommt es mir so vor als ob du den Leuten dann immer die "nicht Möbelkatalog" Optik vorwirfst.


nun ja, zwischen Möbelkatalog und so manche einer Einrichtung hier im Forum liegen leider Welten - aber grundsätzlich sollte das jeder für sich entscheiden. Nur sage ich ganz klar, ein Ästhet und Freund der edlen und schönen Optik, würde seinen Raum nicht so verunstalten, zumindest nicht dann, wenn er sich Wohnzimmer nennt. Denn man mag es nicht glauben, aber das Auge solcher Menschen hört definitiv mit!


Zim81 schrieb:
Das ist eben alles Geschmackssache und eine Entscheidung wie man Prioritäten setzt.
Für mich wäre ein Hörraum der akustisch nicht behandelt ist und bei dem die LS nicht optimal stehen undenkbar, für dich wäre es genau umgekehrt.


auch das ist falsch - auch meine Hörräume wurden immer akustisch optimiert - halt immer nur im Rahmen des für mich erträglichen. So habe ich gerade in meiner alten Wohnung viel verbessert - allerdings habe ich ganz klare Grenzen.

Und jetzt meine ehrliche Meinung. Eine völlige Optimierung macht meist nur dann Sinn, wenn man einen eigenen Hörraum besitzt, besonders wenn man nicht alleine wohnt. Den Hörraum nutzt Du wesentlich intensiver und bewusster - im Wohnzimmer wird überwiegend nebenbei gehört, man konzentriert sich gar nicht so recht auf die Musik - man ist halt eingeschränkt. Und bevor Du dein Gewehr auf mich richtest - ich weiss, dass es bei dir anders ist.....deine Frau scheint in dieser Beziehung völlig schmerzfrei


jd17 schrieb:

Wilder_Wein schrieb:
ich habe sie bestellt, also nehme ich sie auch ab.

und du willst sie nichtmal hören?


wollen ja, aber ich bin einfach zu faul - außerdem freut sich der neue Besitzer über eine ungeöffnete Verpackung.


jd17 schrieb:
kannst du ihm denn nicht sagen, sie gefällt dir nicht so gut und du bevorzugst die Liuto?
das müsste doch gehen, wenn das verhältnis so gut ist...?


doch, hätte ich gekonnt - aber da ist alles ein bisschen unglücklich gelaufen. Ein Freund wollte sie unbedingt von mir übernehmen, ist mir aber dann abgesprungen. Ist aber egal, denn das was ich bezahlt habe, bekomme ich jederzeit zurück.


[Beitrag von Wilder_Wein am 12. Sep 2012, 15:17 bearbeitet]
Zim81
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 12. Sep 2012, 17:01
Wie gesagt, die Absorber werden noch verkleidet und die Diffusoren an der Decke sehen wirklich cool aus muss ich gestehen.
Und nur damit wir uns nicht missverstehen, dein Wohnzimmer gefällt mir optisch schon besser als meins und ich finde die Absorber auch hässlich (weshalb die auch noch verkleidet werden), aber der Klang ist dadurch deutlich besser und das ist es mir wert.

Wobei du und die von dir genannten Leute da wohl auch ein Händchen für haben (gestalltung einens Wohnraumes), da habe ich es überhaupt nicht mit.

Wenn mein Kumpel endlic mal weniger zu tun hat, dürften die Trinitys dann auch "endlich" mal fertig werden.

Optisch baut SF gefolgt von AP nach wie vor für mich die schönsten LS, aber auch die Spendor S_e oder die B&W 80X Serie finde ich sehr ansehnlich.

Wenn diese so klingen würden wie die Trinity, würden die hier stehen, aber jetzt btt.

Ich erwische mich sogar des öfteren bei dem Gedanken, "scheiß auf das weniger" an Klang aber dafür einen optisch wunderschönen LS, aber dann höre ich wieder und dann ist es mir egal...ich will immer das was ich nicht habe...Naim...Röhre....Transistor...Plattenspieler...etc.


[Beitrag von Zim81 am 12. Sep 2012, 17:15 bearbeitet]
Wilder_Wein
Inventar
#42 erstellt: 13. Sep 2012, 05:09

Zim81 schrieb:
Optisch baut SF gefolgt von AP nach wie vor für mich die schönsten LS, aber auch die Spendor S_e oder die B&W 80X Serie finde ich sehr ansehnlich.


ich finde es gibt viele schöne Lautsprecher am Markt - wobei SF mit der Cremona oder Amati für mich die Spitze darstellt - für mich ist das italienische Handwerkskunst in Perfektion.

Ein Lautsprecher der mir auch schon immer richtig richtig gut gefallen hat ist die Dali:

Floorspeakers_39


[Beitrag von Wilder_Wein am 13. Sep 2012, 05:09 bearbeitet]
Zim81
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 13. Sep 2012, 05:50
Stimmt, die Dalis (ab Mentor Serie aufwärts) gefallen mir auch sehr gut.
Zim81
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 16. Sep 2012, 19:19
Da ist sie wieder:
http://www.ebay.de/itm/280968040283?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649
five-years
Inventar
#45 erstellt: 18. Sep 2012, 18:47
Wir hatten weiter oben über die neue Venere Serie spekuliert,wo diese genau positioniert wird.
Konnte heute mit dem Sonus Faber (Audio Reference) Außendienstler schnacken,der alle Sonus Faber Fans der Serien Toy und Liuto beruhigen kann!
Die Venere wird keine Serie ersetzen sondern zusätzlich lanciert.
Von der Abstimmung etwas offener und anspringender als die vollmundigen Toy und Liuto.
LG Andreas
Moe78
Inventar
#46 erstellt: 19. Sep 2012, 07:55
Klingt nach Canton-Abstimmung. Hochtonlastig. Nein danke. Dann lieber die vollmundigen LS.
d-fens
Inventar
#47 erstellt: 19. Sep 2012, 08:39
Die Toy war doch schon offener und klarer abgestimmt.
Wilder_Wein
Inventar
#48 erstellt: 30. Sep 2012, 07:41
habe gestern bei meinem Händler die neue Sonus Faber Venere in Augenschein nehmen können.

Optisch sind die Dinger schon verdammt geil, auch verarbeitungstechnisch gab es da nicht das Geringste zu beanstanden. Sind halt extrem modern, selbst der Fuss ist ein wahrer Hingucker. Hören konnte ich sie leider nicht - lt. Händler haben sie nicht ganz die Wärme einer Liuto, sollen aber trotzdem nicht schrill oder nervig klingen.

562055_10151234021786064_1262991397_n
d-fens
Inventar
#49 erstellt: 30. Sep 2012, 07:53
Also eher wie die Toy, bloss in grösser?
Die waren ja auch nicht wirklich hell abgestimmt.

Ein Hörbericht wäre interessant.

Welches Material konntest du denn ausmachen.
Ist der Korpus aus einem glasähnlichen Material gemacht?
Und die Front?
Der Fuss?

Wilder_Wein
Inventar
#50 erstellt: 30. Sep 2012, 08:31
ich habe sie ja nicht gehört - aber von den Schilderungen der beiden Kollegen ausgehend würde ich sagen, dass sie etwas wärmer als die Toy klingt.

Der Fuss und die Oberseite sind aus einer Art Glas . macht einen eleganten Eindruck - die Front dürfte Kunststoff sein - bei den Seitenteilen bin ich mir unsicher, da wird man schnell mal fehlgeleitet. Ich war zusammen mit einem Kollegen aus dem Forum da - wir wollten auch hören, der Raum war aber belegt und wir wollten nicht stören.

Was ich persönlich sehr positiv finde - Sonus Faber geht mit der China-Produktion offensiv auf den Kunden zu, da iwrd nichts verheimlicht oder unter den Teppich gekehrt.

Ach ja - hier gibt es mittlerweile ein paar Daten bzg. der Venere:

http://www.audio-ref.../venere-25.html?dp=4


[Beitrag von Wilder_Wein am 30. Sep 2012, 08:32 bearbeitet]
d-fens
Inventar
#51 erstellt: 30. Sep 2012, 08:36
Das mit der China-Sache nenn' ich die Flucht nach vorne.
So gibt's im Nachhinein kein Gerede.
Das machen sie mit Sicherheit nicht der Transparenz wegen.

Wenn du die Teile irgendwann mal hörst und näher unter Augenschein genommen hast, wäre ein kleiner Text hier interessant.

Bis dahin, sonnige Grüsse
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Virtueller - Sonus Faber Stammtisch >DAS ORGINAL<
TSstereo am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  2 Beiträge
Sonus Faber
BMWDaniel am 13.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.07.2008  –  4 Beiträge
Welche Sonus faber
BMWDaniel am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  82 Beiträge
Sonus Faber Liuto Erfahrungen?
Tuga am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  586 Beiträge
Sonus Faber Grand Piano
thomgoo am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 01.04.2004  –  6 Beiträge
Sonus Faber "Toy"
Chrissi1 am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  25 Beiträge
Sonus Faber Cremona
leiti01 am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  3 Beiträge
Sonus Faber Cremona / Electrocompaniet
leiti01 am 29.04.2008  –  Letzte Antwort am 15.07.2008  –  4 Beiträge
Sonus Faber Cremona
er0815 am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  13 Beiträge
Sonus Faber Cremona
derJonas am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Jamo
  • Heco
  • Magnat
  • SVS
  • Klipsch
  • Dali
  • KEF
  • Sonus Faber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.797