Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 . 210 . 220 . 230 . 240 . 244 245 246 247 248 249 Letzte |nächste|

LG 4K OLED TVs 2017 | B7 / C7 / E7 / G7 / W7 | Wallpaper, 1000 Nits, 100% DCI-P3 bis 77"

+A -A
Autor
Beitrag
knacki99
Ist häufiger hier
#12422 erstellt: 13. Jun 2018, 14:08
Kann man die UK Version auf deutsche Geräte aufspielen (EU?)
prouuun
Inventar
#12423 erstellt: 13. Jun 2018, 14:18
Müsste gehen, hab aber selbst den V.
Seph
Stammgast
#12424 erstellt: 13. Jun 2018, 21:09
Sollte bei Netflix Stranger Things Staffel 2 nicht eigentlich Dolby Vision anspringen? Bei mir tut sich da nichts.
Tazer
Inventar
#12425 erstellt: 13. Jun 2018, 21:55
Im Norden gibt es den 65W7v aktuell mal wieder für 2999€ beim MM Angebot.
Seph
Stammgast
#12426 erstellt: 13. Jun 2018, 22:16

Seph (Beitrag #12424) schrieb:
Sollte bei Netflix Stranger Things Staffel 2 nicht eigentlich Dolby Vision anspringen? Bei mir tut sich da nichts.


Hat sich erledigt. Hatte kein HD-Abo.

Kann ich Amazon Prime iwie in die TV-Suche einbinden? Ich habe da nur Netflix und Kram, den ich nicht brauche.
MMeirolas
Ist häufiger hier
#12427 erstellt: 14. Jun 2018, 01:06
hallo miteinander

ich sehe dass viele diesen Fernseher besitzen. die die ihn schon seit längerer Zeit besitzen: wie sieht es mit der Burn In Quote aus?
es ist ja schrecklich was man überall liest

ich schaue meistens Fussball, am WE sogar den ganzen Tag. Wäre ich kein geeigneter Kandidat für einen Oled? Sonst müsste ich mich für einen LCD entscheiden

danke
norbert.s
Inventar
#12428 erstellt: 14. Jun 2018, 07:15

MMeirolas (Beitrag #12427) schrieb:
ich sehe dass viele diesen Fernseher besitzen. die die ihn schon seit längerer Zeit besitzen: wie sieht es mit der Burn In Quote aus?
es ist ja schrecklich was man überall liest

Mythos oder nicht: Können OLED Fernseher "einbrennen"?
Kommt darauf an was man liest.
"Schrecklich" ist definitiv anders.

Servus
prouuun
Inventar
#12429 erstellt: 14. Jun 2018, 07:19
Rot ist für einbrennen am anfälligsten, bis auf das Sky Sport Logo hast beim Fußball da aber eh nichts. Hab jetzt noch von keinem Fall gehört mit nem 17er OLED der über einbrennen berichtet in Verbindung mti Fußball und einige sollten ihren TV ja schon über 2000h in Benutzung haben. Wenn was schlecht läuft oder Fehlerhaft etc. melden sich die Leute ja sofort ... alles in allem kannst dir also einen OLED zulegen, hast du ein schlechtes Gefühl geht's eben in Richtung Sony XF90 o.ä. möchtest du auch über DAZN Fußball schauen würde ich ohnehin LG außen vor lassen zwecks 24p Streams.
Seph
Stammgast
#12430 erstellt: 14. Jun 2018, 07:38
Bei OLEDs ist es aber doch kein Einbrennen, sondern eine Abnutzung der Pixel, oder?
norbert.s
Inventar
#12431 erstellt: 14. Jun 2018, 07:40
Korrekt.
Es wird aber im allgemeinen Sprachgebrauch gerne als "Einbrennen" bezeichnet.

Servus
burkm
Inventar
#12432 erstellt: 14. Jun 2018, 08:20
Es ist eine lokal begrenzte unterschiedliche Abnutzung der OLED-Pixel und dadurch wird es sichtbar.
MMeirolas
Ist häufiger hier
#12433 erstellt: 14. Jun 2018, 09:33
Danke dir und den anderen User auch. Nun bin ich beruhigt

Aber dennoch zu dieser Abnutzung. Ich hab das bis jetzt immer so gemacht: Fernseher 3/4 nutzen, danach an die Eltern verschenkt. bis jetzt hatten sie auch immer noch lange Freude an den Geräten.
Wäre diese Zeitspanne mit einem Oled überbrückbar? (Sagen wir 3 Jahre ich, 3 Jahre meine Eltern)

Danke schonmal
norbert.s
Inventar
#12434 erstellt: 14. Jun 2018, 09:39
Frag' uns in drei Jahren wieder. ;-)

Langzeiterfahrungen > 3 bis 4 Jahre sind nahezu nicht vorhanden.

Servus
burkm
Inventar
#12435 erstellt: 14. Jun 2018, 09:48
rtings.com hat diesbezüglich derzeit einen Langzeittest u.a. mit OLEDs und LIFE-Fernsehprogramm laufen. Ein regelmäßiger Programmwechsel findet aber nicht statt, so dass man dessen Auswirkungen nicht sieht.
Die aktuellen Ergebnisse, was Einbrennen betrifft, werden immer im zwei Wochen Rhythmus gepostet. Davor wurde / wird immer noch ein manueller Wartungszyklus ("großer Algo") durchgeführt, bevor gemessen wird. Hat aber dahingehend keine wesentlichen Auswirkungen gezeigt.
Da kannst Du Dich selbst informieren...

Hinweis: Nach ca. 1 Jahr konnte man die ersten "Einbrenner" bei diesem Test sehen. Inwieweit das Ganze jetzt repräsentativ ist, kann ich nicht beurteilen.
Zudem haben sich zu dem Thema etzliche "Betroffene" in Kommentaren geäußert...


[Beitrag von burkm am 14. Jun 2018, 09:56 bearbeitet]
zeerookah
Stammgast
#12436 erstellt: 14. Jun 2018, 09:55
Ich habe meinen 65E7 jetzt 1 Jahr und ca. 2.500 Stunden im Betrieb. Null Problemo
MMeirolas
Ist häufiger hier
#12437 erstellt: 14. Jun 2018, 09:58
Danke, der Test ist mir bekannt jedoch lassen die die Fernseher 20 Stunden am Tag laufen...
Das ist kein echter Referenzwert und dient denke ich nur zum Abschrecken.
Das was die Nutzer zu sagen haben wäre mir wichtig

Gibt es denn sowas wie ne Zusatzversicherung gegen Burn In?
Wenn das alles Quatsch ist dann wäre das ja ein Mordsgeschäft:

Die Versicherungen würden Kohle ohne Ende verdienen, und die Oled Hersteller auch weil mehr Kunden ohne Angst Oleds kaufen würden


[Beitrag von MMeirolas am 14. Jun 2018, 09:59 bearbeitet]
MMeirolas
Ist häufiger hier
#12438 erstellt: 14. Jun 2018, 10:00
Danke

Was für Inhalte schaust du?
burkm
Inventar
#12439 erstellt: 14. Jun 2018, 10:05
Na "Quatsch" ist es sicherlich nicht, ansonsten würden die Hersteller auch nicht schon entsprechende Vorsichtsmaßnahmen als teilweise wählbare Funktionen (Dimming, ABL, Bildschirmschoner nach gewisser Zeit aktivieren, Pixelschieber usw.) in die Fernseher einbauen. Der 20 Stunden Zyklus von rtings.com soll wohl die Ergebnisfindung beschleunigen. Man kann das vermutlich dann auf seine eigenen Sehgewohnheiten irgendwie ummünzen. Dort (rtings.com) findet man aber auch "zu Hauf" Kommentare von Benutzern und Betroffenen... Nicht gesehen ?
Auf meiner Seite sehe ich zumindest den Ansatz, passende Vermeidungsstrategien zu fahren, um das zu unterbinden.

Eine Zusatzversicherung gegen "Burn in" ? Du scherzt


[Beitrag von burkm am 14. Jun 2018, 10:08 bearbeitet]
MMeirolas
Ist häufiger hier
#12440 erstellt: 14. Jun 2018, 10:12

burkm (Beitrag #12439) schrieb:
Na "Quatsch" ist es sicherlich nicht, ansonsten würden die Hersteller auch nicht schon entsprechende Vorsichtsmaßnahmen als teilweise wählbare Funktionen (Dimming, ABL, Bildschirmschoner nach gewisser Zeit aktivieren, Pixelschieber usw.) in die Fernseher einbauen. Der 20 Stunden Zyklus von rtings.com soll wohl die Ergebnisfindung beschleunigen. Man kann das vermutlich dann auf seine eigenen Sehgewohnheiten irgendwie ummünzen. Dort (rtings.com) findet man aber auch "zu Hauf" Kommentare von Benutzern und Betroffenen... Nicht gesehen ?
Auf meiner Seite sehe ich zumindest den Ansatz, passende Vermeidungsstrategien zu fahren, um das zu unterbinden.

Eine Zusatzversicherung gegen "Burn in" ? Du scherzt :D

Eheheheh

In den USA bietet Best Buy sowas an. 5 Jahre wenn ich mich nicht irre


[Beitrag von MMeirolas am 14. Jun 2018, 10:12 bearbeitet]
burkm
Inventar
#12441 erstellt: 14. Jun 2018, 10:13
Aber hier in Europa ?
MMeirolas
Ist häufiger hier
#12442 erstellt: 14. Jun 2018, 10:16

burkm (Beitrag #12441) schrieb:
Aber hier in Europa ? :.


Moment, das hatte ich schon gefragt


Irgendwie schon traurig... Zuerst die Handyhersteller mit eingebauten Batterien. Batterie kaputt, neues Handy kaufen.
Nun Oleds Bildschirme. Pixel abgenutzt, neuer Fernseher her.

prouuun
Inventar
#12443 erstellt: 14. Jun 2018, 11:04
Und den LCD verkaufst du wenn er die Helligkeit nicht mehr leistet? Vielleicht werdet ihr ja mit mLED zufrieden aber ihr glaubt ja nun wirklich nicht das man eine Technik auf den Markt bringen würde die Generationen überdauern würde?

Glühbirnen, Autos... es gibt genügend Beispiele für Produkte die ein Leben lang halten könnten, nur was würden die Hersteller dann machen wenn der Markt gesättigt ist und Ersatztteile auch keine benötigt werden? So funktioniert eben ein großer Teil der Wirtschaft.
kaine
Stammgast
#12444 erstellt: 14. Jun 2018, 11:33
Hallo, ich möchte meinen 55B6D verkaufen. Was wäre ein fairer Preis dafür?? Gekauft am 13.01.17 im Mediamarkt, optisch und funktionell in einem neuwertigen Zustand.

Vielen Dank.
masked__rider
Ist häufiger hier
#12445 erstellt: 14. Jun 2018, 11:52
Ich denke mehr als 1000€ wird schwierig werden. Der 55B7 ist ja neu zT. schon für 1199€ zu bekommen. Gehe lieber davon aus, dass du Richtung 900€ pendelst.
kaine
Stammgast
#12446 erstellt: 14. Jun 2018, 12:48
Ja danke. Versuche auf jeden Fall 1000 Euro, aber wenn es nur 900 Euro werden, ist es auch okay.
MMeirolas
Ist häufiger hier
#12447 erstellt: 14. Jun 2018, 13:43

prouuun (Beitrag #12443) schrieb:
Und den LCD verkaufst du wenn er die Helligkeit nicht mehr leistet? Vielleicht werdet ihr ja mit mLED zufrieden aber ihr glaubt ja nun wirklich nicht das man eine Technik auf den Markt bringen würde die Generationen überdauern würde?

Glühbirnen, Autos... es gibt genügend Beispiele für Produkte die ein Leben lang halten könnten, nur was würden die Hersteller dann machen wenn der Markt gesättigt ist und Ersatztteile auch keine benötigt werden? So funktioniert eben ein großer Teil der Wirtschaft.


LCD Helligkeit nicht mehr leistet? Das musst du mir jetzt erklären...

Gehen bei dem die Pixel auch aus?

Shit!
burkm
Inventar
#12448 erstellt: 14. Jun 2018, 13:49
Die Leuchtkraft nimmt ja auch bei LCD Fernsehern bekanntermaßen ab, weil das Backlight altert. Ist ja nichts Neues.
Je heller der LCD eingestellt ist oder arbeitet umso schneller werden vermutlich die dafür verbauten LEDs altern und das heißt üblicherweise "dunkler" werden.
Welcher Grenzwert dabei zugrunde gelegt wird ist mir nicht bekannt.
MMeirolas
Ist häufiger hier
#12449 erstellt: 14. Jun 2018, 14:14

burkm (Beitrag #12448) schrieb:
Die Leuchtkraft nimmt ja auch bei LCD Fernsehern bekanntermaßen ab, weil das Backlight altert. Ist ja nichts Neues.
Je heller der LCD eingestellt ist oder arbeitet umso schneller werden vermutlich die dafür verbauten LEDs altern und das heißt üblicherweise "dunkler" werden.
Welcher Grenzwert dabei zugrunde gelegt wird ist mir nicht bekannt.


Wieder was dazugelernt

Aber der Prozess dauert in etwa 10 Jahre länger als bei Oled, korrekt?

Danke nochmal
siggi_s.
Stammgast
#12450 erstellt: 14. Jun 2018, 16:31
Wenn man einen älteren OLED 365 Tage im Jahr jeden Tag zwei Stunden betreibt, hält der 40 Jahre. Die aktuellen Panele über 130 Jahre ...


[Beitrag von siggi_s. am 14. Jun 2018, 16:31 bearbeitet]
burkm
Inventar
#12451 erstellt: 14. Jun 2018, 16:35
Keine Ahnung, da dafür meines Wissens keine Daten bereit gestellt werden. Weil die Leuchtstärke in den letzten Jahren immer höher gedreht wird, könnte es aber sein, dass sich das verkürzt hat, weil die zugehörige Abwärme ja auch irgendwie abgeführt werden muss. Bei immer größeren Displaydiagonalen vielleicht nicht uninteressant.

Das Problem bei den ganzen Zahlenwerten hinsichtlich der Lebensdauer ist, dass man eigentlich nicht genau weiß, wie sie ermittelt werden. Bei Löwe auf den Internetseiten werden z.B. für die OLEDs 30.000 Std bis zur halben Leuchtdichte genannt, in dem Magazin ct stand kürzlich etwas von 50.000 Stunden (bei welcher Reduzierung ?) und LGD hat vor nicht allzulanger Zeit eine Lebensdauer bei den OLEDs von 100.000 Stunden in den Raum gestellt. Da finde ich jetzt keine so rechten Bezug untereinander, obwohl alle das grundsätzlich gleiche Display von LGD nutzen.

Ich meine deshalb, dass eher das Einbrenn-(Ausbrenn-)verhalten als die Lebensdauer den Lebenszyklus der OLEDs festlegt

Da ist mangels Erfahrungen sicherlich noch nicht das letzte Wort dazu gesprochen.


[Beitrag von burkm am 14. Jun 2018, 16:37 bearbeitet]
MMeirolas
Ist häufiger hier
#12452 erstellt: 14. Jun 2018, 17:55
@siggy_s.: Nicht wenn man jeden Tag dieselben Inhalte schaut...

Laut Rtings zählt die Gesamtzeit

In anderen Worten: wenn das Panel maximal 1000 Stunden Destiny aushält, ist es egal ob man jetzt 500 Tage 2 Stunden zockt oder 125 Tage x 8. Der Einbrennpunkt wird bloß schneller erreicht.

Sehe ich das richtig?


[Beitrag von MMeirolas am 14. Jun 2018, 17:57 bearbeitet]
Seph
Stammgast
#12453 erstellt: 14. Jun 2018, 18:08
Welche Einstellung wird denn für OLED-Licht empfohlen?
Danger_Boy
Stammgast
#12454 erstellt: 14. Jun 2018, 18:21
Wenn ich hier weiter lese, hol ich mir einen Samsung...
MMeirolas
Ist häufiger hier
#12455 erstellt: 14. Jun 2018, 18:28

Danger_Boy (Beitrag #12454) schrieb:
Wenn ich hier weiter lese, hol ich mir einen Samsung... :L


Den q9fn 😜
Danger_Boy
Stammgast
#12456 erstellt: 14. Jun 2018, 18:30
An was anderes hab ich nicht gedacht....
masked__rider
Ist häufiger hier
#12457 erstellt: 14. Jun 2018, 19:58
Viel Spass mit dem DSE
KOKOtm
Stammgast
#12458 erstellt: 15. Jun 2018, 06:54

masked__rider (Beitrag #12457) schrieb:
Viel Spass mit dem DSE :*


Statt Banding, mögliches Einbrennen, unschärferes Bild, dunkleres HDR. Würde den Samsung nicht verteufeln, spricht auch vieles für das Gerät, im Media Markt begutachtet. Das Vergleichsvideo von HDTV Test zeigte aber auch, das HDR-Hightlights wie Sterne im Himmel weniger Hell sind, damit Samsung das perfekte Schwarz darstellen kann - und der Samsung halt teurer ist. Bei identischem Preis sollte man sich ruhig Zeit nehmen, die mal zu vergleichen.


[Beitrag von KOKOtm am 15. Jun 2018, 06:55 bearbeitet]
prouuun
Inventar
#12459 erstellt: 15. Jun 2018, 08:18
Sterne weniger hell? Die sind beim Q9FN erst gar nicht vorhanden
Seph
Stammgast
#12460 erstellt: 15. Jun 2018, 11:09
Also ich bin super zufrieden mit dem Bild. Komme von einem alten LC Z 4500 Sony LCD. Der war damals schon spitze und sehr teuer. Aber das OLED-schwarz des LED haut ihn halt einfach sowas von weg. Das ist krass.

Das Design des TVs ist halt auch geil. Einbrenneffekt, ok, wäre ich ein Gamer, würde es mich stören. Ich schaue nur Filme, da ist es mir gleich. Nicht mal normales TV schaue ich an.
zeerookah
Stammgast
#12461 erstellt: 15. Jun 2018, 11:29
Ich bin Gamer, schaue normales ÖR TV und habe null problemo
masked__rider
Ist häufiger hier
#12462 erstellt: 15. Jun 2018, 13:14
@KOKOtm

Mein 55C7 hat sogut wie kein Banding, und ist in 99,2% der Fälle unsichtbar, auch für mein kritisches Auge. Dem "Normalo" fällt das erst gar nicht auf.

Übers Einbrennen mache ich mir keine Gedanken. Sicher, wenn man 24/7 am gleichen Sender fernschaut oder immer dasselbe Game zockt ist ein LCD womöglich die bessere Wahl.
Was heißt unschärferes Bild? Du meinst die Motion Resolution? Wenn das einen stört, dann schaut man sich bei den OLED´s von Panasonic, Sony und Philips um. Denn technikbedingt bringt eigentlich der OLED das schärfere Bild.

Sicher ist das HDR dunkler, die Frage ist was man will. Ich hab lieber einen besseren In-Bild Kontrast, bei dem auch keine Sterne absaufen, wie beim Q9FN (Vincent´s Test zeigt das ja gut). Außerdem ist die EOTF-Kurve des Samsungs ab Werk eine Frechheit.
KOKOtm
Stammgast
#12463 erstellt: 15. Jun 2018, 13:35
Das Upscaling hat mir bei Samsung immer besser gefallen, Motion ebenfalls.Ich präferiere aber nicht das Eine oder Andere, das Gesamtpaket muss halt stimmen. Ich bin auch sehr zufrieden mit dem B7, zocke auch mit der PS4 Pro dran und mache mir da keine Sorgen, weil die statischen Elemente auch oft genug ausgeblendet werden (Karte, Inventar, ...). Ebenso habe ich meine persönlichen Einstellungen gefunden, das ich mit Motion zufrieden bin.

Nicht jeder OLED ist so schön Banding-frei, ich habe den typisch etwas rechts orientierten Balken, der auch wirklich selten bis gar nicht auftaucht. Trotz allem finde ich das Samsung-Gesamtpaket gut, eigentlich etwas besser als beim OLED, der auch seine Nachteile hat. Nur nicht bei dem Preis des Samsung-Geräts. Wenn ich 1:1 tauschen könnte, würde ich das tun. ;-) Aber bei Bestpreisen von 2600€ für den C8 oder 3500€ für den Samsung würde ich auch erneut den LG kaufen, 900€ wiegt das Gesamtpaket definitiv nicht auf, Preis/Leistung passt beim LG.

Klar sind bei dem Beispiel der (nicht/wenig) vorhanden Sterne der OLED vom Vorteil, aber wie oft guckt man Sterne. Denke auch hier kann man noch genug an Reglern drehen, die nicht ganz so aggressives Schwarz hervorrufen. Dafür sind dann halt HDR-Hightlights wieder etwas schicker, ich persönlich stehe drauf. Ob das fehlende Dolby Vision aktuell wirklich ein Nachteil für Samsung ist, wage ich auch zu bezweifeln. Seit Monaten wartet man drauf, das sich bei LG mal was tut mit einem Bugfix, inzwischen würde ich es am liebsten Abschalten und drauf verzichten.
masked__rider
Ist häufiger hier
#12464 erstellt: 15. Jun 2018, 14:47
Was passt eigentlich nicht mit DV auf den 2017er Modellen? Hab ich grad nicht im Kopf
*Filmfan*
Stammgast
#12465 erstellt: 15. Jun 2018, 17:12

Seit Monaten wartet man drauf, das sich bei LG mal was tut mit einem Bugfix, inzwischen würde ich es am liebsten Abschalten und drauf verzichten.


Die Befürchtung hatte ich ja vor Monaten hier schon zum Ausdruck gebracht, dass die damit nicht zu Potte kommen, oder das vielleicht nie ganz fixen. Da wurde ich ja hier für bekloppt erklärt. Jetzt sind die 2017er seit über 14 Monaten auf dem Markt, und wir halten fest Dolby Vision über HDMI funktioniert nach wie vor nicht fehlerfrei, und das anstehende neue Update soll es ja auch nicht bringen.
Ich erinnere, wie offensiv LG Dolby Vision bei seinen Geräten beworben hatte. Ich hatte als ziemlicher Early-Adopter auch noch einen gewaltigen Preis für meinen 55B7 bezahlt. Wenn die das also nicht komplett fixen, dann werd ich rechtliche Schritte einleiten. Ich hab mir in meiner Unterhaltungselektronik-Karriere insgesamt schon ziemlich viel gefallen lassen von Großkonzernen, aber in dieser Sache diesmal nicht, das kann ich allen anderen auch nur nahe legen.


vG
burkm
Inventar
#12466 erstellt: 15. Jun 2018, 17:24
Der "krasse" Preisverfall bei den Modellen ändert natürlich für viele die Perspektive. Insbesondere, wenn man dann letztendlich nur noch den halben Preis gezahlt hat oder sogar noch weniger.
Weil bei keinem bis jetzt DV "richtig" zu funktionieren scheint, halten sich die Anderen wohl bis jetzt zurück. Deswegen scheint das Problem auch nicht allein bei LG zu liegen. Das Problem dabei ist, dass man den eigentlichen Verursacher, z.B. LG, immer eindeutig benennen können muss, wenn man dagegen vorgehen will, ansonsten läuft so etwas ins Leere und verursacht nur Kosten für einen selbst.
Das scheint mir derzeit aber eher "schwierig" und kostenaufwändig zu sein, wenn überhaupt möglich...


[Beitrag von burkm am 15. Jun 2018, 17:52 bearbeitet]
Tazer
Inventar
#12467 erstellt: 15. Jun 2018, 17:28
Welche Probleme gibt es denn mit DV?
zeerookah
Stammgast
#12468 erstellt: 15. Jun 2018, 17:31

*Filmfan* (Beitrag #12465) schrieb:
Wenn die das also nicht komplett fixen, dann werd ich rechtliche Schritte einleiten.

"Gut gebrüllt Löwe"
*Filmfan*
Stammgast
#12469 erstellt: 15. Jun 2018, 17:38
"Guter Kommentar."
Dean_The_Machine
Inventar
#12470 erstellt: 15. Jun 2018, 17:38
Halt uns auf den laufenden
norbert.s
Inventar
#12471 erstellt: 15. Jun 2018, 17:48

Tazer (Beitrag #12467) schrieb:
Welche Probleme gibt es denn mit DV?

Dolby Vision: Bugfix für OLED-TVs von LG
...Erste Erfahrungsberichte weisen darauf hin, dass das Fimrware-Update das Problem nicht vollständig behebt. Vielmehr würde sich die Situation nur bei etwa der Hälfte der Filme verbessern...

LG: Finales Update soll „Dolby Vision-Bug“ auf OLED TVs beheben
...Wie das forbes-Magazin berichtet, möchte LG mit einem zweiten und finalen Update dem „Dolby Vision-Bug“ endgültig den gar ausmachen...
...LG versichert aber, dass die älteren Geräte aber auf jeden Fall mit einem Update versorgt werden...

Servus


[Beitrag von norbert.s am 15. Jun 2018, 17:52 bearbeitet]
masked__rider
Ist häufiger hier
#12472 erstellt: 15. Jun 2018, 23:32
Danke für die Links. Wie siehts bei der internen Netflix App aus, werden diese DV-Inhalte korrekt dargestellt? Lässt sich vermutlich nur schwer sagen und müsste von Fall zu Fall getestet werden oder?


[Beitrag von masked__rider am 15. Jun 2018, 23:32 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 . 210 . 220 . 230 . 240 . 244 245 246 247 248 249 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der B7/C7/E7/G7/W7 Kalibrierungsthread
norbert.s am 23.03.2017  –  Letzte Antwort am 09.06.2018  –  837 Beiträge
LG 4K OLED TVs 2017 | G7 / E7 / C7 / B7 Einstellungsthread
Tarabus am 23.03.2017  –  Letzte Antwort am 20.06.2018  –  2036 Beiträge
LG 4K OLED | B7 / C7 / E7 / G7 / W7 | Ruckeln | Entruckeln | Diskussion
MasterOne am 26.12.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2017  –  7 Beiträge
W7 oder G7 oder E7 kaufen?
ehcap am 06.12.2017  –  Letzte Antwort am 06.12.2017  –  2 Beiträge
LG OLED B7 Anschlusskabel
guardian_de am 20.08.2017  –  Letzte Antwort am 30.04.2018  –  4 Beiträge
Unterschiede B7 vs C7
felix2808 am 04.10.2017  –  Letzte Antwort am 07.02.2018  –  6 Beiträge
LG 65EW961H OLED 2017
Rotti1975 am 31.03.2017  –  Letzte Antwort am 31.03.2017  –  2 Beiträge
LG - OLED 2017: Soundprobleme
robdas am 18.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.05.2018  –  20 Beiträge
LG OLED 55 C7 Preisverfall
trem am 08.04.2018  –  Letzte Antwort am 28.05.2018  –  4 Beiträge
Der B8/C8/E8/G8/W8 Kalibrierungsthread
norbert.s am 26.03.2018  –  Letzte Antwort am 20.06.2018  –  191 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.278 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedWiesbadenAgent
  • Gesamtzahl an Themen1.409.694
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.843.622