Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 160 . 170 . 180 . 190 . 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 . 210 . 220 Letzte |nächste|

LG 4K OLED TVs 2018 | B8 / C8 / E8 / G8 / W8 | bis 77" | α9 / α7, HFR, 4K Cinema HDR

+A -A
Autor
Beitrag
Erazzin
Ist häufiger hier
#10083 erstellt: 23. Apr 2019, 20:29
TVs geben in der Regal von extern angeschlossenen Geräten nur PCM 2.0 weiter. Dies sollte sich eigentlich geändert haben, aber eben nur bei einigen Herstellern/Modellen und ist deshalb wohl noch nicht ganz vom Tisch. Externe Geräte gehören immer an den Avr. Die internen Quellen vom TV, also Tuner oder Apps sollten aber korrekt weitergeleitet werden, sofern sie dies auch unterstützen.
Mosadu2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10084 erstellt: 23. Apr 2019, 20:34
Ja mein Problem ist, dass es z. B. mit Netflix auf dem LG auch nicht geht.

Da ich in naher Zukunft gerne auf Dolby Atmos aufrüsten möchte, möchte ich dies auch über Netflix empfangen können. Und das geht (wegen Netflix) nur auf relativ wenigen Endgeräten, wozu der C8 glückleicherweise (zufällig) gehört.
Wenn das nicht so wäre, könnte ich mir einfach einen 4k-Blueray Player mit Netflix App kaufen und per 2 getrennten HDMI Ausgängen jeweils direkt mit TV und AVR (!) verbinden und alle meine Probleme wären gelöst, ganz ohne einen neuen AVR kaufen zu müssen.


[Beitrag von Mosadu2 am 23. Apr 2019, 20:35 bearbeitet]
Erazzin
Ist häufiger hier
#10085 erstellt: 23. Apr 2019, 20:58
Auf was steht der Decoder Modus im Avr?
Stalingrad
Inventar
#10086 erstellt: 23. Apr 2019, 21:11

Mosadu2 (Beitrag #10084) schrieb:
Ja mein Problem ist, dass es z. B. mit Netflix auf dem LG auch nicht geht.

Da ich in naher Zukunft gerne auf Dolby Atmos aufrüsten möchte, möchte ich dies auch über Netflix empfangen können..



Ohne Atmos Lautsprecher geht auch kein Atmos, das bedeutet auch, dass er es nicht anzeigt. Deine Geräte könnten es aber, mit entsprechenden Lautsprechern.
Mosadu2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10087 erstellt: 23. Apr 2019, 21:26
Am AVR kann ich wählen, da nur 2 Kanal zugespielt wird: Stereo, Dolby Sourround, usw.
Wenn da richtiges 5.1 zugespielt wird steht da automatisch "Dolby Digital" "DTS" "DTS HD" usw.
Das funktioniert ja auch einwandfrei, sobald ich den Blueray-Player an der AVR anschließe, direkt ohne das ARC zu benutzen.

Aber offentsichtlich schafft es der LG nicht, Mehrkanal über ARC durchzuschleifen ODER von einer App wiederzugeben.

Ich habe eben spaßeshalber den Denon auch nochmal auf Werkseinstellungen zurück gesetzt, keine Veränderung. Bald ist es mir egal, soll der LG Support meinen schönen Fernseher, ohne dead Pixel oder Shading etc. abholen und mir irgendwann eine gebrauchte Gurke im Austausch zurück liefern, wunderbar
Erazzin
Ist häufiger hier
#10088 erstellt: 23. Apr 2019, 21:33
Also ich bezweifle stark an einem Defekt...

Meine Frage hast du ebenfalls nicht beantwortet...
Speedster-40
Inventar
#10089 erstellt: 23. Apr 2019, 21:38
Du gehst davon aus, dass der TV defekt ist. Und wenn es der AVR ist?
Gibt es womöglich ein Software Update? Vor Jahren gab es gerne ARC Probleme mit Denon AVRs.
Schon das schnöde Kabel gewechselt? Auch hier könnte es dran liegen.
Wieviel TV Ein/Ausgänge hat der AVR? Mindestens 2 und einer davon ARC fähig?

Was hattest du für einen Vorgänger TV? Ist/war der ARC fähig und hat DD weitergereicht (TV Signal zum Bsp.)? Hast du die Möglichkeit das zu testen, um das Ganze ein wenig einzugrenzen?

Kann/Muß man den AVR vielleicht ebenfalls erst auf Bitstream stellen? Oder erkennt er dass Signal am ARC Eingang allein und stellt entsprechend um?

Du schreibst, der AVR hätte nur HDMI1.4. Ich finde nur den 4100W der laut HP so ziemlich alles verarbeiten und durchschleifen kann. Das deutet auf HDCP2.2 und HDMI2.0 hin. Einen 4100 ohne W finde ich nicht. Gab es irgendwann eine neue Revision der Hardware? Der 1400 (falls doch Zahlendreher), kann das laut HP in jedem Fall.

Sonst finde ich nur den 4000H, der wirklich etwas älter ist, aber ARC kann. Will mich aber nicht durch 280 Seiten Online-BDA ackern.


[Beitrag von Speedster-40 am 23. Apr 2019, 21:48 bearbeitet]
Mosadu2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10090 erstellt: 23. Apr 2019, 21:57
Was meinst du genau mit Decodermodus Erazzin? Es steht bei Status "PCM 48 khz" und dann kann ich aus wählen "Stereo" "Dolby Surround" "5ch Stereo" usw. und NICHT Dolby Digital, DTS, Atmos oder was auch sonst für echte Mehrkanalmöglichkeiten.

Ja, der Denon hat 2 HDMI Ausgänge davon ist einer mit ARC. Kabel habe ich getauscht (beide jeweils "High-Speed" fähig). Und wie erwähnt hatte ich alternativ auch schon das Toslink-Kabel probiert, dies macht meiner Ansicht nach ein reines "HDMI-ARC" Problem unwahrscheinlich, da der Denon über ein optisches Kabel ja jedes Signal verarbeiten können müsste das er kennt.

Sorry für meine ungenauigkeit: X4100W ist die korrekte Bezeichnung.

Vorher mit dem alten HD-Plasma lief alles nur über den Denon AVR, da stellte sich die Frage "Will ich nun 4k Bild oder 5.1 Mehrkanalton, aber niemals beides gleichzeitig, nicht.


[Beitrag von Mosadu2 am 23. Apr 2019, 21:58 bearbeitet]
Erazzin
Ist häufiger hier
#10091 erstellt: 23. Apr 2019, 21:59
Laut BDA soll es eine Option Decoder Modus geben.
Mosadu2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10092 erstellt: 23. Apr 2019, 22:09
Ja, Erazzin, ich habe selbst gerade nochmal in der BDA nachgesehen. Dort steht:

Drücken Sie PURE wählen Sie “Auto”.

Die Surround-Automatik-Wiedergabe beginnt.


Das habe ich getan, dann kommt automatisch "Stereo". Weil er eben automatisch das 2CH Eingangssignal erkennt.
Speedster-40
Inventar
#10093 erstellt: 23. Apr 2019, 22:09
Was hast du noch für Einstellmöglichkeiten? Ist Bitstream dabei? Denn nur so wird das digitale Signal über den TV ARC weitergegeben. Und dieses Bitstream muß der AVR am ARC auch empfangen und verarbeiten können.
Wahrscheinlich kann man ähnliche Einstellungen auch für Toslink vornehmen. Wenn da was mit PCM steht, kommt auch nur Stereo an.

Der Denon ist softwareseitig auf dem neuesten Stand?


[Beitrag von Speedster-40 am 23. Apr 2019, 22:27 bearbeitet]
Mosadu2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10094 erstellt: 23. Apr 2019, 22:17
Der Denon war auf dem neusten Stand, jetzt nach dem Reset wollte er wieder ein Update machen.

Ich kann leider nirgends auf Bitstream umstellen, das musste ich in 6 Jahren (?) bisher auch noch nicht, weil er das glaube ich ganz alleine macht. Falls nicht bewerbe ich mich tatsächlich als DAU des Jahres

In der BDA habe ich gefunden:

#######################
"ARC (Audio Return Channel)
...
Wenn Sie jedoch einen Fernseher mit ARC-Funktion über HDMI-Anschlüsse anschließen, ist kein Audiokabel erforderlich. Audiosignale vom Fernseher können über das HDMI-Kabel an dieses Gerät übermittelt werden. Mit dieser Funktion können Sie über dieses Gerät für den Fernseher Surround-Audio wiedergeben.
Unterstützte Audioformate
2-Kanal, li­nea­rer PCM
2-Kanal, 32 kHz – 192 kHz, 16/20/24 Bit
Mehr­ka­nal, li­nea­rer PCM
7.1-Kanal, 32 kHz – 192 kHz, 16/20/24 Bit
Bitstream

Dolby Di­gi­tal / DTS / Dolby Atmos / Dolby TrueHD / Dolby Di­gi­tal Plus / DTS-HD Mas­ter Audio / DTS-HD High Re­so­lu­ti­on Audio / DTS Ex­press
... " #######################

Also müsste es doch theoretisch funktionieren


[Beitrag von Mosadu2 am 23. Apr 2019, 22:18 bearbeitet]
Erazzin
Ist häufiger hier
#10095 erstellt: 23. Apr 2019, 22:18
Kannst du andere Apps am TV probieren? Welches Netflix Abo hast du? Beinhaltet dies überhaupt Mehrkanalton? Bietet der Film generell überhaupt Mehrkanalton? Hast du mehrere Filme probiert?
Mosadu2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10096 erstellt: 23. Apr 2019, 22:21
Habe gestern auf Netflix 4k (das teuerste Abo) umgestellt. 4k Bild funktioniert einwandfrei (Dolby Vision Logo erscheint auf dem TV). Ich habe natürlich mehrere Filme probiert und jeweils die 5.1 Spur gewählt.
Welche App kann noch 5.1 zum ausprobieren? Youtube soweit ich weiß nicht, oder hat sich das inzwischen geändert?
Speedster-40
Inventar
#10097 erstellt: 23. Apr 2019, 22:24
Laut deinem Auszug sollte es funktionieren.
TV auf automatisch und wenn du am AVR nichts verstellen kannst, müßte auch Bitstream ankommen und verarbeitet werden. Oder kannst du doch den AVR auf Bitstream fixieren?

Kannst du probieren, ob das TV Signal durchkommt. Denn hier kannst du dem TV auch sagen, ob DD bevorzugt behandelt werden soll. Dann schaltest du mal „das Erste“ ein und guckst im Infobanner des TVs. Wenn dort Dolby Audio steht, kommt es dann am AVR auch nur als PCM Stereo rüber?


[Beitrag von Speedster-40 am 23. Apr 2019, 22:30 bearbeitet]
Erazzin
Ist häufiger hier
#10098 erstellt: 23. Apr 2019, 22:26
Der interne Tuner oder Amazon App. Auch Netzwerkinhalte oder USB Inhalte sollte klappen, sofern vorhanden.
Mosadu2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10099 erstellt: 23. Apr 2019, 22:30
Ich habe noch etwas versteckt gefunden bei Eingangswahl: Oben ausgegraut ARC und darunter konnte ich wählen: Automatisch - PCM - DTS

Warum kein Dolby? Habe DTS gewählt und nun kommt kein Ton mehr.


Amazon hab ich zur Zeit kein leider kein Abo. Den TV-Tuner kann ich nicht nutzen, da ich (leider) eine Kabel-Deutschland/Vodafone Box habe. USB werde ich morgen probieren, da ich erst einen USB-Stick suchen muss
Erazzin
Ist häufiger hier
#10100 erstellt: 23. Apr 2019, 22:34
Zur Not einfach das TV Kabel in den TV stecken. Die öffentlichen sollten auch so in HD verfügbar sein... Die sind nicht verschlüsselt.

Auf was stand der Decoder Modus? Prinzipiell muss er auf Automatisch stehen, genauso wie der TV.
Speedster-40
Inventar
#10101 erstellt: 23. Apr 2019, 22:43
HDMI Steuerung ist aktiv?
„Anschlussweise 1: Der Fernseher verfügt über einen HDMI-Anschluss und ist kompatibel mit der ARC-Funktion (Audio Return Channel)
Verwenden Sie ein HDMI-Kabel, um einen mit der ARC-Funktion dieses Geräts kompatiblen Fernseher anzuschließen.
Stellen Sie für “HDMI Steuerung”“Ein” ein, wenn Sie einen Fernseher verwenden, der die ARC-Funktion unterstützt.“
Stalingrad
Inventar
#10102 erstellt: 23. Apr 2019, 22:44
ARC ist immer zickig am Anfang, plötzlich geht es dann. Außerdem haben die LGs einen Audio Bug, wenn Apps nicht richtig beendet werden, kann es Tonprobleme geben. Trenn mal die Geräte für ein paar Sekunden vom Netz.
Mosadu2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10103 erstellt: 23. Apr 2019, 22:56
ja, stand und steht wieder auf Automatisch.

Öffentlich rechtlich HD ist eine gute Idee. Sendersuchlauf ist im Gange.

HDMI Steuerung ist natürlich im Denon und LG jeweils aktiv. Ich kann auch die Lautstärke des Denon mit der TV-Fernbedienung ändern, das klappt wenigstens....
Mosadu2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10104 erstellt: 23. Apr 2019, 23:26
Bei ARD HD und ZDF HD kommt ebenfalls nur Stereo an. Es läuft wohl gerade kein 5.1 FIlm. Aber selbst bei DD 2.0 müsste das so da stehen im Denon Display, nicht einfach nur "Stereo"

Ich habe nochmal zu HDMI 2.0 nachgelesen. Theoretisch erfüllt der Denon das, praktisch aber nicht weil der HDCP 2.2 Chip fehlt. Kann es sein, dass der LG deshalb nur 2 Kanäle frei gibt?

Strom wurde heute mehrfach an beiden Geräten getrennt. Zu letzt habe ich erst beide Geräte eingeschaltet und dann erst das HDMI Kabel verbunden. Keine Veränderung.


[Beitrag von Mosadu2 am 23. Apr 2019, 23:27 bearbeitet]
Mosadu2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10105 erstellt: 24. Apr 2019, 00:52
Juhuuuu, es geht nun Oh man, es ist so einfach wenn man weiß wie. Ich habe HDMI-ARC immer über das "Schnelleinstellungsmenü" auf der rechten Seite ausgewählt. Im Haupttonmenü auf der linken Seite steht aber ebenfalls nochmals Audioausgabe zur Auswahl (ich dachte das wäre das gleiche einfache Menü), nur dass man hier nochmal "Digitale Audioausgabe" von "PCM" auf "AUTO" ändern kann.

Schnell mal Netflix angeworfen: Es steht nun sogar DOLBY ATMOS auf dem Denon Display

Danke für euere Gedult mit mir...
RX80
Inventar
#10106 erstellt: 24. Apr 2019, 09:37
it ja ein Ding. Na dann Glückwunsch!
Shaft13
Stammgast
#10107 erstellt: 24. Apr 2019, 15:48
Hallo,plane mir den LG 55 B8 zuzulegen als PC Monitor. (49 gibts ja leider nicht).
Dafür soll er ja super geeignet sein laut Tests.

Wie sieht es aber denn mit der Einbrenngefahr aus bezüglich der zB Desktopleiste.
Das Gerät hat ja einen eingebauten Bildschirmschoner, der aktiv wird solange das Bild länger "steht".

Aber wenn ich jetzt zB die Sky Go App laufen habe im Fenstermodus,dann wäre 80% des Bildschirms in Bewegung, aber die Desktopleiste würde sich nicht bewegen über Stunden (wenn ich solange Sky Go laufen hätte).
Wird da der Bildschirmschoner auch aktiv? Also kann der kleinere Bereiche ,die sich nicht ändern erkennen, oder reicht ein Mini popup schon aus, dass der TV meint, Bildschirmschoner muss nicht gestartet werden, hat sich ja was geändert?
prouuun
Inventar
#10108 erstellt: 24. Apr 2019, 15:59
Da wird der TV die Helligkeit dimmen außer du wählst von Haus aus nicht so einen hohen Helligkeitswert. Einbrennen kann das sicherlich über Jahre wenn man eigentlich immer die Desktopleiste im Bild hat, ausblenden wäre sicherlich sinniger oder alles im Vollbild machen.
Erazzin
Ist häufiger hier
#10109 erstellt: 24. Apr 2019, 17:26
Bei extern angeschlossenen Geräten greift kein Bildschirmschoner. Der wird nur aktiviert bei den eigenen Apps, dem internen Tuner oder wenn man was vom TV selbst abruft aus dem Netzwerk.
Shaft13
Stammgast
#10110 erstellt: 24. Apr 2019, 17:35
Ok, also besteht als PC Monitor die Gefahr, da eine NVIDIA 1080ti Grafikkarte wohl als extern gelten dürfte.

Ab wieviele Stunden besteht denn die Gefahr eines Burn In? Und heisst jeder Wechsel, dass alles wieder bei 0 anfängt?

Also wenn die Burn In gefahr ab zB 8 Stunden bestehen würde, wäre kurz anderes Bild nach zB 7 Stunden den 8 Stunden Burn In timer wieder auf 0 setzen?

Falls jemand einen Link zu irgendwas hat,was das Thema genau beschreibt,wäre ich sehr dankbar.

Der Burn In macht mir am meisten Sorgen.
Bei https://www.rtings.com/tv/reviews/lg/b8-oled hat er ja 8.8 Punkte bekommen,aber Burn In 1 Punkt. (ob es dann ne 8.9 geworden wäre?), was ja schon nichts gutes heisst.
Erazzin
Ist häufiger hier
#10111 erstellt: 24. Apr 2019, 18:18
Einen Timer gegen Burn In gibt's nicht. Aller 4 Stunden sollte der Algo laufen, also muss er aller 4 Stunden für ca. 10 Minuten ausgeschaltet werden. Und auch dann, je öfter der gleiche Inhalt dargestellt wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit für Burn In. Also Taskleisten oder Programmleisten und allgemein Programminterface sind da sicherlich nicht förderlich.
burkm
Inventar
#10112 erstellt: 24. Apr 2019, 19:55
Nach ca. 4 Stunden sollte der kleine Algo automatisch laufen. Deshalb muss man aber den TV nicht ausschalten, sondern kann ganz normal bis zum Ende des "Programms" weitersehen. Nach dem Ausschalten "irgendwann" läuft dann im Standby automatisch der kleine Algo. Der interne Zähler sagt ja nur: ab jetzt.
Die statistischen Funktionen errechnen den arithmetischen Mittelwert von allen Algos und den zugehörigen Zeitspannen. Ob da hin und wieder ein "Ausreißer" dabei ist, kann man sowieso nicht feststellen und dürfte auch kaum eine Rolle spielen...


[Beitrag von burkm am 24. Apr 2019, 19:57 bearbeitet]
Shaft13
Stammgast
#10113 erstellt: 24. Apr 2019, 20:49
Also würde es schon reichen, wenn man den Win 10 Bildschirmschoner einstellen würde, dass er nach 10 inaktivität Minuten angeht?

Weil 4 Stunden durchgehend am Stück bin ich eh quasi nie am Rechner.Aktuell habe ich keinen Bildschirmschoner aktiviert bei meinem Samsung UEKS7590.Weil nicht nötig.

PS: gibt es eigentlich einen Warnhinweis nach 4 Stunden ala: "Bitte Algo laufen lassen"?


[Beitrag von Shaft13 am 24. Apr 2019, 20:50 bearbeitet]
burkm
Inventar
#10114 erstellt: 24. Apr 2019, 21:20
Bei meinem Philips 65" OLED geht der Bildschirmschoner nach ca. 2 Minuten (?) an.
Erazzin
Ist häufiger hier
#10115 erstellt: 24. Apr 2019, 21:26

burkm (Beitrag #10114) schrieb:
Bei meinem Philips 65" OLED geht der Bildschirmschoner nach ca. 2 Minuten (?) an.


Auch bei externen Quellen?
burkm
Inventar
#10116 erstellt: 25. Apr 2019, 09:48
Ich habe "nur" externe Quellen, da dort aber normalerweise kein Standbild länger ansteht habe ich das dort auch noch nie gehabt.
"Spielen" (Games) tue ich an meinem 873 auch nicht.


[Beitrag von burkm am 25. Apr 2019, 10:03 bearbeitet]
Erazzin
Ist häufiger hier
#10117 erstellt: 25. Apr 2019, 10:10

burkm (Beitrag #10116) schrieb:
Ich habe "nur" externe Quellen, da dort aber normalerweise kein Standbild länger ansteht habe ich das dort auch noch nie gehabt.
"Spielen" (Games) tue ich an meinem 873 auch nicht.


Na was denn? Nach zwei Minuten oder noch nie gehabt?

Bei LG geht auch der Bildschirmschoner rein, aber nur bei internen Geschichten. Rufe ich vom TV aus per Netzwerk eine Datei auf und pausiere den Film, dann geht der TV in den Bildschirmschoner. Pausiere ich die Wiedergabe beim Sky Q Receiver, dann geht keiner rein ....
burkm
Inventar
#10118 erstellt: 25. Apr 2019, 10:13
Im Setup des 873 schon, wenn ich den Raum z.B. verlassen habe.
=> Man sollte nur das lesen, was da steht und nichts selbst hineininterpretieren...

Ansonsten ist das Bild nach gut einem 3/4 Jahr Nutzung noch "einwandfrei", keinerlei Schattenbildung oder sonstwas, selbst nicht in den Ecken, wo sich üblicherweise die Senderlogos befinden.
Die Algos lt. Customer Service Menü (CSM) sind auch im Rahmen des Üblichen, einen "großen Algo" musste ich auch noch nicht von Hand anstoßen.


[Beitrag von burkm am 25. Apr 2019, 12:04 bearbeitet]
Shaft13
Stammgast
#10119 erstellt: 25. Apr 2019, 10:39
Wobei es natürlich jetzt nicht so wichtig ist, ob ein Bildschirmschoner nach 2 oder 10 Minuten angeht,der vom TV aktiviert wird, oder von Win 10.

Machen die TV Logos eigentlich keine Probleme? Wer lange 1 Sender schaut, hat ja unter Umständen durchgehend das TV Logo in der oberen Ecke.
Fuchs#14
Inventar
#10120 erstellt: 25. Apr 2019, 10:46
Dafür gibt es im LG extra eine Option das zu dimmen, weiß jetzt nicht wie das heißt.
Erazzin
Ist häufiger hier
#10121 erstellt: 25. Apr 2019, 11:11

Shaft13 (Beitrag #10119) schrieb:
Wobei es natürlich jetzt nicht so wichtig ist, ob ein Bildschirmschoner nach 2 oder 10 Minuten angeht,der vom TV aktiviert wird, oder von Win 10.

Machen die TV Logos eigentlich keine Probleme? Wer lange 1 Sender schaut, hat ja unter Umständen durchgehend das TV Logo in der oberen Ecke.


Beim C6 hatte ich genau das Phänomen. Gerade Rote/Gelbe Logos sind hier gefährlich. Ebenfalls hatte ich auch ein Einbrenneffekt bei einem Ladebildschirm. Im Ladebildschirm ist im Bild ein mittelgroßes gelbes Rechteck mit Schrift. Der Ladebildschirm geht ca. 30 Sekunden und geht automatisch weg (also nix mit Taste drücken) und trotzdem war er beim C6 irgendwann drin. Auffällig waren die Inhalte aber nicht wirklich. Sichtbar war dies nur bei der MM- und Bild-Werbung (beide mit komplett roten Hintergrund)

Ich hoffe nun, dass mit meinem B8 sich schon etwas verbessert hat.

Zum Dimmen von Senderlogos gibt es eine Option, mir ist aber effektiv noch kein Unterschied aufgefallen, wenn ich dort etwas ändere.

Mit einem PC über einen OLED TV arbeiten, würde ich trotzdem nicht. Die Gefahr des Einbrennens ist hier schon sehr groß. Wenn würde ich schon Maßnahmen versuchen dagegen durchführen ... Taskleiste ausblenden. Filme schauen im Vollbild (macht man ja ohnehin so?) und so weiter.

PS: Einen Warnhinweis nach 4 Stunden gibt es nicht.
picard1
Inventar
#10122 erstellt: 25. Apr 2019, 20:07
Der Menüpunkt nennt sich "Logohelligkeit"!

Ob Hoch oder Niedrig macht auf dem ersten Blick keinen Unterschied.
Jemand hier hat mal ein vergrößertes Foto gezeigt, auf dem man eine Art Wolke um das Logo erkennen kann, die insgesamt dunkler erscheint.


[Beitrag von picard1 am 25. Apr 2019, 23:18 bearbeitet]
sLii
Stammgast
#10123 erstellt: 26. Apr 2019, 12:44
Welche FW ist für den 65C8 den nun die neuste? Habe im "Engineer Mode" nun die 4.10.55 drauf.
Filmfreak78*
Stammgast
#10124 erstellt: 26. Apr 2019, 18:24

sLii (Beitrag #10123) schrieb:
Welche FW ist für den 65C8 den nun die neuste? Habe im "Engineer Mode" nun die 4.10.55 drauf.


Neuer gehts ja dann wohl nicht.
D-185
Inventar
#10125 erstellt: 26. Apr 2019, 18:42
Lohnt sich der Kauf eibes 65 C8 noch oder sind die kommenden Modelle das Warten wert.
prouuun
Inventar
#10126 erstellt: 26. Apr 2019, 19:26
Kauf dir den C8, warten lohnt sich immer aber irgendwann liegst du dann in der Kiste und hast immer noch keinen neuen TV.
D-185
Inventar
#10127 erstellt: 26. Apr 2019, 19:37
Das ist natürlich ein gutes Argument.

Leider hat Amazon den 65 C8 momentan nicht im Verkauf.
OTTO Katalog hat den habe aber bei denen noch nie Elektronik gekauft. Jemand Erfahrung mit OTTO.

Der C8 soll zum Zocken herhalten...
burkm
Inventar
#10128 erstellt: 26. Apr 2019, 20:17
OLEDs können generell problematisch beim "Zocken" sein, weil das meist genau der Anwendungsfall ist, vor dem häufiger wegen einer Einbrennproblematik gewarnt wird.
Muss man also selbst wissen, ob man das dadurch erhöhte "Risiko" eingehen möchte...
luki
Stammgast
#10129 erstellt: 26. Apr 2019, 20:40
Hallo zusammen. Stehe kurz vor der Anschaffung eines 65C8. Ich bin noch auf der Suche nach der perfekten Wandhalterung dafür. Leider ist der TV von der Seite sichtbar, da die Wand an der er hängen wird in den Raum steht. Hab mir die Sanus LL11 angeschaut. Was könnt ihr empfehlen? Kabel gehen hinter dem TV in ein Leerrohr in die Wand...
Showmaster
Ist häufiger hier
#10130 erstellt: 26. Apr 2019, 21:53
Habe als Halterung Vogel's The Wall 3305 für meinen 65 C8. TV ist schön nah an der Wand.
luki
Stammgast
#10131 erstellt: 26. Apr 2019, 22:02
kannstdu mir sagen wo sich die vesabohrungen am c8 genau befinden? also abstand nach unten oder oben
picard1
Inventar
#10132 erstellt: 27. Apr 2019, 11:35
.
@ D-185.

Ich habe meinen auch von OTTO.
Lief alles perfekt und hab ihn im September auch zu 2400 € bekommen.
Alle 3 Größen gibt es noch sofort lieferbar.
Bewertungen sind fast durchgängig 5-sternig...
Ratenkauf ist da oft ohne Zuschlag möglich.

Der Nachfolger hat nur wenig wesentliche "Verbesserungen" aber kostet gegenwärtig neu 3500 €.

Primär rein äußerlich ist nur der Ständer anders als beim C8 und nun keine Soundrutsche mehr.

https://www.lg.com/de/tv/lg-OLED65C9
A-K
Stammgast
#10133 erstellt: 27. Apr 2019, 11:41
Ich habe einen LG 65 OLED B8, bei dem der Standfuss konstruktionsbedingt sehr wackelig ist.

Ist es möglich den Standfuß des C8 zu nutzen? Ist dieser besser und nicht so wackelig?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 160 . 170 . 180 . 190 . 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 . 210 . 220 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der B8/C8/E8/G8/W8 Kalibrierungsthread
norbert.s am 26.03.2018  –  Letzte Antwort am 13.08.2019  –  624 Beiträge
LG 4K OLED TVs 2018 | B8 / C8 / E8 / G8 / W8 Einstellungsthread
norbert.s am 29.03.2018  –  Letzte Antwort am 23.08.2019  –  950 Beiträge
65 Zoll B8-C8-E8
DEG am 04.05.2019  –  Letzte Antwort am 04.05.2019  –  2 Beiträge
Dimming-Probleme mit LG OLED C8/E8/G8 bei Fußball
intra am 24.05.2019  –  Letzte Antwort am 20.08.2019  –  114 Beiträge
Firmware 04.10.31 für C8/E8/G8/W8 (Alpha 9)
Mr_Lutz am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 01.08.2019  –  860 Beiträge
LG OLED C8 // HDR Status info
Paoloestar am 07.06.2018  –  Letzte Antwort am 27.09.2018  –  6 Beiträge
Kaufempfehlung LG Oled C8 oder E8
grafikmaster am 20.11.2018  –  Letzte Antwort am 19.12.2018  –  7 Beiträge
LG OLED 55 B8 oder C8 ?
maschie am 10.10.2018  –  Letzte Antwort am 02.01.2019  –  4 Beiträge
Firmware ab Version 05.10.03 für C8/E8/G8/W8 (Alpha 9)
Compiguru am 27.07.2019  –  Letzte Antwort am 18.08.2019  –  100 Beiträge
Lg b8, c8 - Herstellungsdatum eurer TVs ?
ARRAndy am 12.02.2019  –  Letzte Antwort am 12.02.2019  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder868.301 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitglied197999mikimoto
  • Gesamtzahl an Themen1.447.853
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.550.363

Hersteller in diesem Thread Widget schließen