Möglichst viel Stereo für ca. 600€ - verzweifelt Kaufberatung gesucht -

+A -A
Autor
Beitrag
Mr._Mojo_Risin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2009, 11:24
Guten Tag HiFi-Gemeinde,

ich lese schon seit geraumer Zeit im Forum mit. Allerdings bleibt der gewünschte Effekt, nämlich mir den Kauf eines Stereo-Receiver und einem Paar Boxen zu erleichtern, komplett aus. Im Gegenteil: Nach anfänglicher Euphorie à la "Genau das will ich haben" und "Ist ja gar nicht so teuer" steh ich kurz davor die ganze Sache abzublasen und mir garnichts zu kaufen. Allein ob der unüberschaubaren Masse an Möglichkeiten läuft es mit klat den Rücken hinunter. Hinzu kommt die Angst mir gerade deswegen genau das Falsche zu kaufen.

Nun von der Vorgeschichte zu meinen audiophilen Bedürfnissen. Ich habe ein Budget von ca. 600€. Was ich dafür haben will? Einen Stereo-Receiver mit gutem Radioempfang an den ein DVD-Spieler/TV und zu gegebener Zeit evtl. eine Spielekonsole angeschlossen werden soll. Klanglich brauche ich nicht das Nonplusultra, ich bin quasi Einsteiger im HiFi Segment. Die Stereo-Lösung soll maßgeblich (70%) zum CD und Radio-Hören und gelegentlich (30%) zum Film schauen / Konsolengaming genutzt werden. Meine Prioritäten gehen hier eindeutig in Richtung gute Audio-Wiedergabe. Der Raum der beschallt werden soll hat ca. 25m². bei den Boxen würde ich aus optischen gründen lieber zu Kompaktboxen greifen als zu Standboxen. Mein Musikgeschmack ist sehr umfangreich (von Alterntive über HipHop bis hin zu Klassik).

Nun habe ich natürlich schon recherchiert und poste euch hiermit mal die Lösungen die für mich als Laien attraktiv erscheinen.

Stereo Receiver:
- Denon DRA 500
- Denon DRA 700
- Harman Kardon HK 3390
- Harman Kardon HK 3490
- Yamaha RX 497
- Yamaha RX 797

Boxen:
- Nubert nuBox 381
(gerade bei der Boxenauswahl bin ich völlig überfordert)

So, nun meine Bitte an euch mir ein Paar Tipps/Anregungen zu den oben genannten Geräten zu geben oder komplett neue Vorschläge zu machen. Gerne auch günstiger

Am wichtigsten ist mir eigentlich, dass ich möglichst viel für mein Geld bekomme. Und dass ich nicht die Eierlegende Wollmilchsau für teuer Geld kaufe obwohl ich sie nicht brauche.

Also, vielen Dank schonmal im voraus.

mfg Mojo
xutl
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2009, 11:28
Ratschläge:

1.
werde Dir einig, ob Du Stereo oder Surround möchtest

2.
lies Dir mal die geschätzten 4711 Threads zu Deiner Frage und zu den von Dir genannten Geräten durch

3.
LS solltest Du Dir mal in den bekannten Märkten anhören und uns mitteilen, was DU magst und was nicht
Mr._Mojo_Risin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Nov 2009, 11:35
zu 1.: In der Threadüberschrift steht doch eindeutig Stereo. Sowie jeder der aufgelistet Receiver eine Stereo-Lösung ist.

zu 2.: Ich HABE mir die geschätzen 4711 Threads zu dem Thema durchgelesen. Leider konnte ich mich zu deinem Leidwesen noch nicht für eine Lösung entscheiden.

zu 3.: Wenn es schon xutl zuviel Aufwand ist bitte ich doch die anderen User mir hier ein wenig unter die Arme zu greifen und mir bei der Begrenzung der in Frage kommenden Boxen zu helfen.

mfg Mojo
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Nov 2009, 11:38
Hallo,

die Lautsprecher sind das maßgebliche Kriterium in Sachen Klang.
Diese müssen mit deinen Ohren,deinem Hörgeschmack,deiner Musikrichtung,deiner Raumakustik und deinen Möglichkeiten zwecks Aufstellung der LS zurandekommen.

Einfach nur im I-Net rumstöbern hilft da echt nicht weiter wenn man auf Nummer sicher gehen möchte.

Ich rate dir zu einem gebrauchten ST-Receiver um mehr Geld für die LS übrig zu haben.
Ob dich Kompakte in Sachen Tiefgang,Bass zufriedenstellen musst du alleine entscheiden,
ansonsten musst du wieder auf Standlautsprecher umschwenken oder einen Sub zu den Kompakten stellen.

Die passenden Lautsprecher findet man wenn man von Händler zu Händler zieht,
verschiedenste Lautsprecher im möglichen Budget gegeneinander vergleicht (mit eigenen CDs),
dann erhält man so etwas wie eine Rangliste,
diese arbeitet man dann in den eigenen vier Wänden ab ob sich der eigene Raum auch mit dem Favoriten verträgt,
wenn nicht dann der Nächste,
falls zufrieden behalten.

Ist unter allen Kandidaten nichts für deine Ohren dabei wirst du das Budget aufstocken müssen,
das ist aber noch in weiter Ferne.

Gruss
Mr._Mojo_Risin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Nov 2009, 11:45
Hi weimaraner,

das ist jetzt zwar nicht das was ich hören wollte, aber ich dachte mir schon, dass es auf sowas Ähnliches hinausläuft.

mfg Mojo


[Beitrag von Mr._Mojo_Risin am 15. Nov 2009, 11:46 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Nov 2009, 11:53

Mr._Mojo_Risin schrieb:
Hi weimaraner,

das ist jetzt zwar nicht das was ich hören wollte, aber ich dachte mir schon, dass es auf sowas Ähnliches hinausläuft.

mfg Mojo


Ja ich weiss das ich nicht das schrieb was du hören wolltest,
ich kann halt auch nicht Hellsehen und einfach DEN passenden Kandidaten präsentieren.

Niemand weiss mit was DU zufrieden wärst,leider.

Bei 25qm würde ICH Standlautsprecher vorziehen,
wenn ich sie vernünftig stellen könnte,nur mal so am Rande.

Wenn du diese grundlegende Frage für dich beantworten könntest könnten auch Empfehlungen im Preisbereich ausgesprochen werden welche du dir anhören könntest.

Dies könnte bei Canton,Heco,Magnat,Elac,PSB,usw.. der Fall sein.

Gruss
Mr._Mojo_Risin
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Nov 2009, 12:11
Also wie gesagt hätte ich "lieber" eine Kompaktbox. Sollte allerdings der ultimative Kauftipp im 300-400€-Segment ein Paar Standboxen sein wäre ich evtl. bereit Kompromisse einzugehen und mir auch diese anzuhören.

mfg Mojo
Subbetablinka
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Nov 2009, 12:14
Tach Mojo,

also ich red jetzt nicht lang rum und sag Dir jetzt, das die von Dir getroffene Wahl in dem Preisbereich ein Volltreffer
ist ,und ich es genauso machen würde.

Mir als geborenem Yamaha-Liebhaber könnte man jetzt zwar nachsagen das ich mit der rosa Brille schreibe,
aber die Erfahrung sagt mir das in dem Preisbereich Anfassqualität( keine wackelnden Drehregler z.B.-Harm/Ka ):Y
und Spaß an der Freude am größten sind.

Und nachdem Du nichts von Deiner Lieblingsmusik oder Deinen
Räumlichkeiten schreibst wird es Dir auch egal sein (Vermutung meinerseits)

Ich hab auch selber Nuberts hier stehen,zwar die 481
(kaum Unterschied, bis auf den Bass , ich weiß )
aber vergleichbar, und deine Wahl wird sicherlich nicht ohne Grund auf eine Box mit einem 22cm MT gefallen sein.

ODER?

Fazit: Kaufen, Musik erleben
Subbetablinka
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Nov 2009, 12:18
Peinlich, das mit den 25qm ist im Morgenkaffee untergegangen...
Entschuldigung...

Noch zur Ergänzung:
Wäre das ABL - Modul da nicht wie gemacht für die Kompaktboxlösung.
Mr._Mojo_Risin
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Nov 2009, 12:19
Das ist doch mal ein Wort!

Oben im 2. Absatz habe ich über Raum und Musikgeschmack folgendes geschrieben:
Der Raum der beschallt werden soll hat ca. 25m². bei den Boxen würde ich aus optischen gründen lieber zu Kompaktboxen greifen als zu Standboxen. Mein Musikgeschmack ist sehr umfangreich (von Alterntive über HipHop bis hin zu Klassik).


mfg Mojo
Mr._Mojo_Risin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 15. Nov 2009, 12:23
Das mit dem ABL-Modul wäre tatsächlich interessant. Aus dem Grund, da ich die Boxen erstmal ohne ABL bestellen könnte, und sollte mir der Bass dann tatsächlich zu schwach sein (was ich nicht glaube) könnte ich das Modul nachträglich noch ordern.

mfg Mojo
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Nov 2009, 12:26
Na endlich ist ein Bauchstreichler vorbeigekommen und hat geschrieben was du hören wolltest
Subbetablinka
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Nov 2009, 12:27
Ja, ist mir immer noch Peinlich.

Ich fang nochmal neu an.

Also mein Tip :

Yamaha 797
Nubox 381 + ABL Modul.

Für eine Allroundanforderung in Sachen Stereo meine erste
Wahl beim empfehlen.
Subbetablinka
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 15. Nov 2009, 12:39
Was ich noch loswerden wollte,

Solltest Du Dir noch eine Konsole holen wird es aber schwerer mit dem Anschluss. Thema HDMI.
Mir fällt z.B. gerade für eine X-Box keine Lösung ein bei der Du den Sound mit einem Stereo Verstärker herbekommst.
Es sei denn dein Fernseher hat einen Ausgang für den Verstärker?
Mr._Mojo_Risin
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Nov 2009, 12:42
NOCH besitze ich eine alte Röhre. Aber geplant ist in den nächsten Monaten ein neuer LCD-TV. Kaufen werde ich dann eben einen, der einen Ausgang hat


[Beitrag von Mr._Mojo_Risin am 15. Nov 2009, 12:43 bearbeitet]
Mr._Mojo_Risin
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Nov 2009, 14:53
Soo,

heute bin ich also auf anraten von weimaraner zum örtlichen Großhändler mit den zwei M und habe mir dort Boxen angehört der Firmen Canton, Magnat und Heco sowohl Kompakt als auch Standboxen. Alle standen in einem ca. 28 m² Raum.

Mein Vorhaben mir Regalboxen zu kaufen habe ich nun komplett verworfen. Wieder einmal bin ich von weimaraner eines besseren belehr worden, denn in dem 28m² großen Zimmer haben mir pauschal Standlautsprecher schon einmal besser gefallen als die Kompakten. Gar nicht gefallen haben mir die Heco-Boxen die waren mir in meinem Preissegment alle zu dumpf. Die Magnat-Boxen sind mir ein wenig zu unfiligran. Am besten gefallen haben mir in meinem Preissegment die Canton GLE 470. Allerdings waren sie mir im Hochtonberiech ein klein wenig ZU spitz.

Jetzt da ihr wisst was für ein Klangbild ich bewvorzuge würde ich euch darum bitten mir ein paar Boxen zu empfehlen die so, oder so ähnlich klingen. Paarpreis bis 400€

im voraus Danke
mfg Mojo

PS.: Als Verstärker habe ich mich auf den YAMAHA RX 797 festgelegt.
Mr._Mojo_Risin
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Nov 2009, 15:02
Kommen da von der Klangcharakteristik evtl. auch die Focal Chorus 714 oder die Kef iQ5 in frage? Preislich sehr interessant wären auch die Tannoy Mercury F4 Custom. Allerdings findet man über diese im Internet nur sehr wenig.


[Beitrag von Mr._Mojo_Risin am 16. Nov 2009, 16:30 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 16. Nov 2009, 19:57
Hallo,

wie du siehst können eigene Erfahrungen sehr hilfreich sein.

Schade das du nicht komplett zufrieden warst und keiner der Kandidaten dich restlos überzeugt hat.

Zu der Focal kann ich nichts sagen,sorry,
liegt die aber nicht sowieso über deinem Budget??

Die Kef IQ 5 wird dich warscheinlich in Sachen Bass nicht zufriedenstellen.

Zur Tannoy kannst du dich hier beraten lassen: http://www.hifi-stammtisch.de/phpBB3/viewtopic.php?f=45&t=162

Ich hätte jetzt auch an eine Wharfedale Diamond 9.5 gedacht,

die gibt es morgen bei Soundpick.de bestimmt zum Superpreis,
da du sie aber nicht kennst wäre das wieder die Risikovariante zu der ich hier keinem raten möchte.

Vllt könntest du die ja mal anhören.

Zu den Canton,
hast du versucht die Höhen etwas herauszuregeln??
Ist in deiner Wohnung mehr Teppichboden,Vorhänge oder Sonstiges welches Höhen schlucken könnte??
Dann könnte sich das Problem von alleine regeln.
Deshalb hört man zum Schluss am besten Zuhause Probe.


Gruss
Sascha_kh
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Nov 2009, 20:12
ich versuch mich auch mal ins thema einzuklinken....
ich gebe weimeraner auf jeden fall recht in seinen tips. aus eigenen erfahrungen kann ich dir nur dazu raten erstmal die ls auszusuchen (standlautsprecher wenns geht). bei dem budget, würde ich fast alles für die lautsprecher ausgeben. diese machen im endeffekt den großteil des klanges aus.
wenn du dich für (für dich) passende ls entschieden hast, versuch einen älteren stereo verstärker hier im forum, oder notfalls bei eby zu bekommen.
noch ein tipp: niemals ls in deutlich höheren preiklassen anhöhren! ich wollte am anfang ca.600 euro für meine frontlautsprecher ausgeben und habe jetzt mehr als doppelt so teuere hier stehen
Mr._Mojo_Risin
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Nov 2009, 20:18
Hi nochmal,

mein Wohnzimmer (in das die Boxen kommen sollen) ist eher das Gegenteil: rechteckig, keine Vorhänge, Holzboden mit einem kleinen Teppich und relativ wenig Möbel. Vielleicht wären die Wharfedale hier ja genau richtig.

Je nachdem wie der Preis ist werde ich mir das morgen früh mal überlegen. Und jezt mal schauen was ich über die 9.5 so zu leden finde

Danke Mojo
Mr._Mojo_Risin
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 16. Nov 2009, 20:24
@ weimaraner: Weißt du um wieviel Uhr morgen das Angebot der Wharfedales bei Soundpick startet und sind das "nur" die Boxen oder ein Set mit Verstärker/Reciever?

mfg Mojo
weimaraner
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 16. Nov 2009, 20:37
hallo,

ich glaube das beginnt immer um 8 Uhr,
weiss es aber nicht genau.

Es sind morgen nur die Lautsprecher,
kein Set mit irgendwas.

Registrier dich doch schon einmal,
vllt wirds ja ernst und das kostet sonst nur Zeit.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Kaufberatung ca. 600?
Xaser1712 am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  3 Beiträge
Drum'n'Bass Lautsprecher für ca 600? (gebraucht) gesucht
macianer1 am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.03.2014  –  35 Beiträge
Stereo-Kaufberatung gesucht für ca. 1000?
DjMarch am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2012  –  6 Beiträge
Stereo System für mich für ca.500-600? Beratung gesucht
Raphi39 am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  20 Beiträge
2.0 Kaufberatung für ca. 30qm ~600
tobi-94 am 26.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  5 Beiträge
500-600 ? Kaufberatung gesucht
Phonokalle am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  22 Beiträge
Stereo Lautsprecher für 600?
Mulokaj am 01.08.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  27 Beiträge
Regallautsprecher für ca. 600 Euro gesucht
Endgegner am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  6 Beiträge
Stereo Anlage um ca 600
einauge am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 11.08.2011  –  8 Beiträge
Kaufberatung für Stereo-Anlage
ichbinneuhier1234 am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedLeon776
  • Gesamtzahl an Themen1.386.869
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.414.573