Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

Accuphase bis 2000

+A -A
Autor
Beitrag
dcmaster
Inventar
#451 erstellt: 20. Jun 2011, 07:56
Hallo in die erlauchte Runde der wahren Kenner edelster Elektronik. Zunächst will ich mich hier aber mal kurz vorstellen. Einige hier kennen mich wohl schon. Also ich bin der Klaus und so darf auch jeder nennen. Seit den frühen 80er Jahren habe ich mich in Accuphase als Marke verliebt und bestimmt zwanzig Jahre nur davon geträumt.

Bei einem Besuch eines damaligen Freundes habe ich zum ersten mal Kontakt mit Accuphase bekommen. Da lacht emich ein T-101, C-240 und gleich zwei paar M-60 an und ich war hin und weg - förmlich erschlagen, zumal diese Anlage auch noch die Infinity RS4.5 befeuerten.

Das war für mich damals ein dermaßen einschneidendes Erelbnis, dass mich fortan nie mehr los gelassen hat. Naja, so hat es sich dann irgendwann ergeben, dass ich von eben diesem Feund ein Paar seiner M-60 ergattern konnte. Er hatte sich auf die Umstellung auf eine P-600 eingestellt.

Jetzt mal kurz zu diesem Thread hier. Ihr habt ja ein paar richtig schöne - nein leckere - Teile im Einsatz. Da kommt bei mir ja schon richtig der Sabber hoch.

Auch ich zähle mich schon seit x Jahren zu den Liebhabern der Goldstücke. Früher durfte ich nur davon schwärmen, weil Accuphase für mich schlicht unbezahlbar war. Heute sind die Klassiker in bezahlbare Geräte mutiert und so wurden sie auch für mich halbwegs erreichbar.

Meine finalen Accuphase Träume sind zwar immer noch nicht erfüllt, aber ich arbeite dran.

Jetzt werdet Ihr sicher fragen, wer ist das denn und warum meldet er sich erst jetzt? Gute Frage. Nun, bisher habe ich mich hier im Forum überwiegend im Lautsprecherbereich aufgehalten und so ist dieser Accuphase Thread "lautlos" an mir vorbei geflogen.

Jetzt habe ich den Thread aber entdeckt und mich erst mal durch die Seiten gepflügt. Sehr interessant, was ich da alles gesehen und gelesen habe. Bisher habe ich aber auch nur eines meiner Accus hier vor gefunden: den T-108.

Da gibts aber noch mehr und da dachte ich mir, bringste mal etwas neuen Wind hier rein, indem ich mal meine wenigen Vertreter hier aufführe. Ich hoffe mal, dass dies auch gern gesehen wird.

Klausi
dcmaster
Inventar
#452 erstellt: 20. Jun 2011, 08:23
Wenn ich schon davon rede, dann will ich auch paar Bildchen folgen lassen. So fange ich mal mit meinem ehemaligen T-107 an.

Accuphase T-108 Accuphase T-107

Den T-107 hatte ich nur für kurze Zeit, weil der von Optik nicht zu meinen anderen Geräten passte (Tiptasten für Sendersuche). So habe ich den auch wieder abgegeben und mir dann den T-108 zugelegt. Den habe ich heute noch. Bilder? hier:

Accuphase T-108 T-108

Das wärs erst mal zu den Tunern.

Klausi


[Beitrag von dcmaster am 20. Jun 2011, 08:30 bearbeitet]
TomBe*
Inventar
#453 erstellt: 20. Jun 2011, 09:34
Moin Klaus,
willkommen im Accu-Fred
Schöne Tuner

Btw....bist du Restaurator von altem Geraffel?
dcmaster
Inventar
#454 erstellt: 20. Jun 2011, 10:11

TomBe* schrieb:
Moin Klaus,
willkommen im Accu-Fred
Schöne Tuner

Btw....bist du Restaurator von altem Geraffel?

Moin Thomas,

ja, aber eigentlich nur bei Lautsprechern. Elektronik (falls das jetzt gemeint war) ist etwas defiziler und ohne Unterlagen fast ein unmögliches Unterfangen, was eine Menge Zeit kostet ohne Gewähr auf Erfolg.

Generell begrüße ich die Erhaltung des "alten Geraffels" natürlich sehr. Ich habe selbst noch einiges an altem Zeugs rum stehen, das auf eine anständige Restauration wartet. Nur die notwendige Zeit, die mir fehlt, hält mich davon ab. Irgendwann wird das aber auch noch was.

Zum Glück laufen alle meine Accus tatdellos. Was anderes erwarte ich auch gar nicht von Accuphase

Klausi


[Beitrag von dcmaster am 20. Jun 2011, 10:16 bearbeitet]
Achim_M
Ist häufiger hier
#455 erstellt: 20. Jun 2011, 10:23
Hallo,

bis ich zu einem Accuphase Verstärker komme, muss erstmal Onkyo 1007 herhalten,

Ich würde sogar mein Toyota Celica GT Cabrio gegen eine Accuphase tauschen.
TomBe*
Inventar
#456 erstellt: 20. Jun 2011, 10:23
Hallo Klaus,

Hauptberuflich?....Homepage
....Fragen über Fragen
dcmaster
Inventar
#457 erstellt: 20. Jun 2011, 10:43

TomBe* schrieb:
Hallo Klaus,

Hauptberuflich?....Homepage
....Fragen über Fragen ;)

Hi Thomas,

Nebeberuflich. Noch gehe ich richtig arbeiten. Homepage! Sorry, hatte ich vergessen im Profil anzugeben. Ich war doch tatsächlich fest davon überzeugt, dass ich das schon gemacht hätte.... Ist jetzt im Profil drin.

Klausi
TomBe*
Inventar
#458 erstellt: 20. Jun 2011, 10:54
Hallo Klaus,
ahh jetzt ja...Danke
dcmaster
Inventar
#459 erstellt: 20. Jun 2011, 10:58
Nur mal so am Rande, ich bin auf der Suche nach ein paar P-360, evt. auch Tausch gegen C-260, die ich nicht mehr brauche. Mir ist bewusst, dass gerade die 360er nicht so oft angeboten werden. Alternativen wären ja die P-500L und P-800, aber ich ziehe trotzdem die P-360 vor. Falls mal einer was weiß, bitte melden.

Klausi
dcmaster
Inventar
#460 erstellt: 20. Jun 2011, 10:59

TomBe* schrieb:
Hallo Klaus,
ahh jetzt ja...Danke :prost

Du hast wohl zuviel Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer gesehen....
dcmaster
Inventar
#461 erstellt: 20. Jun 2011, 11:11
So, dann gebe ich mal noch einen meiner "Verflossenen" Accus zum Besten. Der E-203 war im Grunde genommen mein erstes Accuphasegerät. Im Grunde? Ja! Wenn man die Gattung Geräte für sich betrachtet.

Aber es gab (und bei mir gibts) ja noch den AC-3, ein absoluter Spitzen Tonabnehmer. Das war eigentlich mein absolut erstes Accuphase Produkt. Dazu aber später ein paar Worte.

Hier jetzt mal mein erster Verstärker dieser Marke:

Accuphase E-203 E-203

Klausi
dcmaster
Inventar
#462 erstellt: 20. Jun 2011, 11:59
Zu dem E-203 kann ich noch eine kleine, aber sehr beeindruckende Story erzählen. Als ich im Jahre 2003 mal wieder so in der Bucht auf Fischfang war, hatte ich mich irgendwie in der Eckke "Für Bastler" verirrt. Da habe ich mal so ein wenig rum gestöbert, frei nach dem Motto, vielleicht gibts hier ja mal was "Billiges", dass ich defekt kaufen und dann wieder fit machen kann.

Naja und dann lachte mich da ein E-203 an, der als defekt angeboten wurde. Accuphase? Sowas gibts doch gar nicht zum Basteln! Dachte ich bis dahin. Das habe ich als Chance gesehen, evt. einen echten Highender zu bekommen, wenn auch ein "Altertümchen". Also habe ich mal aus Jux mit geboten und dachte mir noch, dass mich kurz vor Schluss noch einer überbieten würde. Also habe ich den geistig auch gleich wieder abgehakt.

Dann aber bekam ich eine Mail aus der Bucht mit sowas wie Herzlichen Glückwunsch.... Ich gucke mir das an, was es wohl sein könnte.... und Peng! Ich hatte den E-203 tatsächlich gewonnen. Mann war das eine Aufregung. Ich babe mir vor Freude fast in die Hose.......

Ok. Das Ding war nun meins, aber was war da nun defekt? Als das Paket bei mir ankam, musste ich es in großer Erwartung erstmal auspacken. Was mir dann aber entgegen kam, war eine ekelhafte Wolke von Nikotin. Da war erst mal 3 Wochen Lüften angesagt. Das Ding konnte ich nicht mal mit der Kombizange anfassen Widerlich!

Als die Kiste dann endlich gelüftet war, habe ich sie erst mal gründlich gereinigt. Von innen und aussen. Dann kam der erste Moment des Einschaltens mit der Frage, was denn jetzt wohl passieren würde. Ich hatte da wegen des nicht näher beschriebenen Defekts mit dem Schlimmsten gerechnet: Knistern der Halbleiter, Brummen, Qualmen und all diese bösen Dinge.

Aber nichs von alle dem war da zu vernehmen. Ich muss dazu sagen, dass ich solche ersten Tests immer ohne irgendwas angeschlossen zu haben, durch führe. Also da hat nichts gebrummt, gequalmt, oder geknistert. Erster Step scheinbar gewonnen.

Soweit so gut, die LED leuchtete, aber man hörte kein LS Relais oder sonst was. Na gut. Also habe ich erst mal einen ollen Kopfhörer angeschlossen. Wenn von der Endstufenseite irgendwas fritte wäre, würde eben nur der Kopfhörer abrauchen. Egal.

Also Kopfhörer aufgesetzt und dem gelauscht, was denn da so zu hören ist. NICHTS! Absolut gar nichts! Totenstille! Auch bei voll aufgedrehten Volume! Eingangswahlschalter gedreht ohne Änderung! Hmm dachte ich, da ist wohl doch mehr kaputt, als ich gehofft hätte. Nicht mal ein Brummen oder leises Rauschen war zu vernehmen! Mist!

Da muss ich die Kiste wohl noch mal aufmachen und auf die Suche nach dem Fehler gehen. Im Hinterkopf hatte ich schon den Versand nach PIA erwogen. Im Inneren war nichts von irgend einem Defekt zu sehen oder zu riechen.

In der Verzweiflung habe ich dann erstmal einen CD-Player angeschlossen und diesen gestartet. Dann vorsichtig den Volume aufgedreht. Nichts! Stille! Weiter aufgedreht, voll aufgedreht bis zum Anschlag! Ruhe! Sch... dachte ich Dann aber habe ich noch mal am Wahlschalter gedreht.... und WUUUUMMMS da hat es mir fast den Schädel weg gehauen.

Ich Trottel hatte nur den falschen Eingang gewählt und deshalb kam auch nix. Auf einmal spielt das Ding, als wäre nie was gewesen! Volle Kanne und sowas von sauber.... Mir standen in dem Moment die Tränen in den Augen. Vor Glück! Das Ding lief und es war nix, aber auch gar nix kaputt. Es war wohl nur der Nikotin vom Vorbesitzer, der die Kontakte ausser Gefecht gesetzt hat.

Was ein Glück! Keine Reparaturkosten! Puhhhh . Also wenn der E-203 mit Kopfhörer lief, musste die Endstufe samt Vorstufe ja eigentlich ok sein. Also packte mich der Mut und ich habe meine damaligen Selbstbau Boxen angeschlossen. Alles wieder eingeschaltet und vorsichtig aufgedreht.

Da kamen sanft díe ersten Tönchen aus den Boxen, etwas weiter aufgedreht und es wurde lauter und immer besser. Kurz gesagt: ich habe meine Boxen echt nicht mehr wieder erkannt! Das sollten meine ollen Boxen sein!?!?! WOW. Das ist für mich eine neue Erfahrung gewesen. So muss es also richtig klingen. Dann waren meine Boxen schon immer gut, aber ich hatte bis dahin einfach nur Schrott Elektronik dran.

Resume: Wenn bei einer Accuphase nichts reinkommt, dann kommt eben auch nichts raus! Nichts bedeutet hier auch im Sinne des Wortes NICHTS! Kein Rauschen oder Brummen! Das ist eben Accuphase und nicht irgend etwas!

Da dachte ich mir, wenn so ein altes Hündchen schon solche Ergebnisse abliefert, was würde dann wohl aus neueren oder besseren Modellen raus kommen? War das überhaupt noch steigerungsfähig?

Von da an stand für mich fest, für mich gibt es nur noch Acchuphase! Was für eine Erfahrung, die mein Leben fortan geprägt hat. Die daraus folgende Konsequenz konnte nur noch sein, in eine höhere Liga mit Accuphase auf zu steigen. Und so kam es dann später auch Schritt für Schritt.

Soviel zu der Story, wie ich endgültig von Accuphase überzeugt war.

Klausi
knollito
Inventar
#463 erstellt: 20. Jun 2011, 13:26
@dcmaster

Kompliment, zu

1. Deiner feinen Anlage
2. Zum Inhalt Deiner PRIVATEN Homepage und der Mühe, die darin steckt
3. Den offenen Worten auch zu den Mängeln der von Dir erstandenen Geräte und LS - s. u. a. auch Infinity
4. Deinen ebenso sympatischen wie deutlichen Worten als bekennender "aktiver Nichtraucher"

Ich bin auf den Fortschritt Deiner gewerblichen Seite gespannt und wünsche Dir noch viel Freude mit Deinen Komponenten.

Achim_M
Ist häufiger hier
#464 erstellt: 20. Jun 2011, 13:40
bin auch bekennender "aktiver Nichtraucher" aus liebe zu meinen Geräten und Gardienen http://www.hifi-forum.de/images/smilies/hail.gif
knollito
Inventar
#465 erstellt: 20. Jun 2011, 14:24
@ Achim M

Zu vorderst hoffentlich aus Liebe zu Deiner Gesundheit (immer noch das höchste Gut, was leider vielen erst bewußt wird, wenn es sie mal richtig erwischt hat) und aus Liebe zur Gesundheit, Deiner Familie, Freunde, Kollegen und übrigen Menschen in Deinem Umwelt.

Der Hinweis auf die Gardine war für mich jedenfalls der Schmunzler des Tages - danke dafür
Achim_M
Ist häufiger hier
#466 erstellt: 20. Jun 2011, 16:02
Das sollte für alle Selbstverständlich sein ! muss man nicht erwähnen oder, ich hab mal einen gebrauchten Verstärker ausgeliehen (ich glaube Kettenraucher oder RaucherKneipe , als das Ding warm wurde igitt


knollito schrieb:
@ Achim M

Zu vorderst hoffentlich aus Liebe zu Deiner Gesundheit (immer noch das höchste Gut, was leider vielen erst bewußt wird, wenn es sie mal richtig erwischt hat) und aus Liebe zur Gesundheit, Deiner Familie, Freunde, Kollegen und übrigen Menschen in Deinem Umwelt.

Der Hinweis auf die Gardine war für mich jedenfalls der Schmunzler des Tages - danke dafür :prost
Das.Froeschle
Inventar
#467 erstellt: 20. Jun 2011, 16:16
Hallo Klaus,

schön, daß Du diese hübsche Accuphase-Ecke gefunden hast und nach und nach Deine Schätze vorstellst!
dcmaster
Inventar
#468 erstellt: 20. Jun 2011, 18:27

Das.Froeschle schrieb:
Hallo Klaus,

schön, daß Du diese hübsche Accuphase-Ecke gefunden hast und nach und nach Deine Schätze vorstellst!
:prost

Nun, wie sagte doch dieser englische Butler: Well, i will do my best. Habe ja noch nicht alles "ausgepackt". Ich bin aber ehrlich gesagt doch etwas verwundert, das bei der Menge von Accuphase Liebhabern "nur" so wenig verschiedene Modelle vorgestellt werden.

Vielleicht kommt das ja noch. Ich habe ja bei einem meiner Geräte noch was ganz besonderes vor. Doch dazu später, wenn das Ding dran ist. Ein paar "alte Bekannte" haben auch wieder eine Verwendung zugewiesen bekommen. Auch das kommt noch.

Ich will ja nicht alles auf einmal dahin schmettern, sonst ist das Pulver zu schnell verschossen. Kleine Pausen fördern ja auch den Dialog hier.

Für heute muss ich allerdings mal schluss machen. Muss morgen sehr früh raus. Morgen gehts weiter......

Klausi
Nautilant
Stammgast
#469 erstellt: 20. Jun 2011, 18:43
Hallo zusammen,
irgendwie habe ich den Eindruck, hier kennt sich jeder irgendwie. Aber wir sind doch auch irgendwie eine große Accuphase-Liebhaber-Familie? Oder Nich´?

Nun denn. Wie Heinz Rühmann in dem Film "Der Pauker" sagte.

Ich habe ein paar neue Bilder gemacht. Und ich möchte gerne auch mal meinen Dreher vorstellen, für den ich jetzt auf die Schnelle eine provisorische Standgelegenheit zusammengfrickelt habe. Habe einfach keine Zeit, was Vernünftiges zu machen. Aber ich finde, für ein Provisorium ist es gar nicht so schlecht. Dieses Laufwerk musiziert einfach absolut Traumhaft!!

Zuerst nochmal meine Accuphase Anlage:

Accuphase Anlage

Jetzt erschlagt mich bitte nicht, wenn Ihr meinen Dreher auf dem Subwoofer seht. Bitte nicht! Erst lesen, dann nachdenken und dann erst erschlagen, wenn ich es verdient habe.
1.) Der Subwoofer ist äußerst solide gebaut und bringt fast 100Kg auf die Waage. Folglichermaßen gibt es nahezu keine Vibrationen im Gehäuse.
2.) Der Subwoofer läuft NIE bei der Musikwiedergabe mit. Nur beim Filme-Schauen. Aber da ist dann logischerweise der Plattenspieler aus.
3.) Der Schallplattenspieler ist aufwendigst entkoppelt mit Gummi, Silikkonfüße, halbe Gummikugeln etc..
4.) Die Granitplatten sind auch zusätzlich entkoppelt durch die punkturelle Silikonklebung.
Also Ihr seht, das Laufwerk steht nicht nur einfach mal drauf. Nun, hier das Bild und ich erwarte nun Eure Schelte für die Provokation, ein solches Laufwerk auf einen Subwoofer zu stellen. Ich habe einfach keinen anderen Platz!!:

Acoustic Solid Black Maschine mit SME IV und Transfiguration Axia System

Und ein neues Bild der jetzt wirklich fertigen Gesamtanlage: Die Marantz-Geräte mußten weichen und wurden durch Denon DVD-A1 und Denon AVC-A1SE ersetzt. Passen optisch und auch klanglich einfach besser zu den Accu´s, finde ich.

Accuphase-Denon Anlage

Wenn ich mal irgendwann umziehen sollte, dann habe ich ein Goooooßes Wohnzimmer und richtig Platz. Dann steht alles anders! Aber daß wird noch sehr lange dauern.

So, nun bin ich auf Eure Komentare gespannt! Schöne Grüße an alle!

Axel!


[Beitrag von Nautilant am 20. Jun 2011, 20:28 bearbeitet]
Siamac
Inventar
#470 erstellt: 20. Jun 2011, 20:49
Immer wieder beeindruckend Deine Komponenten.

Wenn ich mal einen Plattenspieler auf ´ne Box stelle, werde ich fertig gemacht, Du stellt den auf einen Subwoofer - das gibt dann ordentlich Bums.

Modul42 035
0300_Infanterie
Inventar
#471 erstellt: 20. Jun 2011, 21:05
... denke mal bei dem Setup hängt der Sub am AVR, und Platte wird über die Accus gehört ... oder?!

@Klaus(i): Tolle Posts, tolle Geräte ... geht mir ähnlich, bin aber noch nicht so flüssig um bei Accuphase anzukommen ... ein E-405 wäre mein Traum ...
TomBe*
Inventar
#472 erstellt: 20. Jun 2011, 23:05

dcmaster schrieb:

TomBe* schrieb:
Hallo Klaus,
ahh jetzt ja...Danke :prost

Du hast wohl zuviel Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer gesehen.... :D

.....die wilde 13 nicht zu vergessen

Dann aber habe ich noch mal am Wahlschalter gedreht.... und WUUUUMMMS da hat es mir fast den Schädel weg gehauen.

Das ist mir mit nem Knöpschje an der C-230 passiert und hat einen Hochtöner ins Nirvana geschick

Zu den Komponenten von dir und Nautilant kann ich vielleicht in 20 Jahren mal was sagen
....außer dass sie ein Traum sind
dcmaster
Inventar
#473 erstellt: 21. Jun 2011, 04:36
Wow Axel, das sieht ja richtig lecker aus. Erschlagen wir Dich sicher niemand, weil du das genau richtig gemacht hast. Wenn der Platz nicht da ist, muss eben der Betrieb durchdacht sein und das hast Du gut gelöst.

Ich habe auch mal kurz Deine Seite überflogen und dann so ganz verschmitzt eine C-270V entdeckt. Ein echtes Leckerchen. Darauf komme ich aber auch noch zurück.

@Siamac, auch bei Deinen Bildern kommt in mir so ein gewisser Neid auf. Laut meinem Footer ist das als Anerkennung zu verstehen. Ich will mal hoffen, dass ich da mit meinen Altertümchen noch halbwegs mithalten kann.

Klausi


[Beitrag von dcmaster am 21. Jun 2011, 04:44 bearbeitet]
dcmaster
Inventar
#474 erstellt: 21. Jun 2011, 04:47
Ach ähm Axel, nach dem ich Deine Seite so überflogen habe, sind mir ein Paar Gedanken gekommen, über die ich gerne mal mit Dir blubbern würde. Wann kann ich Dich am besten und ohne zu stören erreichen? Dabei gehts übrigens mal nicht um die Accus.

Klausi
dcmaster
Inventar
#475 erstellt: 21. Jun 2011, 05:07
So und nun kommen wir wieder zum Thema zurück. Für alle, die meine M-60 Monos noch nicht kennen, hier mal ein paar Bildchen:

Accuphase M-60 Front M-60 im Doppelpack Die M-60 Rückansicht M-60 Innenansicht 1 M-60 Rückansicht im Detail

Ich denke, für den Anfang genug zum Sabbern. Diese "Panzer" sind genau die, die ich damals beim ersten Accuphase Kontakt überhaupt kennen gelernt hatte. Ja und jetzt stehen die bei mir.

Ich habe mal mit einem anderen Accuphase Liebhaber darüber gesprochen, was diese Boliden heute wohl kosten würden, wenn man sie mit der gleichen Materialschlacht, wie damals ganz neu bauen würde. Die würden heute als nagelneue Kisten wohl um die 30000-40000 € kosten. Dann natürlich auch mit aktuellen Bauteilen nach neuester Technik.

Wie würden die wohl klingen? Überirdisch wäre vermutlich noch untertrieben. Ich weiß es nicht und wir werdens wohl auch nie erfahren, es sei denn, jemand würde sowas noch mal neu bauen. Ich glaube, da wäre ich gleich mit dabei.

So, jetzt erstmal genug hier. Wollt Ihr auch noch Bilder vom "tiefen" Inneren der M-60 sehen? Die habe ich auch noch.

Klausi
dcmaster
Inventar
#476 erstellt: 21. Jun 2011, 05:19
Hier habe ich noch ein paar Details von der M-60:

Der M-60 Attenuator als echter Stufenschalter Das M-60 VU Meter im Serien Zustand Das M-60 VU Meter im modifizierten Zustand M-60 Eingänge M-60 Ausgang

Ein paar Worte zur Beleuchtung der VU Meter. Wir kennen das ja alle. Gerade die Beleuchtung der Instrumente geht immer wieder mal kaputt und auch ich habe damit zu kämpfen gehabt. Irgend wann ist mir das zu viel geworden und ich habe nach einer Lösung gesucht. Damals (bis vor 6 Jahren) gab es noch keine so große Auswahl.

Ich habe dann in der Not aus den durchgebrannten Sofitten selbst einen Ersatz mit je 2 LED's gebastelt. Das ging und geht noch bis heute und seit dem sind mir nie wieder die Lampen kaputt gegangen. Da die LED's ausreichend hell sein sollten, habe ich mich für die weißen Typen entschieden. Das sieht auf dem Bild auch ganz gut.

Die Anschlüsse im Origianl waren bei diesen alten Modellen nun gar nicht State of the Art, so dass diese gegen ordentliche Polklemmen getauscht wurden. Seit dem sitzen auch die Kabel gut fest.

Klausi
dcmaster
Inventar
#477 erstellt: 21. Jun 2011, 05:24
Mir fällt da noch was auf. Hat es hier nicht mal einen Accuphase Liebhaber Thread gegeben? Ich finde den irgendwie nicht mehr oder bin ich schon zu blöd geworden

Klausi
dcmaster
Inventar
#478 erstellt: 21. Jun 2011, 06:49

TomBe* schrieb:

.....die wilde 13 nicht zu vergessen

Richtich, habe ich doch glatt vergessen

TomBe* schrieb:
Zu den Komponenten von dir und Nautilant kann ich vielleicht in 20 Jahren mal was sagen
....außer dass sie ein Traum sind
:prost
Wieso? Ich habe doch noch nicht viel gezeigt. Das Meiste kommt doch erst noch.

Heute habe ich schon mal die Monos ran genommen. Der Rest kommt später.......

Klausi
knollito
Inventar
#479 erstellt: 21. Jun 2011, 09:16
@Nautilant

Natürlich ist die jetzige Aufstellung allein schon optisch nicht optimal. Aber wer kennt diese elenden Stellprobleme nicht. Bei Deiner handwerklichen Begabung würde ich in jedem Fall, sobald es Deine Zeit zuläßt, mal eine komplett neue Racklösung entwerfen, die Deine hohe Fertigungskunst mit den gewohnt edlen Materialien und dem nötigen Stellplatz optisch attraktiv kombiniert.

Was dabei rauskommen kann, zeigen ja nicht nur Deine LS und bisherigen Basen, sondern auch Dein wunderbarer Plattenspielerstand. Das nenne ich mal eine edle Notlösung. Der Plattenspieler selbst sieht klasse auf und macht auf der Basis eine tolle Figur. Einfach schön.

@dcmaster

Prima Monos!
five-years
Inventar
#480 erstellt: 21. Jun 2011, 18:31
@dcmaster
tolle M-60 Brocken.
dcmaster
Inventar
#481 erstellt: 22. Jun 2011, 06:05

five-years schrieb:
@dcmaster
tolle M-60 Brocken. :*

Ja, das sind sie. Wenn man die aber erst mal spielen hört, geht einem das Herz auf. Als ich die kurz vor einem geplanten Verkauf noch einmal selber probe gehört habe, kamen mir echt die Tränen. So schön haben die auf gespielt.

Danach war ich dann mehr als nur verunsichert, ob ich die wirklich verkaufen soll. Heute haben sie einen neuen Job, da sie nicht verkauft wurden. Zum Glück. Wenn aber das richtige Angebot kommt, könnte ich erneut schwach werden .

Klausi
Alex-Hawk
Inventar
#482 erstellt: 22. Jun 2011, 06:45
Wenn Du das Geld nicht unbedingt brauchst, dann behalte die M-60!



Bei meiner P-266 gibt es leider noch keine guten Neuigkeiten. Dieter hat um Geduld gebeten und sucht weiter nach dem Fehler. Bei mir schwindet leider die Hoffnung...

dcmaster
Inventar
#483 erstellt: 22. Jun 2011, 08:18
Hi Alex,

wenn alle Stricke reißen, gibts ja immer noch PIA. Und wenn es da Probleme welcher Art auch gibt, haben wir ja noch den Armin. Der hat für mich auch schon mal was gemacht und das war verdammt gut.

Lass den Kopf nicht hängen. Alles wird gut, wir sind ja bei Dir.

Klausi
Alex-Hawk
Inventar
#484 erstellt: 22. Jun 2011, 08:31
Dieter und Armin arbeiten zusammen in Niemegk. Armin geht Dieter also wohl schon zur Hand bei der Fehlersuche.

Eine Reparatur bei PIA sprengt ganz sicher meinen finanziellen Rahmen. Der ist jetzt schon an der Grenze.

Wenn ich Pech habe, dann muß ich meine Accu-Kette verkaufen und erstmal wieder träumen für eine ganze Weile...
classic.franky
Inventar
#485 erstellt: 22. Jun 2011, 09:01

dcmaster schrieb:
So und nun kommen wir wieder zum Thema zurück. Für alle, die meine M-60 Monos...



schöne teile. wie werden die den gehandelt?



grüße
TomBe*
Inventar
#486 erstellt: 22. Jun 2011, 09:25
Hallo Alex,

ich drück dir auch beide Daumen, dass es endlich klappt.
Könnte vielleicht ein thermisches Problem sein, wenn es erst knackt, wenn die Endstufe warm wird/ist

@dcmaster....die Bilder und die Story zu den Monos kommt mir bekannt vor (anderer Fred?)
dcmaster
Inventar
#487 erstellt: 22. Jun 2011, 10:56

classic.franky schrieb:

dcmaster schrieb:
So und nun kommen wir wieder zum Thema zurück. Für alle, die meine M-60 Monos...

schöne teile. wie werden die den gehandelt?

grüße :prost

Tja, das ist sehr wechselhaft. Nach den bisherigen Beobachtungen geht das von 1500 - 2500 €. Ich würde mal sagen mit 2000 € im Mittelfeld kommt das schon hin. Ich habe insgesamt auch fest gestellt, dass die alten Accus offenbar immer teurer statt billiger werden. Ist das nun Torschlusspanik?

Ich weiß es nicht, aber wenn das so weiter geht, sehe ich die alten Accus als echte Wertanlage.

Klausi
dcmaster
Inventar
#488 erstellt: 22. Jun 2011, 11:00

TomBe* schrieb:

@dcmaster....die Bilder und die Story zu den Monos kommt mir bekannt vor (anderer Fred?)
:prost

Das kann durchaus sein. Anderer Fred aber eher nicht, sondern anderes Forum. Wir leben ja Gott sei Dank in einer freien Welt. Die Bilder sind ja öffentlich und somit auch kein Problem, solange die Copyrights eingehalten werden.

Klausi


[Beitrag von dcmaster am 22. Jun 2011, 11:27 bearbeitet]
dcmaster
Inventar
#489 erstellt: 22. Jun 2011, 12:57
Mal so ne Frage in die Klassiker Runde. Wie oder wo kommt man an eine Tastenkappe in "Metall" vom Powerschalter des T-108 etc. Ich suche nur diese Kappe, nicht den ganzen Schalter. Wenn jemand den ganzen Schalter hat, aber nicht braucht, ist das auch ok.

Klausi
Das.Froeschle
Inventar
#490 erstellt: 22. Jun 2011, 17:04
P.I.A. möchte Dir nur den kompletten Schalter verkaufen?
dcmaster
Inventar
#491 erstellt: 22. Jun 2011, 18:10
Weiß ich nicht. Dort habe ich noch nicht gefragt, aber ich ahne das schon. Bei so einem Teil befürchte ich aber, dass alleine die Begrüßung schon nen 50er kostet. Das Material kommt sicher noch extra

Klausi
Alex-Hawk
Inventar
#492 erstellt: 28. Jun 2011, 07:04
Hallo Leute

Hier ein Update zur Reparatur meiner P-266:

"Es hat viel Zeit gebraucht den Fehler festzustellen. Da die Endstufe vorher schon einmal abgeraucht war, haben sich in der Platine Übergangswiderstände gebildet, die sich auch je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit geändert haben. Um diesen Fehler zu ermitteln, musste ich so ziemlich alle Bauteile ausbauen. Ich habe dann die Platine teilweise abschleifen müssen, um Sicherheit zu haben, das keine weiteren Übergangswiderstände mehr auftreten."

Wow. Da war also einiges im Argen bei der Endstufe. Darüber hat mich der Verkäufer natürlich nicht informiert vor dem Kauf.

Dieter behält die Endstufe jetzt noch einige Tage zum Testen. Hoffentlich läuft alles glatt und ich höre bald wieder Musik im Schlafzimmer.

Schon jetzt ganz großen Dank an Dieter und an alle anderen fürs Daumendrücken. Ich war echt fertig mit den Nerven.

dcmaster
Inventar
#493 erstellt: 28. Jun 2011, 10:28
Hi Alex,

ich freue mich für Dich, dass es jetzt wieder aufwärts geht und Du dann endlich in den Genuss des Accuphase kommst.

Klausi
five-years
Inventar
#494 erstellt: 28. Jun 2011, 11:35
Puhhhh,das hört sich ja schon viel besser an.
Hoffe,der long run zeigt,das wieder alles fit ist.
dcmaster
Inventar
#495 erstellt: 29. Jun 2011, 05:15
So Leute,

nach einer kleinen Pause wollte ich mal wieder mit ein paar Leckerchen antreten. Dieses mal zeige ich meinen allerersten Accuphase Vorverstärker, den C-222. Klanglich war das schon was ganz feines. Von der optischen Seite her leider nicht so der Renner. Den C-222 hate ich schon ziemlich ramponiert bekommen und da war leider auch nix mehr zu machen.

Dazu kam dann auch noch von mir der Fehler, die Bilder in einer sehr ungünstigen lichtmäßigen Umgebung zu machen. Sorry für die miese Qualität.

Accuphase C-222 Accuphase C-222

Was mir aber sehr gut gefallen hat, waren die Einstellmöglichkeiten für Phono. Beispielhaft.

C-222 Eingangs Bereich

Diese Vorstufe habe ich auch nicht lange behalten, weil mir eine andere Optik vorschwebte. Mehr dazu kommt noch.

Klausi
dcmaster
Inventar
#496 erstellt: 29. Jun 2011, 05:25
Hiermit komme ich zur nächsten Vorstufe der klassischen Accuphase Reihe bei mir. Dieses mal gibts den C-202, ein schnuckeliges Sahnehäubchen.

Accuphase C-202 Accuphase C-202 Seitenansicht Accuphase C-202 Front Detail links Accuphae C-202 Front Detail rechts Accuphase C-202 Rückseite

Bei dieser Vorstufe hatte ich blöderweise nur Augen für das Schöne, und übersah dabei, dass diese Vorstufe gar keinen Phonoeingang besaß . Schön war sie trotzdem und klanglich eben Accuphase

Klausi
Alex-Hawk
Inventar
#497 erstellt: 29. Jun 2011, 06:30
Schick.

Ich hatte auch mal eine C-202.

http://www.hifi-forum.de/bild/p1010504_39895.html

hpdeussen
Inventar
#498 erstellt: 29. Jun 2011, 20:51
Hallo Alex!

Freut mich, daß deine Endstufe wieder läuft.
Dann wirst Du ja bald wieder Musik geniessen können.

TomBe*
Inventar
#499 erstellt: 30. Jun 2011, 13:45

Siamac schrieb:
Noch nicht angeschlossen
Trio 004


....und schon wieder in der Bucht
Alex-Hawk
Inventar
#500 erstellt: 30. Jun 2011, 13:56
Habe ich auch schon gesehen und Siamac gleich mal angeschrieben wegen den Hintergründen.

Hifi hat eben nicht immer die oberste Priorität.

Siamac
Inventar
#501 erstellt: 30. Jun 2011, 18:07
Ja, leider konnte ich die nicht halten.
Jetzt wird der SX-1980 wieder meine Boxen antreiben, es gibt Schlimmeres im Leben.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Accuphase DP-80L / DC-81L
hpdeussen am 16.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  13 Beiträge
ACCUPHASE
lechno am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  2 Beiträge
Second Hand Accuphase Player
rolandpower am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 23.11.2015  –  3 Beiträge
McIntosh MCD 7007 vs. Accuphase DP-11
Mister_McIntosh am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.08.2009  –  20 Beiträge
Accuphase vs. Luxman
toddrundgren am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  4 Beiträge
Accuphase e303+ T102
Ole_316 am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  4 Beiträge
accuphase p 250
suelles am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  10 Beiträge
Accuphase E303 - Für 20 Sekunden
pallo68 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  10 Beiträge
Marantz oder Accuphase
highfreek am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  80 Beiträge
Accuphase E 202 Reparatur
am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.006 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitglied/derjohannes
  • Gesamtzahl an Themen1.394.461
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.548.289