Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . Letzte |nächste|

Der Pro & kontra Technics Thread !

+A -A
Autor
Beitrag
lolking
Inventar
#51 erstellt: 05. Mrz 2006, 23:43

auch schick


Nee, nit auch schick sonder DER Technics Receiver... Das wär schon was dolles!
Michi1965
Inventar
#52 erstellt: 05. Mrz 2006, 23:52
Hätte ich diesen Thread hier schon eher gefunden, wäre dieser Artikel bestimmt nicht auf dem großen Marktplatz gelandet, sondern hier bei Euch Sammlern.
RS-1700
Stammgast
#53 erstellt: 05. Mrz 2006, 23:54
Das Beste was Technics je hergestellt hat waren die Bandmaschinen RS-1500, RS-1506, RS-1520, die RS-1700 und die RS-1800 (1976 - 1986).

Die RS-1800 wurde mal bei ebay für 15.000 € Sofortkauf angeboten. Der Verkäufer hat die Auktion allerdings vor Ablauf selbst beendet (es würde mich brennend interessieren warum) Es dürfte übrigens einfacher sein schwarze Trüffel zu finden als diese Maschine.

Ich selbst habe zwei RS-1500, zwei RS-1506 und eine RS-1700, und alle Maschinen laufen trotz ihres Alters noch hervorragend. Mein Traum wäre noch eine RS-1700 in silber, aber die ist fast so selten wie kackbraune Trüffel

Hier ein paar Bilder von diesen fantastischen Bandmaschinen: http://my.reset.jp/~...echnics/Technics.htm


[Beitrag von RS-1700 am 06. Mrz 2006, 00:01 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#54 erstellt: 06. Mrz 2006, 00:03
Hallo,

mir gefallen diese aufgedruckten Schaltbilder auf einigen Geräten nicht. Ist aber eine persönliche Marotte und ändert ja auch nichts an der Quallität der Geräte...

Gruß
Andreas
Stullen-Andy
Inventar
#55 erstellt: 06. Mrz 2006, 00:06
Schaltbilder ?


so so so , und Sony hat den Walkmann erfunden ???

http://my.reset.jp/~.../Co-deck/Co-deck.htm


[Beitrag von Stullen-Andy am 06. Mrz 2006, 00:08 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#56 erstellt: 06. Mrz 2006, 00:13
Ja, Schaltbilder oder Frequenzkurven oder was weis ich, schau mal hier: http://my.reset.jp/~...T_AMP/FLAT%20AMP.htm

sowas meine ich, ist aber auch auf anderen Geräten von anderen Hersteller zu finden.

Gruß
Andreas
Michi1965
Inventar
#57 erstellt: 06. Mrz 2006, 00:14
Ich hatte mal den ersten Technics-CD-Player, den SL-P1. Schönes, flaches Gerät. Und dieses Prisma am oberen Gehäuserand war ein echter Blickfang. Man konnte die drehende CD sehen.
Der Player läuft heute noch, bei der Mutter eines Kumpels.
Passat
Moderator
#58 erstellt: 06. Mrz 2006, 01:10

Stullen-Andy schrieb:
Schaltbilder ?


so so so , und Sony hat den Walkmann erfunden ???

http://my.reset.jp/~.../Co-deck/Co-deck.htm


Ja, Sony hat den Walkman erfunden.
Und zwar weit bevor das Ding offiziell Walkman hieß.

Schau mal hier den Sony TC-55:

http://www.walkmancentral.com/products/tc-55

Das Teil stammt von 1972, der offizielle Walkman kam erst 1979.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 06. Mrz 2006, 01:11 bearbeitet]
eger
Stammgast
#59 erstellt: 06. Mrz 2006, 01:18
Meine älteren Technics Geräte laufen einwandfrei, aber die jüngeren sind teilweise Sorgenkinder.

Besonders praktisch finde bei den cd-Playern die Lautstärkeregelung.

grüße
agnes


[Beitrag von eger am 06. Mrz 2006, 01:40 bearbeitet]
Stullen-Andy
Inventar
#60 erstellt: 06. Mrz 2006, 01:33
@Passat

und warum hat Sony nach den Tode des Firmengründers und angeblichen Walkmann erfinders, dem Deutschen erfinder eine menge Geld gezahlt ?
Curd
Hat sich gelöscht
#61 erstellt: 06. Mrz 2006, 11:31
@Passat

Hallo,
da sind ein paar Euronen geflossen für den Deutschen Andreas Pavel.

IMHO muss es sich nicht unbedingt um das Patent drehen sondern ea kann auch aus Marketinggründen ein Vergleich geschlossen worden sein.

Um schlechte Presse abzubiegen zahlen die Konzerne.

Der - tragbare Cassettenrecorder - lag "in der Luft"
Es bedurfte aber einer Firma wie Sony um ihn "Realität" werden zu lassen

http://www.heise.de/newsticker/meldung/47769

Übrigens: In den USA liegt seit 1989 ein weiteres Pavelsches Patent vor. Eine Kombination aus Telefon und Taschenspieler. Der Patentinhaber, Andreas Pavel, lebt heute als Kulturmanager in Mailand und vielleicht sitzt er gerade wieder am Schreibtisch, um einen Brief aufzusetzen. Einen an die Handyindustrie.


[Beitrag von Curd am 06. Mrz 2006, 11:50 bearbeitet]
MC_Shimmy
Inventar
#62 erstellt: 06. Mrz 2006, 12:01
Hi,

Sony mag den Walkman erfunden haben, aber der Portable Cassette Player von Technics (aus dem Jahr 1980), genannt "Co-Deck", wirkt heute kultiger:
http://my.reset.jp/~...-deck/Co-deck-01.jpg

Gruss
Martin

P.S.: Warum hat sich eigentlich die Herrenhandtasche nie so recht durchsetzen können?
Curd
Hat sich gelöscht
#63 erstellt: 06. Mrz 2006, 12:23
Hallo,

gab es denn dieses Teil überhaupt in Deutschland?

Der Sinn erschliesst sich mir auch noch nicht so ganz - welchen Vorteil habe ich z.B. gegenüber einem guten Radio-Recorder?
Stullen-Andy
Inventar
#64 erstellt: 06. Mrz 2006, 18:24
eigenartig ist auch, das Technics das " New Class A " zeichen auf US geräten meist in Grün hatte, und bei uns in Orange !
Knegge
Stammgast
#65 erstellt: 06. Mrz 2006, 18:50
Hm ja es gibt mehrere Unterschiede zwischen den US Geräten und den Europäischen..
Auswendig weiss ich sie nich alle..
Müsst ich nachfragen..
Stullen-Andy
Inventar
#66 erstellt: 06. Mrz 2006, 19:05
ja, mein SA 850 ist ja ein US gerät, der gravierendste Unterschied ist bei dem, das es ihn nicht in Deutschland gab, ich meine beim SA350 war in deutschland schicht, und in USA gabs noch den SA 550 und 850 !
Zweck0r
Moderator
#67 erstellt: 07. Mrz 2006, 05:22
Hi,

in der Hifivision 2/88 gibt es einen Bericht über riesige Lautsprecherwände von Technics namens SB-AFP 100.

Hat die schon irgendjemand woanders gesehen als in dieser Zeitschrift ?



Grüße,

Zweck


[Beitrag von Zweck0r am 07. Mrz 2006, 05:39 bearbeitet]
xxmichel
Stammgast
#68 erstellt: 07. Mrz 2006, 09:26
hallo und guten morgen,

wie man ahnen kann, bin ich technics fan, wobei sich das doch mehr auf ende der 70er bis mitte der 80er beschränkt, da es bei technics dann auch mit dieser =plastiksch.......= anfing.

wertige geräte, meiner meinung nach sehr guter klang und wartungsfreundlich und vor allen dingen gut verarbeitet, stichwort sony aus gleicher zeit----> grausam......

farbe: geschmacksfrage und heutzutage auch sicherlich eine preisfrage

die meisten leute fahren heute mehr auf silber ab, was sich in den preisen niederschlägt

kackbraun ?, diese farbe hatte telefunken doch auch mal, oder ? ich find sie gut !
Curd
Hat sich gelöscht
#69 erstellt: 07. Mrz 2006, 10:07

xxmichel schrieb:
farbe: geschmacksfrage und heutzutage auch sicherlich eine preisfrage

die meisten leute fahren heute mehr auf silber ab, was sich in den preisen niederschlägt

kackbraun ?, diese farbe hatte telefunken doch auch mal, oder ? ich find sie gut !


...und DUAL - und Siemens - und Uher - und Schneider - und Blaupunkt....

Das ist auch Marketing, heutzutage gibt es ja gar keine richtigen Verkaufsflächen für HiFi. Damals waren ganze Regal-Wände mit Geräten zugebaut. Schwarz war "die" Farbe, wenn dort nun ein braunes oder silbernes Gerät stand war das schon ein Hingucker. Trotzdem habe ich meinen Player in Silber bestellt, der war nicht auf Lager! Heute geht die Mode wieder in eine andere Richtung.


[Beitrag von Curd am 07. Mrz 2006, 11:31 bearbeitet]
Röhrender_Hirsch
Inventar
#70 erstellt: 07. Mrz 2006, 11:38
In der Bucht gibt es momentan einen weiteren "Technics-Kompetenzbeweis" in Telefonhörer Optik


Django8
Inventar
#71 erstellt: 07. Mrz 2006, 12:36
Ich habe diverse Technics Geräte (Tape-Decks, Lautsprecher, Plattenspieler, MD-Deck und natürlich CD-Player) mit Baujahr zwischen ca. 1983 und 2000. Neu gekauft habe ich allerdings nur den Technics SL-PD8 CD-Wechsler und das SJ-HDA710 MD-Deck, da das Preis-Leistungsverhältnis konkurrenzlos war (waren allerdings beides Sonderangebote). Die restlichen Technics-Geräte, die ich besitze, habe ich vom Sperrmüll, geschenkt bekommen u.dgl.
Mit Technics-Geräten habe ich bis dato nur gute Erfahrungen gemacht. Sie sind äusserst robust und (falls doch mal was kaputt geht) i.d.R. leicht selbst zu reparieren. Das Design und die Haptik finde ich (was die Baujahre ab ca. 1980 betrifft) zum Teil auch nicht gerade umwerfend – aber seien wir doch mal ehrlich: Das war doch bei der Konkurrenz grösstenteils genauso! Ebenfalls nicht das Nonplusultra finde ich die ("Standard-")Lautsprecher von Technics, die so um Anfang der 90er gebaut wurden (die anderen kenne ich nicht). Sie sind zwar (insbesondere was die Sicken betrifft) auch sehr robust, sie sind aber vom Klang her oft zu "breiig" und haben auch einen ziemlich niedrigen Wirkungsgrad. Da hat z.B. Pioneer in den vergleichbaren Kategorien Besseres gebaut. Allerdings klingen die Technics SB-CS6 an meinem Marantz 2230 trotzdem ganz anständig.
Wenn von klassischen Technics-Geräten die Rede ist, sollte man zudem auch die Vorgängermarke "National Panasonic" nicht vergessen: Unter diesem Namen wurden nämlich in den 70ern auch einige tolle HiFi-Geräte gebaut. Ich selbst habe z.B. einen Plattenspieler von National Panasonic vom Typ SL-18 aus ca. dem Jahr 1976 (das genau Baujahr kenne ich leider nicht). Dieser hat dieselbe technische Basis wie z.B. der legendäre SL-23 von Technics.
Stullen-Andy
Inventar
#72 erstellt: 07. Mrz 2006, 12:55
nochmal zu US Technics, da hatten die Geräte meist echte Allu Fronten, bei uns war das nur Billig Plastik !
ja ja die Amis lassen dich nicht so leicht verarsc... wie wir Deutschen Kunden !
Schwergewicht
Inventar
#73 erstellt: 07. Mrz 2006, 13:07

Zweck0r schrieb:
Hi,

in der Hifivision 2/88 gibt es einen Bericht über riesige Lautsprecherwände von Technics namens SB-AFP 100.

Hat die schon irgendjemand woanders gesehen als in dieser Zeitschrift ?

Zweck


Hallo,
in der Stereoplay 03/90 wurden die Technics AFP-10 getestet, gleichen den abgebildeten AFP-100 wie ein Ei dem Anderen. Preis zus. DM 30.000,--, Testergebnis: Spitzenklasse 1 (sehr schlecht für diesen Preis).

Gruß
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#74 erstellt: 07. Mrz 2006, 14:40

Stullen-Andy schrieb:
nochmal zu US Technics, da hatten die Geräte meist echte Allu Fronten, bei uns war das nur Billig Plastik !
ja ja die Amis lassen dich nicht so leicht verarsc... wie wir Deutschen Kunden !



Passat
Moderator
#75 erstellt: 07. Mrz 2006, 20:14

Schwergewicht schrieb:

Zweck0r schrieb:
Hi,

in der Hifivision 2/88 gibt es einen Bericht über riesige Lautsprecherwände von Technics namens SB-AFP 100.

Hat die schon irgendjemand woanders gesehen als in dieser Zeitschrift ?

Zweck


Hallo,
in der Stereoplay 03/90 wurden die Technics AFP-10 getestet, gleichen den abgebildeten AFP-100 wie ein Ei dem Anderen. Preis zus. DM 30.000,--, Testergebnis: Spitzenklasse 1 (sehr schlecht für diesen Preis).

Gruß


Nee, die AFP-10 ist eine halbe AFP-100, die wiederum eine halbe AFP-1000 ist.

Informationen, leider nur auf japanisch, incl. Bildern der AFP-10/100/1000 gibts hier:

http://page.freett.com/knisi/afp1000.html

Grüsse
Roman
Stullen-Andy
Inventar
#76 erstellt: 07. Mrz 2006, 20:29
Hatte Technics nach 1980 eigentlich noch irgendwelche Verstärker/Reveiver ohne Class A ??
tommyknocker
Inventar
#77 erstellt: 07. Mrz 2006, 21:20
@xxmichel

@Röhrender_Hirsch
Die gleichen Dinger hab ich vor etwa einem Jahr schonmal bei ebay gesehen, mit 2 Subwoofer-modulen zusätzlich.
Wurden als Demo-Objekte bezeichnet - weiss nicht, ob die in Serie gebaut wurden....
Zweck0r
Moderator
#78 erstellt: 07. Mrz 2006, 21:27

Testergebnis: Spitzenklasse 1 (sehr schlecht für diesen Preis)


Dafür 93 dB Wirkungsgrad und 600 Watt Sinus beim größten Modell

Wenn ich ein 100-Quadratmeter-Wohnzimmer hätte, wüsste ich, wonach ich suchen muss

Grüße,

Zweck
Schwergewicht
Inventar
#79 erstellt: 07. Mrz 2006, 23:59
Hallo,
trotzdem, da gab es zu der Zeit klanglich bessere und billigere, mit denen man 100 Quadratmeter beschallen kann (z.B. MB-Quart Referenz, T&A Solitaire OEC 1000, Backes und Müller BM 20). Also für 30.000,-- klangen sie in etwa wie 5.000,-- DM Lautsprecher zu der Zeit. Optisch natürlich toll.

Gruß
killnoizer
Inventar
#80 erstellt: 08. Mrz 2006, 10:31
Wie bei allen Herstellern gibt es sicher auch hier einige dunkle Punkte die wir lieber nicht in diesem Forum erwähnen sollten .

Aber ich werde langsam wirklich zum Technics-Fan , insbesondere die Tapedecks erscheinen mir als sehr zuverlässig und robust , ich betreibe ein 641 das wohl an die 30 Jahre alt ist und insbesondere den Antrieb absolut problemlos erledigt, auch Vor - und Rückspulen ( meine Recordersammlung wächst seit 1986 , und genau das ist das häufigste Problem und mittlerweile mangels Ersatzteilen ALLER Hersteller einfach nicht mehr in den Griff zu kriegen ). Auch die neueren Geräte , insbesondere mit Quarzgeregeltem und direktangetriebenem Capstan sind einfach absolut zu empfehlen , klingen gut genug für meine Ohren und funktionieren .

Und die Plattenspieler sind derzeit wirklich die beste Empfehlung für Analogfreunde , nachdem mein großer sonyplayer wegen elektronicproblemen seine Tätigkeit eingestellt hat kaufe ich nun einfach Technics Plattenspieler , mit zweien höre ich Musik und die anderen dienen als ersatzteilträger . Ich kann mit den derzeit erhältlichen Laufwerken einfach nichts anfangen , gerne habe ich Vollautomatik , einen perfekten Lift der auch ausserhalb der VORHANDENEN Haube zu bedienen ist OHNE das der ganze Plattentellern schaukelt sowie Schalter und Funktionen die sich einfach "gut" anfühlen . Und das ganze für Gebrauchtpreise zwischen 2,50 und 200,- . Allerdings sind zu 50 % die Hauben zerbrochen , hier haben sie wirklich nicht überzeugt ! ( wer mir eine gute Haube für die SL-2 - SL-Q3 anbieten möchte , gerne .. )

Keep listen .
Stullen-Andy
Inventar
#81 erstellt: 08. Mrz 2006, 13:31
was ist das Bitte für ein AMP ?? << hab solchen noch nie gesehen !

http://members.cox.net/lenpb/Technics/VIEW2.JPG
lakritznase
Inventar
#82 erstellt: 08. Mrz 2006, 14:45

was ist das Bitte für ein AMP ?


Na, genau das was draufsteht ... Technics SU-V55

Daten: (aus einem spanischen Forum) Baujahr Ende 80er / Anfang 90er, Leistung 60W an 8 Ohm / 100W an 4 Ohm, Class AA, damaliger Preis ~ 70.000 Pesetas

Angaben ohne Gewähr, da mein Spanisch schwächelt ...

Gruss, Ralph
Stullen-Andy
Inventar
#83 erstellt: 08. Mrz 2006, 16:20
SU-V95 !
MC_Shimmy
Inventar
#84 erstellt: 08. Mrz 2006, 16:44
Nö. Der SU-V95 sieht so aus:
http://cgi.ebay.de/w...61409%2509%26fvi%3D1

Das ist ein A/V-Verstärker. Die heissen nicht "SU-" . . .

Und ein HiFi-Klassiker ist das auch nicht. Und dieses Ratespielchen gehört in eine andere Rubrik . . .

Gruss
Martin
Stullen-Andy
Inventar
#85 erstellt: 08. Mrz 2006, 20:38
da isser, nur schade das es den nicht bei uns gab !

http://cgi.ebay.com/...QQrdZ1QQcmdZViewItem
lakritznase
Inventar
#86 erstellt: 08. Mrz 2006, 20:59
Was ist denn das für ein Schwachsinn!

Du stellst hier Fragen, die Du dann selbst beantwortest???

Gut, ich hab mich verlesen - aber trotzdem Zeit für "suchen/finden/posten" aufgewendet, weil ich dachte, Dir helfen zu können ... Das kannst Du in Zukunft vergessen!

So langsam unterstütze ich die "TROLL"-Theorie zu Deiner Person.

Willkommen auf meiner Ignorier-Liste.
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#87 erstellt: 08. Mrz 2006, 21:18
Naa, "wer wird denn gleich in die Luft gehen...?"

"Stullen-Andy" ist halt -




"Stullen-Andy".


Stullen-Andy
Inventar
#88 erstellt: 08. Mrz 2006, 22:04
es ging darum ( für alle die nicht Lesen können ) was das für ein Verstärker ist, da ich diesen bei uns noch nie gesehen habe !
Es kann ja sein, das wer alle Technics Flyer hat, und sagt, das es den bei uns doch gab !

@lakritznase

gut das Heute Welt Frauen tag ist, da werde ich mal über dein gezicke hinwegsehen !
lolking
Inventar
#89 erstellt: 08. Mrz 2006, 22:39
Warum solls den bei uns geben? Absolute billige Technics Mittelklasse. Nix ganzes und nix halbes wie die meißten Technics Geräte.

Oder mit anderen Worten: abgesehen von einigen Ausnahmen kann man den Technics Krempel getrost in die Tonne treten...
technicsteufel
Inventar
#90 erstellt: 09. Mrz 2006, 00:12

lolking schrieb:
Warum solls den bei uns geben? Absolute billige Technics Mittelklasse. Nix ganzes und nix halbes wie die meißten Technics Geräte.

Oder mit anderen Worten: abgesehen von einigen Ausnahmen kann man den Technics Krempel getrost in die Tonne treten...


Das gleich gilt dann aber noch für viele ander Produkte.
Die Tonne wäre dann schnell voll!
Es kommt immer darauf an!
lolking
Inventar
#91 erstellt: 09. Mrz 2006, 00:41
Ja, auf die Ansprüche... Die sollten allerdings in unsrem Forum etwas über der Mainstream-Plastikklasse liegen.
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#92 erstellt: 09. Mrz 2006, 00:58

lolking schrieb:
Ja, auf die Ansprüche... Die sollten allerdings in unsrem Forum etwas über der Mainstream-Plastikklasse liegen.


Dazu liesse sich eine Menge sagen, aber derartige Statements sind mir denn doch etwas zu unoriginell.

Ich stelle fest, daß du dich auf dem Niveau von "Stullen-Andy" wohl zu fühlen scheinst.

Auch eine Frage der Ansprüche, und was die "in unsrem Forum" zu suchen haben...

Burnmaster
Stammgast
#93 erstellt: 09. Mrz 2006, 02:29
Servus HiFi - Gemeinde,

ich habt es da von einem SU-MA10, ein paar postings weiter unten.

Das war genau meiner, den hab ich vor kurzem in der Bucht verkauft. Ging für 499 über den Tresen.

Wo hatte ich Ihn her?

Zeitungsanounce, Titel: Gute Anlage zu verkaufen.

Im gesammten:

- SU-MA10
- Thorens TD 115
- T+A Helios Maxi ( Boxen )
- 20m 6 Quadrat LS-Leitung von Canton

Alles im Top-Zustand, habe ihn runtergehandelt auf 400.- all inclusive.

Habe die Geräte aufgestellt, angehöhrt, Genial.

Warum habe ich den SU-MA10 verkauft?

Der Kollege saugt mir mit seinen 970Watt förmlich das Kleingeld aus der Tasche. Bei dem Stromverbrauch kann ich auch ne Mikrowelle oder ein Staubsauger nebenher laufen lassen, das summiert sich, wenn du das Teil 14Std. am Tag in Betrieb hast.

Da schaltet sich dann schnell der Verstand ein und frägt:
muss das sein? Antwort: Nein.

Ich höhre gerne Musik, aber muss ich dabei gleich ein Kilowatt in der Stunde verbraten??

Das steht meiner Meinung nach in keinem Verhältniss.

Ansonsten kann ich zu Technics nur sagen, dass mir die CD-Player sehr hochwertig erscheinen, ab und an kaufe ich HiFi Geräte an, freue mich immer, wenn ein Technics CD-Player dabei ist, die laufen in der Regel mindestens 10 Jahre ohne Mucken.



Gruß
Burnmaster
Zweck0r
Moderator
#94 erstellt: 09. Mrz 2006, 03:14
Hi,

der saugt doch nicht dauernd 970 Watt Das tun nur reine Class-A-Verstärker und dafür ist die Kühlung wohl etwas unterdimensioniert.

Grüße,

Zweck
Schili
Hat sich gelöscht
#95 erstellt: 09. Mrz 2006, 10:03
der saugt doch nicht dauernd 970 Watt Das tun nur reine Class-A-Verstärker und dafür ist die Kühlung wohl etwas unterdimensioniert.

Eben. Während mein Harman/Kardon 4550 im Heimkinobetrieb schnell auf Spiegeleier-brat-Temperatur kommt, wird der Technics bei gehobener Zimmerlautstärke noch nicht einmal handwarm...

@ Lol-king: Du hast doch nun wirklich schon ausgiebig und episch deiner Abneigung gegen Technics-Produkte freien Lauf lassen dürfen. So langsam wird es ermüdend...

Lass es doch gut sein und mach nen Sansui-Thread auf, dann mußt Du dieses unwürdige, Plastik-Schrott anbetende Technics-Volk hier nicht mehr ertragen...

Gruß, Schili


[Beitrag von Schili am 09. Mrz 2006, 11:45 bearbeitet]
Stullen-Andy
Inventar
#96 erstellt: 09. Mrz 2006, 12:28
so so, Technics Baute also nur Plastik Müll !!!

und was bitte ist das ?

http://cgi.ebay.de/V...QQrdZ1QQcmdZViewItem
UBV
Stammgast
#97 erstellt: 09. Mrz 2006, 13:02
Hallo,

leider gab es in den 80ern von fast jedem Hersteller emotionslosen Billigkram und da sind Marantz , Pioneer und Sansui nicht ausgenommen.

MfG Bertram
lolking
Inventar
#98 erstellt: 09. Mrz 2006, 19:35

und was bitte ist das ?


eben das... (da hast du ein wenig schlagendes Gegenargument gebracht )


@ Schili: Wie du unschwer an den von mir gehorteten Geräten erkennen kannst bin ich ein recht aktiver Technics Sammler. Allerdings halte ich nichts davon wenn die billige kleinen Geräte hier als Sammlerobjekte angepriesen werden. Das entspricht einfach nicht der Wahrheit!

Genauso könnte ich kommen und behaupten die 80er Jahre Schneider Komplettanlagen sind Sammlerstücke...


[Beitrag von lolking am 09. Mrz 2006, 19:36 bearbeitet]
stereo-leo
Hat sich gelöscht
#99 erstellt: 09. Mrz 2006, 19:51
@ lolking:

Da bin ich jetzt direkt neugierig geworden und habe mal geguckt.
Da hast du den SU-V460 in deiner Sammlung, was mich jetzt doch wundert.

Ich habe den Amp auch, vor einer Weile mal zu Testzwecken erworben, auch aus nostalgischen Gründen, weil er fast identisch ist mit einem ähnlichen Technics-Amp aus der Zeit (ca 1994?), den ich mal hatte.
Zudem ein kleines Schmuckstück in silber, was zu der Zeit ja eher ausnahmsweise vorkam.

Ich würde allerdings nie auf die Idee kommen, diesen kleinen "Einsteiger-Amp" als etwas "besonderes" zu bezeichnen.

Bin also neugierig: Warum hast du ihn in deiner Sammlung?

(Und lass dich nicht von einem kleinen Troll zu undifferenzierten Statements provozieren.)

lolking
Inventar
#100 erstellt: 09. Mrz 2006, 20:32
Weils mein erster "Technics" Vollverstärker war...

Früher hatte ich schon ein paar Vor- Endstufenkombis die wirklich recht gut waren.

Ist wirklich nicht gerade was besonderes und steht hier nur in der Vitrine rum


[Beitrag von lolking am 09. Mrz 2006, 20:35 bearbeitet]
technicsteufel
Inventar
#101 erstellt: 09. Mrz 2006, 21:42
Also so ein minderwertiges Gerät würde ich dann aus meiner Geräteliste streichen.

Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
marantz pro & kontra
jim-ki am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  18 Beiträge
der Technics mittelklasse Vollverstärker und Receiver Thread.
Stullen-Andy am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  9 Beiträge
DIN-5-Pol kontra Cinch
bukowsky am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  44 Beiträge
Technics-Hilfe
althuriak am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  9 Beiträge
Technics
schmeichel1975 am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
Technics
sonicfurby am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 16.03.2010  –  9 Beiträge
Klassiker Allgemein Fachwissen Tips u Tricks + Röhren Kontra Transistoren + PA vs Hifi
hifibrötchen am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  5 Beiträge
Der "Ich wurde überboten" - Thread
malana am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  4 Beiträge
Der alter Super-Lautsprecher thread
uterallindenbaum am 25.08.2013  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  120 Beiträge
Der Beste Plattenspieler der Welt Thread!
Stullen-Andy am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  44 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedTomRohrmueller
  • Gesamtzahl an Themen1.383.062
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.358