Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 . 60 . 70 . Letzte |nächste|

Sony VPL-VW260/360ES - UltraHD/4K HDR 3D Beamer

+A -A
Autor
Beitrag
Wolfgang1133
Inventar
#2289 erstellt: 01. Mrz 2018, 20:32
Danke für das Angebot Ebi. Aber ich werde jetzt erst mal meinen Händler kontaktieren.
Die zwei 3D Brillen waren auch nicht mit dabei.
binap
Inventar
#2290 erstellt: 01. Mrz 2018, 20:33

Wolfgang1133 (Beitrag #2286) schrieb:
Super dann war bei mir die falsche im Karton drin gewesen. Somit kann ich den Projektor zurzeit nicht nutzen.



Häh, Ich hab doch die gleiche bei meinem VW260...?
Das ist doch auch die RM-PJ28, oder nicht?

E821DCE1-2AFA-4DEC-AA81-0B15CB79B929

Oder hast Du einen VW360?


[Beitrag von binap am 01. Mrz 2018, 20:36 bearbeitet]
ebi231
Inventar
#2291 erstellt: 01. Mrz 2018, 20:33
Notfalls steht mein Angebot. Du musst das Gerät ja vernünftig einstellen können.
Wolfgang1133
Inventar
#2292 erstellt: 01. Mrz 2018, 20:39
Ja steht PJ28 drauf. Die Tasten fehlen aber. Sehr ärgerlich.
Wollte am WE natürlich ein paar Filmchen schauen.


[Beitrag von Wolfgang1133 am 01. Mrz 2018, 20:40 bearbeitet]
Wolfgang1133
Inventar
#2293 erstellt: 01. Mrz 2018, 20:41

binap (Beitrag #2290) schrieb:

Wolfgang1133 (Beitrag #2286) schrieb:
Super dann war bei mir die falsche im Karton drin gewesen. Somit kann ich den Projektor zurzeit nicht nutzen.



Häh, Ich hab doch die gleiche bei meinem VW260...?
Das ist doch auch die RM-PJ28, oder nicht?

E821DCE1-2AFA-4DEC-AA81-0B15CB79B929

Oder hast Du einen VW360?

Ne habe den 260er. Wie stellst Du denn den LS und Fokus ein.
binap
Inventar
#2294 erstellt: 01. Mrz 2018, 20:44
Hab ich doch geschrieben...
Du musst die Taste „PATTERN“ drücken...
Und das mehrmals...
Dann scrollen die Funktionen durch... Ojektiv-Fokus, Objektiv-Zoom, Objektiv-Lage und wieder von vorne... und dann mit den Cursor-Tasten verstellen...

Steht das denn nicht in der Anleitung?

Und die Fernbedienung ist natürlich die richtige für den VW260
Und die 3D-Brillen sind natürlich auch nicht mit IM Karton, sondern werden vom Händler separat beigelegt.


[Beitrag von binap am 01. Mrz 2018, 20:52 bearbeitet]
Wolfgang1133
Inventar
#2295 erstellt: 01. Mrz 2018, 20:49
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Habe mich vertan. Die Funktion war für den 360er. Dieser hat die besagten Tasten.
Hast Recht Binap. Werde ich gleich einstellen.
Asche über mein Haupt.
ebi231
Inventar
#2296 erstellt: 01. Mrz 2018, 20:50
Aaaahhh... ich habe bei der 360er Fernbedienung nicht Pattern sondern Position stehen. Das ergibt dann Sinn... Wolfgang, bitte testen und Vollzug melden ;-)
sven2473
Stammgast
#2297 erstellt: 01. Mrz 2018, 20:56
Ja die vom 360er sieht dann tatsächlich anders aus. Für Focus, Zoom und Shift gibt es extra Tasten.

Mein/unser Händler hat mich zusätzlich darüber informiert, daß die 3D Brillen nachgeliefert werden, da aktuell keine vorrätig sind.
Wolli das wird bei Dir auch der Fall sein, soweit also alles o.k.

VG Sven
Wolfgang1133
Inventar
#2298 erstellt: 01. Mrz 2018, 20:56
So Jungs es funktioniert.
Bin gerade am einstellen.
ebi231
Inventar
#2299 erstellt: 01. Mrz 2018, 21:25
Und wie ist der erste Eindruck? Schiess los...
Wolfgang1133
Inventar
#2300 erstellt: 02. Mrz 2018, 11:02

sven2473 (Beitrag #2297) schrieb:
Mein/unser Händler hat mich zusätzlich darüber informiert, daß die 3D Brillen nachgeliefert werden, da aktuell keine vorrätig sind.
Wolli das wird bei Dir auch der Fall sein, soweit also alles o.k.

VG Sven


Na dann ist es ja OK. Habe gestern mal ne Mail bezüglich der Brillen geschrieben. Eine Info, dass die später kommen, habe ich nicht bekommen. Habe gerade extra meinen ganzen E-Mailverkehr noch mal nachgelesen.


So jetzt mal zum ersten Eindruck.
Nach LS und Fokuseinstellung habe ich im Menü das Bildformat auf 2,35:1 gestellt (damit die LW ausgefüllt wird). Stand vorher auf normal. Aufgefallen sind mir da natürlich die kleinen schwarzen Balken oben und unten bei 16:9 Filmen (16:9 LW). Ich gehe mal davon aus, dass dies technisch bedingt durch das 4K Panel so ist und man diese auch nicht weg bekommt.
Habe jetzt leider keine Vergleiche zu JVC und mein letzter Beamer war ein HW55 vor über zwei Jahren, aber von der Bildschärfe ist der 260er auf jeden fall schärfer als der 55er damals.
Habe nach einer Stunde noch mal das Pattern Bild eingeblendet und den Fokus versucht einzustellen. Bekomme aber den linken Bereich nicht so scharf eingestellt wie rechts. Die grünen Linien ganz links und die gepunkteten Linien "fransen" aus.
@Sven: Wie sieht das bei Dir aus ?

Ist mir aber im Filmbild nicht aufgefallen.
Dann habe ich mal ein Weißbild zugespielt. Dort ist mir dann aufgefallen, dass es im Bild bewegte Flächen gibt. Sieht aus wie Kompressionsartefakte.
War von einer alten Burosch DVD.
Zum Schluß sei noch erwähnt, dass der 260er ein lauteres Betriebsgeräusch hat, wie mein alter 55er.
Ich schätze aber mal, wenn die Anlage lauter gestellt ist, geht dies unter.
Werde heute Nachmittag mal das LWL Kabel anklemmen und 1-2 Filme schauen.
Dann geht's weiter mit dem Testen.
Bin jetzt erst einmal unterwegs.
sven2473
Stammgast
#2301 erstellt: 02. Mrz 2018, 11:48
Hallo Wolli,

na da ist doch erstmal ein interessantes Feedback.


Habe nach einer Stunde noch mal das Pattern Bild eingeblendet und den Fokus versucht einzustellen. Bekomme aber den linken Bereich nicht so scharf eingestellt wie rechts. Die grünen Linien ganz links und die gepunkteten Linien "fransen" aus.
@Sven: Wie sieht das bei Dir aus ?


Leider ist ja meine Leinwand noch nicht da, daher kann ich nur an der Wand experimentieren aber die Linien sehen extrem glatt aus. Ich habe den Beamer aber auch ziemlich mittig aufgebaut und nutze etwa nur 40cm vertikalen LensShift. Nutzt Du eventuell mehr LensShift? Hatte mal gelesen, daß dadurch eventuell ungleichmäßige Schärfen oder Ungeraden zustande kommen.

Wenn doch endlich meine Leinwand geliefert würde. Mein Händler sagt, der Distributor hängt mit dem Testen der Elite Screens Leinwände hinterher. Also auspacken, auf Fehler prüfen und wieder einpacken. Eigentlich sollte die Leinwand innerhalb 1-3 Werktagen bei mir sein. Nun sind es fast zwei Wochen - mist.

Eine Frage noch zum Sony Prime Support. Ich habe mich auf deren Homepage mit dem Gerät registriert. Bekomme ich dazu noch eine Bestätigung oder wie läuft dies? Ich hoffe ja, ich muss ihn nie in Anspruch nehmen aber wenn ja, brauche ich dazu noch einen entsprechenden Nachweis oder reicht die Händlerrechnung?

VG Sven


[Beitrag von sven2473 am 02. Mrz 2018, 12:08 bearbeitet]
ebi231
Inventar
#2302 erstellt: 02. Mrz 2018, 11:49
Interessante Aussagen...

Also - es scheint mit mittlerweile 'normal', dass die Kisten rechts (also bei Überkopfmontage) leicht schärfer als links sind (wo es dann ausblurrt). Ich kann das so bestätigen, wobei es bei mir ein himmelweiter Unterschied ist, ob ich die Möhre stehend (also Projektion 'normal') oder hängend (also Projektion Überkopf) betreibe - das sei erwähnt!

Und ich schrieb auch, dass ich die Geräte nicht besonders leise empfinde (Eco, Blende zu, keine Dynamik) und da von Sony leiseres gewohnt bin! Laut sind sie nicht, aber HW und Vorgänger sind leiser, JVC evtl. auch (ist zu lange her bei mir).

Bzgl. der Ameisen oder des bewegten Bildes - ist es ein Flackern, ein Moiree oder was anderes? Zieh mal das Kabel ab und spiel mal das interne Weißtestbild ab - wird es dann besser?

Kriegen wir schon hin...
Alex_Quien_85
Inventar
#2303 erstellt: 02. Mrz 2018, 11:56
Bauen die Lampen ähnlich schnell wie die von Jvc ab? Was kostet eigtl einen ersatzlampe?
Gibt es das Problem mit den hellen Ecken noch?
ebi231
Inventar
#2304 erstellt: 02. Mrz 2018, 11:58
KEINE Hellen Ecken, auch nicht ansatzweise...
Lampenpreise sind auf JVC-Niveau...
sven2473
Stammgast
#2305 erstellt: 02. Mrz 2018, 12:07
Okay dann hatte ich das mit dem LensShift falsch im Kopf, dann waren es "nur" die gerade Linien Probleme.
Ja mein Projektor steht "normal" auf einem Brett und hängt nicht Über Kopf und da franst nichts aus.

VG Sven
ebi231
Inventar
#2306 erstellt: 02. Mrz 2018, 12:41
Sehr seltsam... meiner franst stehend mehr aus als hängend (Lens-Shift in etwa gleich eingesetzt)...
sven2473
Stammgast
#2307 erstellt: 02. Mrz 2018, 12:58
Ich werde mich dazu erstmal wieder zu Wort melden, wenn die Leinwand hängt. Eine weisse Wand (wenn auch glatt) ist vielleicht kein Referenzuntergrund.
Auch fehlt mir natürlich der Vergleich zu Überkopf.

Zum Glück soll die Leinwand heute in den Versand gehen.

VG Sven
Alex_Quien_85
Inventar
#2308 erstellt: 02. Mrz 2018, 13:12
Danke Ebi. Werden die Lampen dann auch so schnell dunkel wie bei jvc oder halten die länger Ihre Helligkeit oben?
Wolfgang1133
Inventar
#2309 erstellt: 02. Mrz 2018, 13:21
Meiner steht auch normal auf einen Brett. Bin mit dem LS aber ziemlich weit runter gefahren. Nach rechts bzw. links brauchte ich kaum was zu verstellen.
Helle Ecken habe ich auch nicht. Hoffe das bleibt so.
Ich kann ja mal versuchen von den Pattern-Bild ein paar Fotos zu machen.
Und mit dem Weißbild. Moiree ist es definitiv nicht. Das hatte ich beim Epson. Versuche das auch mal in einem Video festzuhalten.

Was ist mit den schwarzen Balken unten und oben. Habt ihr das auch.

@Sven Viel Glück mit deiner LW. Vielleicht kommt sie morgen schon.
binap
Inventar
#2310 erstellt: 02. Mrz 2018, 13:26
Wenn Linien im Pattern-Testbild „ausfransen“, dann stimmt die Konvergenz von Rot Grün und Blau nicht...
Dafür den manuellen Panelabgleich durchführen... steht in der Anleitung...
Und hab ich auch hier im Thread schon mal ausführlich beschrieben.

Und es ist ein Unterschied zwischen einem 16:9-Leinwand-Format und einem 1,85:1-Bildformat... da sind dann oben und unten dünne schwarze Balekn Balken zu sehen...
Muss man dann entsprechend maskieren, wenn das einem nicht gefällt (oder eben den 360er mit LensShift Memory kaufen).

Oder eine Multiformat-Leinwand anschaffen, die hab ich mir jetzt geleistet


[Beitrag von binap am 02. Mrz 2018, 13:37 bearbeitet]
ebi231
Inventar
#2311 erstellt: 02. Mrz 2018, 13:32
Nope - das zeigst du mir aber, wie du das Ausfransen mithilfe der Zonenkorrektur in den Griff kriegen willst...
binap
Inventar
#2312 erstellt: 02. Mrz 2018, 13:36

ebi231 (Beitrag #2311) schrieb:
Nope - das zeigst du mir aber, wie du das Ausfransen mithilfe der Zonenkorrektur in den Griff kriegen willst...

Naja, ich kann mir unter „Ausfransen“ erst mal nicht viel vorstellen, weiter oben wurde ja von „Grün“ gesprochen, was für mich nach Panelableich klingt.
Habt ihr mal ein Bild davon, von was ihr dann sprecht, wenn eben nicht die Konvergenz gemeint ist?
Wolfgang1133
Inventar
#2313 erstellt: 02. Mrz 2018, 13:47
Ich stelle heute mal ein Bild rein.
binap
Inventar
#2314 erstellt: 02. Mrz 2018, 13:52

Wolfgang1133 (Beitrag #2313) schrieb:
Ich stelle heute mal ein Bild rein.

Aber den Panelabgleich hast Du trotzdem durchgeführt, oder?
Wolfgang1133
Inventar
#2315 erstellt: 02. Mrz 2018, 14:03
Nein durchgeführt nicht ich bin mal reingegangen im Menü und habe mir das angeschaut.
Habe mal versucht es links dann einzustellen. Problem dabei war nur, wenn es dann links stimmt ist die Konvergenz rechts schlechter. Habe es dann wieder zurückgestellt so wie es war. Eventuell probiere ich das ganze später noch mal mit der Zonen Einstellung.
ebi231
Inventar
#2316 erstellt: 02. Mrz 2018, 14:22
Das Objektiv zeigt im Bereich der Ausfransungen CA, verstärkt u.a. durch Nutzung Lensshift. Da wird der Panelabgleich aber sowas von überhaupt nicht helfen...
Landrig
Ist häufiger hier
#2317 erstellt: 02. Mrz 2018, 15:06
@Wolfgang: die Korrektur via Zonen (nicht die ganze Lage) sollte eigentlich zu einem vernünftigen Ergebnis führen bezüglich Konvergenz. Dauert nur leider länger als man möchte bis es passt. Muss ich bei mir auch mal wieder machen, nachdem ist zurückgesetzt hatte und mir die Werte nicht notiert hatte (kleiner Tipp... ;).

Mein 360er steht auf einem Brett, ich muss sowohl den vertikalen, als auch horizontalen Lensshift nutzen. Dafür bin ich allerdings recht zufrieden mit dem Ergebnis. Man kann den Fokus sehr kleinteilig korrigieren. Ich teste ich der Regel nicht mit dem Gitter, sondern eigenen Bildern (Testpatterns). Dabei erst links richt scharf stellen, und dann schrittweise bis die Mitte schön scharf ist. Klappt ganz gut. Bei den eingebauten Rastern bleiben die Punkte als Punkte zu erkennen, haben ggf. ganz leichte Schweife. Im Realbild ist davon gar nichts zu sehen.

Zu den Artefakten: wie sieht denn Deine Kette aus? Ist ein Gerät dazwischen das evtl. die Bittiefe ändert, oder ähnliches? Hatte das letztens auch in Bildern bemerkt, und wollte dem noch nachgehen (habe einen Vertex dazwischen).

Ich versuche auch mal Fotos zu machen, vielleicht schaffe ich es heute Abend.

EDIT: es ist auch noch ein Unterschied ob Du TestBILDER oder TestVIDEOS zuspielst. Ich nutze auch die Burosch-Bilder, um den "Moiree-Effekt" des "automatic zone pixel alignment" zu testen. Aber Kontrast, Helligkeit, etc. nur mit Videos. Manche Projektoren scheinen bei Bildern intern die Bittiefe und ähnliches zu ändern. Wie das bei unseren Sony's ist, weiß ich nicht.


[Beitrag von Landrig am 02. Mrz 2018, 15:11 bearbeitet]
binap
Inventar
#2318 erstellt: 02. Mrz 2018, 15:46
Wo wir gerade beim Einstellen sind:
Wie nutzt ihr denn das 4K-Panel für die Projektion?
Stellt ihr das Bild auf UHD-Auflösung ein, d.h. im Pattern-Testbild wären dann schwarze Balken rechts und links ausserhalb der Leinwand, oder lasst ihr den Sony skalieren, um das volle 4K-Panel in der Breite nutzen zu können?
Aktuell ist bei mir auf UHD-Auflösung eingestellt, und ich verliere somit Auflösung und eigentlich auch Licht, da rechts und links ja nicht die volle Pixelanzahl des nativen Panels genutzt wird.
Beim Skalieren hätte man aber kein 1:1-Bild-Pixel pro Panel-Pixel Verhältnis mehr. Ich habe jetzt aber schon mehrmals gehört, dass viele den Sony dennoch skalieren lassen.


[Beitrag von binap am 02. Mrz 2018, 15:47 bearbeitet]
Armin289
Ist häufiger hier
#2319 erstellt: 02. Mrz 2018, 17:38
Ich habe auch eine gewisse Zeit versucht mit den grünen Testpattern des Beamers die Schärfe optimal einzustellen. Das funktioniert aber nicht wirklich gut.

Deshalb habe ich mit Photoshop eine eigenes UHD-Testbild erzeugt, welche über die gesamte Bildfläche die selben Testmuster enthält.
Dies erleichtert es, die Ecken und die Bildmitte gleichermaßen gut einzustellen. Obwohl das Testbild in weiten Bereichen 1-Pixel-Strukturen enthält, zeigt es dennoch nicht die typischen Moire-Strukturen der Schachbrettmuster.

Die schlangenförmigen Linien und Einzelpunkte haben 1 Pixel Stärke.
Die senkrechten und waagrechten Linien haben 2 Pixel Stärke.
Die farbigen Linien haben 2 Pixel Stärke, bis auf Gelb da wurden es versehentlich 3 Pixel.

Hier der Link zur Dropbox:

https://www.dropbox....el_HG_weiss.jpg?dl=0
https://www.dropbox...._HG_grau_25.jpg?dl=0

Das zweite Testbild enthält das selbe Testmuster mit dunklem Hintergrund.

Vielleicht helfen Euch die Bilder ebenso wie mir bei der optimalen Schärfeeinstellung.

Dazu muss man aber das grüne Testpattern im Menue des Beamers abschalten.


[Beitrag von Armin289 am 02. Mrz 2018, 17:43 bearbeitet]
Wolfgang1133
Inventar
#2320 erstellt: 02. Mrz 2018, 20:29
Danke Armin für die Testbilder.

@Landrig Vom Oppo geht es direkt per HDMI zum 260er (HDMI 1 Eingang).

Hier sind mal vier Bilder.
Rechte Seite Pattern Bild (scharf):

IMG_1392

IMG_1403


Und linke Seite Pattern Bild (unscharf):

IMG_1388

IMG_1389


Und hier mal zwei Videos vom Flackern bzw. bewegte Flächen. Dies ist nur im Eco Mode.
https://www.youtube.com/watch?v=ng9Vcm5x4PA

https://www.youtube.com/watch?v=ebc32fk-HRQ
hotred
Inventar
#2321 erstellt: 02. Mrz 2018, 20:42
Ach du Schande, was sind das denn für Umrisse

Sieht das denn in der Realität auch so aus?!?

Das kann doch nur ein Defekt sein

Dieses Flimmern über das GANZE Bild bei Eco+High kommt wohl von der Kamera?

Mein Beileid, das hast du wohl leider ein defektes Gerät
Wolfgang1133
Inventar
#2322 erstellt: 02. Mrz 2018, 20:50
Das Flimmern im hohen Modus kommt durch die Kamera. In real ist dort nichts.
Nur im Eco Mode habe ich dieses Flackern. Mal mehr mal weniger.
Könnte das eventuell an der Lampe liegen.


[Beitrag von Wolfgang1133 am 02. Mrz 2018, 20:50 bearbeitet]
hotred
Inventar
#2323 erstellt: 02. Mrz 2018, 21:00
Und was ist mit diesem großen Umriss im 2.Video???

Flackern war bei Sony schon öfter Thema - aber wohl öfter bei der HW-Reihe

Ich würde das Gerät wohl an deiner Stelle zurückgeben - ein neues Gerät würde ICH nicht zur Reparatur einsenden (nach England...)

Aber vielleicht "klärt es sich noch auf"

Die Video sind dann ja eig. nichtssagend....

Aber ein sichtbares Flackern sollte auf keinen Fall auftreten.
Wolfgang1133
Inventar
#2324 erstellt: 02. Mrz 2018, 21:07
Sieht für mich auch irgendwie nach Kompressionsartefakte aus. Lampenflackern ist doch eigentlich auf der ganzen Fläche und nicht nur in Teilbereichen.
So war es zu mindestens damals beim HW55.
Wenn das sonst keiner von euch hat, ist bei meinem Exemplar wohl irgend etwas nicht in Ordnung.
Übrigens das HDMI Kabel habe ich schon getauscht. Trat bei beiden auf. Diese Aufnahme war mit dem LWL Kabel.
sven2473
Stammgast
#2325 erstellt: 02. Mrz 2018, 21:21
Wolli, wurde Dein Gerät beim Händler vorab nicht geprüft?
Da sollte das Flackern doch aufgefallen sein.

Liegt es eventuell doch an der Quelle oder der Zuspielkette?

VG Sven


[Beitrag von sven2473 am 02. Mrz 2018, 21:22 bearbeitet]
Wolfgang1133
Inventar
#2326 erstellt: 02. Mrz 2018, 21:38
Doch wurde geprüft und kalibriert.
Vielleicht ist es auch nur eine Einstellungssache. Im Filmbetrieb ist mir das bis jetzt noch nicht aufgefallen.
Allerdings hatte ich da auch noch keine vollflächige Farbe im Bild.
Wolfgang1133
Inventar
#2327 erstellt: 02. Mrz 2018, 22:23
Bin gerade noch was am testen.
Dieses komische Flackern verändert sich, wenn man z.B. den Kontrast und die Helligkeit verstellt und z.b. von D65 auf eine andere Farbtemperatur umschaltet dann ist es weg.
Es flackert nur bei der Farbtemperatur D65 und Benutzer 3. Diese zwei wurden auch eingestellt/kalibriert.
Getestet mit einem 100% Weißbild.
Auch wenn man den Dynamikbereich HDMI von Auto auf Voll stellt hat dies ebenfalls einen Einfluss auf das Flackern.
Das ist das, was ich bis jetzt herausgefunden habe.
D-185
Inventar
#2328 erstellt: 02. Mrz 2018, 22:32
Bevor man von einem Defekt spricht wäre dieser Test bei Weiteren 260 interessant.
Die Überstrahlungen kommen denke auch vom extremen Lens Shift und liegt evtl. an der Güte des Objektivs.
Wolfgang1133
Inventar
#2329 erstellt: 03. Mrz 2018, 11:08

D-185 (Beitrag #2328) schrieb:
Bevor man von einem Defekt spricht wäre dieser Test bei Weiteren 260 interessant.

Genau. Bei Gelegenheit könnt Ihr das ja mal testen. Einfach mal ein 100 % vollflächiges Weißbild bzw. auch andere Farben zuspielen und schauen was passiert.
Alex_Quien_85
Inventar
#2330 erstellt: 03. Mrz 2018, 11:57
Kann niemand was dazu sagen, wie schnell die Sony Lampe abbaut?
ebi231
Inventar
#2331 erstellt: 03. Mrz 2018, 12:40
Alex. Wie soll das denn gehen? Die Geräte sind doch noch fast neu...

Ein von mir gemessener 1100er zeigte nach 1.500 Stunden noch gute 1.500 Brutto- und 1.300 Netto-Lumen, falls dir das was bringt. War also sehr langzeitstabil...
Wolfgang1133
Inventar
#2332 erstellt: 03. Mrz 2018, 13:55
Mal eine kurze Verständnisfrage.
Mit welcher Einstellung erreiche ich bei dem Sony den besten Kontrast mit Zoom Minimum oder Zoom Maximum.
Also Projektor weiter von der Leinwand wegstellen = mehr oder weniger Kontrast ?
bierch3n
Stammgast
#2333 erstellt: 03. Mrz 2018, 14:13
Hi,
desto weiter der Projektor von der Leinwand weg steht, desto höher ist der Kontrast, je näher an der Leinwand umso heller aber kontrastärmer ist das Bild.
Man tauscht je nach Aufstellung Helligkeit gegen Kontrast oder anders herum.

VG


[Beitrag von bierch3n am 03. Mrz 2018, 14:13 bearbeitet]
ebi231
Inventar
#2334 erstellt: 03. Mrz 2018, 14:44
Jepp, weiter weg heisst dunkler aber besserer Kontrast (ca. 25 bis 30%). Tipp: Mittlere Position ist bei den Sonys der beste Kompromis, weil der Verlust an Helligkeit nicht so gross ist (ich meine unter 10%)...
Wolfgang1133
Inventar
#2335 erstellt: 03. Mrz 2018, 15:40
Danke Jungs.
sven2473
Stammgast
#2336 erstellt: 03. Mrz 2018, 16:41
So kurzer Zwischenstand von mir.

Nachdem die Leinwand heute nicht zu mir kommen wollte (TNT stellt Samstags nur gegen Aufpreis zu) bin ich eben zur Leinwand gefahren. Habe sie also selbst abgeholt. Dafür das 3 Meter Monstrum in den für solche Zwecke viel zu kleinen X4 gewerkelt und mit Klappe hinten offen die etwa 10km nach Hause geschlichen. Soweit alles gut gegangen.

Dann natürlich das Wohnzimmer verwüstet (gut, daß die Regierung außer Haus war) und die Leinwand mit den dafür vorgesehenen Haken an die Decke gedübelt. Das viel zu kurze linksseitige Kabel habe ich mit Kabelkanälen hinter der Leinwand an eine Schuko-Verlängerung angeschlossen, so daß man so gut wie nix sieht.

Dann kam der erste spannende Moment. Leinwand raus. Erstes Fazit: klasse Planlage, keine erkennbaren Fehler. Prima - so muss das sein. Ist ja schließlich vom Distributor auch geprüft worden mit Protokoll. Dann den Vorlauf einstellen, ging eigentlich auch ganz gut und schwups war der Vormittag weg.

Nächster spannender Moment. Drücke auf der Harmony die Aktionstaste - Heimkino und siehe da - alle Geräte inkl. Leinwand schalten sich wie vorgesehen ein (die LW fährt natürlich runter) - TOP !!

Erster Bildeindruck - natürlich super, ich gebe aber zu ich bin was Beamer angeht echter Newbie. Im Vergleich zum OLED natürlich nicht ganz so brilliante Farben aber nahe dran. Dafür ein viel besseres Bewegtbild, trotz der Größe. Was mich jedoch von Anfang an nervt, sowohl der Sony X700 als auch der Sky-Pro Receiver skalieren das Bild je nach Empfänger automatisch hoch. Das ist Mist. Jetzt könnte ich zwar jedesmal die Auflösung manuell einstellen aber eigentlich bin ich in dieser Sache bequem und hätte es gern gehabt, wenn die Geräte die Auflösung 1:1 ausgeben - blöd.

Sonst muss ich sagen, daß mir das Lens-Memory des 360er noch entgegenkommt auch wenn ich eine 16:9 Leinwand habe. Ich kann dadurch nämlich das Filmbild weiter nach unten holen, ohne dies jedesmal manuell einstellen zu müssen. So habe ich nur oben einen schwarzen Balken und das Bild in angenehmer Höhe.

Apropos Leinwand - auch wenn ich keinen Direktvergleich habe, bin ich doch froh eine Hochkontrastleinwand genommen zu haben. Ich habe auf der linken Seite zur LW gesehen eine große Fensterfront in Südwestseite. Selbst wenn man nur das vordere Fenster abdunkelt, lässt die Bilddynamik doch stark nach. Mit einer normalen Leinwand wäre hier wahrscheinlich ein halbwegs gutes Fernsehen nicht mehr möglich.

Hier noch ein Bild:

Leinwand ES STT 5D

Bin dann mal weg - muss Beamer gucken

VG Sven


[Beitrag von sven2473 am 03. Mrz 2018, 16:43 bearbeitet]
Wolfgang1133
Inventar
#2337 erstellt: 03. Mrz 2018, 16:50
Ein weiterer Punkt ist mir aufgefallen. Wenn ich über dem Oppo eine normale DVD wiedergebe und möchte den Sony skalieren lassen (Oppo steht auf Source Direct) kommt beim Sony folgende Meldung:


Wenn ich den Oppo wieder skalieren lasse, habe ich wieder ein Bild.
Muss ich jetzt DVDs immer vom Oppo skalieren lassen. Kann der Sony dies nicht ?
Wollte eigentlich das der Sony das Upscaling macht, weil das ja angeblich besser sein soll als vom Oppo.
Wolfgang1133
Inventar
#2338 erstellt: 03. Mrz 2018, 23:57
Glückwunsch Sven. Hat ja doch noch geklappt mit deine LW.
Viel Spaß.
Michael2907
Stammgast
#2339 erstellt: 04. Mrz 2018, 08:57
Morgen,

Habe gestern nach langer Zeit mal wieder den hohen lampenmodus eingeschaltet, und dabei bemerkt das das komplette Bild sich in Sachen Farben verändert hat.

Weiß war weißer, die haut sah viel natürlicher aus, kann das jemand bestätigen?

Lief im hdr Modus mit Gamma 9

Dachte bisher nur das die Helligkeit mehr wird.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 . 60 . 70 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HDR-Foren-Edition für Sony VW260/360ES
Omardris am 11.11.2017  –  Letzte Antwort am 11.12.2018  –  397 Beiträge
Sony VW260 / VW360: Übersicht zu HDR, 4K, FI und Tuning
binap am 10.05.2018  –  Letzte Antwort am 23.10.2018  –  16 Beiträge
Sony: Neue 4k-Laserprojektoren mit HDR & 4k 3D mit 60 Hz, VPL-GTZ270 und VPL-GTZ280
jurassic am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 07.08.2015  –  5 Beiträge
Sony VPL-VW520ES - 4K 3D Projektor
annaundflo am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2018  –  2074 Beiträge
3D Wiedergabe - JVC 5900 vs. Sony VW260 = Info's ?
radeonspeedy85 am 05.11.2017  –  Letzte Antwort am 10.07.2018  –  39 Beiträge
Scalierung Sony VW260
Heimerdinger am 02.09.2018  –  Letzte Antwort am 03.09.2018  –  3 Beiträge
Sony VPL-VW300 (4K)
Martix am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  1247 Beiträge
Beamer sony vpl 55
Jürgen12 am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  10 Beiträge
Sony VW260/320 Bildeinstellungen Fussball
andy01090 am 26.09.2017  –  Letzte Antwort am 02.10.2017  –  6 Beiträge
BenQ W1700 : 4K HDR 3D Beamer unter 3000?
kraine am 30.10.2017  –  Letzte Antwort am 14.12.2018  –  551 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedtulli22
  • Gesamtzahl an Themen1.426.243
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.145.943