Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 Letzte |nächste|

HD 700: Der neue High-End Kopfhörer von Sennheiser

+A -A
Autor
Beitrag
hakki99
Stammgast
#317 erstellt: 10. Jun 2012, 01:49

shaft8 schrieb:


Der Kunde bringt das Geld - nicht der Händler.



...und der Händler klaut sich das Geld ?
shaft8
Inventar
#318 erstellt: 10. Jun 2012, 10:03
Weiss ich nicht.
Wieso?
One_of_∞
Hat sich gelöscht
#319 erstellt: 18. Jun 2012, 15:34
Also,

ich hab' den Sennheiser HD 700 letzten Samstag mal für eine halbe Stunde
Anhören und Begutachten können. Meine subjektiven Eindrücke sind
folgende:

Die Verarbeitung gefällt mir sehr gut. Alles sehr solide. Zwar hätte Sennheiser
(für den Preis) ein bißchen mehr Metall im "Rahmen" der Hörmuscheln
verarbeiten können, aber der verwendete Kunststoff scheint mir nicht lackiert,
sondern eingefärbt zu sein, so dass hier (hoffentlich) keine Lackplatzer wie
beim HD 800 oder HD 650 zu erwarten sind. Die Ohrpolster sind mit einem
sehr tragefreundlichen Material bezogen (deutlich besser als beim HD 650).
Das Kabel ist auch wertig. Verarbeitungstechnisch positioniert sich der HD 700
deutlich vor dem HD 650.

Der Tragekomfort ist für mich perfekt. Die Ohrmuscheln und Ohrpolster berühren
die Ohren nicht, liegen aber eng am Kopf an. Der Anpressdruck erscheint mir
genau richtig. Es wird unter den Ohrmuscheln nicht heiß oder gar schwitzig.

Nun zum Klang. Als erstes gleich vorweg: ja, er hat eine leichte Anhebung der
Höhen in bestimmten Bereichen. Diese fällt aber bei weitem nicht so groß aus,
dass man den Kopfhörer nach 2 Minuten schon wieder absetzen muß, weil es
in den Ohren schmerzt. Und ich habe ihn auch laut gehört (lauter als ich es
normalerweise machen würde), weil ich mir über die Kritik im ein par Posts vorher
verlinkten Review ein eigenes Bild machen wollte. Da wird mMn drastisch
übertrieben. Die teilweise Höhenanhebung dient tatsächlich eher dazu, einen
"sauberen" und detailreichen Klang zu erzeugen. Einige AKG's klingen für mich
im Vergleich deutlich heller/höhenbetonter.
Im Bass-Bereich "geht" der HD 700 ziemlich weit runter und strahlt Autorität aus.
Dass macht schon Spass. Da wird nicht durch einen erhöhten Ober-Bass
geschummelt. Allerdings, wer früher in seinem Auto reifengroße Subwoofer mit
2000Watt-Endstufen betrieben hat, der wird hier nicht glücklich werden.
Insgesamt spielt der Sennheiser HD 700 eher warm und klangfarbenstark.
Die räumliche Darstellung weiß auch zu gefallen. Auflösungstechnisch sehe
ich ihn zwar vor dem HD 650, aber bis zum HD 800 fehlt schon noch was.

Mir gefällt der Sennheiser HD 700 schon deutlich besser,als mein HD 650. Aber,
(jetzt kommt mein großes Aber!) der Preis von 699,- Euro ist mMn schon sehr
ambitioniert, so dass ich zur Zeit noch mit mir ringe, ob ich mir den neuen
Sennheiser kaufe.

Wie immer gilt: dies sind meine subjektiven Eindrücke und daher empfehle ich
allen Interessierten, selber zu testen.

MfG,

Gerry
zabelchen
Inventar
#320 erstellt: 18. Jun 2012, 16:07
@Gerry: danke, sehr schönes Review.

BLND
Stammgast
#321 erstellt: 19. Jun 2012, 18:31

hakki99 schrieb:

shaft8 schrieb:


Der Kunde bringt das Geld - nicht der Händler.



...und der Händler klaut sich das Geld ?



Nimmt es hoffentlich durch kundenfreundliche und überzeugende Arbeit ein.
zEeoN
Inventar
#322 erstellt: 20. Jun 2012, 14:47
Und wird selbstverständlich selbst wieder Kunde.

Ein gutes Beispiel für die Beziehung Kunde-Händler, das es aus meinem Bekanntenkreis sogar zu Spiegel Offline geschafft hat (hab es mit ein paar mehr Infos auf Facebook mitbekommen):

http://www.spiegelof...en-abiturientenpack/


Mein besonderer Tip: Erst lesen, staunen und dann einfach mal die Homepage von Clemens & Partner googlen. (Optisch ein Highlight, aber auch super ist, dass man da auch rausfindet, dass die neben den Anhängern auch im Rotlicht und BDSM-Bereich tätig sind. Wtf...)
Ich glaube das ist dann das krasseste Negativ-Beispiel für die Einstellung von so manchen Händlern und Dienstleistern gegenüber Kunden!
Da können wir uns hier also noch glücklich schätzen im Hifi-Bereich. Den HD 700 kann man dann zwar nicht leihen, aber naja. Besser als das!


[Beitrag von zEeoN am 20. Jun 2012, 14:52 bearbeitet]
Diffusfeldentzerrter
Ist häufiger hier
#323 erstellt: 26. Jun 2012, 11:51
Hallo.

Es wundert mich etwas, daß noch nicht mehr zum neuen HD700 hier geschrieben wurde. Ist er für seinen Preis wirklich so schlecht? Selber habe ich viele Jahre lang zufrieden mit dem HD600 gehört, bin dann auf den K701 umgestiegen und kurz danach auf den HD800. Wo wäre der HD700 da einzuordnen?

Bedauerlich, daß man den HD700 nicht bei amazon.de bestellen kann, um ihn mal zu testen und evtl. zu behalten/kaufen. Neugierig macht der HD700 mich schon.

Im englischsprachigen Raum gibt es ja verschiedene Meinungen, die aussagen, der HD800 sei deutlich "besser", dann wiederum sind beide "absolut verschieden" und "Geschmackssache" oder der HD700 ist sogar "besser", weil er mehr Punch im Bass bietet und mildere Höhen und außerdem komfortabler zum Tragen sein soll.

Ich bin gespannt, ob hier noch irgendwann ein paar weitere Eindrücke auftauchen werden.
jazz678
Stammgast
#324 erstellt: 26. Jun 2012, 12:19
Nun, nicht nur Amaz...versendet KH. Bei meiner Bestellung des HD 800 habe ich angefragt ob es einen Rückläufer zum Testen gibt. Dies wurde mir auch zugesagt. Im übrigen gilt natürlich generell bei allen Onlinekäufen dieser Warenkategorie das Widerspruchsrecht.
Laphroaig
Hat sich gelöscht
#325 erstellt: 26. Jun 2012, 20:26
Hallo,

Ich konnte den HD 700 auf der High End hören.

Er ist aus meiner Sicht unter den 800 einzuordnen.
Neben besserer Musikwiedergabe, er(HD800) spielt eindeutig luftiger mit mehr Raum. Dazu hat der 800 auch einen etwas strafferen Bass.

Außerdem trägt sich der 700 auf keinen Fall besser oder bequemer.

Und wenn man den 700 genau betrachtet, wirkt er auch etwas billiger als der 800.

Ein HD 700 ist für mich ein moderner HD 650 und kein Konkurrenzprodukt zum HD800.

Ist aber nur meine Sichtweise und als HD 800 Hörer sehe ich auch keine Veranlassung einen 700 zu kaufen.

Gruß


[Beitrag von Laphroaig am 26. Jun 2012, 20:29 bearbeitet]
KoRnasteniker
Inventar
#326 erstellt: 26. Jun 2012, 20:51

Kakapofreund schrieb:
Bin schon gespannt auf einen 'HD700 - SRH1840 Kampf'.


Ich auch! Habe bis jetzt aber noch nichts davon gesehen. Oder habe ich was übersehen?

Gruss, Thomas


[Beitrag von KoRnasteniker am 26. Jun 2012, 20:57 bearbeitet]
Tweety3187
Stammgast
#327 erstellt: 26. Jun 2012, 21:23

Laphroaig schrieb:

Ein HD 700 ist für mich ein moderner HD 650 und kein Konkurrenzprodukt zum HD800.


vielleicht habe ich dich falsch verstanden, aber es liegt schon ein sehr großer Unterschied bzgl 1. der Klangqualität (Auflösung etc.) und 2. der Klangsignatur (sehr laid back vs analytisch) zwischen dem HD650 und dem HD700

ich stimme dir aber zu dass er nicht wirklich ein Konkurrent des HD800 ist, soll er ja auch nicht sein

HD700 vs SRH1840? Ich würde den HD700 nehmen, das ist aber jetzt meine Meinung, die ich aus sehr subjektiven/persönlichen/speziellen Gründen kundtue (Tragekomfort + das verdammte Mittenplateau beim Shure)

Ich glaube aber fast, dass der großteil der Leute eher den SRH1840 bevorzugen
KoRnasteniker
Inventar
#328 erstellt: 26. Jun 2012, 22:59
wie sieht's im Bass aus? Ist da genug Punch vorhanden? Beim Shure hat mir da irgendwie der kick gefehlt. Auf welchem Basslevel (quantitativ UND qualitativ) spielt der HD700? Kann vielleicht jemand etwas sagen im Vergleich zu einem Beyer DT880 600Ω? Also auch die Unterschiede in der Höhenperformance. Ach ja. Und da wäre ja noch der HIFIMAN HE-500... Hach so viele Vergleichshörer...


Gruss, Thomas
Tweety3187
Stammgast
#329 erstellt: 26. Jun 2012, 23:13
Oje ich versuche mal meine Erinnerungen rauszukramen....

Also mMn ist genug Bass vorhanden, einwenig mehr als beim DT880 600 Ohm, qualitativ mindestens genauso gut. Ich meine auch, der HD700 reicht weiter runter als der Beyer.

Höhen: Der HD700 hat einen einen sehr schmalen Peak bei 9 oder 10 khz, genau kann ich das nicht sagen. Hi-hats klangen bei einem Stück ziemlich penetrant, wobei zischende Sibilanten NICHT zu hören waren. Jedenfalls nicht bei meiner Playlist. Der DT880 hat ja den typischen Beyerpeak und den hört man auch schon raus. Ich würde sagen der HD700 kann nerven, tuts aber seltener als der DT880. An die Höhenqualität des DT880 kann ich mich nicht mehr so recht erinnern, aber der HD700 hat über alle Frequenzen weg die bessere Auflösung. Insgesamt klingt der HD700 für mich ausgewogener und runder, ja wenn man will, "neutraler". Man merkt schon, dass ich kein DT880 Fan bin

Den HE-500 habe ich noch nie gehört.
KoRnasteniker
Inventar
#330 erstellt: 27. Jun 2012, 12:24
Danke.

Das Interessante ist, dass du meinst, der HD700 hätte ein bisschen mehr Bass, als der DT880/600. Wenn man so den Frequenzvergleich mit dem HD800 ansieht, glaubt man das kaum, da die ziemlich gleich viel Bass haben dürften. Aus der Erinnerung kann ich aber sagen, dass der HD800 definitiv weniger Bass, als der DT880/600 hat. Bzw. nicht so einen Punchigen.

Gruss, Thomas
Tweety3187
Stammgast
#331 erstellt: 27. Jun 2012, 13:15
Ich bin ja sehr vorsichtig, was frequency response Graphen betrifft, meisten schaue ich sie mir erst garnicht an und wenn, dann nur um zu sehen ob sich das mit meinem Gehör übereinstimmt.

Aber ich versuche mal dennoch, den Vergleich zu ziehen:

E2h7


Mit Ausnahme von 10-20 hz (und das ist ein Bereich, den man kaum wahrnimmt, es sei denn man bläst sich die Ohren weg) liegt der HD700 in den unteren Frequenzen leicht über dem DT880. Wobei leicht = bis zu 2dB, was schon hörbar sein sollte. Ich sprach auch nur von "einwenig".

Interessant wird es aber ab 1 kHz, wo der DT880 deutlich stärker aufspielt als er HD700. Somit sieht es doch so aus, als ob der DT880 relative gesehen "weniger" Bass hat als der HD700?

Achja, der HD700 hat einen Peak bei 7 kHz und 11 kHz. Den bei 7 kHz habe ich kaum rausgehört, wahrscheinlich wegen des Plateaus bei 4,5-6 kHz. Demnach ist es wohl der bei 11 kHz, der mir aufgefallen ist.

Insgesamt muss ich sagen, dass meine Eindrücke schon bestätigt worden sind. Ich hätte vielleicht die Mittensenke des HD700 nicht so stark gesehn.


Ja, der Frequenzverlauf des HD800 ist bis 1 kHz fast identisch zu dem des DT880. Der Eindruck des schwächeren Basses könnte der hellen Abstimmung des HD800 geschuldet sein, ab 3 kHz gehts ja schon richtig los und der schmale Peak bei 10,5 kHz verstärkt das wahrscheinlich noch.
Als ich den HD800 testen durfte, kam es mir auch so vor, als hätte er weniger Bass als der HD700 und somit etwas auf DT880 Niveau oder drunter (die liegen zu nahe aneinander und der direkt Vergleich fehlt mir da).
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#332 erstellt: 27. Jun 2012, 14:07
Nur so zur Info: dieser zweite Peak, den du da auf dem Graphen siehst, ist bei 20 kHz, nicht bei 11 kHz.

Viele Grüße,
Markus
KoRnasteniker
Inventar
#333 erstellt: 27. Jun 2012, 14:25
Oh, seit wann gibts den Frequenzschrieb des HD700 bei Headroom? Gestern war er noch nicht da, oder habe ich da was übersehen? Ja, ich glaube nicht, dass du den bei 20KHz gehört hast. Nicht, weil du vielleicht nicht bis dorthin hörst, aber weil bei den meisten Musikstücken bei den 20KHz keine Information mehr enthalten ist.

Gruss, Thomas

@ Bassempfinden: Naja, ich habe schon mitbekommen, dass manche Hörer (SRH-1840) trotz gleich viel Bass, wie andere Hörer, einfach weniger Biss haben. Da fehlt dann einfach der Kickbass. Das gleiche könnte zwischen HD800 und DT880 der Fall sein. Nur eine Vermutung. Ist schon lange her, dass ich den HD800 gehört habe.
Tweety3187
Stammgast
#334 erstellt: 27. Jun 2012, 15:32
nadann weiss ich nicht, was ich da genau gehört habe, vielleicht doch bei 7 kHz?

kann aber nicht sein, da ich das beim HD800 nicht wahrgenommen habe....ok der hat den Peak bei 6 kHz.....oder einfach Pech gehabt, dass das Stück genau den Peak bei 7 erwischt hat

ist aber dann doch sehr komisch skaliert der Graph o_O, es sollte wenigstens dranstehen dass es 20 sind und nicht 11, wobei ich mich schon immer gefragt habe warum das so komisch schwankt zwischen 10 und 11 aber da es zwischen 10 und 20 ist machts jetzt Sinn

nein bei 20 kHz höre ich nichts mehr, bei mir fängts ab 18 kHz an, da muss ich mich schon anstrengen

@Bass

Ohne jetzt auf die Graphen zu schauen: rein subjektiv hatte ich das Gefühl, dass der HD700 vielleicht was mehr Bass als der HD800 durch eine Bauweise rüberbringt, da er kompakter ist und die Ohrmuscheln kleiner sind. Das könnte beim DT880 noch extremer sei, da 1. sehr kleine Ohrmuscheln und 2. halboffen? Würde aber dann die Frequenzverläufe nicht erklären, da das ja theoretisch inbegriffen ist. Aber alles nur reine Spekulationen meinerseits
feivel222
Ist häufiger hier
#335 erstellt: 27. Jun 2012, 16:07
Die Frequenzen sind meistens logarithmisch aufgetragen, dadurch sind die Verläufe einfach besser darstellbar. Im übrigen sind alle Graphen bei Headroom bei 1Khz "normiert".
Nur zur info
ZeeeM
Inventar
#336 erstellt: 27. Jun 2012, 16:31
und von 10KHz nach 20KHz ist es auch nur 1 Oktave.
Tweety3187
Stammgast
#337 erstellt: 27. Jun 2012, 17:20
ja, dass es eine logarithmische Skala ist, habe ich schon gemerkt, nur der Sprung zu 20 kHz hat mich einbisschen verwirrt, aber Bad Robot hat mich ja aufgeklärt
ZeeeM
Inventar
#338 erstellt: 28. Jun 2012, 08:39
Ein Problem von Messungen und KH ist, das es Schwierig wird, wenn die Wellenlänge im Bereich der räumlichen Gegebenheiten, also der Muschel liegt. Bei einem kann ein Peak hoch sein, mit anderen Lauscher nicht so sehr.
Kakapofreund
Inventar
#339 erstellt: 20. Jul 2012, 02:56
Sonst hat niemand mehr was vom HD700 zu berichten?!

So schlecht, das Teil?!


[Beitrag von Kakapofreund am 20. Jul 2012, 02:56 bearbeitet]
Elhandil
Inventar
#340 erstellt: 20. Jul 2012, 04:57
Ich versuch schon seit einer Ewigkeit, den mal anzuhören aber von den hiesigen Händlern hat den keiner im Programm und es will ihn auch keiner extra für mich bestellen wenn ich ihn dann nicht kaufe.
zEeoN
Inventar
#341 erstellt: 20. Jul 2012, 05:10
Ist ja auch irgendwie eine kleine bis nicht vorhandene Zielgruppe. Das wird noch dauern.
Tweety3187
Stammgast
#342 erstellt: 20. Jul 2012, 15:52
@Elhandil

hat Jan Meier den nicht in seinem Sortiment?

du wohnst doch nicht allzuweit weg von ihm oder?
Elhandil
Inventar
#343 erstellt: 21. Jul 2012, 13:16
Ach tatsächlich, das war vor 2 Wochen aber noch nicht auf der HP.

Da werd ich doch nächste Woche gleich mal versuchen, einen Termin zu bekommen.

Danke für den Hinweise.


[Beitrag von Elhandil am 21. Jul 2012, 13:17 bearbeitet]
Jan_Meier
Ist häufiger hier
#344 erstellt: 21. Jul 2012, 15:29
Hallo Jungs,

" hat Jan Meier den nicht in seinem Sortiment? "

Yep, ist vorführbereit!

:-)

Jan
zEeoN
Inventar
#345 erstellt: 23. Jul 2012, 00:46
Alleine, dass Sie ihn haben, sagt ja schon etwas über die Qualität aus. Darf man also fragen, wie Sie ihn finden?
Class_B
Hat sich gelöscht
#346 erstellt: 23. Jul 2012, 05:02
Seit wann wird hier gesiezt
KoRnasteniker
Inventar
#347 erstellt: 23. Jul 2012, 09:35
Naja, in Norwegen siezt man nur den König, vielleicht sollte das eine Anspielung darauf sein (-->Verstärkerbaukönig )

Gruss, Thomas
zEeoN
Inventar
#348 erstellt: 23. Jul 2012, 13:48
Mache ich idR nicht, aber bei Jan Meier irgendwie schon, ganz einfach weil er mit Klarnamen angemeldet ist und ich ihn "kenne", wenn auch nicht persönlich. Ich weiß auch nicht, kam mir in dem Moment angemessen vor. Warum siezt du mich eigentlich nicht, du Rotzlöffel?
Jan_Meier
Ist häufiger hier
#349 erstellt: 23. Jul 2012, 15:56
Hallo Jungs,

also, ich bin Niederländer, und in den Niederlanden ist es ganz normal selbst Fremden zu dutzen! Zum "siezen" haben wir ein anderes Verhältnis als das in Deutschland.

Wenn man in Deutschland ein langjäriger Vorgesetzter "siezt", ist dies ein Zeichen von Respekt (positiv). In den Niederlanden jedoch ein Zeichen, daß man ihm menschlich nicht so nah kommen möchte (negativ). Gleiches Verhalten lößt in unterschiedlichen Ländern eben andere Gefühle aus. Ist Teil der Kultur.

:-)

Zum HD700.

Hier kann ich nur vorherige Beschreibungen bestätigen. Der HD700 ist ein verbesserter HD600/HD650. Warmer und relaxter Sound. Und dabei ist der Komfort deutlich besser als bei den alten Modellen.

HD700 und HD800 sind sehr unterschiedliche Kopfhörer. Der HD800 ist analytisch und ehrlich. Der HD700 verzeiht mehr. Da gibt es für mich kein besser oder schlechter. Nur anders!

Ist der HD700 das Geld wert? Tschja, das hängt von der Brieftasche und vom persönlichen Geschmack ab. Ist die Brieftasche dick und mag man einfach stressfrei in die Musik untertauchen, dann ja! Ist die Brieftasche dunn oder sucht man eine sehr analytische Wiedergabe, dann nicht.

Lieber Gruß,

Jan
Tweety3187
Stammgast
#350 erstellt: 23. Jul 2012, 15:56
OT an:

da er seinen Beitrag mit "Jan" abschließt, gehe ich mal davon aus, dass die Leute, die ihn duzen nicht gleich gevierteilt werden

OT aus
Kakapofreund
Inventar
#351 erstellt: 24. Jul 2012, 15:23
Einige, so habe ich gelesen, hör(t)en eine Art "beyeresken" (wie im Wort pittoresk, falls ihr euch fragt, was ich meine ;)) Hochton aus dem HD700 heraus. Ist da etwas dran?
X-Metal
Ist häufiger hier
#352 erstellt: 12. Aug 2012, 08:41
Hallo zusammen,

ich bin neu angemeldet hier im Forum, aber schon seit einiger Zeit eifrig am Lesen, vor allem über den Sennheiser HD 700.

Nachdem hier schon echt viel über das Design diskutiert wurde, ist aber das Eigentliche noch viel zu kurz gekommen: der Klang (oder habe ich einen anderen Thread komplett übersehen??).

Gibt es schon einen Eintrag, in dem wirklich mal die klanglichen Eigenschaften diskutiert werden (so wie es für viele andere gemacht wurde)?? Also Klang, Eindrücke, usw. Jan hat ja schon etwas geschrieben, genau wie gerade Tweety.

Interessant wäre wirklich auch ein Vergleich zwischen z.B. dem Shure SRH-1840 und dem Sennheiser HD 700.

Gruss,
X-Metal


[Beitrag von X-Metal am 13. Aug 2012, 13:37 bearbeitet]
KoRnasteniker
Inventar
#353 erstellt: 18. Aug 2012, 13:12
So, hatte heute auch mal den HD700 aufm Kopf.

Ziemlich bequem das Teil. Im Vergleich zum HD800 kam mir der Bass etwas kräftiger vor. Und er klang geschlossener/weniger luftig als der HD800. Aber naja, mit Saturn-Mucke kann man auch keine gescheide Beurteilung fällen. Alles in Allem war die Abstimmung für mich aber gefälliger als die des HD800. Für den Preis würde ich ihn trotzdem nicht haben wollen

Gruss, Thomas
shaft8
Inventar
#354 erstellt: 18. Aug 2012, 14:40
Wie , der HD700 hängt im Saturn rum?
Ich dachte, der Vertrieb wäre wieder so "pseudo-ete-pitete-gibts-nur-beim-juwelier-mit-gesichtskontrolle" mässig?
KoRnasteniker
Inventar
#355 erstellt: 18. Aug 2012, 15:03
Ne, bei Saturn Gerngross in Wien hängen seit Kurzem HD700 und HD800 nebeneinander
(Dafür sind die ganzen AKGs nie angeschlossen...)

Gruss, Thomas
shaft8
Inventar
#356 erstellt: 18. Aug 2012, 15:20
Och , das wäre (ist) ja dann wieder symphatisch.
zEeoN
Inventar
#357 erstellt: 19. Aug 2012, 04:09
Saturn darf den HD 800 haben? WTF.
Misancore
Ist häufiger hier
#358 erstellt: 19. Aug 2012, 21:05
Bei uns in Dresden wird auch ein 800 ausgestellt, man kann aber nur auf anfrage reinhören
Doenermann141
Ist häufiger hier
#359 erstellt: 11. Sep 2012, 16:12
Gibt ihn ja aktuell (noch) nicht bei vielen Händlern. Kennt jemand Onlinehändler wo das zurückgeben relativ problemlos ist?
jazz678
Stammgast
#360 erstellt: 11. Sep 2012, 17:15
Generell gilt ein Widerspruchsrecht in diesem Fall bei Onlinekäufen!

Ich habe meinen bei hifinesse eingekauft und vorher nach einem Rückläufer angefragt.
Sie hatten sogar einen mit einem kleinen Rabatt.
kopffuss
Ist häufiger hier
#361 erstellt: 15. Sep 2012, 18:41
Hallo
Hab den HD 700 testen dürfen,zirka eine Stunde.Fazit...sehr sehr guter KH mit ausgezeichneten Tragekomfort.Kann es großteils bestätigen ,was geschrieben wurde.Etwas besser als der HD 650 jedoch nicht die Auflösung und Räumlichkeit des HD 800.
Gegnüber meinen Q/K 701 wärmer spielend und nicht so anfällig gegenüber etwas Schwächeren Aufnahmen.Ist ein guter KH ,mit dem Mann entspannt Musik genießen kann.
Den D 2000 den ich auch habe, braucht mann da nicht zu vergleichen ,ist eben ein (mein )Spaßkopfhörer.
Wäre der Preis um 200-250 Euronen niedriger ,würde ich ihn mir sofort holen.
Die 400 Euro die der HD700 mehr kostet,als meine Khs, ist mir die Klangsteigerung zu den Akgs/Denon doch nicht Wert.
Jedoch wer einen relaxten KH sucht, und die Summe ausgeben möchte ,bekommt einen MMn sehr guten KH.

Kopffuss
Murdocderdon
Stammgast
#362 erstellt: 27. Dez 2012, 22:38
Hi, im Saturn Bremen kann man ihn derzeit ausprobieren. Eine Dame mit Sennheiser Shirt (also wohl von Sennheiser) kauerte auf dem Boden und hörte ihn gerade Probe als ich den KH erspähte und sie sofort bat mich auch mal probehören zu lassen. Nachdem erstmal einige CDs im Laden beschafft waren die ich gut kenne konnte ich ihn recht ausführlich testen. Leider war dies nicht ohne Nebengeräusche möglich weshalb ich jetzt nicht soooo viel zu dem KH sagen kann/will. Ich war jedenfalls total überrascht wie viel nach oben hin noch geht und ich muss sagen das ich nie einen so gut klingenden und bequemen KH auf den Ohrmuscheln hatte (kenne bisher auch Keinen aus der 1000 Euro-Klasse. Leider leider... gabs keinen HD800 zum Probehören.
Kakapofreund
Inventar
#363 erstellt: 06. Jan 2013, 17:37
Mit Erhöhung des HD800-Preises könnte ja eine neue Chance für den HD700 kommen.

Wie viele Leute hier im Forum besitzen ihn jetzt überhaupt?

Wenige, vermute ich mal, oder?
Murdocderdon
Stammgast
#364 erstellt: 06. Jan 2013, 17:52
Wieso? War der nicht schon immer bei 999,- UVP?
MasterXTC
Stammgast
#365 erstellt: 23. Jan 2013, 20:26
Habt ihr euch mal die Ersatzteil/Zubehör Preise für das Teil angeschaut ? Für ein Ersatzkabel fast 200 Euro, für die Ohrpolster über 80 Euro, für ein XLR Kabel über 330 Euro und der dafür passende Adapter zur 6,35 Klinke nochmal fast100 Euro. Ich glaube mich tritt ein Pferd ! Das ist es was mir Sennheiser so unsympathisch und Beyerdynamic zu sympathisch macht.


[Beitrag von MasterXTC am 23. Jan 2013, 20:29 bearbeitet]
BurtonCHell
Inventar
#366 erstellt: 23. Jan 2013, 21:33
Siehe hier

Sennheiser wird mir dadurch nicht nur unsympathisch, die haben jeglichen Credit bei mir verloren.
Das Ganze ist nicht nur kundenunfreundlich (die Preisgestaltung des gekauften Sennheiser-KH mal aussen vor gelassen), das ist ausgemachte Abzocke.

Und, ja, Beyerdynamic kann man hier nicht genug loben, wie "grounded" man diesbzgl. geblieben ist.
ZeeeM
Inventar
#367 erstellt: 23. Jan 2013, 21:35
Guck die mal Ferengis an, dann weißt du warum der HD800 so aussieht wie er aussieht.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
High End Kopfhörer zum maximum
BlueDistrict am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  46 Beiträge
High-End Kopfhörer Beratung
datatest am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  14 Beiträge
High-End-Kopfhörer v. Pioneer
astrolog am 05.05.2015  –  Letzte Antwort am 27.04.2017  –  69 Beiträge
Bester geschlossener High End Kopfhörer?
Musikus12 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2007  –  90 Beiträge
Such High-End KOPFHÖRER
HZ3008 am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  7 Beiträge
Sennheiser HD820 - geschlossener High End Over Ear Kopfhörer
123sheep am 29.01.2018  –  Letzte Antwort am 02.02.2018  –  3 Beiträge
Aufbewahrung der High End Kopfhörer
Sennheiser_ am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2015  –  69 Beiträge
High-End Kopfhörer für mobilen Einsatz geeignet ?
Tabster95 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  13 Beiträge
high end. auch unterwegs?
taljsn am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  17 Beiträge
High-End Kopfhörer am PC
Isolator am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.661 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedtobi198
  • Gesamtzahl an Themen1.426.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.149.532