Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . Letzte |nächste|

Der "Herzlich Willkommen UE900"-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Joescrib
Stammgast
#101 erstellt: 07. Okt 2012, 20:42
@ Allgemeiner68er danke vielmals für deine Mühe!

vllt. könnte Bad-Robot kurz noch etwas über Bühne und Räumlichkeit im Vergleich zum UERM was schreiben?

gruß
Intraaural
Inventar
#102 erstellt: 07. Okt 2012, 22:13
@UE900-Besitzer:

Laut technischer Daten müßten die UE900 zu den leiseren Vertretern ihrer Zunft gehören.
Hat sich dieses in der Praxis bewahrheitet?
Müßt ihr im Vergleich zu anderen In-Ears am Poti mehr aufdrehen, um gleich laut zu hören?
Allgemeiner68er
Inventar
#103 erstellt: 08. Okt 2012, 10:23
Kann ich jetzt nicht sagen, daß der irgendwie zu leise sein soll. Er bewegt sich irgendwie im Mittelfeld.
Er ist nicht so laut wie der SE535 aber lange nicht so leise wie PFE 112.
sofastreamer
Inventar
#104 erstellt: 08. Okt 2012, 14:52
allgemeiner68er, magst du einen vergleich (rein von der tonalität) mit dem hd381f abgeben? dann kann ich mir evtl ungefähr die signatur vorstellen.

unabhängig hiervon wüsste ich aber auch noch gern, ob w4 und ue900 technisch gleich auf sind. sprich auflösung, geschwindigkeit, microdetails.
Allgemeiner68er
Inventar
#105 erstellt: 08. Okt 2012, 17:34
Tonal sind sich der Superlux und der UE900 sehr sehr ähnlich. Der Superlux hat etwas mehr Bass und Höhen. Vielleicht 1 oder 2db oben und unten. Ich höre beide mit den runden TS-400 Complys. Mag sein, daß mit Siliconstöpsel die Sache etwas anders aussieht, aber der 381F ist mir mit den Siliconproppen zu scharf. Er hat einfach nicht die Auflösung für soviel Höhen. Mit Complys klingt er viel geschmeidiger. Damit ist er mein absoluter Preis/Leistungs Tip neben den UE200. Und selbst für den UE200 lohnen sich Complys!


unabhängig hiervon wüsste ich aber auch noch gern, ob w4 und ue900 technisch gleich auf sind. sprich auflösung, geschwindigkeit, microdetails.

Ja, würde ich schon sagen. Obwohl das sehr schwer einzuschätzen ist, da sie beide tonal sehr verschieden sind. Ich bewunder immer die Leute, die einfach sagen können, dieser oder jener Hörer liefert mehr Auflösungsdetails. Mir fällt das nicht so leicht.

Hier ist auch der Punkt, wo ich den Vergleich zw. UERM und UE900 ein wenig ins rechte Licht rücken möchte. Ich hab gestern nochmal ne 3 Std. Session. nur mit dem RM gemacht. Letztendlich ist da doch noch ein gebührender Auflösungs-Abstand zum UE900. Und das sage ich nicht um mir selbst den 3x so hohen Kaufpreis schön zu reden. Ich war wohl einfach ein wenig zu überschwenglich vor Freude über den UE900. Es passiert schließlich nicht alle Tage, daß einem ein Mehrwege-BA-InEar so gut gefällt. Soviele gibt's davon ja schließlich nicht.

bis dann...
sofastreamer
Inventar
#106 erstellt: 08. Okt 2012, 17:56
vielen dank! damit richtet sich der ue doch wieder näher in den fokus. wäre ja eine feine ergänzung zum ie80, wenns mal analytischer zur sache gehen soll.
trick17
Stammgast
#107 erstellt: 12. Okt 2012, 11:50
Ich hätte auch nochmal eine Frage der Bühnendarstellung:

Der W4 soll mehr in die Breite gehen und der UE mehr in die Tiefe.

Wie sieht denn das Verhältnis zum UERM aus? Ich habe schon häufiger gelesen, dass Customs sowohl eine tiefe, als auch breite Bühne machen können und dies bei normalen IEMs wohl eher nicht in dieser Weise hörbar ist.

Ist der UE in diesem Punkt eine Ausnahme und mit dem UERM vergleichbar?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#108 erstellt: 12. Okt 2012, 13:08

trick17 schrieb:
Ist der UE in diesem Punkt eine Ausnahme und mit dem UERM vergleichbar?

Nein.

Die Tiefenstaffelung des UERM ist nochmal deutlich besser.

Viele Grüße,
Markus
outstanding-ear
Gesperrt
#109 erstellt: 16. Okt 2012, 17:48
Wer sich mal eine Messung zum UE900 anschauen möchte.

UE900
KoRnasteniker
Inventar
#110 erstellt: 16. Okt 2012, 18:49


DAS ISSER. MEIN HÖRER! Das ist ja ein Traum von einem Messschrieb. Den muss ich mir dann doch unbedingt mal anhören. Leider kann ich die nächsten 1 1/2 Monate nichts machen, da ich in Norwegen verweile...

Danach heißt's dann: Live Pro 2 vs. UE900

Gruss, Thomas
outstanding-ear
Gesperrt
#111 erstellt: 16. Okt 2012, 18:52

KoRnasteniker schrieb:
Das ist ja ein Traum von einem Messschrieb.


Genau ;)
KoRnasteniker
Inventar
#112 erstellt: 16. Okt 2012, 19:21
Naja, da hat der PS-200 schon noch wesentlich mehr Höhenpeak und eine steiler abfallende Flanke ab 10 KHz. Das spiegelt sich sicher im Klang wider. Da ja der PS200 als eher Hochtonprägnant bekannt ist. Oder verwechsel ich da jetzt etwas?

Gruss, Thomas
sofastreamer
Inventar
#113 erstellt: 16. Okt 2012, 19:28
ich kann gerne für dich nach norwegen gehen und weiter machen.
chi2
Stammgast
#114 erstellt: 16. Okt 2012, 19:56

outstanding-ear schrieb:
Wer sich mal eine Messung zum UE900 anschauen möchte.

UE900


Diese Charakteristik erinnert mich an die HifiMAN IEMs RE-262 und RE-272. Der UE900 scheint doch recht deutlich von der betont hellen Signatur des TF10P abzuweichen.


[Beitrag von chi2 am 16. Okt 2012, 19:56 bearbeitet]
KoRnasteniker
Inventar
#115 erstellt: 16. Okt 2012, 20:12

sofastreamer schrieb:
ich kann gerne für dich nach norwegen gehen und weiter machen. :D


Ich bezweifle, dass du für mich meine Diplomarbeit schreiben willst

Gruss, Thomas
outstanding-ear
Gesperrt
#116 erstellt: 16. Okt 2012, 20:47

KoRnasteniker schrieb:

Ich bezweifle, dass du für mich meine Diplomarbeit schreiben willst


Frag' mal Annette Schavan, die kennt gute Quellen.


chi2 schrieb:


Diese Charakteristik erinnert mich an die HifiMAN IEMs


Beachte den perversen Mittenpeak der Hifimänner! Und mit Foamis gefüttert, verliert sich der Hochtonpeak. aber ich hatte den UE900 jetzt auch messtechnisch anders erwartet. Obwohl Markus ja bereits erwähnte, dass die Tiefbassbetonung weggefallen ist. Ich würde ihn, nach dem Frequenzschrieb zu beurteilen, in etwa beim W4 mit linearem Bass sehen. Ich denke, er könnte hervorragend klingen. Nur zu teuer.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#117 erstellt: 17. Okt 2012, 05:58
Interessanter Meßschrieb. Genauso habe ich mir den auch vorgestellt, nach meinen Höreindrücken.

outstanding-ear schrieb:
Ich würde ihn, nach dem Frequenzschrieb zu beurteilen, in etwa beim W4 mit linearem Bass sehen.

Nee, der W4 klingt IMHO doch deutlich anders. Der W4 hat einen hörbaren Midbass-Buckel, und das Mittenloch um die 4kHz herum fällt beim W4 größer aus. Das wirkt sich sehr auf den "allgemeinen Klangeindruck" aus.

KoRnasteniker schrieb:
Naja, da hat der PS-200 schon noch wesentlich mehr Höhenpeak und eine steiler abfallende Flanke ab 10 KHz. Das spiegelt sich sicher im Klang wider. Da ja der PS200 als eher Hochtonprägnant bekannt ist. Oder verwechsel ich da jetzt etwas?

Nein, tust du nicht. Der PS200 klingt "fieser" in den Höhen. (Der PS200 klingt im direkten Vergleich wie "gewollt und nicht gekonnt" in den Höhen.) Nach dem Hören mit dem UE900 und Wechsel auf den PS200 klingen die Höhen des PS200 echt unangenehm. Durch die leicht stärkere Senke um die 4kHz herum wirkt der UE900 auch leicht relaxter (aber eben lange nicht so relaxt wie der W4, bei dem dieses Loch, wie gesagt, noch stärker ausfällt).

Der UE900 klingt im Prinzip hell (nicht so hell wie ein UERM, though), aber brilliant und völlig ohne dabei zu nerven. Das leicht Relaxte bei 4kHz, der zurückhaltend ausfallende Höhenpeak um die 10kHz, und das Nicht-so-steile-Abfallen-nach-10kHz ist echt eine irre Kombination.

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 17. Okt 2012, 06:04 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#118 erstellt: 17. Okt 2012, 06:40
aber ohne bass auch nix wert, imo
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#119 erstellt: 17. Okt 2012, 06:58
Er ist ja nicht "ohne Bass". Er ist eben nur nicht tiefbassbetont.

outstanding-ear schrieb:
Beachte den perversen Mittenpeak der Hifimänner!

Jo! Den hört man überdeutlich, finde ich.

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 17. Okt 2012, 07:03 bearbeitet]
sofastreamer
Inventar
#120 erstellt: 17. Okt 2012, 07:25
aber da dir der uerm fürs casual listening zu wenig bass hat und der ue900 dem nahe kommt, scheidet er zumindest für mich aus.
outstanding-ear
Gesperrt
#121 erstellt: 17. Okt 2012, 08:04

Bad_Robot schrieb:

Nee, der W4 klingt IMHO doch deutlich anders. Der W4 hat einen hörbaren Midbass-Buckel, und das Mittenloch um die 4kHz herum fällt beim W4 größer aus. D


Ja, das war blöde ausgedrückt von mir. Ich meinte, wenn der W4 einen linearen Bassverlauf hätte, müsste es in etwa von der Signatur und dem relaxten hinkommen. Ich weiß ja noch in etwa, wie der W4 abgestimmt ist (glaube ich).

Aber das kannst Du mit EQ sicher mal simulieren?!?


Das leicht Relaxte bei 4kHz, der zurückhaltend ausfallende Höhenpeak um die 10kHz, und das Nicht-so-steile-Abfallen-nach-10kHz ist echt eine irre Kombination.


Ich hasse das!

Edit: Sorry für OT, aber es soll nicht so stehen bleiben:

Wenn man eine Zeit lang den TF10 hört und dann wechselt, klingt der PS200 in den Höhen tatsächlich vergleichsweise spitz und "fies". Aber nur und ausschließlich mit den Silikonpolstern. Die Shure Foamis verändern seine Klangsignatur jedoch dahingehend, dass der für das "Fiese" verantwortliche Bereich drastisch gedämpft wird und dadurch die obersten Höhen an Glanz gewinnen, die dann wesentlich seidiger klingen. Ich habe es eben noch einmal ausgiebig getestet und die Unterschiede zwischen den beiden sind dort nur noch marginal. Wobei der Hochtonpegel aber tatsächlich noch 1-2db über dem des TF10 liegen dürfte.


[Beitrag von outstanding-ear am 17. Okt 2012, 09:46 bearbeitet]
HuoYuanjia
Hat sich gelöscht
#122 erstellt: 17. Okt 2012, 10:31

Bad_Robot schrieb:
der W4 klingt IMHO doch deutlich anders. Der W4 hat einen hörbaren Midbass-Buckel, und das Mittenloch um die 4kHz herum fällt beim W4 größer aus.

Oh mein Gott... Könnte es sein, dass mir der UE900 gefallen würde?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#123 erstellt: 17. Okt 2012, 10:57
Jaaaaaaaaaaaaa

Viele Grüße,
Markus
KoRnasteniker
Inventar
#124 erstellt: 17. Okt 2012, 11:00

HuoYuanjia schrieb:
Oh mein Gott... Könnte es sein, dass mir der UE900 gefallen würde? :D


Bad_Robot schrieb:
Jaaaaaaaaaaaaa :)



Also doch einen anständigen Peak in den Höhen... hmm
Naja, aber ich komme mit dem Peak vom DT880/600 auch einigermaßen zurecht, auch wenn er mir manchmal zu spitz klingt...

Gruss, Thomas

PS: Gibt's eigentlich schon Daten für einen Marktstart in Deutschland oder Österreich? Derzeit ist er ja nur auf der englischsprachigen Logitech/UE Seite erhältlich und sonst noch nirgends.


[Beitrag von KoRnasteniker am 17. Okt 2012, 13:35 bearbeitet]
mazeh
Inventar
#125 erstellt: 17. Okt 2012, 14:19

KoRnasteniker schrieb:
Daten für einen Marktstart in Deutschland oder Österreich ?

hab mich schon gewundert dass ich den ue900 nirgendwo finden kann und warum im deutschen logitech store der button für den warenkorb fehlt.

-

dieses konsequent gleichmäßige loch bis über 6khz finde ich auch ziemlich lecker , das macht ihn bestimmt angenehm gefällig ohne schnell mal dumpf zu wirken oder ?

wie schauts eigentlich mit der grundtonbalance vs fa3 aus ?
ein bisschen dünner bitte bitte danke !
Misancore
Ist häufiger hier
#126 erstellt: 17. Okt 2012, 14:42
Gibt es bis Ende des Jahres exklusiv im AppleStore.
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#127 erstellt: 17. Okt 2012, 14:46

KoRnasteniker schrieb:
PS: Gibt's eigentlich schon Daten für einen Marktstart in Deutschland oder Österreich? Derzeit ist er ja nur auf der englischsprachigen Logitech/UE Seite erhältlich und sonst noch nirgends.

???

Ich hab' ihn ganz regulär auf der deutschen Logitech-Webseite gekauft und auch bekommen. Er ist bei mir schon vor mehr als zwei Wochen eingetroffen.

http://ue.logitech.com/de-de/earphones/ue900

Capture

Capture


Misancore schrieb:
Gibt es bis Ende des Jahres exklusiv im AppleStore.

Nö.


mazeh schrieb:
dieses konsequent gleichmäßige loch bis über 6khz finde ich auch ziemlich lecker , das macht ihn bestimmt angenehm gefällig ohne schnell mal dumpf zu wirken oder ?

Ganz genau.

mazeh schrieb:
wie schauts eigentlich mit der grundtonbalance vs fa3 aus ?
ein bisschen dünner bitte bitte danke !

Ist er. Eine Messerspitze dünner. Ich musste schon an dich denken, hätte dich bald noch angeschrieben und dich in diesen Thread "gelockt".

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 17. Okt 2012, 14:47 bearbeitet]
Remanerius
Inventar
#128 erstellt: 17. Okt 2012, 15:03

HuoYuanjia schrieb:
Oh mein Gott... Könnte es sein, dass mir der UE900 gefallen würde? :D


Bad_Robot schrieb:
Jaaaaaaaaaaaaa :)

Das heißt, er klingt komisch?
sofastreamer
Inventar
#129 erstellt: 17. Okt 2012, 15:30
zumal huo doch gern mal nen saftigen bass im ohr hat, wenn ich da an fx700, den komischen panasonic, l1 und co denke.
Allgemeiner68er
Inventar
#130 erstellt: 17. Okt 2012, 16:59

KoRnasteniker schrieb:
Also doch einen anständigen Peak in den Höhen... hmm

Nein, der UE900 hat keinen Peak in den Höhen. Jedenfalls nicht, was ich darunter verstehen würde. Wenn ich den SE535 mit Triflanges dagegenhöre, sind sie beide in etwa ebenbürtig, was die Höhen angeht. Der UE in den oberen Höhen nen Tick mehr, dafür der SE in den unteren Höhen/oberen Mittten nen Tick mehr.
HuoYuanjia
Hat sich gelöscht
#131 erstellt: 17. Okt 2012, 18:06

sofastreamer schrieb:
zumal huo doch gern mal nen saftigen bass im ohr hat, wenn ich da an fx700, den komischen panasonic, l1 und co denke.

HJE900 und FX700 zählen nicht. Die sind eine Frage des lockeren Sitzes und die haben bei mir nur eine leichte Bassanhebung gehabt. Allerdings gebe ich zu, dass mir der Loudness-Effekt sehr wohl zusagt. Ich stelle dann die Lautstärke einiges runter und ich höre sonst schon nicht laut. Fehlen tut mir deswegen nichts.
Gut, L1 trifft's dann schon eher. Ist aber auch eine Frage des Einsatzortes.

Wenn der Hörer gut isoliert (tut keiner der erwähnten), dann finde ich auch eine normale Bassmenge absolut i.O.. Der W4 mit UERM-EQ hat mich richtig fasziniert. Danach konnte ich den normalen W4 nicht mehr genießen.
Wenn der UE900 das wirklich sein sollte, hmm... Markus vertraue ich übrigens zu 100%.

Wenn da nicht der IE800 wäre... Verdammt!
(IE800 oder UE900 + EPH-100..... Ich will endlich Geld ausgeben!! )
sofastreamer
Inventar
#132 erstellt: 17. Okt 2012, 18:41
na dann ie800 und ue900
KoRnasteniker
Inventar
#133 erstellt: 17. Okt 2012, 20:34

Bad_Robot schrieb:

???

Ich hab' ihn ganz regulär auf der deutschen Logitech-Webseite gekauft und auch bekommen. Er ist bei mir schon vor mehr als zwei Wochen eingetroffen.


Interessant, dann betrifft das wieder mal nur Österreich. Dort werde ich auf die englische UE/Logitech Site verlinkt und irgendwie komme ich nicht zum Shop... Alles Pappnasen (Die bei Logitech). So klein ist Österreich dann doch wieder nicht

Gruss, Thomas


[Beitrag von KoRnasteniker am 17. Okt 2012, 20:37 bearbeitet]
outstanding-ear
Gesperrt
#134 erstellt: 17. Okt 2012, 20:36

KoRnasteniker schrieb:
So klein ist Österreich dann doch wieder nicht


Tja, weggegangen, Platz vergangen.
KoRnasteniker
Inventar
#135 erstellt: 17. Okt 2012, 20:41

KoRnasteniker schrieb:
Dort werde ich auf die englische UE/Logitech Site verlinkt und irgendwie komme ich nicht zum Shop...


Oh, ich hab jetzt in der Adressleiste mal einfach de-at anstatt en-us eingegeben und plötzlich sind sie verfügbar!... Komische Welt.

Aber werden die in Zukunft auch wo andreas angeboten werden? Oder ist das jetzt schon so, wie bei Sennheiser, die nur bei ausgesuchten Partnern vertrieben werden dürfen?

Gruss, Thomas
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#136 erstellt: 18. Okt 2012, 06:15

KoRnasteniker schrieb:
Interessant, dann betrifft das wieder mal nur Österreich. Dort werde ich auf die englische UE/Logitech Site verlinkt und irgendwie komme ich nicht zum Shop... Alles Pappnasen (Die bei Logitech). So klein ist Österreich dann doch wieder nicht


Tja.

Ihr habt den Haider,
und kein UE900, leider.




KoRnasteniker schrieb:
Aber werden die in Zukunft auch wo andreas angeboten werden? Oder ist das jetzt schon so, wie bei Sennheiser, die nur bei ausgesuchten Partnern vertrieben werden dürfen?


Keine Ahnung. Vielleicht hat Logitech aus dem irren Preisverfall des TF10 gelernt und will es nun "besser" machen, damit der UE900 nicht genauso kostenundeckend verramscht wird...


sofastreamer schrieb:
aber da dir der uerm fürs casual listening zu wenig bass hat und der ue900 dem nahe kommt, scheidet er zumindest für mich aus.

Er scheidet für dich aus, weil mir der UERM für bestimmte Gelegenheiten zu wenig Bass hat? Dazu zwei Kommentare:
1. Schlimm, wie meine eigenen Aussagen immer wieder gegen mich verwendet werden. .)
2. Irre, was für einen Einfluss ich auf die Leute habe. Ich sollte mir einen Schnauzbart wachsen lassen und in die Politik gehen.

Viele Grüße,
Markus

PS: Den UE900 scheinen ja drei mal so viele Leute zu interessieren als den W4R (ist mir gerade aufgefallen, da beide Thread im Moment genau untereinander stehen)



[Beitrag von Bad_Robot am 18. Okt 2012, 07:13 bearbeitet]
outstanding-ear
Gesperrt
#137 erstellt: 18. Okt 2012, 09:35

und in die Politik gehen.


Und ich dachte, da kommst Du her! Aber ist ja auch verständlich. Ich kann mich auch weitestgehend auf Deine Einschätzungen verlassen. Und kein Mensch hat soviel Erfahrungen mit In Ears und testet nebenbei noch KHV und kennt daher auch deren Einflüsse. Bei Bügelkopfhörern sieht die Sache wohl wieder anders aus. Aber IE it's Markus World. Ich find's gut.
fqr
Inventar
#138 erstellt: 18. Okt 2012, 09:40

Bad_Robot schrieb:

Ich sollte mir einen Schnauzbart wachsen lassen und in die Politik gehen. :)




*** hier war mal ein ironisch gemeintes bild vom head-bangenden adolf mit KH****


[Beitrag von fqr am 18. Okt 2012, 14:40 bearbeitet]
Allgemeiner68er
Inventar
#139 erstellt: 18. Okt 2012, 10:24

Bad_Robot schrieb:
2. Irre, was für einen Einfluss ich auf die Leute habe. Ich sollte mir einen Schnauzbart wachsen lassen und in die Politik gehen. :)

Einige Jungs hier kleben Dir auch förmlich an den Lippen/Fingern. Das bringt auch ne große Verantwortung mit sich.
Denn schwer wiegt die Krone
KoRnasteniker
Inventar
#140 erstellt: 18. Okt 2012, 10:36

Bad_Robot schrieb:

Tja.

Ihr habt den Haider,
und kein UE900, leider.




Neeee, den gibts schon länger nicht mehr und die Politik dort drunten in Kärnten haut's grad' ziemlich durcheinander...


Keine Ahnung. Vielleicht hat Logitech aus dem irren Preisverfall des TF10 gelernt und will es nun "besser" machen, damit der UE900 nicht genauso kostenundeckend verramscht wird...


Ja, das hab' ich mir auch schon gedacht, dass das so sein wird.


Den UE900 scheinen ja drei mal so viele Leute zu interessieren als den W4R (ist mir gerade aufgefallen, da beide Thread im Moment genau untereinander stehen)


Das kommt wahrscheinlich davon, dass es den W4R auch ohne R gibt, dann sieht die Welt schon wieder ganz andreas aus

Gruss, Thomas


[Beitrag von KoRnasteniker am 18. Okt 2012, 10:38 bearbeitet]
elektrosteve
Inventar
#141 erstellt: 18. Okt 2012, 11:18

mazeh schrieb:
@Markus: wenn du Bock hast, dann würde ich demnächst sehr gerne mal den Heir 4 gegen den UE900 zum lauschen mit dir tauschen .


Das wäre interessant.
sofastreamer
Inventar
#142 erstellt: 18. Okt 2012, 13:08
da mazeh so lieb war, mir die 4ai zum testen (eventuell kauf ich sie) zu senden, ich aber noch keinen ausführlichen test schreiben kann, da ich erst 1 std gehört habe, muss ich alles bestätigen, was mazeh bereits geschrieben hat. ich würde soweit gehen und sagen, es sind die besten universals, die ich bislang gehört habe. sie sind smooth, detailiert, unangestrengt und doch musikalisch. sie können donnern, wenn die musik es erfordert, behalten stets den überblick und klingen insgesamt wie sie aussehen: edel.

einzig mit der bühne bin ich noch nicht sicher. da muss ich einfach mehr hören. evtl mache ich ein review, wenn ich den kopf dafür habe.

gleichwohl würden mich die ue900 nun doch sehr interessieren.
fqr
Inventar
#143 erstellt: 18. Okt 2012, 14:40
ich wundere mich grade, dass ich eine mail vom forum bekommen habe, dass obiges bild gelöscht wurde, da nazi symbolik hier nicht erwünscht sei. hmmm head-bangender hitler mit blödem gesichtsausdruck und nem kopfhörer und nazipropaganda , na gut.

es lag auf jeden fall nicht und wird niemals in meiner absicht liegen, irgend welche ns verherrlichungs sachen zu posten. das sollte ironisch sein, das hat wohl einer der admins nicht ganz kapiert, aber bevor mir aber noch jemand irgendwelche nazipropaganda unterstellt, lösche ich das bild vorsichtshalber auch noch aus dem thread.....


jaja is off-topic....


[Beitrag von fqr am 18. Okt 2012, 14:48 bearbeitet]
outstanding-ear
Gesperrt
#144 erstellt: 18. Okt 2012, 16:58

ich wundere mich grade, dass ich eine mail vom forum bekommen habe, dass obiges bild gelöscht wurde, da nazi symbolik hier nicht erwünscht sei.


Mache dir nichts draus. Borniert to be German. Ich fand es absolut passend und einfach nur genial komisch.

@sofastreamer
Hört sich interessant an. Ein direkter Vergleich mit dem 900er wäre net übel.
Remanerius
Inventar
#145 erstellt: 18. Okt 2012, 17:55

outstanding-ear schrieb:

KoRnasteniker schrieb:
So klein ist Österreich dann doch wieder nicht


Tja, weggegangen, Platz vergangen. ;)

Wo wir gerade bei schnauzbärtigen Politikern sind: Auch dieses Problem wurde dereinst für einen begrenzten Zeitraum von einem solchen gelöst.
fqr
Inventar
#146 erstellt: 18. Okt 2012, 18:07
@outstanding ear: danke, du hast meine gute einstellung gegenüber diesem forum gerettet
hAbI_rAbI
Inventar
#147 erstellt: 21. Okt 2012, 22:20
Ich habe vergangene Woche mal bei Schmutzler in Berlin angefragt, ob Sie den UE900 schon da haben. Als Antwort habe ich bekommen, dass der der UE900 noch nicht in Europa zu bekommen ist (nach Markus' Erklärung gilt dies wohl nur für den Handel). Demnächst wird Fischer Amps entscheiden, ob und wann er ins Sortiment aufgenommen wird. Laut Mail wird bei gutem Verlauf der UE900 in 4-6 Wochen erhältlich sein.
HuoYuanjia
Hat sich gelöscht
#148 erstellt: 24. Okt 2012, 15:31

mazeh schrieb:
@Markus: wenn du Bock hast, dann würde ich demnächst sehr gerne mal den Heir 4 gegen den UE900 zum lauschen mit dir tauschen .

Ist in dieser Richtung mal etwas passiert?

Auf Head-Fi habe ich folgenden interessanten Link gefunden:
Nerd-Diskussion über den UE 900 in 3 Teilen. Kapiere da selber leider ziemlich wenig von.

Edit: Das iPhone-Kabel macht bei der Impedanzzickerei wenig Sinn, oder?


[Beitrag von HuoYuanjia am 24. Okt 2012, 15:39 bearbeitet]
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#149 erstellt: 25. Okt 2012, 08:26
Hallo,

mazeh schrieb:
@Markus: wenn du Bock hast, dann würde ich demnächst sehr gerne mal den Heir 4 gegen den UE900 zum lauschen mit dir tauschen .

danke für das Angebot, aber den Heir 4 hab' ich mir längst schon selbst gekauft.

Viele Grüße,
Markus
sofastreamer
Inventar
#150 erstellt: 25. Okt 2012, 08:31
und welchen findest du technisch besser?
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#151 erstellt: 25. Okt 2012, 08:33

sofastreamer schrieb:
und welchen findest du technisch besser?

Ein Pardoxon. "Technisch besser" ist (üblicherweise) technisch meßbar, und frei von emotionalen Komponenten. "Finden" ist eine emotionale Empfindung (-> "Geschmackssache"). Das wäre wie "ich finde, dieses Auto fährt schneller als das andere", und den Eindruck hätte sich nur dadurch gefestigt, dass man während der Fahrt seitlich aus dem Fenster schaut und meint, die Bäume huschen bei dem einem Auto schneller vorbei. Welches Auto tatsächlich schneller ist, "findet" man nicht, sondern das verrät einem der Blick auf einen geeichten Tacho.

Anyway, you get my point. Um zum Hair 4 zurückzukommen: ich hab' noch gar nicht 'reingehört. Sobald ich dazu gekommen bin, werde ich an geeigneter Stelle etwas dazu schreiben.

Viele Grüße,
Markus


[Beitrag von Bad_Robot am 25. Okt 2012, 08:38 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Der "Herzlich Willkommen In Ear StageDiver 3"-Thread
Bad_Robot am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2017  –  1368 Beiträge
UE900 Verzerren bzw. Übersteuern bei höherer Lautstärke?
Tritake am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  8 Beiträge
Willkommen in der Runde der Kopfhörer-Verrückten.
Alter.Zocker am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 29.06.2007  –  12 Beiträge
Der AKG K1000 Thread
manfred_kraft am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  8 Beiträge
Der C Moy-Thread
Vul_Kuolun am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  26 Beiträge
Der allgemeine Sennie Thread.
lotharpe am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  42 Beiträge
Der FAQ Thread
Peer am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  90 Beiträge
Der Allgemeine STAX Thread
klangoholic am 14.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2017  –  3022 Beiträge
Der Musik-Inspirations-Thread
BangkokDangerous am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  8 Beiträge
Der Frequenzgang Thread
bartzky am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 21.10.2017  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedLarsomato
  • Gesamtzahl an Themen1.386.714
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.411.681