Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 20 . 30 . 40 . 50 . 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 . 70 . Letzte |nächste|

Pioneer UDP-LX500 / LX800

+A -A
Autor
Beitrag
Dean_The_Machine
Inventar
#2981 erstellt: 02. Aug 2019, 11:43
Yo dacht ich mir, Danke
boccherini
Ist häufiger hier
#2982 erstellt: 02. Aug 2019, 12:39
Ich habe seit 2012. den Cambridge azur 751 BD, der erste Schwächeanfälle zeigt. Deshalb habe ich mir jetzt den Pioneer 500 gekauft, da ich hauptsächlich CDs und SACDs höre und ab und an mal Blurays anachaue. 100 GB Blurays habe ich nicht und wird ich wohl auch noch länger nicht haben, dehalb stört mich das Problem, um das hier hauptsächlich diskutiert wird auch nicht. Reine SACD-Player gibt es nur für Stereo, der Panasonic kann keine SACD, Oppo gibt es nur noch Reste und der Cambridge ist noch eine Ecke teurer als der Pioneer.
Ich hab ihn heute bekommen, angeschlossen, akt. Update aufgespielt, alles problemlos gegangen und jetzt kann er sich erst mal im Schlafzimmer ausruhen, bis ich Lust habe, im Wohnzimmer den 751 auszutauschen.
Schönes Wochenende und entspannt bleiben
JoFasT
Inventar
#2983 erstellt: 02. Aug 2019, 13:14
Moin!

Hab selbst auch den 751 und wenn ich tauschen würde, wäre es wohl auch der 500er Pio.

Wäre schön, wenn du nen kurzen Vergleich der beiden Geräte posten könntest.
Nutzung bei mir wäre vorerst wie auch bei dir. Hier interessiert mich auch net jedes kleine
Detail, sondern einfach grob die Performance im Alltag. Einlesen und Abspielen von CDs sowie
BDs. Is der Pio da besser, schneller usw. ... erster Bildeindruck

Gerne auch per PM, wenn’s hier stört. Vlt interessiert es ja aber auch noch den ein oder anderen.

Danke
Dean_The_Machine
Inventar
#2984 erstellt: 02. Aug 2019, 13:26
Willkommen im Club

Vergleiche mit dem Pioneer sind hier immer willkommen.
boccherini
Ist häufiger hier
#2985 erstellt: 02. Aug 2019, 19:46
Wird wohl im Laufe der nächsten Woche dazu kommen, beide mal zu vergleichen. Schneller ist der Pio auf jeden Fall, denn der CA braucht ja fast eine Minute, bevor er anfängt. Allerdings gefällt mir die Pio-Lade nicht so gut, da sie nicht so weit ausfährt und das Entnehmen der Discs nicht so gut geht.
Dean_The_Machine
Inventar
#2986 erstellt: 04. Aug 2019, 18:18
100 GB/Triple Layer UHDs von mir getestet mit Firmware V01.13


„ES“ / ohne Probleme
Transformers 1 / ohne Probleme
Transformers 2 / ohne Probleme
Transformers 3 / ohne Probleme
Transformers 4 / ohne Probleme
Der Soldat James Ryan / ohne Probleme
Ready Player One / ohne Probleme
The Dark Knight / ohne Problem
The Dark Knight Rises / ohne Probleme
Man of Steel / ohne Probleme
Batman vs Superman / ohne Probleme
Skyscraper / ohne Probleme
Iron Man 1 / ohne Probleme
Iron Man 2 / ohne Probleme
Iron Man 3 / ohne Probleme

Harry Potter 2 / blieb bei 1:45:16 kurz stehen, sprang sofort auf 1:45:22 und lief weiter
Inception / blieb bei 1:38:58 kurz stehen, sprang sofort auf 1:39:11 und lief weiter.
( die letzten beiden Filme wurden mit exakten Zeitangaben und EAN Codes bereits an den Pioneer Support weitergeleitet, die geben es nach Japan weiter)

Wenn bei euch kein Interesse besteht an der aktualisierten Liste, einfach Bescheid geben dann lass ich’s!


[Beitrag von Dean_The_Machine am 04. Aug 2019, 23:28 bearbeitet]
resiplayer
Stammgast
#2987 erstellt: 05. Aug 2019, 17:24
@Dean_The_Machine. Ich finde deine "Aktion" sehr gut und wie es scheint wird es langsam wohl besser. Klar, noch nicht zu 100% aber es bewegt sich was. Und das Deine "Daten" weitergeleitet werden ist super. Ich drücke euch weiterhin die Daumen.


[Beitrag von resiplayer am 05. Aug 2019, 17:25 bearbeitet]
Dean_The_Machine
Inventar
#2988 erstellt: 05. Aug 2019, 18:08
@resiplayer
Danke

Es geht zwar langsam voran aber passiert zumindest was. Ich habe mich ja freiwillig dafür entschieden, also bleibe ich da jetzt am Ball. Zwei meiner Mitstreiter haben sich leider verabschiedet, übel nehmen kann man es ihnen definitiv nicht.
holzschmied
Ist häufiger hier
#2989 erstellt: 05. Aug 2019, 18:22
Hallo Dean,

ich hab zugegebenermaßen auch schon zum Panasonic geschielt, aber ich habe mich auch zum bleiben entschieden.

Werde diese Woche noch das update drauf ziehen und Gladiator am WE schauen.

Ich finde gut, dass Du am Ball bleibst und uns Deine Ergebnisse mitteilst.

Klar sind wir da jetzt alle beta Tester, aber wenn es am Ende was bringt, dann sei es drum.

Riesiges Dankeschön nochmal, Dean!!
Dean_The_Machine
Inventar
#2990 erstellt: 05. Aug 2019, 18:27
Hallo Holzschmied,

Danke

Sag bitte Bescheid wie Gladiator gelaufen ist, da ich die Scheibe nicht habe. Sollte er Probleme machen, schick mir die Zeitangabe und den EAN Code, dann leite ich’s sofort weiter.

Viele Grüße
holzschmied
Ist häufiger hier
#2991 erstellt: 05. Aug 2019, 19:03
Wird gemacht
Seinfeld
Inventar
#2992 erstellt: 05. Aug 2019, 20:26
Star Wars Collection (2. Edition) läuft auch ohne Pronleme. Soll es ja auch Probleme gegeben haben.
Dean_The_Machine
Inventar
#2993 erstellt: 05. Aug 2019, 20:53
Also Blu Rays sind bei mir generell noch nie hängen geblieben und da schaue ich echt viel, auch Star Wars nicht!
Ebenso 66GB UHD‘s sind bei mir noch nie hängen geblieben.
boccherini
Ist häufiger hier
#2994 erstellt: 06. Aug 2019, 14:54
Hier mein erster Hör-Eindruck vom LX500 über den Analogen Ausgang: im Vergleich zum CA 751 klingt er vordergründiger und "kantiger". Beim CA reicht der Raum weiter in die Tiefe und der Ton ist runder. Klassik macht mit dem CA mehr Freude, bei Pop und Jazz ist es umgekehrt, wobei die Unterschiede nicht groß sind und ich konnte auch keinen Simultantest durchführen, da ich jede CD immer nur einmal habe, also immer unterbrechen muss beim Wechseln. Über HDMI (Surround) konnte ich - wie auch erwartet - keinen Unterschied feststellen.
3D_forever
Ist häufiger hier
#2995 erstellt: 06. Aug 2019, 20:27

Dean_The_Machine (Beitrag #2986) schrieb:
100 GB/Triple Layer UHDs von mir getestet mit Firmware V01.13


„ES“ / ohne Probleme
Transformers 1 / ohne Probleme
Transformers 2 / ohne Probleme
Transformers 3 / ohne Probleme

Wenn bei euch kein Interesse besteht an der aktualisierten Liste, einfach Bescheid geben dann lass ich’s! :prost

Kann ich nicht bestätigen, die erste Auflage von Wonder Woman bleibt jetzt sogar eine Minute früher stehen und bei Transformers 3 der gleiche Effekt, Hänger bzw. Standbild kommt sogar noch früher als vorher.

Für mich hat dieses Update auf 1.13 rein gar nichts verbessert, ganz im Gegenteil, die Störungen beginnen früher und dauern sogar noch länger, bei Wonder Woman ca. 5 Minuten, vorher nicht mal 1 Minute, Transformers 3 ganz genauso, Hänger und Standbilder über einen deutlich längeren Zeitraum.


[Beitrag von 3D_forever am 06. Aug 2019, 20:29 bearbeitet]
Dean_The_Machine
Inventar
#2996 erstellt: 06. Aug 2019, 20:39
Das hört sich gar nicht gut an!

Reset gemacht ?
Also bei einem Reset hat mein Gerät alle Einstellungen verloren. Auch die voreingestellten Preset‘s.

Wonder Woman werd ich dann auch mal testen. Allerdings habe ich die Auflage ohne dem Tonfehler.
QL-Nick
Inventar
#2997 erstellt: 06. Aug 2019, 22:02
@3D_forever

Hast Du bei HDMI „Single“ oder „Split“ eingestellt?
3D_forever
Ist häufiger hier
#2998 erstellt: 07. Aug 2019, 20:57

QL-Nick (Beitrag #2997) schrieb:
@3D_forever

Hast Du bei HDMI „Single“ oder „Split“ eingestellt?

Habe jetzt mal beide laufen lassen, ob Eisntellung "seperate" oder "single" spielt im Endeffekt keine Rolle, folgende Ergebnisse bei der 1. Wonder Woman Auflage, also die mit dem Audiofehler, mit Vers. 1.12 stand das Bild genau bei 1.14.00 Minuten, mit Vers. 1.13 und "seperate" steht das Bild bei 1.13.20 Minuten und mit "single" hängt das Bild schon bei 1.12.50 MInuten und steht wenige Sekunden später, um dann nach langem Hänger - schwarzer Bildschirm - meist zum nächsten Kapitel zu springen, oder auch nicht, das gilt für beide Einstellungen,

die neue 2. Auflage ohne Audiofehler läuft dagegen auch mit Version 1.13 tadellos und ohne jegliche Störung, das ist das Wunderliche, offenkundig liegt es doch am Scheibenproduzenten, wenn eine Neuauflage jetzt ohne Probleme durchläuft, während die Erstauflage es nicht schafft, offenkundig sind die Layerwechsel mehr oder weniger schlampig gemacht worden und bei der zweiten Auflage dann richtig gut,

wäre mal interessant zu erfahren, wie es bei der Matrix Trilogy mit den Fehlern ausschaut, kann ich auch nachprüfen, ansonsten müßte ich mir mal Zeit nehmen und jede Scheibe im Gesamten anschauen, bei Ready Player One ginge es auch, habe den Film bislang nur in 3D angeschaut, einfach ein Augenschmaus mit dem Pioneer plus Sony KD65X9005A.
QL-Nick
Inventar
#2999 erstellt: 07. Aug 2019, 21:26
Ich denke auch, dass es mit Single und Slpit nichts zu tun hat. Bei uns beiden laufen viele Filme nicht einwandfrei und bei Dean der Grossteil schon. Dean hat HDMI Single eingestellt und ich Split. Deshalb war ich interessiert ob Du auch Split eingestellt hast.

Am Samstag geht mein Pioneer nun zurück zum Händler. Werde mir erstmal keinen neuen UHD-Player zulegen und erstmal abwarten..

Bin hier aber weiter mit dabei

VG,
Nick
holzschmied
Ist häufiger hier
#3000 erstellt: 07. Aug 2019, 22:44
Soeben Gladiator getestet:

Mit der Firmware 1.12 kam es bei Kapitel 18 bei 1:56.03 zum Freeze.
Mit der Firmware 1.13 gab es leider noch einen kleinen Hopser auf 1:57.20 (ca) ging recht fix, daher kann ich die Millisekunden nicht so genau angeben.
Dann gab es noch einen kleinen Stocker bei Kapitel 26 bei 2:36:xx. War auch nur ganz kurz.

Hatte nach dem update auch das Werksreset gemacht und bei Hdmi Bandbreite auf 4:2:0 gestellt, da der Epson 9300 ja nicht dir komplette Bandbreite kann.

Doofe Frage : die EAN ist das das was auf den Ringen steht?
Dean_The_Machine
Inventar
#3002 erstellt: 07. Aug 2019, 22:52

holzschmied (Beitrag #3000) schrieb:
Soeben Gladiator getestet:

Mit der Firmware 1.12 kam es bei Kapitel 18 bei 1:56.03 zum Freeze.
Mit der Firmware 1.13 gab es leider noch einen kleinen Hopser auf 1:57.20 (ca) ging recht fix, daher kann ich die Millisekunden nicht so genau angeben.
Dann gab es noch einen kleinen Stocker bei Kapitel 26 bei 2:36:xx. War auch nur ganz kurz.

Hatte nach dem update auch das Werksreset gemacht und bei Hdmi Bandbreite auf 4:2:0 gestellt, da der Epson 9300 ja nicht dir komplette Bandbreite kann.

Doofe Frage : die EAN ist das das was auf den Ringen steht?

Danke für deine Rückmeldung!

EAN ist hinten auf dem Cover über dem Strichcode. Bei Wendecover mal auf die andere Seite schauen.

Bei mir ist jetzt Wonder Woman komplett ohne Fehler durch gelaufen.


@SirKimmer
Bitte spars Dir
Hifi_Tenchi
Schaut ab und zu mal vorbei
#3011 erstellt: 08. Aug 2019, 06:05
Transformers 1 UHD englische Tonspur:

Kurzer Hänger aber 1:39:xx spielt aber immerhin weiter,
kurz darauf folgen mehrere kleine Slowdowns (Film wird langsamer).

Fängt sich dann irgendwann und läuft danach bis zum Schluss
durch.

Firmware 1.13 hat zumindest was verbessert aber noch
noch nicht perfekt. ( bald 1 Jahr später!)

(Habe den Film von Anfang bis Ende durchlaufen lassen ohne Pause)

Bild und Sound sind bei mir getrennt per HDMI.


[Beitrag von Hifi_Tenchi am 08. Aug 2019, 06:09 bearbeitet]
Seinfeld
Inventar
#3012 erstellt: 08. Aug 2019, 09:03
Ich habe gehört, dass es an den Qualitäten der Filme liegt. Je schlechter der Film, umso mehr Hänger. Ist eigentlich ein Feature.

Spass bei Seite. Bei mir laufen bisher alle Filme perfekt durch. Selbst Valerian, der beim Sony X700 einen Ruckler hatte.
QL-Nick
Inventar
#3013 erstellt: 08. Aug 2019, 16:40
Valerian ist eine BD66 und bereitet beim LX500 keine Probleme. Die lief bei mir auch einwandfrei.

Da sich das Problem auf die BD 100 konzentriert ist die Aussage "Bei mir laufen bisher alle Filme perfekt durch" etwas pauschal.

Wenn wir alle nur Blu-ray und BD66 schauen würden gäbe es mit dem Pioneer LX500 (nahezu) keine Probleme.

Nick


[Beitrag von QL-Nick am 08. Aug 2019, 17:59 bearbeitet]
hesa2801
Inventar
#3014 erstellt: 08. Aug 2019, 17:56

SirKemmer (Beitrag #3005) schrieb:

Was ich auch gern möchte, noch Besitzer bestärken endlich zu wechseln!


Das Schöne an der Meinungsfreiheit ist doch, das jeder eine andere haben kann. Als Mitleser bringt mich dieser Missionkrieg hier nicht wirklich weiter. Ich stimme zu ein 1000E gerät sollte einwandfrei funktionieren, aber wenn ich so manches deutsche Autofabrikat angucke... Und da geht es um mehr Geld, und trotzdem fahren alle fleissig in die Werkstatt. Im schlimmsten Fall kaufen sie den gleichen Kram gleich nochmal.

Da ist der Pioneer jetzt echt mal ein Nebenkriegsschauplatz.

Und ja ich finde jede Art von Verbesserung erst einmal gut. Streben nach Vollendung heißt doch nicht, dass immer alles sofort perfekt ist.


[Beitrag von hesa2801 am 08. Aug 2019, 18:00 bearbeitet]
der_kottan
Inventar
#3015 erstellt: 08. Aug 2019, 18:04
Ansichtssache. Für mich hat ein 1k Gerät genau so zu funktionieren wie eine 200€ Plastikbüchse.
Dean_The_Machine
Inventar
#3016 erstellt: 08. Aug 2019, 18:05

hesa2801 (Beitrag #3014) schrieb:

Und ja ich finde jede Art von Verbesserung erst einmal gut. Streben nach Vollendung heißt doch nicht, dass immer alles sofort perfekt ist.

Sehr schön geschrieben 👍🏻

Und jeder ist doch alt genug um für sich selbst zu entscheiden welchen Weg er gehen möchte.
harryhirsch76
Stammgast
#3017 erstellt: 08. Aug 2019, 19:24

der_kottan (Beitrag #3015) schrieb:
..... Für mich hat ein 1k Gerät genau so zu funktionieren wie eine 200€ Plastikbüchse.


Zumindest die Grundfunktionen sollte er nach dieser langen Zeit fehlerfrei draufhaben.
Dean_The_Machine
Inventar
#3018 erstellt: 08. Aug 2019, 19:59
Das ist absolut richtig, aber man kann es jetzt auch nicht mehr ändern außer abspringen oder dabei bleiben. 🤷🏻‍♂️ Keiner von uns wusste vorher das 100GB UHDs Probleme machen werden.
holzschmied
Ist häufiger hier
#3019 erstellt: 08. Aug 2019, 20:43
Ich find halt schon, dass es langsam voran geht.
Ja okay, langsam. Ich gebs zu. Aber ein Fortschritt ist zu erkennen. Es geht in die richtige Richtung.
Und für alle Mitleser der Panasonic Fraktion: ich hab auch schon in die Richtung geschielt. Aber die Kombination Pioneer SCLX 701 und UDP LX 500 hat für mich einfach den optischen Reiz und veranlasst mich zum "bleiben".

Und ich sehe es eher positiv. Denn das update hat ja etwas gebracht. Klar sind wir jetzt zwar beta Tester. Aber Pioneer ist bemüht und das erkenne ich einfach mal an. Auch wenn es sich um teure Elektronik handelt.
VF-2_John_Banks
Inventar
#3022 erstellt: 08. Aug 2019, 23:52
Beide Filme liefen bei mir aber ohne Probleme.
holzschmied
Ist häufiger hier
#3024 erstellt: 09. Aug 2019, 06:32
Leute, lasst doch mal dir Kirche im Dorf.

Ich persönlich fand SirKermmers Aussagen hier manchmal sher informativ. Zum Beispiel, dass der Sony auch Probleme machte.
Denn wer hier im Forum unterwegs ist sucht nach Lösungen für das Abspielproblem und das beinhaltet für manchen eben auch, zurück geben und Brand wechseln. Und so wusste man eben gleich, dass man den Sony derzeit auch nicht kaufen sollte, weil man sonst das gleiche (für manch einen) Theater durchmachen müsste.

Und SirKemmer ist doch nur noch hier unterwegs, weil er sich wieder einen Pio holt, wenn alles funktioniert
(Kleiner Spaß, Sir... Muss auch mal sein)
Rollei
Moderator
#3025 erstellt: 09. Aug 2019, 07:27
Hier mal wieder die Moderation

Werte Thementeilnehmer, ich möchte nochmal daran erinnern.

Bleibt beim Thema

Seid freundlich zueinander

Verzettelt Euch nicht in irgendwelche Grabenkämpfe

Übertreibt es nicht mit dem OT Kram

Sonst werde wir jetzt wieder massiver eingreifen müssen.

Alles klar?


Rollei
Moderator
_seb_
Ist häufiger hier
#3032 erstellt: 09. Aug 2019, 17:14
Sorry, aber das andauernde "Ihr werdet doch alle verarscht", "Das kriegen die nie hin" ist zum einen nervig, weil der gute Mann bei praktisch jedem Posting zu dem Thema mit der gleichen Leier anfängt, zum anderen fällt das für mich weder unter "Erfahrung mit dem Gerät" noch unter sachliche Kritik.
Der entsprechende User dürfte genauso wenig tiefere Einblicke in die Natur des Problems oder die Prozesse bei Pioneer haben wie der Rest der User hier auch.
Dass das dann teilweise noch in persönlichen Sticheleien eskaliert, hilft dem Umgangston ebenfalls nicht weiter.

Wie weiter oben schon jemand erwähnte, sind hier alles mündige Leute, die sicherlich ihre Gründe für den Pioneer Player haben.
Das sollte man doch bitte respektieren können.
Ich bin sicherlich kein Pioneer Fanboy - ich habe mich vor 2 Monaten für den LX500 entschieden, weil er ca. 200 EUR billiger war als der Panasonic.
Ich persönlich gucke mir das Spiel innerhalb der ersten 6 Monate an und entscheide mich dann für oder gegen einen Umtausch.

Viele Grüße,
Sebastian
hanneslan83
Stammgast
#3033 erstellt: 09. Aug 2019, 17:17
100% Zustimmung. Der Pioneer UHD Player tut das, wofür er gebaut wurde, seit mehr als 1 Jahr nicht richtig, nämlich käuflich erwerbliche UHDs von Anfang bis Ende ohne Probleme abzuspielen. Das ist Stand heute Fakt. Da gibt’s nicht zu diskutieren. Möchte nicht wissen was sich die Panasonic Ingenieure in ihren TechLabs die Hände reiben, dass es Pioneer einfach nicht gebacken bekommt... Oppo war hier deutlich schneller den Fehler zu beseitigen, der Anfangs mit den Triple Layern Disks auch bestand. Entweder weiß Pioneer bis heute nicht was es ist oder sie wollen es gar nicht zu 100% in den Griff bekommen, warum auch immer. Meine unabhängige Meinung dazu. Take it or Leave it.

Hannes
Dean_The_Machine
Inventar
#3034 erstellt: 09. Aug 2019, 20:12

hanneslan83 (Beitrag #3033) schrieb:
100% Zustimmung. Der Pioneer UHD Player tut das, wofür er gebaut wurde, seit mehr als 1 Jahr nicht richtig, nämlich käuflich erwerbliche UHDs von Anfang bis Ende ohne Probleme abzuspielen. Das ist Stand heute Fakt. Da gibt’s nicht zu diskutieren. Möchte nicht wissen was sich die Panasonic Ingenieure in ihren TechLabs die Hände reiben, dass es Pioneer einfach nicht gebacken bekommt... Oppo war hier deutlich schneller den Fehler zu beseitigen, der Anfangs mit den Triple Layern Disks auch bestand. Entweder weiß Pioneer bis heute nicht was es ist oder sie wollen es gar nicht zu 100% in den Griff bekommen, warum auch immer. Meine unabhängige Meinung dazu.


Deine Meinung teile ich ebenfalls mit der Ausnahme das sie eigentlich wollen aber nicht richtig können. Den Japanern fehlt einfach der richtige Mann, ein Mann wie bei Oppo oder Cambridge die ja anfangs auch damit zu kämpfen hatten und das Problem aber schnell und vorbildlich gelöst hatten. Das ist Pioneers erster UHD Player und sie sind „leicht“ überfordert mit dieser Triple Layer Geschichte. Schade!
Zu dem kommt noch das die Japaner aber auch ein sehr stolzes Volk sind und sie würden sich nie Hilfe bzw Tipps von einem anderen Herstellern holen.
Dean_The_Machine
Inventar
#3035 erstellt: 09. Aug 2019, 20:48
Möchte noch etwas hinzufügen und zitiere hier mal eine Rezension vom 30.12.2017 bei Amazo*n - Cambridge UHD Player:


Probleme mit 100GB UHD-Filmen.
Ich weiß nicht ob es ein Einzelfall ist oder ob der Player grundsätzlich ein Problem hat. Jedensfalls hängt sich der Player bei Transformers 1 und 2 nach ca. 1:40 Std. komplett auf. Auf der XBox One X laufen beide Filme ohne Probleme. Da The great Wall und Valerian funktionieren (habe bisher nur die vier Filme gesehen) vermute ich, dass der Player keine 100 GB UHDs wiedergeben kann. Die beiden Filme, die funktionieren, sind nämlich auf 66 GB Blurays, während die Transformerfilme auf 100 GB UHDs ausgeliefert werden. Ich würde empfehlen nach dem Kauf den Player mit einem dreilayer-Film zu testen. M. W. sind das aktuell die fünf Transformerfilme und Batman vs. Superman.


Wie man lesen kann waren das die gleichen Symptome bei Cambridge wie es der Pioneer heute noch hat. Sogar die gleichen Hänge-Zeiten bei Transformers!
Für mich ganz klar das Pioneer das Problem lösen muss, denn die anderen beiden Hersteller haben es auch hinbekommen und das wesentlich schneller!


[Beitrag von Dean_The_Machine am 09. Aug 2019, 21:54 bearbeitet]
resiplayer
Stammgast
#3036 erstellt: 09. Aug 2019, 20:51

Dean_The_Machine (Beitrag #3034) schrieb:

hanneslan83 (Beitrag #3033) schrieb:
100% Zustimmung. Der Pioneer UHD Player tut das, wofür er gebaut wurde, seit mehr als 1 Jahr nicht richtig, nämlich käuflich erwerbliche UHDs von Anfang bis Ende ohne Probleme abzuspielen. Das ist Stand heute Fakt. Da gibt’s nicht zu diskutieren. Möchte nicht wissen was sich die Panasonic Ingenieure in ihren TechLabs die Hände reiben, dass es Pioneer einfach nicht gebacken bekommt... Oppo war hier deutlich schneller den Fehler zu beseitigen, der Anfangs mit den Triple Layern Disks auch bestand. Entweder weiß Pioneer bis heute nicht was es ist oder sie wollen es gar nicht zu 100% in den Griff bekommen, warum auch immer. Meine unabhängige Meinung dazu.


Deine Meinung teile ich ebenfalls mit der Ausnahme das sie eigentlich wollen aber nicht richtig können. Den Japanern fehlt einfach der richtige Mann, ein Mann wie bei Oppo oder Cambridge die ja anfangs auch damit zu kämpfen hatten und das Problem aber schnell und vorbildlich gelöst hatten. Das ist Pioneers erster UHD Player und sie sind „leicht“ überfordert mit dieser Triple Layer Geschichte. Schade!
Zu dem kommt noch das die Japaner aber auch ein sehr stolzes Volk sind und sie würden sich nie Hilfe bzw Tipps von einem anderen Herstellern holen.


Der war jetzt aber auch "gut".
3D_forever
Ist häufiger hier
#3037 erstellt: 10. Aug 2019, 13:27

Dean_The_Machine (Beitrag #3035) schrieb:
Möchte noch etwas hinzufügen und zitiere hier mal eine Rezension vom 30.12.2017 bei Amazo*n - Cambridge UHD Player:

Wie man lesen kann waren das die gleichen Symptome bei Cambridge wie es der Pioneer heute noch hat. Sogar die gleichen Hänge-Zeiten bei Transformers!
Für mich ganz klar das Pioneer das Problem lösen muss, denn die anderen beiden Hersteller haben es auch hinbekommen und das wesentlich schneller!

Nee, das stimmt eben nicht, meine Mitteilung wurde ja vom Zensor gelöscht, also hier nochmal, die beiden UHD´s Wonder Woman - erste Auflage - und Transformers 3, die beim Pioneer hängen bleiben, werden im Panasonic UB704 gar nicht erst abgespielt, nach dem Laden erfolgt die Meldungsausgabe, daß die Disc aufgrund eines Kompatibilitätsproblemes nicht abgespielt werden kann,

soviel zu den ganzen Meckerei beim Pioneer 500, der spielt die Filme wenigstens ab, beim UB704 klappt nicht mal das, die 2. Auflage von Wonder Woman läuft übrigens bei beiden Playern einwandfrei, ohne jegliche Störung, gleicher Film, gleiche 3er Layer, neue Auflage und es läuft wunderbar,

es ist also ein Herstellungsproblem der 3-Layer Discs, mehr oder weniger und ich bin mir auch sicher, daß es nicht nur beim Pioneer zu Störungen kommt, da ich jetzt den unmittelbaren Beweis mit dem UB704 habe!
VF-2_John_Banks
Inventar
#3038 erstellt: 10. Aug 2019, 13:51
Warum läuft dann die 1. Auflagge der WW UHD bei mir? Eventuell hat der 9000er ein anderes Laufwerk.
Dean_The_Machine
Inventar
#3039 erstellt: 10. Aug 2019, 14:01
Es muss der Player optimiert werden! Sonst würden die Scheiben ja bei keinem Player laufen.
Außerdem liefen auf dem Pio (vor dem Update 1.13) sehr viele 100GB Discs nicht richtig und jetzt schon.
3D_forever
Ist häufiger hier
#3040 erstellt: 10. Aug 2019, 21:43

VF-2_John_Banks (Beitrag #3038) schrieb:
Warum läuft dann die 1. Auflage der WW UHD bei mir? Eventuell hat der 9000er ein anderes Laufwerk.

Tja, warum läuft die erste Auflage im Pioneer mit Hänger und im Panasonice wird gleich wg. mangelnder Kompatibilität das abspielen verweigert und die 2. Auflage, die es ja nur wegen eines Audiofehlers gegeben hat läuft bei beiden Playern ohne jegliche Störung,

gleicher Film, gleiche Disc, gleiche 3-Lagen und gleicher Hersteller, wir sollten unser Augenmerk mehr auf die Hersteller richten und weniger auf die Playerproduzenten, offenkundig scheint es beiden UHD mit 3-Lagen massive Qualitätsunterschiede zu geben und die Hersteller wissen das auch, siehe verschiedene Auflagen von Wonder Woman,

von daher gesehen ist die Entscheidung für den Pioneer 500 die absolut richtige Entscheidung gewesen, der Player ist einfach eine Wucht und auch in 3D absolute Spitzenklasse!
langsaam1
Inventar
#3041 erstellt: 10. Aug 2019, 21:55
.... könnt ihr bitte einmal anfangen die " Problem " Disk welche bei Euch individual NICHT oder hängend laufen

... in dem entsprechenden Thread mit den dort notwendig anzugebenden Daten zu posten

( ! dort keine Diskussion sondern nur individuelle Fakten ! )

Danke

offtopic z.B. siehe zu BvS : Post 2095 und differierende Info Post 2096
offtopic zu Gladiator : es gibt mindest 3 ! unterschiedliche Pressungen / Disk Versionen
offtopic zu Wonder Woman : (auch hier unterschiedliche Pressungen vorhanden) - hier ist es u.a. abhängig welche Tonspur
... dies lässt sich mit weiteren bisher genannten Filmen fortführen

somit ist es nutzlos wenn wer schreibt das der Film Name bei ihm läuft

mfg


[Beitrag von langsaam1 am 10. Aug 2019, 22:03 bearbeitet]
_seb_
Ist häufiger hier
#3042 erstellt: 11. Aug 2019, 00:12
Irgendwie gibt mein LX500 seit dem 1.13 Update bei Blu-rays kein FullHD mehr aus.
Wenn ich die Auflösung auf "Source Direct" stelle, steht im "2s Display"-Infotext zwar 1920x1080 sowohl für das Quellmaterial als auch für die HDMI-Ausgabe, mein Beamer meldet aber trotzdem 3840x2160 als Eingangssignal.
Irgendwelche 4K Enhancement Geschichten im Beamer sind aus und mein AVR rechnet da meines Wissens auch nichts hoch.

Ist das bei Euch auch so?

Viele Grüße,
Sebastian
Dean_The_Machine
Inventar
#3043 erstellt: 11. Aug 2019, 01:01
Hab jetzt zwar keinen Beamer, aber mein TV zeigt 2160p an solange ich im Menue vom Player bin und 1080p sobald ich die Blu Ray gestartet hab.
_seb_
Ist häufiger hier
#3044 erstellt: 11. Aug 2019, 10:07
Hm, echt merkwürdig. :-?
Dean_The_Machine
Inventar
#3045 erstellt: 11. Aug 2019, 15:38
Ist das bei dir genau so oder zeigt es bei Dir permanent 2160p trotz Source Direct Einstellung ?
_seb_
Ist häufiger hier
#3046 erstellt: 11. Aug 2019, 17:31
Ich habe jetzt nicht speziell geschaut, wie es im Menü ist - aber bei der Filmwiedergabe zeigt der Beamer 2160p.
Der TV ist nur FHD, daher kann ich es da nicht testen.

Viele Grüße,
Sebastian
_seb_
Ist häufiger hier
#3047 erstellt: 11. Aug 2019, 19:26
War wohl falscher Alarm - ich habe mich nochmal durch das AVR-Handbuch und dessen Menü gehangelt
und festgestellt, dass der Scaler noch aktiv war.
Der Test mit dem Beamer steht noch aus, aber ich denke, es sollte nun alles wie erwartet funktionieren.

Viele Grüße,
Sebastian

EDIT: Der Beamer meldet nun auch brav 1920x1080 bei Blu-ray.


[Beitrag von _seb_ am 12. Aug 2019, 10:55 bearbeitet]
Predator62
Ist häufiger hier
#3048 erstellt: 12. Aug 2019, 17:24
Hallo,bei mir blieb gestern die 4k Bluray Hard Powder bei 1:24:27 stehen und lief nicht weiter.Das Gerät nahm keine Befehle mehr von der FB an.Dann direkt am Player ausgeschaltet und bei 1:24:20 gestartet.Lief dann ohne Probleme durch.Firmware1.13

Lg
Dean_The_Machine
Inventar
#3049 erstellt: 12. Aug 2019, 17:34
Wenn du möchtest schick mir die EAN von der UHD (Rückseite über dem Barcode) und geb’s weiter an der Aqipa. Oder du meldest es selber, wie du magst.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 20 . 30 . 40 . 50 . 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 . 70 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DP-UB90004 / Pionier UDP-LX500
Einsteiger_ am 04.04.2020  –  Letzte Antwort am 04.04.2020  –  3 Beiträge
Pioneer LX500/800 Abspielprobleme UHD-BD mit langer Spielzeit
Ralf65 am 05.01.2019  –  Letzte Antwort am 08.12.2019  –  34 Beiträge
Denon DBT-1713 UDP
roandreas# am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.06.2015  –  4 Beiträge
OPPO UDP-205
-Micha25- am 12.05.2017  –  Letzte Antwort am 04.11.2017  –  3 Beiträge
Oppo UDP-205 BDA
tronco am 28.02.2019  –  Letzte Antwort am 28.02.2019  –  5 Beiträge
OPPO UDP-205 Übertragungsrate
TheAnimal am 29.04.2020  –  Letzte Antwort am 30.04.2020  –  4 Beiträge
Oppo UDP 203 HDMI Konnektivität
andiber am 07.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.02.2017  –  4 Beiträge
Oppo UDP-203 Deutsche BDA
Hollywood100 am 23.10.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  2 Beiträge
OPPO UDP 203 - USB Möglichkeiten
ladys80 am 24.12.2017  –  Letzte Antwort am 13.03.2020  –  12 Beiträge
Oppo UDP-203/205 Firmware Update Thread
LJSilver am 27.06.2017  –  Letzte Antwort am 02.05.2020  –  256 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.264 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedOPrz
  • Gesamtzahl an Themen1.472.459
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.998.607