Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 190 . 200 . 210 . 220 . 222 223 224 225 226 Letzte |nächste|

[Sammelthread] Western Digital TV HD Media Player

+A -A
Autor
Beitrag
Hifibuster
Stammgast
#11287 erstellt: 26. Jul 2011, 20:38
Hi,

gibts es mitlerweile ne Möglichkeit HDDs größer 2TB am WDTV HD 1.Gen zu betreiben. Evtl. mit alternativer Firmware?

THX
cosmic_child
Neuling
#11288 erstellt: 06. Aug 2011, 09:02
hi leute,
komm leider mit den netzwerkfreigaben gar nicht klar (obwohl ich viel gegoogelt habe, die gepriesene anleitung von olihaas wirklich mehrfach durchgegangen bin.. irgendwie krieg ich es nicht (mehr) hin -> mehr, weil ich vor einigen monaten ein netzwerkkabel zw. pc (win7, kaspersky2012) und wd live hd hatte und es irgendwie hinbekommen habe, mit dem wd übers netzwerkkabel auf der freigegebenen festplatte videos zu schauen...

ich hab jetzt einen belkin-wlan-stick angeschlossen, der funkioniert wunderbar (zur fritzbox 3170) .. nur am pc mit win7 krieg ich sowohl mit der software wd discovery immer die fehlermeldung "keine netzwerkfreigabe verfügbar", noch kann ich vom wd live auf das netzwerk zugreifen... (hab aber sowohl die erweiterten freigabeeinstellungen 100% so wie bei olihaas vorgegeben, als auch die entspr. festplatte freigegeben (und den rechner neu gestartet)...

bin echt etwas am verzweifeln... insbesondere, da ich´s schon mal am laufen hatte (gestern hab ich sogar win7 neu installiert, hab auch nix gebracht..)

wäre echt über einen tip, der hilft dankbar..

thx cosmic
Cartman999
Stammgast
#11289 erstellt: 28. Aug 2011, 17:51
Wie muss ich den WD HD Player an meinen Fernseher(Samsung 55C6000) anschließen damit ich Ton habe? Mit HDMI Kabel kommt nur Bild und wenn ich dazu noch das weiße und rote RGB Kabel für den Ton anschließe kommt trotzdem kein Ton
Es kommt nur Ton wenn ich eine externe Festplatte direkt per USB Kabel mit dem Fernseher verbinde, jedoch werden dann keine Untertitel angezeigt
curiosity13
Stammgast
#11290 erstellt: 29. Aug 2011, 07:00
Die Composite-Kabel sind für die analoge Übertragung gedacht.
Wenn Du einen digitalen Audioausgang haben willst, brauchst Du ein optische Kabel und einen AVR.

Ansonsten mußt Du mal schauen, ob in Deiner Konfiguration unter Audio/Video alles - je nach gewünschtem Anschluß - richtig eingestellt ist:
stereo (= Composite) / digital (nur mit Toslink).

LG
Curi
Cartman999
Stammgast
#11291 erstellt: 29. Aug 2011, 12:05
Normalerweise braucht man doch nur ein HDMI Kabel da Bild und Ton damit übertragen werden können, oder? Ich habe keine Heimkino Anlage, deshalb soll der Ton über das Fernsehgerät ausgegeben werden.
curiosity13
Stammgast
#11292 erstellt: 29. Aug 2011, 17:25
Der WD TV leitet den Ton ja nur weiter ("Passthrough"). Er beherrscht aber kein DTS-Downmix.

Dabei müssen Anschlußart und Einstellungen in jedem Fall übereinstimmen. Also wenn Du HDMI anschließt, mußt auch in der Konfiguration "Digital" eingestellt sein. Du hast geschrieben, daß Du HDMI und Composite gleichzeitug angeschlossen hast. Deine Einstellungen hast Du leider nicht verraten

Er kann aber dabei kein Surround-Ton übertragen oder umwandeln.. Also kommt es auch auf die Quelle an, wie diese kodiert ist (DTS o.ä. wird dann eben nicht funktionieren). Es geht eben ohne AVR nur eine Stereo-Quelle.
evtl. mußt Du in diesem Fall Deine Quellen neu muxen.
Hat Deine Quelle aber ein DTS-Tonspur, bleibt der Player also stumm.

Also probiere mal Stereo-Quellen, ob diese auch nicht abgespielt werden.

Dann evtl. mal das Kabel prüfen: auch Dein HDMI-Kabel muß zum Standard passen (also mind. HDMI 1.3a).

LG
Curi


[Beitrag von curiosity13 am 29. Aug 2011, 17:27 bearbeitet]
Ryu87
Ist häufiger hier
#11293 erstellt: 01. Sep 2011, 00:06
Wie siehts eigentlich mit der Garantie aus, wenn ich das Ding bei Amazon gekauft habe?
Habe in letzter Zeit starke Bildfehler, Grünpixel übers ganze Bild bei Videos mit hoher Bitrate, die früher perfekt liefen.

Hatte mal die alternative Firmware von WDLXTV oder so ähnlich drauf, macht das meine Garantieansprüche zu nichte? Kriegen die das raus?
Hab eigentlich vor gehabt die Box noch mal vor der 2-Jährigen Garantielaufzeit jetzt im Dezember noch mal zurück zu schicken.
Cartman999
Stammgast
#11294 erstellt: 03. Sep 2011, 12:47

curiosity13 schrieb:
Der WD TV leitet den Ton ja nur weiter ("Passthrough"). Er beherrscht aber kein DTS-Downmix.


Beherrscht der WD TV Live Hub denn DTS-Downmix?
Ich habe ja nur den normalen WD TV Player.
Ryu87
Ist häufiger hier
#11295 erstellt: 03. Sep 2011, 15:27
Die Garantie ist jetzt doch schon abgelaufen und die Probleme häufen sich. Mein WDTV Gen 1 hat ne Menge geackert aber ich glaub jetzt ist er hin.
Für Videos mit hohen Bitraten wie untoched steams von Blurays hat der MKV Container nicht mehr ausgereicht, da das Bild immer einfrohr. Durch wechsel in den m2ts container konnte ich das Problem beheben, jedoch kommen jetzt Probleme mit allen arten von Videos. MKV ob 720p oder 1080p geben mir regelmäßig einen verpixelten grünen Bildshirm, der nur durch zurückspulen und play wieder verschwindet. Das gleiche video im m2ts Container verpixelt nur kurz, geht aber relativ bald wieder in ein normales Bild über, was aber auch sehr nervig ist.

Gibt es einen Container, der es dem WDTV HD Gen 1 noch leichter macht? Hab gleich zwei von den Geräten und es ist für mich doch etwas teuer die alle 2 Jahre auszutauschen.
curiosity13
Stammgast
#11296 erstellt: 03. Sep 2011, 15:43
@Cartman999:
ja: klick

@Ryu87:
versuch ruhig auch mal einen Werksreset - sowas hat schon Wunder bewirkt

Ansonsten mußt Du mal schauen, ob eine neu gemuxte Quelle mit anderen Reframes besser funktioniert (s. hier hier).

Vielleicht ist auch nur das Kabel lose/kaputt.

LG
Curi
braino
Ist häufiger hier
#11297 erstellt: 06. Sep 2011, 07:39
Hi, bitte nicht böse sein, ich habe mir nicht alle 226 Seiten durchgelesen! Ich habe mir den Media Player gestern geholt, ansich auf den ersten Eindruck zufrieden und ein paar Fragen dazu:


- Gibt es alternative Interfaces, die man irgendwo einspielen kann?
- Ich sehe, da gibt es nur 1 usb-anschluss. Kann man mit nem usb-hub oder einer anderen Möglichkeit mehrere Festplatten anschliessen? (Mir wäre noch eingefallen, andere Festplatten an den Router anzuschliessen, da der WD bei mir sowieso am Netzwerk hängt. Ginge das, auch ohne Qualitätsverlust?)
- Kann ich die Fernbedienungsfunktionen meiner Onkyo AV-Receiver-Fernbedienung beibringen?
OMFG_CU
Stammgast
#11298 erstellt: 06. Sep 2011, 09:54

braino schrieb:
Hi, bitte nicht böse sein, ich habe mir nicht alle 226 Seiten durchgelesen! Ich habe mir den Media Player gestern geholt, ansich auf den ersten Eindruck zufrieden und ein paar Fragen dazu:


...


da hast du dich aber übers Ohr hauen lassen

wenn es nich zu mindestens der "live" ist wird wohl nix mit alldem so recht werden

bring ihn zurück und Tausch ihn um (ala oh da is was nicht in ordnung)

in den "Live" "Hub" oder so was

viel spass
braino
Ist häufiger hier
#11299 erstellt: 06. Sep 2011, 11:06
Achso ich habe sowieso den live, bin ich im falschen thread? :p
Horzt
Ist häufiger hier
#11300 erstellt: 13. Sep 2011, 21:46
Gibt es hier jmd der sich soweit mit Linux auskennt, dass er mir die Firmware anpassen kann?? Sprich: Änderungen am Layout, Farbgebung usw.

Ich habe Leihweise solch eine umgebaute Box für Alpine's AI-Net da und möchte mir bald selbst eine zulegen.

Auf einem 8" Moniceiver ist die Schrift aber nicht so gut zu lesen, deshalb die Änderungen.


Das ganze würde ich natürlich vergüten!


Grüße
roozinier
Schaut ab und zu mal vorbei
#11301 erstellt: 19. Sep 2011, 08:43
Hallo Leute

Meine Western Digital WD TV live erkennt die externen .srt subs nicht.

ich habe mehrere mkv's, die ich gerne mit untertitel anschauen möchte.
zur info:
- die dateien habe ich exakt gleich benannt (inkl. gross/klein Schreibung) und sie liegen im selben Ordner.
also z.B

Movies/Blabla.mkv
Movies/Blabla.srt
(ps. die dateien liegen auf einem netzwerkspeicher)

dennoch funktioniert es leider nicht.. auch im options menu der WD steht dann, dass keine untertitel verfügbar sind..

weiss jemand rat?
xThorgalx
Ist häufiger hier
#11302 erstellt: 22. Sep 2011, 02:57
Wenn es nicht funktioniert, dann muxe diese doch einfach ins mkv mit rein. Die 2-3 Minuten wirst du doch wohl hamen um mkvmerge zu bemügen, oder ?


@braino
Hubs funktionieren, nur eben nicht alle. Mich würde aber dennoch interessieren, was für einen WD du da hast, denn der WDTV und ebenso der Live haben zwei USB Anschlüsse. Einen hat nur der Mini und der kann weder HD Material noch mkv abspielen und bietet nichtmal HDMI.
schnarchnase66
Stammgast
#11303 erstellt: 24. Sep 2011, 11:14
Hallo zusammen,

die webby http://www.wdtvc.com/thumbnail-creator gibt es nicht mehr, nun weiss ich nicht wie ich meine covers machen soll. Kann mir da einer weiter helfen? gibt es da ein einfach zu bedienendes Programm oder einen anderen link? Bin nicht gerade ein computer freak, brauche also echt ne einfache Lösung.

Vilen Dank im Vorraus

Schnarchnase
Eugene_Tooms
Stammgast
#11304 erstellt: 27. Sep 2011, 05:58
Hi Leute !

Ich habe auch seit ein paar Tagen den WD Media Player.

Frage, kann man irgendwie mehr als 2 Festplatten dran hängen ? Per HUB scheint es ja nicht zu klappen. Gibt es da noch eine andere Möglichkeit ?

Hat jemand Erfahrung mit anderen Media Playern die vielleicht aktueller sind und/ oder auch teurer. Bieten diese mehr Möglichkeiten bzw besseres Bild/Ton ?
Bin neu auf dem Gebiet.

VIELEN DANK
Ryu87
Ist häufiger hier
#11305 erstellt: 27. Sep 2011, 15:19
@roozinier: Versuch mal die SRT zu wandeln, z.B mit SubtitleWorkshop öffnen und als SupRip-File abspeichern. Vorher sicherstellen, dass der UT im ANSI Format vorliegt, da SubtitleWorkshop sonst die Umlaute verzerrt. Dafür kannst du ihn vorher mit dem Windows Editor öffnen und als ANSI statt als UTF-8 abspeichern.
steffen_2009
Stammgast
#11306 erstellt: 23. Okt 2011, 16:02
Hallo zusammen,

ich möchte mir den WD TV auch gerne zulegen und hätte da eine Frage für den späteren Ausbau:

Ist es möglich, falls ich mir später Mal einen iPad oder ein SamsungPad gönne, damit den WD TV Player fernzusteuern ?

Ich stelle mir so die Blätterfunktion in einem seehr großen Audio Archiv vor, mit Album Covers etc aber ohne Ausgabe der Musik auf dem pad.

Ich lege Wert auf Audio und würde vom WD TV digital in einen DAC auf die HIFI Anlage gehen...

Vielen Dank !
steffen_2009
Stammgast
#11307 erstellt: 29. Okt 2011, 09:54
Hat keiner eine Idee zur alternativen Fernbedienung des WD TV mittels (i)Pad ?

Könnte so etwas grundsätzlich gehen ?

Inzwischen habe ich die WD hier, läuft prima, sowohl beim Anschluß an eine 1TB USB-Platte als auch beim Streaming übers Netzwerk. Beim Audiostreaming streame ich von einer Fritzbox mit dem FritzMediaServer(Box ist ein Fritz 7320)

Ich habe so die Vorstellung, dass mit UPNP der Fritz Medienserver (mittels WLAN) fernbedienbar sein sollte und die WD das dann an ihren Digitalout in Richtung Hifianlage weitergibt (ohne beim Navigieren im Archiv den TV anschalten zu müssen)

Mein Traumausbau: Mit einer App auf dem Pad aktuell zu den Covern auch die jeweiligen Songtexte mitlesen ..

Viele Grüße !
Strippenzieher1
Ist häufiger hier
#11308 erstellt: 31. Okt 2011, 08:02
Hallo in die Runde !!
Vielleicht kann mir jemand helfen ?
Problem:
Hab eine Multimediabox von Western Digital 1TB.
Hab mir ein Ordner mit Musik gemacht und alles schön durchnummeriert,
Mit dem Receiver per HDMI verbunden, der dann mit TV.
Wenn ich nun den Ordner über den Fernsehbildschirm aufrufe und den 1. Titel spiele wird der unterlegt.
Es werden auf dem Bildschirm ca. 6 Titel angezeigt.
Jetzt das Problem, wenn nun der 7. oder weitere Titel gespielt werden, werden diese nicht angezeigt.Sichtbar sind immer nur die 6 Titel.
Die Abfolge scrollt selber nicht weiter.
Ich kann dann zwar manuel nachscrollen aber das ist doch übel.
Hat jemand vielleicht eine Idee ?????
Mach ich was verkehrt ??

Danke Euch schonmal für eine Antwort !!!!!
Hannibalor
Stammgast
#11309 erstellt: 31. Okt 2011, 12:34
MoinMoin,

Wenn ich mein WDTV einschalte und beim AVR auf den Eingang des WDTV gehe, erscheint am TV immer die Meldung "Nicht unterstützer Modus". Egal ob ich bei meinem AVR Auto, 1080i,720p etc einstelle.
Das Problem hatte ich schonmal, allerdings hatte es sich von selbst gelöst. Ich hab damals einfach den AVR aus und wieder eingeschalten, dann ging es wieder.

Am WDTV selbst hab ich nix verstellt.

Woran könnte es liegen?


[Beitrag von Hannibalor am 31. Okt 2011, 16:29 bearbeitet]
steffen_2009
Stammgast
#11310 erstellt: 05. Nov 2011, 17:49
Nochmals die wichtige Frage für mich / ich überlege, ob ich den WD zurückschicke ...

Steuert hier jemand den WD TV live mittels alternativer Fernbedienung , zB einem (i)Pad und einer App wie PlugPlayer ??

Und wie läuft es ggfls ??

Bin um Antworten sehr dankbar ...
kingkill
Stammgast
#11311 erstellt: 05. Nov 2011, 18:04
Meinst du Steuerung ala Fernbedinung, oder ein ansprechern ohne TV um z.b. Musik zu hören ?

Zweiteres habe ich lange mit 2Player gemacht, ersteres gibt es af alle fälle apps.
boggel
Inventar
#11312 erstellt: 05. Nov 2011, 18:05
habe die logitech harmony one. damit läuft alles 1a
steffen_2009
Stammgast
#11313 erstellt: 05. Nov 2011, 22:30
Mein Kriterium um WD TV live muss nochmals etwas konkretisiert werden.

Es ist die Frage, ob die Orginal-FB und der TV-Ausgang beim reinen MUSIK-hören und STÖBERN im Musikarchiv aus bleiben kann, falls mit einem iphone/(i)pad kombiniert wird.

Also:
1.) TV bleibt ausgeschaltet
2.) es läuft kein PC
3.) WD TV läuft mit angeschlossener USB-HD (dort gespeicherte Musikfiles)

=> Kann mittels einem iphone/(i)pad in diesem seehr großen Audio Archiv geblättert werden, mit Album Covers etc und Steuerungsfunktionen der orginalen FB, aber ohne Ausgabe der Musik auf dem pad (sondern aus dem WD in Richtung AV-Anlage) ?

Realisiert über WLAN.

Falls nicht, funktioniert die Kombination zu 3.) alternativ mit einem zB auf einer FritzBox laufenden Medienserver und LAN-Verbindung zur WD, ggls WLAN auf der FritzBox eingeschaltet ?

So eine Ausbaustufe würde ich mir für mein Audio mit dem WD TV Live gerne wünschen ...


[Beitrag von steffen_2009 am 05. Nov 2011, 22:31 bearbeitet]
kingkill
Stammgast
#11314 erstellt: 05. Nov 2011, 23:26
Geht.

Android App --> 2Player. Damit kannst du dein Musikarciv durchwühlen, egal ob auf angeschlossener HDD oder z.b. NAS. Du klickst dann einfach Album/Song an, und er spielt es auf der Anlage ab.
Zeigt dir auf dem Handy auch Coverr an wenn sie in der MP3 hinterlegt sind.

Übrigens für MICH der Grund doch wieder zum WD zurück zukommen, obwohl ich UI/Videomässig nicht ganz glücklich bin.
steffen_2009
Stammgast
#11315 erstellt: 05. Nov 2011, 23:36
Super - Danke Kingkill, dann bleibt der WD hier,
denn das was bei Dir schon geht , ist meine Traumausbaustufe ...
kingkill
Stammgast
#11316 erstellt: 05. Nov 2011, 23:44
Probier es halt mal aus, geht ja recht einfach.

Was ich nicht verstehe - diese eigenschaft ist wohl die einfache Funktion als Media Renderer zu fungieren.

da ich upgraden wollte hatte ich jetzt nen Dune und eine Popcorn Hour hier - KEINE der beiden hat diese - in meinen Augen - überragende Funktion. Ich hätte den Dune gerne behalten, aber die Funktion ist einfach zu cool.

Auf einem Tablet macht 2Player sicher noch mehr Spaß, aber rockt auch auf dem S2 ganz gut.
steffen_2009
Stammgast
#11317 erstellt: 06. Nov 2011, 09:50
Tja, mit dem Ausprobieren ist das so eine Sache, denn eigentlich bin ich schon der Typ, der Sachen erst Mal ausprobiert und danach die Anleitung liest, fragt oder schreibt - doch hier fehlt mir schlicht die notwendige Hardwareausstattung.

Grundsätzlich ist mir der Audio/Hifi Bereich am wichtisten.

Momentan benutze ich noch das von NOKIA so hoch gepriesene Musikhandy X6, das die meiner Meinugn nach unglaublich wichtige Protokolleigenschaft UPnP leider NICHT kann. Habe also weder ein iphone noch ein Android-Gerät hier zur Steuerung und auch noch kein Pad.

Vorhanden ist ein LAN-Heimnetz, auch WLAN nutzbar. WLAN kommt von der FritzBox 7320, dort ist eine USB-HD angeschlossen die Daten über den Fritz!Media Server an den WD sendet. Ebenfalls kann alternativ die USB-HD direkt an den WD angeschlossen werden, das geht bei mir vom Platz sehr gut. Verstärker mit opt.Eingang bekommt vom WD die Daten digital ge-rendert.

Es hängt sicherlich auch etwas vom NAS selbst ab, oder ?
Der FritzMedia Server ist ja kein explizites NAS, mehr eine Dreingabe AVM. Was Performance etc angeht.

Kingkill, hast Du ein NAS im Einsatz , ggfls das FritzMediaServer ?

Kingkill, wie ist Deine WLAN Verbindung aufgebaut ? Der WD bringt von Haus aus ja kein WLAN mit ... hast Du dazu einen USB-WLAN-Stick in einem der WD-ports und reicht das dann schon für die Kommunikation/Steuerung Android App --> 2Player ?

Mit scheint der WD mit direkt angeschlossenen USB-Platten etwas schneller unterwegs zu sein als über den Fritz-NAS, oder ?


[Beitrag von steffen_2009 am 06. Nov 2011, 09:52 bearbeitet]
kingkill
Stammgast
#11318 erstellt: 06. Nov 2011, 12:08
ah ok - dann vlt noch ein Tipp. Google mal die Anwendung eezUPNP, damit kannst du das, was das Android Handy macht am PC machen, zum testen eine gute Sache.

Zum Wlan kann ich garnix sagen, bei mir ist alles fest verkabelt. Fritzbox 7390 per Gigabit zu einem Synology NAS und mit 100Mbit zum WD TV. Aber das geht soweit ich gehört habe auch problemlos mit Wlan, sind ja nur MP3s, das Wlan packt auch teils große MKVs.

Fixer wird es über eine angeschlossene HDD auf alle fälle sein, brauchst du also den NAS Komfort nicht, wird die variante bei dir gut funktionieren.
steffen_2009
Stammgast
#11319 erstellt: 06. Nov 2011, 13:00
Wir haben nun fast das gleiche Verständnis, gut...

Danke für die Info zur eezUPNP , ich habe auf dem Rechner derzeit ein Foobar PlugIn laufen, mit dem ich auch auf das FritzNAS komme, das klappt ganz gut, die direkte USB-Platte am Rechner ist (bei mir) deutlich schneller.

Eine Nachfrage noch kingkill, mir geht es ja um die Fernbedienung:

Zum Wlan kann ich garnix sagen


Okay, bei Dir ist es fest verkabelt, ähnlich wie ich es auch anstrebe.

Aber für die Android App --> 2Player, da braucht es doch ein WLAN, um es über WLAN steuern zu können, oder wie wäre das sonst ?? Die Android App soll ja auf dem Pad/(phone/Android-Handy laufen ...

Daher die Frage nach dem WLAN, weniger beim Datei-Datenfluss als mehr bei den Steuersignalen zum WD.
kingkill
Stammgast
#11320 erstellt: 06. Nov 2011, 16:29
Axo natürlich ! 2Player steuert natürlich über Wlan die ganze Geschichte, ausgehend von meiner FB7390.

2Player und der WD TV müssen einfach im selben Netzwerk sein, dann klappt das - wie angebunden ist hierbei egal.
steffen_2009
Stammgast
#11321 erstellt: 06. Nov 2011, 18:10
Perfekt !

Genau so ähnlich wird's auch bei mir aussehen ... für die schnellen und permanenten Datenverbindungen LAN-Kabelstrippen und per WLAN die sporadischen Steuerkommandos (demnächst per Pad oder mit dem nächsten Androiden-Handy).

So ganz egal ist da aber scheinbar nicht alles: Ich habe nun Mal die Anwendung eezUPNP auf meinem Rechner installiert und kann dort prima den WD als Renderer auswählen und sofort (!) wird die Ausgabe von den Laptop-Lautsprechnern auf den WD und die Anlage gestreamt.

Als Quelle habe ich zunächst den FritzMedia Server laufen, von dort hatte ich die Musikfiles ausgewählt, also erst Mal keine USB-Platte am WD, sondern an der Fritz fürs NAS.

Dann zeigt mir die Anwendung eezUPNP mein Medienarchiv. Beim Umstöpseln der USB-Platte von der FB an den WD findet die Anwendung eezUPNP KEIN Medienarchiv...entweder erkennt die Anwendung eezUPNP den WD als UpNP Medien Server nicht
ode rder WD kann nur streamen und gar nicht als Medienserver dienen - weiss das jemand vielleicht exakt ?

Schönen Abend noch Leute ...
Nightwolf75
Schaut ab und zu mal vorbei
#11322 erstellt: 21. Nov 2011, 14:41
Hi !

habe mir die WD TV LIve Box zugelegt damit ich Videos auch in HD sehen kann. Lief eigentlich auch ganz ordentlich anfangs nur als ich dann meine Anlage über den AV Ausgang anschliessen wollte und ich meine externe Festplatte (ohne seperates Netzteil) drangehängt habe kriege ich über HDMI kein Signal mehr.
Hat die externe FP jetzt etwa mein HDMI Ausgang "gegrillt". Mit HIlfe einer alternativen Firmware habe ich auch schon die Werte auf "Force HDMI" gestellt was auch kein Erfolg brachte. Zwei verschiedene HDMI Kabel hab ich ebenfalls schon versucht. Die Ausgabe über den AV Ausgang funktioniert, jedoch ist der allerdings, meines Wissens nach analog.

Vielleicht hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir da ein Tip geben.
Gruß Nightwolf


[Beitrag von Nightwolf75 am 21. Nov 2011, 22:24 bearbeitet]
steffen_2009
Stammgast
#11323 erstellt: 02. Dez 2011, 10:04
Als Tipp für Nightwolf75:

Hast Du noch ein Recht auf Widerruf ? Bei Amazon sind das 4 Wochen ... und dann bei einem neuen die Platte besser mit einem eigenen Netzteil versorgen, das läuft bei mir sehr stabil.

Alternativ even analoges Bild über AV und den Ton digital über optischen Ausgang, kommt etwas auf Deinen TV an, bei meiner ollen Röhren-Möhre sehe ich solche Qualitätsunterschiede nicht ...
tom_gruber
Neuling
#11324 erstellt: 22. Mrz 2012, 06:49
Hallo,

ich hab den WD TV erste Generation (hoffe ich bin hier im richtigen Bereich) und will mir jetzt die WD My Book Studio II mit 4 TB kaufen und die dann mittels RAID 1 betreiben.

Ist das mit der alten Box möglich? (hab die Originalfirmware drauf)

Wenn nein, kann es die neue Box - WD TV Live mit WLAN? (ich glaube irgendwo gelesen zu haben, dass sie Platten bis 2 TB lesen kann...)


Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, Danke schon mal!
Ryu87
Ist häufiger hier
#11325 erstellt: 25. Mrz 2012, 11:01
Guten Tag,
Ich bin Besitzer eines WDTV HD Gen 1 und seit einiger Zeit habe ich Probleme MKV richtig abzuspielen, da oft das Bild grün verpixelt oder bei hohen Bitraten das Bild in slow motion bei abwesenden Ton verfällt. Jetzt habe ich festgestellt, dass die meisten Probleme durch eine MKVToolnix Version von höher als 2.9.8 verursacht werden, da seit der Version kein Firmwareupdate mehr von WD erschienen ist.

Jetzt habe ich hier einen CRF17 encode vom Herr Der Ringe - Die Rückkehr des Königs, der stellenweise sehr hohe Videobitraten hat, an denen das Bild dann auch ruckelt. Ein erneutes muxen mit MKVToolnix 2.4.0 zeigt viel weniger Ruckeln an den betroffenen Stellen.

Hat jemand Erfahrung mit einer MKVToolnix Version gemacht, die besonders auf diese Schwäche des WDTV HD Gen 1 bezüglich hoher Bitraten eingeht, also bei der solche Videos flüssiger laufen?

Mit dem TSMuxer in M2TS zu wandeln habe ich schon versucht, aber dabei tritt statt Ruckeln eine kurze Verpixelung auf und davon abgesehen ist das ungenaue Vor- und Zurückspulen unzumutbar.
Einmachglas
Stammgast
#11326 erstellt: 02. Apr 2012, 09:19
Hallo zusammen,

habe folgendes Problem:

mein WDTV (neueste Firmware) ist per HDMI an einem Yamaha RX-V2067 angeschlossen, von dort per HDMI zum TV (Panasonic TX-P46VT20E).

Leider wird die von mir gespeicherte Videoauflösung 1080p 24Hz nicht dauerhaft gespeichert. Nach Aus- und Einschalten des Receivers ist jedesmal wieder 1080i 50Hz. eingestellt.

Wird der WDTV direkt an den TV angeschlossen behält er die Einstellungen.

Das Problem muss also irgendwo am Receiver liegen, jedoch habe ich keine Ahnung wo.

Vielleicht hat mir jemand einen Tipp?

Vielen Dank.

Einmachglas
elchupacabre
Inventar
#11327 erstellt: 02. Apr 2012, 09:20
Hast du schon mal versucht das Problem zu reproduzieren, also zuerst das eine, dann das andere Gerät ausschalten und dann umgekehrte Reihenfolge?

Ebenso würde ich mal die HDMI Control Funktionen deaktivieren, falls aktiviert.
Ryu87
Ist häufiger hier
#11328 erstellt: 02. Apr 2012, 15:39

Einmachglas schrieb:

Wird der WDTV direkt an den TV angeschlossen behält er die Einstellungen.

Zunächst mal: Generation 1, 2 oder Live?

Und warum lässt du den dann nicht direkt am TV? Ist doch sinniger, als das Signal erst über den Receiver laufen zu lassen. Da WDTVs eh keine HD-Tonformate durchschleifen oder Decodieren können, kannst du dir den Ton auch über Toslink abgreifen. Da tuts schon ein Kabel für 2€.
Crazy-Horse
Inventar
#11329 erstellt: 02. Apr 2012, 19:19
Bei mir hängt auch alles am AVR, da der eh fast immer an ist und ich kein Bock habe da noch mehr Strippen zu ziehen.

Ich habe HDMI auf Auto, da ich das Problem auch mal hatte, seit dem gleicht die sich immer mit 1080p ab.

Jedoch mit 50 oder 60Hz, da das die native Fequenz ist mit der die WDTV arbeitet.
Ist halt ein Computer.
Maddin1977
Ist häufiger hier
#11330 erstellt: 06. Apr 2012, 11:27
Servus,

nun ist es wieder soweit...

Ich bin im Besitz des WD HD TV 2.Gen

Bis vor einem Jahr hat der Player alles mögliche abgespielt.
Vor einem Jahr begann das Drama, dass der Player immer wieder abgestürzt ist und ich ihn vom Strom nehmen musste.
Die Lösung war, dass ich alle MKV-Dateien neu Muxen musste, danach lief alles wunderbar.

Seit einem Monat habe ich folgendes Problem:

Bei allen neuen MKV-Dateien kommt folgende Meldung auf dem Bildschirm:

"Ausgewählte Datei konnte nicht wiedergegeben werden. Bitte beachten Sie die Bedienungsanleitung für eine Liste der unterstützten Dateiformate."
Nach der Auswahl der Datei kommt kurz das Bild mit der "Laufzeit" des Films (wobei hier die Spieldauer mit 0:00:00 angezeigt wird) nach paar Sekunden kommt oben genannte Meldung.

Alle alten MKV funktionieren weiterhin einwandfrei.

Das Muxen mit "zusatzoption komprimierung keine" bringt keinen Erfolg.
Die Dateien kann ich auf dem Laptop über VLC Player ganz normal abspielen, auf der WD - Box kommt oben genannte Meldung.

Firmware ist die neuste: 1.01.77 (original)

Wer kann mir helfen?

Frohe Ostern Euch :-)
elchupacabre
Inventar
#11331 erstellt: 06. Apr 2012, 11:29
Mit welchem Programm konvertierst du?
Maddin1977
Ist häufiger hier
#11332 erstellt: 06. Apr 2012, 11:36
Die MKV habe ich schon mit dem neusten MKV 5.4.x gemuxt, sowie auch mit einer älteren 2.4.2.
Beides war nicht von Erfolg gekrönt...

Edit: natürlich wird auch immer schön der Ordner .wdtv auf der Festplatte von mir gelöscht


[Beitrag von Maddin1977 am 06. Apr 2012, 11:56 bearbeitet]
Ryu87
Ist häufiger hier
#11333 erstellt: 07. Apr 2012, 07:22
Mal ein Werksreset oder die Firmware neu zu installieren probieren. An sonsten mal ne Mediainfo der betroffenen Dateien zeigen. Vielleicht ziehst du dir in letzter Zeit einfach nur Dateiformate, die noch nie unterstützt wurden.
Crazy-Horse
Inventar
#11334 erstellt: 07. Apr 2012, 09:11
Ist das Volumen der HD Ok?
Also am Rechner anschließen und Prüfen.

Damit hatte ich immer wieder mal Probleme, dann läuft die nicht gescheit.


[Beitrag von Crazy-Horse am 07. Apr 2012, 09:12 bearbeitet]
hausmarke20
Stammgast
#11335 erstellt: 17. Apr 2012, 14:15
Hallo!

Da mein WDTV HD (2.Gen) ein Problem mit dem HDMI-Anschluss hatte, machte ich vom Kundenservice gebrauch und bekam ein Austausch Gerät.
Es war zu meiner Überraschund ein WDTV Live (2.Gen.). Soweit so gut...nur gibts einen Haken.

Jede MKV die ich ausprobiere stürzt nach kurzer 'Zeit ab. Erst komische Punkte auf dem TV dann schwarzes Bild und kein Ton mehr und dann hilf nur noch Stecker ziehen.

Dann ist mir eingefallen...ok...erstmal ne neue Firmware drauf aber auch dort keine Besserung.

Auch auf standartwerte zurücksetzen hat keine Lösung gebracht.

Vorher liefen die mkv´s ohne Probleme auf meinem alten WDTV HD.

Also geh ich recht in der annahme das der neue Player defekt ist?
Ryu87
Ist häufiger hier
#11336 erstellt: 17. Apr 2012, 14:54
Hasst du mehrere Dateien ausprobiert und auch verschiedene MKVToolnix Versionen getestet, dann wird es wohl eindeutig ein defektes Gerät sein. Also direkt wieder umtauschen.
hausmarke20
Stammgast
#11337 erstellt: 17. Apr 2012, 15:02

Ryu87 schrieb:
Hasst du mehrere Dateien ausprobiert und auch verschiedene MKVToolnix Versionen getestet, dann wird es wohl eindeutig ein defektes Gerät sein. Also direkt wieder umtauschen.



ja...verschiedene....ich probier jetzt mal ob bei avi´s das problem auch besteht.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 190 . 200 . 210 . 220 . 222 223 224 225 226 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
[Sammelthread] Western Digital TV HD Media Player
Okmonik am 25.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  2 Beiträge
Bugliste: Western Digital TV HD Media Player
jjules am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  81 Beiträge
Western Digital WD TV® HD Media Player
gude100 am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  2 Beiträge
Western Digital TV HD Media Player 1080p
SkELEt0R am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  2 Beiträge
Western Digital WDBABG0000NBK TV HD
hifsagunto am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  2 Beiträge
Western Digital WD HD Media Player
dieter00 am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 12.08.2009  –  3 Beiträge
Western Digital TV HD Media Player an Heimkinoanlage anschließen !
mschmid75 am 12.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  8 Beiträge
Western Digital WD TV® HD Media Player ( Quallität der FIilme) !
McRocket am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  9 Beiträge
Abspielproblem mit Western Digital TV HD Media Player
w1cht* am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  4 Beiträge
Popcorn A-110 oder Western Digital TV HD Media Player
Aendni am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.327 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedArilleta17
  • Gesamtzahl an Themen1.497.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.465.137