Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 . Letzte |nächste|

Klonwall Bautagebuch

+A -A
Autor
Beitrag
Nanobyte
Stammgast
#301 erstellt: 13. Aug 2012, 20:32
Wenn Ihr schon Fahrräder im Wohnzimmer habt, sind ein Paar gescheite Boxen doch wohl kein Thema, oder?

Im übrigen finde ich diesen WAF doch massiv überbewertet...
appice
Stammgast
#302 erstellt: 13. Aug 2012, 21:01

Nanobyte schrieb:
Wenn Ihr schon Fahrräder im Wohnzimmer habt, sind ein Paar gescheite Boxen doch wohl kein Thema, oder?

Im übrigen finde ich diesen WAF doch massiv überbewertet...


Ganz genau! Habe ich nie verstanden. Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss..

Gruß
appice
Lawyer
Inventar
#303 erstellt: 13. Aug 2012, 22:23
Und vor allem, wenn der Bau schon so weit vorangeschritten ist und das ganze auch noch sauber gebaut ist, wie hier, dann gibt es einfach kein zurück.

Sobald es fertig ist, gut klingt und auch mal ihre Musik drüber läuft, wird das wohl schnell anders gesehen.
Zur Not sind die doch so groß, das einige Blumen darauf Platz finden sollten

Gruß Christian
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#304 erstellt: 14. Aug 2012, 07:34

appice schrieb:
na das wird doch..

Gutes Gelingen weiterhin!
Welches Finish hast Du denn geplant?

Gruß

appice


Vielen Dank !

Finish ist teilweise schon dran . Zwei schichten PU-Bodenlack, gutes Zeug. Kinder Spielzeug geeignet .
Ist Seidenmatt und wird noch mit 00 Stahlwolle poliert. Die Birke behält praktisch ihren hellen Ton.

Gruß
Tulsa
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#305 erstellt: 14. Aug 2012, 07:41

Nanobyte schrieb:
Wenn Ihr schon Fahrräder im Wohnzimmer habt, sind ein Paar gescheite Boxen doch wohl kein Thema, oder?

Im übrigen finde ich diesen WAF doch massiv überbewertet...


Stimmt schon, die Walls sehen aber auch wirklich gut aus.
....was ist WAF

Gruß Tulsa


[Beitrag von Tulsa_Doom am 14. Aug 2012, 07:51 bearbeitet]
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#306 erstellt: 14. Aug 2012, 07:50

Zaianagl schrieb:
Zeig mal die Bikes!


Gerne

Klonwalls
appice
Stammgast
#307 erstellt: 14. Aug 2012, 08:31

Tulsa_Doom schrieb:

appice schrieb:
na das wird doch..

Gutes Gelingen weiterhin!
Welches Finish hast Du denn geplant?

Gruß

appice


Vielen Dank !

Finish ist teilweise schon dran . Zwei schichten PU-Bodenlack, gutes Zeug. Kinder Spielzeug geeignet .
Ist Seidenmatt und wird noch mit 00 Stahlwolle poliert. Die Birke behält praktisch ihren hellen Ton.

Gruß
Tulsa


aha! Das gefällt mir ausgesprochen gut, konnte man auf den pics nicht so genau sehen. Die schöne Maserung der Birke wird mit der Zeit noch etwas deutlicher zum Vorschein kommen.Klasse!

Gruß

appice
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#308 erstellt: 14. Aug 2012, 20:08
Danke...mach vernünftige Fotos vom Finish wenns soweit ist. ;-)

Vor fünf Minuten die erste Wall geleimt. Und trotz genauen Anpassungen und mehreren Probe zusammensetzen. Hat sich an einer Stelle ein Spalt gebildet. . So kanns kommen. Find ich nicht weiterhin Tragisch da der Rest spaltenfrei geblieben ist (mehr oder weniger)
Die Fodosh...

Klonwall
Klonwall
Klonwall


LG
Tulsa


[Beitrag von Tulsa_Doom am 14. Aug 2012, 20:11 bearbeitet]
Nanobyte
Stammgast
#309 erstellt: 15. Aug 2012, 12:40
Der Spalt ist sicher nicht tragisch. Von innen Silikon, von außen Holzkitt (Schleifstaub mit Weißleim), dann passt das.

Die Dinger sehen so klein aus, oder sind die Gewichte so groß?

herr_der_ringe
Inventar
#310 erstellt: 15. Aug 2012, 13:26
kein silikon nehmen - ausgasende essigsäure könnte mit den chassis eine zu innige verbindung eingehen

zieh auf der innenseite einfach ne dicke leimschnur an der kante entlang....oder leime ne dreiecksleiste dagegen.
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#311 erstellt: 16. Aug 2012, 08:57
Hallo,

von klein kann bei den Dingern nicht die Rede sein
Die Spalten sind schon zu. Von innen mit Tape abgelebt und dann auf den Spalt Leim draufgegeben.
Hab die Silikon-Diskussion noch in Erinnerung. Leim reicht vollkommen
Heute Abend wird der Fuß geleimt und geschraubt.
Hier noch ein paar Fotos...

Gruß
Tulsa

Klonwalls
Klonwalls
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#312 erstellt: 16. Aug 2012, 15:15
Hallo, würde mich über ein Paar Tips freuen. Bei der Platzierung des Treibers bin ich unschlüssig.
Habe auch bei Strassucker 4mm2 Lautsprecherkabel dazubestellt und heute festgestellt das Dieser nicht in die Polklemmen des Mittelton Treibers passt .....vielleicht Gabelschuh. Danke in voraus.
Noch paar Bildchen..

Klonwalls
Klonwalls



Gruß Tulsa


[Beitrag von Tulsa_Doom am 16. Aug 2012, 15:51 bearbeitet]
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#313 erstellt: 16. Aug 2012, 16:02
Fehlalarm....durch eine 3mm Hülse stecken, verzinnen...passt ! (die Hülse passt durch).
Verzinnt habe ich nicht.

Gruß
Tulsa
kapes
Stammgast
#314 erstellt: 16. Aug 2012, 20:10
Hallo,

boah ey,4mm²,wievielmm² legst du denn zum Basschassis?
1,5 reicht dicke,aber egal.
Was ist bei der Platzierung des Teibers unklar?
Hast du den Plan aus der Klang&Ton?
Gutes gelingen weiterhin.

Gruß
Guido
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#315 erstellt: 16. Aug 2012, 22:47

kapes schrieb:
Hallo,

boah ey,4mm²,wievielmm² legst du denn zum Basschassis?
1,5 reicht dicke,aber egal.
Was ist bei der Platzierung des Teibers unklar?
Hast du den Plan aus der Klang&Ton?
Gutes gelingen weiterhin.

Gruß
Guido



Hab alle Kabel in 4mm bekommen (ohne Aufpreis), dachte nicht das es damit Probleme geben wird.
Die Bohrung für den Treiber kann ich aus meiner K&T Zeichnung nicht entnehmen. Ist auch egal. Krieg das auch so hin.Trotzdem Danke.

Gruß
Tulsa
appice
Stammgast
#316 erstellt: 17. Aug 2012, 00:19

Tulsa_Doom schrieb:

kapes schrieb:
Hallo,

boah ey,4mm²,wievielmm² legst du denn zum Basschassis?
1,5 reicht dicke,aber egal.
Was ist bei der Platzierung des Teibers unklar?
Hast du den Plan aus der Klang&Ton?
Gutes gelingen weiterhin.

Gruß
Guido



Hab alle Kabel in 4mm bekommen (ohne Aufpreis), dachte nicht das es damit Probleme geben wird.
Die Bohrung für den Treiber kann ich aus meiner K&T Zeichnung nicht entnehmen. Ist auch egal. Krieg das auch so hin.Trotzdem Danke.

Gruß
Tulsa



Hallo,
viel hilft nicht immer viel

was für eine Bohrung meinst Du denn??
Der KU-Treiber wird an das MT-Horn geschraubt - den Ausschnitt dafür hast Du doch bereits in der Frontplatte-
alsdann wird der Treiber auf die Mittelstrebe gelegt -mitFilzdämpfer- zur Gewichtsunterstützung.
Verschraubt wird vorn nur das Horn. Das ist doch alles.

Gruß

appice
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#317 erstellt: 17. Aug 2012, 09:33
Hallo appice,

habe ich Treiber geschrieben , meinte natürlich das Terminal auf der Rückseite.
Sehe in der Zeichnung keine Angaben.

Gruß
Tulsa
appice
Stammgast
#318 erstellt: 17. Aug 2012, 09:42
halt' einen Zollstock dran,( das Terminal wurde ja mitgeliefert) dann weißt Du es..


[Beitrag von appice am 17. Aug 2012, 12:47 bearbeitet]
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#319 erstellt: 17. Aug 2012, 14:54

appice schrieb:
halt' einen Zollstock dran,( das Terminal wurde ja mitgeliefert) dann weißt Du es..


Bei mir ist das Terminal nicht mitgeliefert worden.
Nanobyte
Stammgast
#320 erstellt: 17. Aug 2012, 17:51
Das Terminal gehört m.W.n. auch nicht zum Lieferumfang, lediglich zwei Schraubklemmen, die ich aber für die Frequenzweiche verwendet habe.

Trotzdem ist mir jetzt unklar, wo du welche Kabel nicht reinbekommst. Foto?


Und denke bitte daran, MT-Horn- und Treiber vor der Montage mal GANZ zu verschrauben, ggf. mit Spucke und Gewalt.
gabri
Stammgast
#321 erstellt: 17. Aug 2012, 17:58
kabel entweder mit kabelschuh oder halt kabel "verjüngen"
sprich paar drähtchen wegschneiden
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#322 erstellt: 28. Aug 2012, 16:21

Nanobyte schrieb:
Das Terminal gehört m.W.n. auch nicht zum Lieferumfang, lediglich zwei Schraubklemmen, die ich aber für die Frequenzweiche verwendet habe.

Trotzdem ist mir jetzt unklar, wo du welche Kabel nicht reinbekommst. Foto?


Und denke bitte daran, MT-Horn- und Treiber vor der Montage mal GANZ zu verschrauben, ggf. mit Spucke und Gewalt.


Hallo, ganz zuschrauben, wollte ich gar nicht erst versuchen. Vier Umdrehungen reichen mir.


Fast alles ist fertig. Nur noch die Weiche löten und einspielen.
Hier die Fotos...

Klonwalls
Klonwalls
Klonwalls
Klonwalls
Klonwalls
ippahc
Inventar
#323 erstellt: 28. Aug 2012, 16:44

Tulsa_Doom schrieb:


Klonwalls


moin moin,
darf ich fragen was du da machst?
Fräst du etwa frei Hand ohne Schablone?

ansonsten schone Arbeit und viel Freude damit
earl75
Ist häufiger hier
#324 erstellt: 28. Aug 2012, 17:09
Ich würde mal tippen, dass das eine Handbohrmaschine mit mobilen Bohrständer ist,
damit die Löcher gerade werden!

Richtig, oder Richtig?

Sieht sehr gut aus! Glückwunsch!


[Beitrag von earl75 am 28. Aug 2012, 17:10 bearbeitet]
ippahc
Inventar
#325 erstellt: 28. Aug 2012, 17:17
stimmt ,
habe ich mich wohl verguckt

Nanobyte
Stammgast
#326 erstellt: 28. Aug 2012, 21:24
Gut dem Dinge!


Sehen ja fast so aus wie meine, nur in blond!

Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#327 erstellt: 29. Aug 2012, 06:29
Vielen dank an Alle,
finde auch das sie richtig hübsch geworden sind. Und die sind nicht Riesig, die haben einfach viel Charakter .
Der Mobiler Bohrständer ist Gold wert . Am Wochenende wird die Weiche zusammen gekloppt (unter Aufsicht...freund ist Elektriker), hoffe das alles funktioniert. Meine Frau bastelt noch eine Abdeckung in Weiss . Aber da kann ich nicht widersprechen
Hier noch ein Foto....hier wurde ein Stück Klavier-Filz genommen, hatte ich rumliegen. Zweigeteilt und unter die Treiber geklebt. Hat perfekt gepasst.
(Kann man nicht so gut erkennen)

Klonwalls


@ Nanobyte, danke für die Idee mit den Rollen.

Klonwalls


Gruß
Tulsa


[Beitrag von Tulsa_Doom am 29. Aug 2012, 06:30 bearbeitet]
appice
Stammgast
#328 erstellt: 29. Aug 2012, 13:11
Bravo! Gute Arbeit.

Gruß
appice
keramikfuzzi
Inventar
#329 erstellt: 29. Aug 2012, 21:22
So isses !

Sehen echt gut aus.......................toll was Ihr Euch da so selber baut !




Viel Spass damit !


Gruß von Martin
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#330 erstellt: 10. Sep 2012, 15:26
Hallo, hatte bist jetzt kein Internet. Somit kommt der Höreindruck erst jetzt nach längerem einspielen.
Was soll ich sagen. Der Wahnsinn. Nicht nur ein HiFi-Schock sondern ein HiFi-Infarkt.
Mozart Adagio CD die ich schon längst vergessen habe, klingt einfach himmlisch. Tron und The Dark Knight OST´s überrollen einfach alles. Aber als ein Freund mit Alan Taylor - Songs for the road vorbeikam, war ich hin und weg....und der Freund auch
Beim gutem Drittel der Lautstärke (NAD 326) sind die Walls himmlisch laut und trotzdem differenziert. Und es geht noch vieeel lauter
Und beim BluRay schauen hab ich das Gefühl als würde ich mi Kino sitzen.
Noch mal vielen Dank an Nanobyte .
Hier noch die Letzten Fotos...

Klonwalls
Klonwalls
Klonwalls
Klonwalls
Klonwalls
Klonwalls
*xetic*
Stammgast
#331 erstellt: 10. Sep 2012, 15:39
Sehr gute Arbeit!!!
Da wird man echt neidisch...
Nanobyte
Stammgast
#332 erstellt: 11. Sep 2012, 21:42
[quote="Tulsa_Doom"]Hallo, hatte bist jetzt kein Internet. Somit kommt der Höreindruck erst jetzt nach längerem einspielen.[/quote]

[b]Warum hat dieses Zitat jetzt wiederholt nicht funktioniert, lieber Admin?[/b]

...das kann er auch nicht...

Ja, ich staune hin und wieder auch über mich selbst wie abhängig ich eigentlich von diesem scheiß Internet bin. Ist ja wie Stromausfall. Wie gut, daß die Boxen auch ohne Strom gehen, wie?

Wo du Allan Taylor erwähnst - und damit das Label Stockfish Records - ...

Plötzlich werden schlecht aufgenommene Platten richtig schlecht, oder? Egal, welche Musik. Mir gings neulich so mit Rainbow. Boa, wie flach!

Aktuell aber Molly Hatchet: Voll und da und tief und Bühne und ahhhhh...


Auch geil: Midnight Oil - Diesel and Dust. Kenne ich seit +/- 30 Jahren, aber erst jetzt "erfahren". Ja, so ist die Seele...

Übrigens:

Deine Weichen sehen echt Steampunk-mäßig aus!


[Beitrag von Nanobyte am 11. Sep 2012, 22:18 bearbeitet]
qawa
Stammgast
#333 erstellt: 12. Sep 2012, 07:56

Deine Weichen sehen echt Steampunk-mäßig aus!

Eigentlich zu schade zum verstecken!
Greetz!
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#334 erstellt: 15. Sep 2012, 09:41

Nanobyte schrieb:

Tulsa_Doom schrieb:
Hallo, hatte bist jetzt kein Internet. Somit kommt der Höreindruck erst jetzt nach längerem einspielen.


Warum hat dieses Zitat jetzt wiederholt nicht funktioniert, lieber Admin?

...das kann er auch nicht...

Ja, ich staune hin und wieder auch über mich selbst wie abhängig ich eigentlich von diesem scheiß Internet bin. Ist ja wie Stromausfall. Wie gut, daß die Boxen auch ohne Strom gehen, wie?

Wo du Allan Taylor erwähnst - und damit das Label Stockfish Records - ...

Plötzlich werden schlecht aufgenommene Platten richtig schlecht, oder? Egal, welche Musik. Mir gings neulich so mit Rainbow. Boa, wie flach!

Aktuell aber Molly Hatchet: Voll und da und tief und Bühne und ahhhhh...


Auch geil: Midnight Oil - Diesel and Dust. Kenne ich seit +/- 30 Jahren, aber erst jetzt "erfahren". Ja, so ist die Seele...

Übrigens:

Deine Weichen sehen echt Steampunk-mäßig aus!



Sooo, endlich richtig Internet.
Fand auch das die Messing Kugeln lustig aussehen werden

Der Unterschied zu Stockfisch und dem Rest ist Gewaltig !
Da muss ich mal zum Plattenladen, und ein wenig zuschlagen.

Bin mit dem Klang mehr als zufrieden. Und jeder der mal vorbeikommt ist überwältigt !
Mein Nad leistet tolle Arbeit.
Eine Frage habe ich doch noch. Sind die Walls mit dem Nad (C320BEE) ausgereizt oder geht da Klangtechnisch noch was ?

Gruß
Tulsa
appice
Stammgast
#335 erstellt: 15. Sep 2012, 11:14
Unison Research Simply Two LAE.. 2x 7 W..

mit IL an dem Lautsprecher ein Traum, besonders mit gutem Vinyl.

Gruß
appice
Black-Devil
Inventar
#336 erstellt: 15. Sep 2012, 11:43
Das ist aber Geschmacksache!
Wenn man auf Röhrensound steht, ok. Ansonsten ist der BEE genauso gut wie jeder andere, einigermaßen hochwertiger Verstärker!
appice
Stammgast
#337 erstellt: 15. Sep 2012, 12:37
Nichts gegen NAD, habe ich selber.
Der S2 hat keinen "Röhrenklang". Die Kombination mit diesem Hornlautsprecher ist i.m.O. sehr gut.
Aber natürlich: Geschmacksache, wie so Vieles bei unserem Hobby.
Zaianagl
Hat sich gelöscht
#338 erstellt: 15. Sep 2012, 13:27
Wenn er keinen Röhrenklang hat, was zeichnet ihn dann aus?
Black-Devil
Inventar
#339 erstellt: 15. Sep 2012, 13:36

Zaianagl schrieb:
Wenn er keinen Röhrenklang hat, was zeichnet ihn dann aus?


Nagel - Kopf -> Treffer!
appice
Stammgast
#340 erstellt: 15. Sep 2012, 14:30
Nagel - Kopf -> Treffer![/quote]

Diese Bemerkung wird Deinem Avatar gerecht..

[quote="Zaianagl"]Wenn er keinen Röhrenklang hat, was zeichnet ihn dann aus?[/quote]

Über den S2 ist schon so viel geschrieben worden..hier und in anderen Foren.. am treffendsten sicherlich von unserem Alex 58, den Beitrag finde ich momentan nicht, der, der Interesse hat aber sicherlich.
Zaianagl
Hat sich gelöscht
#341 erstellt: 15. Sep 2012, 15:22
Du könntest auch antworten: "Im Prospekt dazu steht genug geschrieben..."
Ich hätte aber schon gern die Antwort von demjenigen, der ihn hier ganz speziell für die Klonwall empfiehlt, und das, obwohl er ihm nachsagt, keinen Röhrenklang zu haben...
Warum also???


[Beitrag von Zaianagl am 15. Sep 2012, 15:25 bearbeitet]
appice
Stammgast
#342 erstellt: 15. Sep 2012, 16:25
Ich habe Tulsa Doom eine Frage beantwortet. Wir haben beide die Klonwall. Falls er Interesse hat, sollte er sich einen S2 ausleihen und selber hören, anders geht es sowieso nicht.

Mehr gibt es dazu für mich hier nicht zu sagen.
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#343 erstellt: 15. Sep 2012, 19:27
@ appice, vielen Dank. Meine Frage ist mehr als beantwortet. Ein S2 ist nicht gerade billig. Und wenn er an den Walls dran ist, heißt wohl das Diese die Qualität auch hörbar machen können. Somit heißt es für mich, dass die Walls Potential besitzen um evtl. aufzurüsten.

Gruß
TulsaDoom
Black-Devil
Inventar
#344 erstellt: 15. Sep 2012, 19:32
Dann bitte auch nicht die High-End Kabel, CD-Player und Frequenzweichenbauteile vergessen - die sind ungefähr genauso wichtig!

TulsaDoom, warum denkst du jetzt, der Amp ist besser als dein BEE?
Zaianagl
Hat sich gelöscht
#345 erstellt: 15. Sep 2012, 19:58
Immer wieder geil...
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#346 erstellt: 15. Sep 2012, 21:42

Black-Devil schrieb:
Dann bitte auch nicht die High-End Kabel, CD-Player und Frequenzweichenbauteile vergessen - die sind ungefähr genauso wichtig!

TulsaDoom, warum denkst du jetzt, der Amp ist besser als dein BEE?



Wollte nur verschiedene Möglichkeiten in Betracht ziehen. Wenn der S2 für mich eindeutig besser kling, wird gespart und gekauft. Werde mich da aber nicht zu sehr reinsteigern. Da gehe ich lieber auf ein Konzert

Gruß
Tulsa
contradictus
Ist häufiger hier
#347 erstellt: 15. Sep 2012, 21:46
Moin Moin

und "Kinners, Kinners, Kinners" - lese den Thread echt gerne. Bitte keine Grabenkämpfe! Wohl kaum einer wird die Klonis bauen weil er meint, so ins High-End Nivana zu entschweben. Sondern weil die Dinger einfach erschwinglich und dafür ganz schön geil sind. Mit ner Röhre, nem NAD oder oder oder. Jedem sein eigenes Ding!

Gruß,
contra
Black-Devil
Inventar
#348 erstellt: 15. Sep 2012, 22:13
Naja, wenn man einen 2000€ Amp empfiehlt, dann sollte man das imho auch begründen und nicht nur so in den Raum werfen.

Ich empfehle für die Klonwall einen SA-50. Klein, günstig und der AHA-Effekt, was aus so einem winzigen Kästchen rauskommt, ist auch noch enorm!


Tulsa_Doom schrieb:

Wenn der S2 für mich eindeutig besser kling, wird gespart und gekauft.

Dann ist aber entweder dein NAD defekt, oder der S2 hat doch Röhrensound (also Verzerrungen!) und das gefällt dir.

Die Industrie und die davon gesponsorte Presse will uns nur weismachen, daß es riesige Klangunterschiede bei Verstärkern (Kabeln, CD-Playern) gibt. Im Blindtest wirst du aber zu 99,99% keinen Unterschied zwischen einem 100€, 1000€ und 10000€ hören, solange kein Defekt vorliegt oder einer der Amps an der Leistungsgrenze betrieben wird. Wenn das Gehirn allerdings einen Unterschied hören will, weil man ja tausende von Euros in ein neues Gerät investiert hat, dann wird man den auch hören.
Tulsa_Doom
Ist häufiger hier
#349 erstellt: 15. Sep 2012, 22:43
Dann wird der NAD behalten bis er verbrennt . Den super toleranten Nachbern sei Dank.
Meine Frau musste mich ermahnen, da mann die Music im Treppenhaus des ersten OG´s hören konnte (wir wohnen im vierten) . So laut wird nicht immer gehört . Bin hin und weg von den Dingern .

@ Nanobyte, hab mir das Album Justice (Molly) gekauft.....Hammer, danke !

Läuft Gerade

Klonwalls





Gruß
Viktor


[Beitrag von Tulsa_Doom am 16. Sep 2012, 07:58 bearbeitet]
appice
Stammgast
#350 erstellt: 16. Sep 2012, 10:46

contradictus schrieb:


Wohl kaum einer wird die Klonis bauen weil er meint, so ins High-End Nivana zu entschweben. Sondern weil die Dinger einfach erschwinglich und dafür ganz schön geil sind. Mit ner Röhre, nem NAD oder oder oder. Jedem sein eigenes Ding!

Gruß,
contra


Das sehe ich aber ganz anders. Integriert in eine passende Kette läuft die KW zu Höchstleistungen auf.
Ich sage das nicht, weil ich sie habe, sondern ganz objektiv. Wie bei der Cornwall auch ist hier die Wahl des Verstärkers von großer Wichtigkeit.
Hänge ich sie blindlings an irgendeinen Amp ohne zu vergleichen, verschenke ich sehr wahrscheinlich großes Potential.

Gruß

appice
Black-Devil
Inventar
#351 erstellt: 16. Sep 2012, 10:53
Hast du das getestet? Im Blindtest? Mit welchen Amps?
Wenn man zu seinen Behauptungen Fakten liefert, wirds glaubwürdiger.

Und was bitte ist eine
appice schrieb:
passende Kette
? Und was macht die KW an einer "Unpassenden"?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Bausatz als Klipsch RF 7 II Nachbau
McCorc am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  9 Beiträge
Berliner Schallmauer zweiteilig [Bautagebuch]
l'horn am 27.08.2015  –  Letzte Antwort am 05.01.2017  –  113 Beiträge
Fostex-Bauvorschlag für FE103e
Granuba am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2015  –  66 Beiträge
Nachbau Pascal XT
wola am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  12 Beiträge
Volksmonitor [Bautagebuch]
l'horn am 23.05.2017  –  Letzte Antwort am 17.01.2018  –  50 Beiträge
OAudio Luna AMT - Bautagebuch
Spitfire2XLC am 29.10.2017  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  16 Beiträge
Der "Axis AX-HR"-Nachbau-Thread
Gl0rfindel am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  46 Beiträge
Nachbau der Lancetta
BTB1982 am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  4 Beiträge
Selbtbau PHKoax62-XT (Bausatz)
dernikolaus am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  18 Beiträge
Monitor M1i Nachbau
Barnibert am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  15 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.697 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedHelgeZ
  • Gesamtzahl an Themen1.417.464
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.986.914