Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 . 110 . 120 . 130 . 140 . 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 . 160 . Letzte |nächste|

Fotos eurer Tonabnehmer

+A -A
Autor
Beitrag
Dergraf.1980
Stammgast
#7396 erstellt: 03. Jan 2021, 11:35
??? Ich dachte hier geht es um hifi ?!?
Aber schöne Nahaufnahmen und sehr interessante Abnehmer besonders der mit Rubin
Was kann man da klanglich darüber aussagen
Holger
Inventar
#7397 erstellt: 03. Jan 2021, 11:44

Dergraf.1980 (Beitrag #7396) schrieb:
??? Ich dachte hier geht es um hifi ?!?




Hmh... also mal ehrlich, viel mehr HiFi als ein MC Windfeld dürfte es wohl kaum geben...
eStyle
Inventar
#7398 erstellt: 03. Jan 2021, 11:45
Ich glaube er meinte den Spam-Beitrag, der da vorhin noch zu lesen war...
Caspar67
Stammgast
#7399 erstellt: 03. Jan 2021, 11:58
Den hatte ich umgehend gemeldet, wurde von den Mods entfernt.
Caspar67
Stammgast
#7400 erstellt: 03. Jan 2021, 12:06
Klingt mMn sehr neutral bis fast langweilig, vielleicht hatte ich bis jetzt aber auch nur den falschen Vorverstärker (ART DJ Pre II), werde es die Tage nochmal mit der Phonobox S2 ausprobieren.

Elac 795 E30

Elac 795 H30 a

Elac 795 H30 b

Sorry für die Bildqualität, sind Handyfotos...
Dergraf.1980
Stammgast
#7401 erstellt: 03. Jan 2021, 12:41
@ Caspar 67
Genau das meinte ich ...
Danke das du dich darum gekümmert hast
Statera
Schaut ab und zu mal vorbei
#7402 erstellt: 03. Jan 2021, 20:02
TA ohne BeschriftungIMG_20210103_190030_resized_20210103_070307077IMG_20210103_190055_resized_20210103_070306796

Hallo,
ich hoffe ich bin nicht total Falsch hier...
Wenn ja möchte ich mich vorab entschuldigen
Mir ist ein DUAL 721 zugelaufen, als Info wurde mitgeliefert das der TA ausgetauscht werden müste.
Da keine Beschriftung für mich erkennbar ist, kann mir bitte jemand weiter helfen was für ein TA dies ist ?
Danke
Holger
Inventar
#7403 erstellt: 03. Jan 2021, 20:18
Ich denke, dass es sich hier um ein AKG P7E handelt, siehe auch hier >>> https://www.adelcom.net/AKGCart1.htm
Skaladesign
Inventar
#7404 erstellt: 03. Jan 2021, 20:26
Ja der ist ja mal Günstig
ich würde dann auf ein anderes System wechseln
Statera
Schaut ab und zu mal vorbei
#7405 erstellt: 04. Jan 2021, 11:42
Danke für die Hilfe Holger
MrBrunzel
Ist häufiger hier
#7406 erstellt: 04. Jan 2021, 13:39
Moin,

ich habe hier auch noch 3 Tonabnehmer liegen, die irgendwann mal als Beifang mit kamen.
Kann die bitte jemand für mich identifizieren? Lohnt es sich, dafür neue Nadeln zu besorgen?

Tonabnehmer Nr.1:
IMG_20210104_074639259 IMG_20210104_074646737 IMG_20210104_074700123 IMG_20210104_074733659

Tonabnehmer Nr.2:
IMG_20210104_074820816 IMG_20210104_074830146 IMG_20210104_074842264 IMG_20210104_074858729

Tonabnehmer Nr.3 sieht aus wie ein AT13EAV, nur komplett ohne Aufdruck.
IMG_20210104_074926528 IMG_20210104_074933658 IMG_20210104_074942237 IMG_20210104_075013933


Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.
Beste Grüße
Andreas
spider12
Inventar
#7407 erstellt: 04. Jan 2021, 15:16
24BB53FC-F8C4-42C2-83E5-70660B038C83


Nagaoka MP 110 auf Technics SL 1900‘

Gefällt mir eigentlich recht gut, vielleicht schraube ich es mal unter meinenThorens 402
akem
Inventar
#7408 erstellt: 04. Jan 2021, 15:34

MrBrunzel (Beitrag #7406) schrieb:
Moin,

ich habe hier auch noch 3 Tonabnehmer liegen, die irgendwann mal als Beifang mit kamen.
Kann die bitte jemand für mich identifizieren? Lohnt es sich, dafür neue Nadeln zu besorgen?

Tonabnehmer Nr.1:
Audio Technika AT 95 (alte Version - vielleicht passen aber die Nadeln der aktuellen VM-95 Serie). Einstiegssystem, mit einer guten Nadel spielt es aber ganz nett.

Tonabnehmer Nr.2:
Sieht mir nach einem Ortofon aus der VMS Serie aus. Da Dual-Klick-Befestigung vorhanden ist, könnte es das M20 E sein. Soll sehr gut sein (gute Originalnadeln gibt es z.B. bei Thakker). Ich selbst kenne es aber nicht. Gebrauchtpreise selbst ohne Nadel sind aber nicht ohne...

Tonabnehmer Nr.3 sieht aus wie ein AT13EAV, nur komplett ohne Aufdruck.
Korrekt, scheint ein AT 13 zu sein, die Nadel macht es dann zu einem E, Ea oder EAV. Nix Besonderes aber mit der besten der drei Nadelvarianten kann man an einem passenden Tonarm ganz gut hören, an nicht passenden Tonarmen verfärbt es ein wenig.
MrBrunzel
Ist häufiger hier
#7409 erstellt: 04. Jan 2021, 19:50
Vielen Dank, das hilft mir sehr!

Und um mal wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kommen, hier zwei Bilder meiner aktuell eingesetzten TAs

Audio Technica VM740ML am Rega P3-24
IMG_20210104_155554785

Und ein Shure M97xe am Technics SL-D3
IMG_20210104_155821230
WBC
Gesperrt
#7410 erstellt: 04. Jan 2021, 19:57
Der unkaputtbare D3 in braun...pflege ihn schön...
gordon99
Stammgast
#7411 erstellt: 04. Jan 2021, 20:05
Hach, SL-D3 in Braun.... War mein erster richtiger Plattenspieler. Muß 1980 gewesen sein.
Den hatte ich damals mit einem einfachen Vorverstärker (Din-Anschlüsse) an meine Panasonic SG-1020 geklemmt.
War das für ein Unterschied zum eingebauten Plattenspieler.
WBC
Gesperrt
#7412 erstellt: 04. Jan 2021, 20:10
War auch mein erster...auch 1980...

Ich hab' ihn immernoch...


[Beitrag von WBC am 04. Jan 2021, 20:18 bearbeitet]
MrBrunzel
Ist häufiger hier
#7413 erstellt: 04. Jan 2021, 20:32
Der D3 wird von mir gerade wieder frisch gemacht.
Habe den vor kurzem in einem eher unterdurchschnittlichen Zustand erworben.
Netz- und Cinchkabel waren knüppelhart, die Gummimatte ebenfalls, das war schon Plastik.
Und auch die Drehzahl hatte Schwankungen.
Potis und Platinen habe ich gereinigt, neue Kabel angelötet und ne neue Auflage hat der Gute auch spendiert gekriegt.
Nun läuft er schon mal wieder recht fein.
Nur eine neue Tonarmstütze braucht er noch, die Klemmung ist gebrochen, und die Haube muss noch bearbeitet werden. Ein bisschen polieren und für die Scharniere muss ich noch was basteln, die sind nämlich auch abgebrochen.
WBC
Gesperrt
#7414 erstellt: 04. Jan 2021, 20:54
also 'n Patient...wird jahrelang in der Sonne gestanden haben...
gordon99
Stammgast
#7415 erstellt: 04. Jan 2021, 21:17
Ich habe meinen nicht mehr. Ich glaube so 1984 an einen Nachbarn verkauft, als ich mir den Thorens TD 146 gekauft habe. Den habe ich aber noch!
jackman61
Stammgast
#7416 erstellt: 06. Jan 2021, 11:13
Moin,

@MrBrunzel, #7406:

Das erste System ist die Thorens-Version des "alten" AT 95E, das jetzt erst ausläuft/ausgelaufen ist. Wie schon gesagt wurde ein ordentliches Einsteigersystem mit elliptischet Nadel.

Das 2. System ist Ortofon, aber kein M 20E. Die M20 hatten immer einen goldfarbenen Body. Hier dürfte es sich um ein Modell aus der F oder FF15-Reihe handeln.. Die hatten auch original weiße oder rote Nadeleinschübe und bei Deinem ist ein roter Nachbau-Einschub drin.
MrBrunzel
Ist häufiger hier
#7417 erstellt: 06. Jan 2021, 20:36
Vielen Dank,

ich werde mal gucken, ob ich von den Systemen mal spaßeshalber welche reaktiviere.

Beste Grüße
Andreas
Brandis7B
Inventar
#7418 erstellt: 07. Jan 2021, 19:12
Hi, habe ich als Geschenk gekauft,
jetzt finde ich den garnicht so schlecht.
Habe gleich noch einen bestellt.

20210107_183411

Grüße
Marsilio
Inventar
#7419 erstellt: 07. Jan 2021, 19:39
Welchen? Den Grünen, Blauen, Orangenen, Roten oder Braunen?

LG
Manuel
Jazzy
Inventar
#7420 erstellt: 07. Jan 2021, 19:43
Den Weissen
Brandis7B
Inventar
#7421 erstellt: 07. Jan 2021, 19:45
Sorry,
ist ja S/W.

20210107_182900
bisschen rot beigemischt.

spider12
Inventar
#7422 erstellt: 07. Jan 2021, 19:45
00FD6B0B-AD39-48AB-91DC-21C4194C4CF4

Na dann will ich meinen doch auch gleich mal zeigen 😉
eStyle
Inventar
#7423 erstellt: 07. Jan 2021, 19:46
@Brandis7B:

Ja, mega geiles Foto und ein toller Tonabnehmer, aber ja - welche Farbe bzw. welchen Schliff hast du denn da?
Edit: Ah ok, der VM95ML also.

@spider12:

Hättest ja vorher wenigstens mal bisschen abstauben können!


[Beitrag von eStyle am 07. Jan 2021, 19:48 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#7424 erstellt: 07. Jan 2021, 19:51
Dasselbe:
at-vm95ml_1027313

Brandis7B
Inventar
#7425 erstellt: 07. Jan 2021, 19:51
ML Schliff soll das sein!

Denke das ist kein schlechtes Geschenk!

Sind denn alle Besitzer damit zufrieden?


[Beitrag von Brandis7B am 07. Jan 2021, 19:53 bearbeitet]
spider12
Inventar
#7426 erstellt: 07. Jan 2021, 20:01

eStyle (Beitrag #7423) schrieb:


Hättest ja vorher wenigstens mal bisschen abstauben können! :P


Hatte sich gerade gepasst, wollte Plattenspieler nicht ausstellen 🤭
spider12
Inventar
#7427 erstellt: 07. Jan 2021, 20:02

Brandis7B (Beitrag #7425) schrieb:



Sind denn alle Besitzer damit zufrieden?



Ich für meinen Teil kann sagen, ja absolut 👍
Brandis7B
Inventar
#7428 erstellt: 07. Jan 2021, 20:07
Okay,
da bin ich ja beruhigt.

eStyle
Inventar
#7429 erstellt: 07. Jan 2021, 20:12
Wenn meine Ortofon 2m Black Nadel den Geist aufgegeben hat (noch ca. 250-300 Std. Spielzeit) werde ich den ATVM95ML auch mal ausprobieren.
Skaladesign
Inventar
#7430 erstellt: 07. Jan 2021, 20:41
Vom Aussehen Top, aber ist was für eher schwere Arme oder ?
Brandis7B
Inventar
#7431 erstellt: 07. Jan 2021, 21:04
Ich habe diese Ausleger, Mittelschwer.

Tonarm

Habe nur leichteres Gewicht dran gesteckt.

Bin da kein Profi.

Meine Devise ist,
Der Tischler arbeitet nach mm, der Zimmermann nach cm und der Maurer hat zu tun das er auf dem Grundstück bleibt!

Tattermine
Stammgast
#7432 erstellt: 08. Jan 2021, 12:51
Neues Altes aus der Kategorie "Brot und Butter":

IMG_0664

Excel ES70 mit elliptischer D&K-NOS-Nadel
gordon99
Stammgast
#7433 erstellt: 08. Jan 2021, 19:30
Auch hier ein Neuzugang:

National Panasonic EPC-270 CII

Nein, kein Technics. Ein National Panasonic EPC-270 CII in Originalschachtel. Leider keine Umverpackung dazu.
(Ok, ist ja dasselbe wie Technics ... )

Headshell ist übrigens 'ne späte SH98 (PN SFPCC 13001 K)

Da ich schon ein paar 270er habe und auch Nadeln, inkl. originaler, bleibt dieses erstmal ein "Sammlungsobjekt"

eStyle
Inventar
#7434 erstellt: 11. Jan 2021, 15:42
Ortofon 2m Black am Dual CS-600

IMG_20210111_141210

IMG_20210111_141341

IMG_20210111_141021
Nunja32
Stammgast
#7435 erstellt: 11. Jan 2021, 19:28
Sehr schön, eStyle . Ich habe auch immer noch n Black rumliegen (hat vielleicht maximal zehn Stunden), will es auch immer mal wieder benutzen, nur weiß ich nie genau, auf welchem Player . Davon abgesehen mag ich meine Tonabnehmer mit ML-Schliff mittlerweile einfach lieber - und da sind noch ein paar auf der "Reservebank".
eStyle
Inventar
#7436 erstellt: 11. Jan 2021, 19:40
Vielen Dank!
Ist aber schade, wenn du so viel Geld für ein 2m Black ausgibst und das Ding dann nicht nutzt.
Aber die ML-Nadeln sind ja eigentlich auch die besseren. Ich hatte bisher noch keine, aber wenn meine Black ausgenudelt ist, kommt das ATVM95ML mal zum Einsatz.
Nunja32
Stammgast
#7437 erstellt: 11. Jan 2021, 20:09

eStyle (Beitrag #7436) schrieb:
Ist aber schade, wenn du so viel Geld für ein 2m Black ausgibst und das Ding dann nicht nutzt. :D


Allerdings. Meine ML-Phase kam einfach zu schnell darauf. Weiß aber auch nicht, ob ich es zum Verkauf anbieten soll. Es könnte ja sein, dass es plötzlich doch mal gebraucht wird .


Aber die ML-Nadeln sind ja eigentlich auch die besseren. Ich hatte bisher noch keine, aber wenn meine Black ausgenudelt ist, kommt das ATVM95ML mal zum Einsatz. :)


Das ist zwar, finde ich, wirklich kein Riesensprung mehr, aber trotzdem .
ikrone
Stammgast
#7438 erstellt: 11. Jan 2021, 20:17
Ob die ML- oder der Shibata-Schliff der Bessere ist?
ML ist noch ein bisschen schärfer, den Werten nach.
Ich hab u.a. ein 2M black und ein VM540ML. Dass das Audio-Technica ML der bessere Tonabnehmer ist, kann ich nicht unbedingt sagen. Obwohl mir Audio-Technica meist eher zusagt als Ortofon.

Beide tasten sehr detailreich ab.

Grüße
Ingo
eStyle
Inventar
#7439 erstellt: 11. Jan 2021, 20:37
Danke für deine Info, Ingo! (Info Ingo, klingt komisch)
Wenn klanglich nicht unbedingt ein großer Unterschied vorhanden ist, wäre hier immer noch die längere Lebensdauer der ML Nadel ein Pluspunkt.
ikrone
Stammgast
#7440 erstellt: 11. Jan 2021, 20:55
Wenn ich mehr Wissen hätte, könnte ich einen Markennamen draus machen.

Das VM540ML ist manchmal ein bisschen "scharf" im Klang.
Bis jetzt gabe ich das allerdings erst an einem Dreher gehabt, an einem Technics SL-Q 33.

Das 2M black war an einem Onkyo CP-1500 F, an einem Saba PSP 250 und am gleichen Technics SL-Q 33.
Am Onkyo haben wir mehrfach im Blindtest keinen qualitativen Unterschied zu einem Thorens TD 318 mit AT-OC 9 III heraushören können, trotz der "Plastikkiste Onkyo".

Bei dem 2M black habe ich den Unterschied zu " normalen " Schliffen kennengelernt. Bei einer Platte ist eine Störung, die mit 2M black nicht zu hören ist, mit allen elliptischen TA und sogar mit dem Fine-Line-Schliff des AT-OC 9 III schon. Wiederholbar.
Ich war sehr erstaunt, wie tief der Shibata- und ML-Schliff in der Rille doch abtasten können.

Was noch für die Audio-Technica sprechen könnte, ist deren Preis. Um einiges günstiger als das 2M black.

Grüße
Ingo
Dergraf.1980
Stammgast
#7441 erstellt: 12. Jan 2021, 16:53
Ich komme auch mit den m 2 Modellen von Ortofon nicht klar
Ich hab mich dann nach vielen hin und her für den at 33 ptg entscheiden
Und bereute es nicht
Was der noch alles aus den Platten raus holt ist schon Wahnsinn
Egal ob es eine alte oder neue Platte ist
Der kommt mit allem klar
Ich denke aber das es nicht nur an dem ML schliff liegt
Er passt auf jedenfalls zu mein Music Hall 7.1
.JC.
Inventar
#7442 erstellt: 12. Jan 2021, 17:03
Hi,


Dergraf.1980 (Beitrag #7441) schrieb:
... für den at 33 ptg entscheiden ..


in dem Fall bitte AT 33 PTG als Link schreiben, dann braucht man nicht zu suchen.
Marsilio
Inventar
#7443 erstellt: 12. Jan 2021, 19:45
Mein Brot&Butter-System hat eine neue Nadel bekommen:

DSC_0709

Der typischen Shure-Sound: Warm und fett, aber mit feingezeichneten Details!

LG
Manuel
Skaladesign
Inventar
#7444 erstellt: 12. Jan 2021, 19:53
Ja ich muss auch sagen das die Shures mich einfach am meisten begeistern. Liegt wohl auch an meinem Musikgeschmack.
Gruss Volker
wendy-t
Stammgast
#7445 erstellt: 12. Jan 2021, 21:24
Guten Abend!

Das hier ist mein Denon DL 103 als TechneAudio Version mit einem Boron Nadelträger, einem MR Schliff in einem Aluminium Körper.
20210112_204754

Viele Grüße
Philip
gordon99
Stammgast
#7446 erstellt: 12. Jan 2021, 22:31

ikrone (Beitrag #7440) schrieb:
Das VM540ML ist manchmal ein bisschen "scharf" im Klang.
Bis jetzt gabe ich das allerdings erst an einem Dreher gehabt, an einem Technics SL-Q 33.


Ich habe ja schon öfter gehört, daß die Technics DD Player eher sehr analytisch klingen sollen und auch die AT Tonabnehmer.
Passt dann als Kombi evtl. nicht mehr.

Habe auf meinem SL 1210MK2 ein AT-F2. Da klingt das für mich aber ganz gut.



P.S. Ja, ich weiß: Dreher und TA klingen nicht. Aber es hilft der Beschreibung.
P.P.S. Da ich nur in einer kleinen Mietwohnung sitze, kann ich da auch nicht wirkliche Vergleiche und Erfahrung anbieten. Kann da eben nicht lauter hören.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 . 110 . 120 . 130 . 140 . 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 . 160 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Daten eurer Tonabnehmer
.JC. am 13.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  21 Beiträge
Diskussion: Klangunterschiede div. Tonabnehmer
Wusan am 15.11.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2018  –  171 Beiträge
Kaufberatung -Tonabnehmer
Flipside77 am 06.11.2020  –  Letzte Antwort am 04.02.2021  –  16 Beiträge
Kennt jemand diesen Tonabnehmer?
schulzebw am 16.03.2018  –  Letzte Antwort am 28.05.2018  –  14 Beiträge
AT-OC9 Tonabnehmer pflegen
cleodor am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  16 Beiträge
Wer kennt diesen AT Tonabnehmer ?
Lapfanne am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  15 Beiträge
AT 120 E Ersatznadel auf AT 95 E Tonabnehmer?
MBM1982 am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 18.08.2009  –  8 Beiträge
Tonabnehmer?
Ampeer am 26.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  6 Beiträge
Schulnoten für Tonabnehmer
.JC. am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  2 Beiträge
Ersatz-Tonabnehmer gesucht
yansop am 20.11.2016  –  Letzte Antwort am 10.12.2016  –  107 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.853 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedrmsooo
  • Gesamtzahl an Themen1.513.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.797.968