Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 ... Letzte |nächste|

Bilder eurer Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
bc700
Neuling
#101 erstellt: 18. Mrz 2005, 20:51
Sehr nett, es geht nichts über fleissige Heimarbeiter!
Das bringt Deutschland voran
Ich zeig jetzt meinen, der ist nur gekauft, aber auch so konnte ich seiner zeit(vor 10 Jahren,glaub ich) die Wirtschaft ankurbeln-.Die Regas gab es damals in poppigen Farben,grün gelb u orange. Bin sehr zufrieden damit,läuft über einen NAD Preamp.
http://people.freenet.de/stoffelsbilder/regamini.jpg
spitzbube
Inventar
#102 erstellt: 18. Mrz 2005, 21:47
@GandRalf - fein fein ist das edle Stück!

aber auch hier schadet ein wenig Voodoo nix - MEIN TIP: Zahnstocher aus südburmesischen werkelwurzzwergkiefern klingen noch einen hauch luftiger ...besonders bei durchzug

aber, warte noch ein paar jahre GandRalf, dann erklärt dir dein sohnemann das seine anlage besser, einfach natürlicher klingt - jedenfalls, so geht es mir mit meiner tochter
-scope-
Hat sich gelöscht
#103 erstellt: 19. Mrz 2005, 18:31
Hallo,

ich hatte zwar schon zwei Bilder meines Rotary an anderer Stelle eingestellt, habe jetzt aber noch ein paar aus interessanten Perspektiven geknipst...Viel mehr gibt meine alte Fuji nicht her.

Grado Reference Platinum Wood.....Was für ein geschwollener Name für ein imo eher mittelprächtiges System...
Sieht aber interessant aus, wenngleich es einen etwas "muffigen" (=warmen?? ) sound liefert.
Für "agressive" Aufnahmen nehm ich es ab und an mal...



Blick auf den SME3009 mit Bedämpfungsgefäss



Neue Füße aus Duraluminium. Eine erste wirksame Trittschalldämpfung wird durch die gefedert gelagerte Granitplatte erreicht. Sie steht auch bei grösseren Pegeln absolut ruhig unter dem eigentlichen Plattenspieler.
Ein gefedertes Chassis ist eine Etage darüber ja ebenfalls noch vorhanden.



Die zweite, fünfteilige Basis besteht ebenfalls aus Duraluminium. Es oxydiert unter "Wohnzimmerbedingungen" nicht und bleibt schön blank. Der Arm ist von Sony und bekam u.A. eine neue Innenverkabelung. Die (parallelsymmetrisch verlöteten) Phonokabel sind von Bedea.



[Beitrag von -scope- am 20. Mrz 2005, 13:53 bearbeitet]
fawad_53
Inventar
#104 erstellt: 19. Mrz 2005, 19:03
Hallo,
hier ein paar Bilder von meinem Player, der meinem LP12



lange Zeit das Leben schwer gemacht hat.

Der Systemdek IIX900E:



Jetzt steht er zum Verkauf
http://www.hifi-foru...um_id=39&thread=4383
(Nachdem ich jetzt weiss, wie man Bilder lädt, lerne ich vielleicht auch das Fotografieren von Nahaufnahmen)


[Beitrag von fawad_53 am 19. Mrz 2005, 19:13 bearbeitet]
-scope-
Hat sich gelöscht
#105 erstellt: 19. Mrz 2005, 20:09
Hallo,


(Nachdem ich jetzt weiss, wie man Bilder lädt, lerne ich vielleicht auch das Fotografieren von Nahaufnahmen)


...das komprimieren und skalieren auf nützliche Werte halte ich sogar für noch **wesentlich** erstrebenswerter
Gnob
Inventar
#106 erstellt: 25. Mrz 2005, 13:29
Hallöchen

Hier mal einige Bilder meiner Favoriten was die Quellgeräte angeht


Roksan Radius mit Tabriz, NT DS-U und Clearaudio Delta. Darunter Siemel MC20 Phonovorstufe.



Alternativ Micro Seiki DQX500 mit MA707 sowie Ortofon Nr.2



Beide zusammen

Möglicherweise sind die Bilder ein wenig dunkel - sry! Die Kamera war ausgliehen

Gruß
awiss
Hat sich gelöscht
#107 erstellt: 25. Mrz 2005, 13:39
Hallo zusammen,

I pimped up my Technics

http://www.awiss.de/images/1210mk5.jpg


Gruß
awiss
Riker
Inventar
#108 erstellt: 25. Mrz 2005, 14:21
Nette Farbengebung,
Ist das im Hintergrund ein Thorens-Mitlaufbesen - meiner sieht bis auf die Farbe exakt so aus. Als HiFi-Tipp könnte ich dir das DL103 empfehlen, das sollte besser als jedes Concorde-System spielen.

Riker

P.S: An die, die es betrifft: Fast ein MB für ein simples Bild ist wirklich unnötige Ressourcenverschwendung.
awiss
Hat sich gelöscht
#109 erstellt: 25. Mrz 2005, 14:37
Hi Riker

Yo, ein Thorens-Mitlaufbesen, etwa 15 Jahre alt!
Habe auch vor, das Concorde-System auszutauschen.

immer dankbar für´nen Tip

awiss


[Beitrag von awiss am 25. Mrz 2005, 14:43 bearbeitet]
awiss
Hat sich gelöscht
#110 erstellt: 25. Mrz 2005, 20:15
hat sonst noch jemand einen Tip welches Abtastsystem optimal zum SL-1210M5G passt.
So maximal €200-, würde ich ausgeben wollen.

awiss


[Beitrag von awiss am 25. Mrz 2005, 20:21 bearbeitet]
athlontakter
Stammgast
#111 erstellt: 25. Mrz 2005, 21:12
so, mein in meinem thread heiss umkämpfter vinyldreher:



für die, die es nicht gelesen haben:
dies ist ein dual 701 mit abgebrochener original Shure V15-III-spitze. da ich als 15-jähriger jugendlicher mit gigantischen 30€ pro monat ausgestattet bin, gibts ne originale nachbaunadel für 30€ für dieses interessante gerät.

noch etwas eingestaubt vom 15 jahre auf dem dachboden lagern, aber der wird noch geputzt!


[Beitrag von athlontakter am 26. Mrz 2005, 00:58 bearbeitet]
HorstS
Stammgast
#112 erstellt: 27. Mrz 2005, 14:36
Naja, dann will ich auch mal:

Das ist mein getunter Dual 601.



S. auch:
http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=2550

Hier noch mal zusammen mit dem NAD PP2 in der von HiFi-Studio Köln getuneten Version und meiner Passiven Vorstufe Marke Eigenbau.



Und so sieht die ganze "Mimik" komplett aus:



Die beiden Kerzenständer links tragen übrigens maßgeblich zur Aufhellung des Klangbildes bei ;-))
baltasar
Stammgast
#113 erstellt: 29. Mrz 2005, 12:23
hallo,
hier ein bild meines drehers,gerade fertiggeworden,mein bisher grösstes selbstbauprojekt.die beistehene röhrenvorstufe ist ebenfalls selbstgebaut.näheres in dem thread "welche lagerung bei plattentellern".
http://img216.exs.cx/my.php?loc=img216&image=dsc010551ws.jpg
LP12
Inventar
#114 erstellt: 30. Mrz 2005, 14:16
Hallo fawad_53,

wunderschöne Zarge hat Dein LP12. Was ist das für ein Holz ??
Du hast die veränderte Motorposition. Kannst Du kurz beschreiben, was sich getan hat, gegenüber der Standardposition?
fawad_53
Inventar
#115 erstellt: 30. Mrz 2005, 21:28
Hallo Robert,
die Zarge ist aus massivem Birnbaum. Die Oberfläche ist gewachst und poliert.
Die veränderte Motorposition hat nach meiner Meinung (und der Menschen, die den Plattenspieler bisher gehört haben) etwas mehr Tempo (oder Rhytmus) in die Musik gebracht, ohne nervös zu wirken.
Ich hatte übrigens am Anfang den Rega RB300 montiert, das war vor 8 Jahren eine häufige Kombination in München, weil der Akito zu dem Zeitpunkt preislich schon sehr abgehoben war.
In Kombination mit einem Goldring MM oder MC System hat das auch gut harmoniert, man hat den Arm und das System von Linn nicht unbedingt vermisst.
Zur Zeit habe ich den Roksan Nima mit dem Benz Glider montiert, eine Kombination, die mir sehr gut gefällt. Der Arm war übrigens eine Empfehlung von Michael Vrazal (Image), der seinen LP12 auch bei meinem damaligen Händler, Klaus Denzinger, in München gekauft hat.
Gruß
Friedrich
LP12
Inventar
#116 erstellt: 31. Mrz 2005, 08:52
Hi fawad_53,

und Danke ! Schöner Plattenspieler.
Hast Du es mal mit der Tellerauflage von Ringmat statt der linnschen Filzmatte probiert ? Bei mir gabs mehr Punch und Kotrolle / Schnelligkeit im Bass.
DrNice
Inventar
#117 erstellt: 04. Apr 2005, 21:35
Moin!

Hier nochmal mein 721 mit dem schöneren Teller.


Und der 1019 direkt nach der Instandsetzung der Zarge, Die Spikes sind jetzt aber wieder ab. Er läuft an der anderen Anlage in meinem Zimmer - wie gern würde ich das Zeug auf mehrere Räume verteilen..
1019
Soundcraft-1
Hat sich gelöscht
#118 erstellt: 06. Apr 2005, 12:23
...na, dann...

Winston_Smith
Neuling
#119 erstellt: 14. Apr 2005, 10:07
Für mich immer noch eine Perle! Auch wenn es Schönere, Bessere und natürlich auch Teurere gibt: Mein Technics SL-Q3

-->

http://www.peterschmitz.com/fotos/html/technics_sl-q3.html

Gruß...
...Winston
awiss
Hat sich gelöscht
#120 erstellt: 18. Apr 2005, 20:09
Hi Winston,
schön zusehen den SLQ3, meiner sah mal so aus



jetzt spielt der 1210 hier! (ich weiss, hab ich schon mal gezeigt)


awiss
Denonfreaker
Inventar
#121 erstellt: 21. Apr 2005, 21:22
ich habe einen technics sl-d 21 mit ortofon element



leider wegen platzmangels nicht im gebrauch

und der papa hatt meine philips 676 geliehen..


[Beitrag von Denonfreaker am 21. Apr 2005, 21:29 bearbeitet]
Wraeththu
Inventar
#122 erstellt: 22. Apr 2005, 10:29
zwar nicht mein eigener, aber doch auch ein gelungenes DIY-Projekt oder?
Um Überspannung aus der Steckdose muss man sich jedenfalls auch keine Gedanken machen!

http://www.mercedesc...42660fc36ada76c6.jpg
http://www.mercedesc...42660fd56b642299.jpg
baltasar
Stammgast
#123 erstellt: 22. Apr 2005, 11:12
hy,
hut ab ,der dreher dürfte mindestens zwei rekorde brechen:
der runpeligsten und unruhigsten lauf,
das höchste antriebsdrehmoment eins plattentellers.
Wraeththu
Inventar
#124 erstellt: 22. Apr 2005, 11:41
ist doch ein Sechszylinder...der läuft schon ruhig ;-)
...
ausserdem soll der Teller wirklich so entkoppelt sein daß er keine Vibrationen abbekommt...habe das Teil aber leider noch nicht persönlich in Aktion gesehen...soll jedenfalls gut funktionieren.
Nur auf Der wiedergabeseite (Lautsprecher) leisse sich bestimmt noch einiges mehr an Klang rausholen...vor allem da eine gewisse Lautstärke ja schon vornöten ist da das antriebsgeräusch sicher doch nicht ganz unhörbar bleiben wird ;-)
LP12
Inventar
#125 erstellt: 30. Apr 2005, 10:35
Ich versuchs auch mal. Hoffentlich klappts :

http://www.fotos.web.de/robert.boesche

bitte unten auf den Ordner LP12 klicken.
bvolmert
Inventar
#126 erstellt: 01. Mai 2005, 23:14
Mein Kenwood KD-990:



(Ich hab´s zwar schon in der Klassikergalerie eingestellt, aber hier passt das Photo eigentlich besser hin.)
Riker
Inventar
#127 erstellt: 14. Mai 2005, 16:45
Da hier schon länger nichts mehr passiert ist, stelle ich noch das neuste (und vorläufig endgültiges) Update hier rein. Mit Leder, Beize und Lack:





Thorens TD 125 MK. II mit SME 3009 Series II mit Benz Micro Silver.

Riker
Denonfreaker
Inventar
#128 erstellt: 14. Mai 2005, 17:28

Wraeththu schrieb:
zwar nicht mein eigener, aber doch auch ein gelungenes DIY-Projekt oder?
Um Überspannung aus der Steckdose muss man sich jedenfalls auch keine Gedanken machen!

http://www.mercedesc...42660fc36ada76c6.jpg
http://www.mercedesc...42660fd56b642299.jpg



LOL Wo muss der anlage dan angeschlossen werden um noch was von die platte zu horen ??

6killer
Stammgast
#129 erstellt: 22. Mai 2005, 14:53
Nur so mal der P51, den die Post gestern endlich gebracht hat



http://www.stephanhartig.de/journal/p51_offen.jpg
baltasar
Stammgast
#130 erstellt: 25. Mai 2005, 08:12
hallo,
hier ein bild nach der fertigstellung meines DIY-drehers:

www.nammenlity.de/8

und die gesamte anlage:

www.nammenlity.de/10



mfg


[Beitrag von baltasar am 25. Mai 2005, 08:23 bearbeitet]
Dualist
Ist häufiger hier
#131 erstellt: 06. Jun 2005, 00:57
Ich muss schon sagen, liebe Leute, was ihr hier größtenteils präsentiert, haut einen echt von den Socken! Respekt! Da wagt man es ja kaum, in dieser Galerie der Kunstwerke den eigenen Plastikbomber abzubilden – auch wenn er sicherlich innere Werte haben mag.
Ihr werdet daher verstehen, dass ich mir bei der Präsentation meines Dual CS 741 Q etwas Außergewöhnliches einfallen lassen musste...

Und hier ist er, mein Vertikal-Plattenspieler (Das Foto steht nicht auf der Seite!):



http://www.oaktreeen...rntable_sideshot.jpg


Nein, im Ernst: Sowas würde ich meinem Dreher niemals antun, allein schon wegen der Subchassis-Bauweise. Das Foto stammt von einem Verkäufer, der den Dual tatsächlich auf der Seite spielen ließ, um mit dieser Demonstration den (längst aus der Mode gekommenen) ultraleichten Tonarm anzupreisen.
Und damit es keine urheberrechtlichen Schwierigkeiten gibt, reiche ich hiermit zumindest die Quelle nach und weise ausdrücklich darauf hin, dass es sich um ein "Bildzitat" handelt.
http://www.oaktreeent.com/Stereo_Turntables_and_CD_Players.htm

Grüße,
Dualist

PS: Der 741 von Dual ist Übrigens ein Spieler, auf den die Bezeichnung "Understatement" wohl zutrifft, wie auf keinen zweiten.


[Beitrag von Dualist am 06. Jun 2005, 01:45 bearbeitet]
SpeakerFrank
Hat sich gelöscht
#132 erstellt: 08. Jun 2005, 00:15
Mein lieber Herr Gesangverein! Vor den Meisterwerken einiger Forumsmitglieder muss mal ja mindestens den Hut wenn nicht den ganzen Kopf lüften.
Wunderschöne Dreher!!!
Grande Komplimento! Besonders an Take5,anderl1962,baltasar und Miwi!!!
Leute absolut tolle Teile die ihr da fabriziert habt!!!
Ich bin ja hin und wech und finde damit könntet ihr ohne weiteres so einigen sogenannten Profis konkurrenz machen.



grüsse

SpeakerFrank


[Beitrag von SpeakerFrank am 08. Jun 2005, 00:17 bearbeitet]
TubeAmp
Stammgast
#133 erstellt: 08. Jun 2005, 00:29
Hi,
das also ist mein Laufwerk.

TRANSROTOR RONDO mit SME 3009 R Arm.
Nur ein besseres System sollte ich mir mal leisten....

DrNice
Inventar
#134 erstellt: 08. Jun 2005, 00:42
Moin!

Mein alter Dual 430, den ich Montag auf den Betrieb mit Halbzollsystemen umgerüstet habe:



Hier wird das Größenverhältnis deutlich
http://hometown.aol.de/Dackybutz/430lp.JPG

Und HIER noch eins, dass das Gute Stück an seinem Arbeitsplatz - der "Plattenspielerwerkstatt" zeigt.

Ob ihr's glaubt oder nicht: das Ding klingt echt gut! Montiert ist ei Shure M75 D Der Weg von der Idee bis zur UMsetzung lässt sich HIER verfolgen.
Dualist
Ist häufiger hier
#135 erstellt: 09. Jun 2005, 16:27
Hi Daniel,

den 430 von Dual habe ich auch. Schnuckeliges, kleines Ding. Das Gelenk der Tonarm-Wippe wurde duchr eine raffiniert Konstruktion vorverlagert, um die Ausmaße des Spieler so gering wie nur eben möglich zu halten.
Ist das verbaute Shure M75 D ein Magnetsystem? Und falls ja, gibt's da keine Probleme mit der Auflagekraft?
Bei mir ist das SDS 660 Kristallsystem noch darn. Das bekommt aber ganz gewiss keine ELP-Platten zum abschleifen

Ach ja, eine Frage noch, die ich dir schon seit lägerem stellen wollte: Wie viel User haben sich eigentlich schon darüber beschwert, dass du die "Brain Salad Surgery" entweiht hast?

Grüße,
Dualist
DrNice
Inventar
#136 erstellt: 09. Jun 2005, 17:15
Moin Dualist!

Das Shure ist ein Magnetsystem. Wie man sehr eindrucksvoll sehen kann, habe ich das Problem mit der Auflagekraft mit einem zweiten Gegengewicht gelöst, das ich zum Testenmit Isolierband befestigt habe. Sobald ich mir eine Tonarmwaage ausgeliehen habe, werde ich das Gewicht ggf. dauerhaft und somit auch eleganter befestigen.
Das einzige Problem sind die Einstreuungen des Motors, aber die sind selbst bei leiseren Passagen nur mit Mühe zu hören. Der Umbau hat den Kleinen jedenfalls ziemlich erwachsen gemacht - sowohl optisch als auch klanglich!

Bisher hat sich übrigens noch niemand beschwert, dass ich das Cover veredelt...ääääh....modifiziert habe
Du hast also das Glück, der Erste zu sein!
LP12
Inventar
#137 erstellt: 17. Jun 2005, 14:42
Moin,

da mein Link nicht mehr funktioniert, hier nochmal neu :

https://fotoalbum.web.de/gast/robert.boesche/LP12
audioklaus
Hat sich gelöscht
#138 erstellt: 22. Jun 2005, 19:20
Hallo
hier mal ein vorläufiges Foto von meinem funktionstüchtigen Trödelmarkt-Erwerb für 10,00 € !
Dual CS 741 Q


Gruß
Klaus
TSstereo
Hat sich gelöscht
#139 erstellt: 22. Jun 2005, 19:41
ich jetzt:

Traktor_1
Inventar
#140 erstellt: 22. Jun 2005, 20:15
Hallo hier mein Bild von meinem Thorens TD 145 MK II der noch eine neue Zarge bekommen soll !!!


GandRalf
Inventar
#141 erstellt: 22. Jun 2005, 21:43
Moin Traktor 1,

Das Headshell deines Tonarmes sieht irgendwie "seltsam" aus.
Hat das eine besondere Bedeutung?

Stereoaudiofan
Stammgast
#142 erstellt: 22. Jun 2005, 22:23
Ich auch Bild haben!

JVC QL-Y66F

geil...

TSstereo
Hat sich gelöscht
#143 erstellt: 22. Jun 2005, 22:27

Stereoaudiofan schrieb:
Ich auch Bild haben!

JVC QL-Y66F

geil...



.........der ist cool!!!



[Beitrag von TSstereo am 22. Jun 2005, 22:28 bearbeitet]
Stereoaudiofan
Stammgast
#144 erstellt: 22. Jun 2005, 22:31

TSstereo schrieb:

Stereoaudiofan schrieb:
Ich auch Bild haben!

JVC QL-Y66F

geil...



der ist cool!!!

:prost


Hallo thomas...

cool wa?? ich wundere mich immer noch das du deinen verkauft hast


na ja jeder hat mal irgendwann so eine Laune

Also man(n) hört sich...
TSstereo
Hat sich gelöscht
#145 erstellt: 22. Jun 2005, 22:42

Stereoaudiofan schrieb:
[Hallo thomas...

cool wa?? ich wundere mich immer noch das du deinen verkauft hast


na ja jeder hat mal irgendwann so eine Laune

Also man(n) hört sich...


Stimmt, eigentlich schade. Aber was hat man nicht schon alles gemacht und dann.......

Traktor_1
Inventar
#146 erstellt: 23. Jun 2005, 06:51
Morgen GandRalf !!!


Was soll damit sein mir fällt so nichts auf ???


Habe andere Bilder studiert

Sorry, bin Anfänger


[Beitrag von Traktor_1 am 23. Jun 2005, 07:19 bearbeitet]
GandRalf
Inventar
#147 erstellt: 23. Jun 2005, 08:49
Moin auch,

Ich weiß nicht ob es einfach an der Beleuchtung liegt!?
Aber ich habe den Eindruck, als wenn da irgendwelche "Riemen" oder Blechbänder über dem Systemträger sitzen.
Irritierend ist auch, daß man links ein Stück des Systems sehen kann, wenn man von oben drauf schaut, und rechts nicht.
Ich kenne den TP 16 (II bzw.III) eigentlich so:





(Fotos aus thorens-info.de)

LP12
Inventar
#148 erstellt: 23. Jun 2005, 09:02
Moin Traktor_1,

vielleicht kannst Du mal ein Foto von vorne auf das System knipsen.
Traktor_1
Inventar
#149 erstellt: 23. Jun 2005, 19:19
GandRalf
Inventar
#150 erstellt: 23. Jun 2005, 20:16
Moin nochmal,

Den kannte ich so noch nicht!!!

Traktor_1
Inventar
#151 erstellt: 23. Jun 2005, 20:42
Dann ist ja alles OK ich dachte schon sonst was


Nabend
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 ... Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Fotowettbewerb Bilder eurer Plattenspieler
PRW am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  30 Beiträge
Vom Plattenspieler null Ahnung, totaler Anfänger
reptilex am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  9 Beiträge
Plattenspieler für blutigen Anfänger
Nichtlustig am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  31 Beiträge
Totaler Anfänger sucht Analog-Hilfe
mprey am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  10 Beiträge
Abstimmung Fotowettbewerb Bilder eurer Plattenspieler
PRW am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  5 Beiträge
Weihnachtsgeschenk Plattenspieler Anfänger
Jorgi69 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  6 Beiträge
Hilfe für Plattenspieler - Anfänger
Markus13680 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  2 Beiträge
Absoluter Anfänger sucht Plattenspieler
Saracan am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  26 Beiträge
Anfänger sucht Plattenspieler
boeddy1982 am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  4 Beiträge
Empfehlungen gesucht: Plattenspieler und Co. für Anfänger
figurehead82 am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedtom-ma
  • Gesamtzahl an Themen1.417.746
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.993.485