Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 ... Letzte |nächste|

Bilder eurer Plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
2001stardancer
Inventar
#51 erstellt: 28. Jan 2005, 13:10
Hier sind meine beiden Lieblinge

http://www.reinhold-stuhr.de/anlage_thorens320II-2.jpg

Thorens TD 320 MK II mit ELAC D796 H30 System und Audi Technica AT 110 E Wechselsystem. Bei E... für 220,- Euro incl. Versand.

http://www.reinhold-stuhr.de/anlage_dual_621.jpg

Dual 621 mit Original System/Nadel DN 241. Von einem Kollegen für 20,- Euro und das Versprechen ab und an mal eine LP auf CD-R zu ziehen.


[Beitrag von 2001stardancer am 28. Jan 2005, 13:11 bearbeitet]
Tonkopf
Inventar
#52 erstellt: 28. Jan 2005, 16:46
Bin noch nicht ganz fertig. Ich habe das gute Teil aus dem Sperrmüll !!!!!! geholt. Unglaublich was manche Leute so alles wegschmeissen. Technisch war er einwandfrei nur leider sehr verschrammt.Deshalb habe ich ihn neu lackiert,ist zwar eine Trash Farbe aber er passt gut in den Partykeller.


TONKOPF

http://img196.exs.cx/img196/7154/dscn36841yr.jpg
Take5
Stammgast
#53 erstellt: 28. Jan 2005, 18:16
@Tonkopf,
das Grün sieht interessant aus!

Gruß Chris
marantz-fan
Stammgast
#54 erstellt: 28. Jan 2005, 18:35
findus
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 30. Jan 2005, 01:20
Hi,


dieses gute Stück ist mein.


http://www.thorens-info.de/td226smetp16.jpg



Arnold
Tonkopf
Inventar
#56 erstellt: 30. Jan 2005, 12:21
@ Take 5

Das ist ein Kawasaki-Grün, hatte ich noch über.Ich bin noch am testen wie ich die Front gestalte. Ich hätte sie gerne in Alu, gebürstet.Vielleicht gibt es sowas ja als Folie.

Gruß Klaus
Franc
Ist häufiger hier
#57 erstellt: 30. Jan 2005, 23:56
Hallo ihr Leut'

mein bescheidener Beitrag:

http://people.freenet.de/Francesco/showimages/td320.jpg

Habe den Thorens schon ca. 19 Jahre. Ist nur leicht "getuned". Andere Staubhaube, neuer Abnehmer (Elac), Absorberfüsse. Und im Blechboden mit Bitumenmatten gedämmt.

Have fun.
-scope-
Hat sich gelöscht
#58 erstellt: 31. Jan 2005, 23:41
Hallo,

@Take5

Den eigentlichen Dreher, die Basen und den Motor finde ich sehr schön.
Der Unterbau, sowie der MDF-Kasten an der Wand machen das gute Bild aber imo ziemlich kaputt.
Da kann man aus "form follows function" sicherlich mehr rausholen....Aber das ist sicher auch Geschmacksache.
Wraeththu
Inventar
#59 erstellt: 31. Jan 2005, 23:53
hier einer von dreien (der einfachste)..der Optonica RP 114...vom Rp7100 und vom Dual cs 628 fehlen mir noch die Bilder


[Beitrag von Wraeththu am 01. Feb 2005, 00:14 bearbeitet]
mtiger
Ist häufiger hier
#60 erstellt: 01. Feb 2005, 10:34
hallo, würde meinen plattenspieler ja gerne zeigen, aber wie bekomme ich denn die bilder hier hinein :-)

danke im vorraus für ne antwort.
Take5
Stammgast
#61 erstellt: 02. Feb 2005, 01:30
Hallo,


-scope- schrieb:
Hallo,

@Take5

Den eigentlichen Dreher, die Basen und den Motor finde ich sehr schön.
Der Unterbau, sowie der MDF-Kasten an der Wand machen das gute Bild aber imo ziemlich kaputt.
Da kann man aus "form follows function" sicherlich mehr rausholen....Aber das ist sicher auch Geschmacksache.


Formal ist es für mich zunächst die richtige Lösung (die Alurohre gehören noch gekürzt), allerdings möchte ich das Teil mit anderen Materialien nochmals bauen,zugegeben herrscht im Moment zwischen der Oberfläche der Abwasserrohre und den verchromten Flächen des Laufwerks eine Diskrepanz. Wie von Dir angemerkt ist es sicher auch nicht jedermans Geschmack. Für die Entscheidung "Kiste an der Wand " brauchte ich auch etwas länger um mich damit anzufreunden, aber es ist IMHO die ehrlichste Lösung. Eine Halterung für die Wand, wie die der Armbasen, erschien mir zu formalistisch, da das Teil eigentlich nicht mehr zum Laufwerk gehört auch wenn der Motor darauf steht. Somit bietet die Form eine Zäsur ,einziger Zusammenhang ist die Materialwahl Birkenmultiplex(kommt auf dem Foto nicht raus).
Das Thema Kiste an der Wand taucht zudem in meinem Zimmer öfters auf.

Übrigens freue ich mich über Kritik, nur so kommt man weiter, bin auch für andere Lösungsvorschläge offen.

Gruß Chris


[Beitrag von Take5 am 02. Feb 2005, 01:31 bearbeitet]
marantz-fan
Stammgast
#62 erstellt: 02. Feb 2005, 12:54

Franc schrieb:

http://people.freenet.de/Francesco/showimages/td320.jpg

Habe den Thorens schon ca. 19 Jahre. Ist nur leicht "getuned". Andere Staubhaube, neuer Abnehmer (Elac), Absorberfüsse. Und im Blechboden mit Bitumenmatten gedämmt.

Den Staubschutz finde ich sehr originell! Wo hast Du den anfertigen lassen? Bringt er hinsichtlich Schutzwirkung auch wirklich was? Schöner Plattenspieler!

Gruß, Dirk
DrNice
Inventar
#63 erstellt: 02. Feb 2005, 19:01
Moin!

Bei www.thorens.de sieht man diese Hauben sehr oft. die kann man sicherlich auch einzeln bestellen.
Franc
Ist häufiger hier
#64 erstellt: 02. Feb 2005, 22:20

marantz-fan schrieb:

Franc schrieb:

http://people.freenet.de/Francesco/showimages/td320.jpg

Den Staubschutz finde ich sehr originell! Wo hast Du den anfertigen lassen? Bringt er hinsichtlich Schutzwirkung auch wirklich was? Schöner Plattenspieler!

Gruß, Dirk



Hallo, danke; der Staubschutz ist die Haube vom neuen TD 850, allerdings an der Seite leicht modifiziert wegen dem TP 16 Tonarm, der etwas herausragt. Die Staubschutzwirkung ist moderat - ich habe ihn genommen, weil er mir besser gefällt als der kastenförmige Originalschutz... auf dem Bild nicht zu sehen noch das gute Alu-Plattengewicht oben drauf

Bye.
marantz-fan
Stammgast
#65 erstellt: 03. Feb 2005, 10:50

[...] der Staubschutz ist die Haube vom neuen TD 850 [...]

Da sieht man mal wieder, dass ich mich mit dem neuen Zeugs gar nicht auskenne.

Dirk
audio-kraut
Hat sich gelöscht
#66 erstellt: 05. Feb 2005, 10:40


Seit 1971 in meinem besitz.

Zusaetzlich einen td 125 mit rabco arm - noch kein photo, werd's nachreichen




hier isses


[Beitrag von audio-kraut am 06. Feb 2005, 01:19 bearbeitet]
MiWi
Hat sich gelöscht
#67 erstellt: 12. Feb 2005, 17:06
Hallo,
heute habe ich endlich mein DIY Laufwerk aufbauen können und ich will es euch nciht vorenthalten (bin froh, endlcih damit Musik hören zu können).
Ich habe es gebaut, um erste Erfahrungen mit Plattenspielern zu sammeln (bin ein Kind der CD Generation und hatte bis vor einem 3/4 Jahr noch nie Plattenspieler bedient) und Spaß bei der Sache zu haben, dass beim ersten Versuch kein Überlaufwerk herauskommt, war mir klar.
Also hab ich mir die letzten 7 Monaten den Kopf zerbrochen, schlaflose Nächte verbracht, unzählige Stunden an der Drehbank und Fräse gestanden (hatte ich vorher auch noch nie gemacht) und eine Menge Nerven gelassen.
Das ist das vorläufige Ergebnis:
Hier sind ein paar weitere Bilder: http://www.go-deeper.org/CK/TT%20Web/index.html
Ist alles DIY, Laufwerk, Arme, Motor, Basis, etc. und auch ncoh nicht ganz fertig, aber man kann erstmal damit Musik hören.

@ Take Five:
Finde dein Laufwerk klasse ! Habe auch Bilder deiner Lautsprecher gesehen, gefallen mir richtig gut.

Gruß, Michael
GandRalf
Inventar
#68 erstellt: 12. Feb 2005, 23:22
Moin auch,


unzählige Stunden an der Drehbank und Fräse gestanden (hatte ich vorher auch noch nie gemacht) ...

...(bin ein Kind der CD Generation und hatte bis vor einem 3/4 Jahr noch nie Plattenspieler bedient


... Dein Name ist nicht zufällig "von Münchhausen", oder...

Wenn ich das sehe, kommen mir die Tränen.

Alle meine Hochachtung vor so einem Projekt.

MiWi
Hat sich gelöscht
#69 erstellt: 13. Feb 2005, 01:44

Dein Name ist nicht zufällig "von Münchhausen", oder...

Öhm,... nö.
Auch wenn es traurig ist, dass ich ein Kind der CD Generation bin, ist das aber doch kein Grund gleich zu Heulen.
Am Ende habe ich ja doch auf den richtigen Pfad gefunden, auch wenn er steinig war.
„Learning by doing“ hat in diesem Falle recht gut funktioniert, diverse Rückschläge sind am Ende vergessen und werden nicht weiter erwähnt.
Frei nach dem Motto: Nicht viel schnacken, selber machen.
So oder so ähnlich jedenfalls…

Ansonsten, vielen Dank für die Blumen.
Gute Nacht, Michael
Logan79
Stammgast
#70 erstellt: 13. Feb 2005, 01:58

MiWi schrieb:

Ansonsten, vielen Dank für die Blumen.
Gute Nacht, Michael


Auch von mir


uherby
Inventar
#71 erstellt: 13. Feb 2005, 18:24
Hallo MiWi,

Respekt, Respekt, das ist ein wirklich tolles Laufwerk. Da kannst du dich gleich bei Jochen Räke (Transrotor) bewerben. Der wird dich mit Kußhand nehmen.

Spaß beiseite: Einfach super - das macht dir so schnell keiner nach.

Wenn das Endstadium von dir erreicht wurde, stell nochmals aktualisierte Bilder hier ins Forum. Wir sind extrem neugierig.

Hochachtungsvoll uherby
stef_140
Ist häufiger hier
#72 erstellt: 14. Feb 2005, 18:58

Also, wenn ich mir das so ansehe hier: RESPEKT, RESPEKT. Sind ja ultracoole Sachen dabei und (zum Glück) auch ein paar Raritäten aus meiner Anfangszeit, die ich schon ewig nicht mehr gesehen habe!
Toll
Take5
Stammgast
#73 erstellt: 14. Feb 2005, 19:01
Hi Michael,
auch hier nochmals (bin im Analog Forum als CL unterwegs) meine Anerkennung für Dein sehr schönes Laufwerk, super! Und auch gleich noch "amtliche" Tonarme gebaut, Respekt! Ein Eigenbau Tonarm fehlt noch um meine DIY Kette komplett zu machen. Am Wochenende teilte mir ein Freund mit,dass er sich bei einem Werkzeugmacher eingemietet hat und ich somit wieder Zugriff auf Dreh + Fräsmaschine habe, mal sehen was es wird.

Gruß Chris
anderl1962
Stammgast
#74 erstellt: 14. Feb 2005, 22:11
hi chris,

dann leg mal wieder los und bau ein so unverschämt tolles teil wie deinen dreher. und dann jetzt noch der eigenbau-tonarm - jetzt gehst du aber in die vollen.

hau ran wir wollen bald wieder was tolles von dir sehen.

hier tobt ja mindestens das halbe aaa-forum rum - lol

analoge grüße aus dem bergischen land
andreas


[Beitrag von anderl1962 am 14. Feb 2005, 22:12 bearbeitet]
-scope-
Hat sich gelöscht
#75 erstellt: 20. Feb 2005, 12:32
Hallo Miwi

Sehr gelungene Ausführung! 1A Arbeit....Schön.

Aber gerade bei den Tonarmen musst du doch schon hinreichende "Erfahrungen" mit ins Rennen gebracht gaben...Die fummelt man doch nicht "mal eben" so zusammen ...oder?


Frei nach dem Motto: Nicht viel schnacken, selber machen.


...ganz meine Meinung!


[Beitrag von -scope- am 20. Feb 2005, 12:33 bearbeitet]
MiWi
Hat sich gelöscht
#76 erstellt: 20. Feb 2005, 13:06
Hi Scope,
danke für die Blumen.
Bei den Tonarmen hab ich zunächst mal ordentlich im Netz gestöbert (einige Beiträge bei DIY Audio, Fotos und das Patent von den Schröderarmen usw.) und dann folgte "learning by doing". Die zu aktuell (auf dem Foto zu sehenden) sind Version 4 und 5. Die laufen klnaglich für meine Ohren jetzt sehr ordentlich und halten absolut korrekt den VTA, HTA und die Auflagekraft (DL103 über den ganzen Plattenbereich z.B. von 2.33gr bis 2.37 gr. Sollte hinreichend genau sein und fällt dann wohl eher unter die Messgenauigkeit der Waage, denke ich.)
Gruß, Michael
-scope-
Hat sich gelöscht
#77 erstellt: 20. Feb 2005, 14:20
Hallo,

gibt es an diesen Armen eigentlich eine art "anti Skating" Korrektur? Ich hätte auch Lust dazu mal sowas anzufangen, müsste mich aber besonders bei den Armen komplett einarbeiten...
Woraus besteht das eigentliche Chassis? Holz mit schwarzem Klavierlack ? Granit?....
Wie hast du das Tellerlager konzipiert....ach...Ich hätte so viele Fragen...wurde den Forenbereich sprengen
MiWi
Hat sich gelöscht
#78 erstellt: 20. Feb 2005, 16:12
Hallo,
bei den Tonarmen wird die Skatingkraft über das Verdrillen des Aufhängefadens kompensiert.
Das Lager ist eine nicht invertiertes Lager, so weit im Teller versenkt, dass der String ohne Exzentrizität angreift.
Da ich faul bin, habe ich mal fix alles zusammenkopiert, was ich bisher auf Fragen so geschrieben hatte:
http://www.go-deeper.org/CK/TT%20Web/text.html
Nicht schön, aber so muss ich damit im Forum nicht Leute nerven, die es nicht interessiert unich spare mir ein wenig getippe.
Riker
Inventar
#79 erstellt: 22. Feb 2005, 01:21
Auch von meiner Seite: Respekt! Stehe eigentlich nicht so auf Bohrtürme, finde dein Exemplar aber äusserst gelungen!

Nun zu meinen Scheibendrehern,hier waren etwas bescheidenere DIY-Qualitäten vonnöten:


Ist auch noch nicht fertig, wird noch gebeizt und lackiert. Ausserdem fehlt auf dem Bild noch der TA, der ist jetzt drin und lässt den SME tanzen.

Der alternative Dreher:


Riker
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#80 erstellt: 22. Feb 2005, 15:06
hallo

also ich betreibe einen Transrotor Leonardo Doppio (also zwei 25mm Böden in klar-Acryl) und 60mm Plattenteller (anstatt 40mm). Dazu noch die Transrotor Acryl-Haube und Goldring Eroica LX (MC). Gewicht sind 22 Kilo

Leider komm ich mit dem Bild reinstellen hier nicht so klar. Vielleicht kann mir das einer der Moderatoren mal erklären (daher die Beschreibung des Gerätes).

Hifi-man
GandRalf
Inventar
#81 erstellt: 22. Feb 2005, 16:19
Moin auch,

Schau mal hier rein:

http://www.hifi-foru...rum_id=15&thread=387
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#82 erstellt: 22. Feb 2005, 18:30
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#83 erstellt: 22. Feb 2005, 18:32
super, hat geklappt.

Danke.

Hifi-man.

P.S. Ja, das ist also mein Transrotor Leonardo Doppio mit 60mm Teller. Im Bild ist er ohne Haube, die ich jedoch inzwischen habe. Ohne diese ist er ein gefundenes Fressen für Staub....
MiWi
Hat sich gelöscht
#84 erstellt: 22. Feb 2005, 19:52
Hallo Riker

Stehe eigentlich nicht so auf Bohrtürme

Es mag verwundern, aber ich auch nicht.
Finde daher (wie bereits an anderer Stelle schon gesagt) deinen Thorens wunderschön.
Habe mir lange den Kopf zerbrochen, wie ich größtmögliche Flexibilität in die Form eines „herkömmlichen“ Plattenspielers bekomme. Ich habe keine Lösung gefunden. Zum einen wollte ich zwei Tonarme von jeweils 9 bis 13.5 Zoll unterbringen, zum anderen wollte ich einzelne Komponenten so gut wie möglich ersetzbar gestalten. So kann ich z.B. sehr schnell mal den Lagerfuß tauschen (andere Materialien, Geometrie, etc.), auf ein völlig anderes Motorkonzept umsteigen oder auch einfach einen weiteren Tonarm zum Vergleich daneben stellen.
Ich denke, es wird nicht mein letzter Ausflug in DIY Gefilde sein, und so verwahre ich meinen Wunsch nach einem klassisch schönen Plattenspieler im Hinterkopf.
Gruß, Michael
x_Catweazle_x
Ist häufiger hier
#85 erstellt: 22. Feb 2005, 21:06
Hier mal mein Schätzchen!!!

frusch
Stammgast
#86 erstellt: 26. Feb 2005, 12:46
Dann will ich auch mal, ich hoffe es funzt und meine Bilder langweilen euch nicht!

Viel Spaß wünscht euch dabei, Frusch!


Meine Phono und TA-ktion – Bilder

Mein guter alter Projekt:
http://img232.exs.cx/my.php?loc=img232&image=altesding28vd.jpg

Clearaudio 1, Zwischenspiel:
http://img232.exs.cx/my.php?loc=img232&image=altesding19ey.jpg

Clearaudio 2, mein neuester Plattendreher:
http://img35.exs.cx/my.php?loc=img35&image=img40839qu.jpg
TA-ktion:

Der erste Stolz:
http://img232.exs.cx/my.php?loc=img232&image=bild87zg.jpg

Dazwischen, sehr nüchtern im Ton mit etwas Abrieb erwischt!
http://img232.exs.cx/my.php?loc=img232&image=phono114ij.jpg

Mein sehr musikalischer Liebling:
http://img232.exs.cx/my.php?loc=img232&image=phono217mo.jpg

Und Aktion:
http://img232.exs.cx/my.php?loc=img232&image=phono225pc.jpg

Besser Arm drann, als …..:
http://img232.exs.cx/my.php?loc=img232&image=phono66lu.jpg


[Beitrag von frusch am 26. Feb 2005, 13:28 bearbeitet]
-scope-
Hat sich gelöscht
#87 erstellt: 26. Feb 2005, 15:46
Hallo Frusch,

Schöne Motive, schöne Plattenspieler....

und: Du darfst dich hier zu den 5% der Bildlieferanten zählen, die:


1. Mit einer Digitalkamera wahrscheinlich umgehen können,
2. schöne scharfe Bilder uploaden, die auch mit ISDN zu betrachten sind (Naja...bis auf eine Ausnahme )
3. 800x600 unter 2 Megabyte pro Bild bekommen
4. Eine Bildbearbeitung bedienen können (oder wollen)

Das muss auch mal lobend erwähnt werden


[Beitrag von -scope- am 26. Feb 2005, 15:48 bearbeitet]
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#88 erstellt: 26. Feb 2005, 16:36
hallo scope,

du hast eine sache vergessen (wahrscheinlich die wichtigste). Man sollte überhaupt erstmal eine Digitalkamera besitzen. Ohne diese kann man keine scharfen Bilder machen, geschweige denn, sie bearbeiten, geschweige denn, sie hochladen

Ich bin froh, dass ich eine VGA Kamera im Handy habe (640 mal 480), da ich das wenige Geld, was ich habe, in Hifikomponennten stecke....
frusch
Stammgast
#89 erstellt: 26. Feb 2005, 16:46
@ scope,
danke für das Lob

@ Hifi-man,
da hast du recht, dafür schreiben wir hier auch im Hifi-Forum!

-scope-
Hat sich gelöscht
#90 erstellt: 26. Feb 2005, 16:46
Hi..


du hast eine sache vergessen


Hmmm...Das gehört eigentlich nicht in die Liste, denn über garnicht! vorhandene Bilder habe ich mich noch nie "aufgeregt"....Erst wenn ich ein 1600x1280 Bild mit 450 KB auf mein Desktop quäle!, um dann eine verschwommene Betriebs-LED in einer dunklen Zimmerecke zu erkennen glaube, dann bin ich etwas "aufgebracht"


Ich bin froh, dass ich eine VGA Kamera im Handy habe (640 mal 480), da ich das wenige Geld, was ich habe, in Hifikomponennten stecke...


PS: @Hifi-Man....Dein Bild war doch super-kompakt!!! und ruck-zuck geladen. Da gibt´s nix zu meckern, auch wenns vielleicht nicht 100% scharf ist.


[Beitrag von -scope- am 26. Feb 2005, 16:51 bearbeitet]
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#91 erstellt: 27. Feb 2005, 17:46
Plattenwechslerdoktor
Neuling
#92 erstellt: 02. Mrz 2005, 08:24
Hallo,

hier mal was über Perpetuum-Ebner.
Schaut mal vorbei.
Ansonsten muß ich sagen: Hut ab, da habt Ihr ganz schöne Geräte zusammengetragen!!

Gruß MN
-$!Lv3r-
Ist häufiger hier
#93 erstellt: 09. Mrz 2005, 16:22
Naja dann will auch mal^^

ist zwar nichts besonderes, aber ich bin erst in der Anfangsphase, soll schon noch ma nen Thorens oder nen ProJect her.









It_s_a_Sony
Stammgast
#94 erstellt: 12. Mrz 2005, 03:10
ok nen versuch meine bilder zu zeigen

ist nen sony PS-X555ES ok vieleicht kein high end und kann sicher nicht mit den hier schon gezeigten mithalten (wohl gemerkt alle achtung die selbstbauten sind wirklich beeindruckend, dickes lob an alle)aber ich find ihn klasse und glaub der erste tangential der hier vorgestellt wird. meiner meinung nach der letzte spieler der von sony gebaut wurde der auch was taugte.und mit nen vernünftigen system auch nicht wirklich schlecht klingen sollte.gebt mir bitte ne empfehlung was ich für nen system einbauen soll es wird zeit für ein neues und das sollte doch schon gut klingen.

also hier bilder

http://img69.exs.cx/my.php?loc=img69&image=psx555escweb1bm.jpg

http://img69.exs.cx/img69/5975/psx555esdweb3vm.jpg

http://img69.exs.cx/my.php?loc=img69&image=psx555esbweb3gm.jpg

http://img204.exs.cx/my.php?loc=img204&image=psx555esaweb0uf.jpg

ok das wars ist schwer vernünftige bilder hinzubekommen in nen raum ohne wirkliches licht

suche dringends ne SONY TA-N7

noch viel spaß
Wraeththu
Inventar
#95 erstellt: 12. Mrz 2005, 15:27

It_s_a_Sony schrieb:
ok nen versuch meine bilder zu zeigen

ist nen sony PS-X555ES ok vieleicht kein high end und kann sicher nicht mit den hier schon gezeigten mithalten (wohl gemerkt alle achtung die selbstbauten sind wirklich beeindruckend, dickes lob an alle)aber ich find ihn klasse und glaub der erste tangential der hier vorgestellt wird.


nein, nicht ganz...der Optonica RP 114 ist auch ein Tangentialspieler, mit 2 systemen zum Abspielen beider Platteseiten
CheapTrick
Ist häufiger hier
#96 erstellt: 12. Mrz 2005, 18:45
Hallo:

Hier mein geliebter Plattendreher




http://www.icewind-cooler.com/bilder/turntable_neu.jpg

Agile Step Turntable mit getuntem Rega 250 und Denon DL-103 am Agile Verve Preamp


[Beitrag von CheapTrick am 13. Mrz 2005, 15:02 bearbeitet]
gdy_vintagefan
Inventar
#97 erstellt: 14. Mrz 2005, 00:26
So, dann will ich nun auch mal:

http://www.dual-board.de/attachment.php?attachmentid=436

Dual 650 RC
Baujahr 1979-81
Damals das Top-Modell der 600er-Reihe (obere Mittelklasse).

Kann auch sicher nicht mit allen der hier schon gezeigten Plattenspielern mithalten, aber ich finde dieses Gerät sehr gut, auch vom Klang her (besitze das Gerät jetzt schon 12 Jahre, übernommen aus Familienbesitz). Meiner Meinung nach einer der letzten "schönen" und auch noch einigermaßen gut verarbeiteten Duals. Schon mit der Folgeserie begann auch bei Dual endgültig die "Plastik-Ära", auch wenn in der Folgeserie noch einige technisch sehr gute Geräte dabei waren.

EDIT: das direkte Anzeigen des Bildes klappt irgendwie nicht - aber auf jeden Fall ist es das Originalgerät, denn im Dual-Board poste ich unter gleichem Namen.


[Beitrag von gdy_vintagefan am 14. Mrz 2005, 00:29 bearbeitet]
2Kanaler
Ist häufiger hier
#98 erstellt: 14. Mrz 2005, 00:49
Meine Herren, ihr könnt einem aber auch den Mund wässrig machen....
Da sind ja absolute Wahnsinnsteile dabei !

Bei mir dreht´s halt klassisch, in der noch Ehefrauen-konformen Liga





TD166 MK V
Keine Diskussion, daß System bleibt


[Beitrag von 2Kanaler am 14. Mrz 2005, 00:50 bearbeitet]
spitzbube
Inventar
#99 erstellt: 18. Mrz 2005, 02:41
kleiner bescheidener Beitrag:

Sony PS-X600 mit Biotracer Tonarm (rechts)




(links im Hintergrund ein Universum)
GandRalf
Inventar
#100 erstellt: 18. Mrz 2005, 20:02
Moin auch,

Was passiert, wenn unser jüngster Spross (Oliver, 6 Jahre)...



...Papa beim Installieren und Einstellen eines Plattenspielers über die Schulter (bzw. bei der Grösse vom anderen Tischende) auf die Finger guckt?

Richtig! -Papa hat keine Ruhe mehr dazu.
Fragen prasseln pausenlos auf Papa ein.

Wenn dann der Zwerg fragt: "Papa baust du mit mir auch einen Plattenspieler?" Dann ist der Nachmittag gerettet!
Na Hauptsache der Junior teilt Papas Interessen.




Dann kommt dieses exklusive Modell dabei raus:



Mit Spezialtonarm und Tonabnehmer mit Spezialnadel:



Der Plattenteller hat gegenüber den erhältlichen Einsteigermodellen mit Metallteller den Vorteil, daß er ganz bestimmt nicht klingelt:



Bauanleitungen können leider nicht versand werden, da der Spieler "frei nach Schnauze" gebaut wurde.

Na, das kann ja noch was werden mit dem jungen Mann.






P.S. Das Material für die Zarge und den Teller stammt aus dem High End Hifi Markt mit dem Wohlklang versprühenden Namen: ALDI


[Beitrag von GandRalf am 18. Mrz 2005, 20:06 bearbeitet]
bc700
Neuling
#101 erstellt: 18. Mrz 2005, 20:51
Sehr nett, es geht nichts über fleissige Heimarbeiter!
Das bringt Deutschland voran
Ich zeig jetzt meinen, der ist nur gekauft, aber auch so konnte ich seiner zeit(vor 10 Jahren,glaub ich) die Wirtschaft ankurbeln-.Die Regas gab es damals in poppigen Farben,grün gelb u orange. Bin sehr zufrieden damit,läuft über einen NAD Preamp.
http://people.freenet.de/stoffelsbilder/regamini.jpg
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 . 10 . 20 . 30 . 40 .. 100 .. 200 .. 300 .. 400 ... Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Fotowettbewerb Bilder eurer Plattenspieler
PRW am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  30 Beiträge
Vom Plattenspieler null Ahnung, totaler Anfänger
reptilex am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  9 Beiträge
Plattenspieler für blutigen Anfänger
Nichtlustig am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  31 Beiträge
Totaler Anfänger sucht Analog-Hilfe
mprey am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  10 Beiträge
Abstimmung Fotowettbewerb Bilder eurer Plattenspieler
PRW am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  5 Beiträge
Weihnachtsgeschenk Plattenspieler Anfänger
Jorgi69 am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  6 Beiträge
Hilfe für Plattenspieler - Anfänger
Markus13680 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  2 Beiträge
Absoluter Anfänger sucht Plattenspieler
Saracan am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  26 Beiträge
Anfänger sucht Plattenspieler
boeddy1982 am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  4 Beiträge
Empfehlungen gesucht: Plattenspieler und Co. für Anfänger
figurehead82 am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedCranios
  • Gesamtzahl an Themen1.417.634
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.537