Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Warum 2 Tonarme?

+A -A
Autor
Beitrag
Rookie1982
Stammgast
#1 erstellt: 19. Jul 2009, 09:05
Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem unter die Analoghörer gegangen und habe mir einen Pro-ject Debut III gegönnt. Beim Suchen eines Plattenspielers im Netz bin ich immer wieder auf Spieler mit 2 oder 3 Tonarmen gestossen. Ich konnte im Internet bislang keine Erklärung dafür finden. Kann mir jemand die Gründe für mehrere Tonarme nennen?

Danke,
Marc
wastelqastel
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2009, 09:17
Schon mal beim suchen die Suchfunktion benutzt?

http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-8836.html

Grüße Peter
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 19. Jul 2009, 15:09
Hallo!

Wenn man mal davon ausgeht daß durch die Wahl des Abtastsystemes ca. 75% des typischen Klanges und der Leistungsfähigkeit einer Laufwerks/Tonarm/Tonabnehmer-Kombination bestimmt werden bleiben immer noch ca. 25% übrig die zu mindestens 15% vom Tonarm bestimmt werden.

Zudem haben unterschiedliche Tonarme nneben ihren unterschiedlichen Bauformen auch noch unterschiedliche bewegte effektive Massen. Man teilt deshalb Tonarme auch in die drei Klassen leicht, mittelschwer und schwer ein, Bei Verwendung aller drei "Gewichtsklassen" kann man so also praktisch sämtliche verfügbare Tonabnehmer auf dem Markt nutzen, -so man sie hätte-.

Dazu kommt natürlich auch noch der Spieltrieb der gerade bei den Analogplattenspielern zum Basteln, Schrauben und Eperimentieren einläd.

MFG Günther
Passat
Moderator
#4 erstellt: 19. Jul 2009, 20:06
Noch ein weiterer Aspekt dabei:
Wenn man z.B. noch alte Monoplatten hat, dann kann man auf einem Tonarm ein Stereosystem montieren und auf dem zweiten Tonarm ein Monosystem.
Und auf einem dritten Tonarm dann ein System mit einer für Schellackplatten tauglichen Nadel.

So spart man sich mehrere Plattenspieler.

Grüsse
Roman
TommiS
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jul 2009, 08:43
Moin,

bei mir ist das folgendermassen:

Arm 1 trägt mein Hauptsystem
Arm 2 trägt ein alternatives Hauptsystem
Arm 3 trägt da er ein Wechselheadshell hat entweder ein Mono-System oder ein System für schlechte noch ungewaschene Platten.
Arm 4 ist ein recht leichter Tonarm für Systeme mit sehr geringem Gewicht oder hoher Nadelnachgiebigkeit.

VG

Thomas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pro-Ject Debut III justieren
m.sussitz am 13.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  14 Beiträge
Pro-Ject Debut III
Andre1073 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  73 Beiträge
Pro-Ject Debut III / phono
Childerich am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  4 Beiträge
Thorens- Tonarme
Leisehörer am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  10 Beiträge
Technics-Tonarme
the_det am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 22.05.2015  –  40 Beiträge
Pro-Ject Audio Debut III Phono USB
Manolo14 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  4 Beiträge
Pro-Ject Debut III aufrüsten
levii am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  20 Beiträge
richtige Erdung von Pro-Ject Debut III
exxtatic am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  16 Beiträge
Wofür mehrere Tonarme
Schick1983 am 06.11.2009  –  Letzte Antwort am 06.11.2009  –  8 Beiträge
Pro-Ject Debut III brummt
mc_vinyl am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.987
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.984