Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 30 . 40 . 50 . 60 . 62 63 64 65 Letzte

Der EMOTIVA Thread

+A -A
Autor
Beitrag
BolleY2K
Inventar
#3293 erstellt: 04. Nov 2016, 15:57
Dirac Unison braucht mehr Power, haben Sie irgendwann schon mal geschrieben.

VG
Mosesnuvero
Ist häufiger hier
#3294 erstellt: 06. Nov 2016, 09:13
Was meinst Du mit mehr Power?
BolleY2K
Inventar
#3295 erstellt: 06. Nov 2016, 09:35
Lies den Post vorher und meinen im Kontext...
Mosesnuvero
Ist häufiger hier
#3296 erstellt: 08. Nov 2016, 04:37
..
benvader0815
Inventar
#3297 erstellt: 09. Nov 2016, 09:37
@Bolle:

Habe in der Lounge gelesen, dass du auch du nun auch Dirac-Full hast. Läuft dein ECM-40 nun? Das Emotiva Micro EMM-1 kann man mit samt der Werks-Kalibrierung quasi vergessen. Habe es gg mein vonHSB kalibriertes UMIK-1 gemessen. Ohne Werks-Kalibrierung war das EMM-1 sogar eher am Soll als mit der ausgelieferten Kalibrierung.
BolleY2K
Inventar
#3298 erstellt: 11. Nov 2016, 16:42
Moin,

ich habs noch nicht wieder versucht bzw. keine Zeit gehabt seitdem. Da ich schon mit dem PEQ in den DSMs eingestellt hatte, klingt es aber auch so schon sehr gut.

Irgendwie zickt meine Kombination aus Focusrite 2i2 und ECM-40 seit dem Versuch mit DIRAC, ich bekomme nicht mehr genug Pegel. Evtl. ein Defekt, nervig... Ich muss mal mit dem EMM-1 an der 2i2 gegenchecken.

VG
benvader0815
Inventar
#3299 erstellt: 11. Nov 2016, 22:40
Bekommst du bei Dirac mit deine micro+pre nicht genug Pegel oder mit einem anderen Programm wie rew?

Wenns bei rew mit dem Pegel deines micro+per scheitert musst nochmal Dirac anmachen und dort den Regler für die Mikroben ländlich kein hoch drehen.

Dirac greift bei meinem laptop mit win8.1 so tief im system die empfindlichkwit an, dass ich nachher bei rew auch Probleme hatte mit dem Pegel.

Ben
Fake
Stammgast
#3300 erstellt: 29. Nov 2016, 14:33
Hallo

Ich habe eine UPA-7 Endstufe Seit einiger Zeit ohne Probleme im Einsatz.

Leider gibt es seit Heute ein Problem.

Ich schaltete meine Anlage ein alles ging ohne Probleme an nur UPA ging wieder aus Blinkte Orange und bei Kanal 3 leuchtet eine Rote LED.

Anscheinend geht der Kanal in protect.

Hatte schon mal so ein Problem?
Da jeder Kanal eine einzelne Platine hat, könnte man sie recht gut tauchen . Bekommt man bei Emotiva Ersatzteile?
Bzw hat gibt es einen Kontakt den man anschreiben kann um das Problem zu schildern.

MfG
Fake
burkm
Inventar
#3301 erstellt: 29. Nov 2016, 14:44
Wäre sicherlich sinnvoll, Emotiva in den USA direkt mit dem Problem zu kontaktieren. Ersatzteile verschicken die auch, wenn man genügend genau spezifiziert. Wenn man Pech hat, muss man die aber verzollen...
Acoustimass10
Inventar
#3302 erstellt: 02. Dez 2016, 12:42
Moin,

das hatt eich auch schon mal. Es lag tatsächlich ein einem Kurzschluss der bei der LS-Verkabelung ausgelöst wurde.
Deswegen geht die Endstufe ja auch in Protect.
Nach der Beseitigung war wieder alles im Normalzustand und läuft bis heute ohne Probleme.
burkm
Inventar
#3303 erstellt: 02. Dez 2016, 14:18
Manchmal sind es bei einem Litzenkabel die feinen Drähtchen, die sich (oder andere Leiter) gelegentlich unbemerkt leicht berühren (Vibrartionen) ...


[Beitrag von burkm am 02. Dez 2016, 14:19 bearbeitet]
Fake
Stammgast
#3304 erstellt: 02. Dez 2016, 16:41
Ja das mit dem Kabel kann schon mal vorkommen.
Aber bei mir war es ein ungenutzter Kanal.

Nach einmaligen auseinander nehmen und zusammensetzten, heilendes Handauflegen einer Jungfrau läuft er wieder.
Egal was es war es ist erstmal weg.
Mike_R78
Neuling
#3305 erstellt: 13. Dez 2016, 23:30
Hallo liebe Emotiva Gemeinde ,

bin auf der Suche nach einer Emotiva XPA-5 Gen2 und wollte fragen ob jemand
zufällig eine zum Verkauf hat?

viele grüsse
mike
BolleY2K
Inventar
#3306 erstellt: 14. Dez 2016, 09:06
Dafür gibt es den Flohmarkt...
hardyew
Stammgast
#3307 erstellt: 28. Dez 2016, 14:04
http://emotiva.com/products/subwoofers/airmotiv-s12

Interessante Subwoofer finde ich, gerade auch preislich.
burkm
Inventar
#3308 erstellt: 28. Dez 2016, 16:35
Wenn man noch neben den Gestehungskosten (Emotiva-Preis) auch noch die nicht unerheblichen Versandkosten aus den USA sowie Zollgebühren und auf Alles nocheinmal 19% Einfuhr-Umsatzsteuer + Vorlage Kommission des Transporteurs (~EUR 10) oben drauf rechnet, dann verliert das Angebot schnell einen Großteil seines "Charmes"...
nussman
Stammgast
#3309 erstellt: 30. Dez 2016, 01:31
Die Konstruktion mit passiver Membrane in gleicher Größe und dazu noch den aktive Lautsprecher nach unten ist eigentlich eh eine Fehlkonstruktion.
der_kottan
Inventar
#3310 erstellt: 30. Dez 2016, 06:35

hardyew (Beitrag #3307) schrieb:

Interessante Subwoofer finde ich

Warum?


nussman (Beitrag #3309) schrieb:
Die Konstruktion mit passiver Membrane in gleicher Größe und dazu noch den aktive Lautsprecher nach unten ist eigentlich eh eine Fehlkonstruktion. :D

Warum?
hardyew
Stammgast
#3311 erstellt: 30. Dez 2016, 08:16
Weil ich aus dem Forum heraus empfinde, dass Emotiva (anscheinend) gute Produkte zum fairen Preis anbietet.
Zudem finde ich persönlich Subwoofer ab 12" Chassisgröße mit entsprechenden Leistungsdaten interessant und auch das Prinzip geschlossen mit Passivmembran interessiert mich. Jetzt interessieren mich noch Messwerte und entsprechende Tests. INTERESSANTE Sache...
mentox76
Inventar
#3312 erstellt: 30. Dez 2016, 14:09

kottanalien (Beitrag #3310) schrieb:
..


nussman (Beitrag #3309) schrieb:
Die Konstruktion mit passiver Membrane in gleicher Größe und dazu noch den aktive Lautsprecher nach unten ist eigentlich eh eine Fehlkonstruktion. :D

Warum?


Wahrscheinlich aus der Schlussfolgerung vieler theoretischer Dokumentationen die davon ausgehen das eine Passicmembran idealerweise das doppelte der membranfläche aufweist wie die angetriebe Membran...

Aus der Praxis mit entsprechender Abstimmung klingt das dennoch serh gut, es verhindert nur theoretisch den maximalen Hub und verschiebt etwas die Reso Fq und hat Einfluss auf den Vas...
burkm
Inventar
#3313 erstellt: 30. Dez 2016, 14:38

burkm (Beitrag #3308) schrieb:
Wenn man noch neben den Gestehungskosten (Emotiva-Preis) auch noch die nicht unerheblichen Versandkosten aus den USA sowie Zollgebühren und auf Alles nocheinmal 19% Einfuhr-Umsatzsteuer + Vorlage Kommission des Transporteurs (~EUR 10) oben drauf rechnet, dann verliert das Angebot schnell einen Großteil seines "Charmes"...


Den derzeit nicht besonders günstigen Wechselkurs EUR / USD nicht zu vergessen. Der soll ja (angeblich) in nächster Zukunft wegen weiterer Probleme im Euro Raum und den steigenden Zinsen im US Raum nicht besser werden.
plotteron
Stammgast
#3314 erstellt: 08. Jan 2017, 15:33
Emotiva RMC-1 16CH Atmos/DTS:X AV Processor Preview


On the audio side, the RMC-1 features a full 16 channels of Dolby Atmos and DTS:X surround sound (7.3.6 channels), with a decoded audio signal for each channel that is processed by a separate high performance AKM Verita™ 32-bit DAC, operated in what Emotiva refers to as "precision balanced mono mode".


http://www.audioholi...s-dts-x-av-processor
Nick11
Inventar
#3315 erstellt: 08. Jan 2017, 16:46

hardyew (Beitrag #3311) schrieb:
Zudem finde ich persönlich Subwoofer ab 12" Chassisgröße mit entsprechenden Leistungsdaten interessant und auch das Prinzip geschlossen mit Passivmembran interessiert mich. Jetzt interessieren mich noch Messwerte und entsprechende Tests. INTERESSANTE Sache... ;)

Von der Bauweise und den Abmessungen recht ähnlich ist der Elac S12EQ. Der geht richtig tief, Tests und Messwerte liegen bereits vor, und den gibts manchmal (heute z.B.) für 499 Euro. Dazu schon die geniale Einmessung an Bord und man kauft hier in DE. So gesehen finde ich den Emotiva nicht sehr interessant.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 30 . 40 . 50 . 60 . 62 63 64 65 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
EMOTIVA UMC-200 Erfahrungen
Leve1013 am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  135 Beiträge
Erfahrungen Emotiva XPR-5
Dauntless am 29.04.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Emotiva XPR-5
DJDicker26 am 01.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  2 Beiträge
Emotiva XMC-1
sealpin am 26.02.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2016  –  178 Beiträge
Powerbuy Emotiva Processor
darkraver am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  70 Beiträge
EMOTIVA XMC-1 Infos.
sealpin am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2015  –  5 Beiträge
Neue Emotiva AV-Vorstufe RMC-1 mit 7.3.6 processing und DIRAC Live
multit am 28.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  3 Beiträge
Datasat RS20i Besitzer Thread
mabuse04 am 04.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.12.2016  –  82 Beiträge
Der Kenwood KRF-V9300, 8300, 7300 Erfahrungs Thread
eh797497 am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2009  –  51 Beiträge
Rotel RSP-1069 - Der Fragen und Antworten Thread (hoffentlich)
sabbel am 23.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.07.2010  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Conrad
  • Klipsch
  • Nubert
  • Yamaha
  • Advance Acoustic
  • Dali
  • Dynaudio
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedKristoffer68er
  • Gesamtzahl an Themen1.352.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.793.997