Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 290 . 300 . 310 . 320 . 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 . 340 . 350 . 360 . 370 .. 400 .. Letzte |nächste|

LG 4K OLED TVs 2016 | G6V / E6D / C6D / B6D Serie in 55", 65" und 77" flat und curved

+A -A
Autor
Beitrag
_jonny_
Inventar
#16717 erstellt: 16. Mai 2017, 18:37
80?

bei mir gehts da nur bis 10 🤔


[Beitrag von _jonny_ am 16. Mai 2017, 18:37 bearbeitet]
leuchtal
Ist häufiger hier
#16718 erstellt: 16. Mai 2017, 18:39


Er meinte wohl eher, dass MENSCHEN mit 80 bei Schärfe 10 keine Falten mehr haben.
neuling1000
Stammgast
#16719 erstellt: 16. Mai 2017, 18:40

_jonny_ (Beitrag #16717) schrieb:
80?

bei mir gehts da nur bis 10 🤔



ich meinte ältere Frauen oder Männer mit 80
_jonny_
Inventar
#16720 erstellt: 16. Mai 2017, 18:44
Mal ne Frage bezgl. der "Ausleuchtung"....

IMG_1816

Es scheint als wären alle "Grundfarbenstiche" vorhande (rot, blau, gelb/grün) ... ist es noch "normal" oder sollte/kann ich mich mit dem Support in Verbindung setzen 🤔? Ok, die Kamera trägt etwas auf - aber die rötlichen Partien sind schon auffällig und fallen auch im Content auf.
Hifisoundfan
Ist häufiger hier
#16721 erstellt: 16. Mai 2017, 19:03
Ich denke, dass das "normal" ist. Ich hatte einen 55B6V, hab jetzt einen 55E6V und mein Bruder hat auch einen 55E6V und sie haben alle eine leicht ungleichmäßige Ausleuchtung bei Weiß / hellem Grau. Ich bin jemand, der sowas gleich bemerkt und bemängelt, aber es scheint "Stand der Technik" zu sein, also lebe ich damit.


[Beitrag von Hifisoundfan am 16. Mai 2017, 19:04 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#16722 erstellt: 16. Mai 2017, 19:04
Ist bei Neugeräten mehr oder weniger normal, hat aber mit der Zeit ein gewisses "Selbstheilungspotential" .

mfg pspierre

ps: ooops .... : zweiter


[Beitrag von pspierre am 16. Mai 2017, 19:06 bearbeitet]
Opa_Wolle
Schaut ab und zu mal vorbei
#16723 erstellt: 16. Mai 2017, 19:13
[quote="Karibik-MV (Beitrag #16704)"]Hall Gemeide
Firmware Update 04.30.99 für C6D hat er sich heute automatisch gezogen.
Gestern Abend beim ausmachen kam die Meldung das der TV sich selbst korrigiert[quote][/quote]


Kann mir jemand erklären warum sich mein 55C6D kein Automatisches Updat zieh?
_jonny_
Inventar
#16724 erstellt: 16. Mai 2017, 19:21
Das Gerät ist jetzt ca. 1,5 Monate alt ... Betriebsstunden ca. 50-75h (Filmbetrieb)
Ich frage ja nur, weil ich mit der near black Ausleuchtung rel. zufrieden bin und diesbezüglich (v.a. banding) im content (noch) nichts negatives aufgefallen ist. Auch "gefallen" mir die 5/10/20 Graubilder...

Wie gesagt - fällt nur bei Wintersportarten und Werbung auf ... bei Filmen hat es mich (noch) nicht gestöhrt.
Karibik-MV
Stammgast
#16725 erstellt: 16. Mai 2017, 19:22
[quote="Opa_Wolle (Beitrag #16723)"][quote="Karibik-MV (Beitrag #16704)"]Hall Gemeide
Firmware Update 04.30.99 für C6D hat er sich heute automatisch gezogen.
Gestern Abend beim ausmachen kam die Meldung das der TV sich selbst korrigiert[quote][/quote]


Kann mir jemand erklären warum sich mein 55C6D kein Automatisches Updat zieh?[/quote]
Hallo Kann manchmal paar Tage dauern.Das 04.30.95 hatte sich meiner gar nicht gezogen.Habe ich mir von der LG Homepage per USB Stick eingespielt.Warum weiß wohl keiner. Gruß
neuling1000
Stammgast
#16726 erstellt: 16. Mai 2017, 19:25

Hifisoundfan (Beitrag #16721) schrieb:
Ich denke, dass das "normal" ist. Ich hatte einen 55B6V, hab jetzt einen 55E6V und mein Bruder hat auch einen 55E6V und sie haben alle eine leicht ungleichmäßige Ausleuchtung bei Weiß / hellem Grau. Ich bin jemand, der sowas gleich bemerkt und bemängelt, aber es scheint "Stand der Technik" zu sein, also lebe ich damit.



welches Datumhatte Dein 55e6v? Meine aus dem Januar 2017 hatte soweit ich es sehen konnte 0,0
Ausleuchtung perfekt, kein Banding. Habe Ihn aber weil er zu klein ist für mich war wieder zurück geschickt. Leider. Bei 4k brauche ich leider die 65er Glotze und da muss man ja Banding und Ausleuchtungsmäßig Abstriche in Kauf nehmen.
Holgolas
Inventar
#16727 erstellt: 16. Mai 2017, 19:36

_jonny_ (Beitrag #16720) schrieb:
Mal ne Frage bezgl. der "Ausleuchtung"....

IMG_1816

Es scheint als wären alle "Grundfarbenstiche" vorhande (rot, blau, gelb/grün) ... ist es noch "normal" oder sollte/kann ich mich mit dem Support in Verbindung setzen 🤔? Ok, die Kamera trägt etwas auf - aber die rötlichen Partien sind schon auffällig und fallen auch im Content auf.


Hups - das ist ja genau mein Thema momentan.
Ich habe das auch etwas - 65C6.
Siehe hier:
Farbstich

Hier heule ich mich gerade zum Farbstich aus. Ich finde das schon nervig. Bei Schneeszenen definitiv sichtbar!
Und bei mir ist das noch verhältnismässig mild.

Kann mir eigentlich schwerlich vorstellen, dass dies echt normal ist und gar verschwindet.
Allerdings sind ja viele kleine Unzulänglichkeiten Stand der Technik.


[Beitrag von Holgolas am 16. Mai 2017, 19:41 bearbeitet]
Holgolas
Inventar
#16728 erstellt: 16. Mai 2017, 19:52

Hifisoundfan (Beitrag #16721) schrieb:
Ich denke, dass das "normal" ist. Ich hatte einen 55B6V, hab jetzt einen 55E6V und mein Bruder hat auch einen 55E6V und sie haben alle eine leicht ungleichmäßige Ausleuchtung bei Weiß / hellem Grau. Ich bin jemand, der sowas gleich bemerkt und bemängelt, aber es scheint "Stand der Technik" zu sein, also lebe ich damit.


Haste mal nen Bild von Deinem B6? Würde mich mal interessieren.
Lieben Dank!
_jonny_
Inventar
#16729 erstellt: 16. Mai 2017, 20:01
Wäre es denn die "Mühe" wert, den Farbstich mittels anderen Einstellungen, versuchen zu "verbessern"?

Hab mom. Farbe 50 - Farbraum "erweitert" ... oder kann ich mir die Mühe sparen 🙈
Holgolas
Inventar
#16730 erstellt: 16. Mai 2017, 20:10
Erweitert könnte das pushen.
Geh mal auf normal.
Ob das hilft, ist allerdings fraglich.

Also den Browser mag ich bei mir auch nicht auf dem TV sehen.
Das mach ich auch nicht.
Hifisoundfan
Ist häufiger hier
#16731 erstellt: 16. Mai 2017, 21:31
@Holgolas: Habe leider keine gemacht mit Weißbild. Ich hab den B6 ja zurückgegeben, weil er immer wieder beim normalen Fernsehen zu ruckeln begann (er ging dann trotz 50Hz Zuspielung in einen 24P Modus, zumindest hat das so ausgesehen).
Die beiden E6 haben eine ähnliche Uniformity, mit dem Unterschied, dass der E6 im Gegensatz zum B6 bei der Einstellung Warm1 wärmer ist, und dadurch das Bild gefälliger erscheint. Beim B6 kam mir der linke obere Bereich ("9-12 Uhr") grünlich/dunkler vor, links unten heller, dafür leicht ins Blaue gehend. Konnte man an der Leiste da immer sehen.
B6

Beim E6 ist es eher das typische gelbliche in der Mitte. Die Seiten und der untere Bereich sind etwas heller.
ABER: Wenn ich beim Plasma genau genug geschaut hatte, war der auch nicht ganz gleichmäßig. Ich bin überzeugt davon, dass man das mit der Zeit nicht mehr so wahrnimmt. Mein Handy z.B. hat auch so einen Farbverlauf und es hat mich tierisch gestört. Da ich aber kein Alternativmodell gefunden hatte, hab ich das Handy seit 2 Jahren. Ich sehe die Verfärbung nicht mehr. Ich denke, die Augen (ok ok, das Gehirn) gleichen das aus mit der Zeit.
Das LCD typische DSE sehe ich dagegen immer noch an meinem Monitor. Das finde ich viel schlimmer

ps. Ach genau, die Verfärbung links unten wandert ja auch mit mit der Kopfposition. Es ist wahrscheinlich der color shift, der vom Betrachtungswinkel abhängt.

p.p.s. Wie zum Teufel machst du das, dass die dir den TV so oft umtauschen? Mein Geschäft hat einen tierischen Aufstand gemacht trotz Widerrufsrecht. Der Chef hat mich persönlich angerufen und sich beschwert, dass die nicht einfach so TVs zum probieren hergeben können. Ich musste zusagen, den e6 als Ladenkauf zu nehmen ohne Widerrufsrecht, dafür hat er mir dann die volle Summe zurückerstattet ohne Abzug für Gebrauchspuren oder so. Er dachte wohl, ich würde das Ruckeln als Ausrede verwenden für die Rückgabe. Man, war das ein Theater...
Besagter Store hat die Note 1.11 beim Geizhals. Unglaublich..


[Beitrag von Hifisoundfan am 16. Mai 2017, 21:38 bearbeitet]
Holgolas
Inventar
#16732 erstellt: 17. Mai 2017, 05:49
Vielen Dank
Hatte auch bei unterschiedlichen Stores bestellt und auch im Store doppelt bestellt und bezahlt. Dies waren keine mannigfaltigen tauschaktionen auf einer Bestellnummer.
Ein Austausch eines defekten Gerätes sollte bei einem seriösen und guten onlinestore ohne Probleme möglich sein. Mir wurde es auch direkt angeboten.


[Beitrag von Holgolas am 17. Mai 2017, 05:50 bearbeitet]
hightower29
Stammgast
#16733 erstellt: 17. Mai 2017, 06:00
So, nachdem hier in AT der 65E6V um € 3.333,- erhältlich ist, habe ich auch zugeschlagen und mir einen bestellt. Nun meine Frage an alle 2016er OLED Besitzer hier.

Ein Punkt macht mich momentan unsicher. Auf vielen Fotos usw sieht man, das der Bildschirm bei Spiegelungen violett verfärbt ist. Ich habe seitlich in meinem Wohnzimmer eine 5m Glasfront, durch die eigentlich den ganzen Tag Sonnenlicht hereinscheint. Heisst das jetzt, das tagsüber, während des Tv sehens, alle Schwarzanteile in Filmen usw violett aussehen oder wie wirkt sich dieser Violett-Stich in der Praxis tagsüber aus?

Bitte um kurze Erläuterung von Besitzer in der Praxis. Noch kann ich den Auftrag ändern. (z.B. auf ein 2017 Modell wo ja ein neuer Schwarzfilter eingebaut ist).

Momentan habe ich einen 65X9305C und da ist halt schwarz tagsüber immer schwarz, abends halt nicht ganz so, deswegen der OLED.

Danke für die Antworten.


[Beitrag von hightower29 am 17. Mai 2017, 06:01 bearbeitet]
*Triple-M77*
Stammgast
#16734 erstellt: 17. Mai 2017, 06:37
So mein 65G6V wurde gestern abgeholt zum Mainboardtausch, angeblich ginge es nicht vor Ort zu reparieren. Ich werde berichten wenn ich ihn wiederhabe ob es was gebracht hat, wenn nicht dann steht er wohl zum Verkauf.
Holgolas
Inventar
#16735 erstellt: 17. Mai 2017, 07:24

_jonny_ (Beitrag #16724) schrieb:
Das Gerät ist jetzt ca. 1,5 Monate alt ... Betriebsstunden ca. 50-75h (Filmbetrieb)
Ich frage ja nur, weil ich mit der near black Ausleuchtung rel. zufrieden bin und diesbezüglich (v.a. banding) im content (noch) nichts negatives aufgefallen ist. Auch "gefallen" mir die 5/10/20 Graubilder...

Wie gesagt - fällt nur bei Wintersportarten und Werbung auf ... bei Filmen hat es mich (noch) nicht gestöhrt.


War dir denn der Farbstich nicht vorher aufgfallen oder hatte es dich nicht gestört?
Oder hätten es alternative Geräte auch gehabt?

Versuche gerade die Chance zu evaluieren, inwieweit das ein weiterer TV auch haben könnte. Die B6 die ich hatte waren frei davon - da war es nur in der Mitte etwas gelber.
_jonny_
Inventar
#16736 erstellt: 17. Mai 2017, 07:49
Am Anfang ist es mir nicht aufgefallen - hatte da "nur" Augen fürs near black banding ....
Ich hatte anfangs angenommen dass man für den Preis schon eine gewisse Qualität erhalten würde 😒

Zum Oled bin ich eigentlich nur wegen 4K und dem Schwarzwert gewechselt - das clouding und die torchlights am Samsung haben mich extremst genervt 😠. Erst nach dem Kauf hab ich mich da mehr oder weniger eingelesen 🤦🏻‍♂️. Das war mein Fehler - bzw. hätte ich doch auf den sony A1 gewartet 😪 ☝️️OK, die Technologie ist noch nicht ausgereift - vielleicht aber wird sie das auch nie sein (siehe LED) - aber was die Hersteller da fabrizieren grenzt fast schon an "Betrug" (hoffen halt dass das Groß der User nicht auf solche Details achtet)...

Bei Filmen fällt es kaum auf - es sei den man weiß wann und wo es zu sehen ist und achtet explizit darauf - was mich aber 1000 mal mehr stört sind die Artefakte, Auren usw. bei der TM 😡 😱. V.a. bini ch jetzt dafür "sensibilisiert" und nichts, aber auch garnichts, am Oled kann dieses Manko "ausgleichen"!

Ich warte noch ein Paar Monate und wenn LG kein Update rausbringt dann wandert der c6 in die Bucht und ich kauf mir den sony 😒 (wenn er nur halb so viele "Fehler" bei der Zbb macht wie der LG dann wäre ich schon glücklich 😅)
Holgolas
Inventar
#16737 erstellt: 17. Mai 2017, 07:57
Ich kann dich sehr gut verstehen!
Bin ja selbst der Sensibilisierung mächtig

Ging mir ähnlich - habe anfangs nur auf near black Banding geachtet. das TM hat mich auch gestört - nun tut es das mittlerweile weniger - habe es komplett ausgeschaltet.
Ich denke, dass auch der A1 kein Waisenknabe ist - Banding kann der ja auch gut.

Die Farbverschiebung kann man natürlich auch gut ausfindig machen, wenn man weiss wo da was ist.
Aber die Frage ist, ob mal jemals einen findet, bei dem wirklich alles passt / korrekt funktioniert?
Eigentlich ´sollte man das im "Referenzsektor" ja erwarten können - eigentlich...

Wer kennt denn noch die leichten farbverschiebungen auf weissem Bild?


[Beitrag von Holgolas am 17. Mai 2017, 07:57 bearbeitet]
berti86
Stammgast
#16738 erstellt: 17. Mai 2017, 07:59

_jonny_ (Beitrag #16736) schrieb:

was mich aber 1000 mal mehr stört sind die Artefakte, Auren usw. bei der TM 😡 😱. V.a. bini ch jetzt dafür "sensibilisiert" und nichts, aber auch garnichts, am Oled kann dieses Manko "ausgleichen"!

Ich warte noch ein Paar Monate und wenn LG kein Update rausbringt dann wandert der c6 in die Bucht und ich kauf mir den sony 😒 (wenn er nur halb so viele "Fehler" bei der Zbb macht wie der LG dann wäre ich schon glücklich 😅)


Da bist du nicht der einzige. Dies soll mit dem Update 04.31.00 für C6 und E6 der in Korea Veröffentlicht wurde behoben wurden sein. Natürlich warten viele darauf, das LG dieses Update auch bei allen anderen Ländern Verteielt.


[Beitrag von berti86 am 17. Mai 2017, 08:00 bearbeitet]
PapaMiraculi
Stammgast
#16739 erstellt: 17. Mai 2017, 08:12

_jonny_ (Beitrag #16736) schrieb:
Ich warte noch ein Paar Monate und wenn LG kein Update rausbringt dann wandert der c6 in die Bucht und ich kauf mir den sony 😒 (wenn er nur halb so viele "Fehler" bei der Zbb macht wie der LG dann wäre ich schon glücklich 😅)


Die Überlegung mit dem Sony hatte ich auch schon aber dann musst du nochmal 2.000 - 2.500 drauflegen und das im Grunde nur für die Zwischenbildberechnung. Der Rest unterscheidet sich wohl nicht maßgeblich von den LG Modellen.
Ich bleibe da lieber beim C6 und kucke was Sony nächstes Jahr anbietet, dann gibts neue LG Panels (2017 war ja nur eine kleine Verbesserung der 2016er Panels, große Verbesserung nur alle 2 Jahre laut LG) und vllt auch schon HDMI 2.1.

Ein Update für den C6 wird ziemlich sicher noch kommen, die koreanische Firmware zeigt wohl wesentlich weniger Artefakte bei niedrigen TM Einstellungen. Ich warte da auch drauf.
CopyCat
Schaut ab und zu mal vorbei
#16740 erstellt: 17. Mai 2017, 08:13
@Hightower29: hab das gleiche Modell wie Du, TV steht gegenüber einer Glasfront, im ausgeschalteten Zustand schimmert das Display ordentlich violett, aber wenn Content läuft seh ich davon nix, auch nicht bei dunklen Inhalten.
Hadi
Stammgast
#16741 erstellt: 17. Mai 2017, 08:17
@hightower29

Den violetten Schimmer siehst du nur in ausgeschaltetem Zustand, nicht im normalen Betrieb.

Bezüglich seitlicher Glasfront: der TV ist sehr dünn (Picture on glas), es sollte zu lange, direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden.
hightower29
Stammgast
#16742 erstellt: 17. Mai 2017, 08:41
Danke @Hadi und @CopyCat für die Antworten

Das beruhigt mich wieder, dachte schon das alle Schwarzanteile im Bild tagsüber violett erscheinen (so wie früher bei den Plasmas tagsüber alle Schwarzanteile grau waren). Das wäre für mich ein NoGO gewesen. Hoffe ich mache trotzdem einen schönen Bildqualitätssprung von meinem Sony 65X9305C, der hat eigentlich schon ein ganz ordentliches Bild und super Bildverarbeitung (True Motion usw).

Bezüglich Lichteinstrahlung mach ich mir weniger Sorgen. In den Sommermonaten scheint keine direkte Sonneneinstrahlung darauf, im Winter schon eher für ein paar Stunden pro Tag.
_jonny_
Inventar
#16743 erstellt: 17. Mai 2017, 08:42
@berti86

desshalb warte ich auch schon sehnsüchtig auf das Update
knuxs
Hat sich gelöscht
#16744 erstellt: 17. Mai 2017, 10:40
Kann ich meinen B6 so einstellen,dass wenn ich die Schlummerfunktion nutze, sich mein
Verstärer mitabschaltet. (TV und Receiver sind über HDMI verbunden)?
pspierre
Inventar
#16745 erstellt: 17. Mai 2017, 10:50

Holgolas (Beitrag #16727) schrieb:

_jonny_ (Beitrag #16720) schrieb:
Mal ne Frage bezgl. der "Ausleuchtung"....

IMG_1816

Es scheint als wären alle "Grundfarbenstiche" vorhande (rot, blau, gelb/grün) ... ist es noch "normal" oder sollte/kann ich mich mit dem Support in Verbindung setzen 🤔? Ok, die Kamera trägt etwas auf - aber die rötlichen Partien sind schon auffällig und fallen auch im Content auf.


Hups - das ist ja genau mein Thema momentan.
Ich habe das auch etwas - 65C6.
Siehe hier:
Farbstich

Hier heule ich mich gerade zum Farbstich aus. Ich finde das schon nervig. Bei Schneeszenen definitiv sichtbar!
Und bei mir ist das noch verhältnismässig mild.

Kann mir eigentlich schwerlich vorstellen, dass dies echt normal ist und gar verschwindet.
Allerdings sind ja viele kleine Unzulänglichkeiten Stand der Technik.



Kann mir eigentlich schwerlich vorstellen, dass dies echt normal ist und gar verschwindet.

Ich schon !

Diese leichten flächigen Farbverfschiebungen haben meiner Meinung nach Interferenzeffekte als Ursache...... und haben mit der digitalen Panelansteuerung selbst sicherlich nichts zu tun, und sind darüber also entsprechend auch nicht beeinflussbar.

Dabei kommen Abweichungen der Dicke der nach vorne durchsichtigen Panelmedien, und auch ev. Abweichungen der Optischen Dichte (Brechungsindex) dieser Medien (Schichten) in Frage. Beides hat ürsächlichen Einfluss auf Intererenzeffekte.
Für untrschiedliche Einblickwinkel könnten sich noch zusätzliche, jedoch eher sekundäre Überlagerungen geringerer Ordnung ergeben

Unhomogenitätten der optischen Dichte der lichtdurchströmten Medien könnten an chemischen techischen Hilfsstoffen in den Materialien selbst liegen,deren Konzentration ev (noch) unhomogen ist, aber falls sie flüchtige Konponenten darstellen , ggf auch noch ausdampfen, oder sich homogenisieren könnten.
Hier ware ggf. eine gewisses "Selbstheilungspotenzial" über die Zeit denkbar, ....was ja auch schon so beobachtet wurde.

Dickenabweichungen im Filteraufbau und ev. im Bereich der Entspiegelungen könnne wie gesagt ähnliche Effekte ( flächige Farbabweichnungen über Interferenz ) erzeugen. Diese Dickenabweichungen wiederum können in mechanischen Verspannung auf dem mechan. Herstellungsprozess herrühren.
Z.B. Aufwalzen der Panelfolie auf den Träger (Verklebung ) mit Druckabweichungen im Walzprozess .

Aber auch die ggf erst daraus resultierenden Verspannungen selbt (ohne Dickenänderungen des Mediums) hätten auch alleine schon farbselektiven Einfluss auf die Lichtwellenausbreitung durch dieses Medium.

Bei erhöhter Temperatur , zB im im Betrieb, ist denkbar, dass sich diese Verspannungen wieder auf molekularer Ebene leichter lösen können, und auch somit ein gewisses Selsbtheilungspotential im Gebrauch des Gerätes haben könnten .
Dies gilt aber auch für extern herangeführte Temperaturerhöhungen.
( Und natürlich für ungleichmässige externe Temperaturzuführungen im entgegengesetzen Sinne, als ungewollte Effekerzeugung.)


Alles in allem:
Wer solche Farbverschiebungen am Gerät hat, solltle erst mal ne längere Weile beobachten, inwiefern die wirklich so bleiben !

-----------------------------

Folgendes würde ich mal probieren, wenn es mich bei einem Neugerät beträfe: (um den Prozess ggf zu beschleunigen)

Annahme:
Nach einer vollflächigen und länger anhaltenden Erwärmumg bis ca 60Grad Celsius, könnten sich beide Ursachenfehler für Farbinterferenzen relativieren.
(Ausdampfung und Verspannung).

Deshalb:
Das Gerät mit der Rückfront mal für paar Stunden im Raum in die Sonne stellen wäre unkritisch, und vlt mal einen Versuch Wert. (falls das möglich gemacht werden kann)
Da werden sicherlich noch keine 60 Grad erreicht... und solange man hinten noch drauffassen kann, sollte alles ok sein.
Reicht die Sonne alleine nicht aus um relevante Temperaturen zu erzeugen, könnte man zusätzlich noch einen whitescreen auf volle Pulle darstellen (was der ABL zulässt)
Dann aber bitte die Gerätetemperatur im Auge behalten. Wichtig wäre die Gleichmässigkeit der Erwärmung über die Fläche, über möglichst längere Zeit, jedoch hierbei auch im oberen Ramen der angebenen maximalen Betriebstemperatur, ......bzw Lagertemperatur bei ausgeschaltetem Gerät. (Kann man nachlesen)

Oder einfach das Gerät mal paar Wochen schlicht benutzen, könnte auch schon was sein

-----------------------------

Vollig abwegig sind jedoch Gedankengänge dem Effekt mit Geräteeinstellungen , und sonstigen digitalen Veränderungen (Updates) , zuleibe rücken zu können.

Die für sowas angestrebten Einflussebenen und die Ursacheneben des Efektes haben schliesslich NULL miteinander zu tun.
Das kann, sorry, also schon rein von der gesunden Logik her nichts werden.


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 17. Mai 2017, 11:23 bearbeitet]
kellenhusen
Stammgast
#16746 erstellt: 17. Mai 2017, 11:30

Hadi (Beitrag #16741) schrieb:
@hightower29

Den violetten Schimmer siehst du nur in ausgeschaltetem Zustand, nicht im normalen Betrieb.

Bezüglich seitlicher Glasfront: der TV ist sehr dünn (Picture on glas), es sollte zu lange, direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden.


Frage: Was passiert da mit dem Panel, oder der Glasfront, bei längerer Sonneneinstrahlung,
ich verstehe den Sinn nicht.
pspierre
Inventar
#16747 erstellt: 17. Mai 2017, 11:43

p.p.s. Wie zum Teufel machst du das, dass die dir den TV so oft umtauschen? Mein Geschäft hat einen tierischen Aufstand gemacht trotz Widerrufsrecht. Der Chef hat mich persönlich angerufen und sich beschwert, dass die nicht einfach so TVs zum probieren hergeben können. Ich musste zusagen, den e6 als Ladenkauf zu nehmen ohne Widerrufsrecht, dafür hat er mir dann die volle Summe zurückerstattet ohne Abzug für Gebrauchspuren oder so. Er dachte wohl, ich würde das Ruckeln als Ausrede verwenden für die Rückgabe. Man, war das ein Theater...
Besagter Store hat die Note 1.11 beim Geizhals. Unglaublich..


Recht hat der Händler ! , ....denn er arbeitet offenbar aufgrund rational nachvollziehbarer und dennoch kundenorientierter Handlungslogik,. ....und verdient seine Bewertung !

Erwartet das aber im Gegenzug auch von seinen Kunden , ...mit Recht wie ich finde.

Und wer als Kunde dieser Logik nicht folgt/folgen will, wird so als "Schädling" aussortiert, und kann dann gerne woanders kaufen, und bei der Konkurrenz nicht unerhebliche Erlösschmälerungen durch unkontrollierte B-Warenproduktion erzeugen.

Auch eine Art des Wettbewerbs, ...die "Schädlinge" einfach der Konkurrenz zu überlassen, und dabei letzlich dennoch eigene Wetbewerbsvorteile wahren.


mfg pspierre
Hifisoundfan
Ist häufiger hier
#16748 erstellt: 17. Mai 2017, 11:47
@pspierre: Das sehe ich als Kunde naturgemäß ganz ganz anders. Ein Gerät mit einem offensichtlichen Defekt muss ich um 1800 Euro sicher nicht akzeptieren, damit der Händler keine Schwierigkeiten hat. Sonst noch Wüsche?
Hifisoundfan
Ist häufiger hier
#16749 erstellt: 17. Mai 2017, 11:50

kellenhusen (Beitrag #16746) schrieb:

Frage: Was passiert da mit dem Panel, oder der Glasfront, bei längerer Sonneneinstrahlung,
ich verstehe den Sinn nicht.

Ich hab mal gelesen, dass sich das Panel leicht verbogen hat dadurch. Da die hintere Scheibe aus Glas ist (es ist kein Plexiglas, wie manche behaupten), denke ich, dass die Ausdehnungskoeffizienten der Glasscheibe und des dünnen Bildschirms darauf unterschiedlich sind und es dadurch zum Verziehen kommt. Ist aber nur eine Vermutung. Ich lass da jedenfall keine Sonne draufscheinen für meinen Seelenfrieden
pspierre
Inventar
#16750 erstellt: 17. Mai 2017, 11:53

kellenhusen (Beitrag #16746) schrieb:

Hadi (Beitrag #16741) schrieb:
@hightower29

Den violetten Schimmer siehst du nur in ausgeschaltetem Zustand, nicht im normalen Betrieb.

Bezüglich seitlicher Glasfront: der TV ist sehr dünn (Picture on glas), es sollte zu lange, direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden.


Frage: Was passiert da mit dem Panel, oder der Glasfront, bei längerer Sonneneinstrahlung,
ich verstehe den Sinn nicht.



Du wirfst da was durcheinander.

Die Restreflexion der Entspiegelung im Purpurbereich (am besten zu sehen in ausgeschalteten Zustand) und die Verfärbungen im Betriebszustand ( am besten zu sehen am whitescreen s.o.) haben sowohl ursächlich als auch symptomatisch zunächst NICHTS miteinander zu tun !

Es sind 2 Dinge , die man in der Ursache vollkommen getrennt voneienander sehen muss , und auch nur getrennt voeinander beeinflussen kann.

Im Symptomfeld ergeben sich nur scheinbare Gemeinsamkeiten in der optischen Überlagerung, und auch schon mal, und das eher zufällig, in der Farbe.


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 17. Mai 2017, 13:55 bearbeitet]
Holgolas
Inventar
#16751 erstellt: 17. Mai 2017, 12:17
@pspierre
Vielen Dank für Deine langen Ausführungen zum Thema des farbdrifts
In der Theorie kann ich dir vollumfänglich zustimmen. Es gibt ja auch varianten wo man das Warne Panel auf seine Panelseite legt und sich aushängen lässt (bei den LCDs).
Verspannungen oder gar eine etwas different aufgetragene Anti-Reflex Folie (die ist ja rötlich) könnte schon zu dem Phänomen führen.
Aber wie ist es mit iner minimal falschen Filterung über den weissen OLEDs - wäre das auch möglich?

Ich habe etwas zu den Themen gesurft und im AVS Forum wurde ja ausgiebig über bei den 15er Modellen darüber referiert.
Leider war hier auch nach längerer Nutzungsdauer keine Besserung eingertreten.
Ich lass schon häufig die Break In Slides laufen (Buildmodus lebhaft) - da wärmt das Panel ja gut durch. Viele Stunden hat er ja noch nicht - aber bisher keine Veränderung.

Vielleicht kennt ja hier jemand das Phänomen und hat damit schon einmal besserung erfahren.
pspierre
Inventar
#16752 erstellt: 17. Mai 2017, 15:40
.......Mein Panel erreicht im Betrieb eigentlich niemals auch nur Körpertemperatur .....
Auch nach 4-5 Stunden fühlt sich das noch "kühl"an, und liegt nur etwas knapp über der Raumtemperatur......

....und hatte/hat sogar als 2015er diese "Farbdrifts" ehrlich gesagt auch nie gehabt ......


Insofern bin ich mir unsicher, ob die zu meiner Theorie ggf erforderlichen Temperaturen im normalen Betrieb überhaupt erreicht werden können.


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 17. Mai 2017, 15:41 bearbeitet]
Danger_Boy
Stammgast
#16753 erstellt: 17. Mai 2017, 17:01
Also wenn du bei diesen bunten YouTube farbslides auf vivid ne halbe Stunde-stunde durchlaufen läßt dann wird die Kiste schon wärmer als Zimmertemperatur ...
Holgolas
Inventar
#16754 erstellt: 17. Mai 2017, 17:16

Danger_Boy (Beitrag #16753) schrieb:
Also wenn du bei diesen bunten YouTube farbslides auf vivid ne halbe Stunde-stunde durchlaufen läßt dann wird die Kiste schon wärmer als Zimmertemperatur ...


Bei mir auch!
Auch das Display strahlt fleissig Wärme ab.
Holgolas
Inventar
#16755 erstellt: 17. Mai 2017, 17:19
Und ob der Farbdrift nun wirklich verschwindet ist sicher fraglich.
Habe leider keinerlei Quellen gefunden, wo schon einmal User über Besserung berichtet haben.
Mary_1271
Inventar
#16756 erstellt: 17. Mai 2017, 17:30
Hallo


_jonny_ (Beitrag #16715) schrieb:
Mal ne kurze Frage - was bring eigentlich das "Schärfen" beim TruMotion?!? Sehe da irgendwie keine Unterschiede zw. 0 und 10


Das Schärfen bei TM ist für ein erhöhen der Bewegungsschärfe zuständig. Diesen Wert kannst Du getrost auf 9 oder gar auf 10 stellen. Er macht nichts kaputt!


neuling1000 (Beitrag #16716) schrieb:
schärfen auf aus, das kann man an den Gesichtern erkennen. Die haben mit 80 dann plötzlich keine Falten mehr.


Hä? Was ist denn das für ein Logik??? Beim Schärfen sollen also die Falten bei Achtzigjährigen verlorengehen?
Na aber!

Liebe Grüße
Mary
Rohliboy
Inventar
#16757 erstellt: 17. Mai 2017, 17:39
Schärfen auf "aus" Mary!
Hadi
Stammgast
#16758 erstellt: 17. Mai 2017, 17:55
Hat schon jemand erfolgreich die 04.30.99 (für den E6V) auf USB runter geladen und entpackt? Funzt bei mir nicht, kommt die Meldung "fehlgeschlagen" (nach Abschluss des Downloads) bzw. beim Entpacken der Zip-Datei.
Mary_1271
Inventar
#16759 erstellt: 17. Mai 2017, 18:52
Hallo


Rohliboy (Beitrag #16757) schrieb:
Schärfen auf "aus" Mary!


Okay. Jetzt, ja. (rotwerde )

Trotzdem nimmt das Schärfen bei der TM nullkommagarkeinen Einfluß auf die Falten alternder Damen und Herren!!! Bestenfalls etwas bei Bewegtbildern.

Liebe Grüße
Mary
_jonny_
Inventar
#16760 erstellt: 17. Mai 2017, 19:01
Mit der Schärfe bei Bewegtbildern hab ich eher weniger Probleme - da stören mich Doppelkonturen und Artefakte deutlich mehr 😠
Wenn ich schon irgenwo Rauch, Nebel oder Wolken sehe dann zuckts mich schon zam vor dem was kommt ... damit kommt die TM garnicht klar 😅 😪
Holgolas
Inventar
#16761 erstellt: 17. Mai 2017, 19:08
Cool - die Artefakte sehe ich gerade nicht. Dafür aber stetig einen rosa Himmel :)...
Was das Hirn so alles ein- und ausblendet...
Mary_1271
Inventar
#16762 erstellt: 17. Mai 2017, 19:37
Hallo


_jonny_ (Beitrag #16760) schrieb:
- da stören mich Doppelkonturen und Artefakte deutlich mehr


Vielleicht liegt es am Küstennebel?

Dann "fahre" doch die TM mit Entruckeln 0 und Schärfen 10 und gut ist das.

Liebe Grüße
Mary
Bremer
Inventar
#16763 erstellt: 17. Mai 2017, 22:15
Oder lass die TM einfach aus, dann gibt es keine Artefakte und die 80 jährige Omi ist so faltig wie sie sein soll.
Hifisoundfan
Ist häufiger hier
#16764 erstellt: 17. Mai 2017, 23:41
@Holgolas: Ich habe mich aufgerafft, und ein Foto vom Weißbild meines E6 zu machen:
E6
Es ist überraschend deckungsgleich mit dem Bild von rtings, was den mittleren, oberen gelblichen Bereich betrifft:
http://i.rtings.com/images/reviews/e6/e6-dse-large.jpg

Die Aufhellungen rechts und links sind in echt kaum zu sehen und werden durch die Kamera sehr betont.
Dafür ist der gelbliche Bereich etwas sichtbarer, als am Foto. Aber nicht wirklich schlimm oder so. Wenn man aufsteht, verschiebt sich der gelbe Bereich, ist also gewissermaßen blickwinkelabhängig. Vielleicht die 3D Folie? Ich kann damit leben. Beim Teletextlesen fällt auf, aber sonst nicht wirklich. Surfen tu ich nicht am Fernseher.


[Beitrag von Hifisoundfan am 17. Mai 2017, 23:43 bearbeitet]
Holgolas
Inventar
#16765 erstellt: 18. Mai 2017, 05:42
Hi
Danke fürs aufraffen. Das ist ein 55e6, richtig.
Oben rechts ist auch ein leichter magenta Stich, der aber wahrscheinlich nicht sichtbar.
Der gelbliche Bereich könnte schon bei Wintersport und co. zu sehen sein.
Im Vergleich zu den b6 die ich kannte, ist die Verfärbung auch etwas größer. Bei den b6 war es mittig zentral.
Bei mir ist es ja ein leichter magenta grün Shift, der z.b bei Planet Erde teils zu sehen war.

Generell finde ich den Gelbstich aber etwas dezenter und auch näher am d65 weiß.

Nochmals vielen vielen Dank
_jonny_
Inventar
#16766 erstellt: 18. Mai 2017, 06:40

Mary_1271 (Beitrag #16762) schrieb:
Hallo


_jonny_ (Beitrag #16760) schrieb:
- da stören mich Doppelkonturen und Artefakte deutlich mehr


Vielleicht liegt es am Küstennebel?

Dann "fahre" doch die TM mit Entruckeln 0 und Schärfen 10 und gut ist das.

Liebe Grüße
Mary


Ich benutze die TM ja nicht aus Spaß oder nur weil es sie gibt - ich pack das 24p geruckel garnicht
Ist ein "Trauma" aus früheren Gamingzeiten mit 60fps 😪

Ist echt "mieß" - an meinem vorherigen 48" Samsung LED waren mir (bei der Zbb) kaum bis gar keine Artefakte aufgefallen (ab und an hat sich die Zbb "verschluckt" und es ging ein Ruck durchs Bild)... jetzt seh ich auch an diesem Led "Fehler" (Artefakte, Doppelkonturen usw.) 😠

Der Lg hat mich für die Fernsehwelt "verdorben"
Auch leidet der Filmgenuss, da ich jetzt mehr auf Fehler achte als auf das Bild insgesamt usw 😠

Naja, mal sehen was die 4.31.00 FW da macht
wuf69
Ist häufiger hier
#16767 erstellt: 18. Mai 2017, 07:44

Hadi (Beitrag #16758) schrieb:
Hat schon jemand erfolgreich die 04.30.99 (für den E6V) auf USB runter geladen und entpackt? Funzt bei mir nicht, kommt die Meldung "fehlgeschlagen" (nach Abschluss des Downloads) bzw. beim Entpacken der Zip-Datei.


Das gleiche bei mir, nachdem die "schnellen" LG-Server ca. 3 Stunden fürs downloaden gebraucht haben.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste .. 100 .. 200 .. 290 . 300 . 310 . 320 . 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 . 340 . 350 . 360 . 370 .. 400 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 4K OLED TVs 2016 | G6V / E6D / C6D / B6D Einstellungsthread
matrixx202 am 29.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2019  –  1207 Beiträge
LG 4K OLED TVs 2015 | EG9609/EG9209/EF9509 Serie bis 77" Curved und Flat
eishölle am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2019  –  11887 Beiträge
LG OLED-TV 2016 | 55/65C6 | curved + UHD + 3D + DolbyVision + WebOS 3.0
celle am 16.04.2016  –  Letzte Antwort am 04.05.2019  –  147 Beiträge
LG B6D OLED einige Fragen!
Leon44 am 17.01.2017  –  Letzte Antwort am 18.01.2017  –  6 Beiträge
LG 55 B6D Kalibrieren
Realecke am 18.06.2017  –  Letzte Antwort am 18.06.2017  –  3 Beiträge
LG 55EG910V oder LG 55 B6D - Bildqualität
Tom2110 am 09.01.2017  –  Letzte Antwort am 22.01.2017  –  2 Beiträge
LG 65 C6D Ultra HD von Sky
Karibik-MV am 03.10.2018  –  Letzte Antwort am 05.10.2018  –  3 Beiträge
LG B6D 55" + Sonos Playbase
xinilap am 18.05.2017  –  Letzte Antwort am 24.05.2017  –  2 Beiträge
Festplatten am LG Oled 55/65 E6, .
No-fri am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 25.02.2017  –  8 Beiträge
MKV Abspielproblem LG OLED 55C6D
Sako99 am 08.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.09.2018  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.456 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedTobiii2
  • Gesamtzahl an Themen1.456.236
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.703.075